UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1 von 1377
neuester Beitrag: 02.12.20 07:35
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 34414
neuester Beitrag: 02.12.20 07:35 von: dlg. Leser gesamt: 6115566
davon Heute: 325
bewertet mit 64 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1375 | 1376 | 1377 | 1377  Weiter  

1533 Postings, 4857 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

 
  
    
64
28.03.13 01:40
Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1375 | 1376 | 1377 | 1377  Weiter  
34388 Postings ausgeblendet.

767 Postings, 236 Tage IanBrownbntx

 
  
    
01.12.20 08:49
auf SA gibts einen, der hat einen seeeehr viel diskutierten Beitrag über bntx, wo er kursziel 600 ausgibt.

Hintergrund. Die Vermutung: PFE sprechen von 1,3 mlrd dosen in 2021. es gibt aber viele hinweise dass das fundamental mehr wird. BNTX räumt selber ein, dass die China Dosen nicht in den 1,3 mrd. nicht dabei sind. MRNA ist in China gar nicht am start!

der partner ansatz von bntx mit pfe gegenüber mrna alleinfeldzug ist meines erachtens der cleverere und der nachhaltigere und der profitablerere

 

767 Postings, 236 Tage IanBrownbntx

 
  
    
01.12.20 08:55
china.

und kann sich wer erinnern, als die chinesen hier alle drogeriemärkte wegen milchpulver leergekauft haben? Pfizer Biontech wird die Wahl der Chinesen sein. Der effektivste und nebenwirkungärmste Impfstoff aus Europa.....run, run, run  

4147 Postings, 2708 Tage dlg....

 
  
    
2
01.12.20 09:14
Jack, Ian, wenn's noch schlimmer wird, nehmt Ihr Euch aber ein Zimmer, gelle?

Der Kurs von Dialog bleibt ein Mysterium :-).  5,5% im Minus ohne Grund? Gestern kam zwar die Nachricht, dass Norges unter 5% gerauscht ist (da kann man ggf von weiteren Verkäufen ausgehen), aber sonst habe ich nichts gesehen und der Apple-Kurs lief gestern ganz gut eigentlich.  

4619 Postings, 1881 Tage JacktheRipp...

 
  
    
01.12.20 09:21
ja , man sollte demnächst mal eine Meldung bekommen, wer sich bei Dialog so zugekauft hat.
Sieht mir ganz nach einem neuen Investor aus.
Wenn es noch ein wenig weitersinken sollte, dann kaufe ich meine 20% wieder zu.
 

767 Postings, 236 Tage IanBrownna dlg

 
  
    
01.12.20 09:48
glaubste nicht, dass bei 40% anstieg in 4 wochen auch mal ne technische gegenreaktion gibt, ohne grund...  

781 Postings, 1996 Tage -wb--

 
  
    
01.12.20 10:52
Ist nicht das eigentliche Mysterium der nachrichtenlose (grundlose) Anstieg ?

Das Listing als ?preferred supplier? beim Börsenneuling AST kann es ja nicht sein. Ob das was wird mit Basisstationen im Weltraum?


Vielleicht auch ein Kommentar zum BioNTech Hype hier:
Als leidgeprüfter MOR Investor kenne ich natürlich diese Euphoriephasen - gerade am Anfang (vor über 20 Jahren). Die wilden Kursphantasien erinnern mich ein wenig an das WDI Forum - wobei ich die Unternehmen nicht vergleichen will! ;-)
Die Realität ist doch gerade, dass mit Moderna quasi zeitgleich ein Wettbewerber auf den Markt kommt, der das bessere Gesamtpaket hat durch die deutlich einfacheren Transport- und Lagerbedingungen (Stichwort Kühlung).
Zu große Erwartungen an die Profitabilität sollte man auch nicht haben:
?Die Impfstoffherstellung ist angesichts der Komplexität und der höheren Kosten unattraktiver als die Herstellung konventioneller Arzneimittel.[20] Die Herstellung kann zwischen Monaten bis zu zwei Jahren dauern, die aufwendige Chargenprüfung stellt ein monetäres Risiko dar.[21] Auch aufgrund wirtschaftlicher Erwägungen ist die Zahl der Impfstoffhersteller weltweit zurückgegangen.?
https://de.wikipedia.org/wiki/Impfstoff

Bisher gibt es noch keine Studienergebnisse! Die Stiko wartet ja schon darauf. Die Empfehlung wird aber sicher nur eine Formsache sein.

Völlig unklar ist auch gerade ob man nicht als geimpfter trotzdem andere anstecken kann. Dann bräuchte man ?nur? noch die Risikogruppen impfen und nicht potenziell die ganze Bevölkerung, so wie bisher bei Grippe und Pneumokokken für Ü60 empfohlen.
Und wie immer gilt: Keine Wirkung ohne Nebenwirkung. Wenn die Studienergebnisse aus Südamerika da sind sollte man genau beobachten ob sich das hier auch alles so bestätigt. Da wird man nach den erheblichen Nebenwirkungen der Schweinegrippenimpfung (hoffentlich) mit der Lupe draufschauen. Aber wie ich das den öffentlichen Expertenrunden entnommen habe ist man sich dessen bewusst.  

767 Postings, 236 Tage IanBrownwb

 
  
    
1
01.12.20 11:10
ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, in deinem post ist fast alles, nunja, nicht soooo richtig.

 

4147 Postings, 2708 Tage dlg....

 
  
    
3
01.12.20 11:30
Ian, warte kurz - ich hol' nur schnell Popcorn.

So, los geht's.  

781 Postings, 1996 Tage -wb--

 
  
    
2
01.12.20 11:37
Aber @JacktheRipp  muß auch erst sein Popcorn holen! :-)

Ich habe leider nicht so viel Zeit, daher bitte nicht so viele Punkte auf einmal und so konkret wie möglich.

 

4619 Postings, 1881 Tage JacktheRipp....

 
  
    
01.12.20 12:12
@wb: glaube ich nicht, dass nur Risikogruppen geimpft werden, da man das Zeugs ja schon fest bestellt hat. Das sind feste Lieferverträge.
Das Zeugs wird auch garantiert irgendwohin reingefeuert werden ;-)
Notfalls in die streunenden Katzen, falls es doch nur die Risikogruppen werden sollten... kann aber dem Impfstoffhersteller egal sein.  

767 Postings, 236 Tage IanBrownnee

 
  
    
01.12.20 12:33
kurz kann ich nicht ich...:-)  

781 Postings, 1996 Tage -wb--

 
  
    
01.12.20 12:46
@IanBrown,

ich mache mal eine Liste:

1) Moderna quasi zeitglich mit besserem Gesamtpaket
2) Höhere Herstellkosten
3) Noch keine Studienergebnisse
4) Vieles noch nicht bekannt, wie mögliche Übertragung trotz Impfung.
Dazu kurz aus ?Hart aber Fair? mit der Professorin aus der Stiko:
?Gravierender aber ist womöglich, dass über die Impfstoffe noch einiges unbekannt ist. Etwa die Frage, ob eine geimpfte Person trotzdem noch das Virus tragen und mit ihm andere anstecken kann. Schon jetzt ergeht der Rat, dass Geimpfte also weiterhin die Maske tragen, bis die Wissenschaft diese Frage geklärt hat. Die Impfstoffe sind verhältnismäßig rasch entwickelt worden, sind sie da auch wirklich sicher? ?Haben Sie ein mulmiges Gefühl?, fragte Moderator Plasberg die Professorin Hummers, und die antwortete: ?Ganz unproblematisch ist es nicht.? Es fehlten noch die Nachbeobachtungen und Erkenntnisse über die Langzeitwirkungen, die werde man wohl erst in sechs Monaten haben. ?In der Tat geht es schneller als sonst. Es ist unsicherer, als es sonst ist?, so Hummers.?
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/...48de-b50b-225e60653a7d.html

5) Erhebliche Nebenwirkung aus vergangener Schweinegrippenimpfung

Such Dir etwas aus was ?nicht soooo richtig ist?.
 

767 Postings, 236 Tage IanBrownbntx

 
  
    
01.12.20 13:10
1) Moderna Vorteil: Kühlung, sonst: nix, kühlungsproblem ist längst gelöst.
BNTX Impfstoff 30mg zu MRNA 100mg/Dosis, Nebenwirkungen BNTX viiiiel besser, Produktion viel höher bei BNtx pfe, Mrna 2021: 500 -1mrd. dosen, PFE bntx 1,3 mrd. ex China, moderna wird nicht in china verkaufen. Phase 3 Studie, Bntx im Gegensatz zu Biontech bei Kindern und Vorerkrankten, Hepatitis oder Aids.

Schaubild Nebenwirkungen:
 
Angehängte Grafik:
eniffscweakrftd.png
eniffscweakrftd.png

767 Postings, 236 Tage IanBrownhöhere kosten

 
  
    
01.12.20 13:12
richtiges wiki:

https://de.wikipedia.org/wiki/...Vergleich_mit_anderen_Impfstofftypen

Des Weiteren können RNA-Impfstoffe vergleichsweise schnell in großen Mengen produziert werden und die Produktion gilt als relativ kostengünstig.

 

767 Postings, 236 Tage IanBrownwb

 
  
    
01.12.20 13:17
vieles noch unbekannt. das liegt in der natur der sache, bei einem noch nicht zugelassenem Medikament oder Impfstoff. DIe Milliarden kommen aber anders als bei mor in 2021 schon rein.


 

4619 Postings, 1881 Tage JacktheRipp......

 
  
    
01.12.20 13:49
Welcher Impfstoff letztendlich der Beste wird, entscheidet sich natürlich erst nach der Impfung der Amerikaner, Briten und sonstigen Erst-Testopfern ;-)
Die Banane ist sicherlich noch grün, wenn sie ausgeliefert wird ;-)

Unser Bürokratie und unsere narkotisierten Handelnden werden uns durch ihre Langsamkeit eh erst mal automatisch schützen :-)
Die augenblicklich abschätzbare Gefahr des mRNA-Impfstoffes liegt ja hauptsächlich in einer möglicherweise unbekannten Überreaktion des Immunsystems .....  

781 Postings, 1996 Tage -wb--

 
  
    
01.12.20 14:54
@JacktheRipp:
Eine gesunde Portion Skepsis schadet sicherlich nicht wenn im Schweinsgalopp ein Impfstoff für Millionen Menschen zugelassen werden soll. Ich möchte auch nicht der erste sein. ;-). Vertrauen ist gut doch Kontrolle ist besser. Es gibt wohl nicht wenige Experten die erst einmal die kompletten entblindeten Studienergebnisse sehen wollen.

@IanBrown:
Der Vorteil von Moderna, den Du gerade ?versuchst? kleinzureden, ist logistisch von erheblicher Bedeutung => Kosten.
 
Kosten:
Richtig, die mRNA Impfstoffe sind wohl vergleichweise günstig herzustellen, d.h. ggü anderen Impfstoffen. Trotzdem entfallen wohl die aufwendigen Kontrollen nicht. Aus der BioNTech Meldung: ?Jede Versandeinheit beinhaltet einen GPS-fähigen Temperatursensor, um den Standort und die Temperatur einer jeden Impfstofflieferung auf ihrer vorher festgelegten Route zu überwachen.?(Meldung vom 18.11.2020). Nicht, dass da auch noch Dialog dabei ist. ;-)

Studienergebnisse:
Ja, man hat ein paar wichtige Eckdaten bekanntgegeben. Und aus einer entblindeten Subgruppe mit ?mindestens 8000? Probanden leitet man ein erstes Nebenwirkungsprofil ab - nach welcher Zeit eigentlich ?

?Eine Untersuchung der entblindeten Daten zur Impfstoffreaktion in einer randomisierten Subgruppe der finalen Phase-2/3-Analyse mit mindestens 8.000 der über 18-jährigen Probanden zeigte, dass der Impfstoff gut verträglich ist. Die meisten Nebenwirkungen traten nur vorübergehend auf. Die einzigen schweren Nebenwirkungen (3. Grades), die in mehr als 2 % der Probanden nach der ersten oder zweiten Impfung auftraten, waren Erschöpfung mit 3,8 % sowie Kopfschmerzen mit 2,0 % nach der zweiten Dosis.?(Meldung vom 18.11.2020)

Die Studie läuft übrigens noch. Primary completion:  01.08.2021.
?Die Phase-3-Studie zu BNT162b2 hat am 27. Juli begonnen und bis heute 43.661 Probanden rekrutiert. 41.135 der Probanden haben bis zum 13. November bereits die zweite Dosis des Impfstoffs erhalten.? (Meldung vom 18.11.2020)

Die Banane ist noch verdammt grün! ;-)

Nichtsdestotrotz kann man allen Grund zu Hoffnung haben!!!  

767 Postings, 236 Tage IanBrownvorteil kosten?

 
  
    
01.12.20 15:24
versteh ich nicht. mrna will 30 dollar für die dose. bntx 20. punkt für bntx.  

781 Postings, 1996 Tage -wb--

 
  
    
01.12.20 15:59
Mit den Kosten war das ein allgemeiner Vergleich zu herkömmlichen Medikamenten im Hinblick auf zu hohe Profiterwartungen. Wie das dann im Speziellen aussieht muß man wohl abwarten.

Wie kommst Du auf den Moderna Preis ?

?On Sunday, Moderna CEO Stephen Bancel told German newspaper Welt am Sonntag that the company will charge governments between $10 and $50 per dose.?

?The U.S. has secured 100 million doses for Americans at the cost of $15 per dose.?

?The European Union is reportedly negotiating a deal to keep the per-dose price under $25.?

https://observer.com/2020/11/...ce-pfizer-moderna-astrazeneca-oxford/

@dlg., hast Du noch Popcorn? ;-)  

767 Postings, 236 Tage IanBrownpopcorn

 
  
    
01.12.20 16:10
lasst stecken, ich geb auf.  

781 Postings, 1996 Tage -wb--

 
  
    
01.12.20 17:13
Schade!

Ich habe nichts gegen gute Argumente um die Diskussion inhaltlich voranzubringen, aber nur zu sagen, dass etwas nicht richtig ist, reicht mir nicht.

Dialog und BioNTech geben heute mal nach. Es kann nicht nur nach oben gehen. Moderna geht heute mal hoch.

Für mich sind diese Impfstoffwetten zu heiß.

Jetzt werden bei Moderna 10-15mrd$ Umsatz erwartet bei aktueller Marktkapitalisierung von 60mrd$. Wenn da nicht geliefert wird, dann gute Nacht! Ein negativer Bericht wenn der weltweite Feldversuch startet und es rummst.

?Moderna expected to see US$10-15bn from COVID-19 vaccine sales, says Morgan Stanley?
https://www.proactiveinvestors.co.uk/companies/...stanley-935402.html  

4619 Postings, 1881 Tage JacktheRipp.....

 
  
    
01.12.20 17:30
@wb:
Vielleicht kann man das Unternehmen Biontech auch ein wenig von der Impfstoffwette ablösen.

Ich tue es nicht, da bin ich ehrlich. Nach meiner Einschätzung wird die nächste Zeit mit den Zulassungen noch ein wenig pushend (auch wenn mal die ersten richtigen Lieferungen rausgehen).

Danach wird die Risk-Phase kommen und jeder Husten oder Schnupfen eines Geimpften wird gleich zur Katastrophe beim Kurs. Da bin ich persönlich dann vermutlich schon längst wieder größtenteils raus...

Aber: Die mRNA-Technologie an sich bietet ja insgesamt ein Feuerwerk an theoretischen Möglichkeiten.
Da könnte die Covid-Impfung nur die Spitze des Eisbergs sein. Wenn das bei allen anderen Krankheiten (Krebs,Aids,Grippe usw. usw.) ebenso gut funktioniert (ich persönlich kann es leider wissensbedingt nicht abschätzen), dann könnten möglicherweise in dem Bereich unglaubliche Big-Player entstehen... Glaube @Ian setzt ja genau auf dieses Langfristige.
Kann man machen, finde ich .... ich selbst würde das allerdings nur mit einem kleinen Teil des jetzigen Invests machen, der Rest wird sicherlich vorher verkauft. Weil ich zu wenig Ahnung von dieser Materie habe.


 

781 Postings, 1996 Tage -wb--

 
  
    
01.12.20 18:23
@JacktheRipp:
Ich reduziere das momentan nur auf den Impfstoff. Das hat sicherlich noch in anderen Bereichen Potenzial.

Aber, dann reden wir von vielen Jahren klinischen Tests. Ich weiß leider durch MOR wovon ich rede. Damals hatten auch alle geglaubt (ich auch), dass es mit der neuen Technologie viel schneller geht. Heute bin ich schlauer und habe Glück gehabt, dass die zwischendurch nicht Pleite gegangen sind. ;-)

Aber WATT is jetz hier bei Dialog ? Apropos WATT;-)

Mein Fehler ist mich zu sehr auf meine fundamentalen Einschätzungen zu verlassen und dabei die ?Trends? zu verpassen. :-(  

4147 Postings, 2708 Tage dlg....

 
  
    
02.12.20 07:35
Vielen Dank noch mal für die Show gestern ? habe viel dazu gelernt, auch wenn der Ringrichter keinen richtigen Sieger erkoren hat.

Was ich noch interessant fand an der Diskussion gestern: ich kann heraushören, dass ? wie in meinem Bekanntenkreis ? scheinbar ein Großteil der Leute sich nicht impfen lassen will oder erst in einigen Jahren. Das ist mE beachtlich und macht mir Angst, dass wir von Corona noch einige Jahre etwas haben werden.

-wb-, Du als Physiker und da Du die Schweingrippe-Impfung erwähnt hast, darf ich Dich das Folgende fragen?

Bei der Schweinegrippeimpfung wurden 5 Mio Schweden geimpft, davon haben rund 400 Menschen diese Schlafkrankheit bekommen, macht also ca. jeder 12.500ste.

In Deutschland ist bisher jeder 65. Infizierte an Corona gestorben und ich habe gelesen, dass fast jeder 10. an Folgeschäden leidet. Nehme ich mal an, dass die Dunkelziffer an Infizierten 3x höher ist als die Offiziellen, dann wären es jeder 195., der verstirbt und jeder 30. der Folgeschäden hat.

Mit einem neutralen Physiker-Blick und wenn man sich die nackten Zahlen anschaut ? 12.500 ggü 194/30 ? sollte man sich dann nicht für ein Impfung entscheiden? Natürlich müsste man noch berücksichtigen, dass es ja auch eine Wahrscheinlichkeit gibt, dass man Corona gar nicht erst bekommt, während ich mir bei einer Impfung das Risiko ?einlocke?. Natürlich können die Nebenwirkungen auch andere sein als in Schweden.

Mir kommt es momentan so vor als würden momentan die meisten eine Impfung vermeiden wollen wegen des ?ungewissen Impfrisikos?, aber gleichzeitig blenden die die Risiken von Corona aus ? und dieses Risiko würde ich als höher erachten.


Und erlaube mir die folgende Bemerkung zu Deiner Dialog-Ausführung: ja, die ?Trends? zu erwischen, da bin ich auch nicht soo gut drin. Aber Du hast mE nicht nur den Trend verpasst, sondern Du liegst (bisher) auch mit Deinen fundamentalen Schätzungen daneben. Ich hatte das neulich schon mal geschrieben: never ever hätten wir beide vor zweieinhalb Jahren die Zahlen für möglich gehalten, die Dialog in 2020 liefern wird ? und wahrscheinlich auch nicht die, die im nächsten Jahr kommen werden (auch wenn Deine Annahme auf dieses Jahr setzt).  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1375 | 1376 | 1377 | 1377  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben