UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.516 0,3%  MDAX 34.590 0,6%  Dow 35.422 0,5%  Nasdaq 15.401 0,7%  Gold 1.770 0,3%  TecDAX 3.742 0,5%  EStoxx50 4.167 0,4%  Nikkei 29.216 0,7%  Dollar 1,1639 0,2%  Öl 85,0 1,0% 

WDI Forum für Verantwortungsbewusste

Seite 564 von 568
neuester Beitrag: 25.04.21 10:33
eröffnet am: 16.06.15 09:36 von: hgschr Anzahl Beiträge: 14185
neuester Beitrag: 25.04.21 10:33 von: Lealyloa Leser gesamt: 3357146
davon Heute: 1495
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 562 | 563 |
| 565 | 566 | ... | 568  Weiter  

2162 Postings, 877 Tage Herriotzu aris und monitor sendund

 
  
    
1
25.08.20 17:16
die Sendung wird sicher unserer  SPD CDU/CSU REGIERUNG jetzt vor der Anhörung des finanzausschusses zu brisant sein da her Ausstrahlung nie oder vielleicht nach den Bundestagswahlen,die Kameraden entlarven sich selbst als gano??:  

294 Postings, 6763 Tage aris1Insolvenzverfahren eröffnet

 
  
    
1
25.08.20 17:30

2680 Postings, 1147 Tage Freiwald.Interview mit Anwalt

 
  
    
3
25.08.20 22:49

2451 Postings, 908 Tage LucasMaatSuper Beitrag

 
  
    
25.08.20 23:44
Einfach und verständlich erklärt !!!
Danke fürs Einstellen :)

Freiwald. : Interview mit Anwalt       #140841
25.08.20 22:49
https://youtu.be/qo5b9xuhF7M    

294 Postings, 6763 Tage aris1Merkel zu wirecard

 
  
    
2
28.08.20 13:19

Auf ihrer heutigen Sommerpressekonferenz hat Merkel sich auch kurz zu wirecard geäußert .
SZ; 28.8.20
https://www.sueddeutsche.de/politik/...-com-20090101-200828-99-344189

 

2924 Postings, 2037 Tage zwetschgenquetsche.Bitte nachmachen und Geld von Braun holen

 
  
    
1
28.08.20 21:09

2680 Postings, 1147 Tage Freiwald.Taschenpfändung veranlassen

 
  
    
28.08.20 21:21

2680 Postings, 1147 Tage Freiwald.Murksel: Jetzt ist das Geld halt weg

 
  
    
1
28.08.20 21:36

660 Postings, 971 Tage Provinzberliner@zwetschge #14087

 
  
    
2
28.08.20 23:17
auf deine Empfehlungen kann gerne verzichtet werden.Du als ehemaliger WDI Oberpusher und Erkläronkel für gefälschte Wirecardzahlen gibst hier noch schlaue Ratschläge.Man oh man...

Und übrigens : hast du nicht vor ein paar Tagen im Aurelius Thread so sinngemäß geschrieben:
Ich besitze keine Wirecard Aktien mehr (sag bloß / wirklich nicht ??) und schreibe deshalb auch nicht mehr in den Wirecard Foren.
Eine Regel an die sich auch andere Foren User halten sollten.
Mann was  bist  du  unglaubwürdig !  

2924 Postings, 2037 Tage zwetschgenquetsche.Hä?

 
  
    
8
29.08.20 09:17

Ja, ich habe keine Aktien mehr und ja, ich beabsichtigte auch, mich nicht mehr zu äußern, weil es guter Brauch ist, sich nur dort zu äußern, wo man investiert ist.

Eine Ausnahme habe ich mir nun erlaubt, weil in dem Link von mir ein Weg aufgezeigt wird, wie man noch an Geld kommen kann.
Dieser Weg sein verlorenes Geld zurückzuerhalten, ist um ein Vielfaches erfolgsversprechender als z.B. ein Entschädigungsfonds oder Klagen ggü. der insolventen WDI.

Ich finde dies wichtig und richtig, dass ich euch diesen Tipp des Vermögensarrestes aufzeige, statt zu schweigen oder zu warten, bis es andere posten.
https://www.frankenpost.de/region/bayern/...hef-Braun;art2832,7368375

Deine persönliche Fehde gegenüber mir erschließt sich mir nicht.
Ich verbinde mit deinem Nick rein gar nichts, sonderlich viel oder sonstwie erinnerungswürdig warst du also nicht.
Und meine Postings standen immer unter der Voraussetzung, dass es sich bei Wirecard um ein korrekt geprüftes Unternehmen handelt. Das es nun anders ist, kann man nicht vorwerfen, zumal ich ja auch betrogen wurde.
Und ich war auch kein Oberpusher, sondern argumentierte schlüssig, umfangreich und auch kritisch. Aber das kapierten nur wenige oder gaben mich absichtlich falsch wieder. Bestes Beispiel die User H.I. und Dorothea.



Aber gut, sich selbst zu rühmen, wie gut man doch durch den Wirecard-Skandal kam und andere zu belehren, dass man nicht nachtreten solle ist zwar ganz nett von dir, Provinzberliner. Aber dann halt dich auch selbst dran oder begib dich in Therapie, um meine Postings für dich aufzuarbeiten und damit abschließen zu können.

Bin - nein - bleibe dann mal wieder weg, trotz all irreführender oder sonstwie gehässiger Folgeposts zu mir, die da noch kommen mögen.

Grüße.

 

660 Postings, 971 Tage ProvinzberlinerBraun "ein Einstein"

 
  
    
1
29.08.20 12:10
Kannst beruhigt sein Zwetschge.Ich brauche weder eine Therapie noch habe ich ein persönliche Fehde mit dir auszutragen.Ich lege auch keinen Wert darauf bei dir "erinnerungswürdig"
zu bleiben.Geschenkt ! Ich mag nur  Leute nicht, die ihr Mäntelchen immer in den Wind hängen. Und vorher so tun als hätten sie die Weisheit mit Löffeln gefressen.Widerspruch nicht dulden.Stattdessen eine Therapie empfehlen für Poster die eine andere Sichtweise haben.Ja ich weiß sie geben dich absichtlich falsch wieder.Böse Menschen !


Du hast immer schlüssig, umfangreich und "kritisch" informiert.Aha !
Und du warst kein Pusher ? Ich habe da mal wahllos ein Post von dir rausgesucht  4 Wochen vor dem Worst Case bezeichnest du Braun noch als  "Einstein"
Da gab es dann noch ein Post von dir wo du die Presse als Idioten und Arschlöcher bezeichnest.Kann ich dir gerne raussuchen.Soviel zu deiner Diktion und Ausdrucksweise.

17.05.20 Zwetschge schreibt :
Lesenswert, weil es verdeutlicht, wie verschmelzend es zugeht im Digitalen Business und wie schnell man abgehängt und auch wieder erstrahlen kann, wenn man die richtigen CEOs hat.  Der Kissig-Artikel verdeutlicht dies anhand von Ebay, IBM und Microsoft. Und es zeigt die Wichtigkeit der Verschmelzung auf. Man muss vieles aus einer Hand anbieten und man wirklich groß sein und eine Plattform sein, damit man auf Platz 1 kommt und bleibt. In einem boomenden Markt kann man auch Platz 2 und 3 sein, aber hört der Boom einmal auf, dann liegt es an dem CEO, dass man auf Platz 1 bleibt. Und traue ich nur Braun zu; er hat ja bereits letztes Jahr in der FAZ gesagt, wie er seine Wirecard in 10 Jahren sieht und mit der Vision 2025, die schon 2 Jahre alt ist (!), zeigte er ebenfalls, dass er ein "Einstein" ist: "denn mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben."

Und anhand von amazon ohne fedex erkennt ihr, dass auch ein WDI ohne TPAs eine Zukunftschance hat. Man kann am Anfang nicht alles alleine machen und so wie AMZ Fedex für die Logistik brauchte (teilweise), braucht(e) WDI die TPAs.

Ich kann jedem empfehlen, die Geschehnisse um die großen Techgiganten (aktuell wie in der Vergangenheit) zu verfolgen und dann noch auf WDI zu übertragen. Wenn Ihr das tut, bekommt Ihr ein hervorragendes Verständnis für das Geschäftsmodell von Wirecard und braucht auch kein buchhalterisches Detailwissen. Das ist nur nice-to-have, wenn man das must-have, das Große Ganze versteht ;-)  

2924 Postings, 2037 Tage zwetschgenquetsche.Das meine ich mit irreführend wiedergeben

 
  
    
4
29.08.20 12:51
und unfähig sein, meine Posts zu verstehen. So viel bist du mir dann doch wert für eine weitere Ausnahme von der Ausnahme. Aber alle guten Dingen werden nicht mehr drei... schreib von nun an was du willst.

Ich bezog mich a) auf einen Beitrag von intelligent-investieren.net (Kissig), b) adaptierte dies unter damaligen Umständen völlig plausibel und korrekt auf den Paymentmarkt und auf Wirecard, c) brachte die humoresk gemeinte und auch so zu verstehende Analogie zu Einstein, weil der Spruch über die Vergangenheit/Zukunft ja von eben diesem stammt, d) war nie ein Fähnchen im Wind, sondern immer pro Wirecard (ohne Kursphantasien von 200 Euro und mehr zu prognostizieren), brachte sorgenvolle Themen wie die Datenbesteuerung, IT-Sicherheit, uvm auf (an die andere User nicht dachten) und an Weisheit habe ich nur so viel gefressen, wie z.B. Softbank und Frank Thelen...
Ich bin auch gegen einen Entschädigungsfonds, glaube weiterhin nicht einer Verschwörung zum Opfer gefallen worden zu sein und vor allem trete ich niemandem nach.

Es verwundert mich nach wie vor, dass du hier und andernsorts immer wieder nachtrittst. Wenn du jetzt wenigstens ein User gewesen wärst, mit dem ich tatsächlich mal einen Austausch gehabt hätte, aber so? Dass du deinen Frieden noch nicht gemacht hast, zeigst du ja ständig aufs Neue...

Gruß und viel Glück.  

22 Postings, 913 Tage madeyourdayZwetschge

 
  
    
29.08.20 13:48
Ich würde mich über solche Schwachköpfe gar nicht aufregen; die lassen in den Foren ihren Frust ab und sind ansonsten ein ?Nichts?.  Arbeitslos, Hartz 4 usw. such dir was aus ....  

660 Postings, 971 Tage Provinzberliner@madeyourday

 
  
    
2
29.08.20 14:10
wie schön dass du dich berufen fühlst für Zwetschge in die Bresche zu springen.
Allein was du alles in deinen beleidigenden Zweizeiler hineingepackt hast zeigt mir wessen Geistes Kind du bist.Geht mir am Allerwertesten vorbei.
 

21267 Postings, 7278 Tage lehna#95 Naja Berliner

 
  
    
2
29.08.20 14:26
Zwetschge hat nmM immer sachlich berichtet. Hat soviel ich weiss auch nie über WC Kritiker schwer abgelästert- was bei 90% der chronischen Pusher gang und gebe war.
Und irren kann man sich immer an der Börse. Grad wenn man in einem Papier drin ist und dann nur noch die Englein singen hören will.
Und Zwetschge war bestimmt auch nicht übermäßig in WC investiert. Was leider vielen chronischen Bullen zum Verhängnis wurde, die jetz auf Teufel komm raus klagen müssen...

 

9124 Postings, 4557 Tage MulticultiMan muss sich

 
  
    
1
29.08.20 15:04
mal vorstellen,dieses ehemalige DAX Mitglied jetzt Pleiteladen hatte Pläne in der Schublade
die Deutsche Bank zu Übernehmen.An Grössenwahn nicht zu Toppen.Ein Saftladen der nie
einen Cent Gewinn machte will Europas grösses Bankhaus schlucken.Man Fragt sich war da
ein Haufen Geisteskranker am Werk ?????  

21 Postings, 550 Tage tchiliverstehe nicht, warum man hier für diese Firma

 
  
    
1
29.08.20 15:16
noch Zeit verschwindet...

Nicht nur hier...überall Streite...steigt dann der Kurs oder kriegt man so das Geld wieder?  

2451 Postings, 908 Tage LucasMaat@ Multiculti

 
  
    
2
29.08.20 15:39
Hmmmm !
Die Frage ist, wer hat in der Geschichte der Existenz dieser beiden "Unternehmen" mehr Skandale am Hals?
 

790 Postings, 1374 Tage GeldschauflerNächste Woche unter 0,5??

 
  
    
1
29.08.20 15:43

229 Postings, 979 Tage PalmerstonSchade das die Übernahme

 
  
    
4
29.08.20 15:53
mit der Deutschen Bank nicht klappte. Das hätte dann richtig irgendwann gekracht, und wenigstens Konsequenzen gehabt.  

2451 Postings, 908 Tage LucasMaat@ Palmerston : Schade das die Übernahme

 
  
    
29.08.20 16:05
Oder liegt da der Hase im Pfeffer ?
Über diese Geschichte denke ich schon sehr lange nach !!!
Und wenn wir mal unser Blickfeld in diese Richtung lenken !
Alles "Mediale" aus dem Gedächtnis streichen ?

nur mal so  

660 Postings, 971 Tage Provinzberliner@lehna #14096

 
  
    
5
29.08.20 18:27

Zwetschge hat nmM immer sachlich berichtet.Hat soviel ich weiss auch nie über WC Kritiker schwer abgelästert.

Aha Zwetschge hat deiner Meinung nach immer sachlich berichtet ? weiter unten ein Post von ihm vom 29.05.20 zum Nachlesen. Sachlich nennt man so etwas ?
wenn man kritische Journalisten als Idioten und *rschlöcher bezeichnet ? gleichzeitig  den damaligen Messias in Schutz nimmt.
Sorry das versteh ich jetzt nicht.In der ehemaligen DDR nannte man solche Typen "Wendehälse".
Und ob er übermässig in WC investiert war oder nicht spielt für mich keine Rolle.
Da habe ich mehr Respekt vor solchen Leuten wie 4ASCNW die ehrlicherweise ihren Irrtum zugegeben haben.
Ich habe mich auch schwer getäuscht und bin mit einem Verlust zwischen 15-20k auf die Nase gefallen.Pech gehabt.Eins kann ich nur nicht leiden.Wenn die scheinbar allwissenden Pusher von damals heute schlaue Ratschläge geben wie man wieder an sein Geld kommen könnte.Können sie sich schenken.


29.05.20  Posting von Zwetschge

Wer auf der Suche nach Fehlern ist, möge sich bitte einen Spiegel holen und kein Fernglas.

Denn in dem obigen Link von Katjusha steht doch echt:
"Fragwürdig sei zudem, dass Wirecard-Chef Markus Braun versichere, EY werde die Bilanz ohne Einschränkungen testieren..."

-> Wo bitte hat Herrn Braun diese Versicherung abgegeben?
Da wird ihm doch nur wieder das Wort im Mund umgedreht und selbst die Ad-hoc unseres CFOs falsch wiedergegeben.

Also wenn man solche Journalisten, Aktionärsschützer und Anwälte hat, dann weiß man wo die *idioten und *rschlöcher sich rumtreiben und was sie tun.
Es lebe die Falschwiedergabe und all jene, die man damit ins Bockshorn jagt... :-(  

 

2451 Postings, 908 Tage LucasMaatDeutsche Bank

 
  
    
5
29.08.20 19:31
Deutsche Bank plant offenbar Kauf von Wirecard-Assets in Deutschland, allerdings zu deutlich niedrigeren Preisen
E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)
Freitag, 28. August 2020 14:56
Deutsche Bank Tokio
ASCHHEIM/MÜNCHEN (IT-Times) - Der gestrauchelte Payment-Anbieter Wirecard wird vom Insolvenzverwalter zerschlagen und in Stücke verkauft. Auch die Deutsche Bank soll Interesse an Vermögenswerten haben - mit einem Haken.

und da ja nun fleißig Wirecard in Stücke gerissen wird, will nun die Deutsche Bank das lukrative Geschäft für einen lächerlichen Preis einkassieren.
Der eine wird zerschlagen und verschwindet von der Bildfläche und der andere, für den ein aktueller Kurs von 8,xxx steht, versucht nun auf die Beine zu kommen.
So wirklich gibt ja keiner einen Pfifferling auf die Deutsche Bank. Sagt ja der Kurs eindeutig aus.
Ist so traurig das Spiel.
Der eine verschwindet und dem anderen steht das Wasser bis zum Hals.
Man ,man, man !!
Wenn die Herrschaften nicht so gierig gewesen wären und bisschen unternehmerisches Denken an den Tag gelegt hätten, dann hätten sie sich
zusammen getan.
Aber da war dann die Gier wohl wieder größer als das Denken !!!

Und nun hat dann ja heute auch der Sparkassenverband die Nutzung von Appel-Pay für die Girocard Ihrer Kunden bekannt gegeben.
War ja erst nur in Verbindung einer Kreditkarte möglich.

nur mal so




 

21267 Postings, 7278 Tage lehna#03 Berliner

 
  
    
3
30.08.20 13:49
Im Netz ist es gang und gebe, dass man seine Lieblinge pusht, um den eigenen Reibach zu heben.
Ok, bei WC war das nicht nur schlimm wie noch nie, auch schon teilweise krankhaft, weil man Tunnelblick und Scheuklappen nicht ablegen wollte.
Kritische WC Stimmen wurden von Pushern regelrecht verfolgt und mit Häme und Spott überzogen.
Wenn man nur einen kritischen Pieps machte, war man bezahlter Basher, sass im Keller als Büttel von irgendeinem Hedgefond und diente nur den bösen Angelsachsen.
Hab mir solchen Scheiss etliche Male anhören müssen, war aber dann schon wieder witzig.
Deshalb ist hier auch nur Fun und als Anlageberatung unter aller Sau.
Aber du hast Recht, einer der halsstarrigsten Oberpusher-- 4ASCNW---hat seinen brutalen Irrtum eingesehn und sich quasi entschuldigt....
Dafür auch meinen Respekt...

 

9124 Postings, 4557 Tage Multicultilena.ich geb Dir schon recht

 
  
    
2
30.08.20 14:28
aber Anleger welche noch nie mit Aktien zu tun hatten und auf Grund von 0 Zinsen in den Markt
gingen mussten sich an irgendwas Orientieren das waren nun mal Analysten die alle in diesem
Fall daneben Lagen,darunter auch renommierte Bankanalysten.Ich verstehe dass nach
Totalverlust Diese ausflippen und auf Alle Kontroller wütend sind.Einge werden nach dieser
Erfahrung niemehr eine Aktie anfassen.Also ich hab Verständnis für die Enttäuschten  

Seite: Zurück 1 | ... | 562 | 563 |
| 565 | 566 | ... | 568  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, capecodder, harryharry, Knillenhauer, schakal1409