UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

IT-Sicherheitsunternehmen cyan AG

Seite 4 von 20
neuester Beitrag: 27.04.20 12:25
eröffnet am: 14.03.18 12:57 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 488
neuester Beitrag: 27.04.20 12:25 von: Katjuscha Leser gesamt: 106272
davon Heute: 43
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 20  Weiter  

1889 Postings, 3757 Tage PurdieCyan

 
  
    
2
30.01.19 20:20
@Katjuscha, du Oberschlaumeier

was ist denn daran witzig, glaubst du etwa, dass es mir hier gefallen hat, dass man die Q3 Zahlen einfach hat ausfallen lassen. Auch die dritte Analyse nun von Lampe gefällt mir nicht, hier wird vorm Ende der Lock Up viel Wind gemacht, die Bilanz kommt aber erst im Juni.

Cyan bleibt sehr spannend, aber auch sehr spekulativ, für einen vorsichtigen Investor wie mich wohl zu spekulativ, da darf man mit rd. 35% Gewinn ja wohl auch glattstellen.

Ich habe mich dafür bei einigen anderen Unternehmen positioniert.  

103383 Postings, 7866 Tage Katjuschadu kannst doch kaufen und verkaufen wie du

 
  
    
1
30.01.19 20:30
möchtest.

Deshalb gabs meinen witzig-Stern bestimmt nicht. Ich fand nur den Zeitpunkt deines Postings vorhin mit der Beschreibung deines Verkaufszeitpunkts und Kurses ein wenig komisch. Aber das muss ja nichts heißen. Musst wegen dem witzig-Stern nicht gleich

Übrigens, wenn du ein vorsichtiger Investor bist, wieso warst du dann bei einem (nach deiner eigenen Aussage) sehr spekulativen Investment überhaupt investiert? Am grundsätzlichen Investmentcase hat sich doch nichts geändert.

Wenn das schon "Oberschlaumeier" mäßig von mir ist, dann bitte. Kann ich mit leben.
-----------
the harder we fight the higher the wall

1889 Postings, 3757 Tage Purdie@Katjuscha

 
  
    
30.01.19 21:14
ob eine Aktie bei 24 ? steht, wie mein Kaufkurs oder bei 33 ? ist ein riesiger Unterschied für mich, das CRV ändert sich sehr. Und das Cyan aktuell so trommelt mir Roadshows in London und Paris, für April und Mai gibt es weitere Trommeltermine hat mich hier sehr gestört. Herr Rukover von Cyan hat mir mitgeteilt, man hätte die Q3 Zahlen aus Zeitgründen ausfallen lassen. Für tagelange Roadshows mit CEO und CFO hat man Zeit, Bilanzzahlen aber erst im juni. Das mißfällt mir und daher auch meine Entscheidung hier ganz glatt  zustellen.
 

162 Postings, 3588 Tage Chris-Chris+5% und wieder bei 33 EUR

 
  
    
01.02.19 18:00
Der kleine Einbruch von Mittwoch ist wieder weg.  

38 Postings, 3903 Tage goldsucherRaus und bald wieder rein

 
  
    
08.02.19 19:07
Bin seit am Start bei Cyan. Heute raus und bei 30 wieder drin. Wird bestimmt bis 40 gehen. Sieht zumindest so aus  

46 Postings, 6052 Tage lobbyNächste Unterstützung bei etwas über 26 Euro.Da

 
  
    
16.02.19 08:49
bin ich dann auch wieder dabei.
Lg Lobby  

1889 Postings, 3757 Tage PurdieCyan

 
  
    
16.02.19 19:14
bei Cyan gibt es jetzt endlich die überfällige Korrektur, hab hier gestern wieder eine erste Position aufgebaut. Mal schauen, ob es hier noch weiter runtergeht.

Langfristig sehe ich bei Cyan weiterhin sehr großes Potential, neben mVISE mein großer Favorit im Bereich IT Security und Datenintegration.

 

1889 Postings, 3757 Tage PurdieCyan

 
  
    
25.02.19 10:39
Bilderbuch Korrektur, genau bis an die 38 Tage Linie ;)  

1889 Postings, 3757 Tage PurdieCyan

 
  
    
27.02.19 16:50
die aktuellen Meldungen über Schadsoftware auf Handys und Tablets unterstreicht einmal mehr die Wichtigkeit der Cyan Produkte
https://www.br.de/nachrichten/netzwelt/...ets-und-smartphones,RJAw6EM  

1889 Postings, 3757 Tage PurdieCyan

 
  
    
04.03.19 15:43
konsolidiert weiter, hab meine Position nun wieder in gewünschter Größe zurück gekauft. War also kein Fehler hier mal kurz an die Seitenlinie zu treten, bin nun 3 ? günstiger wieder dabei.

Cyan hat übrigens die Homepage komplett überabeitet, auch I-New ist nun dabei. Bei der nächsten guten Meldung dürfte hier die nächste Rally starten.

 

1660 Postings, 1558 Tage SaarlännaPurdie

 
  
    
04.03.19 21:20
Hast Du Informationen, warum bezüglich der Sachkapitalerhöhung zum Erwerb der restlichen 18% I-New-Anteile noch kein Vollzug gemeldet wurde? Wurde ja bereits im Dezember angekündigt...
 

1889 Postings, 3757 Tage PurdieI-New

 
  
    
1
05.03.19 10:40
ich denke, dass die Sachkapitalerhöhung mit der Meldung vom 14.12.18 abgeschlossen ist, werde aber nochmal beim Unternehmen nachfragen.

Sobald ich weitere Infos bekomme, werde ich diese hier mitteilen.  

1889 Postings, 3757 Tage PurdieCyan

 
  
    
1
06.03.19 12:19
wie es aussieht beantwortet die IR von Cyan seit Jahresbeginn keine Anfragen mehr von Privatanlegern, finde ich sehr schwach. Wenn hier jemand zur HV im Juli von Cyan fährt wäre es gut, das Thema IR für Privatanleger anzusprechen. Ich habe dieses Jahr nur die HV von mVISE hier bei uns im Rheinland fest eingeplant, hier ist die IR große Klasse.  

1660 Postings, 1558 Tage SaarlännaAntwort IR

 
  
    
2
08.03.19 12:29
Mir hat Herr Rukover heute geantwortet mit dem Hinweis, dass das Cyan-Management gerade erst von einer längeren Roadshow aus Amerika zurückgekommen ist und sich daher seine Antwort verzögert hat.
Kernaussage seiner Antwort war, dass sich Cyan aktuell "in intensiven Verhandlungen mit zahlreichen potentiellen (Groß-)Kunden" befindet und dass Vertragsabschlüsse nach verbindlicher Unterzeichnung entsprechend veröffentlicht werden.

Meiner Ansicht nach hat Cyan das Potenzial zum Tenbagger, insbesondere wenn man sich die Aussage des CEO im Sommer 2018 vor Augen hält, dass in 5 Jahren ein Gewinn in dreistelliger Höhe erzielt werden soll. Dass der Mann kein Schaumschläger ist, beweisen die zahlreichen neuen Vertragsabschlüsse und insbesondere der Vertrag mit Orange (immerhin das 10größte Telekommunikationsunternehmen der Welt). Könnte also wirklich sein, dass hier gerade eine zweite Wirecard heranwächst und es scheint nur noch eine Frage der Zeit, bis der Markt das verstanden hat.
Besonders charmant bei dem Investment finde ich, dass bereits in diesem frühen Stadium profitabel gearbeitet wird.
Also meiner Ansicht nach einer der spannendsten und aussichtsreichsten Werte auf dem deutschen Markt!
 

162 Postings, 3588 Tage Chris-Chris@Saarlänna

 
  
    
11.03.19 11:24
Besten Dank für die Info.  

1889 Postings, 3757 Tage PurdieCyan

 
  
    
11.03.19 21:39
"Der Aktionär" rechnet bei Cyan damit, dass das Management schon sehr bald wieder positiv auf sich aufmerksam macht.
http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...ro_setzen_Aktienanalyse-9653233  

1660 Postings, 1558 Tage SaarlännaVorläufige Zahlen

 
  
    
1
22.03.19 12:03
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...lgreich-ab/?newsID=1136187

Umsatz 2018 deutlich höher als prognostiziert (ca. 15 %), EBITDA aufgrund Risikovorsorge deutlich niedriger (ca. 30 %), jedoch aufgrund Risikovorsorge (offenbar Einmalbelastung). Ohne diese hätte die EBITDA-MArge ca. 11 % über der Prognose gelegen.
Prognose von EBITDA ? 20 Mio. für 2019 wird beibehalten.
Der Deal mit Orange war meines Erachtens für Cyan ein Quantensprung, daher kann ich die Aussage bzgl. des gestiegenen Interesses auch gut nachvollziehen.
"Der Roll-Out der cyan-Technologie wird im französischen Heimmarkt von Orange gestartet und im Laufe des Jahres auf weitere Länder ausgedehnt. Nach wie vor rechnet das Management von cyan mit einem signifikanten Ergebnisbeitrag aus diesem Vertrag ab 2020."
Es wird sehr spannend, wie hoch dieser Ergebnisbeitrag sein wird und ob in nächster Zeit weitere Big Player als Kunden gewonnen werden können.
 

4098 Postings, 1675 Tage Jörg9Tolles Unternehmen - hohe Risiken

 
  
    
22.03.19 12:35
Das Problem sind die wenigen Großkunden. Die Marge ist bekanntermaßen sehr hoch. Wieso soll also ein Großkunde nicht einfach sagen, dass man nun 20% weniger von den Umsätzen abgibt?

Cyan hätte keine andere Wahl als "Ja" zu sagen.

Ferner könnte ein Wettbewerber das Geschäftsmodell leicht kopieren, was dann?  

1660 Postings, 1558 Tage Saarlänna@Jörg

 
  
    
1
22.03.19 13:23
Also ganz so einfach ist das nicht. Cyan schließt Verträge ab, im Fall Orange läuft dieser über mindestens 6 Jahre, als bis Ende 2025. Cyan greift ferner auf den rechtlichen Beistand externer Spezialisten beim Vertragsabschluss zurück, hier nachzulesen:

https://www.dorda.at/news/...n-abschluss-eines-gruppenlizenzvertrages

Folglich könnte Orange nicht einfach die Marge kürzen.

Gem. GBC-Studie beträgt der Technologievorsprung ca. 2 Jahre, siehe Seite 15:

https://irpages2.eqs.com/download/Companies/...esearch_Update_GBC.pdf

Da es sich bei dem Orange-Deal um ein Ausschreibungsverfahren gehandelt hat, kannst du davon ausgehen, dass Cyan auch die entsprechenden Argumente liefern konnte und mit seiner Technologie überzeugt hat.

Da Cyan bereits im jetzigen Stadium hochprofitabel arbeitet, liegt es auf der Hand, dass ausreichende Mittel generiert werden, um den Entwicklungsvorsprung zu halten.
Die Zahlen sprechen für sich: Bei Eintreffen der Prognose für 2019 würde sich ein Umsatzwachstum von über 50 % ergeben und ein EBITDA-Wachstum von etwa 200 % (wenn man die Rückstellung in 2018 mal außen vor lässt). Und ein signifikanter Ergebnisbeitrag aus dem Orange-Deal wird erst ab 2020 erwartet.

Von dem Imagegewinn, der sich für die Gesellschaft aus der Kooperation für Orange ergibt, will ich gar nicht reden.

Ja, es ist richtig, dass es noch keine breite Kundendiversifikation gibt, aber es eist umso bemerkenswerter, dass bereits in einem solch frühen Stadium ein großer Brocken wie Orange gewonnen werden konnte. Gem. CEO steht die Gesellschaft mit über 100 potenziellen (Groß-)Kunden in intensiven Verhandlungen, da sollte es meiner Meinung nach nur eine Frage der Zeit sein, bis die nächsten erfolgreichen Vertragsabschlüsse vermeldet werden können.

Und eines muss man sich vor Augen führen: Wenn die Analystenprognosen annähernd korrekt sind, dann fällt das KGV von 17 in 2019 auf 12 in 2020. Ob bei diesen Wachstumsraten ein KGV von 12 für 2020 gerechtfertigt ist, möge jeder für sich selbst entscheiden.

Der CEO scheint noch deutlich optimistischer zu sein und rechnet für 2023 mit einem Jahresüberschuss in dreistelliger Höhe, was aktuell ein KGV von 2 - 3 bedeuten würde. Ich kenne aktuell kein Unternehmen, das so gute Aussichten bietet.

Hier noch die Aussage des CEO (die er weit vor dem Orange-Deal getätigt hatte):

"Wir werden liefern, und das ist alles erst der Anfang unserer Reise. Wenn wir in fünf Jahren sprechen, soll unser Gewinn im dreistelligen Millionenbereich liegen."

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ionenbereich-entwickeln





 

1889 Postings, 3757 Tage PurdieCyan

 
  
    
1
22.03.19 14:48
Saarlänna hat schon alle sehr gut beschrieben zu den Zahlen. Ganz wichtig ist, dass die Prognose für 2019 bestätigt wird, obwohl der Orange Deal erst ab 2020 signifikant zur Geltung kommt.

Das Geschäftsmodell von  Cyan wird bisher fast kaum von jemandem verstanden, von den Börsenbriefabschreibern jedenfalls nicht. Cyan wird in 2019 rd. 2/3 seines Umsatzes mit Datenintegration und Datenoptimierung machen, beide Geschäftsfelder technologisch hoch komplex und anspruchsvoll. I New hat in seine Plattformtechnologie zweistellige Millionenbeträge investiert.

IT Security macht aktuell erst rd. 1/3 des Umsatzes aus, dürfte aber extrem stark wachsen. Auch hier hat man diverse Produkte für verschieden Branchen  sowie Behörden und Regierungen.

Der große Gewinner beim Orange Deal ist ja Orange selbst in absoluten Zahlen. Orange dürfte hier über 1 Milliarde Euro p.a. verdienen und kann die Security Dienst noch unter eigenem Namen anbieten und somit sein Ansehen bei den Kunden noch verbessern.  

276 Postings, 1457 Tage evanvanmoeyLöschung

 
  
    
22.03.19 15:03

Moderation
Zeitpunkt: 22.03.19 15:42
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

8 Postings, 914 Tage N_RJErscheinungsbild

 
  
    
2
27.03.19 11:02
Hallo,

ich bin noch relativ am Anfang meines Investitionsprojekts. Ich interessiere mich deshalb auch für junge, innovative Technologie/Software-Unternehmen; auch wenn diese ein höheres Risiko bergen.

An sich klingt die Geschichte der CYAN AG interessant. Die Zahlen und die Pipeline deuten auf eine zukünftig gute Performance hin. Der Markt in dem sie tätig sind ist enorm wichtig.

Jedoch machen mich einige Sachen stutzig in Bezug auf das Erscheinungsbild der Firma. Vielleicht können die Experten mit längerer Erfahrung dazu eine Einschätzung geben, um eventuell meine Bedenken zu relativieren. Natürlich sind die folgenden Sachen subjektiv.

- Webseite: Die sieht irgendwie zusammengeschustert aus. Es gibt viele Stock-Images und die einzelnen Bereiche sind recht unübersichtlich und auch wenig informativ.

- Halbjahresbericht: Es ist ein schief gescanntes Dokument. Hatte man keine Zeit das in eine präsentable Form zu bringen?

- Adresse des Hauptsitzes (München): Wenn ich mir das bei Maps anschaue, blicke ich auf ein Wohnhaus. Sitzen die 27 Mitarbeiter der Holding in einer Vierraumwohnung? Auch gibt es bei Google an der Adresse keinen richtigen Firmeneintrag. Die Firmenzentrale von I-New in Wien zeigt auch nur ein leeres Haus (Ok die Aufnahme ist bei Streetview von 2017, kann sich also schon geändert haben).

- Jobangebote: Es wird auf der Hauptseite nur nach einem IT-Experten gesucht (in Wien), und einem Praktikanten. Bei I-New sehe ich auf der Seite keine, bei LinkedIn ist es eine Stelle.


Wenn ich mir hingegen die Seite der mVISE AG anschaue, sieht es dort wesentlich transparenter und letztlich professioneller aus.

Wir reden hier von einer Firma mit einer MK von bereits 270 Mio. ?. Die Zahlen mögen das (in Zukunft) rechtfertigen. Das Erscheinungsbild bisher nicht.  

1889 Postings, 3757 Tage PurdieN_RJ

 
  
    
27.03.19 12:04
ich teile deine Kritik vollkommen.

Man muss bei  Cyan jedoch bedenken, dass das Unternehmen von einem Umsatz von knapp 5 Mio. ? in 2017 kommt. 2018 war ein Hammerjahr für Cyan mit Börsengang, Übernahme I New, die Vermarktung der neuen Security Produkte für die MVNO`s und die Banken, die ja erst in Q4 2017 fertig wurden. Des Weiteren Präsentationen und Roadshows für Investoren.

mVISE hab ich auch, klasse Unternehmen, jedoch hauptsächlich Consulting, daher auch viele Stellenangebote. Cyan ist zu 100% Produktanbieter mit einer starken F&E Abteilung.  

4098 Postings, 1675 Tage Jörg9@Saarlänna

 
  
    
1
31.03.19 22:42
Verträge können schnell geändert werden. Bestes Beispiel ist hier VW - die ändern einfach einseitig die Verträge und drohen gleich damit, dass es sonst keine Anschlussverträge mehr gibt.

Im Falle Cyan ist das gleiche möglich, da Cyan von sehr wenigen Großkunden extrem abhängig ist. Hier kommt noch hinzu, dass Kunden wie Orange auch drohen könnten, dass man das man den Produktvertrieb an die Kunden einstellt oder gar einen anderen Anbieter beauftragt.

Unternehmen wie McAffee, Norten usw. wären in der Lage, schnell einzuspringen.

Nachdem ich das Gepushe in dem Nachbarforum bei WO gesehen habe, habe ich den hohen Kurs zum Verkauf genutzt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 20  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben