UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.587 0,8%  MDAX 34.358 0,6%  Dow 35.295 1,1%  Nasdaq 15.147 0,6%  Gold 1.768 -1,6%  TecDAX 3.726 0,4%  EStoxx50 4.183 0,8%  Nikkei 29.069 1,8%  Dollar 1,1601 0,0%  Öl 84,9 1,0% 

Wird die Postbank 2009 ein Renner?

Seite 4 von 5
neuester Beitrag: 09.02.09 00:19
eröffnet am: 24.12.08 00:05 von: Mausi70 Anzahl Beiträge: 125
neuester Beitrag: 09.02.09 00:19 von: Mausi70 Leser gesamt: 27140
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 Weiter  

25551 Postings, 7457 Tage Depothalbierertja, selbst der dümmste kapiert nun, daß banker

 
  
    
1
15.01.09 11:44
betrüger sind und man denen keine kohle mehr anvertrauen darf.

holt das geld ab, macht weltreisen, feiert partys, kauft euch nen jetski oder andere funmobile.

das leben ist kurz!  

225 Postings, 6630 Tage Monitoright

 
  
    
2
15.01.09 11:54
leben dein leben, kann mir gut vorstellen, man hat nur das eine  

377 Postings, 4961 Tage janst0r;-)

 
  
    
15.01.09 12:53

dann gehts eben dienstag hoch.

janst0r

 

25551 Postings, 7457 Tage Depothalbiereruner normalen umständen würde ich den dreck

 
  
    
3
15.01.09 12:58
ja heut für 9 fuffzich eingesammelt haben.

aber dann denke ich an rbs, hre oder fortis oder die ganzen andern abgetürzten neu-staats-buden.

und schon hab ick keine lust mehr.

bei 7 werd ich vielleicht schwach...  

6254 Postings, 5172 Tage aktienbärSeriöse Wirtschaftspresse lesen!

 
  
    
3
15.01.09 13:06
Da steht oft Informatives:

"Da die Deutsche Bank erst durch den Umtausch einer Anleihe nach Ablauf von drei Jahren die Schwelle von 30 Prozent an der Postbank überschreiten wird, verpuffte Händlern zufolge die vorangegangene Fantasie auf ein mögliches Pflichtangebot an die freien Aktionäre.
Nun kappten die ersten Analysten ihre Einschätzungen und Kursziele.

Allen voran stufte JPMorgan die Titel von "Neutral" auf "Underperform" ab
und kürzte das Kursziel von 16,50 auf 6,00 Euro."

http://www.handelsblatt.com/finanzen/...stbank-im-freien-fall;2126965  

186 Postings, 4995 Tage danielmr2na man muss eben schnell sein

 
  
    
2
15.01.09 13:09
ich finde solche Titel, die - 17% im Minus sind genial zum Gewinn-erziehlen.  Nichts geht einfacher als das.

Hab heute wieder einen Batzen Geld damit gemacht, einfach ne halbe/Std zocken und schon reichts wieder - hoffentlich bleibt es noch eine Zeit lang so - ich kann gut leben damit ;-)  

107 Postings, 5133 Tage cruschingerBanken

 
  
    
3
15.01.09 13:12
Es gibt zzt. weder fundamental noch psychologisch einen Grund, Bankaktien zu kaufen!. Haltet Eure "Kohle" fest !!!  

6254 Postings, 5172 Tage aktienbärBatzen Geld

 
  
    
1
15.01.09 13:22
gemacht?
Aha, heute morgen wohl bei 11 gekauft und bei 9,40 verkauft.

finanztreff.de  

274 Postings, 4964 Tage rivaGeht doch!

 
  
    
2
15.01.09 13:32
Wieder zweistellig!  ;o))

Weiß jemand hier, wie genau jetzt die Regelung ist, ob Bankaktien wieder geshortet werden dürfen? Mir ist nur etwas bekannt, dass das irgendwann in 08 bis zum 31.12.08 verboten wurde für einige Bankentitel, u.a. die Postbank...?? Ob das immer noch besteht?  

3216 Postings, 4772 Tage thoti62@riva

 
  
    
1
15.01.09 14:32
bis 31.03 .09 verbot fuer neun banktitel zu shorten  

54040 Postings, 5729 Tage RadelfanEs ist immer wieder interessant zu beobachten

 
  
    
1
15.01.09 16:07
wie die seinerzeit (meistens) gutgemeinten Überschriften in manchmal recht kurzer Zeit zu Ladenhütern mutieren!  

332 Postings, 4671 Tage groundinspectorzu 34...

 
  
    
1
15.01.09 16:14
Hallo Mausi da sind sie... die 9,55 lach
und was nun ...kleine position kann man mal ordern...
wenns Böse wird kann 6,60 auch noch was werden...
SUPERDING :-)  

17100 Postings, 5935 Tage Peddy78Und mal endlich mein"Beitrag"HIER:Und Grün für M70

 
  
    
16.01.09 09:33
http://www.ariva.de/...Blick_in_die_Glaskugel_fuer_Heute_sagt_t363319

Habe es leider verpaßt diesen Thread positiv zu bewerten,
der Thread und Mausi70 hätten es aber verdient.

Gebt doch mal bitte ein paar Grüne,
muß ja nicht so inflationär wie im Talk sein,
aber ein paar mehr müssen es nun wirklich sein.
Bitte,
will meinen Grünen hier auch noch los werden,
habe es aufgrund meiner Sperre über die Feiertage verpaßt.
Aber jetzt bin ich ja wieder/auch hier,
Danke Mausi70

LG
Peddy78
-----------
Peddy78 ist wieder da,
sachlich, objektiv, liberal, aber sicher nicht mehr so kritisch wie vorher.
Gegen Willkür,von Rechts wie von Links,
der 2. Bedrohung für Ariva...
Willkommen IM CLUB
Peddy78

377 Postings, 4961 Tage janst0rUnd was soll uns dieser sinnlose Blick in die Glaskugel sagen?

 
  
    
2
16.01.09 09:43

Jeder Blinde konnte voraussagen, dass es heute eher grün ist

Ausserdem sicherst du deine Aussage ja selbst mit kritischen Fragen ab! Wie bei nem Horoskop, jeder Ausgang ist am Ende vorher richtitg vorhergesagt worden. Genau wie die völlig sinnlosen Charttechniker, die sagen auch immer es kann runter oder hochgehen.

Wichtig ist wer wieviel Geld verdient HAT am Ende, und nicht wer angekündigt zu wissen, wann welche Kurse wie aussehen.

Ich habe echt schon inhaltlich wertvollere Beiträge gelesen.

Also wer weiss schon ob die Citigroup Zahlen nicht nochmal Wolken mitbringen, wobei der Kurs sich ja seit Tagen schon auf schlechte Nachrichten vorbereitet.

In dem Sinne, Gute Trades

janst0r

 

17100 Postings, 5935 Tage Peddy78Danke Dir Jan,etwas Unterhaltung schadet nie.

 
  
    
16.01.09 09:54
Und ich poste meine Meinungen und stehe dazu.

Bin natürlich nachher angreifbar wenn ich daneben liege,
was natürlich vorkommt.

Aber sicher nicht von den Leuten die sich vorher NIE äußern und NACHHER alles besser wissen.

Nicht persönlich gemeint,
sondern das gilt allgemein.

LG
Peddy78

Musterdepots Rechts > beachten,
sieht bisher OK aus und das Jahr ist ja noch jung.
-----------
Peddy78 ist wieder da,
sachlich, objektiv, liberal, aber sicher nicht mehr so kritisch wie vorher.
Gegen Willkür,von Rechts wie von Links,
der 2. Bedrohung für Ariva...
Willkommen IM CLUB
Peddy78

377 Postings, 4961 Tage janst0rIch könnte mir fast vorstellen,

 
  
    
2
16.01.09 10:09

dass die Postbank heute noch ins Minus dreht. Eine Gegenbewegung kann man das nicht wirklich nennen, nach den Verlusten müsste das schon anders aussehen.

Das Messer der Commerzbank fällt mir im Moment auch noch zu schnell, keine Lust auf blutige Finger. Aber Kurse unter 2,50 sehe ich hier erstmal nicht. Nach jedem schlimmen Verlust kommt eine Gegenbewegung. Zum shorten sicher geeignet,

janst0r

 

 

377 Postings, 4961 Tage janst0rUpps

 
  
    
1
16.01.09 16:02

und schon bin ich dabei! Meine Order stand ja bei 9,00 EUr. Hatte ich gar nicht mehr mit gerechnet heute (bin grad in der Bib lernen)

Na dann mal sehen was passiert. Hatte mir schon überlegt lieber Commerzbank statt Postbank zu kaufen, weil da der Boden näher scheint. Wurde heute auf Bloomberg auch so berichtet.

Bei der DB und Postbank ist wohl noch Luft nach unten.

Naja, bei mehr als 5 % steige ich wieder aus. Stoploss setze ich erstmal keinen, der Betrag war im Grunde zu klein.

Ich denke davon unabhängig. dass die Märkte sich Anfang nächster Woche erstmal beruhigen, also auch die Bankentitel.

janst0r

 

332 Postings, 4671 Tage groundinspectornun wird es Böse..

 
  
    
1
16.01.09 16:11
die 6,60 sehen wir nächste woche  

54040 Postings, 5729 Tage Radelfan#92 PoBa oder CoBa ist z.Zt. völlig egal!

 
  
    
1
16.01.09 16:45
Was du auch im Bankensektor im Moment anfasst, du fasst ins Klo. Alles lass es lieber!  

209 Postings, 4668 Tage Svenne123...

 
  
    
16.01.09 16:47
kann mir mal jemand erklären warum die postbank so verprügelt wird?  

249 Postings, 6390 Tage alfastrich habe in dezember

 
  
    
16.01.09 17:11
discounts zu ca. 8.3 gekauft, als die aktie über 13 war. jetzt zittere ich schon und werde dies bis ende juni tun (ablauf meiner zert).  aber ich kann es tatsächlich nicht nachvollziehen, wieso es so schnell geht...
denn dbk ist nach wie vor interessiert die pbk zu übernehmen und wenn die makrtkapitalisierung der pbk weiter schrumpft, dann könnte die dbk die transaktion noch beschleinigen und die aktien über die börse zum aktuellen kurs aufkaufen (zusätzlich zu der vereinbarten menge, die sie sowieso zu 55 kaufen muss). der gewichtete preis wäre dann irgendwo bei 30...
das wäre auch für die dbk sehr vorteilhaft...
deswegen glaube ich nicht, dass die  pbk noch viel stärker fällt (unter 6 oder so...)  

112 Postings, 4697 Tage drahnoelInteressant was der ALFSTR schreibt

 
  
    
17.01.09 15:21
es ist genau meine Meinung, nur schade das der Kleinaktionär so billig herauslocken lässt.  

332 Postings, 4671 Tage groundinspectorhabe mal gerechnet

 
  
    
17.01.09 21:57
7,02 ist eine order wert...  

26 Postings, 4682 Tage schorePostbank kann noch ein Renner werden

 
  
    
2
18.01.09 01:45
Trotz Neuverhandlung der Postbankübernahme hat sich der Verkaufswert des Postanteils an der Postbank nicht verringert. Im ersten Schritt, spätestens zum 27.2.09, erhält die DB 50Mio Postbank-Aktien (22,9%) und gibt der Post dafür DB-Aktien aus einer Kapitalerhöhung im Wert von 1100Mio ? (22,00?/Stück).

In 3 Jahren (27.2.12) erhält die DB weitere 60Mio PB-Aktien von der Post, als Rückzahlung der Wandelanleihe, für die die DB der Post jetzt 2700Mio? bar bezahlt. Wenn man die 4% Verzinsung auf 3 Jahre berücksichtigt, wendet die DB sogar etwa 3000Mio? für die 60Mio Aktien auf (50,00?/Stück).

Für weitere 26,8Mio Stück (12,1%) wurden 1100Mio? angesetzt, die im 4. Jahr den Besitz wechseln aber jetzt schon bezahlt werden. (41,00?/Stück)

Der Einstandspreis für das Gesamtpaket, mit Zinsen gerechnet, beträgt damit 5200Mio? für 136,8Mio PB-Aktien (62,4%), also ungefähr 38?/Stück.

Die DB hat damit bewiesen, dass sie an eine gute Zukunft mit der Postbank glaubt. Die Postbank macht ihre Erträge hauptsächlich durch Zinserträge (Anleihen und private Baufinanzierungen) und Provisionserträge (Vertragsabschlüsse, Kontogebühren, Postdienstleistungen) und hauptsächlich in Deutschland. Das Kundengeschäft ist stabil. Es werden wieder Zeiten mit Gewinnen kommen. Der Vorstand prognostiziert mittelfristig 13-15% Gewinn auf das Eigenkapital. Das wären etwa 600Mio?/Jahr oder 2,70?/Aktie.

Dass die DB bei diesen Einstiegspreisen gleich wieder etwas davon verkauft, halte ich für unwahrscheinlich. Beim jetzigen Kursniveau würde sie sofort Verluste realisieren. Viel wahrscheinlicher erscheint mir das Ziel zu sein, auf dem jetzigen Niveau an der Börse nachzukaufen, um den Durchschnittspreis des Gesamtpakets zu senken. Da kommen der DB ängstliche und kurzfristig denkende Kleinanleger gerade recht, die mit Verlust verkaufen. Allerdings stößt die DB dann irgendwann an die 30%-Schwelle und muß entweder mit nachkaufen aufhören oder ein Pflichtangebot abgeben.

Ich halte daher meine PB-Aktien weiter und setze entweder auf ein Übernahmeangebot von 22? (bis 27.8.09)oder auf eine mittelfristige Erholung (Anfang 2010) des Aktienkurses auf dieses Niveau. Wenn die DB mit einem Übernahmeangebot länger als bis zum 27.8.09 wartet, ist der gewichtete 90-Tage-Durchschnitt maßgebend. Wenn dieser geringer als 22? sein sollte, kann die DB weniger bieten. Ich würde dann aber nicht darauf eingehen und langfristig warten (3 Jahre) weil ich annehme, dass dann der Kurs wieder bei 40-50? liegt. Dann wäre auch die DB bei Fälligwerden der Wandelanleihe im grünen Bereich.

Wenn ich irgendwelche Denkfehler gemacht habe, weist mich bitte darauf hin.  

112 Postings, 4697 Tage drahnoelPostbank kann ein Renner werden

 
  
    
1
18.01.09 08:36
Im Prinzip hast vollkommen recht.
Aber warscheinlich hält der normale Aktionär keine
3 Jahre lang durch.
Die Zocker von heute wollen innerhalb von Minuten Gewinne sehen.
Es kann gut sein das die DB plötzlich bei unter 8 Euro ein Angebot
den Streubesitzern macht. Aber keine 38 Euro.
Ich gehe höchstens von 16 Euro aus.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben