UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.474 -0,7%  MDAX 34.390 0,1%  Dow 35.289 0,0%  Nasdaq 15.227 0,5%  Gold 1.767 0,0%  TecDAX 3.722 -0,1%  EStoxx50 4.154 -0,7%  Nikkei 29.025 -0,2%  Dollar 1,1603 0,0%  Öl 84,7 -0,3% 

K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 2266
neuester Beitrag: 18.10.21 17:09
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 56640
neuester Beitrag: 18.10.21 17:09 von: 229360526c Leser gesamt: 9050483
davon Heute: 5753
bewertet mit 40 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2264 | 2265 | 2266 | 2266  Weiter  

96 Postings, 4130 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

 
  
    
40
28.01.14 12:31
Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2264 | 2265 | 2266 | 2266  Weiter  
56614 Postings ausgeblendet.

2249 Postings, 1359 Tage timtom1011Montag kaufe wieder

 
  
    
16.10.21 10:32
Die wo ich freitags verkauft habe
 

62 Postings, 55 Tage 229360526cKalipreis

 
  
    
16.10.21 11:00
steigt weiter allerdings,gerinfügig!

Aber egal,Kleinvieh macht auch Mist!  

53 Postings, 2403 Tage Patentkalitimtom

 
  
    
16.10.21 14:10
?.ein Kaliwerk MUSS immer Volllast fahren. Das schlimmste ist, wenn man ein Werk zurücknehmen oder Abschalten muss.

Aber egal wie, es wird einfach passieren, dass K+S in den nächsten Jahren massiv in die Umwelt zum Erhalt der Arbeistplätze investiert. Ob da noch was übrig bleibt? Meiner Meinung nach sehr wenig?

Ob diese Phase nun gereicht hat? Ich denke nein, sie hat nur das unvermeidliche verzögert?

Die Preise sind an einem Punkt angekommen, an dem sie die Nachfrage massiv abwürgen werden. Beim Thema Energie tritt ja China schon massiv auf die Bremse. Die Folgen sind aktuell noch nicht absehbar.

Die Blase bei im Segment Immobilien ist die erste die Platzen wird?wie 2009/2010?

Die Geschichte wiederholt sich egal wie hoch Bestände etc sind. Überexpomentielle Preise kann niemand umsetzen, egal in welcher Industrie.

Somit nehmt noch mit was geht aber seit einfach vorsichtig?



 

62 Postings, 55 Tage 229360526cGebe

 
  
    
16.10.21 16:06
meinem Vorredner uneingeschränkt recht..................trotzdem ist es aber so der "Highest Point"erst das nächste Jahr erreicht wird.m.M..  

414 Postings, 6619 Tage MickymirandaIm letzten

 
  
    
16.10.21 19:58
Quartal kam am 20.07 eine ad-hoc bezüglich vorläufigen Ergebnis. Mal schauen, ob so gegen Mittwoch auch etwas verkündet wird.  

614 Postings, 785 Tage Brauerei 66229360526c

 
  
    
16.10.21 22:49
Der Höhepunkt wird erst nächstes Jahr erreicht. Ich glaube es wird länger andauern, es wird nicht geradlinig verlaufen aber weiter steigen. Ich kenne keine größeren Rohstoffproduzenten der Probleme mit der Produktion haben ,auf Grund von Ersatzteilproblemen  . Auch bei der Beladung oder Löschung von Schüttgut / Tankern läuft es noch fast normal. Das Problem ist einzig der Verbrauch der Rohstoffe, und bei einem Wirtschaftswachstum von 6?10% in China, oder 4?8% in Indien , sind ? kleine Dellen ? wie jetzt in der Versorgung nicht so einfach zu kompensieren, da fast alles auf Effizienz getrimmt wurde und aus Kostengründen Reservekapazitäten in der Produktion nicht aufgebaut wurden .
Auf bestimmte Industriegüter kann man eine Weile verzichten, aber auf Nahrung und Energie nicht .
Durch die künstliche Verteuerung von Energie aus ? Umweltschutzgründen ? wird alles noch beschleunigt. Bei uns sind wir von 5000 auf 3000 Rinder runter und machen jetzt in Biogas . Jetzt wird das Tierfutter im wahrsten Sinne des Wortes verbrannt und jetzt steige die Rohmilchpreise gerade nicht schlecht. Da ist einiges aus dem Gleichgewicht.

  Glück allen Investierten  

462 Postings, 173 Tage investadvisorBilanzprüfung

 
  
    
17.10.21 09:16
Ich schätze, dass die Bafin den Bericht in ein paar Monaten fertiggestellt haben müsste...  

2249 Postings, 1359 Tage timtom1011Warum brauchen die so

 
  
    
17.10.21 10:27
Lange  

614 Postings, 785 Tage Brauerei 66timtom

 
  
    
17.10.21 10:41
Wie sieht es denn mit den Shortis aus , wie hoch sind die Bestände? Wenn Sie abgebaut wurden,  gibt es ja kaum noch einen Grund , für das Ping Pong des Kurses von K+S , erst vor den Zahlen hoch , danach gleich wieder runter . Das ist ja schon fast Kult , oder Lohr kommt mal wieder mit einer neuen ? Leiche ? .
Ich bin gespannt.

        Glück allen Investierten  

2249 Postings, 1359 Tage timtom1011@Brauerei 66 die sind noch drin

 
  
    
17.10.21 11:01
Steigen aber langsam aus
Ca 4,66% Short
https://shortsell.eu/universes/Duitsland  

614 Postings, 785 Tage Brauerei 66Timtom

 
  
    
17.10.21 11:50
Das sind über 9 Millionen Aktien und seit mindestens einem Jahr läuft die Aktie nach oben, nur wenn sie schon 3 Jahre Short sind oder länger  sind Sie noch im Plus, aber dann haben Sie den Ausstieg im April/Mai 2020 verpasst . Wegen 5.50? bei einer Pleite von K+S ,  die noch im Raum standen , kann ich mir nicht vorstellen. Das sind neu Aufgebaute Positionen , die wahrscheinlich auf die Verlängerung der Abwasser/ Wasser rechtlichen Genehmigungen,  die Ende Dezember anstehen  , spekulieren . Auf ein Produktionsausfall oder Produktionsproblemen durch diese Genehmigungen mit knapp 5% der Aktien von K+S zu spekulieren ist noch nicht mal ?sportlich ? , denn es ist durchaus möglich, das die Genehmigungen sich sehr negativ auf K+S Auswirken.
Dann macht Kanada auch Sinn und Deutschland wird reines Logistik Zentrum.
Ja dann ist Barra wieder da und mit recht .

     Glück allen Investierten  

2249 Postings, 1359 Tage timtom1011Am11.11.2021 Q3 zahlen

 
  
    
17.10.21 13:32
Das zählt und was dann kommt schauen wir mal dive oder Aktienrückkäufe
Alles ist möglich jeden falls  gibt es einen dickes plus  

2249 Postings, 1359 Tage timtom1011Guten Morgen bin wieder beim

 
  
    
18.10.21 09:04
Einsammeln unter oder knapp über 14 Euro werde ich zuschlagen
 

341 Postings, 3889 Tage nordlicht71Guten Morgen

 
  
    
18.10.21 10:40
Bin auch gerade beim Einsammeln, Walnüsse und Kastanien.
K+S-Aktien sind schon länger im anderen Korb, die müssen nur ab und zu mal gewendet werden.  

2249 Postings, 1359 Tage timtom1011Die Kastanien

 
  
    
18.10.21 11:43
Sind die zum Essen für dich  

36 Postings, 489 Tage NarrativPatentkali

 
  
    
18.10.21 11:53
Deine Aussage: Der Kalimarkt wird mit hohen Preisen derzeit abgewürgt ist nicht richtig.
Habe gerade mit einigen Düngeverkäufern gesprochen und hier beginnt bei den Großhändlern langsam leichte Panik zu entstehen. Alle haben sich aufgrund der steigenden Preise zurückgehalten und jetzt muss gekauft werden. Da Stickstoff noch viel mehr als Kali gestiegen ist wird jetzt auch stark NPK gekauft (neben Kalkammonsalpeter) und die Nachfrage steigt täglich.  

341 Postings, 3889 Tage nordlicht71timtom

 
  
    
18.10.21 11:58
Nee, esse nur die Walnüsse.

Zurück zu K+S: Die Aktie wirkt etwas unentschlossen, man wartet gespannt auf neue Impulse.  

2249 Postings, 1359 Tage timtom1011Deswegen ist es zur Zeit

 
  
    
18.10.21 12:34
Super
k&S zu  kaufen
Und dann wieder mit Gewinn verkaufen
 

3001 Postings, 5073 Tage DerLaieEinfach einmal wirken lassen...

 
  
    
18.10.21 13:42
... und dann sich selbst fragen, warum sollte man in diesem Wert investieren:

das Management hat in der Vergangenheit die eigenen Prognosen und Strategien verworfen; die Halbwertzeit lag bei rd. 2 Jahren
das Management musste das Tafelsilber (Ergebnisbringer) verkaufen
das Management hat die Entsorgungsprobleme in Deutschland seit 15 Jahren nicht lösen können
das Management hat die Kosten immer noch nicht im Griff, trotz wiederholte Auflagen von Sparprogrammen a la "Fit für die Zukunft"
das Management lässt uns immer noch im unklaren, zu welchen Kosten Canada endlich planmäßig liefern kann

Warum sollte man also ausgerechnet bei K+S einsteigen?
Weil nur hier wie bei keinem Wettbewerber in einschlägigen Foren im gefühlten Minutentakt gepusht wird?
Das kann es doch wohl nicht sein!
Da würde ich mich schon eher fragen, warum hier wieder einmal so gepusht wird.....






 
Angehängte Grafik:
screenshot_(1382).png (verkleinert auf 54%) vergrößern
screenshot_(1382).png

2249 Postings, 1359 Tage timtom1011@ DerLaie warte ab bis zum 11,11 2021

 
  
    
18.10.21 14:18
Und dann sieht Mann weiter  

36 Postings, 489 Tage NarrativDerLaie

 
  
    
2
18.10.21 14:33
Vielleicht weil sich alle deine Punkte auf die Vergangenheit beziehen. An der Börse zählt aber die Zukunft.
Ergebnisbringer gibt es derzeit viele die  größere als das Salzgeschäft in Canada sind. Warum bin ich investiert:
Ich sehe kaum eine Aktie welche attraktiver bewertet ist. Die Ergebnisse werden von Quartal zu Quartal besser und wenn man sich im Umfeld auskennt weiß man auch das es die nächsten Quartale so weitergeht. Aber die Zukunft wird es zeigen. Ich denke im Moment nicht einmal an einen Verkauf. Im Gegenteil sollte es noch einmal etwas runter geht werde ich  nachkaufen.

Und eine Frage: Wo wird den hier gepusht?  Wenn man eine Aktie hält und daran glaubt darf man das aber schon schreiben oder?  

119 Postings, 1912 Tage Falkone3Blick in die Zukunft

 
  
    
1
18.10.21 14:57
Z. Z. Kurswert ? 14,-. Tendenz fallend.
11.11. Super Nachrichten, Kurs steigt  ? 14,50
Q 1 im Jahr 2022 kurz vor HV Kurs = ? 16,-
(nur wenn Umweltauflagen erfüllt werden und Dividende gezahlt wird)
nach der HV (und sich abschwächenden Kalipreisen) geht es rasand bergab = ? 10,-
Dann kommen die Hedgefonds und wir sind bei ? 5,-... so meine Befürchtungen.  

414 Postings, 6619 Tage Mickymiranda@falkone

 
  
    
1
18.10.21 15:17
Meine Befürchtung du liegst falsch.  

36 Postings, 489 Tage NarrativFalkone3

 
  
    
18.10.21 15:45
Dann sei es erlaubt ein Gegenszenario zu machen:

Die Kalipreise werden sich nächstes Jahr nicht abschwächen. Wir kommen immer mehr in eine Welt des Rohstoffmangels. (Übrigens hat China der Hauptexporteur von Düngemittel alle Exporte bis zunächst Mitte 2022 verboten. Der Grund ist der Mangel im eigenen Land.) Das bedeutet dann nächstes Jahr für K+S einen Gewinn in der Höhe des Firmenwertes.  

62 Postings, 55 Tage 229360526cGenau so sehe ich das auch

 
  
    
18.10.21 17:09
wir werden die 20 noch in diesem jahr sehen!!!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2264 | 2265 | 2266 | 2266  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben