UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.896 0,6%  MDAX 28.172 0,9%  Dow 33.912 0,5%  Nasdaq 13.667 0,8%  Gold 1.776 -0,2%  TecDAX 3.188 0,0%  EStoxx50 3.806 0,4%  Nikkei 28.869 0,0%  Dollar 1,0136 -0,3%  Öl 94,3 0,9% 

WKN 524960 - flatex geht an die Börse

Seite 114 von 137
neuester Beitrag: 16.08.22 09:04
eröffnet am: 16.06.09 18:36 von: Limitless Anzahl Beiträge: 3405
neuester Beitrag: 16.08.22 09:04 von: siach Leser gesamt: 995767
davon Heute: 817
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 112 | 113 |
| 115 | 116 | ... | 137  Weiter  

22152 Postings, 7579 Tage lehna#14 Naja Raymond

 
  
    
30.05.22 10:55
Wenn die US Weltleithengste mit Schmackes unter ihrem 200er Schnitt rumdusseln, die Nasdaq in 2022 schon ca 25 % verbilligt hat, ist das bei mir eine Baisse.
In so einem negativen Szenario trifft man dann nur mit glücklichem Dusel das Tief.
Glaub schon, dass Investoren diesen Sommer noch leiden werden, da ja der Kriegsfürst im Kreml seinen imperialen Wahn auslebt....

 

5071 Postings, 5883 Tage albinoLöschung

 
  
    
1
30.05.22 12:37

Moderation
Zeitpunkt: 31.05.22 20:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern.

 

 

1419 Postings, 4024 Tage G.MetzelNach dem lesen der letzten Seiten

 
  
    
2
30.05.22 12:40
bin ich eh nicht sicher, ob sich dlg und raymond überhaupt *so* sehr widersprechen.

dlg sucht eher fundamentale, aus den makroökonomischen Rahmenbedingungen abgeleitete Gründe für einen Shortcase, raymond sucht diese Gründe in der Psychologie der Marktteilnehmer. Ich halte das ohnehin für miteinander untrennbar verwoben und nicht scharf abgrenzbar. Denn wenn LV mit dem Marktsentiment spielen, wer generiert dieses Sentiment? Wohl doch die Nachrichten rund um Krieg, Covid und Rezession, also der (ggf.  nur Angst vor) Verschlechterung eben jener makroökonomischen Rahmenbedingungen.
 

5463 Postings, 3330 Tage dlg.albino

 
  
    
4
30.05.22 12:40
Ich glaube, Dein Posting soeben war eines der seltsamsten Postings, die ich je bei ariva gelesen habe. Also Du hast jetzt den Absturz von über 20 Euro auf unter 12 Euro komplett mitgemacht und machst lehna, die konsequent bei 18 (?) Euro nen stop loss eingezogen hat, jetzt den Vorwurf, dass sie nicht "klar denkend" vorgegangen ist?!? Sachen gibt's, die gibt's gar nicht :-) Ich würde es nicht glauben, wenn es nicht direkt über meinem Posting stehen würde....  

5071 Postings, 5883 Tage albinoLöschung

 
  
    
1
30.05.22 13:11

Moderation
Zeitpunkt: 02.06.22 09:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

 

 

1419 Postings, 4024 Tage G.Metzel@albino

 
  
    
3
30.05.22 13:57
Wer sich in eine Aktie verknallt hat, für den sind ALLE Kurse Ramschkurse.

Aber Vorsicht: Liebe vernebelt bekanntlich die Sinne... :-)  

22152 Postings, 7579 Tage lehna#27 Wieder ganz schön vorlaut, Albino

 
  
    
1
30.05.22 14:27
Wenn etwas mehr Arsch in der Hose hast, dann bilde mal dein Depot im Investor nach.
Ansonsten besteht immer die Gefahr, dass dir solche Finanzjongleure wie du einen Bären nach dem anderen aufbinden, um sich als Checker aufzublähn.
Ich mach das hier seit 2008.
Ok,ok, auf dicken Molli machen geht dann nicht mehr, da ja jeder die Realität sehn kann...
 

22152 Postings, 7579 Tage lehnaAber natürlich wird Herr Albino

 
  
    
30.05.22 14:32
sein Depot niiiemals öffentlich nachbilden. Da fehlt dann doch der Mumm und doofe Sprüche gegen andere Follower würden dann garantiert auch weniger....

 

22152 Postings, 7579 Tage lehnaZudem schon verdammt witzig

 
  
    
30.05.22 14:35
dass einer, der die 2022er Talfahrt von 20 auf jetz 14 mit Hurra aussitzt, dann noch auf dicke Hose macht.
Aber so tickt das Netz, da kannst nix machen....  

5071 Postings, 5883 Tage albino@lehna Getroffener Hund bellt...

 
  
    
30.05.22 15:29
.....Wau, Wau.
Mich wundert immer wieder, daß manche Crash-Propheten, trotz schlechter Trefferquote,  immer noch den anderen erklären wollen,  wie der Hase läuft.
Hier gab es die Chance bei 12 und 13 Euro massiv einzusammeln und aufzustocken.
Kaufen, wenn alle jammern und zittrig sind.  Eine der wichtigsten Regeln, um an der Börse Geld verdienen zu können.  

5463 Postings, 3330 Tage dlg.albino

 
  
    
1
30.05.22 15:43
Albino, zum Thema Trefferquote, getroffene Hunde, Börsenregeln, ?jammern und zittrig? ist das Forum leider auch voll von Deinen Postings...ich muss Dir sicherlich keine Ratschläge geben, aber  bei Deinem Track Record würde ich etwas defensiver formulieren. Stimmst Du mir da zu?

Zum Beispiel hast Du das hier bei einem Kursniveau von über 19 Euro geschrieben in Posting #2251:
?Zu diesen Ramschkursen kann man ja auch nur noch nachkaufen, um weiter aufzustocken und zu verbilligen.? (https://www.ariva.de/forum/...-die-boerse-379125?page=90#jumppos2251)  

5071 Postings, 5883 Tage albino@dlg ich bin ein langfristig orientierter...

 
  
    
30.05.22 15:51
....Investor und wenn ich bei FlatexDEGIRO Kurse um die 30 Euro innerhalb der nächsten 24 Monaten erwarte, dann sind das bei 19 Euro EK ca. 50 % Rendite.  Da ich permanent am verbilligen war, liegt mein Durchschnitts-EK deutlich unter 19 Euro.
Natürlich kann man auch mal mit Entscheidungen danebenliegen, aber Forenteilnehmer, die mutmaßlich nie eine Aktie bessesen haben, sollten am besten den Ball ganz flach halten.
 

22152 Postings, 7579 Tage lehna#35 Wauwau?

 
  
    
30.05.22 17:10
Mir geht diese Beweihräucherung eines Papiers immer aufn Sack, wenn Follower ihren Liebling ums verplatzen anpreisen.
Da gibt es Freaks, die glauben echt, man könnte als Kleingeldler hier Kurse machen....lol...
Hallo, hier ist im allgemeinen Fun-- aber oft auch Treffpunkt von selbsternannten Sterndeutern.
Gut möglich, dass bei 13 das Tief war- dann Glückwunsch. Besser wärs natürlich, wenn Optimisten die 15 rückerobern und dann aber auch halten würden...
ariva.de


 

298 Postings, 923 Tage JBelfortLöschung

 
  
    
4
30.05.22 23:04

Moderation
Zeitpunkt: 02.06.22 09:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern.

 

 

1217 Postings, 5032 Tage siachhuuuuiii

 
  
    
1
31.05.22 09:05
30 Euro sind bei einen Kurs von 19 Euro ca 50 % Rendite. llllollll. und der durchschnittliche kur sind 19 d.h durch nachkauf knapp 27% verloren.  Alle Achtung unser wauwau Renditekiller.

Ich verkaufe bei über 300 % und trade 2 mal setzt stopp los.  Und warte nich langfristig das kurzfristig in den miesen bist.

dh gewinne realisieren Verluste begrenzen.

logisch  

1217 Postings, 5032 Tage siach@wAuwau

 
  
    
31.05.22 09:15
Du brauch knapp 34% um deinen einstandskurs wieder zu erreichen ?  wow. Das nenn ich mal einen Börsenchrack  

498 Postings, 4773 Tage CyberkundeSo, genug rumgestichelt...

 
  
    
1
31.05.22 12:39
Was für eine Stimmung hier! =( Vielleicht besinnen wir uns wieder auf Diskussionen rund um flatexDEGIRO und versuchen, etwas weniger zu pushen, bashen und uns selbst zu beweihräuchern.

In diesem Sinne: Heute auf CNBC gesehen: https://www.cnbc.com/2022/05/31/...ion-targets-as-market-crashes.html

Was meint Ihr? Könnte flatexDEGIRO auch ein interessantes Ziel sein. Als Europäischer Marktführer mit viel nicht ausgeschöpftem Crypto-Potenzial? Auch interessante Aussage aus dem Artikel: "...FTX is looking for brokerage start-ups to acquire to push further into stock trading."

 

1217 Postings, 5032 Tage siach@cyber

 
  
    
1
31.05.22 12:56
Nein funktioniert nicht raus aus Krypto  

498 Postings, 4773 Tage Cyberkunde@siach

 
  
    
1
31.05.22 13:06
Die Antwort hilft nicht sonderlich weiter... Geht ja darum, neue Märkte und Zielgruppen zu erschließen. Genau hier wäre ja ein Player mit großer Kundenbasis von Interesse... on top auch mit einer vollwertigen Banklizenz ausgestattet.  

515 Postings, 2741 Tage jake001Kundenbasis

 
  
    
31.05.22 13:33
Wenn die Kunden dann die Möglichkeit erhalten, ihr Geld mit Kryptos zu verbrennen, wächst die Kundenbasis von FTG auch nicht. Diese Marktteilnehmer verschwinden dann zumindest für eine Zeit lang mit eingeklemmtem Schwanz. Und das wäre grade kontraproduktiv, da ja das Kundenwachstum das Prio#1 Ziel von FTG ist.

FTG ist besser bedient, wenn sie ihre Kunden nur leicht mit Depotgebühren abmelken und nicht auf das schnelle Geld mit Krypto-Marge schielen. Zumal die Krypto-Kunden sowieso grad etwas bluten. Wer bei FTG indirekt mit Krypto handeln will, kauft Coinbase-Aktien. Deren Kurs hebelt den BitCoin-Kurs sogar und das bei viel geringeren Gebühren.  

22152 Postings, 7579 Tage lehna#40 siach

 
  
    
1
31.05.22 13:34
Egomanen, die in den Miesen hängen, werden dann umso lauter, frecher- das ist auf Ariva üblich.
Man schaue nur mal in den Wirecard- Ehemaligen Thread- was da für ein Mist abgesondert wird- da ist dann Berlin/ Merkel/Scholz Schuld-- nicht die eigene Dummheit.
Als Ariva Gruftie hab ich hier auch schon manche Kopfnuss erhalten. Oft will dir ein anonymer Freak ans Bein pinkeln. Jeder Psycho sucht halt seinen Therapeuten- also locker bleiben.
Bei Flatex wärs natürlich intressant, bei ca. 13 bis 13,50 mal wieder einen Zock mit relativ engem Stop zu wagen. Bei dem Papier kann ja auch mal wieder Übernahmefantasie durchbrechen.
Wenn nicht dann nicht- denn glaub schon, dass es diesen Sommer noch mehr Schnäppchen am Markt gibt.
Zock deshalb, weil halt der Kreml aktuell die Kurse bestimmt. Und wer allzu stark investiert ist, legt sein Portfolio quasi in die Hände des Kriegstreibers...
ariva.de

 

1217 Postings, 5032 Tage siachrisiko

 
  
    
31.05.22 14:07
Verhältnis bei 9,80 nicht mehr. Einstieg drängt sich nicht auf auser wawau  

2660 Postings, 3526 Tage Kasa.damm@ lehna

 
  
    
1
31.05.22 15:52
muss dir widersprechen ....wer allzu stark investiert ist, legt sein Portfolio quasi in die Hände des Kriegstreibers...
bin seit 25 Jahren bis auf 5-10% Cash immer voll investiert und fahre damit sehr gut. Habe drei unterschiedliche Depots mit dementsprechender Gewichtung von Dividendentiteln (75%) über Wachstumsaktien (22%) und Knock-out´s als kleiner thrill.
Bin bei einem EK von 15,25 mit 1500 Anteilen investiert und habe keine Bange, dass mein Invest in 2-3 Jahren nicht bei 25-35 EUR stehen wird. Ob FLTG heute oder morgen den Vorwärtsgang einlegt ist mir schnuppe, solange die Geschäftsführung nicht schläft und die richtigen Entscheidungen trifft.

 

1217 Postings, 5032 Tage siachvor

 
  
    
31.05.22 17:23
lauter nachkäufe wieder im minus.

wi bleibt wauwau .  

Seite: Zurück 1 | ... | 112 | 113 |
| 115 | 116 | ... | 137  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben