UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.604 -1,9%  MDAX 33.642 -2,0%  Dow 34.265 -1,3%  Nasdaq 14.438 -2,8%  Gold 1.834 0,0%  TecDAX 3.504 -2,4%  EStoxx50 4.230 -1,6%  Nikkei 27.522 -0,9%  Dollar 1,1347 0,3%  Öl 87,9 0,5% 

Readly International AB - Lesen was du willst....

Seite 1 von 26
neuester Beitrag: 23.01.22 11:54
eröffnet am: 22.12.20 11:03 von: DigitalOne Anzahl Beiträge: 645
neuester Beitrag: 23.01.22 11:54 von: mtbike Leser gesamt: 110836
davon Heute: 394
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 | 26  Weiter  

302 Postings, 1476 Tage DigitalOneReadly International AB - Lesen was du willst....

 
  
    
1
22.12.20 11:03
Readly International AB (publ) ist ein in Schweden ansässiger Anbieter von Beratungstätigkeiten in den Bereichen des Internet. Das Unternehmen bietet digitalen Online-Zugang zu Zeitschriften und Zeitungen und beschäftigt sich mit der Produktion und Wartung von Websites und Datenbanken sowie mit Werbung, Medien und Kommunikation.
(Quelle: MarketScreener)
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 | 26  Weiter  
619 Postings ausgeblendet.

560 Postings, 6533 Tage edelmann82die Börse nimmt es nicht so gut auf

 
  
    
18.01.22 15:11
mit dem neuen Besen. Sonst wären wir jetzt bei +10%. An der Preisschraube würde ich jetzt auch noch nicht drehen. Readly muss erst mal wachsen. Hauptsächlich muss jetzt das Marketing effektiv sein (Kosten/Nutzen).  

16 Postings, 74 Tage BoerseneselLalapo

 
  
    
18.01.22 15:19
Ja, stimmt, kann man auch von der Warte aus betrachten. Mein Kommentar zielte auch eher darauf ab, dass sich allgemein wieder mehr in Verzicht geübt wird, ohne dass die eigentliche Lebensqualität drunter leiden muss. Ich habe Readly abonniert und lese es gerne, wenn ich die hundert Euro aber unbedingt für Essentielles benötigen würde (Miete,Gas, Strom,Wasser), dann hätte ich kein Problem drauf zu verzichten. Es verzichten eben mittlerweile lieber auch viele Leute auf Fußball im TV anstatt dafür zu zahlen. Ich selbst hatte die Zeit oft gelesen (online), jetzt, wo jeder zweite Artikel hinter der Bezahlschranke steckt, les ich halt woanders. Ja, guter Journalismus kostet eben Geld, aber es rechnet sich mehr als man denkt, wenn man auf den ein oder anderen Luxus verzichtet. Deshalb, um die Brücke zu Readly zu schlagen, bin ich nicht überzeugt, dass in der momentanen gesamtwirtschaftlichen Lage unbedingt ein Plus an Abonnenten auf Readly zukommt (zumindest Vollzahler - die Zahlen sind ja durch Probeabos aufgebläht).
Es kümmert sich jeder erstmal um brennendere Sorgen und denkt dann ans Geld ausgeben. Ich bin skeptisch, ob 2022 ein Erfolg für Readly wird. Zumal in hektischen Zeiten im Netz viel in kleinen Happen konsumiert wird (bevorzugt in Video Form) und wenn es in die Zeitungen und Zeitschriften kommt, ist es bereits yesterday´s news.  

14340 Postings, 8054 Tage Lalaponjein

 
  
    
18.01.22 15:31
klar .. wer richtig sparen muss ...und Zeitschriften im Abo hat , der wirft die raus ...aber auch da kommt Readly als " Sparalternative " dann in"s Spiel ..
und wer nicht sparen muss ..oder ein wenig ...der vorher einiges im Abo hatte , der steigt-- gerade-- auf Readly um ...
Und mein Tennis oder Goldmagazin im Abo ..oder Psychologie heute ..oder Wohnzeitschriften ..oder DogMagazine etc da sucht man vergebens im Netz ....bzw. schwierig zu finden wonach man sucht .
Das sind Zeitschriften die man sich mal am  Abend am Kamin mit einer Flasche Wein oder Wasser genießt ...aber ok ..nicht jeder hat einen Kamin :-))

Mir ist der Preis ehr 3rangig ..aber auch nicht egal ....... ich gehe jetzt nicht öfters essen nur weil ich mit Readly meine früheren Abos  spare ....ich habe es im Abo weil ich nachhaltig denke ..keine Papierflut mehr habe ....und ich das alles lesen kann egal wo ich gerade auf der Welt den Fuß habe ohne einen Fuß vor die Tür zu machen ...
Zukunft pur ..aber wie immer ...der Anfang ist schwer ...das ist nicht meine erste Kiste die erstmal in die Tonne musste bevor die Vervielfachung gekommen ist ....

Kann fkt ..ode auch nicht ..das ist das Risiko bei jeder Aktie ..sind ja auch "Risikopapiere "

Time will tell ...  

3864 Postings, 1427 Tage Carmelitaalle meine Bekannten lesen

 
  
    
18.01.22 16:38
readly und deren Bekannte und deren Bekannte usw., alle sind begeistert

ganz ehrlich,  ich schreib das Teil in die Depot Badbank- bzw. Zombieabteilung ab....  

262 Postings, 4907 Tage mtbikeRücktritt Maria Hedengren

 
  
    
18.01.22 19:49
ich schätze der Rücktritt ist nicht ganz freiwillig.
Wenn man sich den Kursverlauf ansieht, ist es ein Desaster und ich denke der Aufsichtsrat mußte auf Druck von Aktionären handeln. Ich kann Ihre operative Arbeit nicht bewerten. Als CEO muß ich aber auch den Aktienkurs im Auge behalten.
Sie hat es nicht geschafft die Fantasie und Zukunftsaussichten am Markt zu vermitteln!
Schauen wir mal, wenn sie als Nachfolger finden werden!
Ich bleibe dabei, daß ich noch großes Potential in der Firma sehe.
Nur meine Meinung!  

65 Postings, 211 Tage guteFrageReadly mehr Nutzer desto besser

 
  
    
19.01.22 08:40
Für mich ist die Zahl der Nutzer das entscheidende.

Mehr Nutzer bedeuten, dass ein Verlag mehr Leser erreichen kann.

Mehr Nutzer bedeuten mehr Daten und ein besseres kennenlernen vom Leseverhalten, womit wieder die Verlage profitieren. Vielleicht profitieren auch mal Buchautoren. von dieser Datenbank.

Mehr Nutzer bedeuten mehr Einfluss und Macht bei exclusive Inhalte, Zeitungen, Zeitschriften usw.

Und letztendlich mit mehr Nutzer kommen auch bekanntere Zeitschriften wie Spiegel, Focus zu Readly, was aber wahrscheinlich deren Tod für die Printausgabe bedeutet.  

133 Postings, 488 Tage DictusDerzeit ist

 
  
    
19.01.22 08:41
das Marktumfeld halt auch nicht gut, weil der Kurs zu niedrig für eine Kapitalerhöhung steht und somit vermutlich bald Schulden (Dann zu höheren Zinsen) aufgenommen werden müssen.  

560 Postings, 6533 Tage edelmann82größter Anteilseigner ist die Swedbank

 
  
    
19.01.22 12:52
mit 9%. Die werden wahrscheinlich dafür sorgen, dass Readly liquide bleibt.  

54 Postings, 103 Tage mastersalesBei 1,38?

 
  
    
19.01.22 13:01
Ist der Laden momentan 58 mio ? wert

Langsam aber sicher ist doch irgendwas im Busch was wir nicht wissen  

208 Postings, 1354 Tage Petar StojicReadly

 
  
    
19.01.22 16:59
Es zählen nur die nackte zahlen die voraussichtlich am 03.02.2022 präsentiert werden, meiner Meinung nach werden die Erwartungen getroffen  

18 Postings, 355 Tage marmorkuchen@mastersales

 
  
    
21.01.22 10:39
wie kommst Du auf 58? ich hab hier ziemlich genau 50 aufm Zettel.
KUV dann nächstes Jahr von unter 1? die Zahlen machen überhaupt keinen Sinn mehr - hab jetzt doch nochmal nachgelegt auch wenn ich schon genug Geld verbrannt hab hier - aber KUV unter 1.... no risk no fun i guess
Free-Float knapp 86%? kann das wer bestätigen? würd den Kursverlauf erklären  

560 Postings, 6533 Tage edelmann82da sind ja schon fast die 1,30

 
  
    
1
21.01.22 10:51
heute lege ich mir mal ein paar ins Depot  

14340 Postings, 8054 Tage Lalapoedelmann82

 
  
    
21.01.22 11:56
Glückwunsch ...du hast es komnen sehen ....gute Glaskugel ...!!!

Das muntere Köpferollen geht derweil weiter ....warum auch immer ...


https://news.cision.com/readly/r/...enior-leadership-changes,c3489910  

567 Postings, 1016 Tage AnderbrueggeÜbernahme nur eine Frage der Zeit...

 
  
    
1
21.01.22 12:06
.... die Klitsche kriegst Du ja mittlerweile für ein Appel und ein Ei  

497 Postings, 1444 Tage MänkPersonalkarussell

 
  
    
21.01.22 12:52
Kann mir vorstellen, dass Investoren einen Führungswechsel gefordert haben! Vermutlich auch zurecht - das UN sollte früher wie vorgesehen in die Gewinnzone kommen?

Schade, dass ich das nötige Kleingeld für eine Übernahme nicht habe :D  

18 Postings, 355 Tage marmorkuchenErzeugerpreise

 
  
    
21.01.22 13:34
https://finanzmarktwelt.de/...reise-explodieren-um-24-prozent-223124/

"Wellpapier und Wellpappe, die für die Verpackungsindustrie eine wichtige Rolle spielen, kosteten 41,3 % mehr als ein Jahr zuvor. Papier und Pappe waren 30,3 % teurer."

Na, wenn da bald die Magazin und Zeitungspreise nachziehen hoff ich mal auf ne Erhöhung des Abopreises bei Readly - könnte dann recht schnell gehen mit der Gewinnzone  

497 Postings, 1444 Tage MänkAbopreis

 
  
    
21.01.22 13:52
Eine monatliche Erhöhung um 2,- EUR - welche in der aktuellen Zeit mehr als vertretbar ist - würde auf einen Streich zusätzlich monatlich 1 Mio. EUR in die Kasse spülen.

Mir bis heute unklar, warum dieser Schritt nicht unternommen wird. Sollten aufgrund der Preiserhöhung selbst 10% das Abo kündigen, bleibt unter dem Strich mehr übrig.

Da trinke ich einen Kaffee weniger und zahle lieber 2 EUR mehr für die Vielzahl an Lese-Lektüre.  

567 Postings, 1016 Tage AnderbrueggeMan muss einfach nur einen langen Atem

 
  
    
21.01.22 14:14
haben. Habe jetzt 1000 Aktien zu einem Durchschnittspreis von ca. 2,30 Euro. . Bin Abonnent und finde die Readly App sehr innovativ. Ich spare viel Geld und tue nebenbei auch noch etwas für die Umwelt. Sehr schön fände ich es, wenn Spiegel und Stern noch dazu kämen. Gerade in diesen Magazine sind häufig (für mich) nur einzelne Berichte interessant, was mich früher vom Kauf abgehalten hat. Es bleibt auf jeden Fall spannend und ich lass meine  Aktien einfach liegen.

Gute Geschäfte !!  

16 Postings, 74 Tage BoerseneselUmwelt

 
  
    
1
21.01.22 16:05
Für alle hier mit dem ?grünen Gewissen?. Es ist durchaus streitbar, dass ein Tablet einen geringeren CO2 Abdruck hinterlässt als recyceltes Papier. Dies liegt zum einen an der softwareseitigen Obsoleszenz, die nur mit 4 Jahren bewertet wird.
Heißt, der Fortschritt macht es derzeit notwendig, im Schnitt alle 4 Jahre auf ein dementsprechend gerüstetes Modell umzusteigen. Solange Akkus nicht getauscht werden können, Prozessoren immer höher, weiter, besser (Octa Core etc.) sein müssen, lügt man sich was in die Tasche. Aber es ist ja unheimlich hip nach außen ?grün? zu sein. Deshalb ist der Deutsche auch Weltmeister in der Mülltrennung. Nur schmeißt er im weltweiten Vergleich auch erschreckend viel (mehr) weg (als andere Nationen).
Ja, Readly ist dennoch innovativ und wer weiß, vielleicht kommt bald ein Solar Tablet, das wirklich was kann (umwelttechnisch gesehen). Trotzdem muss man konstatieren, dass in einer Zeit, in der so viele Menschen wie nie zuvor ihre Zeit zuhause verbracht haben, Readly kein Gewinner wurde. Daher denke ich, dass, sollten sich die Zustände normalisieren, der Fokus auf ganz andere Dinge rückt. Ab 2023 muss Readly dann den Hut rumgehen lassen. Keine rosigen Aussichten. Neue Besen hin oder her.
 

5235 Postings, 3125 Tage dlg....

 
  
    
3
21.01.22 18:06
Viele interessante Diskussionen zur Aktie diese Woche (vielen Dank!), da werde ich mich die nächsten Tage mal zu melden.

Vorab zu dem letzten Posting: das sollte man differenziert sehen. Es kauft sich ja keiner ein Tablet nur weil er sich Readly zulegt und wahrscheinlich hat schon jeder ein Tablet für andere Zwecke zuhause. Dass dieses nicht CO2-neutral in der Herstellung war, versteht sich von selbst und wir sind auch beim Thema E-Auto - müssen wir mE nicht weiter ausführen.

Aber wenn ich schon ein Tablet zuhause liegen habe, macht es meiner Sicht einen riesigen Unterschied, ob ich mir 360x die FAZ und 52x Eurams, Aktionär, Spiegel, etc. einfach nur auf dem Tablet anschaue oder ob diese zig Tausende von Seiten auf Papier, mit Farbe bedruckt, durch die Bundesrepublik gefahren und anschließend entsorgt werden oder nicht. Es steht für mich völlig außer Frage, dass das insgesamt einen deutlich positiven Einfluss hat (wohlgemerkt: wenn das Tablet schon vorhanden ist, was mE eine vernünftige Annahme ist).

Und wie Marmorkuchen schon schrieb: für den Anbieter ist dies auch kostengünstiger, ist nur die Frage, wie das bei den erzielten Preisen aussieht. Das kann ich leider nicht einschätzen.  

567 Postings, 1016 Tage Anderbruegge#Boersenesel

 
  
    
21.01.22 22:22
Auch ohne  Readly gäbe es Tablets, aber mit Readly werden zukünftig vielleicht weniger Zeitungen gedruckt.  

16 Postings, 74 Tage BoerseneselScheindebatten

 
  
    
21.01.22 23:25
@dlg nun, wenn man die Dinge danach bewertet, "was wahrscheinlich schon jeder zuhause rumliegen hat"...so funktioniert die Rechnung leider nicht. Auch ging es hauptsächlich darum, dass die Lebenszeit und damit meine ich explizit nicht die Lebenszeit des Gerätes selbst, sondern die Lebenszeit des Gerätes in einem Haushalt viel zu gering ist.
Aber auch das kann man ins Endlose weiterführen. Sagen wir - I agree to disagree.
@Anderbruegge
ich stimme zu, es werden zukünftig hoffentlich weniger Zeitungen gedruckt - dann von "ich tu was für die Umwelt" zu sprechen ist so, da kannst Du auch drei Kästen Krombacher bis zur Bewusstlosigkeit saufen und so am Ende die Meinung vertreten, den Regenwald zu retten.
Aber ich meine das gar nicht verbissen, ich denke nur wir retten mit einer App nicht den Planeten - auch nicht ein kleines bisschen.  

133 Postings, 488 Tage DictusAlso Readly hat derzeit

 
  
    
21.01.22 23:56
21 Millionen Euro EK und eine Marktkapitalisierung von 50 Millionen. Das ist natürlich lächerlich wenig. Das Kundenwachstum ist mit an die 30% weiter im Plan. Die Werbekosten steigen aber stark, wodurch die Margin pro gewonnenem Kunden leider weiter sinkt. Ich glaube hier muss angesetzt und zielgerichteter gewonnen werden.  

712 Postings, 2123 Tage FaithfulWerbeanzeigen in Zeitschriften

 
  
    
22.01.22 08:05
Wirbt Readly eigentlich auch über gedruckte Zeitschriften welche bereits bei Readly angeboten werden um Leser dieses Formats abzuholen, oder ist Readly für die Verlage nur ein kleines Zubrot um auch den digitalen Markt abzufischen?  Kann mir auch vorstellen das es so lange es keine individuellen Abos bei Readly gibt die Verlage auch keinen Sinn darin sehen für die einnahmestarken Blätter mit Monatsabos weit über dem von Readly eine Werbung anzudrucken.  

262 Postings, 4907 Tage mtbikeWeiteres Stühlerücken bei Readly

 
  
    
23.01.22 11:54
Also diese Personalaktionen sehen alles andere aus als von langer Hand geplant!
Hier scheint gerade eine Art "tabula rasa" stattzufinden!
Schauen wir mal für was es gut ist.
Recht viel tiefer kann der Aktienkurs ja nicht mehr fallen.

https://corporate.readly.com/media/press-releases/...dership-changes/  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 | 26  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben