Cyan AG

Seite 189 von 191
neuester Beitrag: 06.12.22 16:01
eröffnet am: 15.07.19 21:53 von: Purdie Anzahl Beiträge: 4760
neuester Beitrag: 06.12.22 16:01 von: Saarlänna Leser gesamt: 1331261
davon Heute: 62
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 187 | 188 |
| 190 | 191 Weiter  

19 Postings, 300 Tage FlickflackClaro

 
  
    
29.09.22 14:44
Bezüglich Claro weiß ich nicht was auf der HV gesagt worden sein soll, im Geschäftsbericht 2021 steht aber: "Mit dtac (Telenor Gruppe) in Thailand haben wir nun bereits seit März 2022 sehr erfolgreich den Vertrieb bei Endkunden gestartet und mit Claro Chile - ein Unternehmen der América Móvil Gruppe ? wird in 2022 ein weiterer Tier-1-Kunde integriert."

Was das Thema "Q2 keine Enttäuschung" angeht, kann man sicher unterschiedlicher Auffassung sein, insbesondere wenn man bedenkt, dass der Umsatz im Bereich Cybersecurity in Q1 2022 0,8 Mio. und in Q2 nur 0,7 Mio. Euro betrug. Daraus kann ich nur schließen, dass die bereits vor dtac bzw. Orange SK bestehenden Kundenbeziehungen, sprich insbesondere Magenta AT und Orange FR B2B sowie Kinderschutz, keinerlei Umsatzwachstum für Cyan generieren. Das finde ich jedenfalls ziemlich ernüchternd...  

2268 Postings, 4194 Tage PurdieCyber Security

 
  
    
29.09.22 15:04
Österreich            H1 2021  1.277        H1 2022  1.309
weitere Länder  H1 2021      115        H1 2022      205

Ich weiß nicht, wie hoch der Anteil vom alten B2B Geschäft in 2021 noch war, er lag früher bei rd. 800.000. Ab Q3 sollte bei der Security auch das Umsatzwachstum sichtbarer werden. Wäre schön, wenn man zu den Q3 Zahlen wieder die ARR berichten würde.  

2268 Postings, 4194 Tage PurdieEnttäuschung ??

 
  
    
1
01.10.22 11:16
ob die Entwicklung in H1 enttäuschend war oder nicht, muss jeder für sich selbst analysieren und entscheiden. Ich bin kein Typ, der nicht bereit ist sich von einer "Krücke" zu trennen, wenn ich erkenne, dass ich dieses Unternehmen falsch eingeschätzt hätte. Ein Wert mit so einem Buchverlust gab es bei mir noch nie in 30 Jahren Börse, der KK liegt aktuell bei rd. 6 ?.

Ich bin zum Glück mit viel Cash und Immobilienfonds in diese Krise gegangen und baue mein Depot nun ganz vorsichtig bei 5-6 Werten auf, zum größten Teil alte mir gut gutbekannte Werte, jedoch keine cyan, diese Position liegt auf "hold".

Ich bin davon überzeugt, dass cyan die Trendwende schaffen kann und auch wird. Die aktuell lfd. rollouts geben Anlass zur berechtigten Hoffung, dass diese Umsätze von über 5 mio generieren können. Mit TM Polska und claro stehen zwei weitere rollouts in den Startlöchern, man wird auch mit Frankreich immer wieder sprechen. In Q2 konnten zwei weitere Player gewonnen werden, evtl. Windtre und eine weitere DTE Tochter, bei einem wird bereits implementiert.

Ich sehe nach wie vor gute Chancen auf security Umsätze im Bereich von 15-20 mio ? für 2024.

Wenn es bei i-new wirklich gelingen würde schon nur einen Großauftrag im Berweich 5-6 mio ? zu bekommen, könnte das cyan auch schnell weiter helfen.

cyan steht so gut dar wie noch nie. Nun gilt es all diese Projekte schnell und zielgerichtet umzsetzen.  

42 Postings, 6823 Tage PaedHalbjahresbericht

 
  
    
1
01.10.22 16:18
Enttäuschend fand ich die Zahlen nicht. Klar vom Hocker reißen tun sie mich auch nicht. Aber man sieht Fortschritte. Diese geschehen halt in kleinen Schritten, aber in die richtige Richtung. Bei den wiederkehrenden Umsätzen sieht man Wachstum und Bss OSS entwickelt sich gut. Gespannt bin ich wie sich orange slowakai und dtac auf die folgenden Quartale auswirken.  Ich fände es wichtig von den 1,5 Mio Cash Verlust pro Quartal weiter runter zu kommen. Damit wir nicht noch viel mehr verwässert werden müssen in der Zukunft.
Das mit den neuen Kooperationspartnern klingt vielversprechend, aber ich bin da gerne etwas vorsichtig mit Euphorie, weil manchmal passiert dann auch nicht wirklich was oder es verzögert sich massiv. Ca. Vor einem Jahr z.B.  tauchte Mal ein europäischer Operator in der unternehmenspräsentation auf, der sich für Cyan entschieden hatte. Anschließend nix mehr gehört.

Der Aktienkurs leidet leider weiterhin sehr stark.
Meine Buchverluste frustrieren mich auch sehr.
Die Aktie muss ja zuvor massiv überbewertet gewesen sein. Wenn aktuell die Firma was die Projekte und Partnerschaften angeht so gut wie noch nie darsteht, aber der Kurs immer noch weiter im Sinkflug ist.

Ich denke und hoffe aber auf lange Sicht, dass das Geschäftsmodell funktioniert und Cyan früher oder später profitabel wird und wir irgendwann wieder höhere Aktienkurse sehen.
Ob und wie stark die Nerven von uns kleineren Aktionären bis dahin noch beansprucht werden bleibt abzuwarten.  

2268 Postings, 4194 Tage Purdie@Paed

 
  
    
1
02.10.22 11:45
ich glaube, dass der aktuelle Kurs auch sehr viel mit der aktuellen Weltuntergangsstimmung zu tun hat. Solche Charts wie von cyan gibt es aktuell ja in Massenware an der Börse.

Immerhin sind in 2022 zwei Investoren neu dazu gekommen, der Hallmann sogar über 25 %. Die haben die positive Entwicklung schon mitbekommen. Auch der neue Investor dürfte mit rd. 2,5 mio eingestiegen sein.

Ich bin mir auch sicher, dass cyan am "freien Markt" sprich bei einer Übernahme deutlich mehr wert ist. Vom BSS/OSS wissen wir ja, dass es aktuell bei rd. 20 mio liegen dürfte. Die security sehe ich bei 150-200 mio. Wenn hier eine große Adresse einsteigt, die nicht über 10-20 mio nachdenken muss, die könnten auch den US Markt direkt mit bearbeiten.  

35 Postings, 1113 Tage Dennis85Cyan Überbewertung

 
  
    
6
02.10.22 12:43
Natürlich war Cyan vorher die ganze Zeit überbewertet. Es spielte doch der Großauftrag von Orange die entscheidende Rolle, der bei vielen Anlegern die Fantasien geweckt hat. Ich weiß noch, wie 2019 die Gewinnwarnung kam und gleichzeitig eine Prognoseerhöhung auf 75 mio Umsatz für 2021... man hatte da doch viel größere Erwartungen. Und nun ist die Gewissheit nun mal da, dass davon gar nichts mehr eintreffen wird, das wird aktuell auch im Kurs widergespiegelt. Orange Slowakei ist ein Tropfen auf den heißen Stein, nicht mehr und nicht weniger. Früher wurden hier auch ständig von neuen "Fortschritten" bei Orange gesprochen. Das ist schon gar nicht mehr der Fall. Das Ding ist durch.

Und, dass nur das aktuelle Marktumfeld dazu beitragen würde, ist genauso Blödsinn. Der Kurs von Cyan war auch vor dem Ukraine Krieg am Boden. Hier spielt doch eine Sache die größte Rolle: Vertrauen! Es hat ein massiver Vertrauensverlust stattgefunden. Dieses Vertrauen holst du nicht mal eben so zurück. Dafür müsste Cyan richtig liefern. Und diese Mini-Fortschritte interessieren da einfach nicht. Bisher hat Cyan nicht ein einziges Quartal seit dem Orange Deal geliefert, nicht ein einziges!

Und dass Cyan ein Übernahmekandidat wäre.. wenn das so klar wäre, wäre das doch schon längst passiert. Ob es passiert, weiß man nicht. Aber mit Sicherheit nicht zu irgendwelchen Mondpreisen.. da werden die meisten draufzahlen müssen (Kurse >5? werden niemals gezahlt, nach aktuellem Stand).

Die meisten Altaktionäre sitzen hier auf massiven Buchverlusten und die ganze Geschichte läuft hier nur noch unter dem Motto "Buy and Hope". Da helfen die Durchhalteparolen von Purdie und Saarlänna überhaupt nichts. Purdie hat es oben geschrieben, die Kunst an der Börse ist nicht, ständig die nächsten TenBagger ausfindig zu machen, sondern sich auch einzugestehen, wenn man mal richtig daneben gelegen hat. Die Verlust- und Risikobegrenzung entscheidet am Ende über die Performance. Ab und an muss man leider solche Kommentare auch mal wieder hier schreiben, weil viele einfach naiv zugreifen und sich nicht über die Risiken im Klaren sind.

Auch auf jetzigem Niveau ist Cyan nichts weiter als eine reine Spekulation, ein Zock. Das sollte jedem klar sein. Die letzten KEs dienten dazu, das Unternehmen am Leben zu halten, sonst wäre der Totalverlust, welcher immer noch einzuberechnen ist, schon da gewesen.

So viel von mir, schönen Sonntag!  

2268 Postings, 4194 Tage PurdieDennis85

 
  
    
3
02.10.22 13:35
das ist der erste gute Beitrag von dir hier im Forum.

Der Markt hat einen rollout bei Orange in FR immer eingepreist. Ob dieser nocht kommt, ich weiß es nicht und plane aktuell nicht ihm. Entscheidend ist aber, ob der Markt für so eine integrierte Security da ist und davon bin ich überzeugt. vodafone konnte 20 mio Kunden gewinnen und hat gezeigt, wie es geht.  Auch O2 in Tschechien war ein großer Erfolg. https://www.youtube.com/watch?v=b-FR9R1BXfY

Klar, das Vertrauen ist am Markt noch nicht zurück. Aber die neue Gesichter, die nun für cyan arbeiten geben ihr Bestes, um das Vertrauen wieder zurück zu gewinnen. Diskreter und zurückhaltender als cyan kann man ja kaum noch auftreten. Es gibt sehr viele Unternehmen, die lange Geld verbrannt haben und ihren Weg erfogreich gegangen sind.

Ich bin als Investor kein Freund von diesen cashburnern, aber man muss auch mal ganz sagen, dass nur solche kleinen, innovativen Unternehmen wie cyan neue zkunftsweisende Technologien entwickeln und dafür braucht es erst einmal Kapital. Was glaubst du, was CrowdStrike und Zscaler in der Anfangsjahren "verbrannt" haben. Entscheidend ist es immer, ob die Technologie und das Team gut ist und die Technologie sich am Markt durchsetzen kann.  

Evtl. ist es in 5-8 Jahren Standard eine integriete Security bei seinem Telco zu bekommen, evtl. sogar tarifintegriert wie bei Orange SL.

 

219 Postings, 1141 Tage freefineKopfschütteln...

 
  
    
1
04.10.22 12:31
nach all den Falscheinschätzungen von Purdie in den letzten Jahren sich nun berufen zu fühlen, Kommentare als richtig oder falsch zu beurteilen - da braucht es schon ein gesundes Mass an fehlender Selbstreflektion.

Wieviel andere Unternehmen verbrennen ist meiner Ansicht nach die falsche Ansage, denn natürlich gibt es ein paar die das überlebt haben - die Menge der Unternehmen, die diesen Prozess nicht überlebt haben, von denen liest man halt nichts mehr.

Fakt ist, dass das Unternehmen entgegen aller vollmundiger Ankündigungen von mehreren Arnoth/FvS/ Sieghart, usw. gezeigt hat, dass leider alles nicht gestimmt hat - man musste man das halt so budgetieren und bilanzieren um den Kurs halbwegs über eine Schamesfrist zu halten - bin schon gespannt welche Kreativität man heuer wieder walten lassen wird.

Bin auch sehr auf Echtzahlen von DTAC/Claro/SLowakei gespannt.... - wünsche den investierten weiterhin die notwendige Geduld.

Bin bei Dennis - manchmal irrt man sich - in dem Fall leider dramatisch - schade drum.


 

2268 Postings, 4194 Tage Purdiefreefine

 
  
    
04.10.22 13:13
du bist nicht bei Dennis, du bist Dennis. Du warst hier als wurstkaiser und neben vielen weiteren IDs mit einer ID, die bis zur letzten Minute Wirecard gepusht hat. Mit dieser ID hatte ich einge Diskussion hier im Thread.

Ich habe mich zu sehr auf Orange verlassen, das war riskant und ein Fehler. FvS hatte im April 2021 für 480.000 cyan Aktien gekauft. Das hat also selbt bei cyan alle bis in die Führungsebene überrascht, dass der Consumer rollout nicht gekommen ist. Evtl. hatte sich der alte CEO mehr mit seinem Abgang beschäftigt als mit dem operativen Geschäft. Dass ein erwarteter rollout bei einer 35 mio Kunden Company nicht gekommen ist, hat cyan doch erst zu dieser Restrukturierung gezwungen.

cyan ist keine Check Point oder Fortinet, cyan wurde hier immer als spekulativer small cap diskutiert.

Die Technologie von cyan ist Top, alle Kunden sind sehr zufrieden, auch Orange.  

2705 Postings, 2235 Tage ChaeckaHj 01/22

 
  
    
1
04.10.22 16:48
Die Tabelle unten macht die Probleme dieses Unternehmens sichtbar:

- Zu wenig Umsatz
- Viel zu viele Mitarbeiter (was machen die eigentlich?)
- Und die wenigen Kunden, die es gibt, bezahlen offenbar ihre Rechnungen nicht (ca. 3 Mio. sind ausstehend).

Dadurch ist immer weniger Geld in der Kasse, zuletzt nur noch 3,7 Mio. Vor einem halben Jahr waren es noch 8,5 Mio.
Und, wohlgemerkt: Wir sprechen über ein Unternehmen, dass im Bereich der Cybersecurity (angeblich) ein gutes Produkt hat.
 
Angehängte Grafik:
cyansegmenthj1.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
cyansegmenthj1.png

2268 Postings, 4194 Tage Purdiefreefine

 
  
    
2
04.10.22 17:46
wenn ich mir deinen Fonds mal anschaue, da kann man mit den Investoren nur Mitleid haben.
https://www.comdirect.de/inf/fonds/detail/...ml?ID_NOTATION=139096489

1 Jahr -23,5 %
5 Jahre -5,63 %

Mein Tipp, erst einmal vor der eigenen Haustür kehren. Für so einen Dreck noch eine Fondsgebühr zu verlangen und einzustecken ist jämmerlich, ebenso wie die Shortattacke gegen deinen Ex Kollegen Sieghart. Das ist ganz jämmerliches Niveau, unterirdisch.

In diesem Thread ist keiner zufrieden mit der Entwicklung, wurde auch nirgends geschrieben. Die Entwicklug bei Orange war für alle ein Desaster und eine Enttäuschung. Das Hauptthema in diesem Thread ist seitdem (aber auch schon vorher) Cashflow und Liquidität. Es wird hier weder gejubelt noch gibt es bei irgendetwas Euophorie.

Trotzdem hat das Unternehmen und die Technologie einen Wert und es werden auch nicht alle lfd. und kommenden rollouts floppen wie bei Orange.  

2268 Postings, 4194 Tage PurdiePlan B

 
  
    
2
04.10.22 21:39
nach intensiver Auswertung der aktuellen Lage würde cyan dazu raten, möglichst schnell Plan B bereit zu halten und sich nach einem starken Partner umzuschauen. Ich würde cyan als Ganzes verkaufen, sonst arbeitet die Zeit ständig gegen cyan. Nach der KE steht man bilanziell sehr gut dar mit rd. 4 mio Nettocash und kann aus einer  gewissen Position der Stärke handeln. Es gibt gute Fortschritte bei den Projekten. FvS macht einen guten Job, aber er kann nicht zaubern. Ich habe bis heute nicht verstanden, warum die Telcos so langsam und schwerfällig sind.

cyan braucht einen starken Partner aus der IT/Softwarebranche, der selber hohe Cashflowgewinne generiert und cyan an allen Fronten unterstützen kann.

Auf den Firlefanz mit freefine und seinen Doppel IDs kann ich verzichten und melde ich erst zurück, wenn es signifikante News gibt.

Bin dahin wünsche ich alles Gute  

25 Postings, 673 Tage Master-Timmer das selbe

 
  
    
1
05.10.22 09:27
Purdie lobt Cyan als Hidden Champion nuit super Spitzentechnolgie (die außer ihm niemand anders sieht). Kommt berechtigte Kritik auf, wird reflexartig etwas zu gegeben und gleich wieder versucht, die Deutungshoheit über die Kritik zu erlangen und das ganz wieder in eine halbwegs positive Bahn zu lenken (ok ist ja sein Thread und er hat hier viel Zeit verbraten) Wenn das nicht mehr hilft, wird es persönlich...

Mir tun alle Leid, die auf das Pseudowissen und Wunschdenken hier im Forum (das für Laien hier ja recht glaubwürdig vorgetragen wird) reingefallen sind und hier viel Geld in den Sand gesetzt haben.

 

219 Postings, 1141 Tage freefinePurdie

 
  
    
2
05.10.22 10:19
auch wenn du reflexartig immer böses vermutest - ich habe keinen Fonds - bin auch nicht bei Petrus advisors (im Gegensatz zu Sieghart früher).

Der Thread den du eröffnet hast steht bei Minus 93% - und wie der beste Lobbyist bist du gebesmühlenartig immer Positiv. Die Frage ist doch wohl, wer hinter deinem Nick steht und warum du so agierst.  

19 Postings, 300 Tage FlickflackRuhig Blut Jungs

 
  
    
05.10.22 12:21
Bevor eines der letzten sachlichen Diskussionsforen auch noch den Bach runtergeht, würde ich vorschlagen, dass jetzt alle mal runterkommen.

Aus meiner Sicht werden hier vor allem Fakten zum Unternehmen geteilt. Persönliche Bewertungen sind als solche klar erkennbar.

Dass Purdie den Thread initiiert hat und hier auch seine positive Einstellung zu Cyan vertritt, macht ihn weder für irgendwelche Investmententscheidungen anderer verantwortlich noch muss man ihm Falscheinschätzungen oder Pseudowissen vorhalten.

Wenn jemand eine kritische Position zu Cyan vertreten möchte, kann er das doch gerne in sachlicher Art und Weise tun. Es bringt nur nicht viel, wenn es eine fatalistische Kritik ist, die das Unternehmen und seine Technologie pauschal abschreibt und dann häufig auch noch Vorwürfe gegen Purdie und Saarlänna mitschwingen lässt.

Mir persönlich ist es zu einfach, ein Unternehmen, das schon Kunden für seine Produkte gewonnen hat und auch immer Investoren für seine Kapitalerhöhungen findet, einfach abzuschreiben, ohne den Hintergründen des ausbleibenden bzw. schleppenden Erfolgs nachzugehen. Und ehrlich gesagt wundern mich auch keine dünnhäutigen Reaktionen, wenn man die gleiche Pauschalkritik zum xten mal hier liest und das dann teilweise auch noch als persönlicher Vorwurf rüberkommt.

Also vielleicht entspannen wir uns einfach alle mal, erinnern uns an die Grundsätze sachdienlicher Diskussionen und drücken die Daumen, dass Cyan doch noch die Kurve kriegt.  

219 Postings, 1141 Tage freefineFlickflack

 
  
    
05.10.22 15:25
Also ich bin da ganz bei Dir. Habe jetzt sicher sechs Monate nur mitgelesen - aber wie man immer sofort attackiert wird, wenn man kritischer Meinung ist oder auch was in den Raum stellt - ob als Frage oder Diskussion - das ist entbehrlich.
Für die Unterstellungen von Zweit Id´s etc. mal ganz abgesehen.

Cyan hat viel an Fahrt und Glaubwürdigkeit verloren - ich hoffe sie schaffen den turn-around.  

2268 Postings, 4194 Tage PurdieSMC Analyse

 
  
    
3
06.10.22 09:58
wenn gar keiner mehr die wenigen Infos reinstellt, dann kann der Thead auch geschlossen werden.

ARR zum 30. Juni bei 10,1 mio, dtac wird wie von Daok vermutet erst in Q4 faktoriert werden können, obwohl bereits ab Q2 Umsätze generiert werden. bei i.new ein deal unterschrieben, man wachtet nur noch auf das ok der Regulierungsbehörde.

https://www.smc-research.com/wp-content/uploads/...date-cyan_frei.pdf  

42 Postings, 6823 Tage PaedSMC Analyse

 
  
    
06.10.22 11:49
Hallo Purdie,
vielen Dank für den Link zur Analyse.
Interessant finde ich, dass ein einhalten der Prognose z.T. auch mit Umsätzen von noch nicht gestarteten Projekten vom Management begründet wird. D.h. hier muss ja in Kürze was vermeldet werden, wir sind ja schon in Q4 des Jahres. Zumindest dürften die Q3 und Q4 zahlen nicht allzu schlecht werden. Sonst hätte die Prognose sicherlich angepasst werden müssen (Q3 müsste das Management schon einmal abschätzen können)?!
Aber ich kann die Analysten verstehen, dass sie das Vorsichtiger einschätzen, vor allem mit geschätzten Umsätzen aus noch nicht gestarteten Projekten...

Aber trotzdem freue ich mich wenn dann in Bälde neue Kooperationen vermeldet werden.
Dem Kurs würden ein paar gute Nachrichten auch Mal gut tun.

Langfristig bleibe ich hier zuversichtlich.  

2268 Postings, 4194 Tage PurdieHans Bernecker

 
  
    
1
08.10.22 18:13
In all der schlechten Stimmung zur Zeit die Einschätzung vom alten Fuchs Hans Bernecker. Er sieht im DAX rd. 50 % Potenzial auf Sicht von 2 Jahren. https://www.youtube.com/watch?v=lCXSDa8aQ6E

Ich habe mein Depot inzwischen auf neun Werte ausgebaut, alles alte bekannte Player, 3-4 weitere Werte auf der WL für die nächstenTage/Wochen.

cyan befindet sich in meinem neu ausgerichteten Depot im Mittelfeld gewichtet, 4 x Cyber Security, 2 x IT/Software, 2 x Halbleiter, 1 x Auto (Mercedes)

Jeder, der diesen Thread verfolgt hat, wird festgestellt haben, dass auch bei mir die Unzufriedenheit zugenommen hat. Die neuen Investoren füllen nur Lücken, führen aber zu keiner Beständigkeit. Wie ich in den letzten Beiträgen schon erwähnt habe, muss hier ein echter Technogieinvestor an Bord, der auch eine KE zu 3,5 EUR zeichnet. 4 mio Aktien zu 3,50 wären 14 mio Cash. So ein Deal muss zum Frühjahr das Ziel für cyan sein.

Die nächste KE muss ein klares Zeiches sein, ein weiteres Gewürge von KE zu KE zu Dumpingkursen werde ich nicht weiter mitmachen. Die nächsten 3-6 Monate muss cyan liefern, der Turnaround und der break even muss klar sichtbar sein. Der 2 EUR Bereich ist eine Schmerzgrenze.  

875 Postings, 4836 Tage HandbuchSchlimm,

 
  
    
09.10.22 08:44
wenn das Heil der Firma inzwischen in KE gesehen wird...  

1776 Postings, 1995 Tage SaarlännaMTEL Schweiz offiziell gestartet

 
  
    
4
14.10.22 14:06

42 Postings, 6823 Tage PaedWindtre

 
  
    
1
16.10.22 11:46

19 Postings, 300 Tage FlickflackDtac Q3

 
  
    
4
21.10.22 15:14
So, die Q3 Zahlen von dtac zu dtac Safe klingen ziemlich überzeugend: "subscribers of dtac Safe quadrupled from last quarter." Müsste also ein Zuwachs von gut 400.000 Subscribern innerhalb von drei Monaten sein.  

1776 Postings, 1995 Tage Saarlänna@Flickflack

 
  
    
2
21.10.22 15:31
Korrekt, Ende Q2 waren es rd. 140.000 Nutzer. Demnach wäre das ein Zuwachs um 420.000 auf 560.000 per 30.09.
Dieser Zuwachs ist aber auch nicht verwunderlich, da dtac Safe wohl in ziemlich allen Tarifen Bestandteil ist.  

2268 Postings, 4194 Tage Purdiedtac Q3

 
  
    
1
22.10.22 18:19
ich halte die Aussage von dtac 4 x QoQ subscribers für wertlos, 4 x von was ???
https://dtac.listedcompany.com/misc/FS/2022/...ferencecall-3q2022.pdf

dtac hat in Q2 von 140.000 usern gesprochen, also Tester und Abonennten, cyan spricht im H1 Bericht sogar nur von Testern ... somit ist die Q3 Aussage relativ wertlos, da man nun von subscribern spricht, ein feiner aber m.E. entscheidender Unterschied.

Es wurden in Q2 und Q3 insgesamt 600.000 neue Nutzer für digitale Dienste gewonnem, also gaming, dtac pay, dtac Safe und insurance. Somit halte ich für dtac Safe rd. 100-150 k für realistisch.

cyan selbst spricht in der SMC Analyse bei dtac von einem zufriedenstellenden Verlauf.  

Seite: Zurück 1 | ... | 187 | 188 |
| 190 | 191 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben