UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.695 -0,1%  MDAX 27.896 0,3%  Dow 33.310 1,6%  Nasdaq 13.292 -0,7%  Gold 1.791 0,1%  TecDAX 3.194 1,2%  EStoxx50 3.757 0,2%  Nikkei 28.547 2,6%  Dollar 1,0313 -0,1%  Öl 99,3 -0,1% 

Grenke Leasing

Seite 164 von 166
neuester Beitrag: 11.08.22 19:53
eröffnet am: 30.10.06 19:25 von: nuessa Anzahl Beiträge: 4133
neuester Beitrag: 11.08.22 19:53 von: goodlife45 Leser gesamt: 1073474
davon Heute: 375
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 162 | 163 |
| 165 | 166 Weiter  

29 Postings, 81 Tage b123912@BigMöp

 
  
    
05.07.22 13:29
Er hat ja schon Recht. Im Vorjahr lag die Marge bei 18,1%. Es wurde ja auch schon mehrmals erklärt, warum die Marge im Vorjahr so gut war.
Absolut in EUR ausgedrückt ist sie aufgrund des sehr starken Neugeschäfts natürlich höher.  

320 Postings, 2290 Tage Inaraprinzipiell

 
  
    
1
05.07.22 14:16
prinzipiell sind mir 1 Mio Vorgänge mit jeweils 100 Euro Gewinn pro Fall lieber als 500k Fälle mit 110 Euro pro Fall. das ist genauso albern wie ein Minuszeichen am heutigen Tag.  

29 Postings, 81 Tage b123912Ja

 
  
    
05.07.22 14:28
sehe ich auch so. Gewinn ist immer Neugeschäft multipliziert mit Marge. Es sind einfach zwei Stellgrößen an denen man drehen kann. Letztes Jahr hat Grenke die Marge im Fokus gehabt (18,1% und deutlich über den avisierten 17 %) und jetzt halt das Volumen. Zum Kursverlauf fehlen mir einfach die Worte.  

112 Postings, 643 Tage AndiBschei.....

 
  
    
05.07.22 16:33
... ich bin 35% im Minus. Aktuell ist eine Phase, in der man sich Limits gewünscht hätte, was allerdings zum Ansatz "ich bin Langfristinvestor" nicht passt.

Wie seht ihr folgendes:

Haben wir Kaufpreise?
Sollte man noch warten?
Sollte man glattstellen?

Ich denke, bei Grenke sollte das Abwärtspotential begrenz sein - sieht man den Buchwert. Mit Blick auf das Geschäftsmodell im aktuellen Umfeld und die Verschuldung zeigt sich ein anderes Bild. Wenn man bestimmte Kennzahlen nach unten korrigiert, z.B. KGV, dann ist noch Platz bis zur Range  10-15Euro.  

29 Postings, 81 Tage b123912@Andi

 
  
    
05.07.22 17:05
Ja, ich bin mit einem ähnlichen Prozentsatz im Minus. Habe heute aber auch nochmal nachgekauft. Der Rückgang heute ist leider auch dem schlechten Marktumfeld geschuldet. DAX am Jahrestief, bei GRENKE ist sogar noch etwas Platz zum Jahrestief bei 21 EUR. Die Marktkap. liegt aktuell bei ziemlich genau bei 1 Mrd EUR. Alleine das Eigenkapital von Grenke liegt bei fast 1,3 Mrd. EUR. Bei der HV wurde gesagt, dass der Substanzwert des zum 31.3.22 bestehenden Leasingportfolios bei 34 EUR pro Aktie liegt. Ich verstehe absolut nicht, warum es noch Investoren gibt, die bei 23 EUR verkaufen (das habe ich aber auch schon bei 26 EUR gesagt...)  

1054 Postings, 380 Tage BigMöpATL war bei 20,85 oder so...

 
  
    
05.07.22 17:30
Bis dahin warte ich mit Verbilligen :) oder bis 20. Danach ist das Papier einfach zu günstig ... :)  

1054 Postings, 380 Tage BigMöpHmm wieso ist bei GRENKE nur um die zeit

 
  
    
05.07.22 17:41
Der Spread so hoch 22,00 22,38 bei L&S eben gewesen... wtf?! quasi recht teuer zu kaufen ;)
Muss eine gefrage Aktie sein und das bei allen üblichen Broker die bei mir RT ausgeben...  

199 Postings, 784 Tage Franz EberhardtRezession sollte Leasinganbieter auch nicht

 
  
    
06.07.22 12:49
weiterhelfen...  

320 Postings, 2290 Tage Inarahmmm

 
  
    
06.07.22 14:55
pauschalitäten helfen auch nicht.
die Ergebnisse sind soweit doch sehr überzeugend und der Kurs extrem am Boden, insb wegen einer nachweisbar verlogenen Schmutzkampagne begleitet von heftigen shortattacken. das Rad dreht sich weiter  

320 Postings, 2290 Tage InaraAnleihen

 
  
    
1
07.07.22 14:55
die Anleihen sprechen eine klare Sprache da deutlich schlechter zu manipulieren. Stabil und steigend.  

199 Postings, 784 Tage Franz EberhardtRe: Inara : Anleihen

 
  
    
08.07.22 14:21
Wie meinen Sie das mit den Anleihen?  

29 Postings, 81 Tage b123912Inara

 
  
    
11.07.22 12:34
Naja, steigend sind sie nicht gerade. Die Kurse der Grenke Anleihen fallen aktuell und somit steigt die Rendite, das liegt aber an der allgemeinen Entwicklung des Anleihemarkts aufgrund der erwarteten steigenden Zinsen. Wenn man natürlich vom Tief der Grenke Anleihenkurse kurz nach der Veröffentlichung des Viceroy Reports anschaut hast du natürlich recht.  

29 Postings, 81 Tage b123912Heute...

 
  
    
19.07.22 16:59
... mal wieder ein typischer Grenke Tag. Dax +3%. Grenke - 1%.

Was muss eigentlich noch passieren, dass die Investoren wieder Interesse an der Aktie haben? Ich verstehe es wirklich nicht.
- Viceroy Report abgehakt
- Neugeschäft stark
- Risikovorsorge rückläufig
- Marge nur gering unter dem Zielwert
- Aktienkurs unter dem Buchwert
- Substanzwert der Leasingverträge bei 34 EUR pro Aktie
Auf was warten die Investoren eigentlich noch?
 

1054 Postings, 380 Tage BigMöpGrenke wird eher als Tech gehandelt

 
  
    
21.07.22 17:02
Ich hab Teamviewer und GRENKE in der selben WL, die Kurse gehen antizyklisch zu DAX eher, also eher TecDAX folgend.
Wenn Value gedroppt wird, geht Tech etwas hoch. So wie heute.
und DAX ist ja hauptsächlich Value-Aktien.  

29 Postings, 81 Tage b123912Tech...

 
  
    
2
22.07.22 10:13
Grenke wird doch nicht als Tech gesehen. Früher, als der Kurs bei 100 war, war das vllt. so. Bei einem KGV von 10 und einem Kurs unter Buchwert kann man wohl nicht von einer Tech Bewertung sprechen. Auch heute wieder.
Dax: -0,2%
TecDax: +0,3%
Grenke: -4,0%
Grenke wird als Finanzdienstleister/Bank gesehen. Daher auch der Kurs unter Buchwert, wie praktisch bei allen anderen Banken auch  

29 Postings, 81 Tage b123912Banken

 
  
    
3
22.07.22 11:17
Sieht man auch an der Kursentwicklung der anderen Banken heute: CoBa -3%, DB -2,5%, Unicredit -2,5% usw.
Mit dem Vergleich zu anderen Banken tut man Grenke unrecht, das schreibt selbst immer S&P in ihren Ratings, da Grenke deutlich profitabler ist und keine derartigen Risiken hat wie die anderen Banken und FInanzdienstleister (hohes Derivatevolumen). Leider wird Grenke hier immer in Geiselhaft genommen.  

1142 Postings, 2344 Tage andanteGut analysiert.

 
  
    
22.07.22 13:19
Was kann man aus dieser Sicht schließen? Gute Einstiegsmöglichkeit. Ich bin drin.  

1054 Postings, 380 Tage BigMöp@b12: Hast recht und mir gefällt das auch

 
  
    
22.07.22 13:43
Nicht normalerweise erwirtschaftet die Bank auch kaum Gewinne im Vergleich zu Kerngeschäft LEASING :(
Schon schai... die Unterbewertung.  

29 Postings, 81 Tage b123912Adante

 
  
    
22.07.22 13:45
Ja, sehe ich auch so. Sehe auch weiterhin eine top Einstiegsmöglichkeit und im Vergleich zu allen andern Aktien die ich halte, ist Grenke die in meinen Augen mit Abstand am unterbewertesten Aktie. Bringt aber leider nichts, wenn es nicht noch mehr Leute, die derselben Meinung sind :)
Die Einstufung als Bank/Finanzdienstleister ist zwar natürlich korrekt, nur kann man Grenke aufgrund ihres Geschäftsmodells und auch aufgrund des Neugeschäftswachstums eben nicht 1:1 mit anderen Banken vergleichen. Bei welcher Bank wächst den schon das Neugeschäft um 47,4%!?

Wie ich davor auch schon geschrieben habe, ich verstehe die Kursentwicklung einfach nicht mehr. Naja, zumindest scheint sich der Kurs heute wieder leicht zu erholen.  

88 Postings, 491 Tage goodlife45Weiss nicht genau,

 
  
    
2
25.07.22 22:02
obs hier schon zur Sprache kam: Es gibt jetzt wohl ein Grenke-Magazin (https://www.thats.business/de/) für KMUs.
Allgemein wurde in den letzten Wochen die Website neu überarbeitet. Leasing als Produkt wird neu und besser als bisher erklärt und auch die (neuen) Produktkategorien aufgeführt, z.B. Sicherheitstechnik- und Alarmanlagen-Leasing, E-Mobilität (E-Autos, Ladesäulen, E-Bikes oder Lastenfahrräder), Robotik-Leasing, Photovoltaik-Leasing... klingt doch alles ganz gut und nach weit mehr als bisher "IT- und Büroausstattung" oder so.
Also ich freue mich auf die nächsten Jahre hier! :)  

29 Postings, 81 Tage b123912goodlife

 
  
    
26.07.22 13:49
Danke für den Link. Hier zeigt Grenke auch wieder deutlich, dass sie alles verleasen, was die Kunden benötigen und eben nicht nur Büroausstattung. Auch das war eine Kernbehauptung von Fraser, dass Grenke nur Oldschool Zeug verleast und Drucker und sonstige Büroausstattung in Zukunft hinfällig werden uns somit Grenke angeblich kein zukunftsfähiges Geschäftsmodell hat. Auch dieser Punkt war wie fast alles in dem Bericht natürlich Unsinn, sonst würde es wohl kaum ein Neugeschäftswachstum von fast 50% geben.  

1054 Postings, 380 Tage BigMöpIch hoffe einfach das Vertrauen in Fraser

 
  
    
26.07.22 15:46
Seit GRENKE stark gelitten hat, das ist eine Belohnung für Grenke, besser wäre natürlich Schadensersatz von dem Penner zu verlangen und zu bekommen. Wäre bestimmt nice in der Bilanz und Medien-wirksam ;) + Kustfördernd. Grundsätliche Gesetzesänderungen und Strafen für ShortSeller oder Möchte-Gern-Analysten mit Scheinfirmen auch reglementieren und auf den Weg bringen. So dass wenn man schon was behauptet, dahinter auch Fakten bereitgestellt werden und nicht nur Mutmassungen.  

29 Postings, 81 Tage b123912BigMöp

 
  
    
26.07.22 16:59
Ja, da hast du schon Recht. Das Problem ist halt bei Fraser, dass er bei zwei drei kleinen unwesentlichen Punkten "recht" hatte. Bei Bundesbank beaufsichtigten Unternehmen Schwächen im Risikomanagement vorzuwerfen hat immer eine 100%ige Trefferquote, da wenn die Bundesbank zur Sonderprüfung kommt, es immer zu Feststellungen kommt. Die minimalen Anpassungen im Accounting (unwesentliche Abschreibung der Goodwills) waren auch zu vernachlässigen, aber es bleibt leider bei sehr vielen hängen, dass es hier einen Anpassungsbedarf gab.
Die Behauptung, dass die Leasingforderungen und der Bargeldbestand nicht existiert, wurde schon mehrfach ausgeräumt und das war ja auch der Kern seines Vorwurfs. Leider bleiben oft und auch in den Medien, die zwei kleinen Punkte in denen er "Recht" hatte bzw. Zufallstreffer landete hängen. Das der eigentlich Kern völlig unsinnig war, bleibt leider meist unerwähnt. Ich glaube daher leider nicht, dass seine Glaubwürdigkeit gelitten hat...  

88 Postings, 491 Tage goodlife45Das Argument zum

 
  
    
26.07.22 20:33
"Oldschool Zeug" ist ja sowieso völliger Blödsinn. Erstens stimmt es nicht und zweitens kann Grenke doch nichts für die Gegenstände, die die KMUs leasen wollen. Grenke bedient lediglich die Nachfrage nach Finanzierung und sucht nicht für sie die Geräte aus. Und drittens - selbst wenn was dran wäre und viele Geräte der Kunden veraltet wären, würde es nur den enormen Investitionsbedarf in modernere IT-Infrastruktur in Europa anzeigen und somit eine grosse Wachstumschance für Grenke. Egal wie man es dreht und wendet, war dieser spezielle Punkt sicher keine intellektuelle Glanzleistung von Perring.  

1 Posting, 16 Tage Carl Vahrenheidheute Artikel im Handelsblatt

 
  
    
2
27.07.22 12:39
Überschrift :Warum Aktien von Leasing-Anbietern gut in die Zeit passen  

Seite: Zurück 1 | ... | 162 | 163 |
| 165 | 166 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben