UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.749 -1,9%  MDAX 28.604 -1,7%  Dow 31.490 -3,6%  Nasdaq 11.928 -5,1%  Gold 1.825 0,5%  TecDAX 2.993 -1,6%  EStoxx50 3.616 -2,0%  Nikkei 26.403 -1,9%  Dollar 1,0490 0,2%  Öl 107,7 -1,5% 

WKN 524960 - flatex geht an die Börse

Seite 90 von 112
neuester Beitrag: 19.05.22 10:40
eröffnet am: 16.06.09 18:36 von: Limitless Anzahl Beiträge: 2779
neuester Beitrag: 19.05.22 10:40 von: dlg. Leser gesamt: 844070
davon Heute: 928
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 87 | 88 | 89 |
| 91 | 92 | 93 | ... | 112  Weiter  

10809 Postings, 4642 Tage Raymond_JamesLöschung

 
  
    
11.01.22 17:22

Moderation
Zeitpunkt: 12.01.22 10:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

4993 Postings, 5794 Tage albinoFlatex könnte doch auch walltreet.online kaufen...

 
  
    
11.01.22 18:16
...gerademal 300 Millionen teuer.  

1037 Postings, 4943 Tage siachinsieder verkäufe

 
  
    
11.01.22 19:25
03.01.22  Verkauf 7.927.200 Euro
https://www.insider-alarm.de/  

10809 Postings, 4642 Tage Raymond_James''neobroker'' sind kein kauf ...

 
  
    
11.01.22 19:57

... auch nicht für flatexDEGIRO

@ALBINO: WALLSTREET:ONLINE AG wird an der börse mit dem 46fachen EBITDA 2021e bewertet (314mio /6,73mio), flatexDEGIRO mit dem 17fachen (2058mio /125mio)

 

10809 Postings, 4642 Tage Raymond_James''Smartbroker''

 
  
    
11.01.22 22:30

@ALBINO: solltest du den "Smartbroker" (betreibergesellschaft: wallstreet:online capital AG) gemeint haben, kannst du ihn gleich wieder vergessen, das ist nicht die kragenweite von Niehage & Co.:

31. Dezember 2020: "Mit mehr als 70.000 Depots kam der Smartbroker ... auf einen Marktanteil von weniger als 0,3%." "Per April 2021 lag die Kundenzahl bei mehr als 130.000. Für das Ende des Jahres [2021] sind mindestens 200.000 Kunden geplant." (seite 21 und 24 des Jahresabschlusses und zusammengefassten Lageberichts der wallstreet:online AG zum 31. Dezember 2020)

 

369 Postings, 2652 Tage jake001flatexDegiro ist auf Kundenjagd

 
  
    
11.01.22 22:37
Manche Übernahme/Nachfolge schielt ausschliesslich auf den Kundenstamm, Arztpraxen zB. Also so weit ist es gar nicht hergeholt.
Eine Übernahme scheint eigentlich nicht möglich, weil sich die Geschäftsmodelle vermeintlich unterscheiden. Sobald Neobrokerkunden merken, dass es kein freies Mittagessen gibt, werden die auch feststellen, dass Flatex eine Alternative ist.

Und bei der Überbewertung eh kein Kauf, aber das sind die potentiellen Kunden, die durch Trading auch Marge machen. Und es hätten sogar alle gewonnen, wenn man die holt, bevor sie durch schlechte Erfahrungen bei NeoBrokern ganz verschwinden.  

4993 Postings, 5794 Tage albino@Siach Falsches Forum?

 
  
    
12.01.22 00:03
Das hat doch mit Flatex nichts zu tun.

Zu wallstreet-online Smartbroker Übernahme:  die haben doch 150000 Kunden.  Wenn man die übernimmt würde jeder Kunde nur 2000 Euro kosten.  Wäre das nicht interessant?  

859 Postings, 3188 Tage ArmasarMarkus Koch hats genauer erklärt...

 
  
    
1
12.01.22 06:59
https://www.youtube.com/watch?v=dEXYUwr2_kk

Sequoia ist in Traderepublic investiert und im Deal ist von einer Expansion nach Europa als Möglichkeit die Rede. Das würde auf eine Fusion von Robinhood und Traderepublic hinauslaufen. Koch meint dies würde bei L&S & Co. auf die Spreads drücken, denn noch können EU Broker die Spanne weit ansetzen. Er meint aber auch dass der Deal primär auf Kryproprodukte abzielt weil sich dort viel höhere Margen erreichen lassen. Für Flatex ist das einerseits gut weil nun M&A Fantasie in den Sektor kommt, und andererseits schlecht weil ein übermächtiger Konkurrent entsteht.  

Das ist eine ziemlich wichtige News für den Brokerbereich, egal ob das hier nun einige für Kokolores halten weil sie sich für schlauer halten als den Rest der Menschheit. Die Marktreaktion muss genau beobachtet werden.  

859 Postings, 3188 Tage ArmasarHab mir Opening auf Tradegate angeschaut

 
  
    
12.01.22 09:16
...weil ich von der Kursreaktion die nächsten Tage schon abhängig mache ob ich die Position behalte. Dabei ist mir das hier aufgefallen:

12.01.2022 09:02:39,418 18 734   19,35

Die anderen Umsätze sind Kleinkram. Dieser Kauf macht schlappe 362500 Euro aus also sieht hier eine große Adresse etwas im Anmarsch. Aber klar es wird eine Weile dauern bis man wirklich weiss wie man den Deal interpretieren soll, etwa wenn Citadel Securities das IPO meldet.  

10809 Postings, 4642 Tage Raymond_JamesSequoia /Citadel /Trade Republic /Robinhood

 
  
    
12.01.22 14:21

@ARMASAR: welche (inzwischen acht monate alten***) kamellen willst du uns vom dampfplauderer Markus Koch noch auftischen lassen (von denen der laberkopf selbst sagt, es seien "wilde Theorien")?
***https://www.reddit.com/r/Spielstopp/comments/...ischen_robinhood_und/

 

10809 Postings, 4642 Tage Raymond_James''Mittlerweile größter Online-Broker Europas''

 
  
    
12.01.22 14:30

"Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Flatexdegiro nach einem Gespräch mit dem Finanzvorstand Muhamad Chahrour von 40 auf 39 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Dank des Wachstums der Kundenzahlen sei das Unternehmen mittlerweile der größte Online-Broker Europas, schrieb Analyst Christoph Greulich in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das zweite Jahr in Folge habe dieser die Konkurrenz hinter sich gelassen."

(dpa-AFX 2022)

 

10809 Postings, 4642 Tage Raymond_JamesTrade Republic Bank GmbH: 10mio Verlust 2020

 
  
    
12.01.22 16:54

Jahresabschluss 01.10.2019 30.09.2020 vom 05.11.2021:

Jahresfehlbetrag -10.175.544 (bei 26,8mio Provisionserträgen)

Quelle: https://www.bundesanzeiger.de/

demnach ein cashburner ähnlich wie ROBINHOOD MARKETS, INC, die 2021e sogar einen verlust [3,5mrd US$] in nahezu 2-facher höhe des umsatzes erlitten (9 analysten)

dem schwatzhaften fernsehjournalisten Markus Koch aus Brooklyn wäre ein gelegentlicher blick in jahresabschlüsse anzuraten, das scheint aber --trotz abgeschlossener banklehre-- nicht sein fach zu sein

 

859 Postings, 3188 Tage ArmasarImmer wieder erstaunlich

 
  
    
1
12.01.22 17:30
...wie kindisch einige Leute reagieren wenn sich ihre Wünsche nicht erfüllen. Der Kurs geht seit den Amis nur abwärts, was deutlich zeigt wie relevant die Sequoia / Citadel News ist.  

10809 Postings, 4642 Tage Raymond_James''Der Aktionärsbrief'' Nr. 02/2022

 
  
    
13.01.22 09:27

"Der neue Ausblick auf 2022 steht voll auf Wachstum. Für das laufende Jahr strebt Flatex mit immerhin 2 Mrd. € Börsenwert eine Gesamtzahl von 2,7 Mio. bis 2,9 Mio. Kundenkonten (2021 2,06 Mio.) und zwischen 95 Mio. und 115 Mio. abgewickelten Transaktionen an. Das ist beachtlich, liegt aber zum Teil unter den Analystenerwartungen. Grundlage für diesen Ausblick ist eine weitere Normalisierung des Handelsverhaltens auf 40 bis 45 Trades pro Kunde. Zum Vergleich: 2020 waren es 70 Trades und 2021 noch 55 Trades. Zwar wächst die Kontenzahl weiter dynamisch, das Tradingvolumen nimmt aber ab. Dennoch - KGV 13 für 2022 ist moderat." (Bernecker Redaktion)

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-01-13_09.png (verkleinert auf 58%) vergrößern
screenshot_2022-01-13_09.png

1037 Postings, 4943 Tage siachmein kz

 
  
    
13.01.22 09:43
14 Euro.  Flatex weit unter den Erwartungen.  Und keine Dividende.  

369 Postings, 2652 Tage jake001Dividende

 
  
    
13.01.22 10:25
Grämt mich eigentlich auch mehr und mehr, obwohl ich mich bei der Investition dafür entscheiden musste, dass dies eine Wachstumsaktie ist und Gewinne nicht ausgeschüttet werden.
Aber ich glaub auf eine Dividende braucht man nicht einmal hoffen, solange die Ziele so ambitioniert sind. Bis wohin waren die Mittelfrist-Ziele gesetzt? 2025?  

1037 Postings, 4943 Tage siachklar

 
  
    
13.01.22 10:48
kursziele nicht erreicht. dividende nicht vereinbart.  Optionen für angestellte. kursrutsch nach schlechte Zahlen. Mehr Kunden weniger Gewinn.  Aber es Grämt ja nicht.  Hauptsache insierder kaufen und verkaufen mit Gewinn. Für ein mdax Titel eigentlich unüblich.  Selber recherchieren ist angesagt.  kz 14  nur meine Meinung  

4993 Postings, 5794 Tage albino@siach

 
  
    
13.01.22 11:28
Wann haben Insider zuletzt eigene Aktien verkauft ?
Ich persönlich finde die Aktie günstig bewertet.  Im Gegensatz zu anderen Brokern werden schwarze Zahlen geschrieben und das Wachstum ist beachtlich.
Man sieht aber diese Tage, daß am Aktienverlauf "herumgebastelt" wird.  Das sind keine üblichen Käufe oder Verkäufe.  In einer Range von 18,80 bis 19,40 wird die Aktie seit Tagen hin und her bewegt...von wem auch immer.  

10809 Postings, 4642 Tage Raymond_Jamesdie 5-jahres-vision des vorstands ...

 
  
    
1
13.01.22 11:45

... ist keine prognose; aber schon länger bekannt, https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...eur-ergibt/?newsID=1448426:

- bis 2026 7-8 Millionen Brokerage-Kunden,
- 250-350 Millionen Transaktionen pro Jahr, 
- durchschnittlich mehr als 1 Million Neukunden pro Jahr

solange die "anlagestory" intakt ist, haben größere privatanleger (depotgröße > 1 mio EUR) keinen grund, sich auf die (flüchtigen) tageskurse oder (vergänglichen) analysten-"kursziele" zu konzentrieren; für kleinstanleger mag etwas anderes gelten: solche mit wenig kapital (depot < 30.000 EUR)  k ö n n e n  auf tageskurse spekulieren, solche mit kaum kapital  m ü s s e n  spekulieren (Kostolany); besser sie sollten gar nicht erst  d i r e k t  in einzelaktien anlegen

 

859 Postings, 3188 Tage Armasaralso ich bin im Opening raus...

 
  
    
13.01.22 14:11
...da schon absehbar war wie das heute weitergeht. Der aktuelle Grund sind sicher die Zahlen von Jefferies weil deren Online Brokerage im letzten Quartal um 10% abgesackt ist und der Kurs dann auch um 10% fiel. Das trift heute alle Investmentbanken und ist ein schlechtes Omen für die US Berichtssaison. Bei volatilen Werten wie diesem macht es absolut keinen Sinn den Helden zu spielen. Das kann man bei Substanzwerten machen die eine Dividende zahlen.  

4993 Postings, 5794 Tage albino@Armarsar ....und einer hat um ca. 15 30 Uhr....

 
  
    
13.01.22 15:45
....über Tradegate ca.44.000 Stück gekauft.  Hier läuft gerade ein Spielchen, bei dem jemand(z.B.Fond) günstig reinwill und deswegen seit Tagen dafür sorgt, daß der Kurs sich in einer gewissen Range bewegt.
Da kann der Kleinanleger nur geduldig zuschauen bis die Kursbremse gelöst ist wenn z.B der größere Investor fertig ist mit dem Kaufen.
 

1037 Postings, 4943 Tage siachLöschung

 
  
    
13.01.22 17:57

Moderation
Zeitpunkt: 16.01.22 14:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

1037 Postings, 4943 Tage siachLöschung

 
  
    
13.01.22 18:09

Moderation
Zeitpunkt: 16.01.22 14:16
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Tage
Kommentar: Spam

 

 

452 Postings, 366 Tage insideshLöschung

 
  
    
15.01.22 17:17

Moderation
Zeitpunkt: 16.01.22 14:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 87 | 88 | 89 |
| 91 | 92 | 93 | ... | 112  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben