UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.784 -1,7%  MDAX 25.823 -2,1%  Dow 30.775 -0,8%  Nasdaq 11.504 -1,3%  Gold 1.807 -0,6%  TecDAX 2.886 -0,8%  EStoxx50 3.455 -1,7%  Nikkei 26.393 -1,5%  Dollar 1,0479 0,3%  Öl 114,9 -0,8% 

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1826
neuester Beitrag: 30.06.22 18:49
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 45633
neuester Beitrag: 30.06.22 18:49 von: mrymen Leser gesamt: 7100985
davon Heute: 6386
bewertet mit 40 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1824 | 1825 | 1826 | 1826  Weiter  

11731 Postings, 2165 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

 
  
    
40
07.09.17 11:26
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1824 | 1825 | 1826 | 1826  Weiter  
45607 Postings ausgeblendet.

1342 Postings, 4020 Tage mrymenLöschung

 
  
    
29.06.22 10:49

Moderation
Zeitpunkt: 30.06.22 10:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

447 Postings, 1514 Tage RainerF.Nichts Leisten

 
  
    
29.06.22 11:02
"Nochmals weit weg vom 50 % Produktionszuwachs zu sein, kann sich tesla nicht leisten."

Wieso nicht?
Mit Q1 3Mrd. Gewinn könnten sie sich doch 3Mrd Verlust Leisten.
Und das will ich erst mal sehen obs sie überhaupt Verlust machen wie Herr Musk es Orakelt :-)
 

11479 Postings, 2484 Tage ubsb55Maxlf

 
  
    
2
29.06.22 11:04
Immerhin haben Heerscharen von Jüngern für dieses Phantasieprodukt einige tausend USD Vorauszahlung geleistet, alles für den guten Zweck.

Inzwischen ist ja sicher die USA reichlich mit Tesla-Dachschindeln bestückt, und die ganze Welt reißt sich um die Powerwalls. Dann wäre da noch der Super-LKW und der Super-Pickup ( der mit den unzerstörbaren Seitenscheiben). Aber letzteren braucht es ja nicht mehr, weil es ja den Ford F-150 Lightning schon gibt. Den Hochgeschwindigkeitszug in der Vakuumröhre und die Tunnelgräber sieht man auch eher selten. OK, das ist nicht Tesla, aber auch Elons Hirngespinst.  

1342 Postings, 4020 Tage mrymenUbs, Truck wird eh Reinfall

 
  
    
29.06.22 11:21
War wohl nur, um Kurs damals zu stützen. Design und Qualität unterirdisch. Ford und Co machen in dieser Nische das Rennen. Für tesla bleibt auch hier etwas über. Klar. Aber deshalb so viel Kapazitäten und Entwicklung reinstecken? Wohl weniger. Deshalb geht da nix voran.
Das Gleiche gilt für die robotaxis. Reine Phantasie, um den Kurs rechtfertigen zu können.
Klar, wird daran auch bei tesla entwickelt. Aber Kapazitäten zur Produktion zu schaffen? Eher weniger. Tesla presst mit aller Macht seine aktuellen Produkte. Sobald der Markt mehr Wettbewerb sieht, versucht es musk dann wohl mit seinen Trucks, robotaxis etc. Dann wären Kapazitäten frei.  

1669 Postings, 1072 Tage MaxlfSZ Erst überlegen, dann schreiben!

 
  
    
1
29.06.22 13:00

"Ich verstecke mich nicht hinter dem zweiten Satz. Du nimmst einfach Aussagen aus dem Zusammenhang heraus.
Etwas gesunder Menschenverstand und Logik kann man schon erwarten. Aber natürlich halt nicht bei einem Blinden der im Anti-Tesla-Märchenland wohnt. Schon klar."


Darf ich dich noch einmal an deinen Post  #45570
erinnern?

"Es ist so albern wie auf Tesla herum gehackt wird. Bei anderen Herstellern war es schon lange Gang und Gäbe das Ankündigungen nicht eingehalten wurden.

Tesla hingegen hat immer geliefert was sie angekündigt haben. Alle angekündigten Produkteigenschaften wurden eingehalten oder übertroffen. Und jetzt kommt der CyberTruck. Zwar etwas verspätet, aber angesichts der außergewöhnlichen Situation bei den Lieferketten ist das doch eine verständliches Problem."

Du hast es in einem Satz geschrieben und Punkt am Ende!
Das ist eine unmissverständliche Aussage! Meintest du es nicht so, so kannst du es gerne zurücknehmen!

Bist du der deutschen Sprache nicht geläufig? Stehe gefälligst zu Deinen Aussagen!

Als Kopf dieses Threats solltest du dich wirklich zusammenreißen!

Und das mit dem Bl... gebe ich gerne hundertfach zurück

 

1064 Postings, 5527 Tage ikaruzSamstag kommen die Zahlen, Hauptsache wir kriegen

 
  
    
29.06.22 18:31
das Quartal endlich hinter uns Q3/Q4 werden dann hoffentlich nicht mehr beeinträchtigt.

Konsens: 280k (IR-compiled consensus 256.7K)

Denke wir landen über dem IR und unter dem generellen Konsens von 280k, so 260k vermutlich
vs. 310k in Q1.  Schlagzeilen sind wohl bereits vorbereitet, wird nicht spaßig.  

1342 Postings, 4020 Tage mrymenIkarus. So mies werden die Zahlen

 
  
    
29.06.22 18:50
Schon nicht werden.
Aber Ziele halt verfehlt. Die Dinos werden Rekordgewinne einfahren. Trotz aller Probleme in Q2.
Der Ausblick wird für den Kurs entscheidend sein. Q2 ist eingepreist...
Mieser Ausblick Q3, dann geht's weiter runter. Das Jahr ist für tesla gelaufen. Keine 50 % Steigerung Produktion mehr dieses Jahr möglich. Die Dinos werden gutes Jahr feiern. BMW und VW deuten ja schon rekordgewinne an.
Jetzt muß sich musk beweisen, und sich mal wieder etwas mehr reinhängen... Also Twitter nicht übernehmen und lieber 1mrd Strafe zahlen... Grünheide und Texas auf vordermann bringen...
Aktiensplit gut bewerben... Personal nicht verärgern...  

2166 Postings, 748 Tage Micha01@Ikaruz

 
  
    
29.06.22 19:22
Laut cleantechnica ca. 40k April und 60k Mai, siehe mein Post im anderen Forum. Also 100k in 2 Monaten.

Nehme an deutlich unter 280k, wenn deren Daten Stimmen.  

1342 Postings, 4020 Tage mrymenMicha, es kommen noch ein paar

 
  
    
29.06.22 19:31
für März hinzu.
250.000 werden es schon werden in Q2.
 

2166 Postings, 748 Tage Micha01150k?

 
  
    
29.06.22 19:40
Mmhhh da waren noch ein paar Schiffe im Mai unterwegs, welche im Juni in EU ankommen. Aber 150k wird sicher schwer. Grünheide nur ein paar tausend und US fehlen Batterien. Aber ggf. Kommt ne Überraschung.  

4659 Postings, 2413 Tage Winti Elite BTesla müsste eigentlich Level 5 bekommen !

 
  
    
29.06.22 20:25
https://www.youtube.com/watch?v=iehrsglhHCo


Tesla spielt in einer ganz anderen Liga !  

1342 Postings, 4020 Tage mrymenWinti mein Freund

 
  
    
29.06.22 20:27
Erstmals Level 2 fehlerfrei über einige Zeit 😀... Dann sehen wir weiter...  

1064 Postings, 5527 Tage ikaruzTexas Production Rate

 
  
    
30.06.22 00:38
"Now Electrek has obtained inside information for the first time that gives us a better idea of Tesla?s production rate at the new factory.

Sources familiar with the matter say that Tesla has managed to ramp up production since adding a new version of the Model Y, Model Y Long Range, and it now produces several thousand vehicles per week.

One source said that Tesla is making as many as 5,000 vehicles available to deliver per week from Gigafactory Texas, but it?s not clear if that?s a sustainable rate. Another source said that Tesla is capable of producing at least 2,000 Model Ys per week at the plant since adding the Model Y Long Range to the mix."

https://electrek.co/2022/06/29/...afactory-texas-new-model-y-version/

Electrek ist normalerweise eine recht verlässliche Quelle, dennoch klingt das nach Falschinformation, kein Plan wie die in Austin jetzt schon 5k Fahrzeuge pro Woche bauen wollen, wäre schnellerer Ramp als Berlin.  

1669 Postings, 1072 Tage MaxlfFSD bleibt ein Traum

 
  
    
1
30.06.22 10:43
UN-Gremium erlaubt automatisches Fahren bis 130 km/h, Spurwechsel ? Tesla nicht zertifiziert


https://teslamag.de/news/...echsel-tesla-nicht-zertifiziert-50121/amp


"Doch wie Peeters in einem neuen Video erklärt, müsste sich Tesla zunächst dafür zertifizieren lassen, was mit aktueller Autopilot-Software und teils auch Hardware nicht möglich sei."
"Aber Tesla habe ohnehin keine Zertifizierung dafür beantragt und würde sie aktuell auch nicht bekommen."
Quelle: Teslamag  

4659 Postings, 2413 Tage Winti Elite BAH Daimler kann jetzt sogar Spurwechsel !

 
  
    
30.06.22 12:06
Daimler wird ja immer besser !

NHTSA Chef sieht sich Autopilot von Tesla an .

Bestimmt wird er begeistert sein von dem System und gleich Level 5 geben.

https://www.teslarati.com/...crutinize-driver-assist-tesla-autopilot/

Tesla spielt in einer ganz anderen Liga !  

1669 Postings, 1072 Tage MaxlfWinti Level 5

 
  
    
1
30.06.22 13:27
Bestimmt, und morgen ist Weihnachten!  

4659 Postings, 2413 Tage Winti Elite BMaxif Level 5

 
  
    
30.06.22 14:40

1669 Postings, 1072 Tage MaxlfWinti Level 5

 
  
    
30.06.22 15:03
Kannst du nicht deine Filmchen an die NHTSA schicken?
Die sind ganz bestimmt begeistert!  

4659 Postings, 2413 Tage Winti Elite BFrusti

 
  
    
30.06.22 15:19
Ich weis, ist schwer für dich, so eine Niederlage zu verkraften.

FSD wird kommen die frage ist nur wie schnell  und Tesla hat wieder 10 Jahre Vorsprung auf die möchte gerne Konkurrenz.

Tesla spielt in einer ganz anderen Liga !

 

1669 Postings, 1072 Tage MaxlfBubi Niederlage

 
  
    
30.06.22 16:03
Du bist ja so schlau, kannst du mir bitte meine sogenannte Niederlage erklären!
Ist Tesla jetzt Level 5 zertifiziert?
Oder vielleicht Level 4?
Level 3?
Alles Andere ist nur Schaumschlägerei und BS!  

1669 Postings, 1072 Tage MaxlfWinti Verständnis

 
  
    
30.06.22 16:10
Du kannst, oder willst es nicht verstehen!
Es zählt nur die Zulassung, bzw. Zertifizierung!
Alles andere kannst du hundert mal vorbeten, es bedeutet NIX, NICHTS, NOTHING!  

1342 Postings, 4020 Tage mrymenGibt es schon verlässliche Zahlen Q2?

 
  
    
30.06.22 17:11
Oftmals sikern ja schon Zahlen vorab durch.
Auf welche Zahlen kann man sich einstellen?
Was war das Ziel für Q2?
Was der Konsens der Analysten?
Und wie war das Q3 geplant?
Die 50% Produktionssreigerung wird wohl für einige Quartale Geschichte sein.
Ist sogar ein Verlust in Q2 zu erwarten?
Der Kurs müßte doch das schlimmste eingepreist haben?
Chart und Signale sehen ja nicht berauschend aus.
 

602 Postings, 449 Tage XaddMeinst du diese hier?

 
  
    
30.06.22 17:54

1165 Postings, 4691 Tage sun66@MRY... Q2-Zahlen

 
  
    
30.06.22 18:05
Sorry, aber ich erwarte leider keine grandiosen Q2-Zahlen...

EM hat seine Produktionsstätten selbst als Geldverbrennungsmaschinen bezeichnet :

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...nbar-milliarden-11469555

"..Musk bezeichnete die Fabriken in einem am Mittwoch veröffentlichten Video-Interview als "gigantische Geldverbrennungsöfen". In dem bereits im vergangenen Monat geführten Gespräch mit dem Fanclub Tesla Owners of Silicon Valley bezeichnete Musk die letzten zwei Jahre mit Blick auf die hartnäckigen Lieferkettenprobleme in der Autoindustrie als "absoluten Albtraum". Der Tesla-Chef warnte außerdem: "Wir haben es noch nicht hinter uns..."

Weiterhin gab es Riesenprobleme in Q2 u.a. mit den Lockdowns in China...:

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...serven-anzapfen-11436050

"...Globale Rezessionsängste, Musks Twitter-Übernahme, Chinas COVID-Lockdowns und zuletzt Musks Ankündigung der Entlassung von zehn Prozent der Mitarbeiter... "

Die Kurse der großen Automarken sind ALLE in den letzten 12 Monaten fett abgetaucht... Tesla ist da immer noch 10% im PLUS

Und warum hat MUSK Millionen eigene Aktien zu einem sehr hohen Preis verkauft ? Dazu der anstehende Aktiensplit...

Hier sitzen noch viele GROßE auf Riesengewinnen der Vorjahre, deshalb bleibe ich in diesen unsicheren Zeiten weiterhin außen vor...

IST NUR MEINE MEINUNG - KEINE HANDLUNGSEMPFEHLUNG  

1342 Postings, 4020 Tage mrymenSun, das Interview war ja vor Monaten

 
  
    
30.06.22 18:49
Inzwischen sollte man doch Grünheide und Texas zum laufen gebracht haben.
Und die Aktien wurden ja wegen Steuerlast und Twitter Übernahme verkauft.
Könnte mir schon vorstellen, dass musk in letzter Zeit etwas tiefgestapelt hat, um positiv zu überraschen.
Bzgl. Q3 werden wir wohl wieder sehr viel Phantasie alias winti hören.
Mal sehen, ob seine jünger und Analysten ihm weiterhin blind folgen.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1824 | 1825 | 1826 | 1826  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1, Frauke60