UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.401 -2,9%  MDAX 24.635 -3,4%  Dow 30.968 -0,4%  Nasdaq 11.780 1,7%  Gold 1.765 -2,4%  TecDAX 2.848 -1,2%  EStoxx50 3.360 -2,7%  Nikkei 26.423 1,0%  Dollar 1,0267 -1,5%  Öl 104,2 -8,5% 

IVU - sachlich und konstruktiv

Seite 375 von 381
neuester Beitrag: 05.07.22 16:52
eröffnet am: 08.01.15 20:16 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 9524
neuester Beitrag: 05.07.22 16:52 von: sonnenschein. Leser gesamt: 2795492
davon Heute: 48
bewertet mit 48 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 373 | 374 |
| 376 | 377 | ... | 381  Weiter  

15839 Postings, 6160 Tage Scansoftgab es auf der HV

 
  
    
25.05.22 16:52
Hinweise auf einen Großauftrag? Oder irgendwas in den USA?
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

373 Postings, 2129 Tage Dualis_777@ Scansoft

 
  
    
25.05.22 17:18
Nein gab es nicht.

 

708 Postings, 4682 Tage HandbuchHV Eindruck

 
  
    
3
26.05.22 16:04
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich die HV nicht gerade vom Hocker gehauen hat. Die Produkte sind toll. Aber mir fehlt bei IVU ein wenig die Vision, wie man man seinem tollen Produkt vom IT-Dienstleister zu einem Softwarehaus werden will.

PSI z.B. errichtet eine partnerfähige Plattform auf deren Basis lokale Intgratoren oder große Kunden die Software über den PSI-App-Store selbst beziehen können. Die zeitaufwändige, niedrigmargige und risikoreiche Integration erfolgt dann mittels klick-design durch die lokalen Integratoren bzw. durch den Kunden selbst. Nur so ist eine vernünftige Skalierung und eine schnellere Erschließung neuer Märkte möglich.

PSI hat hierzu auf der HV die verschiedenen Formen der Skalierung wie folgt dargestellt:

? Bei Kopfzahl-Skalierungs-Technologie muss der Hersteller auf die Anpassung und Integration der Software selbst leisten. Die Rekrutierung bremst Wachstum und Gewinn.
? Superskalierung-Technologie (wie SAP) erlaubt Kunden und Partner, Anpassungen und Integratoren vorzunehmen. Umsatz und Gewinn wachsen verstärkt und Lizenzanteil steigt.
? Hyperskalierungs-Technologie wie MS Office (B2C) oder ServiceNow (B2B2C) entkoppelt Umsatz, Gewinn und Gewinnmarge von der eigenen Personalstärke.

IVU scheint ewig bei der Kopfzahl-Skalierung bleiben zu wollen, was zukünftige Umsätze und Margen beschränkt. PSI geht mit dem App-Store und den Umbau der eigenen Mannschaft auf Hyperskalierung den für mich deutlich interessanteren  Weg.

Vielleicht schleift ja auch deswegen der Kurs ein wenig. Es fehlt irgendwie mir hier die langfristige Vision.  

5516 Postings, 1786 Tage CoshaKurz & Schmerzlos

 
  
    
5
26.05.22 17:22
Mir wird aus deinen Ausführungen nicht klar, was genau diese Plattform ist und leistet und warum sie für Kunden (welche?) jetzt genau Vorteile bietet.
Oder was jetzt genau ein Softwarehaus sein soll ? Man kann ja allem schöne Namen und Bezeichnungen geben. Auch mit dem Begriff "IT Dienstleister" tue ich mich schwer, die IVU entwickelt eigene Software, ist kein Dienstleister für die Implementierung von Produkten anderer Anbieter.

Ist aber auch Wurscht, das kannst du, wenn du Lust hast, gerne im PSI Thread mal ausführlich erklären, was du unter diesen Begrifflichkeiten verstehst bzw. dort ja mal das Geschäftsmodell der PSI erklären und zusammenfassen.
Davon ab ist PSI Software mit der IVU auch nur schwer zu vergleichen, weil mit der PSI Transcom nur ein kleiner Unternehmensteil im selben Geschäftsbereich aktiv ist wie die IVU.

Warum aber hast du das alles auf der HV nicht zum Thema gemacht und entsprechende Fragen gestellt, wenn du das so siehst ?
Vielleicht hab ich es auch verpaßt, aber ich erinnere mich an keine einzige Frage, die in diese Richtung gegangen wäre.

Wenn man sich nur mal grob überflogen die Zahlen ansieht, dann macht PSI ja das 2,5 fache an Umsatz, ist aber wesentlich weniger profitabel als die IVU, das Thema Skalierung ist also keines, bei dem sich IVU verstecken müsste. Dazu wächst stetig der Teil er gut planbaren wiederkehrenden Umsätze, die als "Software as a Service" eben auch stark skalieren. Die IVU bietet allen Kunden bekanntermaßen das komplette Hosting aus der Cloud an und die Anzahl der Verkehrsunternehmen wächst, die dieses Angebot annehmen und es nicht mehr selbst bewerkstelligen.
Also da ist schon noch einiges an Potential, obwohl die letzten Jahre schon sehr profitabel gewirtschaftet wurde.

Der Verweis auf den Kurs macht auch wenig Sinn, denn wenn PSI gegenüber der IVU Vorteile hätte, dann hätte sich deren Kurs ja anders verhalten müssen. Hat er aber nicht, man kann sich doch beide Charts mal ansehen.
Die Gründe für den Kursverlauf müssen andere sein.  

4996 Postings, 4564 Tage JulietteZum Thema Skalierung bei IVU

 
  
    
26.05.22 20:25
ist, wie Cosha schon richtig schrieb, die IVU.cloud prädestiniert.
Hier mal zur einfachen Anschauung die Broschüre zur IVU.cloud in kurz und knackig:
https://www.ivu.de/fileadmin/ivu/09_PDF/Broschueren/IVU.cloud_DE.pdf

Dass der Kurs gerade nicht wirklich aus dem Knick kommt, liegt eher an den weltwirtschaftlichen/weltpolitischen Überthemen nebst Sippenhaft zum Tech-Sektor und vielleicht noch daran das IVU EPS-seitig gerade stagniert, was einzig und alleine daran liegt, dass die Verlustvorträge aufgebraucht sind und man somit keine steuerlichen Vorteile mehr hat. Was wiedrum positiv zu werten ist, da IVU gesund und gewinnbringend wächst.  

708 Postings, 4682 Tage Handbuch@Cosha

 
  
    
3
26.05.22 21:47

Zum Thema Margenvergleich:
PSI unterteilt sich intern in 2 große Geschäftsbereich: Industrie und Energie. Der Bereich Industrie beruht bereits nahezu vollständig auf der neuen partnerfähigen Konzernplattform und erwirtschaftet bereits heute trotz noch bestehenden Altgeschäfts EBIT-Margen um die 14/15%.
In den USA, wo kaum Altgeschäft besteht  - bereits im mittleren 20-er Bereich.


Problemkind in Sachen Marge bei PSI ist noch der Bereich Energie, wo erst wenige Produkte auf die neue Konzernplattform migriert wurden und es noch 2-3 Jahre braucht, bis der Rest erledigt ist. Dann wird man auch dort eine ähnliche Entwicklung sehen.

Vorteil Parnterfähigkeit/Skalierbarkeit
Stell Dir mal vor, IVU müßte sich nicht mehr im die jeweilige Anpassung seiner Softwarelösung an die jeweiligen Gegebenheiten seiner Kunden selbst kümmern, sondern könnte sich 100% auf die Weiterentwicklung und Pflege seiner Softwareprodukte konzentrieren.
Man müßte sich auch nicht mehr mit den unterschiedlichen regulatorischen Vorgaben weltweit kümmern. Das können lokale Partner zumeist viel besser, da sie dort zu Hause sind.

Aktuell wird das Wachstum bei IVU mengenmäßig durch den nur begrenzt möglichen Zubau an Personal und regional durch fehlende weltweite Dependancen und Kenntnis der jeweiligen lokalen Eigenheiten begrenzt.


Und nun stellt Dir mal vor, lokale Integratoren würden sich um den weltweiten Vertrieb und die notwendige Anpassung beim Kunden vor Ort kümmern und würden die benötigten Lizenzen hierfür online bei IVU im IVU-App-Store kaufen.

Die IVU-Software würde vom App-Store dann innerhalb kürzester Zeit in jede beliebige Cloud weltweit (auch Kundenclouds) ausgeliefert und dort sofort lauffähig sein. Die Masken würden sich gemäß Kundenwunsch kinderleicht anpassen lassen, so dass große Kunden mit eigener IT dies sogar selbst erledigen könnten.


psi-click-design

Wieviel mehr seiner Software könnte IVU verkaufen und was würde das für die Marge bedeuten? Beim Thema Marge ist bei IVU ja aktuelles Ziel, den derzeitigen Bereich zu halten, wenn ich das auf der HV richtig verstanden habe. Das Wachstum beim Ertrag ist also auf das Umsatzwachstum begrenzt, dass durch den möglichen Zubau an Personal begrenzt ist (Kopfzahl-Skalierungs-Technologie). Ich persönlich finde die Vision bei PSI da anprechender. Und wenn das PSI bei so komplexen Prozessen wie industrielle Fertigung und Steuerung von Energienetzen hinbekommt, dann sollte das doch für IVU auch im Ber.eich ÖPNV möglich sein.

Um Unklarheiten vorzubeugen - ich halte IVU für ein tolles Unternehmen und es ist nicht umsonst die top 3 (bis vor Kurzem sogar noch top 2) in meinem Depot. Bei Umsatz und Marge wäre meiner Meinung nach durch eine bessere Skalierung jedoch noch mehr drin.

 

15839 Postings, 6160 Tage ScansoftSehr schön, offenbar reinvestieren

 
  
    
27.05.22 10:05
die IVU Aktionäre ihre Divis:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

4996 Postings, 4564 Tage JulietteDann müssen sie aber quasi

 
  
    
27.05.22 10:12
in Vorleistung gehen:-) da die Dividende erst am 3. Werktag nach der HV ausgezahlt wird  

15839 Postings, 6160 Tage Scansoftbei den vielen Dividenden

 
  
    
27.05.22 10:29
verliere ich langsam den Überblick:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

4996 Postings, 4564 Tage JulietteWestwing zahlt doch gar keine

 
  
    
27.05.22 10:40

15839 Postings, 6160 Tage ScansoftDa setze ich stark

 
  
    
27.05.22 10:45
auf Kursgewinne:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

2611 Postings, 4194 Tage AlexK30Der war gemein

 
  
    
27.05.22 10:45

15839 Postings, 6160 Tage ScansoftSpanned in diesem Börsenjahr

 
  
    
27.05.22 10:51
ist für mich nur noch die Frage, welcher Wert am schlechtesten abschneidet. Aktuell führt Westwing vor GFG, Hypoport und Claranova. Aber alles super knapp. Kann micht noch nicht entscheiden, wer das Rennen machen wird.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

5516 Postings, 1786 Tage CoshaPSI Software

 
  
    
1
27.05.22 11:20
gerade mal 0,65 % im Plus heute, während der IVU Kurs explodiert.
Wer hat jetzt hier die geile Marge ?  

177 Postings, 4470 Tage piri?

 
  
    
27.05.22 11:37
PSI hat hier doch Hausverbot ... oder hab ich das falsch verstanden?  

5516 Postings, 1786 Tage CoshaNeues vom Kunden

 
  
    
2
27.05.22 11:45
oder: Was tut sich denn da in der Steiermark ?


Die Experten sind sich einig, um die Ziele eines gesteigerten ÖPNVs zu erreichen, wird man die Angebote ausbauen müssen, wahrscheinlich wird man die S-Bahn (ÖBB) und die Straßenbahn (Grazer Linien) ausbauen.
https://www.graz.at/cms/beitrag/10391899/8114508/...entation_des.html

Sowohl der ÖBB, wie die Grazer Linien sind Kunden der IVU, sie gehören wie andere Verkehrsunternehmen zum Verbund, dem steirischen Verkehrsverbund, der eben auch als Ganzes IVU Kunde ist und von seiner Größe und Bedeutung her sogar ein echter Referenzkunde.

https://www.ivu.de/aktuelles/details/...im-verkehrsverbund-steiermark

Dazu passend hat die "Energie Graz" eine Ausschreibung laufen in Bezug auf die notwendigen Voraussetzungen einer Ladeinfrastruktur für E-Busse in der Stadt. Die "Holding Graz" ist auch für die Mobilität der Stadt, der "Grazer Linien (Straßenbahn und Busse) verantwortlich.

https://ted.europa.eu/...ED:NOTICE:279049-2022:TEXT:EN:HTML&src=0

Ein gutes Beispiel für die Tatsache, dass die IVU mit ihren Bestandskunden mitwächst, mit jeder neuen Konzession, jeder neuen Linie, der Erhöhung der eingesetzten Fahrzeuge und der sich verändernden Aufgabenstellung der Verkehrsunternehmen, wie dem Flottenumbau, E-Mobilität, On-Demand Angebote etc.pp.
Müller-Elschner hat das auf der HV ausgeführt.

Tatsächlich bin ich von der HV nicht enttäuscht, auch wenn ich mir in Bezug auf die Internationalisierung des Geschäfts und den Markteintritten in neue Länder und Regionen "mehr Mut" gewünscht habe und dies auch Kosten der Marge vorantreiben würde. In der Hinsicht waren die Antworten und Ausführungen des CEO doch sehr eindeutig: Beobachten ja, aber keine Abenteuer.
 Da hätte ich eher mit Kritik gerechnet, als jetzt in Bezug auf die Marge. Ich kann aber gerade in diesen unsicheren Zeiten sehr gut damit leben, dass meine "Erwartungen" und Phantasien eher dem Übermut geschuldet sind. Die IVU im Gegensatz dazu ihren Prinzipien treu bleibt, sich auf ihre profitablen und sicheren Kernmärkte konzentriert und ihre Marktstellung dort weiter festigt und sukzessive ausbaut.  

5516 Postings, 1786 Tage CoshaNein piri

 
  
    
1
27.05.22 11:46
da hast du was falsch verstanden, Elon Musk hat Hausverbot, nicht die PSI !  

577 Postings, 5045 Tage gruenkohlkaufe jetzt doch neue gartenmöbelauflagen :)

 
  
    
3
27.05.22 12:15
DJ RESEARCH/Metzler: IVU Traffic kurz vor Gewinnschwelle - Buy
===
Einstufung: Buy
Kursziel:   25 Euro

Kurs (10:19): +3,7% auf 16,78 Euro
===
Das Bankhaus Metzler rechnet bei IVU Traffic Technologies mit dem Erreichen der Gewinnschwelle im ersten Quartal. Sobald das auf den öffentlichen Personen- und Güterverkehr spezialisierte Softwareunternehmen im Auftaktquartal die Marke von 20 Millionen Euro Umsatz übertreffen werde, sollte die Gruppe auch ein positives EBIT ausweisen, heißt es zur Erläuterung.
2014 hätten die Erstquartalsverluste noch etwa ein Zehntel des Quartalsumsatzes ausgemacht. Die zunehmende Größe ermögliche IVU eine bessere Fixkosten-Absorption. Daher sei die Quote zu Beginn dieses Jahres auf ein Fünfzigstel gesunken.
Zudem habe das Unternehmen bereits 90 Prozent des geplanten Gesamtjahresumsatzes als Aufträge, sodass die Unternehmensprognose von 105 Millionen Euro Umsatz nach 103 Millionen im vergangenen Jahr sehr vorsichtig sei. Gleiches gilt nach Ansicht der Analysten auch für den EBIT-Ausblick von 14,0 Millionen Euro nach 13,9 Millionen im Geschäftsjahr 2021. Sie betrachten IVU unter anderem angesichts einer Eigenkapitalquote von 50 Prozent und eines Streubesitzes von rund 70 Prozent als potenzielles Übernahmeziel.
Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com
DJG/sro/ros
(END) Dow Jones Newswires
May 27, 2022 04:26 ET (08:26 GMT)
Copyright (c) 2022 Dow Jones & Company, Inc.
-----------
"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiss, ob sie wahr sind." Leonardo Da Vinci

4233 Postings, 4783 Tage AngelaF.Vielleicht ...

 
  
    
3
27.05.22 12:45
... kommt die derzeitige Stärke des Kurses von der Beschreibung:
"Sie betrachten IVU unter anderem angesichts einer Eigenkapitalquote von 50 Prozent und eines Streubesitzes von rund 70 Prozent als potenzielles Übernahmeziel."

Wahrscheinlich arbeiten div. Anleger schon mit einer Software, die alles was an der Börse/in Börsenthreads geschrieben wird screent und sobald irgendwo das Wort Übernahmeziel auftaucht, wird automatisch eine Kauforder aktiviert.  ;-)

Also, wenn wir alle die hier mitlesen, noch heute ein Posting hier einstellen in dem das Wort "Übernahmeziel" vorkommt ... dann geht IVU möglicherweise mit Kurs von 100 oder mehr ins Wochenende.  :)  

751 Postings, 2185 Tage GaaryIVU Traffic

 
  
    
2
27.05.22 12:48
Vielleicht kaufen heute ja auch die Vorstände und wir sehen bis morgen die Meldungen der Insider. Die IVU ist einfach ein Übernahmeziel.  

275 Postings, 3760 Tage beetlestuffSchöne Sache!

 
  
    
4
27.05.22 12:59
...Algorithmen austricksen!

Ich beginne mal eine Liste:

Übernahmeziel...
Klimafreundliche Anlageidee...
Pandemieprofiteur...
Lieferkettenproblematikresistenz...
Expertentip...
Mündelsicher...


...to be continued...
 

4233 Postings, 4783 Tage AngelaF.Oder auch ...

 
  
    
2
27.05.22 13:09
Heute morgen im Café wurde bei der Bestellung eines Cappuccinos auch ein Stück Käsekuchen als ÜBERNAHMEZIEL erkenntlich.  :)  

373 Postings, 2129 Tage Dualis_777Übernahme

 
  
    
1
27.05.22 14:07
Da steckt bestimmt INIT dahinter oder PSI, die wollen sich endlich die richtig guten durch eine Übernahme von IVU einkaufen. Eigentlich kann man das ja auch sehr gut nachvollziehen, IVU hat volle Auftragsbücher und genügend Eigenkapital mit dem man die Übernahme leicht finanzieren kann.
Die Idee hätte von mir sein können. ;-)
 

708 Postings, 4682 Tage HandbuchRe:Übernahme

 
  
    
2
27.05.22 15:53
Auch wenn der post sicherlich nicht ganz ernst war, so kann ich PSI recht sicher ausschließen. PSI will sich im Bereich Energie verstärken. ÖPNV ist dort ein absolutes Nebenthema und deshalb sicher auch das letzte Produkt, dass auf die neue Konzernplattform migriert wird.  

796 Postings, 5968 Tage sudoDaimler Buses

 
  
    
1
27.05.22 16:05
könnte auch interessiert sein.
Zumindest ihre Beteiligung an IVU auszubauen.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 373 | 374 |
| 376 | 377 | ... | 381  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: GegenAnlegerBetrug, halbgottt, Libuda