UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Schlumberger....".Kein Problem, Houston"

Seite 1 von 9
neuester Beitrag: 28.10.20 19:17
eröffnet am: 14.07.07 17:12 von: TURBO_BUL. Anzahl Beiträge: 205
neuester Beitrag: 28.10.20 19:17 von: Kowalski100 Leser gesamt: 39578
davon Heute: 27
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  

3516 Postings, 4861 Tage TURBO_BULLSchlumberger....".Kein Problem, Houston"

 
  
    
8
14.07.07 17:12
Kein Problem, Houston
Die steigende Nachfrage nach Erdöl treibt den Preis nach oben. Daran dürfte sich auch in Zukunft nichts ändern.
Firmen wie der weltgrößte Ölfeldausrüster Schlumberger werden von hohen Investitionen profitieren.

Quelle: Euro am Sonntag  
Angehängte Grafik:
eu28_2007.jpg
eu28_2007.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
179 Postings ausgeblendet.

418 Postings, 991 Tage Kowalski100Interessant

 
  
    
03.04.20 16:17
Im Halliburton-Theead habe ich empfohlen Öl direkt zu kaufen, statt der
Bohrfirmen. Ach heute laufen die Dinger kaum, trotz Ölpreisanstieh.  

1555 Postings, 1017 Tage iudexnoncalculat@kowa

 
  
    
03.04.20 17:42
Locker bleiben, entscheident wird sein ob sich die Öl Förderstaaten nächste Woche zu einer Kürzung der Mengen einigen, dann ist auch der Preis wieder stabil und wird sich auf die gesamte Branche auswirken. Ist halt derzeit leider nur ein Zock :-)  

1555 Postings, 1017 Tage iudexnoncalculatam 9.4

 
  
    
06.04.20 15:04
gibt es Zahlen....ich sag mal, schlimmer gehts nimmer ;-)  

Clubmitglied, 12775 Postings, 7603 Tage Lalapoja ...ich glaube ...

 
  
    
06.04.20 15:20
die Zahlen werden ein Offenbarungseid werden ....  

1262 Postings, 1983 Tage moggemeisIch wage es...

 
  
    
06.04.20 15:56
Bin heute Vormittag mit einer kleinen! Position rein.
Die Kurse sehen aktuell ja aus, als gäbe es keinerlei Zukunft mehr für Öl.
Da ich dieser Meinung nicht bin, habe ich mir ein paar Stücke zugelegt.
 

207 Postings, 1296 Tage stksat|229078306Laut Schlumberger homepage

 
  
    
1
09.04.20 09:51
findet ein Earnings Conference Call am 17 April um 8:30 AM EDT statt.
 

1555 Postings, 1017 Tage iudexnoncalculat@stkast

 
  
    
09.04.20 10:14
hab heute ebenfalls noch mal auf die investors relations von slb geschaut...den 9.4 hatte ich aus einem artikel und ungeprüft übernommen...sorry!  

1555 Postings, 1017 Tage iudexnoncalculatUS-Banken rüsten sich für Einstieg in Schiefergas

 
  
    
10.04.20 07:58
Wichtige US-Banken bereiten sich wegen des Einbruchs der Ölpreise nach Angaben von Expertinnen und Experten erstmals seit Jahrzehnten auf einen Einstieg in den Betrieb von Öl- und Gasfeldern im Land vor. So sollten Verluste durch den Bankrott von Energiekonzernen mit hohen Schulden bei den Banken vermieden werden, erfuhr Reuters von mehreren Insidern.

JPMorgan Chase, Wells Fargo, Bank of America und Citigroup seien jeweils gerade dabei, unabhängige Firmen einzurichten, die die Öl- und Gasfelder übernehmen könnten. Die Banken suchten auch nach erfahrenen Managerinnen und Managern, um die Unternehmen zu führen. Die Geldhäuser äußerten sich zu dem Bericht zunächst nicht.

Ölindustrie schuldet Banken 200 Mrd. Dollar in Krediten
Die Ölindustrie schuldet den Banken Schätzungen zufolge 200 Milliarden US-Dollar (183 Mrd. Euro) in Krediten, die durch Öl- und Gasreserven abgesichert sind. Die Nachfrage nach Öl war wegen der Coronavirus-Pandemie eingebrochen, zugleich herrscht wegen eines Streits zwischen den ölexportierenden Ländern ein starkes Überangebot auf dem Markt.

Die US-Schieferölförderer brauchen Expertinnen und Experten zufolge einen Ölpreis von etwa 50 Dollar je Barrel (159 Liter), um profitabel zu arbeiten. Die US-Ölsorte WTI kostet derzeit nur etwa 23 Dollar. Die ersten Schieferölfirmen haben bereits Gläubigerschutz beantragt.

Auslöser des Preisverfalls war Anfang März die Weigerung Russlands, die Fördermengen wegen der Coronavirus-Krise weiter zu drosseln. Durch die Beschränkungen zur Eindämmung der Pandemie ist der weltweite Rohölbedarf binnen weniger Wochen um etwa ein Drittel oder 30 Millionen Barrel pro Tag zurückgegangen.

red, ORF.at/Agenturen  

2659 Postings, 3919 Tage ZeitungsleserSchlumberger ist mir zu riskant

 
  
    
1
10.04.20 08:15
In der Börsen-Zeitung stand diese Woche, dass es Unternehmen aus dem Upstream-Bereich wie Schlumberger, Halliburton und Baker Hughes am härtesten treffen wird, da die vertikal integrierten Unternehmen, die die gesamte Wertschöpfungskette abdecken (Exxon, Chevron, Total, Shell, BP) die Investitionen total runterfahren. Zudem zählt Schlumberger zu den Frackern, der mit dem aktuellen Ölpreisen die Produktionskosten nicht abdecken kann. Saudi Aramco hat lt. Handelsblatt Produktionskosten von 2,80 USD, Exxon von 16 USD, Rosneft von 20 USD, die US-Fracker arbeiten ab 40 USD wirtschaftlich. Positiv ist, dass Saudi Arabien einen Ölpreis von 83 USD je Barrel benötigt, um den Staatshaushalt auszugleichen. Zudem kommt auch Brasilien mit Petrobras in die Bredouille. Wenn wir Glück haben, wird bald Petrobras vom brasilianischen Staat verscherbelt.  

207 Postings, 1296 Tage stksat|229078306Schlumberger

 
  
    
10.04.20 10:55
arbeitet aber schon seit einiger Zeit (ich glaube 1-3 Jahren) daran, sich vom nordamerikanischen Markt zu verabschieden und wendet sich dem Rest der Welt zu. Das Fracking in Nordamerika wird ohnehin bald ein Ende haben, deshalb auch der Shift von Schlumberger  

2659 Postings, 3919 Tage ZeitungsleserAbschied? Ich muss wohl blind sein...

 
  
    
10.04.20 11:05
 
Angehängte Grafik:
schlumberger.jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
schlumberger.jpg

418 Postings, 991 Tage Kowalski100Nachbörslich...

 
  
    
10.04.20 12:05
..ist Schlumberger nochmal gestiegen, hat vermutlich mit der folgenden Meldung zu tun:

https://www.investing.com/news/commodities-news/...-goes-bust-2136773

Kennt sich jemand in dem Sektor aus? Was soll es den Banken bringen, selbst unlukratives Geschäft zu betreiben statt Kredite abzuschreiben?  

1555 Postings, 1017 Tage iudexnoncalculatQ1 2020 Schlumberger Earnings Conference Call

 
  
    
16.04.20 08:16
Upcoming Events
Q1 2020 Schlumberger Earnings Conference Call
Apr 17, 2020 at 8:30 AM EDT

Description          §
To access the conference call, listeners should contact the Conference Call Operator at +1-844-721-7241 within North America or +1-409-207-6955 outside of North America approximately 10 minutes prior to the start of the call, and the access code is 4013483.

 

1555 Postings, 1017 Tage iudexnoncalculatDividende um 75% gekürzt

 
  
    
1
17.04.20 13:12
Schlumberger Ltd. (NYSE: SLB) declared a quarterly dividend of $0.125 per share, or $0.5 annualized. This is a 75% decrease from the prior dividend of $0.50.

The dividend will be payable on July 9, 2020, to stockholders of record on June 3, 2020, with an ex-dividend date of June 2, 2020.

The annual yield on the dividend is 3.4 percent.

For a dividend history and other dividend-related data on Schlumberger Ltd. (SLB) click here.

https://www.streetinsider.com/Dividend+Cut/...%25+Yield/16754563.html  

1555 Postings, 1017 Tage iudexnoncalculatFirst-Quarter 2020 Results

 
  
    
17.04.20 13:16
Worldwide revenue of $7.5 billion decreased 9% sequentially and 5% year-on-year
International revenue of $5.1 billion decreased 10% sequentially, but increased 2% year-on-year
North America revenue of $2.3 billion decreased 7% sequentially and 17% year-on-year
GAAP loss per share, including charges of $5.57 per share, was $5.32
EPS, excluding charges, was $0.25
Cash flow from operations was $784 million and free cash flow was $179 million
Board approved quarterly cash dividend of $0.125 per share

https://investorcenter.slb.com/news-releases/...-quarter-2020-results  

1466 Postings, 1087 Tage mcbainWeil das Thema "Abschied"

 
  
    
17.04.20 17:19
hier letztens aufkam:

"In Nordamerika sackte er um 17 Prozent auf 2,28 Milliarden Dollar, während er im internationalen Geschäft um 2 Prozent auf 5,12 Milliarden Dollar stieg. Schlumberger will sich angesichts der Verlangsamung der Schieferbohrungen in den USA vom Heimatmarkt zurückziehen und sich auf internationale Projekte konzentrieren."  

2659 Postings, 3919 Tage ZeitungsleserImpairment

 
  
    
17.04.20 17:49
?The  first  quarter  results  include  an  $8.5  billion  pretax  charge  primarily  relating  to  the  impairment  of  goodwill,  intangible  assets,  and  other  long-lived  assets.  This  charge,  which  is  almost  entirely  non-cash,  was  driven  by  the  significant decline in market valuations during March 2020

non-cash ? Die Kohle ist allerdings durch die Zahlung eines zu hohen Erwerbspreis durch den Schornstein gejagt worden.  

593 Postings, 1277 Tage torres1weitere Kostenreduzierungen bei Schlumberger

 
  
    
1
17.06.20 09:46

207 Postings, 1296 Tage stksat|229078306jo, ich denke

 
  
    
17.06.20 20:08
Schlumberger bei dem März Tief zu kaufen war ein solides Investment. Mit dem H2 hype kann es natürlich nicht mithalten, aber auch diese Blase wird platzen. Schlumberger ist eine tolle Bude und wird uns hoffentlich noch einiges an Freude bereiten  

593 Postings, 1277 Tage torres1Goldman Sachs erhöht Kursziel

 
  
    
19.06.20 12:39
Goldman Sachs erhöht Kursziel für Schlumberger von $23 auf $28. Buy.

vor 9 Min
Schlumberger N.V. (Ltd.)18,200 ?+1,68% / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

418 Postings, 991 Tage Kowalski100Da hat GS ja mal wieder schön die Leute verarscht.

 
  
    
20.08.20 19:59
Immer das Gegenteil machen und man liegt richtig.

Öl und Gas werden sich nicht mehr erholen, der Trend geht weg von fossilen Energieträgern. SCL ist ein ganz klarer Short!  

207 Postings, 1296 Tage stksat|229078306ich würde da mal

 
  
    
24.08.20 19:39
den Winter abwarten  

2659 Postings, 3919 Tage ZeitungsleserQuarterly filings

 
  
    
24.10.20 08:07
Echt schade. Schlumberger ist mir zu riskant. Da finde ich selbst Marathon mit dem tollen Tankstellennetz attraktiver.

https://investorcenter.slb.com/static-files/...438e-88a2-b4a0d54c5dc8  

418 Postings, 991 Tage Kowalski100Öl und Gas sind mittelfristig im Eimer..

 
  
    
28.10.20 19:17
.. und ich sehe nicht im geringsten, wie sich Schlumberger auf das Ende des Öl- und Gaszeitalters vorbereitet. Natürlich werden wir noch lange Öl und Gas brauchen, aber es wird definitiv immer weniger und die Unternehmen der Branche müssen sich umstellen und andere Geschäftsfelder suchen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben