SMA Solar ist erstaunlich unterbewertet!

Seite 93 von 100
neuester Beitrag: 31.01.23 08:57
eröffnet am: 03.05.13 13:27 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 2479
neuester Beitrag: 31.01.23 08:57 von: marathon400 Leser gesamt: 797618
davon Heute: 5
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 90 | 91 | 92 |
| 94 | 95 | 96 | ... | 100  Weiter  

433 Postings, 5377 Tage thor4766Chart

 
  
    
30.03.22 13:56
was sagen die Chart Techniker ?  

897 Postings, 1508 Tage kaohneesSMA 2022

 
  
    
30.03.22 17:05
.. morgen das bereinigte Zahlenwerk und erwartet wird auch eine näher definierte, eingegrenzte Prognose. Der Vorstand wird sich hüten und zum wiederholten male negative Meldungen verbreiten. Aktuell stehen den schwierigen Lieferketten, bis zum bersten gefüllte Auftragsbücher gegenüber. Zumindest der Preisdruck ist für alle Produzenten verschwindend gering. Die Käufer sind bereit, selbst bindende Angebote zu verwerfen und Preisaufschläge zu akzeptieren. Warten wir?s mal ab.  

7647 Postings, 546 Tage Highländer49SMA

 
  
    
31.03.22 11:35
Geschäftsentwicklung 2021 der SMA Solar Technology AG durch Chipmangel und Einmaleffekt beeinträchtigt
https://www.sma.de/investor-relations/...hipmangel-und-einmaleff.html

Wie schätzt ihr die weiteren Aussichten ein?  

76867 Postings, 8497 Tage KickyJefferies belässt SMA Solar auf Hold KZ 43

 
  
    
31.03.22 11:51

76867 Postings, 8497 Tage KickySMA Solar stellte Geschäftsergebnisse vor

 
  
    
06.04.22 13:04
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-quartals-vor-11203520
SMA Solar äußerte sich am 31.03.2022 zu den Geschäftsergebnissen des am 31.12.2021 abgelaufenen Quartals. Das EPS lag bei -1,100 EUR. Ein Jahr zuvor waren 0,540 EUR je Aktie erzielt worden.
Der Umsatz lag bei 238,9 Millionen EUR ? das entspricht einem Abschlag von 5,95 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Damals waren 254,0 Millionen EUR erwirtschaftet worden.
Das EPS für das Gesamtjahr lag bei -0,661 EUR. Im Vorjahr waren 0,810 EUR je Aktie erzielt worden.
Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat SMA Solar 984,00 Millionen EUR umgesetzt. Das entspricht einem Abschlag von 4,19 Prozent gegenüber dem Vorjahr. ...

da wird deutlich warum Analysten so zögerlich sind
aber nicht warum sie so steigt einzig die Aussicht auf schnellere Verfahren ?  

897 Postings, 1508 Tage kaohneesÜbernahme der SMA

 
  
    
07.04.22 16:21
war bisher noch kein Thema. Im Verkauf von Komplettlösungen, alles aus einer Hand, liegt mE. die Zukunft. Entweder stellt sich SMA professionell darauf ein, oder SMA wird von einem professionellen Marktführer übernommen. Die zurückliegende Strategie ist ganz klar aus und vorbei .. nmpM ..  

46 Postings, 1284 Tage Willi_WinzigPutin-Effekt

 
  
    
11.04.22 08:15
Das ist primär Putin-getrieben und erkennt man auch an z.b. Encavis:
Encavis seit Feb: von 12 € -> 21 € = +75 %
SMA Solar seit Feb von 26 € -> 43 € = + 65 %

Die Zahlen im letzten Quartal geben das nicht wirklich her:
So lag der EBIT in Large Scale bei -58 Mio, obwohl das Risiko in diesem Bereich nur -38 Mio betrug.

Bewermeknswert ist auch, dass SMA in der Krise sogar noch personal aufgebaut hat: von 3566 MA in 2019 auf jetzt 3736 MA bei geringeren Output und höheren Anteil Utility.
Angesichts der anhaltenden Materialknappheit würde es mich daher nicht überraschend, wenn der Chaoshaufen im 1. Hj mal wieder Mitarbeiter abbauen würde, zumal ja auch nicht klar ist, an wen die Chinesen wirklich liefern, wenn die Materialknappheit wieder behoben ist. Als Chinese hätten bei mir hochmargige Produkte wie KFZ etc. bei der Belieferung vorrang, und Solar werden die eh selbst machen wollen...

Positiv ist einzig, dass offenbar der Preisverfall etwas gestopt wurde, allerdings liegt dies wohl auch erheblich daran, dass die Nachfrage wegen Materialknappheit nicht bedient werden kann, wodurch die Preise oben gehalten werden. Sobal die Materialknappheit behoben ist, geht es mit den Preisen wohl weiter abwärts.  

5524 Postings, 7257 Tage KleiWilli Winzig

 
  
    
22.04.22 13:25
Es sei denn die Nachfrage steigt noch mehr....und dass sollte sie doch wohl tun!  

39762 Postings, 8244 Tage RobinEMA 50

 
  
    
09.05.22 09:28

433 Postings, 5377 Tage thor4766Eine Analyse

 
  
    
09.05.22 16:22
Eine Analyse und gleich mal minus 16%
Das ja eine schwache Kür  

2670 Postings, 2182 Tage AktienvogelUnfassbar

 
  
    
09.05.22 20:06

530 Postings, 840 Tage Stefanoiederwas ist

 
  
    
09.05.22 20:56

1 Posting, 1953 Tage ManuMateiMotleyFool bewertet die Chancen

 
  
    
10.05.22 14:38

7647 Postings, 546 Tage Highländer49SMA Solar

 
  
    
10.05.22 18:00

677 Postings, 1816 Tage Kowalski100Das verstehe wer will..

 
  
    
10.05.22 23:46
Wie kann man nur auf gute Zahlen bei SMA spekulieren?? Die Erfahrung zeigt, dass in 90% der Fälle enttäuscht wird - und so wird es auch morgen sein..  

46 Postings, 1284 Tage Willi_WinzigSegmentprognose

 
  
    
11.05.22 10:29
man beachte die Segmentprognose 2022: Der EBIT von Home Solutions, das einzige Segment, in dem man in der Vergangenheit halbwegs Profit eingefahren hat, soll stark sinken, bei Commercial sollen Umsatz sinken und EBIT konstant bleiben (Letzte 4 jahre konstant negativer EBIT ;), und bei Utility, wo man die letzten 4 jahre nur einmal durch einen Sondereffekt einen positiven EBIT, soll der EBIT steigen - wahrschienlich von minus 15% auf minus 5% ??

Ich sag es mal so: wahrscheinlich hat SMA erkannt, dass es bei Materialknappheit und hohen Personalkostenanteil bei Home Solutions ohnehin nicht mithalten kann... nur leider war dass das einzige Segment, was in den letzten 4 Jahren profit abgeworfen hat.

Nun kann man zwar versuchen und hoffen, dass man sich mit Utility rettet...aber das wichtige Wort ist hier HOFFEN, denn der kumulierte EBIT in diesem Segemnt seit 2017 leigt heir bei knapp minus 90 Mio.

Ich würd sagen: der letzte Anker!

Hinzu kommt wie gesagt die Personalaufstockung, obgelich man im personalintensiven Home Solution Segment eher von einem Rückgang ausgeht, und soundso keine Teile hat, die man mit den Mitarbeitern verbauen kann.

Es schmerzt schon ein wenig zu sehen, wie ein unfähiges Managmenet und gestrige Eigentümer ein potentielles Zukunftsunternehmen an die Wand fahren und immer wieder am Zipfel des Staates hängen.  

184 Postings, 5200 Tage Sio_xLöschung

 
  
    
11.05.22 20:10

Moderation
Zeitpunkt: 12.05.22 11:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

46 Postings, 1284 Tage Willi_WinzigWenn die Fähigkeit zur Argumentation fehlt...

 
  
    
11.05.22 21:06
Beleidigungen sind wahrscheinlich der einzige Ausweg, wenn die kognitive Fähigkeit zur Argumentation fehlt. Ansonsten hat man ja garnichts mehr zu melden :)

Übrigens sind die Vorräte von SMA auf einem der höchsten Niveaus seit 2019...da ist schon bemerkenswert, dass SMA immer angiebt, dass Materialknappheit ursächlich ist, denn dann muss man ja offenbar ziemlich viel unnützes Zeugs im Lager liegen haben...  

39762 Postings, 8244 Tage Robingerade

 
  
    
13.05.22 08:01
KAM : METZLER hebt SMA auf BUY  und Ziel ? 45  

39762 Postings, 8244 Tage RobinWiderstand

 
  
    
13.05.22 08:03

39762 Postings, 8244 Tage Robineigentlich

 
  
    
13.05.22 09:13
Widerstand bei ? 44  

184 Postings, 5200 Tage Sio_xDann eben richtig

 
  
    
13.05.22 20:40
Für Willi_Winzig, ist es wichtig, dass Hersteller aus DE und EU verschwinden. Einen direkten Beweis kann ich dafür nicht liefern. Trotzdem beschädigt hier direkt Willi_Winzig gezielt eine einzige Firma, für dessen Beschädigung er auch nur diesen einen Account erschaffen hat.

Ich möchte darauf hinweisen, dass der Account von Willi_Winzig nur dazu dient, die SMA Solar Technology AG schlecht zu reden.  

46 Postings, 1284 Tage Willi_WinzigWahnhaft

 
  
    
14.05.22 10:31
Mit Verlaub, lieber Sio, aber der Text von Ihnen ist recht wahnhaft.

Meine kritikpunkte an SMA sind sehr konkret und wurden zu großen Teilen auch belegt, etwa der des meines Erachtens unzureichenden Informations- und Kontrollsystems.
Ziel ist nicht das "Verschinden" irendeines Unternehmens voranzutreiben - im Gegenteil, ich würde mir zukunftsfähige Unternehmen wünschen!
Aber die Navität, mit der hier manch gutgläubiger, unerfahrener Anleger unprofessionellen Unternehmen wie SMA das Geld hinterherwerfen, einfach nur in der HOFFNUNG, dass da wohl was vernünftiges rauskommen wird, ist frappierend!

Und andersherum halte ich auch das Verhalten des SMA Managements, das die Unzulänglichkeiten und Risiken des eigenen Unternehmens sehr gut kennt (!!), und die Scheinheiligkeit nach aussen, mit der das Unternehmen von Privatanlegern weiterhin mit Träumen und Versprechungen Geld einsammelt, für recht zwielichtig und ethisch teils SEHR fragwürdig ! (so z.B. die Bestätgiung der Ergebnisprognose lemitte letzten Jahres, die dann anshcliessend zweimal einakssiert werden musste! Das entspricht NICHT meinem anspruch an ein seriöses Management!)

 

897 Postings, 1508 Tage kaohneesSMA 2022

 
  
    
19.05.22 15:52
.. der Finanzvorstand schmeißt hin. Rückblickend ist es für die Aktionäre eine einzige Katastrophe, siehe Zahlenwerk 2021. Allerdings ist eine einzige Personalie mE. dafür nicht haftbar zu machen. Außer es gibt Anhaltspunkte für grobe Fahrlässigkeit. Es bleibt dabei .. neue Besen kehren gut ..mM ohne überschwängliche Empfindungen..In 2 Wochen ist HV .. allen Investierten viel Erfolg ..  

46 Postings, 1284 Tage Willi_Winzig@kaohnees

 
  
    
19.05.22 23:39
Hadding hielt sich schon lange für "was besseres", obwohl er es nicht wirklich besser gemacht hat. Er passte eineriseits als Typ und Anzugträger nicht wirklich zu SMA, andererseitskann es auch gut sein, dass ihm die Einschränkungen durch die Eigentümerfamilien auf den Zeiger gingen, und als Drittes muss man ihm leider vorhalten, dass er meines Erachtens wider besseren Wissen letztes Jahr viel zu lang die Prognose bestätigt hat und viel zu spät Korrekturen kommuniziert hat. Ggf. steht er auch nicht hinter der aktuellen Prognose fpr das laufende Jahr, was ich mir gut vorstellen kann...  

Seite: Zurück 1 | ... | 90 | 91 | 92 |
| 94 | 95 | 96 | ... | 100  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben