Bullen zeichnen Bären Knut geht an die Börse

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.04.07 14:45
eröffnet am: 01.04.07 18:54 von: Hot Flowers Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 03.04.07 14:45 von: kleinlieschen Leser gesamt: 1436
davon Heute: 2
bewertet mit 4 Sternen

61 Postings, 5702 Tage Hot FlowersBullen zeichnen Bären Knut geht an die Börse

 
  
    
4
01.04.07 18:54
Seit Wochen bringt Knut die Herzen zum Schmelzen, nun soll sich der Siegeszug des kleinen Eisbären auch auf dem Parkett fortsetzen: Der Berliner Zoo will Knut nach Informationen von n-tv.de noch im April an die Börse bringen. Damit können Investoren erstmalig direkt am Wachstum eines Star-Eisbären partizipieren. Derzeit steht Knut noch in den Büchern des Berliner Zoos, doch mit dem Börsengang wird er dann in die eigenständige Knut AG überführt.

Der Emissionserlös soll zur einen Hälfte in den Umbau des Eisbär-Geheges zu einem Streichelpark genutzt werden, der andere Teil dient der Finanzierung des hochwertigen Futters des Eisbären. "Mit jedem Tag wächst der Appetit von Knut", erklärt Tosca Petz, Analystin der Landesbank Bärlin. Da sich Eisbären in erster Linie von Robben ernähren, deren Fang jedoch sehr aufwändig ist, plant der Zoo nun eine eigene Robbenzucht. "Das macht Sinn, auf diese Weise macht sich Knut unabhängig vom Weltmarktpreis", erläutert Petz.

Im Rahmen des IPO sollen insgesamt eine Mio. Aktien zu einem Nennwert von je einem Euro ausgegeben werden. Der Ausgabepreis wird während der Ostertage im Rahmen eines innovativen Bookbuilding-Verfahrens ermittelt. Dabei wird die Zahl der Zoobesucher als wichtiger Indikator herangezogen. Regelmäßige Zoobesucher mit Jahreskarte werden bei der Neuemission bevorzugt behandelt. Wer mindestens 1.000 Knut-Aktien zeichnet, erhält zudem Zutritt zur Shareholders Lounge, einem exklusiven Käfigbereich, in dem die Aktionäre Knut auch außerhalb der üblichen Besucherzeiten jederzeit treffen können.

Aktienexperten äußerten sich begeistert zu den Plänen des Börsengangs. "Zoos in aller Welt reißen sich nur so um Knut, sei es als Besuchermagnet oder als Vater weiterer kleiner Eisbären. Sein Marktwert kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden", schwärmt ein Analyst von Julius Bär. Auch bei den US-Investmentbankern von Bär Stearns ist man begeistert: "Wer zugesehen hat, wie prächtig sich Knut in den vergangenen Wochen entwickelt hat, kann nur zu einem Schluss kommen: Knut ist eine Wachstumsstory!"


- Ruhe bewahren ! -

?Nicht alles, was heute Gold ist, glänzt auch morgen noch.?


greetings Hot Flowers

 

16935 Postings, 6215 Tage pfeifenlümmelFür die Bullen ist das Risiko, Knut zu

 
  
    
01.04.07 19:33
zeichnen, viel zu hoch. Wenn Knut mal groß ist, wird er die Bullen fressen. Kaum zu glauben, dass es Analysten gibt, die zu solch einer Zeichnung raten. Allerdings, wenn morgen der Dax 7000 überschreitet, kann man zunächst alles zeichnen, auch die Biene Maja. Auf einen Stich mehr oder weniger kommt es dann auch nicht mehr an.  

243 Postings, 5375 Tage spekulatiSuper

 
  
    
02.04.07 07:07
schöner Aprilscherz, klingt ja fast glaubwürdig.  

8541 Postings, 6066 Tage kleinlieschendoch kein Aprilscherz?

 
  
    
03.04.07 14:45
Aktie des Berliner Zoo`s :-)

siehe auch: http://www.ariva.de/Knut_geht_s_gut_t287206

Gruß kaa-äll ;-)
 
Angehängte Grafik:
big.png
big.png

   Antwort einfügen - nach oben