SunHydrogen

Seite 236 von 250
neuester Beitrag: 06.12.21 17:23
eröffnet am: 17.06.20 08:18 von: LupenRainer_. Anzahl Beiträge: 6249
neuester Beitrag: 06.12.21 17:23 von: foreverLongF. Leser gesamt: 1243644
davon Heute: 1820
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 234 | 235 |
| 237 | 238 | ... | 250  Weiter  

23 Postings, 265 Tage buttsedetailliertere Infos

 
  
    
15.10.21 08:52
kann und darf ich dir/euch nicht geben.

Bin selbst hoch drin und mit minus.
Bin der letzte, der einen Erfolg nicht wünschen würde.
Geld liegt im Depot und ich warte auf gute News um zu investieren.

Die Politik hat da einiges in schwanken gebracht. Zum Glück gab es 2020 / 2021 es noch den Bonus Kurzarbeit.


 

23 Postings, 265 Tage buttseBundesanzeiger

 
  
    
15.10.21 08:59

Suchergebnis ? Bundesanzeiger

Im Bundesanzeiger ist jede GmbH verpflichtet die Zahlen zu veröffentlichen.

Dort findet man den Jahresabschluss 2018.Da gab es schon leichte Rückgänge.

Durch Corona und auch den bestätigten Medienberichten bei Probleme mit Zahlungen der Gehälter, lässt sich das ja erschließen.

Umsatz ist nicht Gewinn. Wer weiss, was da alles hängen bleibt am Ende des Jahres.

 

23 Postings, 265 Tage buttseGoogle Bewertung

 
  
    
15.10.21 09:03
auch ein Indiz

Hoffen wir, dass die neuen Deals jetzt fruchten


Claudio Ballensiefen
Local Guide·17 Rezensionen·1 Foto
vor 5 Monaten
Inkompetente Geschäftsführung,.. 50% ausländische Investoren.
LÖHNE kommen meist unpünktlich, manchmal sogar über einen Monat zu spät. "Verlasst das Boot bevor es gänzlich untergeht!" . Hier ist keine Zukunft!  

167 Postings, 637 Tage HoffnungsvollDas Schmid Probleme hat

 
  
    
4
15.10.21 09:39
ist nichts neues. Und ja klar auch für ein 250 Mio. Umsatzunternehmen können 800k EUR Cash schon eine Bedeutung haben.

Liquidität ist ein eigenes Kapitel und völlig unabhängig von Bilanz und GuV zu sehen. Allerdings sollte das Thema "Liquidität" durch den Einstieg der Kapitalgesellschaft (siehe oben) denke ich aber, dass das Thema erledigt ist.

Zum Besuch von Tim Young kann man natürlich nur spekulieren. Die Hoffnung ist natürlich, dass die Fortschritte bei Gen2 bereits soweit sind, dass man ihm von Seiten von Schmid das fertige Produktionskonzept schon präsentieren kann und dann in die Umsetzung starten will.

Zum Thema Liquidität nochmal. Die ist bei SH nämlich sehr gut. Hier hat man 56 Mio zur Verfügung!!! (Vorjahr waren 195K). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell rund 144 Mio, sprich davon sind rund 44 Mio (EUR) bereits durch Cash abgesichert!

Frage ist nun, was SH mit den 56 Mio machen will? Meiner Meinung nach kann damit nur der Aufbau einer Produktion angestrebt werden! Ich bleibe hier geduldig und long.

Keine Empfehlung für igrendwas. Nur meine Meinung  

23 Postings, 265 Tage buttseFertigung

 
  
    
15.10.21 10:41
Kurze Frage noch: gibt es Infos, wo die Panels später gefertigt werden sollten/könnten?
In DE oder wo?

Danke euch
 

2002 Postings, 878 Tage LupenRainer_HättRi.@buttse

 
  
    
15.10.21 12:23
https://www.sunhydrogen.com/general-faq

Hier findest Du Onfos über die Pläne. Wo und mit wem es weitergehen soll, steht dort aber nicht.  

1871 Postings, 593 Tage Schackelsternkommt heute noch was an Mitteilungen ?

 
  
    
15.10.21 18:21
sobald die Scheinis die sich an Schmid beteiligt haben sich auch an der Sonnemitwasser, also SH beteiligen, dann ist ein Braten in der Röhre vermutlich....
Glück auf und wachsam bleiben  

1871 Postings, 593 Tage Schackelstern#5282 Hoffnungsvoll wir bleiben hoffnunngsvoll

 
  
    
15.10.21 18:30

114 Postings, 1062 Tage Zabatta...wie zu erwarten

 
  
    
1
16.10.21 09:17
ist der Kurs von SH zum Ende der Woche nochmals richtig abgeschmiert. :-(
Bei allem Wohlwollen gegenüber SH, wenn aber die zusätzliche Kooperation mit der Uni Michigan alles ist und immer noch kein halbwegs konkreter Plan für Gen2 besteht, dann wird sich die "Talfahrt" weiter fortsetzen. Die Einstellung von Woosuk Kim als COO hat bisher scheinbar auch noch nichts gebracht. Meiner Ansicht nach, hätte einen Besuch bei Schmid Group von ihm gemacht werden müssen, da er der Verantwortliche für die operativen Geschäfte ist. Dieses Unternehmen legt jedenfalls eine sehr "eigenwillige" Vorgehensweise an Tag.....
Wünsche ein sonniges Wochenende.
 

85 Postings, 307 Tage MichaitalNEWS

 
  
    
6
18.10.21 12:36
Wie in einer früheren Mitteilung angekündigt, habe ich vor kurzem unseren Entwicklungspartner, die Schmid Group, in ihrem Hauptsitz und ihren Entwicklungslabors in Freudenstadt, Deutschland, besucht. Wir haben mit Schmid einen Vertrag geschlossen, um mehrere Ziele zu erreichen. Das Hauptziel der Partnerschaft ist es, unsere Nanopartikel-Wasserstofferzeugungstechnologie vom Labormaßstab in den kommerziellen Maßstab zu bringen. Sobald der Maßstab erreicht ist, kann unsere Nanopartikeltechnologie in Wasserstoffgehäuse eingesetzt werden, um Wasserstoff für den Einsatz in Brennstoffzellen und verschiedenen anderen Anwendungen zu erzeugen, einschließlich industrieller, privater und gewerblicher Anwendungen. Derzeit sind auch zwei unserer Wissenschaftler aus dem Forschungsteam der University of Iowa, Blake Bryson und Shiljashree Vijay, in Deutschland und arbeiten Seite an Seite mit dem Team von Schmid.

Zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich von Schmids Personal und Einrichtungen sehr beeindruckt war, und es war eine Freude, das Team persönlich bei der Arbeit zu sehen. Schmid kann nicht nur auf eine langjährige Erfahrung bei der Förderung von erneuerbarem Wasserstoff zurückblicken, sondern hat sich auch als innovatives Unternehmen in den Bereichen Leiterplatten, Photovoltaik und Ätzen von Glas für führende Mobiltelefonhersteller erwiesen. In jüngster Zeit hat das Unternehmen an der Entwicklung von Nano-Silizium-Materialien gearbeitet, die Graphit ersetzen und Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge eine größere Reichweite und kürzere Ladezeiten ermöglichen werden.

Bei SunHydrogen besteht unser Verfahren in der Züchtung von Nanopartikeln mit jeweils einer Anode und einer Kathode, die einzeln ein Wassermolekül in Sauerstoff und Wasserstoff spalten können, und zwar nur mit Hilfe der Energie der Sonne. Diese Partikel werden auf elektronischen Substraten gezüchtet, und es gibt mehr als eine Milliarde Nanopartikel pro Quadratzentimeter des Substrats. Um eine effiziente Wasserstoffproduktion zu erreichen, stapeln wir verschiedene Halbleiter-Nanopartikel übereinander und überziehen sie mit Katalysatoren für die Wasserstoff- und Sauerstoffproduktion. Da wir vom Labor- zum kommerziellen Maßstab übergehen, ist die Aufrechterhaltung einer sehr hohen Stromdichte (Stromfluss über einen Querschnitt) sowohl eine Herausforderung als auch unerlässlich.

Wir haben uns für die Zusammenarbeit mit Schmid entschieden, weil sie sich in drei wichtigen Aspekten unserer Entwicklung als kompetent erwiesen haben: Die Skalierung unserer Nanopartikelsubstrate auf kommerzielle Größe, das Design und die Herstellung unserer Gehäuseeinheiten und das Design der Produktionsausrüstung, um sicherzustellen, dass der gesamte Prozess von Anfang bis Ende wirtschaftlich ist.

Zweitens möchte ich sagen, dass wir in den ersten Monaten unseres Vertrags mit Schmid zwar viele Hürden überwunden haben, dass aber die Maßstabsvergrößerung eines jeden Nanopartikelprozesses in einer wässrigen Umgebung äußerst anspruchsvoll und schwierig ist. Ich freue mich jedoch, sagen zu können, dass das Team von Schmid sehr engagiert ist, uns bei der Kommerzialisierung zu helfen, was durch die Tatsache belegt wird, dass sie uns eine kostenlose Vertragsverlängerung gewährt haben, die Ende 2021 erneut evaluiert werden wird.

Um unser Endziel, die Kommerzialisierung, zu erreichen, brauchen wir viele Anbieter und Partner. Deshalb haben wir auch einen Vertrag mit InRedox aus Colorado abgeschlossen, um uns bei der Anodisierung zu helfen, einem grundlegenden Prozess für das Aufwachsen von Nanopartikeln mit Mehrfachübergängen auf festen Substraten, mit der Universität von Michigan, um die Effizienz unserer Katalysatoren zu steigern, und seit kurzem mit MSC Co. LTD, einem koreanischen Unternehmen, das uns bei unserem Galvanisierungsprozess unterstützt.

Die Umsetzung des gesamten Prozesses wird einige Zeit in Anspruch nehmen, und obwohl sich unser Team sehr ehrgeizige zeitliche Ziele gesetzt hat, kann es angesichts des bahnbrechenden Charakters unserer Technologie auf dem Weg dorthin zu Rückschlägen kommen. Unser Verfahren ist zwar eine Herausforderung, bietet aber eine Vielzahl von Vorteilen und hebt sich von den herkömmlichen Elektrolyseur-Lösungen ab, die heute auf dem Markt sind. Unsere Lösung benötigt keine elektrische Energie aus einer externen Quelle, und da wir die Sonne allein zur Erzeugung von Wasserstoff nutzen, erwarten wir eine erhebliche Kostensenkung und den Verzicht auf teure Leistungselektronik wie AC-DC-Gleichrichter oder Verkabelung.

Aus all diesen und weiteren Gründen sind wir entschlossen, unsere Vision zu verwirklichen. Bitte seien Sie versichert, dass wir über ein engagiertes und wachsendes Team, sehr seriöse Partner und ausreichend Kapital verfügen, um den Prozess zum Erfolg zu führen.

Vielen Dank für Ihre anhaltende Unterstützung. Wir freuen uns auf eine kontinuierliche Kommunikation mit unseren Aktionären und Unterstützern, während wir weitere Fortschritte in Richtung Kommerzialisierung machen.

Mit freundlichen Grüßen,
Tim Young
VORSTANDSVORSITZENDER

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

85 Postings, 307 Tage Michaitalhttp://www.mschemical.co.kr/en/en_greeting/

 
  
    
6
18.10.21 13:03

260 Postings, 123 Tage MilezDiese News

 
  
    
4
18.10.21 13:21
lesen sich meines Erachtens gut und professionell.
Natürlich wird darauf hingewiesen, dass eine Kommerzialisierung Zeit in Anspruch nimmt -aber der Hinweis auf ausreichend finanzielle Mittel, den Hinzugewinn eines neuen Partners (MSC) für die Galvanisierung sowie die Verlängerung des Schmid Agreements für einen sauberen Abschluss (absehbare Zeit Ende 2021 mit möglicher Ausweitung) - stimmt mich persönlich positiv.

Ausgang ungewiss, aber Stimmungslage aktuell gut.  

23 Postings, 265 Tage buttseWarten wir...

 
  
    
18.10.21 15:06
... bis die Amys in 30min einsteigen und die news bewerten.
Vermute einen kleinen Sprung nach oben

 

1761 Postings, 1541 Tage ScoobRevolutionäre Technik Super Bericht!

 
  
    
1
18.10.21 15:20
Mal sehen auf welche Art und Weise versucht wird, dieses Vorhaben von Sun zu verhindern. Denke das es einigen nicht schmecken wird, wenn Sun Erfolg haben wird.

Um so mehr muss mit starken Partnern mit einer großen Lobby zusammen gearbeitet werden.

Es wird nicht einfach werden, die wirklich bahnbrechende Technik auf dem Markt zu platzieren.

Viel Erfolg und Glück  

27 Postings, 317 Tage FreakoAbwarten

 
  
    
1
18.10.21 15:55
Sehr seriös verfasste News. Gefällt mir.

Aus all diesen und weiteren Gründen sind wir entschlossen, unsere Vision zu verwirklichen. Bitte seien Sie versichert, dass wir über ein engagiertes und wachsendes Team, sehr seriöse Partner und ausreichend Kapital verfügen, um den Prozess zum Erfolg zu führen. - Gerade dieser Absatz gefällt mir persönlich doch schon sehr gut.

Auch das TY von ambitionierten Zielen spricht, die durch Rückschläge mehr Zeit in Anspruch nehmen können, gefällt mir sehr gut. Denn dadurch wird nichts beschönigt und dennoch wird der Anspruch an das Unternehmen und das Erreichen der gesteckten Ziele klar erkennbar.

Für mich die erste sinnvolle News seit mehreren Monaten und letztendlich auch irgendwo Gradmesser.  

535 Postings, 1334 Tage FlorixFür mich....

 
  
    
3
18.10.21 16:09
...wird hier auf sehr seriöse Art und Weise Klartext gesprochen; kein Hurra-Geschrei, sondern realistisches und doch von Optimismus und Tatendrang geprägtes Statement. Selbst wenn die Amis den Bericht nicht durch Kurssteigerungen honorieren sollten, ändert sich nichts an meiner Einstellung.  

1630 Postings, 1112 Tage tuesAbsolut Informativ

 
  
    
18.10.21 21:50
So angetan wie er von Schmid ist, hätte er sich mal besser schon vor Jahren nach Deutschland
bequemen sollen. Seis drum. Jetzt weiss er was ihm noch fehlt und setzt auf Partner.
 

260 Postings, 123 Tage MilezAktualisierung

 
  
    
8
19.10.21 08:35
Das Timetable bzgl. der Prozessfortschritte wurde ebenfalls aktualisiert.
So langsam kommt da wirklich Form/Struktur rein und es bringt Vertrauen. Keiner der Partner wird  sein Image mit einem aussichtslosen Projekt versauen.  

https://www.sunhydrogen.com/general-faq

Fehlt noch ein Partner für das Fluid/Hydrogen System, dann könnte man an die Produktpräsentation zur Akquise gehen.  

2002 Postings, 878 Tage LupenRainer_HättRi.Löschung

 
  
    
19.10.21 18:57

Moderation
Zeitpunkt: 19.10.21 20:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unseriöse Quelle

 

 

1871 Postings, 593 Tage Schackelsternso so, unseriöse Quelle,was es nicht alles so gibt

 
  
    
19.10.21 21:02
...aber der Kern der Aussage stimmt doch, oder ? Und woran erkennt man denn so schnell das es sich um eine unseriöse Quelle handelt ?  

152 Postings, 287 Tage Tradi64Chartbild

 
  
    
2
20.10.21 06:34
Gestern haben wir den Widerstand 0,05$ getestet, konnten ihn aber nicht überwinden sondern sind daran abgeprallt. Sollten wir es schaffen darüber zu kommen, ist es ein erster kleiner Lichtblick. Wenn nicht, geht's in Richtung 0,02$.  
Angehängte Grafik:
img_20211020_062646.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
img_20211020_062646.jpg

85 Postings, 307 Tage MichaitalTradi ich bin nicht deiner Meinung

 
  
    
5
20.10.21 08:36
1. Nach dem Hoch vom 20.01.21 gabs erstmal Fette Gewinnmitnahmen = Baisse
2. danach nur sehr schlechte PR ausser kop. mit Schmid , keine versprechen gehalten usw. = Baisse
3. Vertrauen verloren = Baisse
4. Panik verkäufe = Baisse
5.Jeder muss daran denken, dass der Inhaber der Wandelschuldverschreibungen immer noch verkauft.  180 Mio. Aktien wurden am 2. September ausgegeben.(und davor die Monate auch noch) = Baisse
6. Eine Woche noch und dann ändert sich das Blatt, wir werden nicht auf die 0,02USD kommen
weil meiner meinung danach mehr käufer da sind,  das vertrauen ist wieder da und die wollen auch nicht mehr verwässern (Zitat von Tim: wir haben genug Kapital )
7 = Hausse, lets go baby
IMO  

8430 Postings, 4449 Tage extrachiliBis bei den Amis...

 
  
    
3
20.10.21 08:38
...News angekommen sind, dauert es in der Regel etwas länger. Aber diese sind dafür mit Klartext formuliert, sehr informativ und mit angestrebten Fortschritts-Zeitfenstern versehen. Auch die Partner MSC in Corea und Schmid-Group werden Hinweise gegeben. Die Kommunikation kommt endlich in die Gänge. Wenn es jetzt die Amis auch noch kapieren, wird sich mMn auch der Kursverlauf in die gewünschte Richtung entwickeln.  

2002 Postings, 878 Tage LupenRainer_HättRi.@Michaital

 
  
    
7
20.10.21 13:55
Punkt 5 und 6 ist leider nicht so einfach.

Die Halter der Wandelanleihen (convertible notes) werden wohl jede einzelne Aktie verkaufen, weil sie gleich danach mehr von ihren anderen Wandelanleihen ausüben können.

Wenn man sich das 10k filling anschaut, sind 1,2 Mio. an Guthaben für Wandelanleihen fällig. Die Halter dürfen nicht mehr als 4,99 % besitzen ... also verkaufen sie , wandeln wieder um, verkaufen wieder und wandeln wieder um..
Am Ende werden wir wohl mindestens 4,3 Mrd. Aktien im Umlauf haben, wenn nicht sogar 4,5 Mrd.

Die "convertible notes"-Halter drücken den Kurs nur so weit nach unten, dass das Volumen steigt.
Sie wollen die Aktie nicht vernichten, aber sie wollen auch nicht 6 Monate brauchen, um ihre Position zu verkaufen, weil sie noch weitere Hunderte von Millionen von Aktien zu verkaufen haben.

In ein paar Wochen werden wir wahrscheinlich sehen, dass wieder mehr Aktien ausgegeben wurden.
Meine Bewertung des Unternehmens basiert auf 5 Mrd. ausstehenden Aktien.
Ich denke, dass SH leicht $5 Mrd. verdienen kann, wenn das Produkt bei einer Massenproduktion von $2,5/kg funktioniert, was dann mindestens $1/Aktie bedeutet.
Aber es wird eine Berg-und-Tal-Fahrt werden bis dahin, weil es leider keine institutionellen Käufer gibt und SH zur Geldeintreibung auf Aktienausgabe angewiesen ist.  

Seite: Zurück 1 | ... | 234 | 235 |
| 237 | 238 | ... | 250  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben