"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 12521 von 12835
neuester Beitrag: 18.08.22 12:25
eröffnet am: 10.11.16 01:24 von: andrej683 Anzahl Beiträge: 320867
neuester Beitrag: 18.08.22 12:25 von: Rondo90 Leser gesamt: 34046826
davon Heute: 11797
bewertet mit 368 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 12519 | 12520 |
| 12522 | 12523 | ... | 12835  Weiter  

5243 Postings, 1106 Tage KK2019Inflation bleibt hoch

 
  
    
3
31.01.22 20:01
https://www.n-tv.de/wirtschaft/...uf-4-9-Prozent-article23095352.html

da ist noch nix mit Richtung 2 % zu sehen laut MS-Ökonomen.

Zahlen zu Arbeitslosen und Kurzarbeiter noch nicht verfügbar. Dürften aber aber hoch sein.  

3176 Postings, 928 Tage ScheinwerfererIn den Wald gehen

 
  
    
31.01.22 20:16
das hätten gern die Grünen. Der Scheinwerferer kommt jedoch denen zuvor. Er streift sich einen warmen Mantel über und sammelt bereits fleißig Holz und Edelmetalle.#07  

5968 Postings, 688 Tage GoldHamerWeltwirtschaftskrise 1929

 
  
    
31.01.22 20:33
Shiller spielt Inflation herunter und möchte seinen entwickelnden Fonds verkaufen.

Zitat: Inflation löst keine Probleme, ihre Bekämpfung könnte aber welche schaffen.

https://www.focus.de/finanzen/news/...r-bevoelkerung_id_45067669.html

Shiller hat eine klare Meinung, in welche Richtung das Pendel dabei ausschlagen sollte: ?Inflation ist keine Lösung für irgendein Problem. Wir müssen uns auf eine Straffung der Geldpolitik einstellen.?  

5968 Postings, 688 Tage GoldHamerKK2019: Inflation bleibt hoch

 
  
    
31.01.22 20:40
Die Inflation Statistiker Drehen Inflation in die richtige EZB Position - manipulieren heißt man so was - wir können uns 100-prozentig darauf verlassen.  

5243 Postings, 1106 Tage KK2019So wie beim MfS und seinen

 
  
    
31.01.22 20:50
ehrenamtlichen Mitarbeitern:

https://www.techbook.de/mobile-lifestyle/...hasskommentare-straftaten

Hass ist ein Gefühl. Keine Straftat. Straftaten sind im StGB gelistet. IM Zuckerberg  

14911 Postings, 4270 Tage SchwarzwälderZu im GG Art. 13 + 14 Enteigungsmöglichkeiten

 
  
    
3
01.02.22 01:05

Dazu passen ganz besonders gut die Pläne der wunderbaren EU, daß man bereits schon länger
an einem Plan arbeitet, nachdem jeder Bürger sein kpl. Vermögen en Detail auflisten muß !!!
Selbst die letzten treudeutschen obrigkeitsabnickenden Allesgläubigen, sollten sich spätestens
jetzt einmal die simple Frage stellen, warum das wohl gerade jetzt vorangetrieben wird ?
Köönnte es vielleicht sein, daß (nicht nur) diese Regierung so langsam bemerkt, was A.M. uns
die letzten 6 Jahre an dauerhaften u. weiter steigenden Milliardenbelastungen (für immer)
von viell. ? 50 Mrd. jährlich importiert hat und man das jetzt eben samt den Corona - Kosten
nicht mehr stemmen kann ? (Heute sagte schon jemand, daß man den Renteneinstieg viellt.
auf 70 J. anheben müsse ? Genau dafür hat man  ja schon den bis heute im GG. verankerten
"Lastenausgleich" geschaffen, damit man auch jederzeit umfassende Kenntnis
über Vermögenswerte jedes einzelnen hat u. alle Teile verschiedener Vermögenswerte jederzeit "beleihen" d.h. enteignen kann, und die Bürger müssen das dann in XX Jahren selbst zurück
bezahlen. Und wer das nicht kann, weil er z.B. sein letztes Geld in den Immo-Erhalt oder anderes
gesteckt hat, hat eben Pech gehabt, denn, wofür gibt es denn schließlich Zwangsversteigerungen ?
Außerdem ist weiter in den guten, alten demokr. dt. Gesetzen zu lesen, Eigentum verpflichtet und
Wohneigentum kann zu Allgemeingut als Allgemeinwohl erklärt werden !
Vermögen wird langsam "umverteilt", Eigentum immer mehr erschwert bzw. sukzessive abge-
schafft und damit auch jeden Leistungswillen abgewürgt, eben Sozialismus in Reinkultur.
Beste Ergebnisse haben damit schon erzielt: DDR, Kuba, VR Laos, VR Nordkorea, Vietnam, Iran usw. !!

https://www.youtube.com/watch?v=DSvJ_B9P04g  

5243 Postings, 1106 Tage KK2019Der Wohlstandskollaps

 
  
    
1
01.02.22 06:21
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...001704.bild.html

Helikoptergeld funktioniert nicht, im Gegenteil, es macht alles viel schlimmer.

Handelt sich sicherlich um einen Rechenfehler. - Wenn eine Zinserhöhung und ein Stop der Anleihenaufkäufe kommen, dann ist der Club Med raus aus dem Spiel. Dann ist der Euro im A.
Dann ist die EUdSSR im A.

Anstatt, dass man das sozialistische Experiment jetzt beendet mit großen Schäden, wird man den totalen Untergang wählen. So ist das bei "unfehlbaren" Politikern.  

5243 Postings, 1106 Tage KK2019Sozialismus führt IMMER in den Tod

 
  
    
01.02.22 06:42

5243 Postings, 1106 Tage KK2019Der Widerstand kommt zu spät

 
  
    
01.02.22 06:44

5243 Postings, 1106 Tage KK2019Inflation steigt schneller

 
  
    
01.02.22 08:00
Wenn man den Januar 2022 mit Januar 2021 vergleicht erhält man eine Inflation von 4,9 % Punkten.
Wenn man den Januar 2022 mit Dezember 2020 vergleicht erhält man eine Inflation von 6,2 % Punkten.

Ich weiß, dass entspricht nicht der Systematik aber der Realität. Ich denke Prozentrechnung sollte jedem geläufig sein. Die Entwicklung ist alarmierend und die EZB/Politik hat nur Pest oder Cholera als Ausweg.


 
Angehängte Grafik:
inflation.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
inflation.jpg

5243 Postings, 1106 Tage KK2019Wie wird die Politik reagieren?

 
  
    
01.02.22 08:04
Meine Vermutung: Preiskontrollen, da wo es möglich ist (z. B. Mieten).

So läuft es standardmäßig ab im Sozialismus. Aber vielleicht wurde der Sozialismus einfach nur noch nie richtig praktiziert und unsere Kompetenzbolzen haben den Stein der sozialistischen Weisen entdeckt.

Weiß man ja nicht ...  

5243 Postings, 1106 Tage KK2019Im Sozialismus sind alle Menschen gleich

 
  
    
1
01.02.22 08:19
nur einige sind gleicher:

https://www.welt.de/wirtschaft/article236605065/...rittsalter-an.html

Politik und Großindustrie Hand in Hand - ihr Versagen ist offensichtlich!

Arbeit lohnt sich nicht im Sozialismus.  

5243 Postings, 1106 Tage KK2019Ein Kommentar aus einem anderen Forum

 
  
    
1
01.02.22 08:29
Inflation i. H. v. 4,9 % - eine schlechte Nachricht für Sparer:

?eine schlechte Nachricht für Sparer", d.h. eine gute Nachricht für Schuldner. 1 Mio. Kredit für 0,5% macht bei 5% Inflation 45.000,- p.a. steuerfrei. Geht doch.

Wer profitiert also von dem ökonomischen Wahnsinn?

Sozialisten beuten die arbeitende Mittelschicht aus.  

5243 Postings, 1106 Tage KK2019Ein weiterer Kommentar aus dem Kommentar-

 
  
    
01.02.22 08:38
Bereich:

"Wer geglaubt hat, dass es einen Mehrwertsteuer Effekt gibt, sollte seine akademischen Titel abgeben."

Die Verteidiger der sozialistischen Poltik hier im Thread sind verdächtig ruhig geworden.

Ich würde den Kommentar noch ergänzen:

Auch die Lehrer/Ausbilder/Profs derselben sollten ihre akademischen Titel abgeben.

Ich kann nur auf Sinn und Krall verweisen, die sich auf von Mises und Hayek beziehen. Dort findet man die Wahrheit.  

5243 Postings, 1106 Tage KK2019Die Gas-Vorräte neigen sich dem Ende

 
  
    
01.02.22 09:07
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...nze/28024788.html

Der Mangel und der Sozialismus sind die zwei Seiten der gleichen Medaille.

Da kann man nur hoffen, dass der Winter nicht mehr so streng wird.  

5243 Postings, 1106 Tage KK2019Sozialistische Politik führt nachhaltig

 
  
    
01.02.22 09:10
in den Untergang:

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...nts/28006316.html

Hey, wo ist das Problem? Wir drucken einfach weiter Geld. Warum sollte man das erarbeiten am Markt? Läuft doch auch so.  

5243 Postings, 1106 Tage KK2019Die Lösung aller Probleme

 
  
    
01.02.22 09:13
eine Beauftragte:

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...ant/28024102.html

Sie plant ...

Wie konnte das alles nur geschehen?  

5243 Postings, 1106 Tage KK2019Lange werden sich die Gewerkschaften

 
  
    
01.02.22 09:24
nicht mehr zurückhalten können, dann beginnt das Ende dieser sozialistischen Demokratur:

https://www.focus.de/finanzen/boerse/konjunktur/...t_id_46599985.html

Erst ist die Inflation da, dann folgt die Lohn-Preis-Spirale. Wie sollte es sonst sein?  

5243 Postings, 1106 Tage KK2019Verantwortungslose Politik

 
  
    
2
01.02.22 10:06
?Die hohe Inflation ist das Ergebnis verantwortungsloser Politik?

https://www.dasinvestment.com/...rgebnis-verantwortungsloser-politik/

Anlage Tipp:

"Weichwährung Euro

Vor diesem Hintergrund erwarte ich einen weiter anhaltenden Kurs- und Wertverfall des Euro. Nicht unbedingt gegenüber dem US-Dollar, da sich dieser in einer gleichartigen Abwärtsbewegung befindet (7 Prozent Inflation im Dezember 2021), wohl aber gegenüber Währungen von Ländern mit soliden Staatsfinanzen wie etwa Norwegen oder der Schweiz. In der Schweiz lag die Inflationsrate im vergangenen Dezember bei minimalen 1,2 Prozent, für die Jahre 2022 und 2023 rechnet die Nationalbank sogar mit noch niedrigeren Werten. Für Anleger empfiehlt es sich daher aus meiner Sicht, in Aktien aus diesen Ländern zu investieren, da sie darüber zusätzlich zu Wertzuwächsen auf Einzeltitelebene auch von der erwarteten Aufwertung auf Währungsebene profitieren können."  

18141 Postings, 6470 Tage pfeifenlümmelNorwegen

 
  
    
01.02.22 12:24
und die Schweiz versuchen selbst, ihre Währungen weich zu halten.
Besonders Norwegen, die statt Staatverschuldung das Gegenteil, nämlich jede Menge "Kohle" haben, sind Meister als Weichmacher.  

5243 Postings, 1106 Tage KK2019pfeifenlümmel

 
  
    
2
01.02.22 12:36
Norwegen und die Schweiz sind gezwungen, ebenfalls die Geldmenge auszuweiten und halten dadurch ihre Währung gegenüber dem Euro weich (nicht im Inland!). Die Geldmengenausweitung dieser Länder wird aber nicht wie in der Euro-Zone per Helikopter verteilt sondern die Schweiz und Norwegen investieren, d. h. kaufen Aktien und Rohstoffe.

Was sollen sie sonst mit dem Geld machen?

Wenn der Währungskollaps da ist, wirst du erkennen, welche Vorteile das Vorgehen der Schweiz und Norwegen hat.  

5243 Postings, 1106 Tage KK2019Der Euro verliert mehr und mehr an Wert

 
  
    
4
01.02.22 12:51
https://www.ft.com/content/10fc6f3f-1f45-4cdd-a176-bb4a9d9afa0c

Was ist dir lieber?

Wertloses buntbedrucktes Papier oder ein echter Wert (Unternehmensanteil, Rohstoff, Immobilie)?

Echte Werte überdauern Generationen  

5243 Postings, 1106 Tage KK2019und ein etwas älterer Artikel zur Schweiz

 
  
    
2
01.02.22 12:54
https://www.welt.de/wirtschaft/article172305105/...50-Milliarden.html

Man kann sehen, dass eine bessere Demokratie im Wettbewerb deutlich überlegen ist gegenüber einer sozialistischen EUdSSR.

Die Schweiz wird uns als Deutsche aber nicht retten, wie wir es mal mit den Resten der DDR gemacht hatten.  

5243 Postings, 1106 Tage KK2019Deutschland mal nicht an der Spitze

 
  
    
2
01.02.22 15:34
https://de.globalpetrolprices.com/electricity_prices/

aber immerhin knapp auf dem zweiten Platz, nur Bermuda liegt vorn.

Wie gern würde ich trotz "Binnenmarkt" in Frankreich meinen Strom beziehen, aber, aber, aber  

18141 Postings, 6470 Tage pfeifenlümmelzu #031 Selbst in den Niederlanden

 
  
    
1
01.02.22 17:05
kostet der Strom nur die Hälfte.  

Seite: Zurück 1 | ... | 12519 | 12520 |
| 12522 | 12523 | ... | 12835  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben