UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

BP Group

Seite 1 von 571
neuester Beitrag: 12.04.21 20:52
eröffnet am: 15.10.08 12:18 von: B.Helios Anzahl Beiträge: 14257
neuester Beitrag: 12.04.21 20:52 von: Shello Leser gesamt: 2214009
davon Heute: 307
bewertet mit 53 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
569 | 570 | 571 | 571  Weiter  

858 Postings, 4565 Tage B.HeliosBP Group

 
  
    
53
15.10.08 12:18
BP im Überblick
Die wesentlichen Tätigkeitsbereiche der BP Group sind Exploration und Produktion von Rohöl und Erdgas, Verarbeitung und Vertrieb, Lieferung und Transport sowie Herstellung und Vertrieb von Mineralölprodukten. Zudem investiert BP im neuen Geschäftsbereich BP Alternative Energy in erneuerbare Energieformen.
Die Organisationsform der BP Group spiegelt die Vielfalt ihrer Tätigkeit wider.

Das Unternehmen ist in zwei Hauptgeschäftsbereiche untergliedert: Exploration & Produktion und Verarbeitung & Vertrieb. Zudem engagiert sich das Unternehmen im neu gegründeten Geschäftsbereich BP Alternative Energy um erneuerbare und CO2-ärmere Energien.

BP arbeitet in vier Regionen ? Europa, Nord- und Südamerika, Australasien, Afrika ? und über 100 Ländern. Die Aktivitäten in den Regionen werden von einer Reihe von Schlüsselfunktionen innerhalb der BP unterstützt.
Zahlen, Daten, Fakten
Umsatzerlöse1 $284 Mrd. (Jahr 2007)
Ergebnis zu Wiederbeschaffungskosten2 $17,3 Mrd. (Jahr 2007)
Anzahl der Mitarbeiter 97.600 (Stand: 12/2007)
Anzahl der Aktionäre mehr als 1,2 Mio. (Stand: 12/2007)
Reserven 17,8 Mrd. Barrel Öl- und Gas-Äquivalent
Tankstellen 24 100
Exloration Aktiv in 29 Ländern
Raffinerien 17

www.deutschebp.de  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
569 | 570 | 571 | 571  Weiter  
14231 Postings ausgeblendet.

73 Postings, 826 Tage Jehuda50Alle schauen auf Q1 nur was...

 
  
    
1
12.04.21 10:17
... ist wenn es dann heißt sell   on good News?
Also schön immer Butter bei die Fische.
Die Leerverkäufer könnten hier die lachenden dritten sein
Und dann ist da auch das hohe Niveau der einzelnen Dow Dax und Co ....

Wenn der Gesamtmarkt Mal konsolidiert, dann wird es auch die Ölwerte treffen.
Wie vorhin schon nur meine persönliche Meinung ....
 

1808 Postings, 543 Tage RonsommaSaudis brauchen oil +76 US

 
  
    
1
12.04.21 10:20
https://oilprice.com/Energy/Crude-Oil/...-Cutting-Oil-Production.html

Zur Finanzierung ihres Staatshaushaltes sind 76 US/ Barrel nötig - was bedeutet sie sollten weiterhin hohe förderdisziplin zeigen (und einem Iran Deal völlig ablehnend gegenüberstehen)  

779 Postings, 164 Tage Shelloals der markt (gerade der nasdaq)

 
  
    
12.04.21 10:24
korrigierte sind die ölwerte gar nich so schlecht gewesen... vielleicht ist das aktuell der grund für diese lustlose performance...  

1808 Postings, 543 Tage RonsommaQ1

 
  
    
12.04.21 10:24
...kann natürlich sein, dass sell on good News kommt - aber ich denke eher nein: dafür ist der aktuelle Kurs zu schlecht - sprich: Verkauf verdient aktuell kein Geld, sonniger ist es wohl Dividenden mitzunehmen und die Rückkäufe abzuwarten.  

1808 Postings, 543 Tage RonsommaKursbewegung

 
  
    
12.04.21 10:32
...erinnert mich an Q3 : laaangsames minus - nervenaufreibend bis die Halter entnervt schmeißen- dann relativ unerwartet der Ausbruch zwischen  6. und 10. November von 2,24 auf 2,70 (!)

Mal ehrlich: looney hat doch schon ein gutes Q1 angekündigt- und Corona  ist auf dem rückmarsch...

 

1448 Postings, 242 Tage Adhoc2020Sell on good News?

 
  
    
12.04.21 10:39
Beim 20 Jahres (vor Corona) Tief?  Ölpreis längst auf vor-Corona-Niveau. 2021 Schuldenabbau  schon in Q1 erreicht. Ich denke es wird eher ein Buy thr News + Aktienrückkäufe. Würde jedenfalls nicht darauf hoffen nochmal wesentlich günstiger hier reinzukommen. Diese Kurse aktuell sind schon historisch tief.  

1808 Postings, 543 Tage RonsommaProfis

 
  
    
12.04.21 10:49
Immer daran denken... Wir wetten hier gegen Profis.  

305 Postings, 239 Tage BlackqopSehr ich ähnlich

 
  
    
12.04.21 10:52
Vor den Zahlen so viele wie möglich raus bekommen.

Aber Jehuda was ist los? Du warst doch immer stets positiv auf BP zu sprechen.

 

73 Postings, 826 Tage Jehuda50Positive Grundstimmung BlackQop

 
  
    
12.04.21 12:06
Bei BP ist nachwievor  vorhanden, nur glaube ich nachwievor, das die Börse allgemein ein wenig heiß läuft, sieht zwar nicht danach aus, hatte mich auch schon   dreimal mit Knock Out verzockt, naja meine Schuld, der Markt strebt nachwievor nach oben.
Nur wenn wirklich was passiert passiert es dem Gesamtmarkt, nur dann habe ich nichts davon meine drei Lose habe ich verspielt; was Optionsscheine betrifft. Aktien handele ich nachwievor, da habe ich auch fast immer Gut Glück

*****
Im Moment warte ich ab, was passiert, gibt der Ölpreis weiter nach, so glaube ich das die Marktteilnehmer dann doch eher geneigt sind zu verkaufen. Da spielt es auch keine Rolle wenn Credit Swuisse auf Outperform wettet.
Dann BlackQop kaufe ich auch wieder ein.
Dann schaue ich mir aber auch an wo Bp steht, steht sie bei 3,30 € und steht im Gegenzug Shell A bei 14,50 € , würde ich doch lieber Shell kaufen wollen, auch wenn derzeit die Dividende weniger ist.
****

Erst signifikant oberhalb der 15300 er Marke im DAX habe ich mich geärgert Aktien zu 3,50 € verkauft zu haben, egal ob Bp dann 3,5+- 0,2 steht. Der DAX ist das ungeliebte Stiefkind vom DOW wer nach oben will dem lässt man auch und das gilt dann auch für BP.

Grundsätzlich betrachte ich solche Aktien als Einkommen, das gilt insbesondere auch für den Langweiler Vodafone wobei das hier richtig Spass macht.
****
Im Grunde überlege ich mir auch die Branche zu wechseln und Glaxo GlC zu kaufen, da tut sich derzeit auch nicht viel, da warten auch alle ab das was passiert.



 

1415 Postings, 1916 Tage AmosaBP

 
  
    
12.04.21 13:38
direkte und indirekte Divi (Verknappung durch ARP) sollte im Mittel auf ca. 8,2% rauf jumpen, bei einem Öpreismittel von 60 Dollar, insofern sind krass unterbewertet ab Start des ARP im Q2/Q3
Bei Kurs von 3,5? wäre der Rückkauf ca. 657 Mio Aktien p/a  

305 Postings, 239 Tage BlackqopJup

 
  
    
12.04.21 14:06
Da können schon ein paar Aktien zurückgekauft werden.  

1808 Postings, 543 Tage RonsommaLockdown bis Mitte Mai

 
  
    
12.04.21 14:37
Deutschland verlängert und verschärft wohl lock down bis Mitte Mai: u.a. Hausarrest nachts bei Inzidenz +100 usw...

Quelle: diverse....  

305 Postings, 239 Tage BlackqopAsthmaspray

 
  
    
12.04.21 14:58
Wirkstoff Budesonid soll wohl schwere Verläufe verhindern. 90 %

Weltweites Medikament

Studie aber nur mit 266 Leute aus England  

1448 Postings, 242 Tage Adhoc2020Könnte jetzt schön nach oben ausbrechen

 
  
    
12.04.21 15:36
Tippe auf ein neues Jahreshoch bis zu den Zahlen. Dann ein kleiner Dipp "Sell the News" der aber innrhalb weniger Tagen wieder aufgekauft wird. Im Sommer dann 4,50 Range ... nur meine persönliche Meinung.

Auch kaufenswert. Alibaba und Curevac.  

405 Postings, 310 Tage TillyIUS Öl Riis weiterhin schwach

 
  
    
12.04.21 15:47
https://rigcount.bakerhughes.com/na-rig-count/

Auf die Excel gehen, reaktiv weit rechts ist eine Lasche, die ein Zeitreihe über Öl und Gas in Summe US Gas& oil Split) ist.

Während Gas seit einem Jahr recht konstant mit leichter Delle bei 100 Gigs ist, ist Öl von den 660 Gigs auf knapp 330 runter (Teil bei 180) und die Dynamik bleibt schwach. Der letzte Anstieg hat nur unwesentlich mehr Riga zurück gebracht, ein zeitnaher Anstieg von US Oil zu den alten Levels steht weiterhin nicht an.

Gründe ist die Pleite der meisten kleineren Fracker, für die Bohr oder Stirb galt (und letzteres eintrat), die Großen sind zurückhaltend mit dem Kapitaleinsatz und betreiben nur die guten Assets. Neueintritte dürften wegen Risikoaverser Kreditvergabe bis zum Ende der Pandemie erschwert sein.

Dazu kam noch der Gegenwind durch Biden.  

492 Postings, 1279 Tage spirolinoDAX auf Ü 15.000

 
  
    
12.04.21 17:37
Die Märkte werden mit Geld voll gepumpt und nicht mal dann laufen Öl-Aktien.  Die konjunkturellen, politischen und Fördermengen-Risiken holen uns so lange immer wieder ein. Wir gehen aus Corona raus und es läuft auch nichts. Es fehlt einfach Vertrauen. Das kann einem als Investierter schon aufs Gemüt gehen.

Manchmal wäre ich schon froh, wenn ich grün wieder rauskomme. Dass die Unternehmen wieder Dividenden auf früherem Niveau zahlen können, sehe ich nicht. Darin steckt der Kern des Dilemmas. Waren die Dividenden doch der Kaufanreiz und der Kursstabilisator.  

73 Postings, 826 Tage Jehuda50Der Kaufanreiz ist immer Dividende

 
  
    
12.04.21 18:02
Wenn du das als Einkommen siehst.
UM EINE Quartslsdividende nach Steuern bei BP zu erhalten von etwas mehr als 1000 Euro braucht es 32500 Aktien da wäre dann alles enthalten an Abgaben .
Das gleiche gilt für Shell A da braucht es nicht ganz 10000 Aktien.
Dann macht das Spaß.
So richtig Spass macht Vodafone mit 1/2 jährlicher Dividende.
Das Mal meine Meinung zu Aktien und wenn ich von Einkommen spreche.

Der Ölpreis hatte heute bisher die Ränge knapp 62,5 bis ca. 64,30 .
Auch wenn die OPEC + sich monatlich trifft, nur allein Arabic Saudi wird den künstlich erhöhten Ölpreis kaum halten können.
Der Iran als Player kommt zurück.
Russland wird mehr produzieren wollen.
Und was mich besonders erfreut, Total HH at ein grosses Ölfeld in Uganda in Betrieb gesetzt.
Es spricht alles für fallende Ölpreise.
Da ich in Optionsscheinen doof bin aber Aktien gut handeln kann setze ich hier auf ein Einstieg der bei 3,30 €uro liegt.
Sollte das nicht passieren, nun dann schaue ich auf Glaxo und wenn es zu Schwarz gelb grün Koalition käme dann ist BAE im Visier des Interesses.

 

405 Postings, 310 Tage TillyIJehuda: Sorry, das ist doch z.T. sehr übertrieben

 
  
    
12.04.21 19:03
- Iran kommt zurück: Iran hat viele Mengen auf dem grauen Markt verkauft, die werden wenn nur wieder legal. Zudem müssen sie die Produktionsstopps, die sie durch die Sanktion hatten, anfahren.Ölfelder hochfahren ist langwierig und cashintensiv. Hast Du da Zahlen, die belegen können, dass dieser Effekt groß ist. Das Thema hatten wir vor Jahren schon mal, auch damals war der Iraneffekt am Ende nicht nennenswert.
- Russland will hochfahren. Was? Nach meinem Kenntnisstand fährt Russland mit Billigung der Saudis relativ weit oben, die russischen Felder sind alt und keine Swingfelder (das war auch der Grund, warum die Saudi dort Zugeständnisse machten), so viel Neues haben sie nicht. Russland ist ein Gasland, nicht so sehr Öl. Da sind sie nominal groß, real aber nicht so mächtig, wie viele denken.
- Uganda: toll für Total, der Aktien ich auch habe, aber wie groß bitte ist das Feld? Es werden laufend Felder in Betrieb genommen, dafür sinkt woanders die Produktion.

Der Große Widersacher der Saudis, der für sie auch kaum zu kontrollieren war, war das US Fracking. Das bleibt weiter schwach.

Es ist so, zur Erinnerung, dass große Investitionen nötig sind, die Produktion auf Niveau zu halten. Ohne neue Felder würde der Output bald stark sinken. In Argentinien, Mexiko, Brasilien z.B. wurden viele Projekte geschoben oder gekürzt und es wird z.T. (vor allem im Gas) damit gerechnet, dass dort die eigenen Reserven kurzfristig nicht den Bedarf decken.  

1808 Postings, 543 Tage RonsommaIran

 
  
    
12.04.21 19:06
Heute:

Hutties greifen Saudi-Arabiens Ölförderung an

Israel wird vom Iran eines Hackerangriffs bezichtigt

Iran kündigt an seine Atom Forschung zu intensivieren

Und zur Erinnerung: vor wenigen Wochen Milliarden Vertrag zwischen Iran und China

 

1808 Postings, 543 Tage RonsommaIran Biden

 
  
    
12.04.21 19:07
Biden gewinnt nix durch ein Abkommen mit Iran  

405 Postings, 310 Tage TillyIVielleicht den Friedensnobelpreis

 
  
    
12.04.21 19:14
und meinen Respekt (im wohl egal). einen Konflikt mit dem Iran brauchen wir nicht. Ein Abkommen wäre kein dauerhafter Downer für Öl. Gründe, warum ich das so sehe, habe ich ja schon angegeben. Iran verkauft meines Wissens nach immer noch groß nach Indien und China, das Upside ist imho begrenzt.  

73 Postings, 826 Tage Jehuda50Iran und China

 
  
    
12.04.21 19:54
Nicht die Liebe auf den ersten Blick. Und wenn man um eine Freundschaft buhlt und sie nicht erhält, sucht man sich neue.
Am Wochende in unserer Gartenanlage keine Schrebergarten , alles privat.
Da hat auch ein wohlhabender Iraner  einen Garten gekauft und der bei uns in München genau wie ich ein Ziel Geld aus Dividende generieren und das günstig, gelingt mir nicht so gut da ich bei mir immer noch die Zinsen von meinem Wertpapierkredit berücksichtigen muss.
****
Nun dieser Iraner beklagt sein Leid das die Chinesen alles aufkaufen das gleiche Schema wie in Afrika im Iran das Öl in Afrika Seltene Erden.
Für einen Angriff seitens der Amerikaner auf den Iran ist es vermutlich zu spät.
"***
China setzt alles daran das der Ölpreis und das ist auch meine Meinung viel zu hoch ist - das dieser sich verbilligt.
***
RonSomma hat das schon gut eroiert,  Bp und Shell sind auch mit Ölpreisen unter 50 Usdollar profitabel.
Die Marktteilnehmer interessiert das aber nicht, die sehen fallender Ölpreis gleich fallender Bp und Shell Preis.
Vielleicht ist meine Strategie ja falsch bis vor kurzen habe ich auch gedacht bald sehen wir die 4 Euro , das glaube ich jetzt nicht mehr.
Warum sehe ich das jetzt so, nun wie gesagt , ich habe meine Finger mit Knock Out verbrannt und Versuche mich neu zu justieren.
Ob das nun Bp Shell oder Glaxo ist wer weiss das schon.
Und bei BAE hätte ich ein schlechtes Gewissen.


 

405 Postings, 310 Tage TillyIAn dieser Stelle mein Lieblingshinweis

 
  
    
1
12.04.21 20:10
BP, Total, Shell, Eni, Equinor und zukünftig wintershalldea. Alle zu haben >50% Produktion im Gas und der Gaspreis hat im Grunde nichts mehr groß mit dem Ölpreis zu tun. Gas wird auf die nächsten Jahre ordentlich wachsen, der Wasserstoff wir in größeren Teilen blau und türkis sein. Das kann garnicht anders  gehen, da muss man sich einfach nur mal die öffentlich verfügbaren Daten nehmen und den Energiebedarf berechnen, wenn man alles grün machen würde. Ohne die Energie aus der Erde wird das schlicht nicht realisierbar sein.  

1808 Postings, 543 Tage RonsommaNext months

 
  
    
12.04.21 20:42
Schauen wir mal was Q1 bringt und wie der Markt reagiert...außer ESG (und da meine ich hat man mit der Energiewende ne schlaue Antwort im Portfolio) sollte nix gegen gute aktienpreise sprechen - und der gap zu chevron, Exxon denke ich hängt mit den unterschiedlichen coronasiituatioenen zu tun - sollte sich also später selbst schliessen  

779 Postings, 164 Tage Shellomoin... und wie ich es gestern sagte:

 
  
    
12.04.21 20:52
schwächelt das überzogene am markt ist bp gut drauf...! das wird...!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
569 | 570 | 571 | 571  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben