WKN 524960 - flatex geht an die Börse

Seite 134 von 142
neuester Beitrag: 06.10.22 08:54
eröffnet am: 16.06.09 18:36 von: Limitless Anzahl Beiträge: 3532
neuester Beitrag: 06.10.22 08:54 von: TheseusX Leser gesamt: 1071255
davon Heute: 785
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 132 | 133 |
| 135 | 136 | ... | 142  Weiter  

1263 Postings, 5083 Tage siachunglaublich

 
  
    
27.07.22 10:42
bei euch kämpfen die leute ums gas  . Merz provezeit ein wirtschafltlichen einbruch in gesamt Europa und genau diese leute sollen aktien kaufen.  ich bin zu 80 % raus.  letzten 11 jahren waren doch top. kurse von 7 sind locker möglich.  

finger weg vom aktienkauf.

diese Rezension wird der hammer.

Die leute in Europa haben glaube ich andere sorgen  als Aktienkurse  

5104 Postings, 5934 Tage albinoNormalerweise wird nichts so heiß gegessen...

 
  
    
27.07.22 11:08
...wie es gekocht wird...aber bei diesen Flaschen in der Regierung könnte man alles noch heisser essen als es gekocht wurde.
Hat aber auch seine positiven Seiten, wenn  die deutsche Wirtschaft kollabiert, denn das bietet die Chance wieder mit neuem Personal das Land vernünftig aufzubauen zu können.
Der Absturz Deutschlands könnte Flatex nur minimal tangieren, denn Flatex ist international aufgestellt und könnte die Krise mit Hilfe der üppigen Cashreserven komfortabel überstehen.  

1263 Postings, 5083 Tage siachLöschung

 
  
    
27.07.22 12:25

Moderation
Zeitpunkt: 27.07.22 12:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

22284 Postings, 7630 Tage lehna#27 Ups

 
  
    
27.07.22 13:54
Absturz stimmt schon bei Flatex.
Aber das Land neu aufbaun?
Also bei uns hier aufm Land gondeln Hinz und Kunz weiter in dicken SUVs durch die Gegend.
Und aufn Flughäfen steht der Michel Schlange, um seine Milliarden im Auslandurlaub rauszuhaun.
Naja, heute Abend tagt die FED, dann wirds kribbelig.
Als treuer Wallstreet Lakai werden wir dann wieder nach New York schielen, um jeden Furz mit zu machen.
Aber doch auch immer gut, wenn einer bestimmt, wos lang geht...



 

11185 Postings, 4782 Tage Raymond_Jamesklarer kontraindikator

 
  
    
1
28.07.22 09:05

besser geht's nicht: die jüngste fondsmanager-befragung zeigt den größten pessimismus-pegel seit bestehen des sentiment-indikators, https://www.institutional-money.com/news/maerkte/...im-keller-217287/

 

22284 Postings, 7630 Tage lehna#30 Jep Raymond

 
  
    
1
28.07.22 09:34
Ist meist ein gutes Zeichen für Bullen, wenn die Herren des Universums so schwarz malen.
Unser Leitindex Dax ist allerdings seit dem Hoch erst 20 % nach unten gedusselt.
Da geht eigentlich noch was, das ist noch lockerer Kindergeburtstag.
In einer seriösen Baisse, wenn Bären auf dicken Molli machen, sind 50 % drin.
War jedenfalls in der Vergangenheit so.
Insofern wahrscheinlich besser, die Füsse noch ruhig zu halten...
 

1263 Postings, 5083 Tage siachLöschung

 
  
    
28.07.22 10:36

Moderation
Zeitpunkt: 31.07.22 10:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

11185 Postings, 4782 Tage Raymond_Jamesich vertraue diesem kontraindikator

 
  
    
28.07.22 12:11

grafik unten; dieses stimmungsbarometer hat sich schon wieder von "extremer" zu "gewöhnlicher" angst bewegt; "extreme fear" herrschte noch anfang juli (s. mein posting v. 02.07.22 22:07); damit korrespondierten die tiefstände der flatexDEGIRO-aktie am 5./6.07. (tagestief 8,49 /8,59 auf xetra)

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-07-28_11.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
screenshot_2022-07-28_11.png

11185 Postings, 4782 Tage Raymond_Jamesprivatanleger sind opfer der medien

 
  
    
28.07.22 12:24

sie handeln idR nach dem im wirklichen leben gültigen sprichwort: "Kommt Zeit, kommt Rat" und warten an der börse (zu) lange ab; an den börsen werden weniger fakten als stimmungen /emotionen gehandelt !

 

1263 Postings, 5083 Tage siachLöschung

 
  
    
28.07.22 12:44

Moderation
Zeitpunkt: 02.08.22 14:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

558 Postings, 2792 Tage jake001@ Greed and Fear

 
  
    
1
28.07.22 13:02
Lustig, den hab ich mir vorgestern auch noch einmal angeschaut und nach 15 min endlich den Verlauf gefunden auf der CNN Seite ... So richtig korrespondiert der Index weder mit dem DAX noch mit dem S&P. Ich glaub, da ist die Kristallkugel seriöser.

Aber ich hab derzeit auch bissel Angst den besten Einstieg verpasst zu haben ...Sommer ist fast um, Krieg ist Normalität, AKWs werden hochgefahren, Kohle auch, Gas durch NS1 kommt wie erwartet nur noch gedrosselt (keine Spekulationen mehr), ich bekomm die Tage hoffentlich meinen Holzofen, ich seh bei einigen Aktien eine gute Bodenbildung seit einem Monat, und mein Depotwert ist schon mal wieder 6% hochgekommen.

Allianz ist noch im Jammertal und hab ich auf der watchlist ... und BASF/LEG zum nachkaufen. Leider schon voll investiert bzgl relativem Depotwunschanteil bin ich bei ThermoFisher.  

11185 Postings, 4782 Tage Raymond_Jamesdie berechnung des ''Angst & Gier-Index'' ...

 
  
    
28.07.22 13:28

... ist auf https://edition.cnn.com/markets/fear-and-greed genau erklärt ("7 FEAR & GREED INDICATORS", s. auch posting v. 02.07.22 22:07); auf deutsch: z.B: https://www.deltavalue.de/fear-and-greed-index/der "Index" ist das gegenteil einer "kristallkugel"

 

22284 Postings, 7630 Tage lehna#36 Hmmm, jake

 
  
    
28.07.22 13:34
Ja, ist immer so eine Sache, beiTalfahrten wenigstens die Nähe des Tals zu treffen.
Angst und Jammerei ist aber bisher meist nur in den Medien präsent- oder auf Ariva bei zornigen Börsenverlierern.
Real ist der allgemein ängstliche Michel eigentlich noch vergnügt und munter, da er Flughäfen stürmt und seine Kohle haufenweise im Auslandsurlaub abdrücken möchte.
Insofern möglich, dass die Launen- auch an der Börse- diesen Sommer noch zorniger werden könnten...



 

11185 Postings, 4782 Tage Raymond_Jamesam extrempunkt von 1 ...

 
  
    
28.07.22 14:18

... notierte der "Fear & Greed Index" zuletzt am 12.03.2020 (coronavirus-crash, Dow Jones bei 21.200, chart unten):

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-07-28_14.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
screenshot_2022-07-28_14.png

558 Postings, 2792 Tage jake001Fear and Greed dieses Jahr

 
  
    
28.07.22 14:56
Also eigentlich hätte der seit Kriegsausbruch fallen müssen ... meinetwegen sogar schon seit die Talfahrt letzten Herbst begonnen hat. Aber von einer Stetigkeit sehe ich nichts

Bildquelle: https://edition.cnn.com/markets/fear-and-greed  
Angehängte Grafik:
f_g.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
f_g.png

11185 Postings, 4782 Tage Raymond_James''Fear & Greed Index'' vs. aktienkurse

 
  
    
28.07.22 17:05

vergleicht man die ''Timeline'' des ''Fear & Greed Index'' mit den aktienkursindizes, lässt sich allgemein sagen, dass für längerfristige aktieninvestments gute kaufzeitpunkte sind, wenn die angst am markt groß ist (phase der "Fear" bis ungefähr punkt 30)

 

5104 Postings, 5934 Tage albinoWäre es nicht eine sinnvolle Idee, wenn...

 
  
    
29.07.22 00:41
.....FlatexDEGIRO die "The NAGA Group" übernehmen würde ?  Dieses Unternehmen strauchelt gerade mächtig an der Börse und ist für einen niedrigen 2-stelligen Millionen-Betrag zu haben.
Damit könnte man relativ viele neue Kundenaccounts dazugewinnen.  

11185 Postings, 4782 Tage Raymond_JamesflatexDEGIRO braucht nicht die NAGA-technik ...

 
  
    
29.07.22 10:52

... zur "Entwicklung und Vermarktung von Anwendungen im Bereich der Finanztechnologie" ("NAGA TRADER, eine Social-Trading-Anwendung, die es Nutzern ermöglicht, mit Devisen (ForEx), Indizes, Aktien und Kryptowährungen Contracts for Difference (CFDs) zu handeln, indem sie andere Trades kopieren; NAGA VIRTUAL, eine Plattform für den Handel mit virtuellen Objekten aus Online-Spielen; NAGA COIN, eine soziale Handelsplattform für die Kryptowährung NGC; NAGA WALLET, ein Multiwährungs-Zahlungsgateway für Kryptowährungen und digitales Geld; NAGA EXCHANGE, ein Kryptowährungs-Börsennetzwerk, und NAGA ACADEMY, ein Online-Lernportal für Trader"), https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...-AG-36818772/unternehmen/

 

11185 Postings, 4782 Tage Raymond_Jamessegmente des flatexDEGIRO-konzerns ...

 
  
    
29.07.22 11:10

... sind FIN (Financial Services) und TECH (Technologies).

"Die flatexDEGIRO Bank AG mit ihrer Vollbanklizenz bildet das Geschäft im FIN-Segment ab, während das Segment TECH das operative IT-Geschäft der flatexDEGIRO AG repräsentiert. Die Kombination aus FIN und TECH ermöglicht es der flatexDEGIRO AG vor allem, eine Full-Service-Lösung für Online-Brokerage bereitzustellen." (seite 36 des geschäftsberichts 2021 unter "1.5 Geschäftstätigkeit des Konzerns", https://flatexdegiro.com/media/pages/...eschaeftsbericht-2021_web.pdf)

 

558 Postings, 2792 Tage jake001Was für ein marketing Coup

 
  
    
29.07.22 16:52
https://www.ariva.de/news/...er-online-brokerage-partner-der-10260076

Ich kann es nur noch nicht so recht einordnen.
- siach schimpft über die hohen marketing-Ausgaben
- FTG sponsort weiter kräftig Fussball-Vereine (jetzt nicht unbedingt die Zielgruppe, die ich für Umsatzstarke Trader gehalten hätte)
- FTG als brokerage partner der Polizeigewerkschaft (jetzt nicht unbedingt die Zielgruppe, die ich für Umsatzstarke Trader gehalten hätte und auch nicht die Gruppe, die über sich hinaus Reichweite generiert)
- ich halte die Neukundenziele (die noch nicht revidiert wurden) noch immer für absurd hoch
ABER:
- so ganz falsch können die Experimente ja nicht sein, FTG ist ja nicht der letzte Krauter.
 

1263 Postings, 5083 Tage siachLöschung

 
  
    
01.08.22 11:53

Moderation
Zeitpunkt: 03.08.22 11:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

1263 Postings, 5083 Tage siachLöschung

 
  
    
01.08.22 13:57

Moderation
Zeitpunkt: 02.08.22 11:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Mehrwert für andere Foristen

 

 

1263 Postings, 5083 Tage siachflatex

 
  
    
02.08.22 11:02
Die Aktie wirkt mit hohen kosten und ist ein nimmt fahrt auf im negativen kursverlauf und das innerhalb eines jahres.  

22284 Postings, 7630 Tage lehnaWieder spannend

 
  
    
02.08.22 11:17
ob Bullen nur labern oder den kurzfristigen Aufwärtstrend seit Anfang Juli verteidigen werden...
ariva.de
Hmm- wohl besser, die Kauftaste erstmal ruhen zu lassen, da der August bei Dax und co. schwierig werden könnte.
Da sind doch einige Seuchen (Krieg, Energiepreise, Lieferengpässe, höchste Inflation seit Jahrzehnten) welche die Börse wurmen werden...

 

558 Postings, 2792 Tage jake001Sind die Seuchen nicht schon eingepreist?

 
  
    
02.08.22 13:37
Kalt erwischen uns doch eigentlich immer nur die Ereignisse, die wir nicht mit einem gewissen Risiko bereits einkalkulieren können. Zu oben genannten kann man einen kleinen oder einen grossen Riskoabschlag geben, aber das ändert nichts grundsätzlich. Ich bin gespannt, was das nächste unvorhersehbare Ereignis wird. Ein Arbeitslosenanstieg um 5% wäre etwas, was wir derzeit noch nicht auf dem Schirm haben.  

Seite: Zurück 1 | ... | 132 | 133 |
| 135 | 136 | ... | 142  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben