SMA Solar ist erstaunlich unterbewertet!

Seite 5 von 96
neuester Beitrag: 03.10.22 09:25
eröffnet am: 03.05.13 13:27 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 2386
neuester Beitrag: 03.10.22 09:25 von: Robin Leser gesamt: 750574
davon Heute: 307
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 96  Weiter  

75 Postings, 4418 Tage nomatRobin,...

 
  
    
27.03.14 12:48
meine güte was für ein wiederholtes gebashe.

Was den Aktienwert angeht. Seit wann hat dieser denn etwas mit dem tatsächlichen Unternehmenswert zu tun? Zukünftige Erwartungen und Hoffnungen sind in den Aktienkursen eingepreist. Bei SMA scheinen noch genug Leute eine Zukunft zu sehen. Das ist der Grund für den Kurs. Im Übrigen ist der PV-Markt weltweit alles andere als Rückläufig. Man darf nicht nur auf Europa schauen.  

1644 Postings, 4414 Tage rockbadass sma

 
  
    
27.03.14 15:04
extrem volatil ist, dürfte bekannt sein - eine spielwiese für reinrauspakete.

gegen einen nachhaltigen kursverfall würde ich die einstiegsmarke von danfoss nehmen sowie die absicht, keine weiteren stellen in 2014 abzubauen (http://www.hna.de/lokales/kreis-kassel/...tzone-heraus-3439367.html), obwohl neue werke im weltweiten ausland entstehen.
sma wird gezwungen sein, sich mehr innovativ zu zeigen als die billigheimer.
das sich nur auf ein marktprodukt in der vergangenheit zu verlassen war ein vorhersehbarer fehler des gesamten managements - ich denke, sie sind lernfähig.
die ausweitung auf eine breitere produktpalette unterscheidet sma dann doch deutlich positiv von solarworld!
kurse über 50 werden kommen. schnell? sieht im moment nicht so aus. kurse unter 30 wie die equinetbasher propagieren? sma ist für jede kursextase gut, dann aber nix wie rein ...
die deutsche bank wird sich nämlich sicher auch bald melden und die waren bislang bullish!

 

18 Postings, 3264 Tage S3RGDas wars..

 
  
    
2
29.03.14 09:19
Also ich bin raus... Das KGV von weit über 100 und die Tatsache, dass die Chinesen ihre Produkte für die Hälfte verkaufen...
War für den Hype dankbar.. Aber jetzt ist für mich der Punkt gekommen zu gehen.. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass SMA dieses Jahr schwrze Zahlen sieht.. Auch wenn die DZ-Bank vermutlich eine andere Analyse bringen wird..
Aber 2014 wird für SMA ein bitteres Jahr... Trotz Umbau einen Solchen Verlust einzufahren und die Aussichten ( stabiler Europamarkt  

18 Postings, 3264 Tage S3RG..

 
  
    
29.03.14 09:26
(stabiler Europamarkt ) Für alle die noch dabei sind viel Erfolg!!!
Werde SMA weiter beobachten.. Aber ab jetzt ist der Punkt erreicht wie Rockba oben schreibt INNOVATION ist alles.... Aber da sie auch Konkurrenz von SOLAR WORLD haben und ein Preiskrieg herrscht... Hajajaj die müssen schon fast den Stein der Weisen erfinden..;)
Und in diesem Preiskrieg kaufen die Leute eben Produkte die die hälfte Kosten... Man bedenke die Amortisationszeit.. Nach der hälfte der Zeit macht sich das Ding bezahlt..

Falls ich falsch liege bin ich gespannt auf eure Einschätzung...
Aber ich bin überzeugt, dass SMA dieses Jahr keine schwarzen Zahlen macht / sieht..  

38871 Postings, 8125 Tage Robindie Euro

 
  
    
31.03.14 09:44
42 gefallen , Test der Euro 39,6 - 40  

38871 Postings, 8125 Tage Robinwar doch klar,

 
  
    
1
31.03.14 10:23
dass die Euro 40 fällt , um Stoploss auszulösen  

38871 Postings, 8125 Tage RobinWOW

 
  
    
31.03.14 11:04
die wird ja zertrümmert - short short short  

2882 Postings, 3551 Tage adi968da ist noch viel Luft

 
  
    
31.03.14 11:24
nach unten ......  

3321 Postings, 4590 Tage Trendseller35?

 
  
    
31.03.14 11:45
???
Meint Ihr es rauscht weiter???  

174 Postings, 3767 Tage MKTDja, bis

 
  
    
31.03.14 14:04
sie zerrieben wird wie bei IVG und anderen
dann so: http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...les_H1984460317_61764/

und alles ist fürs Management wieder gut.
Haben Solarword und andere ja schon vorgemacht und werden wir in Zukunft häufiger sehen.  

2572 Postings, 3295 Tage BilderbergBei 22 nehme ich sie in mein Depot auf

 
  
    
31.03.14 16:26
Ist doch derzeit noch völlig überbewertet.  

38871 Postings, 8125 Tage Robinsieht charttechnisch

 
  
    
31.03.14 16:36
für nächsten Tage scheisse aus:

1) 38 TAge Linie gerissen
2) UNterstützung bei ? 42 - 42,3 gefallen
3) schließt heute nahe Tagestief oder auf Tagestief

ergo: nächste Zielmarke Euro 37,5 bzw. Euro 36  

2572 Postings, 3295 Tage BilderbergPut put put

 
  
    
1
31.03.14 16:39

9397 Postings, 6835 Tage WalesharkDer Analyst der Deutschen Bank...

 
  
    
3
31.03.14 17:19
sagt halten, KZ 45 Euro. Der nächste sagt verkaufen KZ 22 Euro. Vom unteren zum oberen sind es doch "nur" 100%.  Die haben genau den richtigen Beruf gewählt. Du kannst soviel Mist schreiben wie Du willst und bekommst auch noch Geld dafür. (Plus Boni) !  

38871 Postings, 8125 Tage Robincharttechnisch

 
  
    
1
01.04.14 09:08
eigentlich Test der Euro 37,5  bzw. Euro 36  

2572 Postings, 3295 Tage BilderbergKG von 643 !

 
  
    
02.04.14 14:46
Jetzt mal ohne scheiß, wer glaubt, dass das noch nahe der Realität ist?

Da ist ja selbst Morphosys billiger zu haben.

Ist nur eine Frage wann diese Blase platzt.

Steht hier nicht auch noch eine KE an? Da wird der Kurs für geschönt.
Am besten noch einen drauf setzen und CAPs, GAPs, Optionen wählen
dann ist die Kohle noch schneller weg.
Sorry aber das ist mir eindeutig zu heiß.

Alle noch viel Spass hier.  

180 Postings, 5081 Tage Sio_xHier von einer Blase zu sprechen

 
  
    
1
02.04.14 19:00
ist recht gewagt. SMA hat noch nie geschönigte Zahlen heraus gegeben. Es waren immer Zahlen, die dann tatsächlich auch gekommen sind. Ob diese Zahlen die oberen oder unteren Erwartungen trafen, darf man gerne selbst entscheiden. Für mich persönlich, ist das Unternehmen in einer Krise, aber nicht in Schwierigkeiten.

Inwie weit Danfoss zum Unternehmenserfolg beitragen kann, kann man spekulieren. Denn Danfoss scheint Aktientechnisch nicht gelistet zu sein. Somit sind Zahlen, Fakten und Meinungen der Analysten reine Spekulation. Wobei dies natürlich nicht neu sein sollte.

Jeder der hier investiert, der darf gerne Roulette spielen. Das er dies auch bei allen anderen Unternehmen tut, sollte selbstverständlich sein. Solange die Musik spielt...  

6338 Postings, 4821 Tage tagschlaeferSMA ist insofern bearisch zu betrachten, je besser

 
  
    
09.04.14 11:39
die Konkurrenz bei Preis/Leistung wird, vor allem aus den USA.

Mit der Freihandelszone wird es sicher nicht einfacher für SMA ...

Auf technologischer Seite gibt es derzeit in den USA einen sehr interessanten Wechselrichter Wert:

Ideal Power Inc.

http://www.greentechmedia.com/articles/read/...ar-Storage-Integration

Deren neuentwicklungen haben keine Elektrolyte, weniger magnetische Bauteile, keine Trafos, bieten aber dennoch eine physische Netztrennung (Wichtig für Sicherheit vor allem bei Dünnschichtmodulen). Insgesamt Höhere Langlebigkeit der Bauteile und dabei deutlich geringeres Installationsgewicht.

Die Marktkapitalisierung ist ebenfalls Interessant niedrig und wenn man diese Power-Paket-Switching Technologie nicht nur auf Solardächer sondern in jeden Bereiche der Stromversorgung (bsw Schaltnetzteile in der Industrie, Server, PCs) umsetzt durch Lizenzierung, könnte daraus ein Multi-Mrd Dollar Konzern werden ;)

Mfg  

1746 Postings, 4215 Tage fenfir123keine Elektrolyte

 
  
    
09.04.14 12:08
Glaube ich irgendwie nicht.

Dann hätten die auch keine Kondensatoren.
Auch bei dem Rest von Technischen Teil von deinem Text
habe ich zweifel.

Weniger Magnetische Bauteile
Magnetische Bauteile sind Trafos und Relais



 

6338 Postings, 4821 Tage tagschlaeferglaub was du willst :)

 
  
    
1
09.04.14 12:16
Keine Elektrolyte heißt nicht, dass es keine Kondensatoren hat ...
Und mit weniger magnetischer Bauteile ist vor allem das Fehlen von schweren Spulen wie bei Trafos üblich gemeint.
Deshalb wiegt so ein ideal power Wechselrichter sehr wenig trotz physischer Netzententkopplung.
Ich würde mich niemals einen Wechselrichter ohen physische Netztrennung kaufen, egal von welchem Hersteller.
Denn mit logischer Netztrennung wie das heute gängige trafolose Wechselrichter realisieren gibt es Kriechströme, die bei den Modulen zu Hotspots/Bränden führen können und des Weiteren die Langlebigkeit aller Komponenten beeinflusst.
Außerdem haben viele Installatuere keinen Ahnung davon, was die richtige Dimensionierung der Wechselrichter angeht.
Denn Wechselrichter, insbesondere die aktuell trafolosen mit großen Kondensatoren, haben eine optimale Effizienz bei genau 50% Last des Nennwertes, ergo bei einer 5k Watt Dachanlage müsse demzufolge ein 10k Wechselrichter beiseite stehen, damit vor allem der Wechselrichter eine hohe Langlebigkeit bei Sommerlicher Maximallast hat.

Lies dir mal den Ganzen Text meines Links zu Ideal Power durch...
Dort ist auch die Rede von erhöhter Effizienz des Power-Paket-Switching insbesonder bei Last unter dem Optimalwert 50% ...!

MfG  

2959 Postings, 5277 Tage tommi12Leg Dich wieder hin, Tagschläfer...

 
  
    
09.04.14 15:46
Du hast leider keine Ahnung von diesen technischen Dingen...
 

6338 Postings, 4821 Tage tagschlaefertommi, aha ...

 
  
    
09.04.14 16:07
Nenn mir mal deine Gegenargument ...  

6338 Postings, 4821 Tage tagschlaeferSMA bald akronym für

 
  
    
2
09.04.14 17:40
SadoMasoAktie? ;)  

75 Postings, 4418 Tage nomat...

 
  
    
09.04.14 17:47
Habe mir den Artikel und die Seite von ideal power mal angeschaut. Da wird ja massiv getrommelt und sich die Referenzen passend rausgesucht. Mal vergleicht man sich mit Trafogeräten (Gewicht) mal mit Transformatorlosen (Generatorerdung). Was ich auch sehe sind viele Halbleiterschalter. Mit deren Anzahl steigt auch die Ausfallwahrscheinlichkeit. Der Verzicht auf Elektrolytkondensatoren hat auch Kehrseiten. Letztendlich ist es das Gesamtpaket was zählt. Man wird sehen ob sich die Geräte tatsächlich so sehr von dem abheben was bereits auf dem Markt ist. Mich würde auch mal interessieren was die Teile am ende so kosten. Bislang hat man ja scheinbar nur ein paar testgeräte an den Mann gebracht.

 

75 Postings, 4418 Tage nomatach ja..

 
  
    
09.04.14 18:37
"Deshalb wiegt so ein ideal power Wechselrichter sehr wenig trotz physischer Netzententkopplung.
Ich würde mich niemals einen Wechselrichter ohen physische Netztrennung kaufen, egal von welchem Hersteller."
--> dann darfst Du Dir so ein Gerät nicht kaufen, denn die Technik ist auch trafolos, sprich keine galvanische Trennung. Die bekommst Du immer noch nur bei einem Trafogerät.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 96  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben