UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.587 0,8%  MDAX 34.358 0,6%  Dow 35.295 1,1%  Nasdaq 15.147 0,6%  Gold 1.768 -1,6%  TecDAX 3.726 0,4%  EStoxx50 4.183 0,8%  Nikkei 29.069 1,8%  Dollar 1,1599 0,0%  Öl 84,9 1,0% 

vor ausbruch?

Seite 1 von 224
neuester Beitrag: 15.10.21 19:35
eröffnet am: 02.09.15 18:55 von: Börsenaufsic. Anzahl Beiträge: 5592
neuester Beitrag: 15.10.21 19:35 von: Klimawandel Leser gesamt: 1097390
davon Heute: 1401
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
222 | 223 | 224 | 224  Weiter  

3360 Postings, 2584 Tage Börsenaufsichtsorga.vor ausbruch?

 
  
    
11
02.09.15 18:55
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
222 | 223 | 224 | 224  Weiter  
5566 Postings ausgeblendet.

880 Postings, 431 Tage Klimawandelachja und noch etwas :-)) ...

 
  
    
1
08.10.21 07:30
selbst wenn irgendwelche sinnlosen Mails vielleicht bald mal erscheinen, dass der Lithium Bedarf aufgrund mangelnder Autoproduktion aufgrund des Ausfalls der Microprozessorproduktion zurückgeht, so können wir aktuell sagen: schätzen wir uns glücklich das Orocobre Pls und andere in London ein Konsortium gegründet haben, wo sie sich untereinander abstimmen können. Denn sollte es wirklich zu einer kurzfristigen stagnation auch am Battery Markt kommen, dann belässt man eben das produzierte Spodumen im Bergbau, und liefert es erst dann aus, wenn die Preise wieder in Ordnung sind ...

In diesen Sinne hat man von den chinesischen Taktiken schon einiges gelernt, wie man sich rechtzeitig zur Wehr setzen kann... falls der Markt künstlich verrückt spielt!    

1242 Postings, 1922 Tage AustraliaPower1@Fastmarkets-Lithium-Zusammenfassung..!

 
  
    
1
09.10.21 06:06


Von 2017 bis dato und bis 2022..!

Ein schnelles und Turbulentes Jahr für Lithium!

LME Week 2021...

Fastmarkets-Analyst William Adams und Reporterin Sofia Okun bewerten den Lithiummarkt vor der LME Week, die am
Montag, den 11. Oktober beginnt..!

Veröffentlicht am 07. Oktober 2021 14:13​

By Fastmarkets-Mitarbeiter
Von William Adams und Sofia Okun


Dieses Jahr war für den Lithiummarkt schnell und heftig, mit Preisanstiegen um 135-265%, je nach Standort und Art des Lithiumsalzes. Die Spodumenpreise sind seit Jahresbeginn um 470 % gestiegen. Dies folgt dem deprimierten Zustand, in dem sich der Markt im letzten Jahr befand.

Ursächlich für den Preisverfall zwischen 2019 und 2020 war der Anlauf vieler neuer Angebote in kurzer Zeit im Jahr 2018. Das hat 2019 hochgefahren und den Markt in einen Angebotsüberschuss getrieben. Die Preise fielen im Jahr 2020 auf unhaltbare Tiefststände, aber wie sie sagen, „die Antwort auf niedrige Preise sind niedrige Preise“. Die niedrigen Preise im Jahr 2020 führten zu einer weiteren Produktionskürzung und der Schließung von Altura. In Kombination mit einer starken Erholung der chinesischen Nachfrage nach Elektrofahrzeugen (EVs) und einem schnellen Wachstum der europäischen Nachfrage nach Elektrofahrzeugen drehte sich der Markt um.

Der Markt hat seine Lagerbestände aufgrund der Preisschwäche im Jahr 2020 abgebaut, und als sich die Preise zu erholen begannen, begann der Markt, seine Lagerbestände wieder aufzufüllen. Dies, kombiniert mit einem starken tatsächlichen Nachfragewachstum, befeuerte die robuste Rallye, die noch immer im Gange ist.

Aber eine beträchtliche Menge neuer Produktionskapazitäten ist auf dem Weg, ein Teil der ungenutzten Kapazitäten wird gerade wieder in Betrieb genommen und andere ungenutzte Produktionskapazitäten werden voraussichtlich wieder aufgenommen. Da Hochläufe schwierig sein können - insbesondere bei Solebetrieben - und das gesamte neue Material von den Käufern qualifiziert werden muss, ist es unwahrscheinlich, dass das neue Angebot gleichzeitig auf den Markt kommt. Es wird sich jedoch durchsetzen, und das wird dazu beitragen, die derzeitige Versorgungsengpässe zu lindern.

Die Preisvolatilität wird für viele Lithium-Konsumenten ein Weckruf gewesen sein, die beim letzten Preisanstieg im Jahr 2017 noch nicht so aktiv waren Futures, die gegen die Preisbewertung von Fastmarkets bar abgerechnet werden.

Insgesamt besteht angesichts der voraussichtlichen Anspannung für den Rest dieses Jahres und bis ins Jahr 2022 hinein weiterhin ein Aufwärtsrisiko für die Preise. Aber während das neue Angebot aufgestockt wird, dürften die Preise irgendwann in der zweiten Jahreshälfte nachgeben, bevor sie sich in einer eher seitwärts gerichteten Handelsspanne stabilisieren.

WAS KÄUFER SAGEN...

Der Lithiummarkt bleibt angesichts des starken Verbraucherinteresses an Elektrofahrzeugen in Schlüsselmärkten wie Asien und Europa angespannt.

Die Nachfrage nach Lithium-Rohstoffen bleibt hoch; Erwartungen weiterer Preiserhöhungen veranlassen Käufer, sich Einheiten für den Rest des Jahres und für Anfang 2022 zu sichern.

Käufer berichten von begrenztem Spielraum für Lithiumpreise in China, um aufgrund der Enge auf dem Markt nach unten zu gehen. Allerdings wird der Spielraum für Preiserhöhungen auch durch mögliche dauerhafte Stromausfälle in einigen Kathodenmaterialwerken begrenzt.

Der Lithiumcarbonat-Markt stieg in den ersten drei Quartalen des Jahres 2021 und kehrte damit eine zweijährige Periode fallender Preise um. Die Einschätzung von Fastmarkets zum Lithiumcarbonat cif Asia-Preis liegt nun wieder auf dem Niveau, das zuletzt im Jahr 2018 gemeldet wurde.

WAS VERKÄUFER SAGEN...

Chinas neue Runde von Strombeschränkungen beeinflusste die Versorgung aus mehreren Produktionszentren für Batterievorläufer und Kathodenmaterialien, wobei der Betrieb in bestimmten Werken um 30-70% reduziert wurde.

Einige Marktteilnehmer waren noch optimistisch und erwarteten eine Wiederaufnahme des Betriebs in den betroffenen Werken nach den Feiertagen zum Nationalfeiertag in der ersten Oktoberwoche; andere haben eine wachsamere Haltung eingenommen.

Die Liquidität für Lithiumcarbonat ist vor der Feiertagswoche weitgehend ausgetrocknet, aber einige Lieferantenquellen sagten, dass die Nachfrage nach den Feiertagen als Reaktion auf die Aufstockungsaktionen wieder aufgenommen wird.

Die Spotpreise für Lithiumcarbonat dürften kurzfristig gestützt bleiben, da sich der Betrieb in der chinesischen Provinz Qinghai, einem wichtigen Produktionszentrum für mit Sole gespeistes Lithiumcarbonat, in den Wintermonaten allmählich verlangsamen sollte, wenn die niedrigen Temperaturen zu einer großen Hürde für die Soleverarbeitung werden.

Guys...Step by Step...Nice Weekend✌
 

145 Postings, 5593 Tage CoolhawkLi Analyse von MS

 
  
    
1
12.10.21 11:07
In dem Thread von HC wird eine Analyse zur derzeitigen Lithium Situation von Morgan Stanley analysiert:

https://hotcopper.com.au/threads/...717978/page-1470?post_id=56742513

Es ist eine etwas andere Sicht, die durchaus kritisch beäugt werden kann, so wie es der Autor des Beitrages tut. Fakt ist eines, in den nächsten Monaten kommt kaum neues, nicht in Kontrakten gebundenes Lithium auf den Markt. Warum sollen sich im Jahr 2022 die Preise von derzeit 28k$ auf 19k$ und später auf 13k$ reduzieren?
So etwas passiert doch nur, wenn die Nachfrage weniger wird oder es genug Lithium gibt.

Ganz klar ist aber auch, das diese Preise sicher nur temporär sind, solche Spitzen können sich selten über einen sehr langen Zeitraum halten. Man geht davon aus, das die Kontrakte derzeit mit um die 1500$/t bewertet werden, was weniger als unsere Auktionen sind, aber ganz sicher nicht übel sind.

Wie bereits erwähnt, ich halte die nächsten 9-12 Monate für sehr positiv für PLS, dann muss man die Situation sicher neu bewerten. Sind dann neue Angebot am Markt, was macht die EV Nachfrage weltweit, wie steht es um Corona und was machen die Zinsen? Wir werden sehen, bis dahin hoffe ich, sehen wir hier die 1,80-2,00 Euro für PLS.

Keine Empfehlung, DYOR wie immer....
 

880 Postings, 431 Tage Klimawandel@Coolhawk ...

 
  
    
1
12.10.21 16:34
Die Autonachfrage ist in den letzten Monaten, letztes Jahr gesunken - 30% so ungefähr was man so hört... - Eigentlich sollte dies bedeuten dass damit ein Defizit enstanden ist. D.h. die Menschen fahren länger mit Ihrer Dose :-) ... gutso gibt eh schon genug Metallschrott in Afrika! :-((

Aber ich sehe mir das auch von seiten der Nachfrage am PKW Sektor an ... nicht nur von der Seite, wer wird demnächst der nächste Lithium Explorer.... - dazu kommt die Chipkrise ... aktuell kommt's zu heftigen Wartezeiten ....am PkW Markt ....  - und trotzdem.... laufen die Batteryproduzenten auf Hochtouren.

Was sagt uns das ? - Das nicht nur ein kleines Defizit sondern ein immenses Defizit 2022 an Lithium kommen wird... weil ... dann irgendwann die 30% aufgeholt werden ... und vermutlich einige Menschen welche gerade noch überlegen ob Fossil oder Elektro ... Ihre Meinung sicher eher Monat für Monat mehr in Richtung Elektro treiben ....

Also... für 2022 und auch für 2023 mach ich mir absolut keine Sorgen....  

1242 Postings, 1922 Tage AustraliaPower1@Apropos Lithium-Defizit...!

 
  
    
12.10.21 19:02


Evergrande plant, Elektroautos im Jahr 2022 auf den Markt zu bringen und die Anteile seiner Autosparte um 4,5% zu erhöhen..!

VERÖFFENTLICHT DI, 12. OKT 2021 01:45 UHR

Die Elektrofahrzeugsparte des umkämpften chinesischen Immobilienentwicklers Evergrande sagte, dass seine ersten Elektrofahrzeuge im nächsten Jahr vom Band laufen werden.

Die lokale Regierung von Tianjin sagte, sie werde sich mit Finanzinstituten abstimmen, um Evergrande zu unterstützen und dem Unternehmen zu helfen, eine Massenproduktion zu erreichen.

Evergrande NEV tritt in einen extrem wettbewerbsintensiven Elektroautomarkt in China ein und wird sich gegen Emporkömmlinge wie Nio und Xpeng und etablierte Unternehmen wie BYD und Tesla stellen.


GUANGZHOU, China – Die Elektrofahrzeugsparte des umkämpften chinesischen Immobilienentwicklers Evergrande sagte, dass seine ersten Autos nächstes Jahr vom Band laufen werden.

Das verschuldete Unternehmen sagte, es habe sich mit Lieferanten und der lokalen Regierung in Tianjin getroffen, wo sich seine Produktionsbasis befindet, und versprach, die Massenproduktion seiner Autos der Marke Hengchi voranzutreiben.

Die Aktien der China Evergrande New Energy Vehicle Group stiegen im Morgenhandel um über 10 %, schmälerten jedoch einige dieser Zuwächse. In Hongkong schließen sie rund 4,5% höher.

Evergrande hat noch kein einziges Fahrzeug an Kunden ausgeliefert – aber es hat hohe Ambitionen. Zuvor hatte das Unternehmen bis 2025 eine jährliche Produktion und einen Verkauf von 1 Million Autos versprochen.

Die lokale Regierung von Tianjin sagte, sie werde sich mit Finanzinstituten abstimmen, um Evergrande zu unterstützen und dem Unternehmen zu helfen, eine Massenproduktion zu erreichen.

Die Muttergesellschaft Evergrande Group hat Mühe, 300 Milliarden Dollar an Verbindlichkeiten zu begleichen. Sie ist der am höchsten verschuldete Bauträger der Welt und hat bereits mehrere Anleihenzahlungen verpasst . Befürchtungen , dass das Unternehmen zahlungsunfähig werden könnte , haben die globalen Märkte erschüttert , da einige Anleger befürchten , dass dies Ansteckungseffekte haben und der Weltwirtschaft schaden könnte .

Das Vertrauen in Evergrande ist gesunken.

Im vergangenen Monat sagte Evergrande NEV, dass es bei den Lieferanten seiner Elektrofahrzeugsparte zu Verzögerungen gekommen sei und dass einige Projekte in der gesamten Gruppe ausgesetzt wurden. Evergrande sucht nach neuen Investoren.

Das chinesische Unternehmen sagte, es habe das ganze Jahr über verschiedene Modelle seines Hengchi-Autos getestet.

Aber der Autohersteller betritt einen extrem umkämpften Elektroautomarkt in China und wird sich gegen Emporkömmlinge wie Nio und Xpeng und etablierte Unternehmen wie BYD und Tesla stellen .

Das in den USA börsennotierte Start-up  Xpeng  gab am Montag bekannt, dass es  sechs Jahre nach dem Start des Unternehmens 100.000 Autos produziert hat.

https://www.cnbc.com/2021/10/12/...ll-out-electric-cars-in-2022-.html

 

1242 Postings, 1922 Tage AustraliaPower1@By The Dip...!

 
  
    
12.10.21 19:15


Folgender Artikel auf cash.ch wurde Ihnen empfohlen:

Wall-Street-Mehrheit glaubt an weitere Aktien-Korrektur, doch JP Morgan und Goldman Sachs rufen «By the Dip»
Laut einer Umfrage geht die Mehrheit der Experten von weiteren Rücksetzern im S&P 500 aus. Zwei US-Grossbanken stemmen sich dagegen. Entscheidend sind die Inflationserwartungen.

https://www.cash.ch/news/top-news/...-und-goldman-sachs-rufen-1837342
 

1242 Postings, 1922 Tage AustraliaPower1@ASX & PLS News..!

 
  
    
13.10.21 05:55

1242 Postings, 1922 Tage AustraliaPower1@Sorry...

 
  
    
1
13.10.21 05:58

1242 Postings, 1922 Tage AustraliaPower1@ASX & PLS News/Teil 2..!

 
  
    
1
13.10.21 06:05


Erstes Konzentrat aus Ngungaju Verarbeitungsanlage..!

DIE HERSTELLUNG VON GROB-SPODUMEN-KONZENTRAT BEGINNT ALS TEIL DER STUFENLOSER NEUSTART DER NGUNGAJU-ANLAGE..!

http://www.pilbaraminerals.com.au/site/PDF/...oducedfromNgungajuPlant

 

1242 Postings, 1922 Tage AustraliaPower1@NEWS...

 
  
    
13.10.21 06:30


Auszug aus dem heutigen
Financial Review-Artikel;

Washington | Australien ist in der Pole-Position, um von einer Versechsfachung der Nachfrage nach sogenannten „kritischen Mineralien“ im Wert von 12,9 Billionen US-Dollar (17,6 Billionen US-Dollar) in den nächsten zwei Jahrzehnten zu profitieren, angetrieben durch das Rennen um die Netto-Null-Emissionen Analyse des Internationalen Währungsfonds.


@Kurs; Seit Tagen immer das gleiche Bild...
Zuerst immer um ca.10 Cent im Plus und dann
wieder zum Startpunkt zurück..!

Anders gesagt, die Rechte Hand verkauft an die Linke Hand und nebenbei Akkumulieren sie ein paar Aktien bevor der Sturm nach Norden
losgeht und spätestens in 2 bis 3 Wochen
sollte es soweit sein..!

(Definitive Q3-Zahlen, JV-POSCO und
Vermutlich die Dritte BMX-Auktion)

 

880 Postings, 431 Tage Klimawandelwir müssen noch warten ....

 
  
    
13.10.21 10:47
bis die großen alle eingedeckt sind ... mit Aktien die bei stagnierenden Kursen abfallen ...
dann könnt die Kursjagd wieder beginnen :-))

Wie AustraliaPow schon schreibt ... es gäbe genug Kurstreibendes Material ...
Posco. QuZahlen, und auch die Klimschutzkonferenz welche Ende Oktober beginnt ...
Also noch weiter Geduld, Tee trinken, und glücklich sein, wenn die großen Ihre Säcke voll bekommen, damit sie es nachfolgend so steuern können, dass sie überlaufen :-) ) - Das Leben der Banken....

 

880 Postings, 431 Tage Klimawandelwenn der November 2021

 
  
    
13.10.21 10:48
so abläuft wie der November 2020 ....
können wir uns glücklich schätzen!  

880 Postings, 431 Tage Klimawandelwird es schon die 1. spannende Nacht ?

 
  
    
1
13.10.21 18:44
Die Wasserstoff Werte ziehen an ... Albemarle zieht ebenso an .... - wird interessant, wie AUS reagiert ....  

1242 Postings, 1922 Tage AustraliaPower1@Dank Stromknappheit steigen die Lithiumpreise..!

 
  
    
14.10.21 05:15


Chinas Ganfeng erhöht die Lithiummetallpreise inmitten der Stromknappheit

Von Reuters-Mitarbeitern

(Reuters) – Ganfeng Lithium hat seinen Kunden mitgeteilt, dass es die Preise für Lithiummetallprodukte um 100.000 Yuan (15.500 USD) pro Tonne anhebt für den nächsten Monat, teilweise wegen der höheren Produktionskosten angesichts der Engpässe bei der Stromversorgung in China.

In einer von Reuters eingesehenen und von einem Ganfeng-Beamten bestätigten Mitteilung an Kunden führte das chinesische Unternehmen auch höhere Kosten für Rohstoffe wie Lithiumcarbonat für die Preiserhöhung an, die vom 10. Oktober bis zum 9. November gilt.

Mehrere Regionen haben Bordsteine ​​​​verhängt auf Industrieproduktion und Stromverbrauch Chinas schlimmste Stromkrise zu bekämpfen hier in Jahren.
In der Bekanntmachung von Ganfeng wurden keine absoluten Preise angegeben. Die Lithiummetallpreise in China wurden zuletzt am Freitag vom Branchenpreis- und Informationsanbieter SMM mit 865.000 Yuan pro Tonne bewertet, dem höchsten seit Ende Oktober 2018.

Ganfeng ist vor allem als einer der weltweit führenden Hersteller von Lithiumchemikalien für Elektrofahrzeuge (EV .) bekannt )-Batterien, wie Lithiumcarbonat, aber auch Lithium-Metall, das im noch jungen Sektor der Festkörperbatterien verwendet wird.

Die Preise für Lithiumcarbonat in Batteriequalität in China haben am Montag ein Rekordhoch von 179.000 Yuan pro Tonne erreicht, wie von Asian Metal bewertet, und sind in diesem Jahr bisher um etwa 240% gestiegen, da die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen von der Pandemie zurückgekehrt ist.

 

1242 Postings, 1922 Tage AustraliaPower1@Toyota's Zukunft...

 
  
    
2
14.10.21 05:33

1242 Postings, 1922 Tage AustraliaPower1@KURS...

 
  
    
1
14.10.21 06:55


Schaut Euch den Tages-Chart an...

Ein Bilderbuch-Chart...!!!

Aktuell Plus 6.12 % / AUD 0.12 = AUD 2.08 !!!

Wird (wurde) langsam Zeit, nach den letzten Wochen..!..und @Klimawandel...JAAA..!...

Das ist (war) die 1. Spannende Nacht..!

Hoffen wir, dass es nicht die einzige war..!

Wir nähern uns ende Monat und darum vermute ich, dass noch weitere "Grüne Nächte"
kommen werden...!
 

1242 Postings, 1922 Tage AustraliaPower1@hotcopper...

 
  
    
14.10.21 09:22


Ein HC-User...

Es fühlt sich an, als würde ich das gleiche Diagramm spammen, aber hey, es ist ein Diagramm-Thread und ich freue mich darauf, dass sich die Geschichte wiederholt.

Jedes Mal, wenn wir dieses wöchentliche stochastische RSI-Muster (dh Kreuz am unteren Rand) erreicht haben, haben wir einen der vorherigen Fib-Levels ein paar Monate später unterstützt.

Ich vermute, dass wir bis Dezember/Januar die $4,50 zu unserer nächsten Unterstützung machen ...

Davon abgesehen könnten es etwa 3,30 $ sein , aber auch etwa 6,00 $ - 7,00 $

Warum sind die höheren Ziele wahrscheinlicher?

Calix ist ein schlafender Riese..

POSCO wird eine "Puh"-ähnliche Rallye anheizen..

Weitere BMX-Auktionen werden den Einzelhandel zu mehr Ape motivieren..

Das vollständige Hochfahren von Ngungoju wird mehr BMX FOMO unterstützen.

Die Exploration wird wahrscheinlich weitere 39% der Ressourcen finden, nur weil die Dinge so gut laufen und...

Ölversorgung sinkt, Benzinpreise steigen auf den Mond, EV-Einführung beschleunigt sich..

Was habe ich noch verpasst?


Ich (AustraliaPower) bleibe bei meiner Kurs-Prognose
bis Ende Jahr, bei Minimum AUD 3.50 und...
bei Maximum AUD 4.00..!!!

 

920 Postings, 1602 Tage Toni Maroni11@ Australia

 
  
    
1
14.10.21 10:49
Seine Grafik fand ich noch 10 x beeindruckender

:-)  

719 Postings, 5534 Tage inok@ Toni

 
  
    
1
14.10.21 14:31
Also, da beeindruckt mich Pows Glaskugel schon mehr!    94% in 2 1/2 Monaten

komme gerade aus dem 1Tage-Knast weil ich einem User ....pusher ausgeteilt habe, jetzt bringt mich gar Pow schon wider in Gefahr ;-))  

920 Postings, 1602 Tage Toni Maroni11@ inok

 
  
    
1
14.10.21 15:06
Über Australia lass ich nichts kommen, wer viel schreibt macht auch mal Fehler!
:-)  

880 Postings, 431 Tage KlimawandelSchätzen

 
  
    
2
14.10.21 20:44
Wir uns glücklich dass auch jeder der hier postet hier wirklich will dass auch PLS im perfekten licht  bleibt ... und jeder hat seinen pers. Stil auch gut so denn sonst wärs fad... und auch skeptische blicke gehören mal dazu ... das ist leben so funktionieren wir menschen :-))  

1242 Postings, 1922 Tage AustraliaPower1@Guys...

 
  
    
1
14.10.21 23:08


Ich hoffe Ihr (@Inok & @Toni) leidet nicht an Gedächtnisschwund?!...oder vielleicht habt Ihr eine Erinnerungslücke?!...Easy..kann passieren, denn wir sind alle nur Menschen und denkt daran, ich habe Euch immer noch Lieb..😏🤗😄

Also, wieso ich auf diese Prognose komme, ist ganz einfach und auch Nachvollziehbar..!

Schauen wir zurück, auf den November 2020...

PLS-Kurs war bei ca. AUD 0.50 und 2 MONATE später stand der Kurs bei...

AUD 1.00 = 100% PLUS..!!!  (Januar 2021)

NEXT STEP...Juni 2021...

PLS-Kurs war bei ca. AUD 1.00 und 2 MONATE
später stand der Kurs bei...

AUD 2.00 = 100% PLUS..!!!  (Juli 2021)

Darum Rechne ich wieder in 2 MONATE mit
einem Aufstieg von mindestens ca. 75% auf
AUD 3.50..!..und eins dürft Ihr nicht vergessen:

Bei den letzten zwei 100% - Anstiege, gab es
noch KEINE...

BMX-AUKTION..
JV-POSCO..
NGUNGAJU-ANLAGE..
CALIX..

und....REKORD-QUARTAL Q4...!!!

Ich denke, meine Berechnug/Analyse, dass ist Realisierbar, sofern der Markt keine Kapriolen Veranstaltet und darum Guys, brauche ich keine Kritallkugel oder mache diverse Tippfehler, denn das ist bzw., finde ich, ganz normaler Menschenverstand und @Klimawandel, ich schliesse mich zu 100% an deiner Meinung an..!

D'ont forget...Guys...I Love You All...✌😂

Step by Step and now next Step..💥🚀📈

 

1242 Postings, 1922 Tage AustraliaPower1@ASX & PLS News..!

 
  
    
15.10.21 07:05


Dienstag, den 16. November..!

Aktionärsbrief zur Hauptversammlung..

http://www.pilbaraminerals.com.au/site/PDF/...AGMLettertoShareholders


Einladung zur Hauptversammlung 2021/Vollmachtsformular..

http://www.pilbaraminerals.com.au/site/PDF/...GeneralMeetingProxyForm

 

719 Postings, 5534 Tage inok@australia

 
  
    
1
15.10.21 12:19
Danke, dass du uns Eingang gewährst in die Welt deiner Gedanken und Überlegungen!

Dann willst du also den grünen Bike-Trail nehmen auf die 3.50!
Ja, E-Biker können das schaffen, wenn die Akkus mit Pilbara-Lithium  gestopft sind :-)
Also, ich werde mich mit dem blauen Bergweg begnügen. Bin dann Ende Jahr zwar erst bei Marke 2.40 aber die Gefahr, dass ich bei einer Gedächtnislücke den Weg verliere bleibt auch etwas geringer ;-))
Oben soll es so einen flachen Verweil-Trail geben, dort kannst Du dann etwas herum biken bis wir uns Anfang Juli  treffen.

PS  VIELLEICHT kauf ich mir auch endlich so ein E-Bike und hänge mich bei Euch hinten ran. Du wirst noch Bescheid kriegen bis Ende Jahr.
 
Angehängte Grafik:
pls_15.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
pls_15.png

880 Postings, 431 Tage Klimawandel@inok ...

 
  
    
1
15.10.21 19:35
Mit einen ordentlichen E Bike schaffst du jede Steigung ... auch wenn dein obenstehendes Geländeprofil noch steiler wird, wirst überrascht sein, wie schnell du am Ziel sein wirst :-) - wir haben schon alle unsere Batterie geladen!    

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
222 | 223 | 224 | 224  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben