UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.604 -1,9%  MDAX 33.642 -2,0%  Dow 34.265 -1,3%  Nasdaq 14.438 -2,8%  Gold 1.834 0,0%  TecDAX 3.504 -2,4%  EStoxx50 4.230 -1,6%  Nikkei 27.522 -0,9%  Dollar 1,1347 0,3%  Öl 87,9 0,5% 

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 12424 von 12512
neuester Beitrag: 22.01.22 23:21
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 312794
neuester Beitrag: 22.01.22 23:21 von: Scheinwerfe. Leser gesamt: 29674657
davon Heute: 5131
bewertet mit 365 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 12422 | 12423 |
| 12425 | 12426 | ... | 12512  Weiter  

17096 Postings, 6263 Tage pfeifenlümmelSorry, habe ich glatt vergessen,

 
  
    
2
25.10.21 20:43
im Erdgas sitzt der Virus natürlich auch.  

17096 Postings, 6263 Tage pfeifenlümmelJens Weidmann ist ausgestiegen,

 
  
    
6
25.10.21 20:57
diese irre Politik von FED und EZB konnte er ncht mehr mitverantworten (  persönliche Gründe ).
Chaos wird schon sichtbar,  wenn sie ( FED und EZB ) immer noch nicht die Zinssätze dratisch anheben,  gibt es eine Verknappung der Güter, die uns alle treffen wird.
Wer noch Platz im Heizöltank hat, sofort auffüllen, ebenso den Gastank.  

3445 Postings, 481 Tage GoldHamerHorch rein

 
  
    
25.10.21 21:52

3445 Postings, 481 Tage GoldHamerSchallenberg?

 
  
    
1
25.10.21 22:34
Ein Freund des  Sadismus?  

3445 Postings, 481 Tage GoldHamerEin unrasierter Uhu!

 
  
    
1
25.10.21 22:39
Schallenberg?

Ein neuer Österreichischer Taliban als Kanzler an der Macht?  

3445 Postings, 481 Tage GoldHamerNeue Maastricht-Schuldengrenze bei 100%

 
  
    
2
25.10.21 22:56
Ökonomen des in der Sache eigentlich nur am Rande zuständigen Euro-Krisenfonds ESM haben in einem am Montag veröffentlichten Arbeitspapier vorgeschlagen, den Grenzwert für die Staatsverschuldung von 60 auf 100 Prozent des BIP zu erhöhen.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...tricht-grenze-17601996.html

Ab 2023 wird auf 200% erhöht, ein paar Jahre später auf 300%, etwas später auf 400%, nach oben besteht unendlich viel Luft, die Hypergeldflut kann ungehindert kommen.
Das ist wie beim Impfen, zuerst eine Impfung, ein paar Monate eine Zweite, etwas später eine Dritte, dann eine Fünfte, usw.....  

3445 Postings, 481 Tage GoldHamerDas System ist krank...

 
  
    
25.10.21 22:59
alle machen ungeniert mit um das System schnellstmöglichst unter die Erde zu bekommen.  

3445 Postings, 481 Tage GoldHamerJetzt Live: Vulkan auf La Palma

 
  
    
25.10.21 23:04

3445 Postings, 481 Tage GoldHamerHamburger Oberabzocker Olaf Geldgier,

 
  
    
25.10.21 23:12

4003 Postings, 899 Tage KK2019Die Altersvorsorge von Millionen

 
  
    
4
26.10.21 06:48
steht vor dem Kollaps. 33 Versicherungen mit negativem Zins:

https://mobil.versicherungsjournal.de/...ivem-zinsergebnis-143297.php

Das Schneeballsystem rollt nicht mehr. Es wird bald heißen: Die einzige Garantie, die sie bekommen, ist die, dass sie deutlich weniger bekommen als sie eingezahlt haben.

Dazu im Moment 4-5 % Inflation und es dauert keine 10 Jahre und die Altersvorsorge ist flöten.

Viel Spass  

3445 Postings, 481 Tage GoldHamerCorona-Maßnahmen für immer!

 
  
    
1
26.10.21 07:48
Top-Jurist Prof. Josef Franz Lindner (55, Uni Augsburg) warnt in BILD: ?Das könnte bedeuten: Corona-Maßnahmen für immer!? Die massiven Einschränkungen (z.B. 3G-Regel) würden so von der pandemischen Sondersituation gelöst, die bisher immer als Rechtfertigung für die Maßnahmen diente. ?Diese Hürde fällt jetzt weg?, so Lindner.

Das sei ?eine deutliche Verschärfung? der Rechtslage.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...059624.bild.html

 

3445 Postings, 481 Tage GoldHamerGuten Morgen, KK2019:

 
  
    
26.10.21 08:00
wohin fließen die  Versicherungsgelder der Versicherten hin?

In wertlosen Staatsanleihen?

https://www.google.de/...rome..69i57&sourceid=chrome&ie=UTF-8  

4003 Postings, 899 Tage KK2019Die Umformung zum Sozialismus

 
  
    
1
26.10.21 08:14
ist im vollen Gange:

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...059624.bild.html

Aber die Geschichte zeigt: Der Sozialismus wird bevor er untergeht, millionenfaches Leid erzeugen.

Bereitet euch vor, mit Edelmetalle in einem demokratischen Land gelagert. Und Exit-Strategie für das Heimatland vorbereiten.

Gold befreit. Nicht Arbeit ohne Bezahlung!  

3445 Postings, 481 Tage GoldHamerDas wertlose Versprechen 100-jähriger Anleihen

 
  
    
2
26.10.21 08:22
1891 hielt man ewige Staatsanleihen Englands mit einer Verzinsung von 2,5 Prozent für ein solides Investment, schließlich waren diese voll in Gold konvertierbar. Nur eine Generation später war der Goldstandard Geschichte und Wettläufe um Währungsabwertung die Regel. Was als sicheres Investment galt, führte zu einem Totalverlust der Investoren. Nicht viel besser erging es den Käufern der 1946 begebenen ewigen Anleihe des englischen Staates. Ebenfalls mit 2,5 Prozent begeben, kollabierte der Kurs im Zuge der Inflation der 1970er Jahre.

Fazit; Der Käufer der 100-jährigen Anleihe muss also davon ausgehen, dass der Schuldner alternativ seine Zahlungen nicht erbringt, in einer anderen Währung als dem Euro zurückzahlt und dass er sich von den 100 Millionen nichts mehr wird kaufen können.

https://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage/...ger-anleihen/13576430.html  

4003 Postings, 899 Tage KK2019Goldhamer

 
  
    
2
26.10.21 08:29
Die Anleihen-Propagandisten schreiben hier leider auch immer weniger. Die Argumente für Papier lösen sich ins Nichts auf wie das Papier auf dem sie gedruckt sind (heute: Nichts in einem Computer)

Früher wurden ja vor den Kriegen Kriegsanleihen verkauft, mal zwangsweise mal frei. Das ging nur noch ohne Golddeckung.
Papiergeld und Anleihen fördern und bezahlen die Kriegswirtschaft. Krieg gegen andere Länder und gegen das eigene Volk.

Mit Gold als Währung ist das nicht möglich. Der Goldstandard steht für Frieden und Freiheit!
 

3445 Postings, 481 Tage GoldHamerAnleihen sind so nutzlos wie seit 1999 nicht mehr.

 
  
    
1
26.10.21 08:29
Steigt die Inflation, steigen unwillkürlich auch die Zinsen für neue Anleihen. Schließlich möchte niemand sein Geld in eine Anleihe legen, mit der er weniger Zinsen erwirtschaftet als die Inflation ihm an Kaufkraft klaut. Das bedeutet aber, dass schon ausgegebene Anleihen mit niedrigeren Zinsen im Wert sinken ? bei einer gestiegenen Inflation sind sie immer wertloser. Damit fallen dann mit steigender Inflation auch Anleihen im Wert und wirken eben nicht mehr als Gegengewicht zu den Bewegungen von Aktienkursen.

https://www.focus.de/finanzen/boerse/anleihen/...ind_id_13319150.html  

4003 Postings, 899 Tage KK2019Warum der Hedgefonds Guru

 
  
    
3
26.10.21 08:32
dauerhafte Inflation erwartet:

https://www.wiwo.de/politik/konjunktur/...tion-erwartet/27736926.html

Zitat: "Noch im Sommer, spottet Einhorn in einem Brief an seine Investoren, habe die US-Notenbank die Inflation als ?vorübergehend? eingestuft. Da diese sich aber standhaft weigere, schnell und von selbst zu verschwinden, habe Fed-Chef Jerome Powell seine Beschreibung der Lage in ?frustrierend? geändert. ?Aber warum sollte er frustriert sein??, fragt Einhorn: ?Es ist ja nicht so, dass er sein Bestes getan hätte, um die Inflation zu bekämpfen; er hat keinen Finger gerührt. Stattdessen hat er eine Politik fortgeführt, die darauf ausgerichtet ist, Inflation zu erzeugen. Die Inflation ist bereits da, und sie scheint sich zu verschlimmern.?

Die Regierungen und ihre Zentralbanken werden euch mit dem FIAT-Geld enteignen!

Sichert euch ab! Mit Gold  

3445 Postings, 481 Tage GoldHamerWas richtig auffällt, diejenigen die die Geld-

 
  
    
2
26.10.21 09:16
Mengen dauerhaft erhöhen, wie EZB und Staat, sagen dem Bürger, die Inflation sei nur ein vorübergehendes Phänomen. So wie´s ausschaut wird die Geldmenge dauerhaft gesteigert und vergrößert. Die EZB und der Staat verteilen Beruhigungspillen im dem sie Sagen, die momentane Preissteigerung sei keine Inflation. Die Menschen werden von den Institutionen schlicht angelogen um keine Panik zu erzeugen,

 

3445 Postings, 481 Tage GoldHamerDie Energiepreise werden weiterhin

 
  
    
26.10.21 09:47
kräftig anziehen. Die starke Preisteuerung bei der Energie wirkt nicht nur inflationsfördernt, sondern bremst das Wirtschaftswachstum stark ab.
Eine teure importierte Energie wird für die Industrie unwirtschaftlich, der Anstieg an Pleiten und Arbeitlosigkeit werden nicht zu vermeiden sein.  

3445 Postings, 481 Tage GoldHamerWirtschaftsform

 
  
    
1
26.10.21 09:52
Welche Wirtschaftsform ist vom Gesammtbild die effektivste und die mit der großten Zukunft?

Wenn euch noch mehr einfallen, dann schreibt!

Erklärung:

1. Zentralistische Planwirtschaft:

Alle Wirtschaftlichen entscheidungen gehen vom Staat aus!
Es gibt keine freien Betriebe mehr!


2. Kontrollierte Genossenschaftliche Soziale-Marktwirtschaft:

Alle Monopolistischen Wirtschaftlichen Institutionen werden vom Staat geleitet!
Alle Sekundären Wirtschaftlichen Institutionen werden von Genossenschaften geleitet ! (Keine Gmbh, Co kg oder sonstges. mehr!)

3. Freie Genossenschaftliche Soziale-Marktwirtschaft:

Alle Wirtschaftlichen Institutionen werden von Genossenschaften geleitet ! (Keine Gmbh, Co kg oder sonstges. mehr!)
Der Staat schreitet nur teilweise, bei Ungleichheiten ein und kontrolirt durch Gesetze, nur teielweise die Wirtschaft und übernimmt, auch nur teilweise die Monopolistischen Güter!

4. Soziale-Marktwirtschaft:

Alle Wirtschaftlichen Institutionen werden von unabhängigen Betrieben geleitet!
Der Staat schreitet nur teilweise, bei Ungleichheiten ein und kontrolirt durch Gesetze, nur teielweise die Wirtschaft und übernimmt, auch nur teilweise die Monopolistischen Güter!

5. Freie-Marktwirtschaft:

Alle Wirtschaftlichen Institutionen werden von unabhängigen Betrieben geleitet!
Der Staat hat auf das Wirtschaftliche leben keinen einfluss mehr!


Sollte ich bei den ein oder anderen Unrecht haben, sagt mir bescheid!

https://www.politikforen.net/archive/index.php/t-63841.html  

4003 Postings, 899 Tage KK2019Wie erfolgreich die Marktwirtschaft ist

 
  
    
1
26.10.21 13:49
kann man an folgendem Beispiel sehen:

https://www.welt.de/politik/ausland/plus234614794/...n-Impfstoff.html

Und trotzdem hält Kuba insgesamt am Kommunismus fest. Weil es das Herrschaftsinstrument ist.

Aber nur ein freies Volk kann Neues erschaffen und Wachstum mehren und auch nur Marktwirtschaft kann die Umwelt schützen.  

3445 Postings, 481 Tage GoldHamerFreie-Marktwirtschaft: jetzt fehlerfrei?

 
  
    
26.10.21 14:08
Welche Wirtschaftsform ist vom Gesamtbild die effektivste und die mit der größten Zukunft?

Wenn euch noch mehr einfallen, dann schreibt!

Erklärung:

1. Zentralistische Planwirtschaft:

Alle Wirtschaftlichen Entscheidungen gehen vom Staat aus!
Es gibt keine freien Betriebe mehr!


2. Kontrollierte Genossenschaftliche Soziale-Marktwirtschaft:

Alle Monopolistischen Wirtschaftlichen Institutionen werden vom Staat geleitet!
Alle Sekundären Wirtschaftlichen Institutionen werden von Genossenschaften geleitet ! (Keine GmbH, Co kg oder sonstiges. mehr!)

3. Freie Genossenschaftliche Soziale-Marktwirtschaft:

Alle Wirtschaftlichen Institutionen werden von Genossenschaften geleitet ! (Keine GmbH, Co kg oder sonstiges. mehr!)
Der Staat schreitet nur teilweise, bei Ungleichheiten ein und kontrolliert durch Gesetze, nur teilweise die Wirtschaft und übernimmt, auch nur teilweise die Monopolistischen Güter!

4. Soziale-Marktwirtschaft:

Alle Wirtschaftlichen Institutionen werden von unabhängigen Betrieben geleitet!
Der Staat schreitet nur teilweise, bei Ungleichheiten ein und kontrolliert durch Gesetze, nur teilweise die Wirtschaft und übernimmt, auch nur teilweise die Monopolistischen Güter!

5. Freie-Marktwirtschaft:

Alle Wirtschaftlichen Institutionen werden von unabhängigen Betrieben geleitet!
Der Staat hat auf das Wirtschaftliche leben keinen Einfluss mehr!

https://youtu.be/yWTmLJ_mmZg  

3445 Postings, 481 Tage GoldHamerSoziale Marktwirtschaft

 
  
    
26.10.21 14:31

17096 Postings, 6263 Tage pfeifenlümmelzu #597

 
  
    
26.10.21 15:31
Hast eine vergessen:
                                         Die ehrliche Marktwirtschaft

Egal welche Martwirtschaft:
                                       Wenn sie verlogen sind, taugen sie alles nichts.

Die sogenannte soziale Marktwirtschaft ist schon deshalb verlogen, weil sie zutiefst unsozial ist.
Wer zahlt denn die Zeche für diese "soziale" Marktwirtschaft?

Die Wahl ist vorbei.
Jeder bekommt, was er will.  

76 Postings, 536 Tage PrussiaMarktwirtschaft...?

 
  
    
1
26.10.21 16:27
"Soziale Marktwirtschaft" ....nun, das ist schon ein Widerspruch in sich!

Marktwirtschaft kann nie sozial sein, da sie sich stets (von Anbeginn) am Profitstreben orientiert.
Dennoch hat sich dieser absurde Begriff seit Adenauer und Erhard in den Köpfen unserer Bürger festgesetzt.
Nach der Devise:  Wenn man es nur oft genug wiederholt, glauben es die Leute!

Was wir in Wirklichkeit haben, ist eine Variante der 'freien Marktwirtschaft',  mit geringfügigen Eingriffen von staatlicher Seite!
Soviel dazu.

Übrigens:   Der Goldpreis fällt bereits wieder.  

Optionshandel:   DAX/DJ = Call       Gold = Put
 

Seite: Zurück 1 | ... | 12422 | 12423 |
| 12425 | 12426 | ... | 12512  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben