UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.982 0,7%  MDAX 29.200 0,6%  Dow 31.262 0,0%  Nasdaq 11.836 -0,3%  Gold 1.847 0,0%  TecDAX 3.073 0,9%  EStoxx50 3.657 0,5%  Nikkei 26.739 1,3%  Dollar 1,0550 -0,1%  Öl 112,9 1,3% 

EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 1 von 575
neuester Beitrag: 12.05.22 19:18
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 14367
neuester Beitrag: 12.05.22 19:18 von: keinGeldmeh. Leser gesamt: 2610548
davon Heute: 846
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
573 | 574 | 575 | 575  Weiter  

651 Postings, 2139 Tage mad-jayEPI Übernahme - Wir halten zusammen

 
  
    
6
02.05.17 17:36
In diesem Thread sammeln wir die Anteile die jeder in die Waagschale werfen möchte.

Bitte dazu einfach nur die Menge kommentieren, ich sammel die Daten und gebe Regelmäßige Zwischenstände ab.

Hier bitte keine weiterführende Diskussion.

Letzter Stand
     Summe 1.485.750
Gesamtaktien 22.735.260§
% Anteil 6,54
Teilnehmer       104§
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
573 | 574 | 575 | 575  Weiter  
14341 Postings ausgeblendet.

3238 Postings, 2149 Tage Mogli3V000

 
  
    
28.03.22 15:43
Eine einigermaßen erfolgreiche Kapitalmaßnahme gegen Ende 2022 ist nur möglich wenn:
- die Studie begonnen hat
- die Daten aus den beiden internen Studien zu NextGen veröffentlicht und sehr gut sind, d.h. die Kriterien der CMS alle erfüllen.
Nur so ist ein Aktienkurs über 1? möglich und auch wahrscheinlich. Die Nennung von anderen Börsenplätzen ist nicht zufällig. Das Risikokapital das EPI braucht gibt es nur in den USA, der Markt auf den man will ist ja auch in den USA und in San Diego hat man bereits genügend Personal inkl. dem CEO und dem CSO. Investoren die bei epi einsteigen könnten gibt es nur in den USA, Deutschland kann man dafür abschreiben. Zours wird die notwendigen 60 Mio bis 2025 nicht zusätzlich einschiessen , kann mir das nicht vorstellen.
Die Moonshot Initiative ist eine Blackbox, was Biden davon zu Stande bringen wird ist offen. Wenn dann kann ProColon 2.0 nur in einem Gesundheit-Paket mit schwimmen. Allerdings ist es so dass proColon ziemlich genau die Kriterien für die Zielgruppenerreichung erfüllt die an das Krebsvorsorge- Paket gestellt werden, ich denke es hängt da allein an Herrn Payne ob das klappen könnte oder nicht. Also sehr unsicher das Ganze. Im Herbst wissen wir mehr.
 

3397 Postings, 1575 Tage timtom1011Rally

 
  
    
31.03.22 21:15

3238 Postings, 2149 Tage Mogli3Tim

 
  
    
1
31.03.22 23:38
Da hat einer nach 21 Uhr die 100´000 Stück gekauft die er  auf Xetra den ganzen Nachmittag kaufen wollte.  

3397 Postings, 1575 Tage timtom1011@ Mogli3 danke Weises einer mehr

 
  
    
01.04.22 07:58
Wann kommt die Entscheidung bei den amis  

3238 Postings, 2149 Tage Mogli3Tim

 
  
    
01.04.22 09:37
Nicht verzagen, Biden fragen?!! Die haben andere Sorgen als so ein Test.  

261 Postings, 1852 Tage Jayt91timtom1011

 
  
    
01.04.22 09:58
Wenn du den Build Back Better Act meinst, hat der Sperr Demokrat Manchin wohl ein klares Nein abgegeben. Also sieht eher als "gescheitert" aus.

https://thehill.com/homenews/senate/...-back-better-this-is-a-no/amp/

 

3238 Postings, 2149 Tage Mogli3Jay

 
  
    
1
01.04.22 10:24
Dieses Gesetz ist sowieso schon mausetot. Biden versucht einzelne Teile davon in anderen Gesetzen unter zu bringen. Die einzige Chance für ProColon ist die im Februar von Biden gestartete Moonshot Initiative. Die ist speziell auf die Krebsbekämpfung und Krebsvorsorge ausgerichtet. Aber damit wollen eben viele bedient werden. EPI macht in den USA zumindest ziemlich Werbung für ihren Test ( zB auf LinkedIn).  Im März ist für Krebsvorsorge ein spezieller Monat in den USA.  

3238 Postings, 2149 Tage Mogli3Jay

 
  
    
01.04.22 10:25
Colorectal Cancer Screening is as easy as an FDA-approved blood test - Epi proColon. Available at LabCorp.  Leave no one unscreened!!! #ColorectalCancerAwarenessMonth #CRC #colorectalcancer
https://lnkd.in/denhHEsc  

3238 Postings, 2149 Tage Mogli3Link

 
  
    
1
01.04.22 10:28
Der Link führt zu einem Werbespot für EPI-ProColon auf YouTube .  

3238 Postings, 2149 Tage Mogli3Payne

 
  
    
2
12.04.22 16:46

448 Postings, 3543 Tage orpheus27Aktienzahl Pakete

 
  
    
13.04.22 17:28
An die Experten hier:

Wieviele Epigenomics-Aktien gibt es nun eigentlich?
Weiß jemand, wie die Pakete verteilt sind, letzter Stand?
Die Meldepflicht liegt bei 3% oder? Das wären dann wieviele Aktien?
Hat sich bei den Paketen letzthin Wesentliches geändert? Jemand knapp über/knapp unter der Meldeschwelle?

Danke schon jetzt für die Auskunft.  

5055 Postings, 2953 Tage Guru51O27

 
  
    
2
14.04.22 14:14
die antwort ist nicht einfach.
zur zeit sind wohl rd. 16 mio aktien ausgegeben.

zu berücksichtigen ist aber noch eine pflichtschuldverschreibung
aus dem herbst 2021.
da geht es um 15 mio stückaktien.
es sind bereits stücke aus diesem 15 mio paket gewandelt.
wieviele, da muss ich passen.

nach der erfolgten wandlung aller stücke hat zours bzw.
eine seiner gesellschaften eine große, große mehrheit der aktien.

tipp:  stell diese frage auf WO.
der user dogweiler schüttelt die antwort locker aus der hüfte.

 

448 Postings, 3543 Tage orpheus27Danke Guru51!

 
  
    
1
14.04.22 21:11

3238 Postings, 2149 Tage Mogli3Guru

 
  
    
21.04.22 13:13
Siehst du meine Mails?  

5055 Postings, 2953 Tage Guru51morgen,

 
  
    
1
10.05.22 11:15
11.5. wird der bericht fürs
1 quartal 2022 veröffentlicht.  

1213 Postings, 2166 Tage v0000vH.R.1655 - Donald Payne Sr.

 
  
    
11.05.22 15:37
? Cosponsors (2 new, 68 total)
         o§Cosponsor: 05/10/2022: Rep. Cárdenas, Tony [D-CA-29]
         o§Cosponsor: 05/10/2022: Rep. Fletcher, Lizzie [D-TX-7]

 

1267 Postings, 2479 Tage CDee...

 
  
    
11.05.22 16:26
Greg sagte soeben im Call, es wird weitere "tens of millions EUR" (60-70 Mio. EUR oder sogar mehr bedeutet das für mich) kosten bis man "Next Gen" am Markt hat. 2025 will man das FDA Approval beantragen und "next Gen" dann auf den Markt bringen. Bin immer noch am zweifeln, ob dann die Kostenerstattung endgültig auch safe ist. Weiß das jemand? Vermutlich ist nicht mal das safe. Selbst auf dem jetzigen niedrigen Niveau (Marktkap. 7,5 Mio. EUR) ist die Aktie kein Kauf für mich... es wird wohl weiter verwässert und weiterhin bestehen signifikante Risiken, dass Next Gen es nicht schafft. Endlose Kapitalerhöhungsschleife mit ungewissem Ausgang. Erst wenn zu 99% sicher ist, dass Next Gen Zukunft und der finanzielle Return auch in Reichweite ist, würde ich hier nochmal nachlegen. Bis dahin ist mein investiertes Kapital tot und wohl zum Abschreiben verdammt. Ich vermute, ich bin hier nicht alleine mit diesem Schicksal....  

3238 Postings, 2149 Tage Mogli3CDee

 
  
    
11.05.22 17:15
Die Erstattung ist nur Safe wenn NextGen die festgelegten Kriterien der CMS erfüllt. Und das wissen wir erst 2025. Aber  bereits bei der Vorstellung der beabsichtigten vorläufigen Daten wird man das abschätzen können. Die Studie  kostet ca 20 Mio und die laufenden Kosten von Mitte 2023  bis Ende 2025 ca 50 Mio, macht zusammen 70 Mio. Man wird sehen.  

3238 Postings, 2149 Tage Mogli3Call

 
  
    
11.05.22 18:45
Der  typische  Greg, ganz Ami. Klang sehr zuversichtlich, kennen wir. Sie rechnen fest mit Beginn Rekrutierung im Sommer , dann 16?000 Probanden. Müssen also das Approval der FDA für die Studie schon haben. Weitere Finanzierung knüpft sich eng an die Ergebnisse ihrer Vorstudie zu NextGen. Müssen gut sein sonst wird es kaum Finanzen geben. Eine Kapitalmassnahme sehe ich eher bei amerikanischen Investoren und nicht in Deutschland. Auch klang es zuversichtlich was das Gesetz anbetrifft, er sagte aber es brauche das Vehikel eines Gesetzespakets für  Gesundheit. Also Biden mach mal vorwärts.  

224 Postings, 5274 Tage BundesheinzKapitalbedarf

 
  
    
11.05.22 20:06
Vielleicht sollte dem Greg mal gesagt werden, dass er zur Abwechslung mal eine Kapitalerhöhung machen soll, wenn die Marktkapitalisierung des Unternehmens hoch steht.

Mogli3 meint, dass die MarketCap hoch kommt, wenn die Studienergenisse gut sind. Dann wird eine KE gemacht und die Verwässerung ist dann nicht so krass, wie aus heutiger Sicht zu befürchten ist.

Das Problem könnte jedoch sein, dass die MarketCap erst gar nicht signifikant steigt, da der Trackrekord in der Vergangenheit einfach Kacke war und jeder weiss, dass eine oder mehrere KEs anstehen.

Greg soll mal etwas Geld in die Hand nehmen und in professionelle KAPITALMARKTKOMMUNIKATION investieren. Vielleicht lässt sich so mal wieder etwas VERTRAUEN aufbauen.

Ich kann da nur noch mit dem Kopf schütteln. Es ist ja nicht sein Geld, dass er vernichtet!

 

224 Postings, 5274 Tage BundesheinzBeispiel

 
  
    
11.05.22 20:09
Zitat Mogli3: Müssen also das Approval der FDA für die Studie schon haben.



Wenn ja, warum erfahre ich das als Aktionär hier aus diesem Board?  

3238 Postings, 2149 Tage Mogli3BH

 
  
    
11.05.22 22:32
Die erfährst ja nur eine Vermutung aus dem  Board hier. Wenn man im Sommer beginnen will braucht es verschiedene Studienzentren über das Land verteilt. Das  braucht Wochen und ohne FDA- Genehmigung geht das nicht.  

5055 Postings, 2953 Tage Guru51Q1 2022

 
  
    
12.05.22 17:30
aus " zwischenmitteilung für die ersten drei monate 2022 ".
3-monatsbericht 2022.   seite 10.

" unsere kosten für vertrieb und verwaltung stiegen im ersten quartal 2022 auf teur
 2.015 ausgehend von teur 1.601 im vergleichszeitraum 2021.
 der anstieg kam maßgeblich aus der erstellung von us-marktstudien
 zur dortigen zukünftigen markterschließung zu stande. "

sollte der vorstand tatsächlich so verblendet sein und gelder aus dem fenster werfen
für studien für einen wertlosen bluttest ??  

1766 Postings, 1451 Tage keinGeldmehrLächerlich

 
  
    
1
12.05.22 19:18
? us-marktstudien zur dortigen zukünftigen markterschließung zu stande. "

Bis der 3.0 irgendwann das Licht der Welt erblickt und eine

FDA Zulassung
Erstattungszusage

hat, vergehen noch mindestens 4 Jahre und die starten jetzt kostenintensive Studien zur Markterschließung?
Diese Studien können die in 3 Jahren wiederholen ? Marktsituation geändert.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
573 | 574 | 575 | 575  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben