UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 330 von 347
neuester Beitrag: 26.01.21 13:50
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 8670
neuester Beitrag: 26.01.21 13:50 von: Smeagul Leser gesamt: 1038855
davon Heute: 66
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 328 | 329 |
| 331 | 332 | ... | 347  Weiter  

39 Postings, 195 Tage Goldjunge2000Bin zufrieden

 
  
    
20.11.20 07:38
mit den Zahlen. Merz räumt auf und der bescheidene Ausblick ermöglicht es den Veränderungsdruck aufrecht zu erhalten um dann positiv zu überraschen.Geduld ist gefragt und so bleibt die Aktie weiterhin volatil in der Spanne von 4 bis 6 ?. Ein Dorado für die Reader. Wer aber noch ein Jahr wartet wird dann auch gute Gewinne sehen.  

1123 Postings, 571 Tage cavo73@Priming

 
  
    
20.11.20 08:20
Thyssenkrupp hat dieses Jahr nicht nur ein paar Aufzüge verkauft, sondern alle die sie in den nächsten 20 Jahren verkauft hätten.
Das Eigenkapital beträgt zum Stichtag 30.09.2020 >>>> 10,2 Mia. EUR und die Marktkapitalisierung derzeit ist bei unter 3 Mia. selbst bei einer Komplettabwicklung von TK ist der Kurs stark unterbewertet.
Thyssenkrupp ist dabei die damalige Übernahme durch Pleitekanditat Krupp wieder rückabzuwickeln.

Ausschnitt aus dem Pressebericht:
"Durch den erzielten Jahresüberschuss erhöhte sich das Eigenkapital von thyssenkrupp zum
Stichtag 30. September 2020 auf 10,2 Mrd ? (Vorjahr: 2,2 Mrd ?). Damit verbesserte sich die
Eigenkapitalquote auf 28 Prozent (Vorjahr: 6 Prozent)."

Die 3 Mia. Verlust sind unter anderem Abschreibungen und das ist logisch, das diese in dem Jahr gebucht werden wo 17,2 Mia auf dem Konto landen...

Gelingt die Restrukturierung schnell, ist genug Geld da sich neu auszurichten.
Und das sind hier keine Luftbuchungen wie bei den anderen "tollen" Aktien!
Die müssen nicht nach Asien fliegen um nachzuschauen ob die 10,2 Mia. tatsächlich vorhanden sind.
Die Frage womit sie in Zukunft Geld verdienen wollen ist daher eigentlich vorerst weniger wichtig,
Wichtig ist vorerst die Löcher zu stopfen wohin das Geld fließt, z.B. die Stahlsparte abzustoßen.

https://ucpcdn.thyssenkrupp.com/_binary/...tteilung-BPK-2019-2020.pdf

 

10010 Postings, 2933 Tage BÜRSCHENBin völlig Perplex

 
  
    
20.11.20 08:54
Wer kauft hier ??                                                                                                                                                                                               Rosrote Brillen Käufer, Scheuklappenbesitzer, oder doch Lemming die den Absturz von den Klppen einmal Live erleben wollen.

Man was ist Börse doch schön wenn man anderen bei Geldverbrennen zusehen darf !                                               Klasse macht weier so ich bin Begeistert über soviel Blindheit !  

742 Postings, 374 Tage poet83Kursziel 8 Euro

 
  
    
20.11.20 08:58
Ende des Jahres.  

85 Postings, 206 Tage Fidelis@Priming: Unterschiedliche Investment-Ansätze

 
  
    
3
20.11.20 08:59
Es ist schön, dass es unterschiedliche Ansichten darüber gibt, in welche Unternehmen man investieren sollte. Mein Investment-Ansatz ist hier genau umgekehrt: ich investiere nur in Unternehmen, die einen hohen Anspruch an soziale, gesellschaftliche und ökologische Verantwortung (neumodisch: ESG) haben. Eine starke Stellung der Gewerkschaften im Unternehmen und eine soziale Verantwortung des Unternehmens gegenüber ihren Arbeitnehmern (die letztlich den Mehrwert erwirtschaften) gehören für mich hier zwingend dazu. Arbeit und Kapital sollten sozialpartnerschaftlich zusammenwirken, zum gemeinsamen Nutzen.

Was in meinen Augen jedoch indiskutabel ist, sind Vorstandsentscheidungen, die mutmaßlich allein dem Zweck dienen, die Aktionäre  auszubooten. Es ist für mich daher absolut inakzeptabel, durch "Bilanztricks" in der TK AG einen Bilanzverlust auszuweisen, während tatsächlich in der TG Gruppe (durch den Elevators-Verkauf) ein Gewinn von über 8 Mrd. ? entstanden ist. Es wäre Aufgabe des Vorstands, diesen Gewinn in die TK AG zu übertragen und dann den Aktionären in der Hauptversammlung die Entscheidung zu überlassen, was mit dem Gewinn geschehen soll. Die Entscheidung über die Gewinnverwendung steht den Eigentümern (Aktionären) zu nicht dem Vorstand!

Ein Vorstand, der so handelt und ein Aufsichtsrat, der das durchgehen lässt, vertreten nicht mehr die Interessen ihrer Geldgeber. - Von mir werden sie daher keine Entlastung erhalten und ich hoffe, dass viele andere Aktionäre das genauso sehen.  

827 Postings, 1342 Tage Toni Maroni11Da ist doch was im Busch

 
  
    
20.11.20 09:33
oder Bürschchen, schau mal wie die kaufen. Stehen wir doch kurz vor einem Verkauf der Stahlsparte?  

19346 Postings, 6376 Tage harry74nrwGestern war end of the world nun weiter

 
  
    
20.11.20 10:05
Presse dreht 180 grad, nichts neues...aber jedesmal schön

Gestern wegen SL zu früh verkauft nun wieder grün drinnen, was will man mehr.....

Schönes Wochenende  

24 Postings, 209 Tage Gottfriedhelm@bürschen

 
  
    
20.11.20 10:06
du solltest jetzt auch kaufen.  

1511 Postings, 2313 Tage bendigharry74nrw

 
  
    
1
20.11.20 10:06
Herr Scholz hätte sich heute oder in den nächsten Wochen wohl mehr gefreut.
Bürschen auch hier( Kontraindikator) ? Ein gutes Zeichen für steigende Kurse  

2253 Postings, 1448 Tage AktienvogelGood old

 
  
    
20.11.20 10:24
Germany strikes back  

6916 Postings, 1436 Tage gelberbaronTK

 
  
    
20.11.20 10:48
einfach monatlich nachkaufen und das Minuszins Sparschwein leeren....

Klöckner und Salzgitter auch  

12 Postings, 2284 Tage stksat|228774447spitze

 
  
    
1
20.11.20 11:12
Bürschchen ich finde dich super, du bist wie ein verkehrter Seismograf!  

4581 Postings, 3310 Tage FD2012Gupta sorgt für volle Auslastung

 
  
    
20.11.20 11:49
bei TKS in Duisburg, um die nachgeordneten Werke (auch im Osten) mit Stahl zu beliefern,
"den er selbst herstellt". So werden auch die Beschäftigten in Duisburg dauerhaft gesichert
alleine schon durch diese Umverteilung des Sanjeev Gupta bei diesem industriellen Prozess;
also Umverteilung im wahrsten Sinne!   Fragt sich nun, ob Minister Pinkwart den MP Armin Laschet,
auch stimmberechtigtes Mitglied in der Friedr. Krupp - Stiftung, überzeugen kann (... aber
ganz unabgestimmt scheint dies ja nicht der Fall gewesen zu sein ! ).               FD2012 ,

Die ThyssenKrupp - Aktie wird daher wieder interessant, kurz nach ihrem Fall - auch mit Blick
auf die Geschäftsbilanz vom 30.09.2020. Kurzfristiger Lauf auf ca. 6,00 Euro Aktienkurs dabei
nicht ausgeschlossen!  

742 Postings, 374 Tage poet83Gap close

 
  
    
1
20.11.20 11:52
Gap close bis 6 Euro. Und langfristig 7-8 Euro.

Wäre in Ordnung.

 

10010 Postings, 2933 Tage BÜRSCHEN4,94kaum zu Glauben

 
  
    
20.11.20 16:52
Ich verstehe es nicht aber die Lemmige waren heute außer Rand und Band !

Warum nur ? keiner weiß es aber nächste Woche kommt das bittere Erwachen !  

6916 Postings, 1436 Tage gelberbaronQuatsch

 
  
    
20.11.20 17:22
die welche heute die paar Cent Gewinne mitnahmen werden sich ärgern.

Sie laufen dem Kurs dann hinterher......6 Euro wir kommen!  

827 Postings, 1342 Tage Toni Maroni11@ Bürschchen

 
  
    
20.11.20 17:29
.....dann verkaufe ich noch schnell, na was meinste?

Ohne Worte  

17913 Postings, 4703 Tage Trash#8242

 
  
    
21.11.20 09:49
Was soll er denn verkaufen ? Ist doch längst Pleite oder was meinst du woher , diese missgünstigen Frustpostings kommen ? Hat er bei seiner Haltung allerdings auch mehr als verdient, immer wieder in die Sch...zu greifen.

Derweil machen andere hier durch Trading und mit Geduld Geld.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

6916 Postings, 1436 Tage gelberbaronmit Thyssen

 
  
    
21.11.20 16:21
konnte man sehr viel Geld verlieren  aber mit kleverem
Nachkauf konnte man  das Limit immer wieder drücken
und den Einkaufswert fast wieder gut machen.....

wenn nicht sogar ins Plus drehen wenn nicht zu weit oben
gekauft wurde.....

immer wieder mal die Gesamt Zeit Kurven betrachten dann
kamen immer Verdoppelungen und mehr bei Aktien....


und die Basher und Schlechtredner waren Geschichte!  

6916 Postings, 1436 Tage gelberbarondenn eines ist sicher...

 
  
    
21.11.20 17:13
nichts ist sicher und Keiner weiß was....alles Schicksal.....nichts verfault
verschimmelt und verdörrt schneller als die Prophezeiung totgesagter
Unternehmen......

es kommt oft ganz anders!  

6916 Postings, 1436 Tage gelberbarondie Börse ist

 
  
    
21.11.20 20:17
wie ein Baum voller Vögel.... das kleinste Rauschen schreckt alle hoch sei
es nur der Wind und keine Katze.....feste Überzeugungen von heute sind
schon morgen vergessen.....

deswegen ist es auch nur ein Glauben = heißt nichts genau wissen....
wenn Leute wie Bürschen und Weltenbummler ihr Unwesen treiben!

Sie wollen Recht haben....was ja auch nur einige kurze Zeit geht wenn
es fällt.....steigt es sind sie - ohne rot zu werden - verschwunden!

Bei GE hat Bürschen "Schrott und Chapter 11" vorausgesagt.....

immer wo es brennt hetzt man mit Verunsicherung....wer läßt sich
anstecken????? Bei solchen Tiefst - Kursen?????

 

19346 Postings, 6376 Tage harry74nrwSL hochgezogen

 
  
    
23.11.20 10:20
Bürschen bleibt wirklich ein guter Kontraindikator...  

742 Postings, 374 Tage poet83Kursziel 8 Euro

 
  
    
1
23.11.20 11:43
Bis zum Jahresende. Wäre eine gute performance.  

251 Postings, 2730 Tage lazoIst das denn

 
  
    
23.11.20 15:41
wirklich so gut für TK, wenn der Staat einsteigt ?  

1504 Postings, 1178 Tage mcbainGegenfrage

 
  
    
23.11.20 16:54
wer soll TK sonst "retten" können?!  

Seite: Zurück 1 | ... | 328 | 329 |
| 331 | 332 | ... | 347  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben