NIKOLA Corporation US6541101050 Nachfolge Thread V

Seite 376 von 406
neuester Beitrag: 04.12.21 19:33
eröffnet am: 05.06.20 09:49 von: Papago65 Anzahl Beiträge: 10143
neuester Beitrag: 04.12.21 19:33 von: ProBoy Leser gesamt: 1940454
davon Heute: 876
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 374 | 375 |
| 377 | 378 | ... | 406  Weiter  

63 Postings, 330 Tage MaxMeAbsatz 2:

 
  
    
10.08.21 10:46
Zum Post #9426: Ich finde der New York State Common Retirement Fund fährt hier ne ganz riskante Strategie:
Nikola, Lordstown, Fisker. Vor allem die beiden letzteren haben bisher nur Luft produziert. Dann noch lieber Nikola. Aber da glaube ich an eine Truckauslieferung erst dann, wenn ich sie sehe.  

63 Postings, 330 Tage MaxMelol.

 
  
    
10.08.21 10:48
Der Absatz 2 wurde nicht angenommen, weil ich "h e i s s e  Luft" geschrieben hatte.
(natürlich ohne Leerzeichen)  

101 Postings, 237 Tage FX_1Nikola Motors / Buy on bad news?

 
  
    
3
10.08.21 11:18
9. August 2021 von Sven Geitmann

Ja, Sie lesen richtig: Gerade dann ein Kauf, wenn es negative Nachrichten gibt, besagt diese Börsenregel. Worum geht es? Nikola-Motors-Gründer Trevor Milton (s. Foto) wurde nach einer Untersuchung der Börsenaufsicht SEC angeklagt, vor allem gegenüber Kleinanlegern in der Presse, den Medien und sozialen Foren Falschaussagen bzw. Äußerungen gemacht zu haben, die die Kursentwicklung beeinflusst haben. Er hatte im Juli Aktien im Wert von 77 Mio. US-$ verkauft. Ein Gericht hat kurze Zeit danach Vermögenswerte in Höhe von 100 Mio. US-$ (u.a. eine Ranch) beschlagnahmt.

Es gibt insgesamt circa 400 Mio. Nikola-Aktien, von denen der Free Float bei unter 200 Mio. liegen soll, da sich einige Großanleger eine Selbstverpflichtung auferlegt haben, keine Aktien in bestimmter Zeit zu veräußern. Soweit die negativen Nachrichten, die aber natürlich psychologischen Schaden bei Nikola selbst ausgelöst haben, obwohl beides wenig miteinander zu tun hat.

Elon Musk, CEO von Tesla, hatte bereits vor längerer Zeit auch Tweets abgesetzt, die im Nachhinein einen falschen, irreführenden Inhalt hatten, weshalb er wie auch Tesla dafür jeweils 20 Mio. US-$ zahlen mussten.

Nikola setzt derweil seinen Business Plan 1 : 1 um. Die Fabrik in Coolidge wird planmäßig aufgebaut und soll in wenigen Jahren eine Kapazität von 20.000 Lkw haben. In der Bank liegen noch gut 500 Mio. US-$, die allerdings noch eine Erhöhung um 300 Mio. US-$ erhalten werden, da das Unternehmen ein Finanzierungsabkommen via Ausgabe neuer Aktien im Wert von diesen 300 Mio. abgeschlossen hat. Der Verlustausweis für das zweite Quartal mit einem Minus von circa 150 Mio. US-$ beruht auf dem Kauf von Werkzeugen für die Produktion, dem Ausbau der Mannschaft wie auch der Fabrik. Alles im Plan.

Parallel hat Nikola den Servicebereich auf nun 116 Stellen durch Partnerfirmen ausgebaut. Dies sind gleichzeitig potentielle Vertriebspartner. Demnächst wird zudem die erste Wasserstofftankstelle ihren Dienst aufnehmen. Nikola hat sich dazu ja bereits ausreichend regenerativen Strom gesichert wie auch eine Beteiligung in Höhe von 50 Mio. US-$ an einem Waste-to-hydrogen-Projekt initiiert.

McKinsey hat derweil eine Studie veröffentlicht, wonach in den kommenden 30 Jahren der Anteil der schweren Lkw, die mit Wasserstoff betrieben werden, auf über 70 Prozent steigen wird ? weltweit. Das ist genau der Markt, den Nikola adressiert.

Fazit: Trevor Milton ist das Eine (er ist schon lange nicht mehr operativ im Unternehmen tätig), aber das Andere ist Nikola, das Unternehmen, und sein Börsenwert. Beides gilt es zu unterscheiden. Nach dem aktuellen Stand der Informationen deshalb meine Einschätzung: buy on bad news.

https://www.hzwei.info/blog/2021/08/09/nikola-motors-buy-on-bad-news/

 

3107 Postings, 4090 Tage sonnenschein2010klar kann man das so sehen

 
  
    
2
10.08.21 11:36
nur ggf  auch mal darüber nachdenken:

Die Vorwürfe in den SEC Filings gehen erstmal klar gegen die Person TM.
Es wird Aufgabe der Anwälte sein, Nikola Corp. da rauszuhalten oder den Schaden so gering wie möglich zu halten. Bei allem, was ich bisher dazu gelesen habe, hat Nikola da ganz gute Chancen - im Gegensatz zu TM, das sieht schon ziemlich übel aus.
Nikola hat sich dann doch recht zügig von dieser Person getrennt und seitdem ist die Company auch viel seriöser unterwegs - Danke @Russel ;-)

Womit will Nikola Geld verdienen?
Na so wie vorgestellt... Leasingmodell EV und FCEV plus H2 Infrastruktur mit unschlagbargünstigem Wasserstoff zu 1 USD (!)  aus biowaste Produktion und dann 1.50 USD aus Arizons Solarstrom mit NEL...
plus 50% an den Auslieferungen des joint ventures in EU mit IVECO.

Iveco als Partner ist doch einer der Gründe, weshalb das hier weiter ein sehr spannendes Invest ist,
wird es zB wegen hoher Strafzahlungen nochmal kritisch für Nikola,
wird Iveco und andere den Laden wohl ziemlich sicher übernehmen und weiter geht's.
Auch TM's wird der Markt aufsaugen, wenn er sie denn irgendwann zu Verkauf stellen muss.

Für die Produkte EV und FCEV gibt es keine bessere Zeit als heute um in den Makt einzusteigen, aktuell sogar noch mit fettem backup durch die Biden-Administration.

Sobald die 50 trucks auf den Straßen rollen und jeder sehen kann, das funktioniert tatsächlich,
und ist dazu als Zugabe noch recht schön anzuschauen
wird Nikola kein Problem haben sich massiv Kohle am Kapitalmarkt zu besorgen.
Mit Tummim und den ersten flexibel abrufbaren 300 - 400 Mio USD hat das ja schon mal geklappt.

Sicher gibt es risikoärmere Invests, aber mit  überschaubarer Summe unter 11 USD
was soll schon passieren?
 

2224 Postings, 590 Tage SquideyeHeute auf den Kino-Schuppen achten,

 
  
    
10.08.21 11:50

ob es Nikola, wie manchmal in der Vergangenheit, mitzieht...cool

 

926 Postings, 1260 Tage BamzilloMaxme, zu deinem ?Rest?

 
  
    
10.08.21 11:52
Nkla verdient massig pro Lkw weil sie den nicht verkaufen sondern einen Service anbieten. Das ist der Unterschied zu den anderen Herstellern. Wenn das hier klappt, ich denke immer noch TM ist ein Strohmann, dann wird hier richtig Asche verdient werden. Long natürlich  

505 Postings, 830 Tage Jürgen1964Es würde mich nicht wundern, wenn...

 
  
    
10.08.21 12:19
...Nikola direkt Förderungen aus Biden's Pott bekommen würde: Amerikanische Firma, die Arbeitsplätze für Amerikaner schafft und bei der Erfüllung der Klimaziele hilft...  

63 Postings, 330 Tage MaxMeWollte nicht schreiben, aber muss es doch tun

 
  
    
10.08.21 12:24
@sonnenschein
"Na so wie vorgestellt... Leasingmodell EV und FCEV plus H2 Infrastruktur mit unschlagbargünstigem Wasserstoff zu 1 USD (!)  aus biowaste Produktion und dann 1.50 USD aus Arizons Solarstrom mit NEL..."

Ich glaube, H? zu produzieren, kostet heutzutage 15 Dollar pro kg (der ist übrigens nicht grün). TM hat in einem Interview gesagt, dass er das unter 4 Dollar schafft (hat auch dann noch 3 Dollar genannt). Und jetzt sind wir schon bei $1?

"Sicher gibt es risikoärmere Invests, aber mit  überschaubarer Summe unter 11 USD
was soll schon passieren?"
Was passieren kann? Die kann auf Null gehen! Verdammt.  

1194 Postings, 548 Tage JB_1220Dann geht sie halt auf null!

 
  
    
2
10.08.21 12:30
Ist es möglich, dass hier einige Leute beim Hype der Aktie ordentlich Kasse gemacht haben? So viel Kasse, dass bei einem Null-Kurs noch immer fette Gewinne drin sind?

Ja! Verdammt... ;-)  

3107 Postings, 4090 Tage sonnenschein2010ja mei

 
  
    
10.08.21 12:37
glauben heißt nicht wissen...

...auf welchen Kinoschuppen sollen wir heute achten ?
@squideye  

505 Postings, 830 Tage Jürgen1964@sonnenschein

 
  
    
10.08.21 13:11
Der Kinoschuppen = AMC Entertainment  ;-)  

3107 Postings, 4090 Tage sonnenschein2010alles klar

 
  
    
10.08.21 13:27
let's see.
Time will tell, more than enough shorties are overloaded!  

2 Postings, 179 Tage AmazingAndrePotenzial

 
  
    
6
10.08.21 13:42
Sehr schade, dass es die letzten Monate wieder so turbulent zugeht bei Nikola.  Die Vergangenheit holt uns wieder ein, obwohl es schon fast ein Jahr her ist, wo Miltons Lügen aufgedeckt worden sind.

Meiner Meinung ist seit Januar 2021 Nikola souverän unterwegs.
Was das Potenzial betrifft finde ich Nikola höchst attraktiv, wegen folgender Gründe:

1. Verglichen mit der Konkurrenz hat Nikola die stärksten Partner. Iveco und Bosch sprechen für sich. Das Resultat ist ein neu konzipierter E-LKW (Chassis, Software, Design usw.). Soweit ich mitbekommen hab, hat der TRE die besten technischen Charakteristika verglichen mit dem Wettbewerb.
2. Für den europäischen Vertrieb und Service wird die Infrastruktur von Iveco benutzt. In den USA wurden Kooperationen geschlossen, sodass nahezu das ganze Land abgedeckt werden kann.  
3. Produktionskapazitäten auf beiden Kontinenten stehen bereits zum Ende des Jahres zur Verfügung und werden weiter ausgebaut.
4. Bereits nahezu 700 Mitarbeiter. Hier kann man nicht mehr von einem Garagenstartup sprechen. Laut LinkedIn viele mit entsprechendem Background und eher wenige Betonmischer aus Hawaii.
5. Einzigartiges Geschäftskonzept zum parallelen Ausbau der H2 Infrastruktur. Wenn hier selbst ein Bruchteil des Planes umgesetzt wird und andere Marktteilnehmer diese mitbenutzen werden, wird dieses "Bude" eine Goldgrube. (Zugegeben läuft es hier momentan schleppend, was NEL auch zu spüren bekommen hat)
5. Nikola macht BEV und FCEV. (Meine Meinung) - Die Zukunft gehört dem FCEV. Jedoch, da keine flächendeckende H2 Infrastruktur existiert, wird die BEV-Variante für kurze Strecken noch viele Jahre die bessere Alternative bleiben. Für Nikola ein Standbein während der Übergangsphase bis 2030?
6. Es gibt keine Zweifel, dass jetzt der beste Zeitpunkt für das Produkt ist. Klimadebatte ist auf den Höhepunkt, Subventionen werden geschaffen, Regelungen zugunsten ZeroEmission erlassen. Die Nachfrage nach solchen LKW dürfte riesig werden, sodass alle ihren Platz bekommen.

Den Rest wird die Zukunft uns zeigen.  

2224 Postings, 590 Tage SquideyeNikola erweitert das Vertriebs- und Servicenetz im

 
  
    
10
10.08.21 14:28
Nordosten der Vereinigten Staaten.

PHOENIX, Aug. 10, 2021 /PRNewswire/ - Die Nikola Corporation (NASDAQ: NKLA), ein führender Entwickler und Hersteller von batterieelektrischen Schwerlastfahrzeugen (BEV), Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen (FCEV) und Energieinfrastrukturlösungen, gab heute die Erweiterung seines Händlernetzes für den Vertrieb und Service von Lkw der Klasse 8 um die Alta Equipment Group (NYSE: ALTG) bekannt.

Als führender Anbieter von Bau- und Industrieausrüstungen plant die Alta Equipment Group, Vertriebs- und Servicestandorte in New York, New Jersey, Ost-Pennsylvania und anderen ausgewählten Gebieten in der Region New England zu vertreten, die ein wachsendes Interesse an emissionsfreier Technologie für Lkw der Klasse 8 haben.

"Alta Equipment ist eine außergewöhnliche Ergänzung zu unserer bereits beeindruckenden Liste von 116 Händlerstandorten innerhalb des Nikola-Vertriebs- und Service-Händlernetzes", sagte Pablo Koziner, Nikola President, Energy and Commercial. "Die Partnerschaft mit Nikola soll Altas langjährige Erfahrung im Bereich der batterieelektrischen und Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie über das Materialhandling-Geschäft ergänzen und das wachsende eMobility-Vertical durch die Erfüllung des langfristigen Engagements für saubere Technologien erweitern."

Mit mehr als 37 Jahren Erfahrung ist die Alta Equipment Group dafür bekannt, dass sie Tausende von Kunden für namhafte Marken im Bereich Materialtransport und Baumaschinen mit einem starken Vertriebs- und Servicesupport unterstützt.

"Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Nikola, einem Pionier der Branche im Bereich der elektrischen Nutzfahrzeuge, und sind bereit, den Nikola-Kunden im Nordosten der USA einen hervorragenden Service zu bieten", sagte Ryan Greenawalt, Chief Executive Officer der Alta Equipment Group. "Wir sind der Meinung, dass der Class-8-Markt ein starkes langfristiges Potenzial hat und hervorragend zu unserer eMobility-Wachstumsstrategie für Nutzfahrzeuge passt."

https://www.prnewswire.com/news-releases/...ted-states-301351779.html
 

280 Postings, 524 Tage Novum s...

 
  
    
11.08.21 16:13
Bei der momentanen Nachrichtenlage ist diese Volalität nicht normal und rational... Shortsellern sei Dank, aber auch die verbrennen sich irgendwann ganz heftig die Finger...  

949 Postings, 1962 Tage Epi8913.09

 
  
    
1
11.08.21 16:48
Produktionsbeginn in Ulm. Und wenn man das Internet durchstöbert findet man, dass Iveco wenige Probleme mit dem Halbleiter Mangel hat. womöglich hat man einfach nur tiefgestapelt mir den maximal 50 LKW noch dieses Jahr. Bevor das jeder Betrug usw heißt. Denke ab Oktober fahren sie dann langsam die Produktion hoch, dann die Nachfrage nach den e Lkw ist enorm hoch! Spedition müssen bis 2030 in Europa so viel Prozent e Lkw haben sonst drohen strafen. Solange die Chip Mangel nachlässt denke ich werden in ULM 3 Schichten gefahren.  NIKOLA ist nur noch der Name, denn Iveco hat keinen eigenen e LKW... denke der Mutterkonzern von Iveco wird die nächste KE stemmen.  

893 Postings, 3204 Tage capecodderWas für entgangene Gewinne

 
  
    
3
11.08.21 20:08
#weapongradedelusion. Seit Beginn unserer fröhlichen Diskussion über Nikola ist der Aktienpreis von 35 ökken auf achtfuffzig abgeschmiert . When in doubt, zoom out.
Der von Squideye zitierte Artikel zeigt  mehrere Aspekte , das Engagement des Pensionsfond in NKLa, lordstown, Xpeng et al ist marinal gewesen, seitdem Kauf sind ordentliche Verluste entstanden, Ausnahme TSLA, von denen sie deutlich mehr halten.
Iveco zeichnet die nächste KE, der war gut.
Jede Bullenfalle wird hier fröhlich gefeiert und ich kanns verstehen. Aber fundamental ist das Ding längst tot.  

280 Postings, 524 Tage Novum s...

 
  
    
2
11.08.21 20:33
Na klar, deshalb hat auch ein grosser amerikanischer Fond Nikola kürzlich ins Portfolio aufgenommen, du Spezi.  

216 Postings, 3520 Tage 1-2-3-RHFonds?

 
  
    
1
11.08.21 21:14
Bestimmt ein Hedgefonds, der short positioniert ist (?)  

101 Postings, 237 Tage FX_1Nikola Awarded U.S. Department of Energy Grant

 
  
    
1
12.08.21 14:05
PHOENIX, Aug. 12, 2021 /PRNewswire/ -- Nikola Corporation (NASDAQ: NKLA), a leading designer and manufacturer of heavy-duty commercial battery-electric vehicles (BEV), fuel-cell electric vehicles (FCEV) and energy infrastructure solutions, today announced that they have been awarded an approximate $2 million grant from the U.S. Department of Energy to advance its research into autonomous refueling technologies for future hydrogen fueling stations.

Autonomous fueling is part of the industry's effort to ensure fast, efficient, and safe fueling of a large onboard storage system to be less than 20 minutes for heavy-duty vehicles. This project is expected to address this goal by working to develop an autonomous fueling system that can rapidly refuel heavy-duty fuel-cell electric trucks, while minimizing labor and challenges relating to ergonomics and maintenance of equipment, as compared to an equivalent manual fueling process.

"This funding is essential to advance key hydrogen fueling technologies that can improve the overall efficiency of fuel-cell commercial vehicles, while maintaining the safety and reliability standards required," said Pablo Koziner, president, Energy and Commercial, Nikola. "The work we are doing with the Department of Energy and our partners on fueling technology is part of Nikola's wholistic approach to the hydrogen ecosystem; supplementary to our work on heavy-duty vehicles, infrastructure, and energy solutions."

The grant is funded by the US Department of Energy's Energy Efficiency and Renewable Energy (EERE) Transportation Office under the recently announced Hydrogen and Fuel Cells R&D FY2021 FOA (#HydrogenNow).

Nikola is committed to designing and building hydrogen fueling stations, as well as helping to develop, test, and standardize fueling hardware to facilitate the widespread adoption of heavy-duty fuel-cell electric trucks.

https://www.prnewswire.com/news-releases/...ergy-grant-301354240.html  

949 Postings, 1962 Tage Epi89Löschung

 
  
    
12.08.21 14:18

Moderation
Zeitpunkt: 13.08.21 10:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Diffamierung

 

 

893 Postings, 3204 Tage capecodderDer erste Zuschuss ( Grant)

 
  
    
2
12.08.21 19:37
Des B o E für Nikola war im Jahr 2019 für die Entwicklung einer Robusten Membran für ihre fool cells ( zit. Elon) Mensch, das hat sie ja richtig weitergebracht. All die neuen Patenteinreichungen SCHERZ, ich sags mal vorsichtshalber.
Die Börse reagiert ja richtig euphorisch auf die tolle Nachricht.
Euch ist klar,
1. nicht viel Geld
2 auch Amiland hat seine Andi Scheuers
3 das wofür der Zuschuss gedacht ist, ist in weiter Ferne, sie werdens verkacken.
Hab ihr alle schon verdrängt, das der Chief of Hydrogendevelopment vor kurzen davongallopiert ist? Ob Trevors Betonbruder schon ein paar Youtube videos über Hydrogen geschaut hat, damit ihm die zündenden Ideen kömmen?
Nicht vergessen, die Kohle reicht hinten und vorn nicht, die $ 2m sind ein Tropfen auf dem heissen Stein und dazu noch zweckgebunden.  

572 Postings, 275 Tage Strathan xUnd warum genau

 
  
    
12.08.21 21:19
Bekommen nur Betrüger den Zuschuss? Mann ist das assi hier!  

949 Postings, 1962 Tage Epi89ironie

 
  
    
12.08.21 21:25

572 Postings, 275 Tage Strathan x@epi89-228984435

 
  
    
12.08.21 22:15
sorry, keine Rezeptoren mehr dafür ;)  

Seite: Zurück 1 | ... | 374 | 375 |
| 377 | 378 | ... | 406  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben