UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.702 -0,4%  MDAX 35.087 -0,1%  Dow 35.757 0,0%  Nasdaq 15.559 0,3%  Gold 1.787 -0,3%  TecDAX 3.838 -0,2%  EStoxx50 4.214 -0,2%  Nikkei 29.098 0,0%  Dollar 1,1593 0,0%  Öl 85,5 -0,7% 

RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 927 von 942
neuester Beitrag: 26.10.21 16:22
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 23540
neuester Beitrag: 26.10.21 16:22 von: Uhrzeit Leser gesamt: 4292501
davon Heute: 752
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 925 | 926 |
| 928 | 929 | ... | 942  Weiter  

836 Postings, 377 Tage Oskar2020Je besser

 
  
    
21.07.21 10:06
der DAX, desto schlechter die Aktie. Man merkt, es besteht kein Kaufdruck, eher das Gegenteil.  

836 Postings, 377 Tage Oskar2020Wenn man

 
  
    
21.07.21 10:18
den Verlauf gestern und heute sieht, dann wird es wohl noch deutlich niedrigere Kurse geben. Kein Leben drin. Vielleicht rechnen viele mit einer Gewinnwarnung aufgrund des Hochwassers.  

1109 Postings, 2876 Tage tibesti2Underperformance

 
  
    
21.07.21 12:15
auf 6-Monatssicht inzwischen eine gewaltige Underperformance gegenüber dem Dax-Kursindex (also beide ohne Berücksichtigung von Dividenden) - und das im Zeitalter von "Green Energy" - was preist der Markt da bloß ein ??  
Angehängte Grafik:
rwe.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
rwe.jpg

953 Postings, 253 Tage ST2021Kurs Rückgang

 
  
    
21.07.21 12:54

vor einer Woche waren das noch top Einstiegskurse und jetzt will sie keiner was für eine verdrehte Welt es ist doch kein anderes Unternehmenwink

 

894 Postings, 684 Tage FunaticKohleausstieg

 
  
    
1
21.07.21 13:10
Klimaschutz ist gerade hip, das wird auch von Politikern genutzt: https://www.welt.de/politik/deutschland/...rn-ist-im-Klimastress.html
Auch wenn RWE da gute Langzeitziele hat, dauert es momentan alles sehr lange - wohl vor allem, weil das mit den Genehmigungen so zeitaufwändig ist. Wenn da mehr Druck aufgebaut wird, ohne dass man die Umstellung begünstigt, dann wird es auch für RWE schwierig bzw. ggf teuer. Momentan überbieten sich außerdem viele Firmen beim Kauf von neuen großen Photovoltaik-Anlagen. Und die Öl-Firmen haben etwas mehr Chash Reserven...

Witzig finde ich, dass es noch gar keine technischen Lösungen gibt, wie das alles ohne Kohle und Atomkraft funktionieren soll. Wo soll im Winter abends der Strom herkommen? Wie soll man im Sommer den ganzen überschüssigen Strom speichern? Darüber sprechen Politiker nicht. Wie auch? Alle null Ahnung.
 

953 Postings, 253 Tage ST2021Kurs Rückgang

 
  
    
21.07.21 13:22
wie mit den E Autos haben unsere Politiker keine Ahnung. Hauptsache was beschließen.  

953 Postings, 253 Tage ST2021Kurs Rückgang

 
  
    
21.07.21 13:27
Aber eins ist ja auch sicher RWE wird immer wenn das Wetter verrückt spiel angreifbar sein. Man hat es ja in Texas gesehen jetzt mit der Flut.  

836 Postings, 377 Tage Oskar2020Klar ist das eine Schwachstelle

 
  
    
2
21.07.21 13:57
aber Wetterkapriolen oder Unglücke sind bei allen versorgen dieser Art möglich. Für die ganzen Ölfirmen. Wenn da eine Plattform hochgeht oder Öl ausläuft kostet das Milliarden. Und auch Windparks auf hoher See können bei einem aussergewöhnlichen Hurrikan drauf gehen. Da steht RWE nicht allein da. Was mich an der Meldung bei der Flut stutzig macht ist, das kein Zusatz über mögliche Versicherungsleistungen getätigt wurde. Also der Hinweis, dass ein Teil der Schäden durch Versicherungen übernommen werden müsste zumindest. es wurde nur von Schäden und Kosten geschrieben.  

721 Postings, 198 Tage dannell3RWE im ouperformance wieder

 
  
    
22.07.21 11:39
Seltenes und angenehmes Geschehen wieder. Seit ein Paar Tagen besser als der MArkt.
Sind wir ueber 30 wider bald?  

953 Postings, 253 Tage ST2021Kurs Rückgang

 
  
    
22.07.21 12:04
sind doch gute Nachrichten gekommen Nord Stream 2 kommt doch.  

836 Postings, 377 Tage Oskar2020Bin da

 
  
    
22.07.21 12:12
ein wenig skeptisch. Die Charttechnik sagte ein anlaufen an die 30 er Marke voraus, bevor es nochmal richtig runter geht. Das kann nur durchbrochen werden, wenn die 30er Marke nachhaltig durchbrochen wird. Wenn der Kurs direkt darunter stehen bleibt, bestätigt das eher den Abwärtstrend. Man kann die charttechnik mögen oder sagen, dass das nur Strichezieher sind, aber es stimmt oftmals. Normalerweise würde ich sagen, wir durchbrechen die 30 er Marke und ziehen gen Norden, aber bei der Wetterprognose fürs Wochenende und darüber hinaus, bin ich ein wenig eingeschüchtert. Hoffentlich bleibt das im Rahmen. Natürlich in erster Linie für die Menschen, aber auch für RWE und uns Investierte.  

104 Postings, 490 Tage EzA22In wie fern..

 
  
    
22.07.21 13:11
..beeinflusst Nordstream, RWE? Kann mich da Mal jemand ins Bilde rücken?  

953 Postings, 253 Tage ST2021Kurs Rückgang

 
  
    
22.07.21 13:23
Beim Kohleausstieg wird  Gas als Energiequelle immer wichtiger es wird nicht mit Wind und Sonne ausreichen um Deutschland mit Energie zu versorgen.  

721 Postings, 198 Tage dannell3rwe + gas

 
  
    
22.07.21 13:24
RWE proftitert weniger von NS2 als EON dass ich denke mit 10% daran beteilligt ist.
BTW indirekt profitiert RWE von EONs Aktienbeteilligung und gutem Verhaeltnis zu EON.
Zweitens, da die Transition zu Gas von Kohle sowieso anvisiert, heisst es das Gas guenstiger wir... zum verfeuern.
RWE verfeuert viel Gas in Benelux schon.
Bessere Gaspreise daheim und in der Naeh heisst bessere Preise/Profite im Vergleich zur Konkurrenz.  

953 Postings, 253 Tage ST2021Kurs Rückgang

 
  
    
22.07.21 13:56
OSKAR2020 wenn das so einfach wäre mit dem Schart das ist dann doch auch Marktmanipulation dann müsste ich doch da nur mitgehen alles bei 30 verkaufen und auf Tiefere Preise warten.  

836 Postings, 377 Tage Oskar2020ST

 
  
    
22.07.21 14:12
Und genau das machen auch viele. Die, die sich an den Chart orientieren kaufen und verkaufen genau Und das ist auch keine Marktmaniplulation, sondern reine Mathematik. Die Algorithmen werden mit zig Daten gefüttert, die dann ein optimiertes Kauf und Verkaufsgeschehen ausführen sollen. In der Theorie funktioniert das auch, aber in der Praxis verändern sich täglich die Parameter laufend, so dass es an bestimmten Punkten eben unvorhergesehene Kursänderungen gibt. Es gibt ja nicht nur die Charttechniker, sondern auch die Fundamentalisten, die rechnen sich an den vorhandenen Zahlen und für die Zukunft prognostizierten Zahlen einen Kurs zusammen den sie bereit sind zu zahlen. Dann kommt sowas wie die Flut oder Quartalszahlen die alles neu mischen. Und wenn du mal wissen willst wie sich z.b.  ein Optionspreis  zusammensetzt anhand der Black Scholes Formel, dann schau mal hier

https://de.wikipedia.org/wiki/Black-Scholes-Modell

Dann weiß man wie hoch komplex die Rechner arbeiten. Ich bin zwar mathematisch nicht blöd, aber das ist mir zu hoch. Für den normalen Anleger nicht zuverstehen.Von daher muss man selbst Parameter finden nach denen man sich entscheidet.  

953 Postings, 253 Tage ST2021Kurs Rückgang

 
  
    
22.07.21 14:30
OSKAR Danke für Information. Da kann ich nur weiter hoffen das es wieder hoch geht und irgend wann meine erhofften 34 kommen.  

953 Postings, 253 Tage ST2021Kurs Rückgang

 
  
    
22.07.21 14:35
Aber heute spielt doch sie EZB mit die die Zinsen nicht erhöht  

836 Postings, 377 Tage Oskar2020ST

 
  
    
22.07.21 15:01
tja, aber irgendwelche News scheinen nicht gut anzukommen, straight gen Süden. Von 29,87 auf 29,57 in ein paar Minuten.  

836 Postings, 377 Tage Oskar2020Ob das

 
  
    
22.07.21 15:04
jetzt charttechnisch oder newstechnisch ist, weiß ich im Moment nicht. Tippe aber eher auf News durch die Sitzung. Aber es kann auch genau der Punkt sein, an dem die Rechner auf verkaufen geschaltet haben. Es spielen ja so viele Faktoren mit rein. Die 38 Tageslinie, die 200 Tageslinie usw? Für heute muss man jetzt hoffen, das noch was übrig bleibt vom Anstieg.  

953 Postings, 253 Tage ST2021Kurs Rückgang

 
  
    
22.07.21 15:06
OSKAR ich glaube wie du schon schriebst es wird anders entschieden nicht aus dem Bau raus.  

953 Postings, 253 Tage ST2021Kurs Rückgang

 
  
    
22.07.21 15:16
Bauch  

836 Postings, 377 Tage Oskar2020ST

 
  
    
22.07.21 16:36
wenn man für die nächsten Wochen für RWE weiter denkt, dann ist das Wichtigste das es keine neuen Katastrophen gibt und das Alltagsgeschäft weiter gehen kann. Das die geplanten Projekte im Rahmen zeitlich und monetarisch umgesetzt werden können, dann wird der Kurs sich auch irgendwann wieder erholen und dann sehen wir auch die 34 irgendwann.  

836 Postings, 377 Tage Oskar2020Und erstmal

 
  
    
22.07.21 16:47
freue ich mich heute über die Erholung heute, ob sie nun nur vorübergehend ist oder nachhaltig.  

104 Postings, 490 Tage EzA22Batteriespeicher mit Wasserkraftwerk

 
  
    
22.07.21 17:03
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-aktie-in-gruen-10360860

Der Energiekonzern RWE geht bei der Speicherung von Strom neue Wege.

In Werne in Nordrhein-Westfalen und Lingen in Niedersachsen baut RWE zwei große Batteriespeicher, die mit Laufwasserkraftwerken an der Mosel virtuell gekoppelt werden. Der Verbund soll helfen, Schwankungen im Stromnetz auszugleichen, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte.

Die Anlage am Gersteinwerk in Werne wird über eine Leistung von 72 Megawatt verfügen, der Speicher am Standort Emsland in Lingen wird auf 45 Megawatt kommen. Durch die Kopplung mit den Wasserkraftwerken, bei denen die Durchflussmenge hoch- und heruntergeregelt werden kann, lässt sich RWE zufolge die Gesamtleistung der Batterien noch einmal um gut 15 Prozent steigern.

Die RWE-Aktie präsentierte sich via XETRA zuletzt 1,96 Prozent fester bei 29,63 Euro.

ESSEN (dpa-AFX)  

Seite: Zurück 1 | ... | 925 | 926 |
| 928 | 929 | ... | 942  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben