UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Pläne zur Flüchtlingsverteilung in EU gescheitert!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.09.20 14:24
eröffnet am: 23.09.20 18:10 von: 007_Bond Anzahl Beiträge: 19
neuester Beitrag: 26.09.20 14:24 von: Aktiensamm. Leser gesamt: 868
davon Heute: 11
bewertet mit 4 Sternen

6214 Postings, 1497 Tage 007_BondPläne zur Flüchtlingsverteilung in EU gescheitert!

 
  
    
4
23.09.20 18:10
Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz hat die Flüchtlingsverteilung in der EU als ?gescheitert? bezeichnet. ?Das lehnen so viele Staaten ab. Das wird auch nicht funktionieren?, sagte der konservative Politiker am Dienstag im Interview mit der Nachrichtenagentur AFP ? einen Tag, bevor die EU-Kommission in Brüssel ihre neuen Vorschläge für die seit Jahren umstrittene Asylreform vorstellen will.

https://www.welt.de/politik/ausland/...n-Europa-fuer-gescheitert.html  

34062 Postings, 5615 Tage JutoVersagt!

 
  
    
2
23.09.20 18:44
Hier wird keine verantwortung übernommen.
Eigene nationale interessen werden präferiert.
Willkommen im mittelalter!
Die politiker verwalten ihr dasein.
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

20901 Postings, 3194 Tage HMKaczmarekEin guter Mann, der Kurz

 
  
    
6
23.09.20 18:48

200 Postings, 184 Tage Dax SucksLöschung

 
  
    
8
23.09.20 19:26

Moderation
Moderator: hwi
Zeitpunkt: 05.10.20 14:58
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung

 

 

200 Postings, 184 Tage Dax Sucks@Juto

 
  
    
8
23.09.20 19:39
Wenn man diesen Ländern wirklich helfen will, dann müsste man vor Ort handeln.

Diese deutsche Marotte, möglichst viele Menschen Asyl zu gewähren, um sie hier zu versorgen, ist völlig sinnlos. Selbst wenn man halb Afghanistan umsiedelt, ändert das dort nichts.

Das Asylrecht wurde nicht konzipiert um Armut zu bekämpfen. Der deutsche Sozialstaat wurde nicht eingerichtet, um fremden Völkern ein besseres Leben in Deutschland ermöglichen.  

6214 Postings, 1497 Tage 007_BondDeutschland weist ja bevorzugt Menschen

 
  
    
3
23.09.20 19:41
ausländischer Herkunft mit hohem Bildungsgrad aus. Die Politik ist eine Marionette der Großkonzerne. Hier geht es nur darum, Arbeitskosten klein zu halten. Dazu braucht man billige Arbeiter mit möglichst geringer Qualifikation. Menschlichkeit ist unserer Politik fern und nur vorgegaukelt! Alleine schon, wie heutzutage Behörden mit den Bürgern umgeht, ist zeigt die wahre Fratze dieser Heuchler. Seitens der Behörden wird inzwis hen nur noch gedroht, gelogen und betrogen. Das war früher einmal definitiv anders!  Der Sozialstaat besteht doch faktisch kaum mehr!

Und wer das nicht glaubt. Ich persönlich kenne jemanden, die gerade studiert  und ihren Abschluss in Q1/2021 voraussichtlich sogar mit sehr gut bestehen wird. Die bisherigen Klausuren bestätigen das. Darüber hinaus spricht und schreibt sie perfektes Deutsch (und sieht auch so aus). Sie ist geduldet bis März 2021 ... und muss dann Deutschland verlassen. Ich hätte da jetzt spontan das Wort des Jahres. "Fachkräftelüge"!  

6316 Postings, 1844 Tage bigfreddy#3 Ich hoffe nur dass Kanzler Kurz

 
  
    
3
23.09.20 19:56
die Kraft hat, seiner Linie treu zu bleiben.
Immerhin eine Entscheidung zum Wohle seines Volkes.
Etwas, was ich mir von unseren Politikern ebenfalls wünschen würde.

   

1907 Postings, 1556 Tage VanHolmenolmendol.@Dax Sucks

 
  
    
23.09.20 19:57
Treffen bemerkt. Interessiert die Kakistokraten aber nicht, weil
a) sich an den pol. Machtverhältnissen trotz fortgesetzten massiven Rechtsbruchs nichts ändert und
b) die K. überhaupt nicht von der drohenden drastischen Negativentwicklung betroffen sind. Die haben sämtlich mehr als ausgesorgt.
(Die Durchschnittsverdiener und ein guter Teil oberhalb derer werden vermutlich irgendwann finanziell ruiniert sein bzw. im Alter mit Renten abgespeist, die kaum noch das Überleben sichern).
Toll, wenn so was von der Mehrheit der Wähler bis zum bitteren Ende für viele durchgesunken wird.  

200 Postings, 184 Tage Dax Sucks@Bond

 
  
    
3
23.09.20 20:09
Deutschland bestraft korrektes Verhalten und belohnt ungesetzliches/inkorrektes.

Beispiel:

Es ist nicht möglich an einer deutschen Botschaft Asyl zu beantragen oder direkt mit dem Flugzeug einzureisen und dann einen Antrag stellen.

Wenn man aber illegal durch zig sichere Länder nach Deutschland einreist, dann geht es plötzlich. Wenn man sich in Seenot begibt, dann wird man von den deutschen NGOs sogar über das Mittelmeer gebracht und wenn man sein Flüchtlingslager anzündet, dann gelangt man direkt ins Wunschland.

Man kann den Migranten dieses Verhalten auch nicht vorwerfen. Unsere dummen Experten und verrückten Politiker fördern bzw. erzwingen es.  

6316 Postings, 1844 Tage bigfreddy#6 What's about bond?

 
  
    
1
23.09.20 23:38
Hör ich da einen gewissen Frust raus?
Probleme mit der eigenen Lebensgeschichte?

Deutschland weist BEVORZUGT Menschen mit hohem Bildungsgrad aus?
Also, man kann ja vieles den sog. Großkonzernen unterstellen, aber eine derartige Assoziation ist schon abenteuerlich.
 

6214 Postings, 1497 Tage 007_BondEs betrifft sicher auch kleinere Betriebe

 
  
    
2
24.09.20 06:24
Hier ein paar schöne Beispiele - wie Deutschlands Kapitalismus "funktioniert":



oder z. B. hier


 

6316 Postings, 1844 Tage bigfreddyDie einen sind froh,

 
  
    
1
24.09.20 07:54
Einen sinnvollen Job zu haben, der ihren Fähigkeiten entspricht.
Die anderen, wie auch so ein Totalversager Hubertus Heil, sprechen von "Ausbeutung"
und schicken die Leute in die Arbeitslosigkeit.

Frag dich mal, warum immer mehr Firmen prekäre Arbeiten ins günstige Ausland verlagern.
Btw Stundenlohn in Bulgarien so um die 3 Euro.
 

6214 Postings, 1497 Tage 007_BondWenn wenig Grips in der Birne hat,

 
  
    
1
24.09.20 08:49
sollte man das nicht unbedingt öffentlich auch noch zeigen. ;-)

Werfen wir doch zunächst einmal einen Blick auf die Lebenshaltungskosten in Bulgarien:

Strom: 0,09 EUR/kWh Tagestarif, nachts nochmals 3 Cent günstiger!
Miete: Eine 2-Zimmer-Wohnung gibt es dort umgerechnet für durchschnittlich 180 ? im Monat

In preiswerteren Lagen sogar schon ab 1,-- ? pro qm.

https://de.numbeo.com/lebenshaltungskosten/land/...isplayCurrency=EUR
 

6316 Postings, 1844 Tage bigfreddyq.e.d

 
  
    
24.09.20 20:00
ich hatte es mir gedacht, Bond.
Da du offenbar beim Verständnis, selbst  einfacher ökonomischer Zusammenhänge überfordert bist, mache ich mir nicht die Mühe weiterer Erläuterungen.

Nur eines;  für den Arbeiter aus z.B. Rumänien oder Bulgarien und den dt. Arbeitgeber ist es auf jeden Fall eine Win-win-Situation - beide profitieren!

Keineswegs handelt es sich um 'Sklavenarbeit' wie es einige formuliert hatten.  

61 Postings, 799 Tage Besa001Ein Flüchtling hier ein Flüchtling da

 
  
    
24.09.20 22:16
Für diesen überflüssigen Quatsch interessiert sich doch nun wirklich niemand mehr, genauso wenig für Corona als endlose Lebensaufgabe einiger Vollzeitversager. Wie wäre es mal statt Politik von früh bis Mittag damit richtige Politik zu betreiben und Reformen für die Zukunft auf den Weg bringen?

Wenn irgendwo auf der Welt jemand furzt hat die Merkel ihn sofort gerochen und erklärt Europa wonach er riecht.  

6316 Postings, 1844 Tage bigfreddy#15 Reformen ? Gute Idee!

 
  
    
24.09.20 23:40
mach mal Vorschläge.
 

6214 Postings, 1497 Tage 007_Bond... nicht die Mühe weiterer Erläuterungen

 
  
    
25.09.20 20:55
um Dich nicht zu blamieren!  

6214 Postings, 1497 Tage 007_BondNur ein Beispiel, um Dein

 
  
    
1
26.09.20 13:36
sog. "ökonomisches Verständnis" in ein etwas passenderes Licht zu rücken: Wenn Arbeitgeber illegal und mit Dumpinglöhnen ihre eigenen Arbeits- bzw. Produktionskosten senken, werden hierdurch alle ehrlichen  Unternehmen benachteiligt, die zumindest ihren Arbeitnehmern den gesetzlichen Mindestlohn bezahlen müssen. Diese machen dann weniger Umsatz und Gewinn und müssen womöglich dann auch noch ihre gut bezahlten Arbeitnehmer kündigen, weil diese nicht mehr bezahlt werden können. Sie fügen durch ihre kriminellen Geschäftspraktiken also Wettbewerbern erhebliche finanzielle Schäden zu. Schon einmal darüber nachgedacht?  

2520 Postings, 348 Tage Aktiensammler12Zum Thema der Überschrift...

 
  
    
1
26.09.20 14:24
eine Flüchtlingsverteilung in Europa bringt letztendlich gar nichts. Dies sind völlig falsche Ansätze und werden zurecht von den nachhaltig denkenden Staaten blockiert.
Wenn ein Flüchtling von einer Seawatch gerettet wird, ist dies eine feine, menschliche Sache. Wenn der Flüchtling jedoch dafür belohnt und nach Europa gebracht wird, ist dies von vorne herein schwachsinnig und sendet völlig falsche Signale/Anreize aus... Gleiches Bild übrigens wie in Moria.

Kurz hat recht und ist meiner Meinung nach kein bisschen rechts sondern als einer der wenigen neutral.
Ob er sich jedoch wie bei den gemeinsamen EU Schulden umbiegen lässt, muss abgewartet werden....
Zumindest hat er im Gegensatz zu unseren Rückrat und Mut.

Ein EU weites, vernünftiges Asylgesetz muss her. Ich bin da skeptisch ob dies ein durchdachtes Konzept wird, jedoch traue ich der EU mehr zu als den unsrigen...  

   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: SzeneAlternativ