"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 12872 von 12970
neuester Beitrag: 03.02.23 06:42
eröffnet am: 10.11.16 01:24 von: andrej683 Anzahl Beiträge: 324242
neuester Beitrag: 03.02.23 06:42 von: KK2019 Leser gesamt: 37107617
davon Heute: 5492
bewertet mit 371 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 12870 | 12871 |
| 12873 | 12874 | ... | 12970  Weiter  

73 Postings, 132 Tage JipsyLöschung

 
  
    
1
27.09.22 16:51

Moderation
Zeitpunkt: 28.09.22 12:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

5979 Postings, 1275 Tage KK2019ich würd sagen: läuft

 
  
    
1
27.09.22 18:23

rückwärts und abwärts außer beim Gold


und wenn man das hier liest 

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...ona/28706114.html

dann könnt man auch wohl bald wieder von QE ausgehen. 


Aber wie man den Angebotsmangel mit noch mehr Geld bekämpfen will, bleibt wohl dem Futtertrog-Wahlkämpfer sein Geheimnis.

 

11795 Postings, 1044 Tage 0815trader33außerdem BASEL 3 wird

 
  
    
27.09.22 18:36
Gold stützen
Basel 3 erhebt nämlich alloziertes Gold in physischer Form zu einem Null-Risiko-Asset! Physisches oder zugewiesenes Gold, wie Barren und Münzen, wird von einer Anlageklasse der Stufe 3 (der risikoreichsten Anlageklasse), in eine Anlageklasse der Stufe 1 mit Null-Risiko-Gewichtung umgestuft.  

5979 Postings, 1275 Tage KK2019Für Gesetze werden sich in der nächsten

 
  
    
27.09.22 18:47
Zeit immer weniger Menschen interessieren. Basel 3 ist nett hält aber nicht den Kollaps auf.

Zur aktuellen Entwicklung empfehle ich zum wieso weshalb warum:
https://www.youtube.com/watch?v=G7mzDAyIhmw

Wir sind ja aber noch nicht ganz am Ende, deswegen spoiler ich hier mal daselbige:
https://www.youtube.com/watch?v=qvohPCzyGHk

 

5979 Postings, 1275 Tage KK2019Thanksgiving

 
  
    
27.09.22 18:56
könnt ein guter Zeitpunkt für das Dax-Putenschlachten sein:

https://www.youtube.com/watch?v=neqgKiC6TSU  

45 Postings, 769 Tage sourcefinderwie es weiter geht?

 
  
    
2
27.09.22 20:30
Es wird wieder QE geben und wenn das dann endlich alle verstanden haben wirds mit Gold bergauf gehen. Inflation wird weiter steigen und der Staat wird überall eingreifen. Die Mängel an allem werden grösser. Sollten Lebensmittel knapp werden oder der Strom ausfallen wird der Mob losbrechen in den Städten....

Die Bürokratie brauchen wir damit alle, die nichts können auch einen Job haben.

Und zur Ukraine: Es läuft alles auf den Einsatz von Atomwaffen raus sofern die innere Unruhe in Russland nicht schon vorher Putin entfernt.

Bei ersterem und letzterem habe ich lieber physisches G & S anstelle von Öl oder Gasaktien.

Ausserdem muss man sich im klaren sein, dass wenn die Situation durch ist - in 2-5? Jahren wird Gas und Öl in hohem Grad ersetzt worden sein als Energielieferant in Europa und aufgrund des Klimawandes weniger zum Einsatz kommen. Würde daher eher in Windkraft oder Photovoltaikaktien investieren....

Da geht die Reise hin......wollen hoffen, das es nicht so kommt wie Frau Herrmann sagt....
https://youtu.be/ZuOc6OdhTPw

 

5979 Postings, 1275 Tage KK2019sachlich - analytisch - Fugi

 
  
    
1
27.09.22 21:26

3517 Postings, 1097 Tage ScheinwerfererWo wird die Revolution

 
  
    
27.09.22 21:48
stattfinden? Bestimmt gleichzeitig an verschiedenen Orten der Welt. #32  

26082 Postings, 3350 Tage Galearisauch ich habe seit über einem Jahr

 
  
    
27.09.22 22:28
darauf  verwiesen, dass Immos die besch...ste. Geldanlage sein werden.
Die ReGIER...kann  und wird voraussichtl.  aus Geldmangel zugreifen und die Zinsna steigen.
Wenn ich a Immo brauch , dann kauf ich  mir eine, für paar Bar Kröten. Sonst eben nicht.
Ich will dann aber Nutzgrund dazu haben, 20 Hektar. Ehemalige  Schwaller und  Anzugträger könnten dann bei mir arbeiten. Bezahlt wird in Silber.  3 gramm am Tag.  Kost und Logie frei, was hakt geerntet wird. Wer nicht arbeitet und keine dreckigen Hände hat und  nicht durchgeschwitzt ist, abends, fliegt raus. Und wer beim Essen nicht vorher zu Herrn betet, auch.  

26082 Postings, 3350 Tage Galearis...

 
  
    
27.09.22 22:45
den Konsumis  weden die Flausen schon ausgetrieben und Jesus Christus wird die Hand über uns halten.
Wer ausschert ,  meutert , oder mault, fliegt raus, oder muss wieder in die greisliche,  in Zukunft dann verhunzte Stadt, oder in den Wald, oder wie der Volksmund es sagt,  dahin " Wo der Pfeffer wächst ".  

15199 Postings, 4439 Tage SchwarzwälderAmpel welche Stromprobleme hat fordert E-Cars

 
  
    
2
27.09.22 23:31
Was interessiert bei einer derart starken "Überzeugung"  da schon die Wissenschaft :

Wie umweltschädlich ist die Herstellung von Batterien?
Warum sind E-Autos nicht umweltfreundlich?
Bildergebnis für E Car Produktion umweltschädlich
Der Materialaufwand (also die Umweltzerstörung) beim Elektroauto ist etwa doppelt so hoch wie beim Verbrenner, was vorrangig an den Batterierohstoffen Kupfer, Cobalt, Nickel und Lithium liegt. Ökologisch gesehen ist der Kurs zum Elektroauto mit immer größerer Reichweite, sprich größerer Batterie, schlichtweg Unsinn.24.03.2021

Wie umweltschädlich ist die Herstellung von Batterien?
Bildergebnis für E Car Produktion umweltschädlich
Nachdem sie einige der überprüften Studien verwarfen, kamen sie zu dem Schluss, dass die Produktion der Batterien für jede Kilowattstunde Speicherkapazität 350 bis 650 Megajoule (umgerechnet 97 bis 180 kWh) an Energie verschlang und zwischen 150 und 200 Kilogramm CO2 verursachte.18.06.2020

Ist die Herstellung von E-Autos umweltschädlich?
Bildergebnis für E Car Produktion umweltschädlich
Die Umweltbilanz bei heutigen E-Autos ist besser als bei Verbrennern. Speziell die Akku-Produktion ist in Sachen Energieaufwand und Rohstoffeinsatz nicht optimal. E-Autos werden trotz der Akku-Produktion nach durchschnittlich 8,5 Jahren umweltfreundlicher als Verbrenner.29.06.2021  

93 Postings, 1226 Tage pilzhausenQE

 
  
    
1
28.09.22 00:16
Die Energiekrise hat aber in erster Linie Europa und nicht die USA und wer bestimmt die Märkte....genau.  

5979 Postings, 1275 Tage KK2019Löschung

 
  
    
1
28.09.22 06:58

Moderation
Zeitpunkt: 28.09.22 12:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

5979 Postings, 1275 Tage KK2019Die Zinserhöhungen in den VSA/Euro-Zone

 
  
    
5
28.09.22 09:31
ruinieren die Zombiewirtschaft. Folge: Rezession mit weiter galoppierenden Preissteigerungen im PPI/CPI. Unternehmen stehen vor der Pleite, Lieferketten werden dadurch erneut unterbrochen. Mangel auf der Angebotsseite wird größer.

Meiner Meinung wird es in diesem Herbst noch einen "Black ...day" geben, an dem die Panik wirklich ausbricht. Unsere Regierenden werden entsprechend panisch reagieren und wieder alles mit Geld zuschütten. Es ist das Einzige was Politiker können, neben autokratischen Gesetzen.

Alles meine Meinung.  

5979 Postings, 1275 Tage KK2019Dafür habe ich dann meinen Dax-Put

 
  
    
28.09.22 09:33
Wenn der Dax einbricht, hoffe ich, dass auch andere Assetklassen einbrechen. Dann wird die Pute zu Geld gemacht und im Tief Gold und Co. gekauft.

Das ist die Theorie. Timing ist entscheidend.  

5979 Postings, 1275 Tage KK2019Bei der 10jährigen ital. Staatsanleihe

 
  
    
4
28.09.22 10:17
sind wir nun fast bei 5 % und bei der 2jährigen bei 3,3 %. Tendenz steigend:
https://de.investing.com/rates-bonds/italy-2-year-bond-yield

Warum wird kaum bis garnicht berichtet? In den MSM? Wegen TPI?

Meiner Meinung nach brodelt es. Und wenn die CPI Daten der Euro-Zone in dieser Woche bekannt gegeben werden, was passiert dann?

Ich mein ja nur.

Das die Verschuldungsorgie weitergeht ist ausgemachte Sache:
https://www.welt.de/politik/deutschland/...llen-verspricht-Wuest.html

Wo kommt das Geld dafür her?  

5979 Postings, 1275 Tage KK2019Auch lustig

 
  
    
28.09.22 10:24
Zinserhöhungen und QE statt QT.  Hüh oder Hott?  

5979 Postings, 1275 Tage KK2019Da können die Betreiber nun ja auch

 
  
    
28.09.22 10:27

5979 Postings, 1275 Tage KK2019Die BoE kauft wieder Staatsanleihen

 
  
    
2
28.09.22 12:30
QE ist in GB wieder da! Freut die Börsen, aber die Folgen ...

https://www.onvista.de/news/2022/...-freudensprung-im-dax-19-26045606

Ich bin gespannt auf die E-Zone.  

5979 Postings, 1275 Tage KK2019Tipping Point?

 
  
    
2
28.09.22 12:32
In der Euro-Zone würde die Inflation explodieren. Und das wird so vermutlich auch in GB kommen.

Je mehr der Staat in die Wirtschaft eingreift, desto stärker wird er danach wieder eingreifen (müssen).

 

18959 Postings, 6639 Tage pfeifenlümmelZum Goldkauf

 
  
    
2
28.09.22 12:43
raten oder nicht?
Mittlerweile verliert die Micky-Mouse-Währung Euro gegenüber dem Dollar so massiv, dass der Goldkauf  in Euro sich lohnt, obwohl der Goldpreis in US-Dollar fällt.

 

4028 Postings, 5267 Tage salzburger76Warum jetzt?

 
  
    
2
28.09.22 12:51
Der Preis liegt ziemlich konstant bei 1700 Euro. Vor einem Jahr noch bei 1500 Euro. In Euro hat sich also nicht viel getan. Solange der Euro gegenüber dem Dollar weiter abschmiert, wird auch der Preis in USD zurück gehen. Denke bis 0,88 ist noch Abwärtspotenzial.  

18959 Postings, 6639 Tage pfeifenlümmelGaspreisdeckel

 
  
    
28.09.22 12:59
Das Gas ist knapp und deshalb teuer im Einkauf, einen "Deckel" im Einkaufspreis wird man den Lieferländern aber nicht auflegen können.
Ein Deckel bedeutet also, dass der Staat die Differenz zwischen einem festgelegten Preis und dem Einkaufspreis übernimmt.
Wohin das führen wird?
Die Lieferländer werden dann erst recht die Preise für Gas  hochschrauben, weil die Differenz ja vom Staat bezahlt wird, also eine sichere Einnahmequelle ist.
Es wird also das Gegenteil erreicht, zudem mit einer noch weiteren massiven Verschuldung des Staates.
Was ist mit dem Öl?
Auch dort sich die Preise gestiegen. Fängt man mit dem Deckel beim Gaspreis an, werden Forderungen nach Deckeln bei anderen Energieträgern folgen.

Nordstream I,II werden bald voll Wasser gelaufen sein. Die Verwundbarkeit der Gaslieferungen durch Pipelines wird nun sehr deutlich. Eine realtiv hohe Unabhängigkeit würden neue Kernkraftwerke schaffen. Weg vom Gas kann nur die langfristige Lösung sein.



 

7724 Postings, 548 Tage Highländer49Goldpreis

 
  
    
3
28.09.22 13:53
Im Goldrausch: So viel physisches Gold kaufen deutsche Privatanleger
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-deutsche-privatanleger  

5979 Postings, 1275 Tage KK2019Der Jipsy ist komplett gelöscht?

 
  
    
28.09.22 14:08
Sogar die Beiträge sind alle weg. Wie kann sowas passieren?

Oder habe ich nur geträumt?

Na ja, Gold bleibt.  

Seite: Zurück 1 | ... | 12870 | 12871 |
| 12873 | 12874 | ... | 12970  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben