UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.498 -0,2%  MDAX 34.708 0,5%  Dow 35.542 -0,2%  Nasdaq 15.407 0,1%  Gold 1.782 0,0%  TecDAX 3.773 0,6%  EStoxx50 4.156 -0,4%  Nikkei 28.709 -1,9%  Dollar 1,1643 0,0%  Öl 84,8 -1,2% 

Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 643
neuester Beitrag: 21.10.21 15:22
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 16069
neuester Beitrag: 21.10.21 15:22 von: BuyLow Leser gesamt: 3219289
davon Heute: 1129
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
641 | 642 | 643 | 643  Weiter  

96 Postings, 4133 Tage Salim R.Starke Zukunft für P7Sat1

 
  
    
33
21.12.10 10:40

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
641 | 642 | 643 | 643  Weiter  
16043 Postings ausgeblendet.

4118 Postings, 1558 Tage NagartierPro7

 
  
    
18.10.21 13:56
Knockout in Woche

"Masked Singer" und Pflaume geben "Supertalent" den Rest

Tatsächlich läuft diese angestrebte Familienunterhaltung bei der Konkurrenz. So erzielte die Rückkehr
von "The Masked Singer" nun glänzende Quoten und setzte sich ohne Mühe an die Spitze der
Zielgruppen-Charts am Samstag. 1,64 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer waren zwischen
14 und 49 Jahren alt, ProSieben erreichte damit tolle 24,1 Prozent Marktanteil.

Die Gesamtreichweite lag bei 2,97 Millionen und damit unter den Zahlen der vergangenen Staffeln,
die Frühjahrsstaffel etwa brachte es zu Beginn sogar auf dreieinhalb Millionen Zuschauerinnen und
Zuschauer. Das dürfte bei ProSieben heute aber allenfalls eine Randnotiz sein, der Wechsel auf den
Samstag hat nämlich hervorragend funktioniert. Die "Masked Singer"-Konkurrenz ist erneut weit auf
Abstand. "red." holte im Anschluss übrigens noch tolle 16,1 Prozent Marktanteil.

https://www.dwdl.de/zahlenzentrale/84945/...ben_supertalent_den_rest/

 

4118 Postings, 1558 Tage NagartierPro7

 
  
    
18.10.21 14:04
Endgültig gewichtete Quoten

Kräftiger Nachschlag für "The Voice" und "The Taste"

Der Staffelstart von "The Voice" sammelte nachträglich noch Hunderttausende weitere
Zuschauerinnen und Zuschauer ein, einen großen Nachschlag gab's auch für "The Taste".
Bei der "heute-show" zeigen sich die neuen AGF-Regeln.

Die TV-Branche blickt jeden Morgen auf die Quoten des Vortages. Es handelt sich hier aber um
"vorläufig gewichtete Daten". Drei Tage später werden diese durch endgültig gewichtete Werte
ersetzt, die eigentlich maßgeblich sind, die aber kaum noch wahrgenommen werden. In diese
Zahlen fließt zum Einen ein Teil der zeitversetzten Nutzung (Mediatheken ausgenommen) ein.
Zum Anderen stehen sie auf einer etwas breiteren Basis, weil bis dahin Nutzungsdaten aus
weiteren TV-Haushalten bei der GfK eingegangen sind, die die Hochrechnung genauer machen.
Mehr dazu hier. Wir blicken immer donnerstags auf die größten Änderungen, die sich dadurch ergeben.

In der vergangenen Woche startete "The Voice of Germany" zwar mit noch immer sehr guten,
aber eben auch deutlich unter den Vorjahreswerten liegenden Quoten in seine neue Staffel.
Die lineare Nutzung ist aber natürlich nur ein Teil der Wahrheit, die Show wird in nicht unerheblichem
Maße natürlich auch zeitsouverän genutzt. Zu den Abrufzahlen bei Joyn liegen keine Daten vor,
doch schon allein die zeitversetzte Nutzung auf klassischem Wege, die sich in den endgültig
gewichteten Quoten niederschlägt, sorgt für einen erheblichen Nachschlag.

So wurde die Reichweite der Auftaktshow so noch um 370.000 auf 2,51 Millionen Zuschauerinnen
und Zuschauer nach oben gesetzt, der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen beträgt nach der
endgültigen Gewichtung nun 18,2 statt 16,1 Prozent. Bei der Sonntagsausgabe in Sat.1, die
generell schon eine höhere Reichweite erzielt hatte, fiel der Nachschlag etwas geringer aus,
auch hier ging's aber ordentlich um 240.000 auf 2,87 Millionen Zuschauende nach oben. Der
Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen wurde an dem stärker umkämpften Abend nun um
1,4 Prozentpunkte auf 15,3 Prozent nach oben korrigiert.

https://www.dwdl.de/zahlenzentrale/84912/..._the_voice_und_the_taste/
 

46 Postings, 374 Tage ds80ch...

 
  
    
18.10.21 16:00
da passt der aktuelle Kurs so ganz und garnicht.  

664 Postings, 2129 Tage Exxprofi@Nagartier

 
  
    
18.10.21 18:14
Danke noch einmal für Deine Zusammenfassung zu Bunga Bunga Aktivitäten.

Aber diese Jubelarien zu erfolgreichen Sendungen wie Voice of Germany oder Mask Singer halte ich für wertlos, da sie keinen Investor interessieren.

Leider wird gerade mal wieder die technische Karte gespielt und Fundamentalaussichten außer Acht gelassen, siehe auch Godmode Trader von Johannes Büttner von heute nachmittag (kann ich nicht verlinken).  

89 Postings, 572 Tage Withuc5,7 % sind noch übrig,

 
  
    
18.10.21 18:27
dann kann die Party steigen.

Berlusconi hat einige seiner geliehenen Aktien zurückbekommen.

Quelle:
https://www.dgap.de/dgap/News/pvr/...iten-verbreitung/?newsID=1481757


 

4118 Postings, 1558 Tage NagartierPro7

 
  
    
18.10.21 19:02
Die technische Karte wird gespielt.  LoL LoL

Am 14.09.21 hatten wir eine Ad-hoc von Bunga Bunga.
Heute eine weitere Ad-hoc von Bunga Bunga.

Nach meiner Rechnung hat Bunga Bunga in den letzten Wochen seinen Anteil
an Pro7 um 3,2% oder 7.8 Mio. Aktien erhöht.

Welcher Großaktionär hat dabei noch das Glück das aus technischer Sicht
die Aktie in den letzten Wochen um ca. 15% fällt.

 

664 Postings, 2129 Tage Exxprofi@Nagartier

 
  
    
19.10.21 11:01
Bunga Bunga hatte auch schon vor den Ad-Hoc 23,53% Anteil. Der Ist unverändert geblieben. Aktuell sind noch 5,7% (an wen auch immer verliehen). Diese können ab dem 30.11.2021 an ihn zurückgereicht werden. Genaue Vertragsmodalitäten sind nicht bekannt. Er hat in einer seiner letzten Verlautbarungen doch noch einmal unterstrichen, dass er nicht weiter zukaufen will. Das ist m. E. aber erforderlich - oder von dritter Seite - um den Kurs wieder zu puschen. Die LV Spielchen von Citadel und Co. sind aktuell doch auch nur Kinderkram.

Ich hoffe, dass der Kurs sich jetzt zwischen 14 und 14,40 fängt, im besten Fall wieder über 14,40 anzieht und weitere Longies anlockt.  

1682 Postings, 2925 Tage henri999Fast 15 zähe und letztlich erfolglose Jahre

 
  
    
1
19.10.21 11:29
Bisher hat sich Berlusconi viel Zeit genommen mit seinen Übernahmeplänen: Die beiden verlinkten Beiträge aus FINANCE bzw. der FAZ stammen aus dem November 2006. Das Thema köchelt inzwischen also schon seit 15 (!) Jahren. Sturer, zäher Bursche, aber am Ziel ist er immer noch nicht.

https://www.finance-magazin.de/deals/ma-deals/...-interessiert-19869/

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...o-sieben-sat-1-1255721.html  

Aber: Es wächst die Phantasie, dass Berlusconi doch langsam unter Zugzwang kommt, "den Sack endlich zuzumachen", bevor der für 2022 geplante Börsengang der ParshipMeet Group den Kurs von PSM777 nach oben treibt. Am 4.11. kommen die Q3-Zahlen  -  und vermutlich auch neue Information über den Stand des IPO von ParshipMeet.

 

4118 Postings, 1558 Tage NagartierPro7

 
  
    
1
19.10.21 12:12
In der Ad-Hoc von gestern kann man doch nachlesen das Bunga Bunga
nur 17,xx % der Aktien besitzt.
Die Instrumente von 5,7 % bringen auf einer HV oder bei Divi nichts.
Deshalb muss man auch mal im Profil nachsehen oder in den Ad-Hoc,s
nachsehen wer die fehlenden 5,7% liefern kann/soll.

Weiterhin wäre bei einem Versuch einer Übernahme durch Bunga Bunga
wohl eine Anfrage bei dem Kartellamt bw. bei der Bafin erforderlich.

Bei der Übernahme der Meet AG durch Pro7 hat man als erstes ein Übernahmeangebot
vorgelegt und dann die Anfrage bei den Kartellbehörden gestellt.
Das konnte man bei Meet machen weil man dort keine Einwände zu befürchten hatte.
Bei Bunga Bunga wird es mit Sicherheit nicht so einfach ablaufen.  

Ich kann mir auch nicht vorstellen das es bei den Aussichten von Pro7
viele Aktionäre gibt die zu diesen Sonderpreisen bereit sind ihre Aktien
an Bunga Bunga zu verkaufen.

Viele haben doch den Eindruck das RB einen guten Job macht
und die Aktienkurse vor allem durch Bunga Bunga gemacht werden.










 

664 Postings, 2129 Tage ExxprofiHeute sieht die Welt schon wieder freundlicher aus

 
  
    
1
19.10.21 12:40
Vielleicht hat Bunga Bunga ja die beiden Hedgefonds "engagiert", den Börsenkurs soweit wie möglich mit möglichst wenigen Stücken nach unten zu drücken, damit er am Ende der Lauf.zeit des Leihgeschäftes möglichst billg zurückkauft.

Die 5,7%, deren Eigentümer er defacto schon ist, kann ihm kaum einer am Markt andienen, eigentlich nur die CS. Die müsste dann ihre Calls ausüben. Wer dann an die CS liefern soll, ich weis es auch nicht. Jedenfalls könnte bei der Rückübertragung der 5,7% an Bunga Bunga ein ähnliches Spiel gespielt werden wie zuletzt. Mal sehen, ob der Markt stärker ist, wenn die Fundamentaldaten nicht mehr wegzudiskutieren sind. Mein persönliches Kursziel bleibt mind. 20 Euro.  

2258 Postings, 7339 Tage 011178Ejetzt wirds heiß...

 
  
    
19.10.21 12:52
vor den neuesten Zahlen wurde der Kurs augenscheinlich nochmals richtig runter gezogen. Bunga Bunga sammelt wohl heftig? Es riecht nach einer Übernahme??? Komisch, dass der Kurs nur bei unter 15 EUR steht...ich könnte mir vorstellen, dass die Prognose nochmals hochgezogen wird....dann können wir locker in den Regionen um 25 EUR landen...

Viele Spass...es sieht lukrativ aus...  

46 Postings, 374 Tage ds80ch..

 
  
    
1
19.10.21 13:24
was soll das schon wieder von wegen Übernahme...  

144 Postings, 922 Tage Dafra69Aus meiner Sicht

 
  
    
19.10.21 13:41
sind wir noch sehr weit von einer Übernahme entfernt. Das muss im Übrigen kein Nachteil sein! Mediaset wird bis zur nächsten HV die 23% fixen um dann möglicherweise mit den direkten Stimmrechten ein gehöriges Mitspracherecht auszuüben. Hier geht es um AR-Posten und um die Gewinnverwendung.
RB ist kein Freund dieses Szenario und ich bin gespannt, was dann passiert. Aber gut - das ist noch ferne Zukunft. Bis dahin erleben wir noch zwei Q-Reports. Ich bleibe hier auch bei meinem KZ von 20 EUR.  

4118 Postings, 1558 Tage NagartierPro7

 
  
    
1
19.10.21 13:58
WARBURG RESEARCH stuft ProSiebenSat.1 auf 'Buy'

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Investmentbank Warburg Research hat das Kursziel für
ProSiebenSat.1 vor der Zahlenbekanntgabe zum dritten Quartal von 23 auf 20 Euro gesenkt,
aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Grundsätzlich sei mit einem soliden Bericht zu rechnen,
schrieb Analyst Jonas Blum in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Das neue Kursziel begründete
er mit einer Abschwächung des Dating-Geschäfts, die die gesunden TV-Märkte überschatte./tav/edh

https://www.finanznachrichten.de/...ft-prosiebensat-1-auf-buy-322.htm

Wo bekommt Bunga Bunga nur die ganzen Analysten her ?
Vor einem Jahr hatten Analysten noch geschrieben TV ist vorbei
und Online erobert die Welt.
Und jetzt ist TV wieder gesund und Online Out ?


Der Fernsehkonzern aus Unterföhring bei München hält 53 Prozent an der Dating-Sparte,
General Atlantic kommt auf 43 Prozent, der Rest liegt in der Hand des Managements.
ProSieben-Chef Rainer Beaujean hatte den Börsengang für 2022 bereits angekündigt.
ProSieben wolle aber die Mehrheit behalten, sagte er im November im Reuters-Gespräch.
"Wir werden nicht verkaufen", betonte Beaujean. Doch der Co-Investor General Atlantic
dürfte den Börsengang zum Ausstieg nutzen, hatte Beaujean in Aussicht gestellt. Nimmt
man eine Marktbewertung des 35-Fachen des operativen Gewinns (bereinigtes Ebitda)
von 100 bis 120 Millionen Euro an, könnte die

ParshipMeet Group mehr als 3,5 Milliarden Euro wert sein.


Die Dating-Sparte Parship hatte im abgelaufenen ersten Halbjahr einen Umsatz von 280 Millionen
Euro eingefahren, ein Plus von 19 Prozent auf Pro-forma-Basis. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen,
Steuern und Abschreibungen (Ebitda) verdoppelte sich fast auf 61 Millionen Euro.

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...rte-vor-1030772424












 

1682 Postings, 2925 Tage henri999@ Nagartier: Leider ein etwas vergiftetes BUY, ...

 
  
    
19.10.21 14:44
.... weil gleichzeitig das Kursziel von 23 auf 20 abgesenkt wurde (allerdings wäre das ja auch schon ganz nett).

Meine Meinung zu # 16053:  Ich kann mir ein Pflichtangebot nicht vorstellen, weil der Weg bis zur 30%-Schwelle noch sehr weit ist. Ich traue Berlusconi aber den Versuch einer feindlichen Übernahme zu, da er fest davon ausgehen kann, dass Beaujean einer friedlichen Übernahme niemals zustimmen würde. Berlusconi's jahrelange Versuche wurden wiederholt kühl und gut begründet abgewiesen.

Nachdem aber der Streubesitz bei PSM777 mit 55% recht hoch ist, halte ich es für denkbar, dass B. versuchen könnte, auf direkte Weise doch noch sein Ziel zu erreichen. Die Uhr tickt, vielleicht werden wir bis zum Börsengang von ParshipMeet endlich Klarheit haben. Der alte Fuchs hält sich alle (Hinter-) Türen offen  -  siehe Zitat aus Withuc, #16029:

"Es bestehen derzeit keine konkreten Absichten, innerhalb der nächsten zwölf Monate weitere Stimmrechte durch Erwerb oder auf sonstige Weise zu erlangen, mit Ausnahme von solchen Stimmrechten, die Gegenstand von bereits gehaltenen Instrumenten sind".

ABER DANN: GEHT'S WEITER:

"Der Erwerb weiterer Aktien und Stimmrechte wird jedoch in Abhängigkeit der Marktverhältnisse, des Aktienkurses und möglicher strategischer Optionen fortlaufend geprüft und gegebenenfalls  umgesetzt".

Link zum Thema "Feindliche Unternehmensübernahmen":

https://www.wlw.de/de/inside-business/aktuelles/...rnahme-unternehmen  

89 Postings, 572 Tage WithucÜbernahme durch Aktientausch???

 
  
    
19.10.21 18:08
Laut dem Bericht von Reuters wird Mediaset eher ein Aktientausch vorschlagen.

Quelle:
https://www.reuters.com/article/...t-netherlands-stocks-idUSKBN2GR493  

46 Postings, 374 Tage ds80ch...

 
  
    
19.10.21 18:21
Übernahme ist Unsinn im Moment und der Artikel 2 Wochen alt.  

89 Postings, 572 Tage WithucSolche Artikel gefallen mir!

 
  
    
1
19.10.21 18:21
Klar, kurz und präzise.
Zitat:
"Chief Financial Officer Marco Giordani last month said the European media market was headed for consolidation and Mediaset could play either a passive or an active role in the process.

He gave no details about potential targets, but ruled out a move to consolidate Mediaset?s listed Spanish business in the short term.

Mediaset is also a large minority investor in Germany?s ProSiebenSat.1 Media."

Quelle:
https://www.reuters.com/article/...t-netherlands-stocks-idUSKBN2GR493
 

46 Postings, 374 Tage ds80ch..

 
  
    
19.10.21 18:27

664 Postings, 2129 Tage ExxprofiAus technischer Sicht wird das Downgap

 
  
    
19.10.21 19:25
erst oberhalb von 15,45 geschlossen.  Was auch immer diejenigen geritten, die meinten, innerhalb von 5 Tagen den Kurs auf 14 herunterzuprügeln, vielleicht sind es die gleichen, die nun den Markt wieder ins Gleichwewicht bringen. Sch*** Big Player ...  

4118 Postings, 1558 Tage NagartierPro7

 
  
    
1
19.10.21 22:38
LoL LoL LoL

Wer will für seine Pro7 Aktien durch Aktientausch gegen Mediaset eintauschen ?

Ich nicht, RB auch nicht, Vorstand von Pro7 auch nicht, andere Aktionäre wohl auch nicht.

Wer will schon eine Dividende, die in Lira ausgezahlt wird. LoL LoL LoL  

317 Postings, 534 Tage NullPlan520Erfreuliche Analys,

 
  
    
21.10.21 13:02
das dürfte unserem Grossinvestor und den Steigbügelhalter " CS"  nicht gefallen.
Würde mich daher nicht wundern wenn bald eine Analyse der CS
mit 10.50 Euro erscheinen würde!!  

105 Postings, 255 Tage BuyLowSehr interessanter Artikel den @Dafra69

 
  
    
21.10.21 15:22
hier vom Handelsblatt verlinkt hat. Für Teilnehmer dieses Forums zwar nichts Neues, aber
erklärt vielleicht auch den kurzen Luftsprung auf 15,37 Euro welchen die Aktie um 13:59 Uhr hingelegt hat? Da werden wir uns diese Woche als nächsten Zwischenschritt erneut ranarbeiten ...

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
641 | 642 | 643 | 643  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben