UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 1 von 930
neuester Beitrag: 28.07.21 11:33
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 23235
neuester Beitrag: 28.07.21 11:33 von: Oskar2020 Leser gesamt: 4127384
davon Heute: 1282
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
928 | 929 | 930 | 930  Weiter  

3097 Postings, 4119 Tage BafoRWE/Eon - sell out beendet?

 
  
    
52
11.09.11 12:39
Moinsen!

Möchte hiermit mal ein Thema für beide Versorger zusammen einrichten.

Charttechnisch befinden sich beide immer noch in einem langfristigen Bullenmarkt.
Ein kurzer Blick auf den Gesamtchart genügt, um dies zu erkennen.


Aber zu den letzten Monaten braucht man nicht viel zu sagen, da wurde so manchem Anleger wohl das Nervenkostüm weggesprengt angesichts des massiven sell out.
Dass es an der Börse nicht nur eine Richtung gibt ist nicht nur den Bullen bekannt, denn auch Leerverkäufer kommen in bestimmten Kursregionen ordentlich ins Schwitzen.
Viel Platz sehe ich nach unten nicht mehr, denn dann kommen wir in Bereiche, wo ordentliche Gegenwehr zu erwarten ist - vor allem von Investoren, die nicht nur bis um die nächste Ecke denken.
Immerhin bieten beide Werte zZ eine sehr gute Dividendenrendite sowie ein gewisses Maß an Sicherheit angesichts ihres Geschäftsmodells.
Mein persönlicher Favorit unter den beiden ist z.Z. RWE, sollte die drehen ist erstmal ordentlich Platz für einen zünftigen rebound. Werde nächste Woche mal das Geschehen von der Seitenlinie aus betrachten, vor allem die Vola.
Bei RWE könnte man sogar schon Tiefstkurse gesehen haben.
Eon bin ich noch vorsichtig, vielleicht wird die noch in den Bereich 11,30 geboxt.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
928 | 929 | 930 | 930  Weiter  
23209 Postings ausgeblendet.

438 Postings, 107 Tage dannell3ST2021: Es läuft

 
  
    
24.07.21 14:14
Zu RWE bin ich immer noch Bullisch. Vielleicht nur mittelfristig nicht.
Die Q2 Zahlen werden gut, vielleich sogar sehr gut und besser als meisten erwarten.
Aber habe gelernt mir gegenueber ein kritischer Bulle zu sein.
Ich habe diese Kritik einige male erwaehnt.

Zu Markterwartung:
Immer wenn ich Chartkunde zu Rat gezogen habe war dies ein Fehler. Wenn schon dann die von van Metre und Macrodata.
Der Bond King hat mir viel Geld und stets gespaart. Er swimmt gegen den Strom - erfolgreich btw.
...tube.com/watch?v=5AXlukffeuc
Schau die mal zB. was er gesagt hat... kurz vor der letzten Korrektur. Hat die auf Tag genau predicted.
Lower yields, lower Stocks!? Ist eine Kontemplation wert.
Ich denke viele werden ihn "subsrciben" und kleben bleiben. Wie immer - mit eigenem Kopf denken.
Ist meist auf die USA bezogen. Trotzt Einfluss, fuer DE bin ich optimistischer, besonders wenn NS2 kommt.

Also, es gibt jede Menge Influenser die voellig Gegensaetzliches sagen.
...tube.com/watch?v=NGxBoQ6qzHE
Schwere Zeiten fuer Denkgewohnheiten und Bildung der Kurzzeittrader.

Zu Basf:
...tube.com/watch?v=VVIeSBUC-sI
Hellmeyer - ein Man, ein Wort.

Es kann sein Basf ist "geometrisch" hoch je nach dem Standpunkt der Beobachtung. Meinetwegen auch geometrisch/linienmaessig ist die Aktie nicht mal in der Mitte. Von Was?
Mich interessieren nur Fundamentaldaten der AG und Makrodata, nicht was die Aktie in EUR kostet/e.

Aber da die Boerse eher ein Vorteuschungsspiel ist, kann sein ich habe mich verrant. Noch nicht in vollem Umfang. Ich bin hier mehr Bullish. Auch wenn ich eine Konjunkturabkuehlung erwarte, dieses Risiko ist mehr als abgesichert mit NS2. Also ich hoffe auf ein doppeltes Fruehzyklus.

Als langfristanleger mit Divieinkommen bin ich locker mit voruebergehenden Tiefs.
Ich denke Dips hier und da sind wahrscheinlich. Da ich irgendwann wieder bei Cash bin, ist dies auch nicht so schlimm.  

438 Postings, 107 Tage dannell3Texas... more friendly

 
  
    
24.07.21 14:28
Bezueglich Texas...
Ich stoebere und lese vielleicht zuviel.
Obwohl ich nichts zu RWE weatherisation finden kann und sich die AG diesbezueglich nicht aeussert, weswegen ich annehme es wird nicht mehr investiert als aufgezwungen... das SB3 ist abgesegnet und wirksam schon ab 16.6.2020.

Dies lindert das Risikoexposure und ist eine der wohl besseren und bedeutsameren Nachrichten fuer die RWE:
https://www.texasmonthly.com/news-politics/...ctric-grid-legislature/  

438 Postings, 107 Tage dannell3Alexander909: Da fällt mir wieder Kostolany ein,

 
  
    
24.07.21 14:32
Keine Ahnung.
Bin noch stark in RWE und werde wohl nie (sag niemalls nie) weniger als 1/4 RWEs im Depot haben.
Ich weiss nicht ob und wie dies das Ergehen der Aktie relativisiert.

;)  

435 Postings, 162 Tage ST2021Kurs Rückgang

 
  
    
26.07.21 08:08
Wenn das man heute gut geht mit dem Kursanstieg. Bin ja mal gespant ob die ganzen Statistiken und Linienzieher recht behalten.  

731 Postings, 286 Tage Oskar2020ST

 
  
    
26.07.21 08:15
Ich wäre mehr als zufrieden, wenn man die 30 halten könnte.  

435 Postings, 162 Tage ST2021Kurs Rückgang

 
  
    
26.07.21 08:31

es wäre aber besser wenn wir die 30,60 durchbrechen dann würde es werter hoch gehensmile

 

731 Postings, 286 Tage Oskar2020Naja

 
  
    
26.07.21 08:57
klar wäre es besser, wenn es steigen würde, aber ist ja kein Wunschkonzert und bei den Vorgaben aus Shanghai und Hongkong? Naja, immerhin der Nikkei hat sich behauptet.  

435 Postings, 162 Tage ST2021Kurs Rückgang

 
  
    
26.07.21 10:19
Was ich hier nicht verstehen kann um 30 Euro das sind doch Kaufkurse da kann doch jeder seine Einstiegskurse mit reduzieren.  

731 Postings, 286 Tage Oskar2020Sieht halt

 
  
    
26.07.21 15:39
nicht jeder so. Andere sehen 27, 25 oder erst 23 als Einstiegskurs. Man darf die Lursziele der Analysten eben nicht zunichte dazuzählen. Ob etwas teuer oder billig ist entscheidet der Markt. Wird nochmal eng für heute, auf jedenfalls kommen wir nicht weg von der 30, also immer noch jederzeit der Rückschlag möglich.  

731 Postings, 286 Tage Oskar2020Schade

 
  
    
26.07.21 16:00
das war?s erstmal Mitternacht Erholung. Denke der Blick wird gen Süden gerichtet werden.  

731 Postings, 286 Tage Oskar2020War

 
  
    
26.07.21 16:04
wohl doch eher ne Bullenfalle. Denke die Woche wird es schwer. Gibt einfach nicht genug Käufer die bereit sind mehr als 30 auszugeben. Im Gegrnteil, es sind viele bereit zu verkaufen.  

438 Postings, 107 Tage dannell3Oskar2020: War

 
  
    
26.07.21 16:37
Ich habe heute morgen Glueck gehabt - guenstig gegen Basf getauscht.
Habe noch 1/4 RWEs. Die halte ich noch und verliere nicht die Nerven.
 

731 Postings, 286 Tage Oskar2020Sorry

 
  
    
26.07.21 17:31
Du hast 75% deiner RWE Aktien also mit großen Verlust verkauft, weil du ungeduldig geworden bist und glaubst, dass jetzt BASF in den nächsten Monaten besser läufst. Ich würde sagen, du hast die Nerven verloren. Auch wenn es noch etwas dauern wird.  

438 Postings, 107 Tage dannell3Oskar2020: Sorry

 
  
    
26.07.21 17:49
Du hast es nicht verstanden. Kann sein ich habe nicht verstaendlich geschrieben.
Virtuell ist mein ex RWE jetzt bei ungefaehr 32.
Wenn ich alle Basfs und RWEs verkaufen wuerde und zu heutigem Kurs RWE kaufen wuerde haette ich irgendwo zwischen 5-10% mehr RWE Aktien ohne die Rochade.

Heute bin ich zB mit letztem Teil statt 1% im Minus ein 1% im Plus.
Also, solange Basf waechst, was ich sehr erwarte, bin ich selbst bei fallendem/stagnierendem RWE ok.
Wenn RWE waechst, dann noch besser.

Verstehst du?
Nerven sind bestens.
Oder ich habe wirklich die seit einigen Wochen Zeit verloren und ich denke ganz sachlich.  

435 Postings, 162 Tage ST2021Läuft nicht

 
  
    
26.07.21 19:50
Oh komme gerade nach hause sah doch heute Mittag sehr gut aus was ist Passiert war doch wohl nur Müll was die Annalisten und Strichezieher geschrieben haben. Und nun geht es weiter runter. OSKAR ich glaube du schätzt das hier sehr gut ein.  

731 Postings, 286 Tage Oskar2020ST

 
  
    
26.07.21 20:49
gibt Dinge da will man gar nicht recht haben. Also rein aus dem Verlauf her der letzten Wochen, dazu die relativ geringe Gegenwehr heute bei den 30 sieht das Ganze im Moment wie eine Bullenfalle aus. Von daher geht es wohl eher runter. Würde mir wünschen, dass ich nicht recht habe. Die Chartanalysten sehen ja eine SKS Formation, dazu gehörte auch das Anlaufen der 30. Daher wäre es wichtig gewesen, die 30 zu halten . Ist nicht geschehen, also sehen wir jetzt einen möglichen Rücklauf bis, tja schwer zu sagen. Voll ausgeprägt wäre die DKS erst bei 23 oder so, aber das kann ich mir nicht vorstellen. Hoffe, dass die 29 gehalten werden können und es positive Impulse kommen, damit es nicht zur vollen SKS kommt. Die Zahlen im August können da auch helfen, aber jedem dürfte klar sein, dass RWE im Moment nicht gefragt ist. Man sieht es auch nachbörslich, dass nix über 30 gehandelt wird. Alles Anzeichen, dass es morgen weiter bergab gehen könnte. Bin selbst auch enttäuscht über den Rücklauf, aber wir sitzen nur im Boot. Rudern tun andere.  

438 Postings, 107 Tage dannell3Q2/H1 RWE - bedeutend mehr Strom produziert

 
  
    
27.07.21 13:09

435 Postings, 162 Tage ST2021ES Läuft nicht

 
  
    
28.07.21 08:33
Und wie geht es hier heute weiter.  

731 Postings, 286 Tage Oskar2020Ist schwer zu

 
  
    
28.07.21 09:14
sagen. Man sieht jedenfalls, wie schwer sich der Wert tut über die 30 zu kommen. Oft ist es so, wenn mehrere Anläufe nicht klappen, dann geht die Aktie irgendwann runter. Wann das ist oder ob es hier eine Ausnahme der Regel gibt wird die Zeit zeigen. Im Moment zeichnet sich ein Kampf ab, aber die Bären sind stark an der 30 er Linie. Wir brauchen News und Impulse. Vom Markt kann man im Sommer nicht viel erwarten. Meine Hoffnung ist zumindest kein abknicken von der 30 bis zu den Zahlen. Aber das ist auch nur ein Wunsch.  

435 Postings, 162 Tage ST2021BASF

 
  
    
28.07.21 10:02
DANNELL3 BASF fällt nach starken Zahlen sehr gute Einstiegs Kurse ich hoffe das das nicht bei RWE nach den Zahlen so ist.  

82 Postings, 399 Tage EzA22Oskar

 
  
    
28.07.21 10:03
wie schätzt du die Zahlen zum vergangenen Quartal ein? Diese sollten eigentlich zufriedenstellend ausfallen, mit Ausnahme von den zweistelligen Millionen beträgen aufgrund der Unwetter.  

435 Postings, 162 Tage ST2021es läuft nicht

 
  
    
28.07.21 11:02
RWE macht immer noch eine Milliarde Gewinn die Dividende stimmt nur der Kurs wird tief gehalten das hat mit dem Unternehmen nichts mehr zu tun. Da sind große Player am gang und wollen den klein Anleger rausdrücken das er Panikartig verkauft siehe Daniel der hat auch nicht mal durchgehalten so mürbe haben sie ihn gemacht mit ihren Kursdrückerei.  

435 Postings, 162 Tage ST2021Tesla

 
  
    
28.07.21 11:18
Und wenn ich mir Tesla anschaue die machen keine Gewinne und die Aktie läuft. Wobei die e-Autos für mich keine Zukunft hat Tesla verdient Geld damit das sie ihre Umweltprämien verkaufen was von unserer Politik so vorgegeben ist. Und alle laufen wie so eine Herde hinter her.  

82 Postings, 399 Tage EzA22@St2021..

 
  
    
28.07.21 11:23
ich kann deinem Frust nachvollziehen, aber werf bitte nicht mit Behauptungen deswegen um dich (z. B.: Tesla: https://www.onvista.de/news/mobile/...id%20app&utm_campaign=share )  

731 Postings, 286 Tage Oskar2020Ich glaube

 
  
    
28.07.21 11:33
und hoffe das es gute Zahlen werden. Aber ja. Es ist immer eine Überraschung wie der Markt Zahlen aufnimmt. Hab da schon einiges erlebt bei dem ich nur ein Fragezeichen im Gesicht hatte. Und auch ja bei RWE braucht man Geduld. Ist aber auch bei anderen Aktien so. Man versteht nicht, warum der Kurs nicht da steht, wo er eigentlich hin gehört, aber die Geduld wird sich auszahlen, daran glaub ich.Irgendwann kommt der Pu Kit an dem sich Qualtität durchsetzen wird und der Kurs auch wieder in einen Aufwärtstrend einschwenken wird. Mit jedemTag den der Kurs in dieser Tiefe bleibt sinken auch die durchschnittslinien und dann kommt der Kurs mitweinen Mal über diese psychologisch wichtigen Linien und die Ampeln springen auf grün.

Aber zu Tesla. Die,letzten Quartalergebnisse waren richtig gut. Fast 12 Mrd. Umsatz und 1,14 Mrd. Nettogewinn. Also nix mehr mit Verlusten.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
928 | 929 | 930 | 930  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben