PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 2053 von 2055
neuester Beitrag: 07.11.22 13:32
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 51370
neuester Beitrag: 07.11.22 13:32 von: Leo58 Leser gesamt: 10403403
davon Heute: 184
bewertet mit 89 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2051 | 2052 |
| 2054 | 2055 Weiter  

2849 Postings, 2197 Tage Renegade 71sq

 
  
    
2
12.08.22 19:55
hättest mal heute morgen oder gestern Abend gepostet das du einsteigst bzw.eingetiegen bist.
nein,heute Abend bei 15 % Plus ich bin eingestiegen und bin schon dick im plus.Kann ich nur sagen
BLA BLA.
Du bist einfach nur ein Spinner.  

3605 Postings, 3716 Tage schattenquelleschau mal ein paar Tage zurück

 
  
    
12.08.22 20:00
Du Spinner  

3605 Postings, 3716 Tage schattenquelleaber dazu musst Du

 
  
    
12.08.22 20:03
in den Hurra-Thread schauen  

3605 Postings, 3716 Tage schattenquelleUnd

 
  
    
12.08.22 20:10
haste Gefunden? Nicht? Dann helfe ich Dir:

01.08.22 10:31 ,, Zitat: ,,Wiedereinstieg mit ein paar Tausend Aktien...

Aber nee, dass stimmt ja (zeitnah) nicht. lol  

3605 Postings, 3716 Tage schattenquelleAber Eure oberste Tugend

 
  
    
12.08.22 20:13
den Kritikern gegenüber ist:

Die unendliche Missgunst!

Ein wenig Schmerzensgeld hat heute Fälligkeitstag  

5049 Postings, 4588 Tage bülowSchattenquelle

 
  
    
12.08.22 20:13
Du bist Angeber, sonst nichts Fachmann..
 

3605 Postings, 3716 Tage schattenquelleJa Eure Etiketten

 
  
    
12.08.22 20:33
sind schon witzig. Wer blind in den Abgrund hinzukauft ist der ausgewiesene Held. Wer klug das Disaster abwettert (Segelsprache und bedeutet den Sturm durch geeignete Maßnahmen abzuschwächen)
und den Matschboden als quasi Neustart nutzt, der ist ein Angeber, oder so (Der Tag ist ja noch jung, mal sehen wer noch so auftaucht und Gift und Galle spritzt)

Die 16% nehme gerne. Und ja, den Kotzbrocken habt Ihr Euch redlich verdient. Gern geschehen...  

1534 Postings, 959 Tage Ksb2020Schattenquelle

 
  
    
13.08.22 07:53
Danke für Deine ausführliche Antwort.

Ich möchte Dir kurz einen Gedanken geben, da Du wiedereingestiegen bist, ist natürlich nicht alles nur schlecht. Damit hast Du doch deine Kritik der letzten Jahre selbst ein wenig korrigiert, das ist aber legitim.

Aber wenn man jetzt ehrlich ist, die von Dir geführten kämpfe waren doch unnötig.  

3605 Postings, 3716 Tage schattenquelleMein Stilwechsel

 
  
    
14.08.22 11:22
über die Jahre ist das Produkt von teils ekelhaften Beleidigungen (oft über BM, oder auch offen hier im Forum, teils mit Billigung/Unterstützung der sogenannten feinen Gesellschaft (lol) im Parallelthtread), dümmlichen Provokationen und permanenten Unterstellungen.

Nichts weiter. Der Rest ist bekannt...

Bei der Relativierung mangelhafter Außenwirkung der Unternehmensführung bin ich sicherlich nicht dabei. Die Produkte sind davon ausgenommen.

Für mich längst kein Invest mehr in die Zukunft. Das ist vorbei!






 

3605 Postings, 3716 Tage schattenquelleDer Urlaub

 
  
    
14.08.22 11:26
steht vor der Tür, hier endlich mal ein dickes Plus, ich bin zufrieden.

Ab nach draußen  

1534 Postings, 959 Tage Ksb2020Schattenquelle

 
  
    
1
14.08.22 17:03
Hm. Ich fand Dich bisweilen auch übergärig - keine Frage. Das so etwas hochkocht -beiderseitig- normal.

Zu Paion, meines erachtens ist aber was Du als Kommunikationsmangel auslegst auch in zu hohen - um genau zu sein - unerreichbaren Ansprüchen begründet.

Deutschland ist nicht die USA und hier würde Tesla nicht funktioniert haben. Viele wurden in Paion vergrauelt weil die Zukunftsaussicht nicht eingepreist ist und wurde. Jedoch wurde die Zulasung gestemmt - natürlich auf Kosten der Aktionaere - ebenwegen der fehlenden honorierung. Ergo, das der Markt die Erfolge nicht honoriert ist das Risiko in einem Risiko-Investment. Ich sehe das als durchaus gelungene Leistung des Managements, das sie trotzdessen die Investition gestemmt haben. Das war ein Ritt auf dem Vulkan.

Aber mit jedem Tag sinkt zur Zeit das Risiko, und ich wage die vorsichtige Zuversicht, das sich selbst Investitionen die vor zehn Jahren getaetigt wurden noch lukrativ werden. Sollte Paion es schaffen dMarkt nur annaehernd zu erschliessen, steht dem nichts im Weg.

Die zehn hungerjahre sind aber krin leichtes Unterfangen. Aber das Zulassungen so lange dauern bekannt, das der Markt reagiert hat wie er es getan hat, Pech. Es haette anders laufen koennen. Und diese Differenz ist jetzt die "Chance".
 

1534 Postings, 959 Tage Ksb2020Nachtrag

 
  
    
14.08.22 17:15
Wenn Paion in der Lage in 2025 einen EPS von 0,58 zu erreichen , und dazu noch das weitere  Wachstumespotential eingebracht wird, welches KGV soll man da bitte annehmen? Und was ist dann mit 2026?

10, 30, 50, 100?


Welche Risiken stehen dem Gegenüber?

Zulassung - Gegeben = no risk
Marktakzeptanz - ok, aber erste Indikationen kommen.
Finanzierung - passt auch schon zu 40%.

Totalverlust mit zwei zusaetzlichen Medikamenten ( mit Zusatznutzen) - wohl kaum.
 

3605 Postings, 3716 Tage schattenquelleZahlen nach hinten geschoben

 
  
    
17.08.22 19:24
Ich vermute: Der Ralf hat seine Kartons aus dem Keller geholt und dabei ein paar Bündel Scheinchen gefunden. Nun dauert das Zählen länger…

Im Ernst: Ehemalige Wirecard-Anleger würden einen Schreikrampf bekommen. Nun bin ich wieder investiert und darf mir wenige Tage später wieder Sorgen machen.

Der Laden ist und bleibt merkwürdig. Ne Erklärung?  

1041 Postings, 2574 Tage MinusrenditeKönnten

 
  
    
18.08.22 20:53
Übernahmeverhandlungen sein, oder Kreditbedarfe sind zu klären, vielleicht ist die Veranstaltungshalle belegt, oder der CEO kann sein 9 ?-Ticket nicht finden.

Dieser Laden hat an der Börse nur kassiert und nichts zurück gegeben. Und ihr wundert euch?  

328 Postings, 7578 Tage tanchoVerkaufen

 
  
    
1
18.08.22 22:27
Dann braucht man sich auch keine Gedanken machen.  

3605 Postings, 3716 Tage schattenquelleWechsel den Thread

 
  
    
24.08.22 13:58
wenn Du es nichts aushältst. Drüben ist die Kursperformance deutlich besser. Hier ist Paion ein Pennystock  

5049 Postings, 4588 Tage bülowSchatti

 
  
    
1
24.08.22 14:53
Keiner hat nirgendswo behauptet, dass Paion  nicht Pennystock ist. Du brauchst nicht  zu verleumden. Sei bissl ehrlich. Wir sind alle erwachsener Leute, dass es alle für uns  in Bewust ist, das Börse eine Spekilation ist, endweder bist Du drin oder nicht, ist jeder eigene  Sache, warum jammerst Du andauernd hin und her. Kann jeder verlieren oden gewinnen. Wenn es dir Paion nicht gefaellt, dann kannst Du deine Zeit hier  nicht vergolden. FERT?G aus.. Kapito....???    

3605 Postings, 3716 Tage schattenquelleAufpassen

 
  
    
2
25.08.22 13:59
Damit nicht gleich der StopLoss ausgelöst  wird. Wurde relativ weit hoch angesetzt, sollte es hier wieder krachen. Nicht einen Cent werde ich ins Minus rutschen, wenn die Zahlen wieder grottig ausfallen. Bei den undichten Stellen, die hier stets die Kurse vorwegnehmen ist Vorsicht geboten.

Sollte Paion nicht überzeugen, gehe ich von baldiger Insolvenz aus. Oder zumindest eine billige Übernahme und gleichzeitiger de facto Enteignung der (Alt-) Aktionäre


 

258 Postings, 607 Tage Fred57schattenquelle

 
  
    
1
25.08.22 15:20
ganz deiner Meinung.
Gute Studien überall zu lesen, der Kurs grauenhaft, Menge Schulden sind auch noch vorhanden, bisschen Cash gibt's noch als Bonbon, da könnte das ein oder andere Unternehmen eventuell ein Auge drauf werfen. Ach ja Personal ist ja schon eingestellt und eingearbeitet, noch ein Plus bei dem Fachkräftemangel am Markt. Xerava Giapreza hatte ich ganz vergessen.
Und wenn man nicht unbedingt Japan, Südkorea braucht, dann verkaufen für 20- 30 Millionen.  

258 Postings, 607 Tage Fred57Es wundert mich

 
  
    
2
25.08.22 16:19
sowieso schon, das kein Investor hier 20 - 30 Millionen reinbuttert, bei dem Kurs und den ganzen guten Studien, Linzensabschlüssen und Fortschritte die erzielt worden sind und bestimmt noch folgen werden. Break Even ja 2024- 2025 glaube ich.
Das wäre für alle ein riesen Schritt nach vorne, selbst für den Investor, viel Sicherheit und Vertrauen wären da und zurück.
Wo der Kurs dann steht? Vermutlich nicht da wo er jetzt ist im Pennystock.
Alle könnten sich ganz entspannt zurück legen und zusehen wie es wächst. Paion gibt dann noch zwei drei Deals Frankreich, Italien u.s.w bekannt hat genügend Cash für AA Europa kann den Vertrieb weiter ausbauen und  jedes Quartal von Wachstum berichten und natürlich einen guten News Flor pflegen.
USA AA

Schon seltsam, bei den Aussichten
 

114 Postings, 1135 Tage Moritz2Fred

 
  
    
1
26.08.22 10:38
Laut Aussagen des CEO soll Paion jetzt liefern.(solide fortschritte bei Kommerziellen Aktivitäten) Wenn die zahlen schlecht sind ist er fur mich nicht mehr Glaubwürdig und hat er seine Aussagen gemacht um eine weitere Talfahrt des Kurses zu verhinderen.  

166 Postings, 1466 Tage NovalisMoritz2:

 
  
    
26.08.22 11:12
die Talfahrt ist ja schon wieder voll im Gange.
 

608 Postings, 921 Tage Leo58...

 
  
    
26.08.22 11:30
Investor für Paion? Ich lach mich schlapp. Vielleicht sollte der CEO sein Geschäftsmodell in der " Höhle der Löwen" einmal vorstellen, vielleicht kann der Karsten Maschmeyer ja was positives bewirken.
Sorry für den kleinen Spass. Der 31. wird zeigen wie aufopferungsvoll das Management an der Geschäftsentwicklung gearbeitet hat
Schönes WE allen.  

258 Postings, 607 Tage Fred57Moritz

 
  
    
1
26.08.22 11:41
die weitere Finanzierung  von den 20- 30 Millionen muss geklärt sein, dann wird's laufen und der Kurs auch.  
Zuviel Unsicherheit für alle, weil keiner weiß wie und wann.
 

166 Postings, 1466 Tage NovalisLöschung

 
  
    
27.08.22 11:13

Moderation
Zeitpunkt: 27.08.22 14:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 2051 | 2052 |
| 2054 | 2055 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben