Heidelberger Druck will Gas geben..

Seite 869 von 896
neuester Beitrag: 08.12.22 13:46
eröffnet am: 17.06.11 22:40 von: Schmodo Anzahl Beiträge: 22395
neuester Beitrag: 08.12.22 13:46 von: peter licht Leser gesamt: 5893738
davon Heute: 2305
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 867 | 868 |
| 870 | 871 | ... | 896  Weiter  

146 Postings, 3892 Tage JanfebNun bin der Ansicht..

 
  
    
25.09.22 21:41
das es noch einen heftigen Rutscher geben wird, vielleicht im DAX sogar unter 11.000, bestimmt nicht abwegig, dennoch glaube ich nicht das der Aktienkurs von Heidelberger in 1-3 Jahren unter der 1,-? Marke steht.
Die Zeit wird?s zeigen und die muss man sich geben.
 

897 Postings, 676 Tage WatchlistwatcherNach der Italienwahl

 
  
    
26.09.22 08:42
Fällt der Euro und es steigen die Zinsen. Das kann auch noch sehr lange so weitergehen. Die Pensionslasten von morgen schmelzen weiter und der Vertrieb in den Dollarraum sollte laufen

Aber wie sieht es Maschinenraum aus?

Trotz allem überlege ich auf dem aktuellen Kurs eine erste Tranche wieder reinzugeben.

Mich plagt "the fear of Missing out" doch ein bisschen.

 

897 Postings, 676 Tage WatchlistwatcherWenn ich am Wochenende Mal Zeit finde

 
  
    
1
26.09.22 08:47
Werde ich mal ausrechnen, welchen Effekt das gestiegene Zinsniveau auf Bilanz bzw. EK und Gewinn hat. Bisher wurden Pensionslasten mit dem Zins von irgendwas um ein bis zwei Prozent diskontiert. Ich werde mal mit 2, 3, 4, 5% und schaue zu wie Last schmilzt....  

897 Postings, 676 Tage WatchlistwatcherGrobe Analyse

 
  
    
26.09.22 12:42
HDM hat zuletzt 687 Mio. an Pensionsverpflichtungen ausgewiesen. Die Pensionslast die dahinter steht habe ich nicht gefunden auf die Schnelle. Sie dürfte aber bei um die 800 Mio liegen. Vielleicht kann Furkel diese Zahl liefern.

Ich bin kein ausgemachter Bilanzexperte, aber ich habe mal mit diesen 800Mio. und mit sieben Jahren
Und verschiedenen Zinssätzen gerechnet. Nur damit man ein Gefühl für die Auswirkungen auf das Eigenkapital bekommt.

Aus 800 Mio, wurden bei 1,7% und der letzten Bewertung ca. die 700 Mio, die auch im Zahlenwerk zu finden sind.

Jetzt wird es interessant.

Bei einem abgenommenen Zinssatz von 3,5% sind es noch 628 Mio. Bei 4,5% bleiben 587 Mio. in der Bilanz. Grob geschätzt erhöht sich das EK um jeweils 30 -40 Mio. bei einer Änderung im Zinsniveau von 1%.

Und wir hatten zuletzt allein in Deutschland einen Anstieg im Zinsniveau von mindestens 2%. (Referenz deutsche Staatsanleihen 10 Jahre Laufzeit). Das zur bilanziellen Seite.

Im gleichen Umfang reduzieren sich die tatsächlich zu leistenden Pensionsrückstellungen (das Geld, dass tatsächlich in die Pensionskasse gelegt werden muss und somit den Aktionären fehlt)

Es hängt natürlich auch maßgeblich vom Betrachtungszeitraum ab. Wenn ich mit 10 statt 7 Jahren rechne, fällt der Effekt noch viel drastischer aus.  

144 Postings, 1420 Tage DruckProfiZinslast aber auch steigende Lohnkosten

 
  
    
1
26.09.22 13:07
Ich verstehe die Optimisten hier, irgendwann muss der Laden doch mal wieder ins Laufen kommen. Doch alles hat mehrere Seiten, wenn die Pensionslasten sinken, gibt es auf der anderen Seite höhere Lohnkosten, bzw. allgemeine Kosten.
Die Anzahl an potenziellen Kunden, sprich Druckereien, sinkt leider weiter in Europa und den USA. Durch die hohen Energiepreise und die Kosten für Verbrauchsmaterialien sinkt das Druckvolumen, was sich negativ auf der "Pay-per-Use" Kunden auswirkt. Dadurch werden die Zahlen in nächster Zeit noch weitere Dämpfer bekommen.  

897 Postings, 676 Tage WatchlistwatcherAbsolut

 
  
    
26.09.22 13:23
Genau, da laufen zum Teil gegenläufige Trends. Ich hatte das ja auch in dem Kontext bilanzielle Unterstützung bei operativer Schwäche verstanden wissen wollen.

 

39414 Postings, 8189 Tage Robinheute

 
  
    
27.09.22 08:23
wohl techn. Reaktion am Aktienmarkt . Bei Heidelberger wäre LUft bis ? 1,24 -1,26  

39414 Postings, 8189 Tage RobinNasdaq Future

 
  
    
27.09.22 09:27
explodiert , aber hier im MArkt ist kein Mensch mehr drin . Alles nur Algorithmen  

897 Postings, 676 Tage WatchlistwatcherZinsentwicklung für Bilanz nach IFRS

 
  
    
27.09.22 16:44

897 Postings, 676 Tage WatchlistwatcherHier der Chart

 
  
    
27.09.22 16:50
 
Angehängte Grafik:
img_20220927_165004.jpg (verkleinert auf 48%) vergrößern
img_20220927_165004.jpg

897 Postings, 676 Tage WatchlistwatcherHintergrund

 
  
    
27.09.22 16:53
HDM bilanziert nach IFRS (ein Glück!). Hier gelten die obigen Sätze.
Um die Dynamik bewerten zu können. Vor einem Jahr standen wir bei 1% aktuell sind es knapp 3,5% Tendenz stark nach oben.

Fast 100 Mio EK mehr durch die geänderte Bewertung.  

897 Postings, 676 Tage WatchlistwatcherIch gehe mit einer ersten Tranche wieder rein....

 
  
    
27.09.22 17:15
Habe für im Schnitt 1,30? alles verkauft und nun für 1,20? gekauft  

897 Postings, 676 Tage WatchlistwatcherEuro bei 0,95

 
  
    
28.09.22 09:01
der Rabatt auf Quality Made in Germany für den Dollarraum steigt und steigt....  

7043 Postings, 3008 Tage Kursrutschsoweit das Auge reicht!

 
  
    
28.09.22 09:13

7043 Postings, 3008 Tage Kursrutschaha

 
  
    
28.09.22 10:02
Goldmänner und BlackRock warnen: "Die meisten Aktien meiden"

 

7043 Postings, 3008 Tage KursrutschHerr FV

 
  
    
28.09.22 10:35
schon fündig geworden in der Portokasse
um einen kleinen Aktienrückkauf zu tätigen?
1,1530 ?
-0,0380 ?
-3,19 %
10:33:19
 

897 Postings, 676 Tage WatchlistwatcherWir taumeln dem Euro und somit

 
  
    
28.09.22 11:15
meiner nächsten Tranche entgegen.....  

7043 Postings, 3008 Tage Kursrutschtaucht die Frage auf:

 
  
    
28.09.22 11:15
Wer waren die Profiteure?

8,5 Millionen Wertpapiere a 34 ?  wurden zurückgekauft = 290 000 000 ?

jetzt könnte man die gleiche Stückzahl für lausige 10 Millionen zurückkaufen!

unglaublich  

299 Postings, 4445 Tage furkelOb der schwache Euro

 
  
    
28.09.22 12:07

wirklich hilft? Auf der Gegenseite stehen da die Tarifrunde (ich rechne mit 6,5% Lohnmehrkosten).

Die ständig steigenden Energiekosten. Die Kaufzurückhalten in allen Bereichen.

Wir sind mitten in einer Rezession. Für die Leerverkäufer ein Nährboden den sie lieben.

Die heimische Presse berichtet aktuell nichts zu HDM. Was man bei einem Kursrücksetzer in diesem Ausmaße

eigentlich erwarten müsste. Es herrscht Funkstille.

Ob das gute oder schlechte Zeichen sind?

Wir werdens bald erfahren.



 

7043 Postings, 3008 Tage Kursrutschkönnen eigentlich nur die Banken gewesen sein

 
  
    
28.09.22 12:17

7043 Postings, 3008 Tage Kursrutschist doch ganz einfach Furki

 
  
    
28.09.22 12:20
die Sparer gründen den "Wir kaufen Heidelberg!"- Verein, sammeln 500 Millionen ?  und legen sich dann auf die Lauer.
Aber dazu fehlen ihnen die ...!  

7043 Postings, 3008 Tage KursrutschSie investieren in Qualität

 
  
    
1
28.09.22 12:26
Türkischer Verpackungsdrucker Printpark investiert in neueste Speedmaster XL Technologie von HEIDELBERG
26.09.2022

Push to Stop Technologie und moderne Farbmesssysteme für mehr Effizienz und höhere Produktivität
Servicekompetenz von HEIDELBERG Türkei mit ausschlaggebend für Investitionsentscheidung

https://www.heidelberg.com/global/de/...ails/press_release_192320.jsp

 

2179 Postings, 3551 Tage Leerverkauf@ furkel: #21721

 
  
    
28.09.22 12:40
Ihr könnt zufrieden sein wenn der Laden nicht noch mal unter einen Euro absäuft. HDM hat in den vergangenen Jahren sehr viel falsch gemacht, zu viele Baustellen die nichts einbringen.
Das Ladesäülengeschäft welches von der ENBW übernommen wurde ist kein Blumentopf zu gewinnen.
Anfang Januar hatte Hundsdörfer noch die Wahnvorstellung er könne mit den Wallboxen das große Geschäft machen...  (Luftblase)

Für die Subskriptionsmodelle muß sehr viel Kapital in Vorleistung eingebracht werden. Ob dieses Geschäftsmodell zur Wertschöpfung beiträgt ?

Auf der Hompage steht: Die Münchener Rück Gruppe übernimmt als neuer Vertragspartner im Rahmen des neuen EaaS-Modells die Finanzierung der Maschine, während Heidelberg alles liefert, was für den Geschäftsbetrieb benötigt wird.

Vermutlich hat die Münch. Rück das bessere Geschäftsmodel / Wertschöpfung

Auf die Luftblase "Gedruckte Elektronik" brauch ich nicht weiter eingehen. Andere Mütter haben auch schöne Töchter, z.B.:
https://www.witte-technology.com/produkte/...lektronik-printelectric/

Fakt ist, Mittelfristigen als auch langfristige wird die HDD dem Abwärtstrend nicht verlassen. Das negative Bild bleibt gültig, solange der 20-Tage-GD bei aktuell 1,34 nicht nachhaltig nach oben gekreuzt wird.

 

7043 Postings, 3008 Tage KursrutschHerr V

 
  
    
28.09.22 12:52
https://www.youtube.com/watch?v=p3VBmaQh_OE

Was kann Witte Technology GmbH, das Heidelberg nicht kann?  

Seite: Zurück 1 | ... | 867 | 868 |
| 870 | 871 | ... | 896  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben