UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.516 0,3%  MDAX 34.590,4 0,6%  Dow 35.426 0,5%  Nasdaq 15.408 0,7%  Gold 1.769 0,2%  TecDAX 3.742 0,5%  EStoxx50 4.167 0,4%  Nikkei 29.216 0,7%  Dollar 1,1641 0,3%  Öl 85,3 1,3% 

Meyer Burger Technology AG nach Fusion mit 3S

Seite 192 von 199
neuester Beitrag: 19.10.21 18:15
eröffnet am: 19.01.10 11:52 von: Palaimon Anzahl Beiträge: 4972
neuester Beitrag: 19.10.21 18:15 von: ohneerfahrun. Leser gesamt: 1623640
davon Heute: 2862
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 190 | 191 |
| 193 | 194 | ... | 199  Weiter  

227 Postings, 167 Tage LauriLEnergieforum

 
  
    
1
28.09.21 08:58

14 Postings, 1779 Tage fredy_sarmiGeduld

 
  
    
1
28.09.21 09:37
Bin seit Juni 2016 investiert bei MB damals mit 3.74 das waren noch Zeiten..... mit 350k bin ich mittlerweile 52% im Plus, beklage mich also nicht wirklich. Was mich manchmal befremdet ist, MB bringt eine für mich positive Nachricht und der Kurs taucht. Das verstehe ich eben nicht. Kann es mir jemand erklären?  

220 Postings, 673 Tage ohneerfahrung@ fredy_sarmi

 
  
    
1
28.09.21 10:49
So weit bekannt ist , sind wohl 13% der MBT Aktien leer verkauft. Davon geschätzte 1/3 allerdings als Absicherung von Wandelanleihen.
Es ist in der Schweiz sehr schwer als Kleinanleger dazu belastbare Zahlen zu bekommen.
Fakt ist, das wenn der Dax "hustet" , es keine negativen News irgend einer Art von Meyer Burger kommuniziert werden, die trotz allem dazu genutzt wird
um Aktien von MBT im großen Stiel auf den Markt zu schmeißen.
Das ist heute bei weitem nicht das erste Mal. Im Regelfall war es, so konnte ich beobachten, meist knapp über 5% Kursverlust.
Aber genau so schnell kann es auch wieder bergauf gehen und das ebenfalls ohne signifikante News.

Bei den ausgegebenen Aktien sind 13% ca. 345 Mio leer verkauft.
Davon 1/3 abgerechnet sind vielleicht 230 Mio Aktien in den Händen Aktiver Leerverkäufer. Und ja, wenn da ein Teil
zum aktiven Handel und Trading genutzt wird, macht sich das bemerkbar.

Und heute ist so ein Tag, da merkt man förmlich , wie mutwillig der Kurs gedrückt wird.

Der Kurs hat sich seit der KE letzten Jahres vervierfacht! Das sind gut Vorschusslorbeeren für ein Unternehmen in der Umstrukturierung.
Jetzt läuft die Produktion und MBT muss liefern!
Dieser Zirkus wird so lange gespielt, bis MBT beweist, dass sie wirklich mit ihrer Strategie Geld verdienen können. Und das kann durchaus noch 12 Monate dauern.

Ich selbst glaube natürlich an MBT, sonst wäre ich nicht investiert.
Das sind nur meine Gedanken zu dem doch etwas arg schwankenden Kursverlauf sein Anfang Februar diesen Jahres.
 

120 Postings, 1383 Tage rudmaxerund wieder würde sich

 
  
    
28.09.21 10:50
ein tolles Momentum bieten um günstig an Aktien nachzulegen, falls es wirklich nur wegen der fehlenden Vermeldung der neuen Produktionsstätte gen Süden gehen sollte.

und dann kommt unerwartet die etwas verpätete Vermeldung, das man eine tolle Produktionsstätte, vielleicht ähnlich dem Zustand eines früheren Herstellers aus Freiberg, günstig übernehmen und die Umrüstung plötzlich schneller als gedacht erfolgen kann.

Dann möchte ich mal die Gesichter von denen sehen die aus Ungeduld kurz vorher noch verkauft haben.

Vieles ist in der momentanen Situation möglich, meiner Meinung nach, einfach ein wenig die Luft anhalten und abwarten!    

14 Postings, 1779 Tage fredy_sarmi@ohneerfahrung

 
  
    
28.09.21 11:03
Vielen Dank für Deine Erläuterungen, ich lese Deine Beiträge sowieso sehr gerne. Ich habe auch gehört von Wetten, aber gehört so etwas an die Börse? Ich für meinen Fall werde zuwarten, denn wie viele andere glaube ich an das MM von MB und Ihre Strategie.  

220 Postings, 673 Tage ohneerfahrung@fredy_sarmi

 
  
    
28.09.21 11:22
Danke für das Lob.
Ja, das ist teilweise unschön, was an der Börse läuft.
Um so billiger das Geld um so schlimmer wird das mit dem Gezocke.
Im Fall von MBT, müsste sich heute mal eben schnell ein Investor finden, der
die ganzen geschmissenen Aktien mit einem Mal aufkauft und noch wichtiger, auch hält.
Die wären dann erstmal vom Markt und nicht mehr verfügbar.

 

14 Postings, 1779 Tage fredy_sarmiusa produktion

 
  
    
28.09.21 18:47
Jetzt bin ich wirklich neugierig auf Morgen. Von mir aus gesehen eine Megatolle Neuigkeit, auf die eigentlich alle gewartet haben. Wird der Kurs trotzdem weiter nach Süden treiben? Mich würde das nicht erstaunen, aber das Gegenteil natürlich sehr freuen. Lassen wir uns überraschen......  

66 Postings, 46 Tage Matterhorn_18Meyer Burger eröffnet Standort in den USA

 
  
    
28.09.21 18:50
Sehr sehr tolle Neuigkeiten und die Bestätigung, dass das Management und Crew seit dem Strategiewechsel einfach abliefert!

Aus Überzeugung langfristig investiert.  

225 Postings, 244 Tage Kryptoboy22932009.Kurs

 
  
    
28.09.21 19:47
-6% trotz top news. Man muss nicht immer alles verstehen :D
long  

14 Postings, 1779 Tage fredy_sarmiKurs L&S

 
  
    
28.09.21 20:02
Wieso -7% es sind -12% das soll wirklich verstehen wer will, oder kann.  

225 Postings, 244 Tage Kryptoboy22932009.Ohje

 
  
    
28.09.21 20:06
Anzeigefehler bei mir. Sorry. Wird wohl geshortet und manipuliert des Grauens.  

78 Postings, 1967 Tage Hoth82Standort

 
  
    
2
28.09.21 23:31
Da ist sie nun, die Nachricht am Ende des Q3. MB hat also Wort gehalten. Allerdings habe ich mir etwas mehr erhofft. Wenn ich es richtig verstanden habe, sollte Ende Q3 ein konkreter Standort benannt werden. Das allerdings ist leider nicht erfolgt. Das die USA irgendwann einmal eine Rolle spielen wird, war meines Erachtens ein offenes Geheimnis und keine große Überraschung. Ich habe gehofft, dass ein konkreter Standort benannt wird und etwaige Verträge oder gar Käufe schon in trockenen Tüchern sind bzw. konkrete Verhandlungen laufen. Jedoch befinden sich die Beteiligten wohl immer noch in der Findungsphase. Letztendlich ist zur Zeit nur klar, dass es die USA wird und was das zukünftige Werk, wo auch immer es mal sein wird, produzieren soll. Leider ist alles noch recht nebulös und unkonkret. Ich glaube, große Kurssprünge wird diese Meldung nicht fabrizieren.

Somit werden wir wahrscheinlich noch etwas mehr Geduld haben müssen, bis eine klare und fassbare Meldung zum Standort kommt. Nichtsdestotrotz glaube ich fest an die Erfolgsgeschichte von MB und die Sinnhaftigkeit eines längerfristigen Investment. Wer das schnelle Geld sucht, ist hier wohl falsch.  

220 Postings, 673 Tage ohneerfahrung@Hoth82

 
  
    
1
29.09.21 07:57
Das ist auf der einen Seite richtig.
Aber das ist "jammern" auf hohem Niveau, denn vor einem Jahr war dieser schnelle Markteintritt in die USA
und eine Kapazität von 1,4GW Wafer und Modul noch gar nicht so geplant! Das muss man fairerweise auch mal anführen.
Und Meyer Burger wird sicherlich nur das Nötigste kommunizieren, denn die Schnelligkeit der Expansion wird einigen (ehemaligen Kunden von MBT) nicht schmecken.
 

220 Postings, 673 Tage ohneerfahrungein Traum, wie der Kurs abschmiert!

 
  
    
1
29.09.21 09:20
Noch einmal 40 Rappen, oder gern tiefer und ich stock noch mal richtig auf!  

220 Postings, 673 Tage ohneerfahrungich will niemanden animieren

 
  
    
1
29.09.21 09:23
..aber das ist eine schöne Möglichkeit, denn Zockern und Leerverkäufern ihre Aktien aus der Hand zu nehmen.
Bin dabei, auch wenn's nur ein ganz kleiner Teil ist. Jeder nach seinen Möglichkeiten
 

1403 Postings, 1626 Tage ArfiWo das Werk in den USA

 
  
    
1
29.09.21 09:31
steht ist doch völlig uninteressant. Interessant ist doch nur die schnelle Erweiterung/Expansion des Unternehmens.

Warten wir erst mal unsere neue Regierung ab. Erst dann wird sich bei allen Energiewende Aktien/Werte etwas bewegen. Die Solarbranche wird  jedenfalls ein wichtiger Baustein zur Stromversorgung. Da geht kein Weg daran vorbei.  

385 Postings, 35 Tage isostar100geduld bringt rosen

 
  
    
1
29.09.21 11:26
die bäume wachsen auch bei mbt nicht in den himmel, aber hier wächst was besonderes heran. nur geduld muss man mitbringen, denn mbt macht eins nach dem anderen, so wie sich das gehört...  

38 Postings, 544 Tage Smooth2Kapitalerhöhung?

 
  
    
29.09.21 16:40
Kann es sein, dass der Kurs trotz der tollen USA-Meldung abschmiert, weil der Markt eine weitere Kapitalerhöhung zur Finanzierung der Expansion erwartet?  

532 Postings, 3879 Tage kaufladen@Smooth2

 
  
    
29.09.21 17:06
Das klingt mir nach einer ganz plausiblen Theorie.  

37 Postings, 241 Tage TesflashKapitalerhöhung

 
  
    
1
29.09.21 17:12
Das denke ich nicht, denn es ist genügend Cash aus der letzten KE vorhanden. Zudem wird Geld von der Standortförderung fliessen.  

7590 Postings, 4307 Tage paioneerim fuw interview...

 
  
    
2
29.09.21 18:41
sagte doch erfurt klar: "Man brauche noch 50 Mio. CHF, um die Expansion finanzieren zu können".

leider war das ursprünglich anders, denn da hiess es, kapitalbedarf bestünde keiner. das drückt natürlich ein wenig auf die laune, zumal wir nun auch charttechnisch nicht so gut aussehen...

hoffen wir mal, dass die 0.40 hält und der markt bald erkennt, dass wir mittlerweile in regionen gefallen sind, wo wieder vermehrt kaufinteresse aufkommen sollte...

mb liegt voll im plan und dass es zeit braucht, muss den aktionären vor dem invest klar gewesen sein. also nix neues, eher erfreulich, dass mb nun auch schon den us markt angeht...

das geniale bei mb ist immer wieder, wenn die schnell fallen, erholen die sich meisst genauso schnell wieder. war schon oft zu beobachten...

take it easy...  

220 Postings, 673 Tage ohneerfahrung@paioneer

 
  
    
1
29.09.21 20:01
Das habe ich etwas anders verstanden und zitiere hier finanzen.ch:
"Den Plänen zufolge rechnet Meyer Burger mit einer anfänglichen jährlichen Produktionskapazität von Solarmodulen von 400 Megawatt mit dem Potenzial, die Kapazität auf mehrere Gigawatt auszubauen. Die Solarmodule werden für Hausdächer, kommerzielle Dachanlagen sowie Solarkraftwerke gebaut.
"Grundsätzlich gibt es da keinen zusätzlichen Kapitalbedarf", sagte Konzernchef Gunter Erfurt in einem gleichentags veröffentlichten Online-Interview mit der "Finanz und Wirtschaft": "Wir haben Marketing und Sales eingeplant, und da ist das de facto mit drin. Generell haben wir kommuniziert, dass wir den Kapazitätsausbau ab 3,5 GW aus dem Cashflow stemmen können. Bis dahin fehlen uns noch rund 50 Millionen Franken."
Meyer Burger habe schon Ideen, wie man dieses Geld beschaffen wolle, sagte Erfurt: Es gebe aber noch nichts Konkretes. "Das ist derzeit kein aktuelles Thema.""

Ich verstehe das so, dass der Ausbau BIS 3,5GW noch 50Mio Franken benötigen würde , nicht bis 1,4GW, oder liege ich hier falsch????  

7590 Postings, 4307 Tage paioneerohne...

 
  
    
29.09.21 20:18
nein, liegst du nicht. ist eigentlich step 2, wo die 50mio. noch fehlen. ich meinte nur, dies im vorab noch nie vernommen zu haben, dass noch kapital nötig wäre. für mich absolut kein problem, da man ja in windeseile bisher schon rund 240 mio. aufgetrieben hat und dieser kapitalbedarf ja eh nicht sofort zu stemmen sein wird...

ist aber trotzdem wieder wasser auf die mühlen der ewig gestrigen mb aktionäre, den dem unternehmen nicht so wohlgesonnenen und den allseits beliebten shortern...

hat funktioniert, den kurs vorübergehend talwärts zu schicken, aber eben auch schon wieder  in regionen, wo zeitnah die vernunft das ruder übernehmen müsste...;-)  

38 Postings, 544 Tage Smooth2USA

 
  
    
30.09.21 08:02
Sollte eine Kapitalerhöhung bevorstehen wegen USA (Spekulation!), dann spiegelt der Kurs gerade die Verunsicherung des Marktes wider: Zum einen wäre es doch sehr zeitnah nach der letzten KE eine erneute Finanzierungsrunde. Zum anderen werden dann jetzt erstmal die neuen Aktien eingepreist (Verwässerung) aber mangels Informationen noch nicht die zukünftigen Erträge der Investition. Die Aussage von Hr Erfurt interpretiere ich so, dass man ab 3,5 GW keine neuen Finanzierungen mehr braucht sondern aus dem eigenen Free Cash Flow finanzieren kann. Der Weg zu den 3,5 GW sollte wahrscheinlich über die neuen, bereits errichteten Produktionskapazitäten erreicht werden, die über die letzte KE finanziert wurden. Hier besteht jedoch noch ein möglicher Bedarf von EUR 50 Mio. Ich bin etwas gespalten in der Angelegenheit. Bin einerseits sehr von MBB überzeugt und vom turn around beeindruckt. Andererseits habe ich Bedenken bzgl Expansionstempo und Überforderung der Organsiation. Würde lieber erstmal die volle Blüte der neuen Werke erleben und deren Reflektion im Zahlenwerk = Aktienkurs. Aber vielleicht ist USA eine große Chance und Gelegneheit, die man jetzt ergreifen muss. Dann aber ?good luck?!  

Seite: Zurück 1 | ... | 190 | 191 |
| 193 | 194 | ... | 199  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben