Cyan AG

Seite 183 von 188
neuester Beitrag: 24.09.22 16:03
eröffnet am: 15.07.19 21:53 von: Purdie Anzahl Beiträge: 4684
neuester Beitrag: 24.09.22 16:03 von: Purdie Leser gesamt: 1259950
davon Heute: 707
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 181 | 182 |
| 184 | 185 | ... | 188  Weiter  

2201 Postings, 4121 Tage PurdieHandbuch

 
  
    
06.07.22 13:59
Der cashflow ist ja rd. 3,5-4 Mio EUR besser als das EBITDA aufgrund von Virgin und ACN.

Für den cashflow dürften insbesondere kurzfristig die möglichen Großaufräge im Bereich BSS/OSS wichtig sein.

Ansonsten sind Planzahlen kaum möglich, wir haben aktuell 3-4 Großprojekte in der Security in der "Schwebe", Orange FR B2C, True, Windtre und Orange Spanien sind in ihrer Entwicklung sehr entscheidend für cyan. Natürlich auch die bereits fixen Projekte T-Mobile PL und claro.

Master-T:
Es gibt keine neutralen Analysen. Ein Auftraggeber bezahlt immer, entweder das Unternehmen, Fondsgesellschaften oder andere interessierte Kreise.  

809 Postings, 4763 Tage HandbuchFCF 2023

 
  
    
06.07.22 14:01
Erklärung gefunden:

"Ab 2024 kalkulieren wir schließlich mit einem positiven EBITDA, wobei der Cashflow, der zusätzlich von den noch ausstehenden Zahlungen von Virgin Mobile und ACN/Flash Mobile profitiert, schon nächstes Jahr einen Überschuss zeigen dürfte."

Offenbar werden die ausstehenden Zahlungen von Virgin Mobile und ACN/Flash Mobile nicht unter OpCF verbucht. Das erklärt es.  

809 Postings, 4763 Tage HandbuchKlemens Hallmann

 
  
    
06.07.22 15:08
Ich kann die über 25% von Hallmann (lt. SMC) an Hand der Infos auf der Homepage nicht nachvollziehen. Wo liegt der Fehler?

Aktionärsstruktur lt. Homepage

Tansanit Stiftung 10,1%
Alexander Schütz 9,6%
alex schütz familienstiftung 9,4%
Vorstand 4,6%
Peter Arnoth 3,5%
Apeiron Investment Group Ltd. 2,8%
Infinitum Ltd. 1,0%
Andere/Streubesitz 59,0%

Basierend auf der zur Hauptversammlung im Juni 2021 angemeldeten Aktien (Nachweisstichtag: 2. Jun. 2021)  

1761 Postings, 1922 Tage SaarlännaWurde noch nicht aktualisiert

 
  
    
06.07.22 15:18

2646 Postings, 2162 Tage ChaeckaEs passt ins Bild

 
  
    
1
07.07.22 09:07
Dass Cyan die knappen Ressourcen dafür aufwendet, eine Marketingagentur mit einem Gefälligkeitsgutachten zu beauftragen, passt ins Bild:
Als Aktionär würde ich mir für das Unternehmen wünschen, den Fokus auf Produkte und Absatzmärkte zu legen.
Da kommt leider wenig bis gar nichts:

- Keine wettbewerbsfähigen Produkte
- Verheerende Umsatzentwicklung
- Aus dem Ruder gelaufene Personalkosten
- Erfolgsmeldungen nur aus Dritte-Welt-Ländern

Wer hier noch an einen Turnaround glaubt, glaubt auch an den Osterhasen.

 

246 Postings, 1158 Tage ToffRTL - Niveau

 
  
    
07.07.22 13:05
Daß so ein östereichischer Investor auf RTL Niveau einsteigt, finde ich kritisch.
So ein Blenderbarzi passt nicht zu einer Sicherheitsfirma.  

1761 Postings, 1922 Tage Saarlänna@Toff

 
  
    
2
07.07.22 13:20
Na ja, der Mann hat sich aus einfachen Verhältnissen zum Milliardär hochgearbeitet. So ein großer Blender kann er ja daher gar nicht sein, auch wenn er bei diversen Boulevardblättern im Rampenlicht steht. Und dass er hier investiert, macht ihn ja nicht besser und nicht schlechter als die anderen großen und kleinen Investoren, die an dieses Unternehmen glauben.  

246 Postings, 1158 Tage ToffHoffen wir...

 
  
    
07.07.22 14:53
das er zumindest skandalfrei durch die kommenden Jahre kommt! Geld verdienen darf er natürlich gerne.  

2201 Postings, 4121 Tage PurdieBSS/OSS

 
  
    
1
09.07.22 18:02
einige Infos aus der SMC Analyse:

- Mit dieser Plattform bietet cyan
eine effiziente und kostengünstige Lösung aus einer
Hand, nach Angaben von cyan kann die Plattform
schon mit zwei Mitarbeitern vollumfänglich betrieben
werden und bietet gegenüber Konkurrenzlösungen
bedeutende Vorteile bei den Betriebskosten. Das An-
gebot richtet sich vor allem an Mobilfunkanbieter, die
ohne eigenes Netz bestimmte Marktsegmente mit
passgenauen Angeboten adressieren. Es handelt sich
dabei oft um branchenfremde Unternehmen wie zum
Beispiel Handelsunternehmen oder um Zweitmarken
der großen Mobilfunkbetreiber zur Abdeckung des
Niedrigpreissegments.

- Den gesamten Markt in sei-
ner breiten Definition taxieren die Analysten von
GMI (Global Markets Insights) für 2021 auf rund 21
Mrd. US-Dollar und trauen ihm für den Zeitraum
2022 bis 2028 ein durchschnittliches Wachstum von
15 Prozent auf dann 130 Mrd. US-Dollar zu. Andere,
wie etwa Allied Market Research, berichten im Detail
etwas abweichende Zahlen (Gesamtumsatz in 2019:
36,9 Mrd. US-Dollar, CAGR bis 2027: 13,7 Pro-
zent), doch auch sie erwarten ein starkes Wachstum
des bereits großen Marktes.

- als Wachstumstreiber werden, neben den eingangs genannten Aspekten, der
Wunsch nach geringeren Betriebskosten, eine gerin-
gere Komplexität und nicht zuletzt eine höhere Flexi-
bilität bezüglich der Tarifierungsmöglichkeiten ge-
nannt. Gerade der letztgenannte Punkt ist aus Sicht
der Mobilfunkanbieter wichtig, weil er die Möglich-
keiten verbessert, den Nutzern zusätzliche Dienste an-
zubieten und damit den Umsatz pro Kunden zu erhö-
hen. Zu solchen Zusatzangeboten, die unter den Nut-
zern auf größtes Interesse stoßen, gehören nach Anga-
ben von GSMA u.a. Content-Pakete (Video, Music,
Sport, Spiele), Cloud-Speicher, Sicherheitslösungen
und Hardware (z.B. Smart-Home-Ausstattung).

- In diesem Segment, das
cyan selbst adressiert, sieht sich das Unternehmen gut
positioniert und bezeichnet den großen Funktions-
umfang (alles aus einer Hand) der eigenen BSS/OSS-
Plattform, deren geringe Betriebskosten sowie den
modernen technologischen Stand (Skalierbarkeit, Fle-
xibilität, 5G-Fähigkeit) als wichtige Vorteile. Als Be-
leg für die gute Wettbewerbsstellung verweist cyan auf
die erfolgreiche Neukundenakquise und auf die Tat-
sache, dass man selbst bei verlorenen Ausschreibungen
meistens auf dem zweiten Platz landet.

- Fokus auf wiederkehrende Einnahmen
Wurden die Lizenzen für die BSS/OSS-Plattform frü-
her von einigen großen Kunden bereits zum Vertrags-
abschluss erworben, was zu hohen Einmalerlösen
führte, hat sich cyan seit dem letzten Jahr hier konse-
quent auf Modelle mit wiederkehrenden Erlösen ver-
legt. Das hat zur Folge, dass die Einnahmen aus Neu-
abschlüssen nun erst später umsatzwirksam werden,
dafür aber stetig anfallen, was die Abhängigkeit vom
Zeitpunkt des Vertragsabschlusses reduziert und die
Kalkulierbarkeit des Geschäftsmodells erheblich ver-
bessert. Auch erhöht cyan damit die Vertriebschan-
cen, weil für die Kunden ein hohes Anfangsinvest-
ment entfällt. Damit folgt cyan im BSS/OSS-Segment
dem Modell, das in der Cybersecurity-Sparte schon
bisher zur Anwendung kam.

Fazit:
Auch wenn beim Marktpotenzial zu einer Analyse ein Tippfehler vorliegt, ist hier ein durchschnittliches Marktwachstum von 14-15 % zu erwarten. Für einen kleinen Player wie cyan kann da bei Großaufträgen auch schon mal mehr möglich sein. Wenn es cyan wirklich gelingt sich hier einige Großauträge zu sichern, könnte auch dieses cloudnative Plattformgeschäft wunderbar skalieren. Und es dürften sich auch mit der Security schöne Synergien ergeben. Insbesondere die SDK App könnte hier einiges möglich machen, was bisher nicht so gut geklappt hat. Ich denke da auch eine gemeinsame App von den großen Playern mit ihren Töchtern, wie z.B. Grameenphone/Skitto oder Spark/Skinny.

Quelle: https://www.smc-research.com/wp-content/uploads/...MC-Studie-Cyan.pdf  

2201 Postings, 4121 Tage PurdieSMC Analyse

 
  
    
1
09.07.22 18:39
Hier auch noch eine Info aus dem Disclaimer, der nur aufzählt wer diese Analyse in Auftrag gegeben haben KÖNNTE, evtl. war es sogar der neue Ankeraktionär Klemens Hallmann.

Disclaimer:

Verantwortliches Unternehmen für die Erstellung der Finanzanalyse ist die sc-consult GmbH mit Sitz in Münster, die derzeit von den beiden Geschäftsführern Dr. Adam Jakubowski und Dipl.-Kfm. Holger Steffen vertreten wird. Die sc-consult GmbH untersteht der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht,
Lurgiallee 12, D-60439 Frankfurt und Graurheindorfer Strasse 108, D-53117 Bonn.

I) Interessenkonflikte
Im Rahmen der Erstellung der Finanzanalyse können Interessenkonflikte auftreten, die im Folgenden detailliert aufgeführt sind:

1) Die sc-consult GmbH hat diese Studie im Auftrag des Unternehmens entgeltlich erstellt
2) Die sc-consult GmbH hat diese Studie im Auftrag von Dritten entgeltlich erstellt
3) Die sc-consult GmbH hat die Studie vor der Veröffentlichung dem Auftraggeber bzw. dem Unternehmen
vorgelegt
4) Die sc-consult GmbH hat die Studie vor der Veröffentlichung aufgrund einer Anregung des Auftraggebers
bzw. des Unternehmens inhaltlich geändert (wobei die sc-consult GmbH zu einer solchen Änderung nur auf-
grund sachlich berechtigter Einwände bereit ist, die die Qualität der Studie betreffen)
5) Die sc-consult GmbH unterhält mit dem Unternehmen, das Gegenstand der Finanzanalyse ist, über das
Research hinausgehende Auftragsbeziehungen (z.B. Investor-Relations-Dienstleistungen)
6) Die sc-consult GmbH oder eine an der Studienerstellung beteiligte Person halten zum Zeitpunkt der Studi-
enveröffentlichung Aktien von dem Unternehmen oder derivative Instrument auf die Aktie
7) Die sc-consult GmbH oder eine an der Studienerstellung beteiligte Person sind zum Zeitpunkt der Studien-
veröffentlichung im Besitz einer Nettoverkaufsposition, die die Schwelle von 0,5 % des gesamten emittierten
Aktienkapitals des Emittenten überschreitet und die nach Artikel 3 der Verordnung (EU) Nr. 236/2012 und
den Kapiteln III und IV der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 918/2012 (6) berechnet wurde.
8) Die sc-consult GmbH oder eine an der Studienerstellung beteiligte Person sind zum Zeitpunkt der Studien-
veröffentlichung im Besitz einer Nettokaufposition, die die Schwelle von 0,5 % des gesamten emittierten Ak-
tienkapitals des Emittenten überschreitet und die nach Artikel 3 der Verordnung (EU) Nr. 236/2012 und den
Kapiteln III und IV der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 918/2012 (6) berechnet wurde
9) Der Emittent hält zum Zeitpunkt der Studienveröffentlichung Anteile von über 5 % an der sc-consult
GmbH
10) Die sc-consult GmbH hat die Aktie in ein von ihr betreutes Musterdepot aufgenommen  

1761 Postings, 1922 Tage SaarlännaMeldung Hallmann vom 07.06.22

 
  
    
1
11.07.22 14:40
Veröffentlichung ist nur im Bundesanzeiger zu finden.

cyan AG
München
Gesellschafts-
bekanntmachungen
Bekanntmachung gemäß § 20 Abs. 6 AktG
07.06.2022

cyan AG
München
Bekanntmachung gemäß § 20 Abs. 6 AktG
Herr Klemens Hallmann, Wien, Österreich, hat uns mitgeteilt, dass ihm mittelbar mehr als der vierte Teil der Aktien unserer Gesellschaft gehört, da ihm unmittelbar die der Hallmann Holding International Investment GmbH, Wien, Österreich, sowie der HSRE TWO Holding Kft., Budapest, Ungarn, gehörenden Aktien gemäß § 20 Abs. 1 Satz 2 AktG i.V.m. § 16 Abs. 4 AktG zuzurechnen sind.



München, im Juni 2022

cyan AG

Der Vorstand  

2201 Postings, 4121 Tage PurdieSensibilisierung für Cybersicherheit

 
  
    
1
12.07.22 12:45
Innenministerin Faeser will eine Grundgesetzänderung in Deutschland, um für mehr Cybersicherheit zu sorgen. Alles Punkte, die cyan in die Karten spielen sollte. Nachdem T-Mobile in Polen jetzt schöne Fortschritte macht, sollten solche politischen Diskussionen cyan auch in der Konzernzentrale bei der Dt. Telekom in Bonn gute Argumente verschaffen.

https://www.rnd.de/politik/...le-sein-OCNEZZQBUNBRZENLEQSKDHGQQM.html  

2201 Postings, 4121 Tage PurdieCyberangriff u.a. auf Merkels Handy

 
  
    
1
12.07.22 12:49

2201 Postings, 4121 Tage PurdieCyberangriffe auf Mobilgerät

 
  
    
1
12.07.22 13:15
auch noch ein dritter Beitrag zur allgemeinen, aktuellen Cyberbedrohungslage aus dem Research vom Technologieprimus Check Point Software. Es werden immer mehr ganz normale Mobilgeräte angegriffen, meistens über eMail und Phishing.

https://www.globenewswire.com/news-release/2022/...obile-Banking.html  

1761 Postings, 1922 Tage SaarlännaCybetfiltre

 
  
    
2
13.07.22 21:56
Le 1er prix Orange Innovation a été remporté par... Cyberfiltre : notre solution
@OrangePro
qui protège les données de vos mobiles

#Cyberfiltre a obtenu la meilleure note sur l'ensemble des critères "Meaningful Innovation" ("Significatif Partout")

https://mobile.twitter.com/...erfiltre&src=typed_query&f=live

Stützt die Aussage des Managements, dass cyan ein extrem hohes Ansehen bei Orange genießt. Wird Zeit, dass due Franzosen mal wach werden und die Security für alle verfügbar machen.  

809 Postings, 4763 Tage HandbuchOrange F

 
  
    
14.07.22 15:40
Nutzen die eigentlich immer noch für die Privatkunden Kaspersky? Bei allem Verständnis für deren bürokratische Arbeitsweise...  

2201 Postings, 4121 Tage PurdieOrange FR

 
  
    
14.07.22 16:28
sieht so aus als ob Orange das Kaspersky Angebot namentlich nicht mehr so deklariert. Das wäe natürlich auch nicht sauber von Orange. Mit der cyan Variante könnte Orange nun eigentlich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. https://boutique.orange.fr/options/suite-securite

Aber jetzt macht ganz Frankreich erst mal Ferien bis Ende August ;)  

2201 Postings, 4121 Tage PurdieWindTre

 
  
    
16.07.22 18:17
Seit der Kooperation mit WIS und Shatku gibt es immer wieder die Spekulation zu WindTre. WindTre ist aus der Fusion von Wind und Three entstanden und mit 21 Mio Mobilkunden die Nr. 1 in Italien. Nach meinem Kenntnisstand möchte WindTre die netzwerkbasierte Security für seine Kunden auch unbedingt haben. Im Februar hat der langjährige CEO Hedberg seinen Posten an seine beiden Vorstandskollegen übergeben, die nun eine Doppelspitze bilden. Einer dieser neuen CEOs ist jedoch ein ehemaliger vodafone Manager. https://www.mobileworldlive.com/featured-content/...eo-heads-for-exit

Somit dürfte es hier ein direktes "Duell" zwischen allot und cyan geben. Ich halte den WindTre Deal für einen der wichtigstens Deals überhaupt in dieser Netzwerktechnologie. vodafone hatte in Italien mit 60 % seine stärksten rollout. Italien ist auch ein recht hochpreisiges Land. Der Deal könnte ein ARR Potenzial von rd. 30 Mio EUR haben.

Eine sehr spannende und evtl. auch richtungsweisende Entwicklung. Mein Bauchgefühl sagt 70:30 für cyan, was jedoch nichts heißen will.  

2201 Postings, 4121 Tage PurdieOrange FR

 
  
    
17.07.22 10:46
beim festgefahrenen Orange B2C Rollout könnte mit der seit April neuen CEO Christel Heydemann wieder frischer Wind reinkommen. https://www.telecomtv.com/content/...stel-heydemann-as-new-ceo-43464/

Die Security hatte in der Unternehmensstrategie 2025 eigentlich eine wichtige Stellung, evtl. war der alte CEO auch zu sehr mit sich selbst beschäftigt, insofern könnte dieser CEO Wechsel positiv für cyan sein.

vodafone verdient jährlich rd. 400 Mio EUR mit dieser Netzwerkversion, das sollte für Orange eigentlich Ansporn genug sein. Und nur mit dieser so einfachen und unkomplizierten Security sind hohe Penetrationen zu erreichen und somit auch viele Kunden zu schützen.  

2201 Postings, 4121 Tage PurdieOrange FR (Ergänzung)

 
  
    
2
17.07.22 14:57
Wenn man das Projekt aus der Sicht von Orange betrachtet schlummert hier immenses Potenzial. Man dürfte den Consumern die Security ebenfalls für 2 bzw. 5 EUR pro Monat anbieten, allerdings Brutto. Somit könnte Orange pro Kunde rd. 30 EUR p.a. netto erlösen, wovon cyan 3 EUR erhalten würde. Bei einer Penetration von 20 % könnte man 7 Mio Kunden gewinnen, also rd. 190 mio ARR für Orange und 20 Mio ARR für cyan. Alles ohne Zusatzkosten, Hardware ist installiert, die Software fertig implementiert und an die IT angeschlossen. Es gilt nur noch die Sales mit einem guten Marketingkonzept anzuschmeißen.

Also, wenn ich hier CEO wäre, dann wüßte ich was neben der Netzqualität und -sicherheit höchste Priorität hat.  

5 Postings, 69 Tage esthetWind Tre

 
  
    
18.07.22 15:59
According to my information, Allot has won the tender for Wind Tre.  

809 Postings, 4763 Tage HandbuchWind Tre

 
  
    
18.07.22 18:22
Kann denn Cyan nicht mal Glück haben? Orange kommt weiterhin nicht aus den Puschen und Neukunden gibt es nur bei OSS/BSS...

Ist nicht gerade so, als würden sich potentielle Kunden um angeblich technologisch führende Lösung streiten...  

1761 Postings, 1922 Tage SaarlännaNeuer kolumbianischen MVNO gestartet

 
  
    
2
19.07.22 08:22

16 Postings, 227 Tage FlickflackNeuer Artikel über Cyan

 
  
    
5
20.07.22 13:28
https://www.digitalfirstmagazine.com/...-digital-world-a-safer-place/

Hier wird T-Mobile PL in einem Atemzug mit Orange FR+SK, Magenta AT und dtac genannt.

Statement von FvS am Ende:
Highlighting one of the exciting projects that cyan is working on, Frank reveals, ?One specifically interesting project to mention is the current process of developing an end-user focused product, which marks a turning point for us as a company. With this, we will have our own B2C product and therefore an even better and closer connection and understanding of the end-user and the market.?  

2201 Postings, 4121 Tage Purdiedtac

 
  
    
3
20.07.22 18:12
dtac hat sein Controlling sehr gut im Griff. Immer ein gutes Zeichen, wenn Unternehmen schnell ihre Zahlen präsentieren.

Die Kundenanzahl beträgt Ende Juni 20,3 Mio (+0,4 Mio), hier geht es konstant bergauf, dtac Safe hat Ende Juni 140.000 Kunden, zur HV am 22. Juni hieß es noch im oberen 5 stelligen Bereich.

https://dtac.listedcompany.com/misc/FS/2022/...ferencecall-2q2022.pdf  

Seite: Zurück 1 | ... | 181 | 182 |
| 184 | 185 | ... | 188  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben