UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.465 -0,8%  MDAX 34.273 -0,3%  Dow 35.295 1,1%  Nasdaq 15.147 0,6%  Gold 1.763 -0,2%  TecDAX 3.706 -0,5%  EStoxx50 4.141 -1,0%  Nikkei 29.025 -0,2%  Dollar 1,1602 0,0%  Öl 85,7 0,9% 

IT-Sicherheitsunternehmen cyan AG

Seite 8 von 20
neuester Beitrag: 27.04.20 12:25
eröffnet am: 14.03.18 12:57 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 488
neuester Beitrag: 27.04.20 12:25 von: Katjuscha Leser gesamt: 107209
davon Heute: 29
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 20  Weiter  

1908 Postings, 3779 Tage PurdieCyan

 
  
    
1
23.05.19 17:45
ich rechne hier nach Frankreich mit einem schnellen Roll Out nach Spanien und Ägypten. Dann würde man schon 90 Mio. Kunden ansprechen.

Ich verweise auch auf meinen Beitrag #69. Hauck & Aufhäuser rechnet insbesondere bei den afrikanischen Ländern mit ein sehr hohenr Nutzerquote, da hier mobile Cyber Attacken extrem häufig sind.  

1908 Postings, 3779 Tage PurdieCyan-Mögliches Potential

 
  
    
1
24.05.19 10:59
Besten Dank an Saarlänna für die Infos aus Börse Online. Cyan erhält 1-3 ? je Nutzer. In den großen Ländern wohl er 1-1,5 ? und in den kleinen Ländern 2,5-3 ?. Im Schnitt bekommt Cyan 2 ? je Nutzer.

Ich rechne bis 2022 mit der vollständigen Umsetzung und Kundengewinnung aus dem Orange Deal. Bei rd. 260 Mio. Kunden dürften rd. 50 Mio. Kunden die Security Lösung abonieren. Ich rechne mit einem Preis von 36 ? pro Jahr, netto also 30 ? pro Jahr. (Die großen Player nehmen 48 ? pro Jahr).

Von den 30 ? erhält Orange 28 ? und Cyan 2 ?. Bei 50 Mio. Nutzern macht dies für Orange 1,4 Mrd. ? Umsatz und Gewinn, da man durch die White Label Lösung von Cyan quasi keine Kosten hat. Für Cyan macht das 100 Mio. ? Umsatz und rd. 70 Mio. ? Gewinn. Damit hätten wir für Cyan in 2022 einen Umsatz von 135 Mio. ?, EBITDA von 90 Mio. ? und ein EPS von 7 ?.

Da auch von weiteren Aufträgen auszugehen ist halte ich für 2022 ein EPS von über 10 ? für möglich.

Um den Ball aber flach zu halten, wir wissen alle, dass es an der Börse auch immer anders kommen kann.

Um die Technologie mache ich mir allerdings auch keine Sorgen, T-Mobile ist seit Jahren sehr zufrieden und hat den Vertrag in Österreich schon verlängert. Im Prinzip haben wir hier 100% wiederkehrende Umsätze, wenn die Verträge verlängert werden.  

1668 Postings, 1580 Tage Saarlänna@Purdie

 
  
    
1
24.05.19 11:36
Hätte nichts dagegen, wenn es so kommt. Insbesondere aus den neu abgeschlossenen Verträgen mit AON und AliasLab verspricht sich Cyan ja ebenfalls Einiges. Global Voice Group könnte auch für eine Überraschung sorgen.

Im Übrigen stehen die Dokument zur HV jetzt bereit, habe sie mal schnell überflogen.

https://ir.cyansecurity.com/websites/cyan/German/...tversammlung.html

Die Tochter Cyan GmbH soll komplett an die Tochter I-New übertragen werden, sodass die Cyan AG quasi nur noch eine direkte Tochter hat. Ich könnte mir vorstellen, dass dies aufgrund steuerlicher Überlegungen erfolgt, um den Verlustvortrag der I-New ausschöpfen zu können.  

46 Postings, 6074 Tage lobbySind jetzt an einer

 
  
    
30.05.19 16:56
Wichtigen Unterstützung Punkt wenn die nicht hältst dann gute Nacht also Daumen drücken mfg lobby  

1668 Postings, 1580 Tage SaarlännaCharttechnik

 
  
    
1
30.05.19 21:47
Na ja, den Konsensschätzungen folgend fällt das KGV von 16 in diesem Jahr auf 12 in 2020.
Wobei die Schätzungen bzgl. Orange sowieso sehr konservativ sind und neue Vertragsabschlüsse aus der Sales Pipeline noch überhaupt nicht berücksichtigt sind.
Daher ist das Abwärtspotenzial meines Erachtens - Charttechnik hin oder her - ziemlich begrenzt. Darüber hinaus war der Rückgang des Kurses in den letzten Tagen lediglich von sehr geringen Volumina begleitet, was zusätzlich dafür spricht, dass man da nicht allzu viel reininterpretieren sollte. Alle warten auf die Verkündung neuer Vertragsabschlüsse, die möglicherweise nur wegen des großen Umfangs des Orange-Deals und der hierfür notwendigen Kapazitäten auf sich warten lassen.
Aber bei insgesamt 110 Leads mit diversen Großkunden dürfte es nicht mehr lange dauern bis neue Abschlüsse verkündet werden können.
Sollten tatsächlich Kunden aus der Präsentation wie UniCredit, Ergo oder Telefonica gewonnen werden können, dann dürften sowieso sämtliche charttechnische Marken pulverisiert werden!  

1908 Postings, 3779 Tage PurdieCyan

 
  
    
31.05.19 10:04
bei Cyan sind seit dem Ende der Lock Up Periode zum 31. März kräftige Umschichtungen zu erkennen. Es könnte sich hierbei um Verkäufe von Herrn Schütz handeln, der ja gerade sein "Lebenswerk" C-Quadrat sich von den Chinesen zurück gekauft hat. Dafür dürfte er einige Millionen benötigen. Ansonsten ist hier m.E. alles gut auf Kurs. Auch der Handelsstreit dürfte die Geschäfte von Cyan nicht  beeinflussen.  

46 Postings, 6074 Tage lobbyIch bin raus

 
  
    
03.06.19 12:41
200 Tage auch noch gebrochen.
Aber ich kommewieder.
Lfg Lobby  

2454 Postings, 1609 Tage HamBurchDie See wird rauher...

 
  
    
1
03.06.19 14:15
aber deswegen springt man doch nicht gleich vom Boot...Cyan bleibt einer meiner Favoriten...  

1908 Postings, 3779 Tage PurdieCyan

 
  
    
03.06.19 14:31
dass hier Altaktionäre raus wollen war mir seit Jahresanfang klar, so viele Road Shows, dauernd neue Analysen, ich vermute, dass insbesondere Alex Schütz seine 32% hier massiv verkauft zwecks Kapitalbedarf für C-Quadrat. Dafür spricht auch ganz klar das Ausscheiden von Mendez de Vigo aus dem AR zum 30.11.18, somit ist Schütz hier nicht mehr vertreten.

Wichtig ist, dass das Management hier an Bord bleibt und davon gehe ich auch aus. Sie hätten dies ja melden müssen.

Da weitere Präsentationen angekündigt sind dürfte Schütz noch einige Pakete haben. Aber klar ist auch, dass die neuen Adressen den Kurs irgendwann auch ganz schnell nach oben ziehen können.
Für mich bleibt Cyan die spannendste Story derzeit an der Börse, untermauert mit sehr viel Fundament wie z.B. DTE, Orange und Aon.  

1668 Postings, 1580 Tage SaarlännaSchütz & Co.

 
  
    
03.06.19 14:42
Ich glaube nicht, dass der Rückgang des Kurses irgendetwas mit dem Ausstiegen von Großaktionären zu tun hat. Dafür ist das Volumen in den letzten Wochen einfach viel zu gering.  Im Durchschnitt wurden ja nicht mehr als maximal 20.000 bis 30.000 Aktien täglich gehandelt, das sind ja gerade mal ein Viertel Prozent der Gesamtzahl an Aktien.
Es ist allgemein für mich nur schwer vorstellbar, dass einer der großen Shareholder die Aktien über die Börse verkaufen würde, insbesondere bei solch einem marktengen Wert. Dies hätte nämlich einen weitaus höheren Kursrückgang bei weitaus höherem Volumen zur Folge gehabt.
Wahrscheinlich hat Lobby Recht und es liegt in der Charttechnik begründet in Verbindung mit einer länger andauernden nachrichtenlosen Periode. Wobei ich Cyan fundamental betrachtet für so stark unterbewertet erachte, dass Charttechnik hier nicht viel Sinn macht, insbesondere wenn der Markt mal richtig auf die Aktie aufmerksam wird.

 

1668 Postings, 1580 Tage SaarlännaVolumen

 
  
    
03.06.19 15:29
Siehe XETRA-Chart, beim Fall auf 25,20 EUR fast null Volumen, da spielen keine großen Anleger mit.


 
Angehängte Grafik:
cyan_chart.jpg (verkleinert auf 87%) vergrößern
cyan_chart.jpg

1908 Postings, 3779 Tage PurdieSaarlänna

 
  
    
03.06.19 16:04
heute ist es die Charttechnik, seit 1. April jedoch auch die Lock Up, ca. 1 Mio. Aktien seitdem gehandelt, evtl. auch einige große Pakete außerbörslich  

1668 Postings, 1580 Tage SaarlännaShort-Attacke

 
  
    
1
04.06.19 14:47
Das erklärt den Kurssturz gestern. Na der traut sich was, bei einem solch marktengen Wert wird es ja extrem schwierig mit der Eindeckung, falls Cyan was Positives verkündet und er sich wieder eindecken muss... Bei einem fundamental starken Wert kann das sowieso mächtig in die Hose gehen!





 
Angehängte Grafik:
shorty.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
shorty.jpg

1668 Postings, 1580 Tage SaarlännaNews

 
  
    
05.06.19 08:36

371 Postings, 2786 Tage SmylNews

 
  
    
05.06.19 08:45
da hat man richtig spaß am lesen  

1668 Postings, 1580 Tage SaarlännaDas Wichtigste darin

 
  
    
05.06.19 09:14
ist meines Erachtens die Aussage, dass diverse Kunden kurz vor der Vertragsunterzeichnung stehen. Es wird also ein positiver Newsflow in Aussicht gestellt. Es wird spannend, welche Unternehmen gewonnen werden können. Die Sales-Pipeline auf der Unternehmenspräsentation lässt ja darauf schließen, dass es durchweg Großunternehmen bzw. weltweit agierende Großkunden sein werden.

Zusätzlich kommt noch Fantasie rein, wenn 2020 in den Prime Standard gewechselt wird, da wäre Cyan direkt ein Kandidat für den Aufstieg in den SDAX.

Erstaunt bin ich von dem Wissen der Euro am Sonntag, die Ende März prophezeite:
Researchstudie kommt > eingetroffen
Cyan präsentiert auf Goldman-Sachs-Konferenz  > eingetroffen
Ankerinvestoren verlängern Lock-Up-Periode > eingetroffen
Umsatz- und EBITDA-Ziele 2019 werden wahrscheinlich übertroffen > noch offen, aber kann sich jetzt jeder seins denken....  

1908 Postings, 3779 Tage Purdiecyan

 
  
    
1
05.06.19 09:45
Depotgewichtung nun über 70%, ganz großartig was Arnoth, Sieghart und Cserna hier gemacht haben  

1908 Postings, 3779 Tage PurdieCyan

 
  
    
05.06.19 13:19
die Aktionärsstruktur ist nun auch auf der HP aktualisiert
https://ir.cyansecurity.com/websites/cyan/German/...aersstruktur.html

 

1908 Postings, 3779 Tage PurdieCyan

 
  
    
05.06.19 15:40
ich find es nun auch gut von Cyan, dass man bei den Unternehmensmeldungen im Kurzporträt jetzt auch den wichtigen Wettbewerbsvorteil Datenschutz anspricht:

"Gegenüber Ihren Kunden treten wir niemals in Erscheinung. Und auch die Daten Ihrer Kunden bleiben unberührt, um unsere Services anbieten zu können. Während unsere Software in Ihren Systemen aktiv ist, werden keine Informationen über Daten oder Transaktionen erfasst oder gar gespeichert. So können Sie völlig sicher sein: sowohl was Ihre Kundenbeziehungen anlangt, als auch was Datenschutz anlangt ? und selbstverständlich hinsichtlich der Qualität Ihrer Premium-Produkte."

Hier sehe ich einen weiteren wichtigen Vorteilen der Cyan Produkte gegenüber der Konkurrenz aus den USA oder Russland.  

2454 Postings, 1609 Tage HamBurchNach den übertriebenen Rücksetzern...

 
  
    
05.06.19 15:41
der letzten Tage, ist die Aktie wieder auf dem richtigen Weg...die alten Hochs sollten nur noch eine Frage der Zeit sein...Mit Geduld fährt man mit cyan einer finaziell, erfreulichen Zukunft entgegen.  

1668 Postings, 1580 Tage SaarlännaPetrus Advisers

 
  
    
06.06.19 14:07
haben ihre Position gestern auf 0,63 % erhöht. Grenzt für mich irgendwie an Übermut. Wie wollen die sich denn wieder vernünftig mit Aktien eindecken bei einer solch wenig liquiden Aktie ohne den Kurs massiv hochzutreiben? Vor allem wenn die vom CEO genannten kurz bevorstehenden Vertragsunterzeichnungen vermeldet werden, dann könnte es für sie richtig teuer werden.  

1908 Postings, 3779 Tage PurdieLeerverkäufer

 
  
    
06.06.19 14:40
die Märkte sind seit einigen Jahren sowas von gierigen und dreckigen Adressen verseucht, da muss man bei aller kritischer und objektiver Betrachtungsweise schon eine gewisse Coolness mitbringen. Wirecard wird nach der Zinsentscheidung mal schnell 8? runtergehauen. Mal schauen vielleicht meldet die FT, dass Dr. Braun im Parkverbot stand.

Welchen Konflikt Petrus Adv. hier mit ihrem Ex-Kollegen Sieghart haben würde ich auch mal gerne wissen.    

1908 Postings, 3779 Tage Purdie@Saarlänna

 
  
    
06.06.19 15:34
ich vermute mal, dass die Veröffentlichung im Bundesanzeiger auch 1 Tag Nachlauf hat. Petrus dürfte hier am Dienstag aufgestockt haben. Nach der gestrigen Meldung stehen für mich hier alle Ampeln auf grün.  

1668 Postings, 1580 Tage SaarlännaPurdie

 
  
    
06.06.19 16:06
Nee, die Meldung von heute bezieht sich auf den 05.06.
Ist grundsätzlich so, dass am nächsten Tag die Position des Vortages gemeldet werden muss. Also fand gestern definitiv eine Aufstockung statt.
Ich habe über google nichts gefunden bzgl. Differenzen zwischen CFO Sieghart und Petrus Advisers bzw. deren Chef Klaus Umek. Hat aber nichts zu sagen, vielleicht gab's Zoff vor dem Wechsel von Sieghart zu C-Quadrat.
Jedenfalls ist es ziemlich offensichtlich, dass Umek den Sieghart ärgern will. Ich halte das wie bereits geschrieben für sehr gewagt. Man muss auch bedenken, dass Sieghart seit mehr als 2 Jahrzehnten als führender Investmentbanker fungiert (kann jeder googeln). Die verdienen jährlich oft das Vielfache eines CEO. Von daher könnte ich mir vorstellen, dass es für Sieghart ein Leichtes wäre, den durch Petrus ausgeübten Verkaufsdruck via directors' dealings umzukehren. Wenn das also wirklich eine persönliche Fehde ist, könnte das alles noch richtig interessant werden. :-)

 
Angehängte Grafik:
shorty_2.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
shorty_2.jpg

1908 Postings, 3779 Tage Purdie@Saarlänna

 
  
    
06.06.19 16:10
besten Dank, ich darf dich übrigens nicht mehr bewerten, da 7 der letzten 20 Bewertungen schon von mir kommen. Auweia ganz lächerlich ARIVA .-((  

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 20  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben