UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.186 0,5%  MDAX 27.153 0,8%  Dow 31.438 -0,2%  Nasdaq 12.008 -0,8%  Gold 1.826 0,2%  TecDAX 2.959 1,3%  EStoxx50 3.539 0,2%  Nikkei 26.831 -0,2%  Dollar 1,0578 -0,1%  Öl 116,4 0,8% 

Injex AG - Wahrheit und Träumerei

Seite 7 von 915
neuester Beitrag: 13.12.19 20:36
eröffnet am: 14.01.12 13:24 von: Bavarian.Luc. Anzahl Beiträge: 22857
neuester Beitrag: 13.12.19 20:36 von: Nightmare 6. Leser gesamt: 811654
davon Heute: 13
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 915  Weiter  

1761 Postings, 3956 Tage ahnungslos73was nützt es jemandem

 
  
    
19.01.12 09:13
Fragen zu stellen, dem man (z.B. AR) wenig bis gar nicht vertraut. Ist doch vollkommener Quatsch, was fängt man dann mit den Antworten an?

Stellt Euch das doch mal als normale menschliche Situation vor. Ihr seit 15 Jahre verheiratet und stellt seit zehn Jahren immer wieder fest, dass Eure Frau/Euer Mann Sachen erzählt und verspricht die nicht stimmen oder die nicht klappen, wie groß ist Euer Vertrauen noch? Nehmt Ihr dann Antworten auf Eure Fragen wirklich noch ernst oder ist das typische ja, ja nicht realistischer? Und über die Schwiegermutter und die Freunde oder Freundinnen erhaltet ihr bessere und stimmigere Infos. Geht mal in Euch ... wen fragt Ihr?

Ich kann jeden vertsehen, der AR nicht fragen will, was tnzs fordert. Und wer AR fragen möchte, weil sie/er die Antworten auch ernst nimmt und glaubt, kann es doch gerne tun.  

4618 Postings, 4150 Tage Bavarian.Lucky.7@tnzs

 
  
    
2
19.01.12 09:26
danke für dein ehrliches Posting, wenn auch sehr emotionell. Aber ich versteh selbst das in deiner angespannten Situation.
Und gesperrt wirst du nicht, solange du niemanden persönlich beleidigst.

ich muß allerdings klarstellen, dass ich nie jemanden als Hochstapler und Lügner hingestellt habe und auch werde.
Für das erstere gibt es andere Instanzen und das zweite stellt sich durch die Widerlegung einzelner Aussagen von selber heraus.
Schaumschläger laß ich durchgehen und bin auch gerne bereit hierfür die Beweisführung anzutreten.
Fanclub habe ich auch keinen, da ich eigentlich lieber als einsamer Wolf meine Meinung vertrete. Wenn andere diese auch teilen, sagt dies mir nur dass ich nicht ganz so weltfremd denke.
Und warum soll ich noch bei Xing posten, Rösch weis doch wer ich bin, Er kann mich ja anrufen - überhaupt so ein komischer unterschwellig drohender Satz.

Könnte ich auch schreiben .......ich weis noch was du letzten Sommer getan hast (das passt sogar)

Den letzten Satz werte ich mal als Selbstanalyse.

Aber dennoch haben wir doch ein gemeinsames Ziel:
Wir wollen sehen ob Rösch seine Ankündigungen-/ Verträge-/ Zahlenwerk mit Leben erfüllt und damit den Aktienkurs auf gewünschte Höhen bringt.
Und wie ja auch richtig von der , ich nenne sie mal linke Fraktion, erkannt wird er nur daran gemessen, denn sonst holt ihn seine Vergangenheit wieder ein.

Ihr müsst nur auch einmal anfangen zu messen, oder spielt das Gedächtnis nicht mehr so mit?

Quelle:
http://www.ariva.de/forum/...-dem-Paketeria-AG-Anstieg-435151?page=72

Hier nochmal die Planung von AR (Quelle Xing)
1. Wir erwarten im Sinne der 95 : 5 % Gläubigerzustimmung ein positives Urteil

2. Wir werden direkt nach einer solchen Entscheidung die Schadensersatzklage gegen die GenConsult in Millionenhöhe auf den Weg bringen und ebenso prüfen inwieweit die 8 Monate Verzögerung dabei mit berücksichtigt werden können.

3. Wir werden die Staatsanwaltschaft immer wieder auffordern im Rahmen der Strafanzeigen gegen die Geschäftsführung der GenoConsult und die Vorstände der Hannoverschen Volksbank und Volksbank Meißen endlich final zu ermitteln!!!!

4. Das Paketeria Konzept war erfolgreich – sonst wäre es durch die Volksbanken und Genossen nicht als GenoPost kopiert gestartet worden. Wir werden versuchen das Konzept mit anderen Partnern neu zu starten. Besonders weil es die GenoPost zu keinen uns bekannten Erfolgen gebracht hat.

5. Wir werden mit der nadelfreien Spritze INJEX und dem Projekt Handy Sana zwei starke neue Produktbereiche einbringen.

6. Im Bereich INJEX hat die MMB sehr stark vorgelegt und wird kurzfristig einige sehr wichtige Mitteilungen machen können

7. Im Rahmen des internationalen Vertriebsnetzaufbaus für das INJEX haben Partner bereits in die Paketeria Aktie investiert und weitere haben einen Einstieg angekündigt.

8. Nach der Insolvenzaufhebung werden wir eine sehr offene Investor Relationsarbeit pflegen und die Paketeria Aktionäre durchgehend und intensiv informieren. Es geht darum den Bereich der Spekulation mit der Insolvenzaufhebung hinter uns zu lassen und im laufenden Geschäftsbetrieb durch Ergebnisse zu belegen, wie viel das Unternehmen Wert ist bzw. Wert sein kann.

Quelle
http://www.ariva.de/forum/...-dem-Paketeria-AG-Anstieg-435151?page=81

Eröffnung der MMB / Paketeria Niederlassung in Miami USA

Quelle
http://www.ariva.de/forum/...-dem-Paketeria-AG-Anstieg-435151?page=82

Wir haben eine Finanzierung aus den USA so gut wie auf den Weg gebracht. ( wichtig dafür war noch das Gerichtsurteil ), Die Finanzierung soll direkt schon in die Paketeria AG erfolgen und nicht erst in die MMB.

Unser Plan ist so, dass das Funding in die Paketeria AG Anfang Juni stattfindet.

Genaueres geben wir nächste Woche bekannt."

Deswegen auch die Büroeröffnung in Miami. Scheint so, als ob die wirklich gut vorgearbeitet haben. Zeit hatten sie ja genügend.
Ende:

alles abgearbeitet ?  

4713 Postings, 4873 Tage bierro@tztz175

 
  
    
3
19.01.12 10:04

Und bitte blubber nicht den gleichen Scheiß wie die Wollmützendoppelbrille von wegen Bock und Gärtner, das ist sowas von ausgelutscht...aber immer noch hochaktuell!!!

Es geht doch schon los: Da wird mal konkret nach Fakten gefragt, und schon kommt die Salami-Taktik in´s Spiel.

Zu China sag ich morgen oder übermorgen etwas, Herr Matzke, ach nein lieber doch etwas später. Dabei war die Frage nach der Registrierung doch einfach zu beantworten.  JA oder NEIN. Und wenn NEIN, woran liegt es. 

 

1361 Postings, 3869 Tage ralfi1962Was ich

 
  
    
2
19.01.12 11:16
mich immer frage bei der angeblich so guten Transparenz des Herrn Rösch, warum es
immer wieder einen Grund gibt nachfragen / zweifeln zu müssen.
Wenn man im August sagt, dass man eine Zulassung bis Ende Oktober 2010 in China erwartet und dann nichts mehr hört, dann ist dies nicht transparent, sondern das Gegenteil.
Wie kann man sich so ein Verhalten ( China ist nur ein Beispiel, Handysana-Vertrag etc ) als Investor nur gutreden ?

Nehmt doch mal langsam die Scheuklappen ab und hinterfragt auch mal kritisch. Das ist keine Majestätsbeleidigung, sondern euer gutes Recht.  

1361 Postings, 3869 Tage ralfi1962Was man alles so im Internet findet....

 
  
    
4
19.01.12 15:01
Eine Meldung vom 15.03.2005

Es gab also KEINE 10-jährige Marketingpause bei der Injex. 2005 versuchte sich Andy Rösch anscheinend schon an einer "Wiederbelebung" der Injex mit dem Ergebnis danach die "Paketeria" zu gründen.

http://www.med-kolleg.de/news/n2750658323.html


Die Spritze ohne Nadel steht vor einem Neuanfang. AndyRösch übernimmt die Verantwortung des neuen Berliner UnternehmensINJEX Europe. Der amerikanische Mutterkonzern HNS International hatdie ursprünglichen Vermögenswerte der insolventen Rösch AG von derRiemser Arzneimittel AG erworben und hält jetzt die globalen,exklusiven Vermarktungsrechte für die Spritze ohne Nadel. Dieeuropäische Vermarktung und die Produktion für den weltweiten Bedarfsoll zentral aus Berlin gesteuert werden.  

4713 Postings, 4873 Tage bierroUnglaublich!

 
  
    
2
19.01.12 15:10
Tolle Recherche, ralfi!

Da schau mal einer an: Da versucht der Meister seit 2005 (offensichtlich) erfolglos, Injex zu vermarkten.

Und jetzt schon wieder ein Pseudo-Neuanfang.  

2440 Postings, 4214 Tage LastMan@Ralfi

 
  
    
1
19.01.12 15:17
dazu sollten Archon und Resoli mal was sagen...war ja nun mal eindeutig nicht die Wahrheit...mein Invest wird mir immer unsympathischer...  

21075 Postings, 4325 Tage wes_tnzs

 
  
    
1
19.01.12 15:29
@Ich hatte mir zwar vorgenommen in dem Kindergartenthread hier nichts zu schreiben,

klappt aber nicht, was?^^ ja, ja... ich wollte, ich hätte, ich würde,

bla, bla...  

21075 Postings, 4325 Tage wes_das ist immer schön

 
  
    
19.01.12 15:32
dass alle hier "nicht schreiben" wollen, in dem bösen bösen thread :-)

und dann doch einfach nicht an sich halten können... und losblabbern...  

21075 Postings, 4325 Tage wes_die Info's @ralfi

 
  
    
19.01.12 15:33
sehr aufschlussreich!

da wurde also schon länger erfolglos dran rumgeprockelt... so, so...  

1965 Postings, 3974 Tage dregonfleischerwarum soll man was hier schreiben

 
  
    
19.01.12 15:34
ihr glaubt ja eh nichts und haut eine unterstellung nach der nächsten raus würde mich mal intressieren @bav wie du dir die Verzögerungen bei der Umbennung erklären wolltest mfg  

4713 Postings, 4873 Tage bierro@Herrn Fleischer

 
  
    
1
19.01.12 15:43
Unterstellung? Lesen und setzen!  

1761 Postings, 3956 Tage ahnungslos73per bm

 
  
    
1
19.01.12 15:54

erfährst es doch dregon, hat ja bav geschrieben.  

Schöner Beitrag ralfi, was sich aber auch alles finden läßt, aber das kennen die meisten sicherlich schon. So wie die ebay-Bewertungen der Paketeria  feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll auf der zu erkennen ist, wie Injex in Europa bei der Paketeria vertrieben wurde

 

4618 Postings, 4150 Tage Bavarian.Lucky.7Quod errat demonstrandum

 
  
    
19.01.12 16:51
Spitzen Link Ralfi - den kannte ich noch nicht und beantwortet nicht nur einige meiner Fragen zu Posting ä 141

@ahnungslos 73 , Auch neu , wird immer besser.

Tja ja das Internet, kein Wunder dass die Amis da die Zensur einführen wollen.
Durchhalten Wikipedia!  

1361 Postings, 3869 Tage ralfi1962Im

 
  
    
19.01.12 18:11
anderen Thread äussert sich die Hilflosigkeit mal wieder in Aggressivität und Gossensprache.
Jeder eben wie er mag.

Wir stellen somit fest, Herr Andy Rösch hat bereits 2005 versucht einen Neuanfang mit der Injex zu starten.

2011 nun also noch einmal. Auf ein Neues

LOL  

4618 Postings, 4150 Tage Bavarian.Lucky.7@

 
  
    
19.01.12 18:16
Nur meine persönliche Meinung

aber mit einer Transportfirma hätten sie mehr Erfolg gehabt. Weil von Logistik verstehen sie definitiv etwas

z.b. Injex Universewide Cargo AG - die AG der kurzen Wege oder "Alles unter einem Dach"

Buckower Damm 114 in 12349 Berlin .
Rösch AG, INJEX Europe, Injex GmbH, MMB GmbH, Paketeria AG und jetzt die Injex Pharma AG. – eine wahrlich magische Adresse.

Hat natürlich auch den Vorteil, dass man bei der Einbringung der Sacheinlage von der Injex Pharma GmbH in die Paketeria AG , das ganze Material keinen Millimeter bewegen musste, bevor man es dem vom Gericht bestellten Prüfer zur Bewertung vorführte.
Nur ein bisschen den Staub entfernen, von den vielen Jahren wo es dort schon lag.
Ist denn da nicht das Haltbarkeitsdatum nicht schon überschritten bei einigen Artikeln?

Quellen:
http://www.med-kolleg.de/news/n2750658323.html
http://www.klicktel.de/branchenbuch/...in,4617500,QNXWKXWVED2CEF.html
http://www.medical-marketing-berlin.com/index.php/de/kontakt.html
http://www.ariva.de/news/...-fuer-den-Mittleren-Osten-deutsch-3932650
http://www.ariva.de/news/...-ohne-Nadel-erhoehen-sich-deutsch-3921252  

4618 Postings, 4150 Tage Bavarian.Lucky.7@ralfi

 
  
    
19.01.12 18:28
meinst du wirklich ? das wären ja seit 2002 ( Canossagang bei Rösch ) bis mindestens 2006 (Einfall der Kavallerie bzw. Gesundheitsbehörde bei Injex-Equidyne Systems, Inc. ( ach schau, da war Fukushima CEO ) immerhin 4 Jahre bzw. eben kurzfristig.
Hm lässt sich bestimmt erklären....( zu einem späteren Zeitpunkt)

Zitat:
Danach war ich nur kurzfristig als Berater für Equidyne tätig, die aber mehr die Erlöse aus dem Rösch AG Börsengang " verköstigten " als INJEX aktiv am Markt zu platzieren. Der Amerikaner spricht von
" Self Dealing " - Das konnten die Jungs.

INJEX Pharma GmbH ( gehört Jim Fukushima ) hat in den letzten Jahren das Produkt nur passiv betreut und kein Marketing betrieben
Zitat Ende

Quelle:
http://www.ariva.de/forum/...dem-Paketeria-AG-Anstieg-435151?page=102
http://www.fda.gov/ICECI/EnforcementActions/...ers/2005/ucm075997.htm  

1361 Postings, 3869 Tage ralfi1962@bav

 
  
    
19.01.12 18:54
Ja, der Buckower Damm, der hat schon einiges erlebt, wie es scheint.

Als Berater für Equidyne war er tätig, das ist richtig, das war im Jahre 2002.
Warum hat er denn nicht erwähnt in seinem XING Post ( von dir gepostet ), dass er auch 2005 für Injex Europe zuständig war und einen Neuanfang gestartet hat ?
Vielleicht hat er es einfach vergessen ???

http://www.med-kolleg.de/news/n2750658323.html

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...esch-jetzt-bei-equidyne
Mittwoch 15. Mai 2002, 08:30 Uhr
Amerikanische Equidyne Corporation engagiert Andy Rösch als Berater
Berlin (ots) - Equidyne Corporation (ASQ: IJX - Nachrichten) gibt bekannt, dass Andy Rösch, früherer Vorstandsvorsitzender der Rösch AG, Medizintechnik, als Consultant engagiert ANZEIGE

wurde. Equidyne ist wie die deutsche Rösch AG fokussiert auf die nadelfreie Injektionstechnologie.

Herr Rösch wird der Equidyne Corporation dauerhaft Beratungsdienste im Bereich der strategischen Planung, Realisierung von Lizenzverträgen, Vertrieb und Marketing leisten.

Andy Rösch: "Es freut mich, meine umfassenden Kenntnisse und Kontakte im Bereich der nadelfreien Technologie und der pharmazeutischen Industrie einbringen zu können, um die strategischen Interessen von Equidyne Corporation zu unterstützen. Ich bin überzeugt, dass das gegenwärtige Management richtig handelte, indem es tief greifende Kostenreduzierungen zur Sicherung der Liquidität durchführte, und das Unternehmen im Bereich der nadelfreien Technologie neu auf strategische Partnerschaften und Lizenzvereinbarungen mit der Pharmaindustrie ausrichtet."

Dr. James Gavin, III, Equidyne`s Vorsitzender des Board of Directors: "Es freut mich, dass Andy Rösch sich im Rahmen verschiedener Optionen, die ihm offen standen, für Equidyne Corporate als Unternehmen in der nadelfreien Technologie entschieden hat. Wir glauben, dass seine Marktkenntnisse, seine Erfahrungen und Kontakte in der pharmazeutischen Industrie für unser Unternehmen eine bedeutsame Wertbereicherung darstellt, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm."

Über Equidyne: Equidyne Corporation (www.equidyne.com) will sich mit dem 100%igen Tochterunternehmen Equidyne Systems, San Diego, Kalifornien, im Wachstumsmarkt der nadelfreien Systeme zur Applikation von Medikamenten kapitalisieren. INJEX, die nadelfreie Spritze, ist ein kompaktes, unkompliziertes System, das eine fast schmerzfreie Injektion durch die Haut im Bruchteil einer Sekunde realisiert und Probleme durch Nadelstiche und in der Entsorgung eliminiert. Das INJEX-System ist eine bequeme, sparsame Alternative zur Verabreichung von Medikamenten mit herkömmlichen Nadelspritzen.

ots Originaltext: Equidyne Corporation Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt: Jeffrey Weinress, CFO Equidyne Corporation Fon: +1 858 451-7001

Andy Rösch Berlin, Germany Fon: +49 163 38 93 600 Fax: +49 30 66 20 346 Equidyne2002@yahoo.de  

6411 Postings, 3965 Tage Nightmare 666Dejavue

 
  
    
3
19.01.12 19:05
Zitat:

Wir stellen somit fest, Herr Andy Rösch hat bereits 2005 versucht einen Neuanfang mit der Injex zu starten.

...Herr A. R. scheint in der Annahme zu sein seinen Erfolg darauf aufzubauen daß er das Rad zweimal erfindet,obwohl sich ursprünglich nichts geändert hat...weil es nach wie vor
RUND ist !...nun ja ...man kann et ja mal versuchen ;)  

21075 Postings, 4325 Tage wes_wenn die Amis (Equidyne)

 
  
    
1
19.01.12 19:14
das Messer schon abgewetzt haben...

wird es hier wohl kaum noch Brot schneiden...

die Ammis beuten wenn etwas richtig aus und erwerben weltweite Patente darauf bzw. behalten sie...

nur m.m. Gruß & Erfolg!  

21075 Postings, 4325 Tage wes_und wenn der Andy

 
  
    
1
19.01.12 19:19
dort anbiedert

verkauft er sich doch eigentlich unter Wert...

wenn das hier, eigenständig, so ein Renner sein soll...  

1361 Postings, 3869 Tage ralfi1962@wes

 
  
    
1
19.01.12 19:20
Bin da ganz Deiner Meinung.
Wir werden diese Seiten hier in einigen Monaten wieder hervorkramen.  

21075 Postings, 4325 Tage wes_@ralfi

 
  
    
1
19.01.12 19:36
dann wird man uns wieder vorwerfen, wir "wühlen in der Vergangenheit", die "niemanden (mehr) ineteressieren würde"...

daher müssen wir jetzt schreiben, wir sprechen über die Zukunft...

damit das beim "rauskramen" klar ist... das uns das heute schon klar war (Kurs noch über 2.00)

Gruß  

21075 Postings, 4325 Tage wes_setze wir das als

 
  
    
19.01.12 19:45
dann zurückliegende Momentaufnahme mal dazu:

Paketeria  2,06 ?  +0,98%  Perf. seit Threadbeginn:   -5,07%  

4618 Postings, 4150 Tage Bavarian.Lucky.7@ralfi # 168

 
  
    
19.01.12 20:21
Vielleicht hat er ja nicht erwähnt weil es nur ein kurzes Gastspiel war.
Mit dem Entzug der Zulassung in USA am 17.07.06 dürfte sich ja auch die Europäische Niederlassung erledigt haben.

Vielleicht wurde ja deshalb dann in 2006 die Injex Pharma GmbH mit Fukushima als Geschäftsführer in Berlin gegründet.
War er da auch Gesellschafter?

wenn ja wie geht das?
Nach meinem Wissensstand ist die Gewerbeanmeldung durch Nicht-EU-Ausländer doch an gewisse Regularien wie permanente Aufenthaltsgenehmigung geknüpft?
haben wir da einen Fachmann über Gewerbeanmeldung durch Nicht-EU-Ausländer im Thread.

Quellen:
http://www.fda.gov/ICECI/EnforcementActions/...ers/2005/ucm075997.htm  

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 915  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben