UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.265 0,6%  MDAX 27.187 0,1%  Dow 31.502 0,2%  Nasdaq 11.922 -0,7%  Gold 1.820 -0,1%  TecDAX 2.963 0,1%  EStoxx50 3.558 0,5%  Nikkei 27.049 0,7%  Dollar 1,0512 -0,7%  Öl 116,2 0,6% 

SCM Microsystems : mal anschauen

Seite 7 von 29
neuester Beitrag: 24.04.21 23:26
eröffnet am: 27.10.05 10:10 von: Lalapo Anzahl Beiträge: 725
neuester Beitrag: 24.04.21 23:26 von: Annettxozka Leser gesamt: 148387
davon Heute: 42
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 29  Weiter  

2838 Postings, 6209 Tage Pilgervater...Kurspflege...

 
  
    
01.03.06 13:31
...habe ich vor einiger Zeit auch schon einmal eingestellt: da wird in Frankfurt immer wieder der Kurs mit ganz kleinen Stückzahlen zurück geholt!
Gruß Pilgervater  

2838 Postings, 6209 Tage Pilgervater...nochmals Kurspflege...

 
  
    
01.03.06 15:32
...auch auf Xetra, München und Stuttgart wird mit 0, 25 oder 40 Stück der Kurs zurück geholt! Will da ein Fond noch billig einsammeln oder was könnte sonst der Grund sein, schließlich kosten auch die kleinen Stücke unverhältnismäßig hohe Gebühren!?
Gruß Pilgervater  

61 Postings, 5985 Tage tranex..kurspflege..

 
  
    
01.03.06 16:19
es riecht sehr stark danach ....und das dumme ist , viele sehen das net und setzen ihren verkaufslimit gleich runter..
dann wird das 50-100fache günstig eingesammelt

gruss  

2838 Postings, 6209 Tage Pilgervater...letztmals: Kurspflege...

 
  
    
01.03.06 20:05
...mit 100 Stücken wurde der Schlusskurs auf Xetra von 2,82 auf  1,73 (!!!) zurück geholt...dies wird in großem Stil betrieben, und es kann ja nur funktionieren,wenn es auf der anderen Seite einen Partner gibt, der die kleinen Teile abgibt, ...da kann man eigentlich nur jedem raten mitzukaufen und abzuwarten, bis dieses Spiel zu Ende ist!
Bei dem 50000er-Block zu 2,50 schien es ja erst einmal beendet zu sein - aber wahrscheinlich war das auch nur ein Bestandteil des Spiels!  

100 Postings, 6070 Tage DauerfrustyIntraday-Trader oder schneller Zock leicht gemacht

 
  
    
02.03.06 16:58
Schaut einmal in den Parallel-Thread von Wallstreet Online.

http://www.wallstreet-online.de/ws/community/...664&offset=0&page=-1&

Hier habe ich unter Posting # 2443 ein W:O-Forum mit dem harmlosen Titel "Fragen und Antworten" ausfindig gemacht und einen Link hierzu hergestellt, in dem sich Intradaytrader regelmaessig zurufen, wo und wie sie gerade den schnellen Zock zu machen versuchen. Ich kann niemandem etwas direkt beweisen, aber der Verdacht liegt schon sehr nahe, dass sich diese Schmeissfliegen SCM als appetitlichen Wirt ausgesucht haben, weil hier ueberproportional viele, z.T. unerfahrene Kleinanleger mit kleineren Spielgeld-Einsätzen in einem relativ volatilen Wert investiert sind. Wie von Pilgervater beschrieben, setzt dann ein verkaufswilliger Kleinanleger sein Verkaufslimit schnell nach unten, nur um seine vermeintlichen Verluste zu begrenzen und aus dem Wert mit angebranntem Hintern moeglichst schnell herauszukommen.

Um diesen "Schmeissfliegen" das Handwerk zu legen, habe ich im letzten Jahr bereits zweimal die BAFin per E-mail verstaendigt, sich einmal diese Kurspraktiken bei SCM auf dem Frankfurter Parkett bzw. im Xetra-Handel genauer anzusehen. Leider ist der BAFin nicht erlaubt mir im Detail darueber Auskunft zu geben, was sie in dieser Angelegenheit unternommen hat. Der einzige Weg, hier die BAFin daran zu erinnern, dass sie ihren Job machen sollte, sind E-mails zuhauf in der gleichen Angelegenheit. Erst dann werden die Muehlen der Buerokratie in Gang kommen.
 

2838 Postings, 6209 Tage Pilgervater...Börsenaufsicht...

 
  
    
02.03.06 20:04
...habe gerade eine E-Mail an die Börsenaufsicht losgeschickt, wäre sicher gut, wenn möglichst viele Dauerfrustys Empfehlung folgen würden...  

2838 Postings, 6209 Tage Pilgervater...guck mal...

 
  
    
03.03.06 09:51
...Kurs...und (noch) keine kleinen Bremsklötze!  

61 Postings, 5985 Tage tranex...börsenaufsicht...

 
  
    
03.03.06 10:27
wenn man von teufel spricht.....

ich glaube nicht das dieses problem so schnell erledigt wird ...grad eben wieder :-(
dieses spielchen wird solange bestrieben bis die "großen" vllt auch SCM selber satt werden, dann kommen eins nach dem anderen gute new ....

gruss tranex  

2838 Postings, 6209 Tage PilgervaterShorties, Beitrag aus WO

 
  
    
03.03.06 10:56
  #2461  von Flack      03.03.06 10:37:00    Beitrag Nr.: 20.481.697
Dieses Posting:   versenden  |  melden  |  drucken  |  Antwort schreiben  

Ja, und?

Wie gesagt - ein Shortie macht umso mehr Gewinn mit SCM, je höher der Verkaufskurs ist. Also nix wie hoch mit dem Ding, damit das Draufhauen umso mehr Spaß macht...

Flack

 

100 Postings, 6070 Tage DauerfrustyKeep cool, das ist nur ein Schwaetzer

 
  
    
03.03.06 11:31
Lasst Euch von dieser Kanalratte nicht kirre machen. Der hat nicht die finanzielle Power, gross einzusteigen, und traut sich das auch nicht. Ich vermute gelegentlich sogar, er veranstaltet all diese Faxen, um klammheimlich Trader-Gewinne mitzunehmen. Immer dann, wenn ihm die Richtung nicht passt, egal, ob rauf oder runter, meldet er sich mit Beitraegen. Muss im Moment wieder einmal auf dem falschen Fuss erwischt worden sein. Nur deswegen zeigt er noch Flagge, um gutglaeubige Anleger in die Irre zu fuehren. Viel Feind, viel Ehr. Was sich im Moment an Untergangspropheten im Wallstreet Online Forum, meist mit Gift und Galle gegen mich, zu Wort meldet, zeigt mir nur eines. Sie haben Angst, einen liebgewonnen Spielplatz fuer ihren schnellen Zock zu verlieren, weil sehr bald eine Verstetigung des Aufwaertstrendes eintreten wird, weil positive operative News in der Pipeline sind. Nur noch ein wenig Geduld. Ich warte schon 5 Jahre auf diesen Moment und die Zeit danach. :)  

14618 Postings, 8210 Tage Lalaponehmt

 
  
    
1
03.03.06 11:46
Flacki nicht so Ernst .... will gar nicht wissen auf wieviel Verlusten der sitzt bzw. realisiert hat  mit dem Wert ...kann sich halt von seiner Vergangenheit nicht trennen ...nicht"s ist schlimmer sein persönliches Worst Case nochmal in die andere Richtung erleben zu müssen... diesmal ohne Aktien ...davor hat er Angst .. seine Beiträge zeigen ja wie wahrscheinlich und real die Wiedergeburt einer SCM für Ihn ist  ..sonst würde er ja nix neg. schreiben ;)

Keep cool... mal schaun wie schnell wir wieder die 3 stehen haben ....  

2927 Postings, 6867 Tage VerdampferCoole 2,81? +3,69% :) Trotz dem Flack,auf zur 3?:) o. T.

 
  
    
03.03.06 12:12

2838 Postings, 6209 Tage Pilgervater...interessant...

 
  
    
03.03.06 12:15
...eure Informationen über Flack...schön, dass sich Lalapo auch wieder einmal in diesem Thread zu Wort meldet...die Bremser, wer immer sie sein mögen, sind inzwischen wieder dick dabei: diesmal hauptsächlich auf Xetra: zwischen 11 und 12 Uhr zweimal mit 45 bzw. 50 Stück von 2,88 auf 2,81 (!), gerade auch mit 125 Stück in Frankfurt!
Soll jetzt meinerseits genug sein zu diesem Thema, wir werde erst mal noch damit leben müssen, wenn das Volumen aber zunimmt, werden die "Schmeissfliegen" von alleine abgeschüttelt werden!
Gruß Pilgervater  

14618 Postings, 8210 Tage LalapoPilgervater

 
  
    
03.03.06 12:23
was soll ich schreiben ... ich bin und bleibe mit meiner Long dabei ...ich habe auch nix über 3,30 verkauft ......die letzten Zahlen haben mehr Umsatz gezeigt .. aber noch keine Gewinne ..bzw.weniger Verluste ... .die Richtung stimmt aber meiner Meinung  .... jetzt muss halt jeder selber entscheiden ... wer glaub das SCM dieses mehr an Umsatz in die schwarzen Zahlen bringen wird.. der sollte so schnell wie möglich in die Aktie rein.. .... wer daran nicht glaubt ....der soll raus bzw. sich die Spannung von der Auslinie anschauen ....event. kann man ja dann auch später noch teuerer aufspringen ...dafür mit mehr Sicherheit ...Planbarkeit ...

SCM polarisiert ;)

 

2838 Postings, 6209 Tage PilgervaterLalapo

 
  
    
03.03.06 12:39
die Polarisierung findet im Nachbarforum bei WO statt, in diesem Forum sicher nicht, soweit ich das zurückverfolgen kann, stehen hier alle, die sich zu Wort gemeldet haben, auf derselben Seite! Dauerfrusty ist dort einer der Aufrechten, der SCM wie wir sieht und sehr informative Beiträge liefert...aber das weißt du auch allein  ;)
Gruß Pilgervater  

100 Postings, 6070 Tage DauerfrustyBundesliga-TV-Deal Technisat und ASTRA ?

 
  
    
06.03.06 10:05
Hallo Lynx,
schau doch bitte einmal in das Nachbar-Forum von Wallstreet Online und nehme bitte Stellung zu den Postings # 2484 und # 2485 von TeekanneNeu und Dauerfrusty.

Vielen Dank im voraus. Eine Klarstellung von Dir als einem "Mann vom Fach" koennte dem heutigen Kursverlauf prima auf die Beine helfen.  

1784 Postings, 6867 Tage VorbeieilenderQuartalsbericht

 
  
    
1
17.03.06 09:17
7.03.2006 - 08:31 Uhr
Hugin Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG: Quartalsbericht: SCM Microsystems Inc.: SCM Microsystems: Endgültige Jahres- und Quartalsergebnisse (Q4-2005)

Ad hoc - Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


+++ Umsatz und Ergebnisse im vierten Quartal signifikant verbessert
+++ Stephan Rohaly zum neuen CFO berufen

Ismaning, 17. März 2006 - Die SCM Microsystems, Inc. (Börsenkürzel Prime Standard: SMY / Nasdaq: SCMM), ein führender Hersteller von Lösungen für den gesicherten Zugang zur digitalen Welt, hat den Umsatz im vierten Quartal 2005 weiter gesteigert und die Ertragslage erneut verbessert.

Wie aus den endgültigen Ergebnissen für das Jahr 2005 hervorgeht, setzte SCM Microsystems im Schlussquartal 14,4 Mio. US-Dollar um, rund 7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Auch das operative Ergebnis wurde gesteigert, obwohl es Sonderaufwendungen für die Reduzierung der Belegschaft am Standort Singapur enthält. Bei einer Bruttomarge von 38 Prozent sank der entsprechende Fehlbetrag auf 2,1 Mio. US-Dollar, nachdem er im vierten Quartal 2004 noch 3,0 Mio. US-Dollar betragen hatte. Der Nettofehlbetrag aus fortgeführten Geschäftsfeldern konnte von 4,3 Mio. US-Dollar im Vorjahresquartal auf aktuell 1,7 Mio. Dollar reduziert werden.

Im gesamten Geschäftsjahr 2005 setzte SCM Microsystems 48,7 Mio. US-Dollar um, was nahezu exakt dem Vorjahreswert entspricht. Der operative Fehlbetrag sank um 34 Prozent auf 12,3 Mio. US-Dollar. Auf die erste Jahreshälfte entfielen dabei nur 21 Mio. US-Dollar Umsatz, aber mehr als drei Viertel des Fehlbetrags. Seit dem dritten Quartal 2005 profitierte SCM Microsystems somit ergebniswirksam von einer gesteigerten Nachfrage nach Flash-Media-Readern und TV-Zugangsmodulen, insbesondere aus Südkorea, sowie von den positiven Effekten der erfolgreich umgesetzten Restrukturierungsmaßnahmen.

SCM Microsystems arbeitet weiterhin ohne langfristige Bankverbindlichkeiten. Die liquiden Mittel des Unternehmens betrugen per 31.12. 2005 32,4 Mio. US-Dollar.

Das Unternehmen gab gleichzeitig bekannt, dass Stephan Rohaly zum neuen Finanzvorstand (CFO) berufen wurde. Der 41-jährige Deutsche tritt sein Amt am 21. März an. Er löst Steven Moore ab, der SCM Microsystems vorläufig weiterhin als Berater zur Verfügung steht (siehe dazu auch die heutige Pressemitteilung).


Ausblick Für das erste Quartal 2006 erwartet SCM Microsystems Umsätze zwischen 12 und 15 Mio. US-Dollar und einen operativen Fehlbetrag. Dabei geht das Unternehmen davon aus, eine Bruttomarge von 37 bis 40 Prozent zu erzielen.


Weitere Informationen

Der ausführliche Bericht der SCM Microsystems, Inc. über den Geschäftsverlauf im Gesamtjahr 2005 in englischer Sprache (Form 10-K) steht auf der Webseite der SCM Microsystems (www.scmmicro.com) zum Abruf bereit. Der Bericht wurde bei der US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) hinterlegt. Kontakt: Dr. Manfred Mueller - Investor und Press Relations Tel.: +49 89 95955140 email: mmueller@scmmicro.de Ende der Ad-hoc Mitteilung WKN: 909247; ISIN: US7840181033; Index: MIDCAP, Prime All Share, TECH All Share. Notiert: Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Geregelter Markt in Börse Berlin Bremen, Geregelter Markt in Bayerische Börse München, Geregelter Markt in Börse Düsseldorf, Geregelter Markt in Börse Stuttgart, Geregelter Markt in Hanseatische Wertpapierbörse zu Hamburg, Geregelter Markt in Niedersächsische Börse zu Hannover, Geregelter Markt in Frankfurter Wertpapierbörse;  

14618 Postings, 8210 Tage Lalapozeigt

 
  
    
1
17.03.06 10:45
Umsatz hui .. Verlust pfui ... aber das soll sich ja ändern...das muss sich ändern ...dieses Jahr ..die Zeit gebe ich SCM noch .

Wer an profitablen Umsatz glaubt in 2006 (2HJ).. muss jetzt langsam rein ..... wer nicht .. raus ..;)


Lali  

562 Postings, 8194 Tage LynxStockholders Call 01/2006

 
  
    
18.03.06 21:14
Habe hier schon einmal einige Fragen zusammen gefasst und möchte Euch bitten, diese zu ergänzen. Leider liegt mir noch nicht der aktuelle 10-K Bericht vor. Anfang nächster Woche werde ich diese Fragen an Herrn Dr. Müller senden.


1. SCM war auf der Cebit 2006 in gleich zwei Hallen vertreten. Wie lief das Geschäft? Konnte SCM auf der Cebit neue Grosskunden gewinnen?

2. Wie gut haben sich die Chipdrive Produkte, die aktuell zu einem Sonderpreis angeboten werden, auf der Cebit verkauft?

3. Könnte SCM sich vorstellen, die Chipdrive Produkte in einem Bundle mit dem neuen Microsoft Windows Vista, als eine Version der höchsten Sicherheitsstufe zu verkaufen? Dies würde über Microsoft neue Vertriebswege eröffnen. Sicherheit dürfte, auch bei einem neuen Windows, eine immer wichtigere Rolle spielen.

4. Auf der Cebit war eine Meldung von Ihrem Partner Irdeto bekannt gegeben worden, dass man den neuen Mobil-TV Dienst von Debitel verschlüsseln wird. Ist Mobil-TV für SCM auch ein Zukunftsgeschäft, oder hat SCM nichts damit zu tun.

5. Der Firmenchef von Giesecke & Devrient, Herr Ottenberg, gab kürzlich in einem Interview, auf der Internet Seite ?Die Welt.de?, bekannt, dass man die Gesundheitskarte schon erfolgreich in Taiwan und Österreich eingeführt habe. War SCM auch in diese Projekte mit eingebunden? Wenn ja, wieviel Umsatz hat man daraus generiert?

6. Die Gesundheitskarte wird wahrscheinlich Mitte 2007 in grösseren Stückzahlen im Umlauf sein. Wann werden demnach die ersten nennenswerten Umsätze in den Büchern von SCM erscheinen?

7. Bisher war es oft so, dass SCM ein hervorragender Vorreiter und Entwickler neuer Technologien war, das Geschäft machte dann aber ein Anderer. Wie gross ist Ihre Sorge, dass Mitbewerber ein grösseres Stück vom Gesundheitskarten-Kuchen abbekommen?

8. Welche Firmen sehen Sie als ernstzunehmende Mitbewerber, bei den Lesegeräten für die Gesundheitskarte?

9. Kommen wir zu den TV Zugangsmodulen. In wieweit können Sie etwas über die folgenden Firmen sagen: Aston, Neotion, SIDSA und TechniSat.

10. Die Firma TechniSat hat nun mehrere TV-Verschlüsselungs Module in seinem Sortiment. Arbeitet man hier mit SCM zusammen, oder darf mittlerweile jeder die Module, ungeachtet von Patenten und Lizenzen, nachbauen?

11. Der Firmengründer von Neotion, Jean-Yves Le Roux, war bis Anfang 2000 bei SCM Vice President im Digital-TV Bereich. Böse Zungen könnten behaupten, dass es nach seinem Weggang mit SCM bergab ging. Arbeitet SCM mit der Firma Neotion in irgendeiner Hinsicht zusammen, oder sind Sie nur noch Konkurrenten?

12. Die neueste Innovation der Firma Neotion sind deren Mpeg-4 TV-Module. Arbeitet SCM auch an der Entwicklung solcher Module? Wie ist hier der Stand?

13. In welcher Hinsicht befürchtet SCM Wettbewerb durch die Firma Aston, die früher ein guter Kunde von SCM war?

14. Welches Ergebnis wurde vor dem Oberlandesgericht in Sachen Magic Modul und SIDSA Chip erreicht?

15. Täglich werden neue Meldungen über DigitalSat-TV Verschlüsselung, Free-TV Verschlüsselung und neue TV-Plattformen veröffentlicht. In wieweit wird SCM von dieser neuen Entwicklung profitieren?

16. Astra SES wählt für seine neue digitale TV-Infrastruktur, Nagravision als Verschlüsselungssystem. Handelt es sich bei den neuen ?Dolphin? Boxen um ein embedded Verschlüsselungs System, oder um ein komplett offenes System (ohne embedded Verschlüsselung), wobei Ihre Module zum Einsatz kommen und direkt von Astra vertrieben werden könnten? SES Astra empfiehlt ja CiCam SetTopBoxen zum Kauf für zusätzliches Pay-TV.

17. Wie stehen die Chancen, dass die Live Spiele der Fussball Bundesliga ab der kommenden Saison per digitalem Satelliten Fernsehen von SCM Modulen entschlüsselt werden? Gibt es Gespräche zwischen Unity Media (Arena) und SCM?

18. In wie fern wird SCM in Zukunft davon profitieren, dass es mehr als nur einen grossen Pay-TV Anbieter in Deutschland geben wird?

19. Wie kommen Sie auf dem deutschen Kabelfernsehmarkt voran. Werden verschiedene Kabelnetzbetreiber demnächst auf Ihre Module zurückgreifen?

20. Wenn man in Südkorea bis zum Jahr 2011, 12 Millionen Kunden im Digitalen Kabelservice gewinnen will, kann man dann auch von 12 Millionen Modulen sprechen, die SCM verkaufen wird? Legt man einen geschätzten Preis von ca. 20 Dollar pro Modul zu Grunde, käme man auf einen Umsatz von rund 240.000.000 Dollar in den nächsten fünf Jahren, allein in Südkorea. Dies wäre ein riesen Geschäft für SCM und wird in der Öffentlichkeit keineswegs gewürdigt, bzw. ist im Aktienkurs nicht eingepreist.

21. Wie sieht es in folgenden Ländern mit der Einführung von TV-Zugangsmodulen aus (gerne auch ausführlich): USA, Indien und China.

22. Ich persönlich habe vor ein paar Wochen von meiner VR-Bank ein TAN-Lesegerät der Firma Kobil zugeschickt bekommen. Mit welchen Banken hat SCM, hinsichtlich der TAN-Lesegeräte Geschäftsbeziehungen und in welchen Grössenordnungen hofft man in diesem Geschäftsfeld Umsätze generieren zu können?

23. Nun zu den aktuellen Zahlen vom Unternehmen. SCM hat im 4. Quartal 2005 wiederholt seine eigene Prognose übertroffen, trotzdem wieder einen hohen Verlust, auch aufgrund einmaliger Effekte, hinnehmen müssen. Was sagen Sie den Leuten, die behaupten: ?Falls sich die grossen Aufträge weiter verschieben ist SCM in spätestens drei Jahren pleite??

24. Der Umsatz für das erste Quartal 2006 ist mit einer Umsatzspanne von 12-15 Millionen Dollar angekündigt. Das Quartal ist nun schon fast vorbei, kommen wir eher an das obere Ende oder an das untere?

25. Sind Sie weiter auf Kurs, in diesem Jahr, die Gewinnschwelle, zumindest auf Quartalsbasis, zu erreichen?

26. Aus dem 10-K Bericht zum Jahre 2004 konnte man entnehmen, dass SCM eventuell eine Steuergutschrift in Millionenhöhe aus Frankreich zurück erstattet bekommt. Was hat es damit auf sich und wann rechnet man mit dieser Gutschrift? Zusätzlich ist von einer Schadensersatzklage Ihres ehemaligen Kunden die Rede. (Bitte um eine genaue Stellungnahme).

27. Warum schafft es SCM nicht, den 10-K Bericht zeitgleich mit den aktuellen Zahlen auf der eigenen Homepage zu veröffentlichen? Und warum ist dieser nicht auch in deutscher Sprache verfügbar? (auch bei guten Englisch Kenntnissen, werden viele Fachbegriffe oft nicht verstanden).

28. Wird es bald wieder in Deutschland eine SCM Hauptversammlung geben (bitte ausführlich pro/kontra)?


Gruss Lynx
 

2927 Postings, 6867 Tage VerdampferMoin 2,80? +5,66% :) Wohl wegen dieser Ad-Hoc :)

 
  
    
22.03.06 09:21
22.03.2006 08:38
Hugin Ad Hoc: SCM Microsystems Inc.

Hugin Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG: Vertrag: SCM Microsystems
Inc.: SCM Microsystems gewinnt weiteren koreanischen Kabelnetzbetreiber für digitale TV-Zugangsmodule

+++ Comtech Korea Corp. schließt Vertrag über die Lieferung von 70.000 Modulen

Ismaning, 22. März 2006 - SCM Microsystems, Inc.
(Börsenkürzel Prime Standard: SMY / Nasdaq: SCMM), ein führender Anbieter von Lösungen für den gesicherten Zugang zur digitalen Welt, gelingt erneut ein Erfolg auf dem südkoreanischen Markt: Das Unternehmen unterzeichnete einen Vertrags mit Comtech Korea Corp., in dessen Folge 70.000 digitale TV-Zugangsmodule an CMB DMC, den drittgrößten Kabelnetzbetreiber in Korea, geliefert werden.

Comtech ist einer der größten Systemintegratoren im Bereich der digitalen Datenübertragung in Südkorea. Seit 2005 plant und implementiert das Unternehmen gemeinsam mit CMB DMC die Einführung digitaler Geräte und Services für die etwa zwei Millionen Abonnenten des Kabelnetzbetreibers in fünf Städten.

Die TV-Zugangsmodule von SCM Microsystems werden von den Abonnenten in Verbindung mit Kabel-Set-Top-Boxen verwendet, um die Übertragungssignale von CMB DMC zu entschlüsseln. Die Module beinhalten die Entschlüsselungssoftware des norwegischen Anbieters Conax, der mit SCM kooperiert.

CMB DMC startete die Testläufe für seine Pay-TV und Pay-per-View (PPV)-Services Ende 2005, die kommerzielle Einführung erfolgte Anfang dieses Jahres. Ab Mai 2006 soll das Angebot auf Real Video on Demand (RVOD) und die verbesserte bidirektionale Datenübertragung ausgedehnt werden.

SCM Microsystems geht davon aus, dass die TV-Zugangsmodule für CMB DMC über einen Zeitraum von etwa anderthalb Jahren geliefert werden.

"Als einer der Schöpfer des OpenCable(TM)-Standards bekennt sich SCM klar zum aufstrebenden Digital-TV-Markt in Südkorea. Dieses Engagement und die erwiesenen Fähigkeiten des Unternehmens, mit allen beteiligten Parteien erfolgreich und kosteneffizient zusammenzuarbeiten, haben uns die Wahl leicht gemacht", meinte Young Kyu Kim, Vizepräsident von Comtech Korea Corp.

"Der Vertragsabschluss mit Comtech ist ein weiterer wichtiger Meilenstein unserer Strategie in Korea", sagte Robert Schneider, CEO von SCM Microsystems. "Nach jahrelanger Vorbereitung schreitet die Umwandlung von analogen zu digitalen Übertragungsdiensten zügig voran. Wir sind stolz darauf, von einem der größten Kabelnetzbetreiber des Landes ausgewählt worden zu sein und freuen uns auf eine lange und erfolgreiche Partnerschaft", so Schneider weiter. Comtech ist nach Broadband Solutions Inc., KCTV Jeju Broadcasting, CJ CableNet, Korea Digital Cable Media Center (KDMC) sowie Qrix Communications bereits der sechste Kabelnetzbetreiber in Südkorea, der sich für die SCM-Technologie entschieden hat.

Kontakt: Dr. Manfred Mueller - Investor und Press Relation email: mmueller@scmmicro.de Tel.: +49 89 9595 5140 --- Ende der Ad-hoc Mitteilung --- WKN: 909247; ISIN: US7840181033; Index: MIDCAP, Prime All Share, TECH All Share; Notiert: Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Geregelter Markt in Börse Berlin Bremen, Geregelter Markt in Bayerische Börse München, Geregelter Markt in Börse Düsseldorf, Geregelter Markt in Börse Stuttgart, Geregelter Markt in Hanseatische Wertpapierbörse zu Hamburg, Geregelter Markt in Niedersächsische Börse zu Hannover, Geregelter Markt in Frankfurter Wertpapierbörse;

http://www.scmmicro.com

Copyright © Hugin ASA 2006. All rights reserved.

ISIN US7840181033

AXC0037 2006-03-22/08:33


Mit Gruß vom Dampfer ...be happy and smile

  

 

2838 Postings, 6209 Tage PilgervaterShorties...

 
  
    
05.04.06 16:40
...halten die Aktie dermaßen am Boden, dass ein normaler Handel kaum mehr möglich ist:
bis jetzt ganze 315 Stücke auf Xetra, in Frankfurt werden 1 und 4 Stücke gehandelt!!
Geht denen das Geld aus, bislang haben sie wenigstens 25 oder 40 Stücke investiert!  

1784 Postings, 6867 Tage VorbeieilenderVerkauf der Digital TV

 
  
    
06.04.06 08:26
06.04.2006 - 07:02 Uhr
Hugin Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG: M&A: SCM Microsystems Inc.: +++ SCM Microsystems veräußert Geschäftsbereich Digital TV an die Kudelski-Gruppe

Ad hoc - Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
--------------


Ismaning, 6. April 2006 - Die SCM Microsystems, Inc. (Börsenkürzel Prime Standard: SMY / Nasdaq: SCMM), ein führender Hersteller von Lösungen für den gesicherten Zugang zur digitalen Welt, veräußert den Geschäftsbereich Digital TV an die Schweizer Kudelski-Gruppe. Darauf haben sich die Aufsichtsräte beider Unternehmen geeinigt.

Eine entsprechende Abschlussvereinbarung wird innerhalb der nächsten 30 bis 45 Tage erwartet. Kudelski wird voraussichtlich 11,0 Mio. US-Dollar in bar zahlen.

Im Rahmen der Vereinbarung wird SCM die meisten Vermögensgegenstände des Digital-TV-Bereichs an Kudelski veräußern. Dazu zählen unter anderem das Bürogebäude in La Ciotat, Frankreich, vertragliche Rechte, Handelsmarken sowie weitere immaterielle Vermögenswerte und Lagerbestände. Darüber hinaus werden voraussichtlich rund 40 SCM-Mitarbeiter in Frankreich, Deutschland und Singapur zu Kudelski wechseln.

Die Produkte, die Kudelski übernimmt, umfassen auch die DVB- und OpenCable(TM)-kompatiblen Zugangskontroll-Module von SCM Microsystems, die der sicheren Entschlüsselung digitaler Fernsehprogramme dienen, sowie die in Set-Top-Boxen integrierten Controllerchips. SCM vertreibt seine digitalen TV-Zugangsmodule überwiegend in Europa und in Asien.

"Mit seinen modularen Sicherheitslösungen hat SCM im digitalen TV eine Vorreiterrolle übernommen und maßgeblich dazu beigetragen, einen Markt für offene Systeme zur Entschlüsselung digitaler TV-Inhalte aufzubauen", so Andre Kudelski, Präsident und CEO der Kudelski-Gruppe.

"Mit dem Verkauf des Digital-TV-Geschäftsbereichs setzt SCM konsequent seine Strategie fort, sich auf die Kernbereiche zu fokussieren", sagte Robert Schneider, CEO von SCM Microsystems. "Mit der Firmenzentrale und dem operativen Bereich in Deutschland, der Forschungseinrichtung in Indien und einem erfahrenen Vertriebsteam in den Vereinigten Staaten können wir nach unserer Einschätzung die Marktchancen effizienter und kostengünstiger nutzen. Wir werden künftig unser gesamtes Augenmerk auf den Ausbau des Geschäfts mit Chipkartenlesegräten und Digital-Media-Produkten richten. Im Mittelpunkt stehen dabei technologisch führende Lösungen für neue Wachstumsmärkte wie die elektronische Gesundheitskarte, elektronische Reisepässe, physische Zugangskontrollsysteme, das elektronische Bezahlen und das Drucken von digitalen Fotos." Kontakt: Dr. Manfred Mueller - Investor und Press Relations email: mmueller@scmmicro.de Tel.: +49 89 9595 5140
--- Ende der Ad-hoc Mitteilung ---
WKN: 909247; ISIN: US7840181033; Index: MIDCAP, Prime All Share, TECH All Share; Notiert: Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Geregelter Markt in Börse Berlin Bremen, Geregelter Markt in Bayerische Börse München, Geregelter Markt in Börse Düsseldorf, Geregelter Markt in Börse Stuttgart, Geregelter Markt in Hanseatische Wertpapierbörse zu Hamburg, Geregelter Markt in Niedersächsische Börse zu Hannover, Geregelter Markt in Frankfurter Wertpapierbörse;  

14618 Postings, 8210 Tage Lalapoalso

 
  
    
06.04.06 09:55
nach der Meldung steht die Aktie bei mir auf dem Prüfstand ... da wird einfach einer meiner Hauptkaufgründe verscherbelt .. die Aktie steigt zudem ... muss ich das kapieren ;))))

Hmmm  

100 Postings, 6070 Tage DauerfrustyAktuelle Bewertung und Verkaufspreis - ein Witz

 
  
    
06.04.06 10:01
Auch wenn ich alles andere als glücklich bin über den Verkauf der Digital-TV-Sparte, eines muss der Witz-Verkaufspreis auf jeden Fall bewirken: Einen Anstieg des Aktienkurses um mindestens 0,60 Euro = 0,73 USD, wenn man simpel gerechnet die 11 Mio. USD ( ein absoluter Witz ! ) durch 15 Mio. Aktien dividiert.

Hier müssen nun die Shorties bluten, wenn sie ihre Leerverkäufe eindecken wollen ( müssen ). Deswegen kann im Moment nur eins gelten: Keine SCM-Aktie auf dem gegenwärtigen Kursniveau an diese Kanalratten verschenken.

Welche Quittung man dem SCM-Managment bei der nächsten Gelegenheit ( SCM-HV ) präsentieren muss, will noch genau überlegt sein. Im Moment stehe ich jedenfalls noch unter Frust-Schock. Normalerweise müssen die Aktionäre bei einem Verkauf eines Geschäftszweiges um Zustimmung gefragt werden, aber die SCM-Winkeladvokaten in den USA werden auch hier noch ein Schlupfloch zugunsten des SCM-Managments finden.

Und ich habe gedacht, ein Magna-Cum-Laude-Absolvent als neuer CFO könnte rechnen. Offensichtlich hat er sich bei der Kaufpreisverhandlung, wenn er schon involviert war, um eine Zehnerpotenz vertan.......  

14618 Postings, 8210 Tage Lalapowürde mal sagen

 
  
    
1
06.04.06 10:44
die sind mE.besoffen genau diesen Bereich zu verkaufen ...zu diesem Preis .. ich kann"s immer noch nicht fassen .. klar haben"s jetzt mehr Cash ... aber was bringt das wenn die halbe Zukunft weg ist ... ich glaub"s immer noch nicht .. :-(((  

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 29  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben