UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gazprom 903276

Seite 1 von 2132
neuester Beitrag: 25.10.20 18:05
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 53289
neuester Beitrag: 25.10.20 18:05 von: xrai Leser gesamt: 10963863
davon Heute: 4389
bewertet mit 115 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2130 | 2131 | 2132 | 2132  Weiter  

981 Postings, 5229 Tage a.z.Gazprom 903276

 
  
    
115
09.12.07 12:08
hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2130 | 2131 | 2132 | 2132  Weiter  
53263 Postings ausgeblendet.

239 Postings, 1047 Tage Double-CheckErgänzung # 53264: Januar 43

 
  
    
24.10.20 09:15

7219 Postings, 1332 Tage USBDriverDie gefangenen Soldaten mussten wieder aufbauen

 
  
    
24.10.20 09:34
Was vorher zerstört wurde. So wurde Stalingrad von gefangenen deutschen Soldaten wieder aufgebaut.

Die dies geleistet hatten, durften später unter Adenauer zurück nach Deutschland.  

4 Postings, 249 Tage stksat|229240604Kalter Winter

 
  
    
24.10.20 10:01
Was den erhofften kalten Winter betrifft:
Es gibt wie immer mehrere Möglichkeiten. Entweder es kommt wirklich ein kälterer Winter, oder der Winter wird so warm wie im Schnitt der letzten Jahre. Jeder darf hoffen.  

288 Postings, 134 Tage SousSherpaOne by one they are starting to fall

 
  
    
24.10.20 10:06
Fracking: Pleitewelle sucht US-Gasindustrie heim
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2101#jumppos52542
Another Permian Giant May Be Forced To Consolidate Or Die
https://oilprice.com/Energy/Crude-Oil/...d-To-Consolidate-Or-Die.html

Im Vergleich zum letzten Jahr schon 564 Bohrlöcher in den USA zu. Gas-Fördertürme runter auf 74.  -46.0%  im Vergleich zum letzten Jahr und laut Baker Hughes diese Woche eine weitere Gasförderung geschlossen.
https://www.eia.gov/naturalgas/weekly/.../10_22/img/20201022_rigs.png

Frac Spread Count liegt nur noch bei 134: https://www.fracspreadcount.com/

Für den US Gashandel auch 2021 keinerlei Besserung in Sicht: https://www.eia.gov/outlooks/steo/images/Fig27.png

Lediglich die Preise ziehen weiter an
https://static.seekingalpha.com/uploads/2020/10/...4574304_origin.png
Kurzfristiger Ausblick
https://www.eia.gov/outlooks/steo/images/Fig4.png
https://www.eia.gov/outlooks/steo/pdf/steo_full.pdf  

7219 Postings, 1332 Tage USBDriverGasproduktion bei US günstigsten Produktionskosten

 
  
    
24.10.20 10:37
Den ganzen andere US Staaten in denen gefördet wird, geht es viel schlechter und durch die Abnahme der RIG kann man nicht alles wieder schnell starten.

 
Angehängte Grafik:
texas-natural-gas-production.png (verkleinert auf 81%) vergrößern
texas-natural-gas-production.png

2 Postings, 220 Tage wrntSehr interessant hinsichtlich NS2

 
  
    
1
24.10.20 16:49

288 Postings, 134 Tage SousSherpaGazprom: Steuer-Querelen ärgern die Aktionäre

 
  
    
24.10.20 18:46

288 Postings, 134 Tage SousSherpaEnergiereserven der USA durch Fracking unbrauchbar

 
  
    
25.10.20 09:37
> durch die Abnahme der RIG kann man nicht alles wieder schnell starten.

Ist sowieso fraglich, ob man sie wieder in diesem Umfang in Betrieb nehmen kann. Auf jedenfall, das Frackinggas wird noch unwirtschaftlicher und umweltverseuchender. Macht aber nichts unsere Transatlantiker zahlen ja gerne mit deutschen Steuergeld alles und geben unseren Raubrittefreunden gerne noch extra ein paar LNG Anlandehäfen extra aus.

Markt-Insider: Großteil der Energie-Reserven der USA ist durch Fracking unbrauchbar geworden: Einem Insider zufolge wird die Förderung von Öl und Gas in den USA nie mehr die Höchststände der jüngsten Vergangenheit erreichen, die verbliebenen Reservoirs seien teilweise unbrauchbar gemacht worden
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...g-unbrauchbar-geworden  

2145 Postings, 3365 Tage xraiSchnorchelhorcher

 
  
    
2
25.10.20 10:30
Und wenn mein Vater heut noch leben würde  und sehen würde,  was hier in unserem Deutschland passiert, oh mein Gott...

Ich weiß ja nicht, wann dein Vater gestorben ist, aber ich stelle mir gerade vor, er wäre mit einer Zeitmaschine 1945 aus
Stalingrad direkt in das heutige Deutschland gebeamt worden,
jou, der würde Bauklötze staunen über die Fortschritte im Gesundheitssystem, den Lebensstandard, das Bildungswesen,
die Meinungsfreiheit, die Demokratie, die Verfassung,
......und wahrscheinlich den Kopf schütteln über Querdenker, Verschwörungstheoretiker, und Reichsbürger.

 

7219 Postings, 1332 Tage USBDriverEXXON kündigt Jobabbau an in EU, Australien

 
  
    
25.10.20 10:31
Und in den USA weniger, aber auch dort.  

7219 Postings, 1332 Tage USBDriverGoldmanSaxhs bullsich Erdgas Analyse

 
  
    
25.10.20 10:36

7219 Postings, 1332 Tage USBDriverHarald Lesch fordert weltweites Frackingverbot

 
  
    
2
25.10.20 11:44
Methan und CH12 so gefährlich wie Ozon damals in den 80gern. Konventionelles Methan als CH13 nicht so gefährlich.


 

2944 Postings, 3049 Tage cesarMeine überlegung wenn ich immer wieder

 
  
    
1
25.10.20 11:44
Höre das Gas und ÖL asbach sind und niemand mehr in neue Quellen investiert , das gab es bereits in den 80 ger jahren , damals hatten wir extrem niedrige ÖL preis unter 20 dollar pro fass (Baril 159 Liter ) inflationsbreinigt wären wir dann aber heute bei 60-80 ? im vergleich , jedoch waren damals die Förderkosten wohl höher also kann man das nicht so einfach vergleichen

der Hochpunkt des ÖL preises war in den 80 Jahren so um die 36 Dollar pro Fass die 40 Dollar waren die Schallmauer , was ist dann passiert als wir unter 20 Dollar herum dümpelten sogar die 12 Dollar sahen ?

Richtig die Investitionen in neue quellen und die erkundung wurden weltwelt fast eingestellt es lohnte sich schlicht und einfach nicht -

Das ergebniss etwa 15 Jahre später zu Jahrtausend wende sprang der ÖL und Gas preis wieder an
ich errinere 1999 war Russland defakto pleite (wieder einmal )

dann rette das anziehen der Rohstoffpreise Russland und seinen neuen herrscher Putin konnte sich als retter Russlands bis heute halten

klar wenn ÖL quellen versiegen die nachfrage konjunkture bedingt siehe aufstig chinas zuimmt aber keine neuen quellen dazu komen dann treibt die höhere nachfrage den preis

nun haben wir eine ähnliche situation viel ÖL , weil alle danach gensucht haben bei hohen preisen ein überangebot auf den weltmärkten und was passiert der niedrige kurs sorgt dafür das viele quellen unrentable geworden sind siehe fraking und niemand auser Erdogan (grinz) sucht nach neuen Gas und ÖL quellen es lohnt aktuell nicht

und dazu kommt das alle behaupten das ende des verbrenners stehe vor der Tür

mal schauen ob wir uns das leisten konnen , ist unser Stromnetz dafür ausgelegt ? laut hans Werner sinn würde es bereits bei 1 million autos die gleichzeitig laden zusamenbrechen

das würde bereits der Fall sein wenn wir 5 million ? autos hätten , weil die lade zeit  bei 3-4 Stunden liegt und wir dann immer 1 millionen am netz hätten , ergo müsste man wenn technisch alles gleich bleibt und das stimmt was ich sage die ladezeiten zuteilen

und wieviel kostet der ganze spass ? aktuell ist dasfahren mit e autos aber billiger als benzin oder diesel  du lädst für 500 km mit dem e auto etwa für aktuell 12-14 ?

500 km benötigst du auch eine vollen Tank beim benziner und der kostet schlappe 70-80 ?

der Strom in deutschland ist der weltweit teuerste ohne AKWs und Kohle wird es noch teurer
und Wind und solar tragen gerade 5 % für den energie mies bei , wir müssten 20 mal mehr solar + wind haben da müssen wir das ganze land zuflastern mit dem zeug

und dann kommen noch andere technische probleme auf uns zu man kann diesen strom nicht speichern
also ohne AKW + Kohle  will man dann auf Gas und ÖL auch verzichten das wird lustig und vorallem teuer wenn wir 1 ? pro kilowatt bezahlen dann wandert die industrie ab und wir werden so arm das wir für und nicht gegen AKW s protestieren :)

im auto Verkehr sterben in Deutschland pro Jahr 3500 Menschen weltweit 600 000 Menschen pro jahr vor 20 jahren starben in deutschlands strassen noch 10 000 menschen - aber AKWs will man verbieten weil die so gefährlich sind

2 Große unfälle in 60 Jahren AKW geschichte  todeszahlen in Tschernobyl 4000 in Fukushima 0

also in den letzten 60 Jahren starben im Kraftverkehr weltweit mehr als 30 millionen menschen

und bei AKW unfällen  4000
aber wir müssen die AKW s ausschalten weil die so gefährlich sind  

7219 Postings, 1332 Tage USBDriverEAutos sind teurer als Verbrenner, die Rechnung

 
  
    
25.10.20 11:55
EAuto verbaucht 20kw auf 100. 1 KW kostet am Schnelllader 79 Cent und an der normalen Stcokdose langsam 39 Cent.

Wenn man über Nacht lange ladet kann man den Preis regional auf 29 Cent senken.

Moderne Diesel verbrauchen 4-5 Liter auf 100. Bei 1,20 für Diesel sind das 6 Euro. EAutos liegen bei 6-16 Euro auf 100.

EAutos sind was für Leute die nicht rechnen können.

 

8315 Postings, 1493 Tage raider7Durchbruch oder Durchbruch

 
  
    
25.10.20 12:58
https://www.finanztrends.info/...te-durchbruch-ein-richtiger-knaller/

Situation von Gazprom drasstig verbessert und gut wie lange nicht mehr..

nächstes Jahr werden wir es merken was sich verändert hat.

Plus +4? bis Ende des Jahres.  

4169 Postings, 7290 Tage Nobody IIDeswegen klappt es ja auch fast nur bei den

 
  
    
3
25.10.20 13:03
Firmenwagen, weil da der Mitarbeiter seinen Chef verarscht. Der zahlt dann 10-15 T? mehr für den Hybrid en und der AN spart die 1% Versteuerung auf die Privatnutzung, entweder 0,5 oder 0, 25%.

Der Chef zahlt auf diesen Vorteil noch 19% /16% Umsatzsteuer und hat noch eventuell das Theater mit der Laderei zu Hause.

Das Thema ist reine Mogelpackung. Genau wie die Solaranlagen, welche jetzt die 20 Jahre Einspeisevergütung hinter sich haben. Nichts nachhaltiges, alles nur Medienpolitik.

Vielleicht sollten wir einfach mehr Pflanzen Pflanzen, welche das CO2 fressen. Dann gibt es wieder mehr Sauerstoff fürs Gehirn und damit vielleicht eine höhere Denk Leistung, wenn man im Schatten unter einem Baum sitzt.  
-----------
Gruß
Nobody II

8315 Postings, 1493 Tage raider7E-Autos ist ein flopp

 
  
    
25.10.20 13:08
oder ein ewiger Lückenfüller mehr nicht..

Gas + Wasserstoff ist die Zukunft für das Autofahren

Gibt aber auch gute Diesel + Benziner die nicht viel verbrauchen an Spritt,, mit noch besseren Filtern könnte da noch viel zu machen sein..

Das beste aber wäre ein Wasserverbraucher der schon+++++  nach Gerüchten vor 30 Jahren entwickelt wurde aber von den Arabern gekauft wurde.

Frage,, waren es nur gerüchte oder war es wirklichkeit.!?

 

7219 Postings, 1332 Tage USBDriverWasserstoff in Verbrennungsmotor

 
  
    
25.10.20 13:18
Ein Spezialmittel bindet den Wasserstoff im Tank. Spezielle Drucktanks werden nicht benötigt und entfallen.  

2145 Postings, 3365 Tage xraiUSBdriver

 
  
    
25.10.20 14:20
das Spezialmittel wäre der Durchbruch, aber bisher hat alles gefloppt in der Hinsicht,
zuletzt Nanotech wegen eines Rechenfehlers, das war den Amis besonders peinlich,
weil ein Deutscher ihnen den Fehler nachgewiesen hat.

Also was soll das sein dein Spezialmittel ?
link ?  

7219 Postings, 1332 Tage USBDriver@xrai alter Hut LOHC und vergib mal grüne Sterne

 
  
    
25.10.20 15:39
Seid mal nett zueinander.


 

7219 Postings, 1332 Tage USBDriverLOHC+ rein in den Tank und LOHC- raus

 
  
    
25.10.20 15:50

2145 Postings, 3365 Tage xraiLOHC

 
  
    
25.10.20 17:51
löst jetzt die Probleme nicht wirklich

aus Wikipedia

Hydrogenius LOHC Technologies ist eine Ausgründung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen mit Firmensitz in Erlangen-Bruck. Im November 2017 lieferte die Firma die ersten LOHC-Systeme für kommerzielle Anwendungen in die USA und hat sich inzwischen zum Weltmarktführer in der LOHC-Technologie entwickelt. Damit können kommerzielle Wasserstofftankstellen mit über 1.000 kg gespeichertem Wasserstoff vor Ort in dicht besiedelten Gebieten oder an Standorten mit begrenztem Platzbedarf realisiert werden. Das dabei verwendete Trägermaterial Dibenzyltoluol ist schwer entflammbar, aber auch als wassergefährdend und gesundheitsschädlich eingestuft.


Nunja,
1000 kg Wasserstoff entsprechen knapp 3 to Benzin vom Energiegehalt,
also ca. 50 Tankvorgänge an der Tanke, bis der nächste LOHC-LKW die Tanke beliefern muss, also quasi stündlicher LKW-Lieferverkehr,
ist jetzt nicht wirklich die Speicherlösung für Wasserstoff.....
Die Volumina passen da vorne und hinten nicht aneinander.

Aber vielleicht kommt da noch der Durchbruch irgendwann....  

2145 Postings, 3365 Tage xraiSterne

 
  
    
25.10.20 17:57
Ich bin hier über Finanzen.net
da geht nix mit Lob- Fleiß- oder Sympathie-Sternchen,
kann ich nicht einsehen und auch nicht vergeben, leg ich auch keinen Wert drauf.  

2145 Postings, 3365 Tage xraiNobody

 
  
    
25.10.20 18:05
mit den alten Solaranlagen kannst Du, politisch gewollt, nicht mehr viel anfangen.

Eigentlich nur noch Eigenverbrauch in, wichtig !!!, vom Netzversorger getrennte, Strombereiche.
Also Batterie dazu nehmen, und deine Hausinstallation, zumindest teil- und/oder zeitweise,
vom Netzversorger abkoppeln.
Totaler Schwachsinn, aber die wollen es (noch) nicht anders.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2130 | 2131 | 2132 | 2132  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben