UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Bilfinger-Berger

Seite 1 von 124
neuester Beitrag: 28.10.20 09:54
eröffnet am: 23.11.05 00:04 von: ER2DE2 Anzahl Beiträge: 3078
neuester Beitrag: 28.10.20 09:54 von: Kowalski100 Leser gesamt: 774267
davon Heute: 90
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
122 | 123 | 124 | 124  Weiter  

1171 Postings, 6433 Tage ER2DE2Bilfinger-Berger

 
  
    
20
23.11.05 00:04
14.11.05 14:00
MANNHEIM (dpa-AFX) - Deutschlands zweitgrößter Baukonzern Bilfinger Berger  ist nach Einschätzung von Analysten trotz eines millionenschweren Rückschlags im australischen Hoch- und Industriebaugeschäft weiter auf Kurs. So sei der jüngst gesenkte Ausblick für das Gesamtjahr bei Vorlage der Neun-Monats-Daten am Montag in Mannheim bekräftigt worden, sagte HVB-Expertin Karin Brinkmann. Nach den ersten neun Monaten steigerte das Unternehmen die Bauleistungen und das Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr zweitstellig. Beim Auftragsbestand erzielten die Mannheimer ein Rekordergebnis.

Der Baukonzern bekräftigte die im Oktober wegen erwarteter roter Zahlen im Hoch- und Industriebau gekappte Ergebnisprognose für 2005. Demnach werde weiter ein Überschuss von 65 bis 70 Millionen Euro erwartet, nach 51 Millionen Euro ein Jahr zuvor. Vor den Schwierigkeiten im australischen Hochbau waren die Mannheimer noch von einem Gewinn von gut 70 Millionen Euro ausgegangen. Das mittelfristige Überschuss-Ziel von 100 Millionen Euro in 2007 gelte weiterhin. Die Bauleistung will Konzernchef Herbert Bodner im Gesamtjahr 2005 auf über 6,9 (Vorjahr 6,1) Milliarden Euro steigern. Die Aktien büßte in einem etwas schwächeren Marktumfeld 0,33 Prozent auf 36,38 Euro ein.

Nach den ersten neun Monaten wurden die Bauleistungen im Jahresvergleich um 17 Prozent auf 5,2 Milliarden Euro und das Vorsteuerergebnis um 59 Prozent auf 43 Millionen Euro gesteigert. Das Ergebnis nach Steuern betrug den Angaben zufolge 23 (14) Millionen. Der Auftragseingang erhöhte sich um 27 Prozent auf 5,8 Milliarden und der Auftragsbestand um 11 Prozent auf einen Rekordwert von 7,1 Milliarden Euro.

BELASTUNG IN AUSTRALIEN 'GUT VERDAUT'

Im dritten Quartal kletterte die Bauleistungen bei dem im MDAX gelisteten Konzern auf 1,948 Milliarden nach 1,686 Milliarden Euro im Vorjahr. Die von dpa-AFX befragten Experten hatten im Schnitt 1,952 Milliarden Euro erwartet. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen (EBITA) legte auf 19 (8) Millionen Euro zu. Die Experten hatten hier 22 Millionen Euro erwartet. Der Gewinn nach Steuern legte von vier Millionen auf sieben Millionen Euro (Erwartung: 10 Millionen) zu. Die deutsche Hochbausparte sowie ein robustes Dienstleistungs- und Ingenieurbaugeschäft hätten die Verluste in Australien wettgemacht.

Analysten der HVB bestätigten ihre "Neutral"-Empfehlung und legten auch das Kursziel unverändert bei 40,00 Euro fest. Die Zahlen seien im Rahmen der Erwartungen gewesen, hieß es in einer Studie. Der Bereich Dienstleistungen sei besser gewesen als von den Analysten prognostiziert. Die einmalige Belastung in Australien habe das Unternehmen "gut verdaut"./jha/sk

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ich bin hier gestern eingestiegen. Aufmerksam wurde ich auf BB durch die EuroaS...

Gut's Nächtle!

 
Angehängte Grafik:
Bilfinger_20051122.png
Bilfinger_20051122.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
122 | 123 | 124 | 124  Weiter  
3052 Postings ausgeblendet.

1848 Postings, 7581 Tage fwsLeerverkäufer von Bilfinger immer noch bei 7,04%

 
  
    
21.10.20 11:51
Den LV könnte es jetzt so langsam heiß werden und deshalb auch stärkere Rückkäufe anstehen. Oder sie verkaufen nach den Übernahmegerüchten mit stark erhöhtem eigenem Risiko nochmals vermehrt die Aktie.

https://shortsell.nl/short/Bilfinger  

5234 Postings, 5798 Tage atitlanDeren Signature

 
  
    
21.10.20 12:32
bzw die Signature ihre Handelsplatforms sind echt krass .. nur als Beispiel  meiner Verkauf 6k zu ? 20.64 um 09.06  
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic001_2020-10-21.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
pic001_2020-10-21.jpg

5234 Postings, 5798 Tage atitlandann der Rückkauf ein Stündchen

 
  
    
21.10.20 12:37
später zu ? 19,32

Zwei mal hatten deren im M-modus geschaltete tradingsoftwares sich ein wenig verzockt.

Klar so was macht ein wenig Spass :)
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic002_2020-10-21.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
pic002_2020-10-21.jpg

129 Postings, 2360 Tage TillBDas wird interessant,

 
  
    
1
22.10.20 08:30
bei einem Freefloat von 17 Prozent und einer Shortquote von 7 Prozent...
Frankfurt (ots) - Es gibt in Deutschland bald mehr Ideen für Public-to-Private-Deals als Börsengänge. Beim IPO-Volumen ist Frankfurt hinter Oslo zurückgefallen. Dagegen nimmt die Zahl der Unternehmen,
 

129 Postings, 2360 Tage TillBKorrektur,

 
  
    
22.10.20 08:32
der Freefloat beträgt 19 Prozent  

129 Postings, 2360 Tage TillBWie vermutet,

 
  
    
22.10.20 11:45
UBS mit Auftrag...  

1848 Postings, 7581 Tage fwsExtragewinn von wohl mehr als 300 Mio Euro

 
  
    
22.10.20 12:00
"... Wenn der Finanzinvestor EQT die Ex-Bilfinger-Gebäudeverwaltungssparte Apleona demnächst wie geplant für bis zu 2 Mrd. Euro an die Börse bringt oder verkauft, dann wird Bilfinger laut alten Verträgen mit 49 Prozent am Verkaufserlös abzüglich Schulden beteiligt sein. In den Büchern von Bilfinger steht das Genussrecht mit 240 Mill. Euro - tatsächlich dürfte es mehr als doppelt so viel wert sein.  ..."
Ist ein Zitat aus dem von TillB zuvor eingestellten Link. Dieser Extragewinn wäre dann wahrscheinlich mehr als 300 Mio Euro wert und wäre damit für Bilfinger sicher nicht von schlechten Eltern!

Angesichts der hohen LV-Quote und dem geringen Freefloat könnte es dann einen zusätzlichen Rumms nach oben geben - und das unabhängig von einem möglichen Übernahmeversuch, denn dieser abzusehende Apleona-Extragewinn ist ganz sicher nicht in der bisherigen Bilfinger-Prognose berücksichtigt.

 

1848 Postings, 7581 Tage fwsDem Leerverkäufer Blackrock wird es zu heiß!

 
  
    
22.10.20 12:07
Laut Bundesanzeiger haben sie von 5,35% auf heute 4,27% reduziert.

"BlackRock Investment Management (UK) LimitedLondonMitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen

Zu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:

Bilfinger SE

ISIN: DE0005909006

Datum der Position: 21.10.2020

Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 4,27 %"

 

1848 Postings, 7581 Tage fwsGesamte Leerverkaufsposition damit noch 5,96%

 
  
    
22.10.20 12:14
Alle LV 7,04 % - (Blackrock alt 5,35% - BR neu 4,27%) = neuer Stand 5,96%.  

2559 Postings, 1017 Tage __Dagobert@TillB

 
  
    
22.10.20 12:35
Wie kommst du auf so einen geringer freefloat?

Ich lese hier von 91,14%

https://www.finanzen.net/unternehmensprofil/bilfinger
 

129 Postings, 2360 Tage TillBSieh bei

 
  
    
22.10.20 12:45
Comdirect nach. Ich bekomme den Screenshot vom Handy nicht hierher.  

1848 Postings, 7581 Tage fwsFreefloat von 18,9% kommt von ariva-Seite

 
  
    
22.10.20 12:52
https://www.ariva.de/bilfinger-aktie/bilanz-guv

Bilfinger Homepage meint zuletzt folgendes:
"Der Free-float der Bilfinger Aktie nach Definition der Deutschen Börse beträgt derzeitig 64,3% (Stand: Juli 2020).
https://www.bilfinger.com/investor-relations/...g/aktionaersstruktur/
 

1848 Postings, 7581 Tage fwsDie comdirect gibt 19,05 % als Streubesitz an!

 
  
    
22.10.20 13:00

2559 Postings, 1017 Tage __Dagobertspannend

 
  
    
22.10.20 13:15
Wie seht ihr die PE Gerüchte? Geschürt von Insti der seine Aktien abstoßen wollte oder ist da etwas dran?  

1848 Postings, 7581 Tage fwsReaktion von Blackrock spricht eher dafür.

 
  
    
22.10.20 13:21

2559 Postings, 1017 Tage __Dagobert@fws

 
  
    
22.10.20 13:48
Welche?

Ich fand nur den Aufbau eines fetten shorts.  

1848 Postings, 7581 Tage fwsReaktion=Reduktion der Shortposition

 
  
    
22.10.20 15:35
Ist bisher nur im Bundesanzeiger zu sehen! Spätestens morgen dann aber auch hier:

https://shortsell.nl/short/Bilfinger  

2559 Postings, 1017 Tage __Dagobert@fws

 
  
    
22.10.20 18:34
Sie haben demnach seit 5.10.2020 ihre shortposition um rund 440.000 Aktien reduziert.  

129 Postings, 2360 Tage TillBInteressant

 
  
    
23.10.20 12:53
finde ich auch, daß BlackRock Inc. gleichzeitig über 3 Prozent der Anteile an Bilfinger hält.  
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-10-....png (verkleinert auf 32%) vergrößern
screenshot_2020-10-....png

2559 Postings, 1017 Tage __DagobertWeiss jemand wie hoch die

 
  
    
27.10.20 07:54
Verbindlichkeiten von Apleona bei der Übernahme durch den Finanzinvestor EQT 2016 waren?  

5234 Postings, 5798 Tage atitlanÜbernahmegespräche..

 
  
    
27.10.20 11:09
und schlagartig auf  .. ?21  + Euro
zuvor schon ein positives Chartbild

das war einmal
etwa  vor Tage..!
aktuell ?17,40..

alles mal wieder extrem krass was hier abgeht
ich sage mal so :  am besten wundert man sich darüber nicht... (denn hier wird m.m.n. alle verarsche vorher geplant )
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

2559 Postings, 1017 Tage __DagobertSpannend ist auch, dass

 
  
    
1
27.10.20 14:08
der Verkauf von apleona, der 350 mio? und mehr bringen würde, die Aktie kalt lässt.

https://www.finance-magazin.de/deals/...haus-eqt-von-apleona-2067491/

Das entspricht immerhin rund 40% der derzeitigen Marktkapitalisierung...

Andere Unternehmen würde mal gut und gerne um 30% ansteigen.  

5234 Postings, 5798 Tage atitlanrichtig

 
  
    
27.10.20 14:44
stattdessen wurde hier der Kurs sofort halbiert weil man in diesem Jahr Corona bedingt mit schlappe 50 Mio. weniger Freier Cash Flow plant
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

418 Postings, 991 Tage Kowalski100Die Aktie ist Spielball..

 
  
    
1
27.10.20 22:37
.. der Shortseller und Computerprogramme.

Die Deutschen Börsenluschen haben den Anglo-Shortsellern wie üblich nix entgegenzusetzen.
Deshalb tummeln die sich auch gerne in Deutschland. Zur Not haut dann eine US-Bank e8ne Verkaufempfehlunh raus, da schlottern dem Deutschen Lemming sofort die Knie. Stupid Herman Money nennt man das..  

418 Postings, 991 Tage Kowalski100Wahnsinn..

 
  
    
28.10.20 09:54
Gleich wieder unter 15?!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
122 | 123 | 124 | 124  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben