UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

NIKOLA Corporation US6541101050 Nachfolge Thread V

Seite 1 von 216
neuester Beitrag: 02.12.20 00:14
eröffnet am: 05.06.20 09:49 von: Papago65 Anzahl Beiträge: 5396
neuester Beitrag: 02.12.20 00:14 von: Gr33nhorn Leser gesamt: 637636
davon Heute: 139
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
214 | 215 | 216 | 216  Weiter  

1222 Postings, 3987 Tage Papago65NIKOLA Corporation US6541101050 Nachfolge Thread V

 
  
    
10
05.06.20 09:49
letzter Kurs vom ersten NIKOLA Handelstag 33.75 $ = 29,717 ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
214 | 215 | 216 | 216  Weiter  
5370 Postings ausgeblendet.

1005 Postings, 546 Tage Gizmo123bin gespannt

 
  
    
01.12.20 18:26
ob nikola oder corestate zuerst die 10 Euro marke erreicht.
Was meint ihr?  

292 Postings, 288 Tage Schatteneminenzhier kann man schriftlich

 
  
    
01.12.20 18:29
noch so fundiert davor warnen.

Die Leseart deutet das eh als Angriff.  

192 Postings, 4653 Tage S2RS2Just my 2cents

 
  
    
1
01.12.20 18:34
Ich kann durchaus nachvollziehen, dass nach zwei derart desaströsen Tagen die Nerven bei den Investoren etwas blank liegen. Aber was hat sich substantiell geändert? "Eigentlich nur", dass Fakten zum GM Deal geschaffen wurden und dass NKLA den Badger evtl. gar nicht baut und damit Rückzahlungen an die Kunden auslöst, die ein solches Modell vorbestellt hatten und hierzu ein Deposit zwischen $250-$5000 hinterlegt hatten. Über den Umfang ist mir nichts bekannt. Auch wenn ich hierzu die Volumina der Pre-Orders recherchiert hätte, wäre es trotzdem wenig hilfreich gewesen, da m.E. Äußerungen aus der Ära TM mit Vorsicht zu genießen sind.

Dass TM nun durchaus die Gelegenheit nutzt oder wenigstens in Erwägung zieht, Kapital aus seinem Engagement bei NKLA zu schlagen um seine Anteile möglichst kursschonend zu verkaufen wäre durchaus eine Option. Welchen Preis hat TM denn für seine Anteile hingeblättert? --> please comment!
Erst dann lässt sich ein klares Bild zeichnen.
Bzgl. Kommentare zu meinem Beitrag #5144 (Kurs $26): Ich bin oder ware zu keinem Zeitpunkt "short" und habe lediglich versucht, die Kurskapriolen etwas einzuordnen und darauf hinzuweisen, dass sämtliche News (unabhängig ob kursfördernd oder nicht) positiv kommentiert wurden um den Kursanstieg zu rechtfertigen.

Vielleicht wendet sich früher oder später das Blatt wieder mit >>substantiellen<< Nachrichten, weshalb ich NKLA weiterhin auf der Watchlist behalte.
 

268 Postings, 891 Tage BamzilloProtip

 
  
    
2
01.12.20 18:34
Proboi, Jürgen1964 und Capecodder auf ignore setzen, auf einmal sieht es ganz anders aus  

103 Postings, 43 Tage NutriaIch bin ganz

 
  
    
3
01.12.20 18:42
gerührt bei so vielen selbstlosen Gutmenschennhier im Forum. Menschen, die nicht müde werden zu warnen. Menschen die nur unser Bestes wollen. Bei 43% short des Freefloat.  

192 Postings, 4653 Tage S2RS2@Nutria und Bamzillo

 
  
    
01.12.20 19:04
Ähnliche Einstellung gab es im Thread bei den ewigen Pushern im WDI Forum auch.
Wie es ausgegangen ist könnt ihr euch selbst anschauen, dazu erspare ich mir die Kommentare.
Einfach mal die Augen aufmachen und seine eigenen Gedanken machen.  

243 Postings, 155 Tage Novum s...

 
  
    
01.12.20 19:12
Wirecard und Nikola zu vergleichen ist eher unglücklich... aber dieses Thema ist schon mehr als einmal beschrieben worden...die nächsten Jahre werden spannend... in die Eine oder in die Andere Richtung... im Gegensatz zu Wirecard ist hier alles möglich..  

103 Postings, 43 Tage NutriaNun ja, dann bin

 
  
    
01.12.20 19:22
Ich ja froh, das Kornblume hier investiert ist. War doch auch so?n WDI Mega Bär....  

2185 Postings, 1239 Tage Bullish_HopeMir ist es

 
  
    
01.12.20 19:29
reichlich egal wer hier warnt, short oder LV'er ist bzw. 10$ für sein "Kursziel" ausgibt.
Ich glaube an die Nilolastory und bleibe long.
Viel Erfolg allen Longies.  

192 Postings, 4653 Tage S2RS2@Novum & Nutria

 
  
    
01.12.20 19:37
Einerseits mag der Vergleich zu WDI vielleicht unglücklich sein, aber gewisse Parallelen gibt es leider trotzdem.
Mag sein, dass WDI die Betrugsmasche für einen deutlich längeren Zeitraum aufrechterhalten konnte, NKLA hingegen lag bzw. liegt mit der  H2 Welle voll im Trend.
WDI hat tatsächlich Umsätze erwirtschaftet, wenngleich deutlich weniger als kommuniziert.
Konten, Karten, Kredite konnte man beantragen und wurden tatsächlich ausgestellt. Bei NKLA bisher ein rollender Truck und ein Iveco Truck mit Nikola Emblem, der demnächst vorgestellt werden soll. Wann war das nochmal gleich? Gibt es hierzu eine zuverlässige Quelle?  

103 Postings, 43 Tage Nutrias2rs2 ... dem Girsky vertraue ich

 
  
    
2
01.12.20 19:56
mal gar nicht. Der macht mit VectoIQ einladend die Beine breit für Trevor, der von dem anderen Kasper auch noch drauf geschoben wird. Und seitdem spielen die sich mit GM die Bälle zu wie sie es brauchen.

Da mangelt es mir an Vertrauen und Zuversicht. Beim Rest, da lag Nikola bislang im Zeitplan. Das kann man aber wohl nur als Projektentwickler und Steuerer würdigen. Für den klassischen Basher bietet das leider immer Angriffsfläche. Angriffsfläche genug um bei ner 70/30 Chance zu zocken.

WDI .... da war bis zum Schluss die Bafin mit involviert. Jetzt heisst es, die Mitarbeiter wären wegen der Flut der auf sie einwirkenden Aufgaben überfordert gewesen. Überfordert genug, um jeden Tag mit zu zocken. Da lag der Betrug am Anleger.  

1005 Postings, 546 Tage Gizmo123Hier ist

 
  
    
2
01.12.20 20:20
zu viele ahnungslose optimisten unterwegs,
Die wissen noder nicht wissen wollen wieso die Aktie in 2 tagen 50 % gefallen ist,
ich fasse mal schnell zusammen,
1-es sollen 2023 produziert werden,die Frage ist dann bitteschön womit leben die?? ja in der KAsse ist schon 900 Mi.Dollar,aber reicht es bis dahin???
2-Sammelkagen werden folgen,
3-Wieso ist der Vorstand zurückgetreten??
4-Das vertraun der Anleger ist hin
5-Gm ist auch von den ganzen sachen irritiert und hat es sich draufhin zurückgezogen,in der Pressererklärung hiess es wir wünschen alles gute aber alles ohne uns,
Kann ich ja verstehen die wollen ja schell,schneller am schnellsten zocken,aber muss einem bewusst sein wer socken will kann gezockt werden,und  bei 43% short des Freefloat schneller als man denkt.
 

273 Postings, 2267 Tage JimRakete@Nutria

 
  
    
1
01.12.20 20:30
War da nicht mal was mit "hohes short volume ist normal" , "gabs bei Tesla auch", zwischen "aufstehen und zähneputzen" und safe kommt der short squeeze und "alle shorties werden gegrillt"?

Jetzt gibt es tatsächlich schlechten newsflow und jetzt sollen doch die shorties schuld sein?  

1005 Postings, 546 Tage Gizmo123JimRakete wieviele

 
  
    
1
01.12.20 20:35
umsätze macht nikola?  

1005 Postings, 546 Tage Gizmo123bei schlechte nachrichten,

 
  
    
1
01.12.20 20:37
verflogt zuerst die Phantasie,danach wird man zurecht kritisch und betrachtet alles fundamental.  

84 Postings, 86 Tage Gr33nhornGut das es das NEL Forum gibt

 
  
    
2
01.12.20 21:23
Danke NA_SOWAS!!

https://www.bloomberg.com/news/articles/...vision-and-forges-new-path

BLOOMBERG SEHR AUSFÜHRLICH ZU CEO RUSSELL
Übersetzung nicht immer sauber!

******

- Nikola-CEO überarbeitet Trevor Miltons Vision und geht neue Wege!

- Russell, und andere strategische Investoren, die die Aktiensperre verlängern.

No-Nonsense-CEO nach dem Ausscheiden des extravaganten Gründers im Rampenlicht.

Seit Mark Russell im September bei Nikola Corp. das Steuer übernommen hat, ist er fest davon überzeugt, dass das Startup für Elektrofahrzeuge keinen Vertrag mit General Motors Co. benötigt , um zu überleben. Jetzt muss er es beweisen - und zwar schnell.

Am Montag hat die beiden Unternehmen vorgestellt , ein Abkommen , das in den Augen vieler Investoren, die eher zu einem Standard - Liefervertrag als die strategische Partnerschaft Nikola Gründer und Ex-Vorsitzender Trevor Milton in Betracht gezogen , wenn er geschnitten ist, eine vorläufige Vereinbarung vor drei Monaten - Tage vor dem Rücktritt aus dem Unternehmen unter einer Cloud.

Die Vereinbarung ist im Wesentlichen eine Ablehnung von Miltons großen Ambitionen und versetzt das Unternehmen auf einen Weg, der dem sicheren Stil von Chief Executive Officer Russell besser entspricht: das Know-how von GM in Bezug auf Wasserstoffbrennstoffzellen und möglicherweise Batterien für die geplante Produktlinie zu nutzen semis. Die sexiesten Teile des ursprünglichen Pakts fehlten - eine GM-Beteiligung an Nikola und ein von GM gebauter Pickup namens Nikola Badger - ebenso wie jedes Lob von GM-CEO Mary Barra, die Nikola zuvor als ?branchenführend? bezeichnet hatte Störer. "

Die Anleger waren enttäuscht, als diese Elemente verschwanden, und gaben am Montag hektisch Nikola-Aktien ab, was ihren Einbruch von einem Höchststand im Juni auf fast 75% verlängerte. Jetzt muss der 58-jährige Russell, der von Freunden als bescheiden, aber selbstbewusst beschrieben wird, das Vertrauen des Marktes zurückgewinnen, indem er zeigt, dass Nikola tatsächlich Fahrzeuge produzieren kann, indem er seine Vision mit den bereits vorhandenen Werkzeugen umsetzt.

"Der überarbeitete GM-Deal ist für Nikola langfristig viel sinnvoller", sagte der CEO in einer per E-Mail gesendeten Erklärung.

Die Nikola-Aktie verzeichnete einen frühen Rückgang von bis zu 18% und notierte am Dienstag um 10:45 Uhr in New York um 15% auf 17,42 USD. Die Verkaufsbeschränkungen für bestimmte Insider und Investoren von Nikola endeten am Montag und machten einen großen Teil der Aktien seines Floats für den öffentlichen Handel frei, was die bereits gedrückten Aktien weiter unter Druck setzen könnte. Ein Block von Aktien entsprechen 1,9% des Schwimmers gehandelt am 09.30 Marktöffnung.

Russell wurde ins Rampenlicht gerückt, als Milton sich verabschiedete, nachdem ein Leerverkäufer ihn und die Gesellschaft der Täuschung beschuldigt hatte. Milton und das Unternehmen haben verweigert irreführend Investoren, aber der Aktienkurs Nikola hat noch von dem Schlag zu erholen. Der sachliche Russell, der im Juni CEO wurde und drei Monate später die volle Kontrolle über das Unternehmen übernahm, muss nun Miltons Träume von einer wasserstoffbetriebenen Zukunft in ein echtes Geschäft verwandeln.

Obwohl Nikola nur wenig über seine eigene Technologie verfügt, ging er im Juni nach einem 700-Millionen-Dollar-Deal mit VectoIQ, einem Blankoscheck-Unternehmen, das vom ehemaligen GM-Vizepräsidenten Steve Girsky gegründet wurde, an die Börse. Begünstigt durch eine Welle von Investitionen in Elektrofahrzeug Start - ups und Milton Cheerleading, stieg ihre Bewertung so hoch wie $ 28,7 Milliarden an einem Punkt - kurz Schweben über dem von Ford Motor Co .

Russell, der in gemessenen Tönen spricht und Werbung meidet, ist eine Studie im Gegensatz zu dem ausgesprochenen Milton, der damit prahlte, dass der Badger den Ford F-150 überbieten würde, ihn bei Nikola-Veranstaltungen auf die Bühne hämmerte und ein begeisterter Nutzer von Social Media war - - bevor er seine Twitter- und Instagram-Konten löscht . Russell ist ein prozessorientierter Manager, der sich seine Streifen im kiesigen Stahlgeschäft von Ohio verdient hat. Milton fliegt gerne kleine Flugzeuge, während Russell Naturwanderungen bevorzugt. Er ist nicht auf Twitter, Instagram oder LinkedIn.

?Mark ist 'Mr. Detail ', der alle Automobilzulieferer kennt', sagte John Tumasoz, der Very Independent Research leitet und Russells Karriere seit mehr als einem Jahrzehnt verfolgt. ?Er ist kein Visionär. Er ist das Gegenteil von dem, als was Trevor angesehen wird. ?

Um sein Versprechen an die Aktionäre zu erfüllen und mit der Produktion von Lkw zu beginnen, versucht Russell, die Technologie-Sharing-Beziehungen von Nikola mit GM und zwei europäischen Industriekraftwerken zu nutzen: dem deutschen Partner Robert Bosch Gmbh und der in Italien ansässigen Iveco-Einheit von CNH Industrial NV . Russell hofft auch, einen Partner zu finden, der ein Wasserstoff-Kraftstoffnetz für seine großen Bohrinseln schafft.

Arizona Fabrik
Ein batterieelektrischer Sattelzug soll im Rahmen eines Joint Ventures mit Iveco Ende nächsten Jahres in Ulm in Produktion gehen. Nikola hat auch eine Fabrik in Coolidge, Arizona, im Bau, in der bis Ende 2023 ein Brennstoffzellen-Sattelzug gebaut werden soll. Um diese Lastwagen anzutreiben, hofft das in Phoenix ansässige Unternehmen, den Bau von Wasserstofftankstellen im Norden voranzutreiben Amerika, mit bahnbrechenden ersten Standorten für das zweite Quartal geplant.

Als Russell zum CEO befördert wurde, übernahm er ein Unternehmen, das nur über wenige Teile verfügte, die für die Umsetzung aller Pläne erforderlich waren. Aber er war froh, Milton, der treibenden Kraft hinter Nikolas aggressiver Strategie, den Rücken zu kehren.

Angesichts der Tatsache, dass Investoren Fragen zur Lieferfähigkeit des Unternehmens und zur untersuchten Beziehung zu GM aufwerfen, konzentriert sich Russell auf einige Kernprioritäten - auch wenn dies bedeutet, ein hochkarätiges Einzelhandelsmarktfahrzeug wie den Badger aufzugeben.

"Sie werden vielleicht erstaunt sein, wie sehr meine Prioritäten und mein Fokus in all den interessanten letzten Monaten unverändert geblieben sind", sagte Russell in einem Oktober-Interview.

Russell kam Anfang 2019 zu Nikola, sechs Monate nach seinem Rücktritt als President und Chief Operating Officer des Stahlproduktherstellers und Automobilzulieferers Worthington Industries Inc. Es wurde kein offizieller Grund für seine Entscheidung angegeben, das in Columbus, Ohio, ansässige Unternehmen im Alter von 55 Jahren zu verlassen. Aber es kam, nachdem Russell realisiert hatte, dass er für die Rolle des CEO zugunsten von Andy Rose, der dann als Finanzvorstand fungierte, übergeben werden würde, so die mit der Angelegenheit vertrauten Personen.

Worthington lehnte es ab, sich zu Russells Abreise zu äußern, aber Rose lobte seinen ehemaligen Kollegen in einer Erklärung.

?Mark ist sehr unternehmerisch. Er hat Worthington in den elf Jahren, die er bei uns verbracht hat, maßgeblich beeinflusst ?, sagte er.

Wiedersehen mit Milton
Russells Ankunft in Nikola war eine Art Wiedersehen mit Milton, der weniger als ein Jahr kurz in Worthington arbeitete, nachdem er eines seiner früheren Start-ups erworben hatte . Milton verließ das Unternehmen 2014, um Nikola zu gründen - erhielt jedoch von Worthington eine Investition in Höhe von 2 Millionen US-Dollar, die für ein Unternehmen mit erheblichen Betriebsverlusten und sinkenden Umsätzen sehr wertvoll geworden ist .

Russell wurde auf Drängen mehrerer wichtiger Investoren vor dem Börsengang, darunter Fidelity Investments, in die Rolle des CEO von Nikola berufen , so die mit der Entscheidung vertrauten Personen. Die Investoren drängten darauf, Milton in diesem Job durch Russell zu ersetzen, als Teil von Änderungen, die das Entfernen von Miltons Vater aus dem Vorstand beinhalteten, so die Leute, die darum baten, nicht genannt zu werden, weil die Diskussionen privat waren.

Während sie Miltons Vision mochten, sahen die Investoren Russell als einen besseren täglichen Betreiber und Verwalter ihres Bargeldes, sagten die Leute. Diese Ansicht von Russell als kühlem Manager wird von einigen Analysten an der Wall Street geteilt.

"Wir sehen Mark als Taktiker und eher als Blocking-and-Tackling-CEO, genau das, was Nikola an diesem kritischen Punkt braucht", sagte Wedbush-Analyst Dan Ives, der eine Underperformance-Bewertung der Aktie hat, kürzlich in einer E-Mail Ankündigung vom Montag.

Glauben mischen
Russells Hintergrund liegt hauptsächlich in Metallen. Bevor er 2007 zu Worthington's Steel kam, leitete er drei Jahre lang eine Akquisitionsgruppe für Aluminiumprodukte. Von 2002 bis 2004 leitete er auch das inzwischen aufgelöste Aluminium-Extrusionsunternehmen Indalex Inc.

?Er war ein Hauch frischer Luft, sehr klug, sehr gut und moralisch. Wenn er sagte, die Wand sei schwarz, war sie schwarz. Dort gibt es kein Grau ?, sagte Peter Karmanos, seit 1997 Vorstandsmitglied von Worthington, in einem Interview.

Russell wurde wie Milton in Utah geboren. Er erwarb ein integriertes Studium an der Weber State University in Ogden, Utah, und ein Jurastudium an der J. Reuben Clark Law School der Brigham Young University. Er war acht Jahre lang als Anwalt tätig, bevor er zu einer Aluminiumfirma wechselte.

Laut Brad Agle, Professor für Ethik und Führung an der Marriott School of Business der Brigham Young University, ist Russell seinem Glauben an alle Aspekte seines Lebens zutiefst verpflichtet. Das Paar traf sich zum ersten Mal in den späten 1990er Jahren in Pittsburgh in einer religiösen Gemeinde in der Nähe von Pittsburgh und ist seitdem enge Freunde geblieben, sagte Agle.

Russell hat seit seinem 16. Lebensjahr selten einen Tag verpasst, an dem er die Bibel oder andere Schriften gelesen hat. Als er einmal auf einem internationalen Flug war, stellte er fest, dass er an diesem Tag keine religiösen Passagen gelesen hatte, und ging die Gänge entlang und fragte laut, ob jemand ein Buch hätte von Schriften, die er ausleihen konnte.

Lockup-Erweiterung
Russells Anteil an dem Unternehmen beläuft sich nach Bloomberg-Berechnungen auf rund 514 Millionen US-Dollar, einschließlich Optionen. Er besitzt die Aktien direkt und über ein Unternehmen namens T & M Residual, das Russell und Milton gemeinsam besitzen.

Russell verwaltet die T & M-Aktien unabhängig von Nikola. Er habe kürzlich zusammen mit mehreren anderen nicht näher bezeichneten strategischen Aktionären zugestimmt, die Sperrung dieser Aktien zu verlängern.

Der CEO hat in den letzten Wochen sorgfältig darauf geachtet, keine Kommentare zur Amtszeit oder zu den aktuellen Ansichten von Milton abzugeben, der nach wie vor der größte Einzelinvestor in Nikola ist und den Russell vor einem Jahr lobte, als er die Zusammenarbeit mit Milton als ?ein wahr gewordener Traum? bezeichnete.

Russell hat gesagt, er habe maßgeblich dazu beigetragen, dass Worthington in Nikola investiert, und glaubt weiterhin fest an seine Mission.

"Es besteht die Möglichkeit, den Planeten sauberer und nachhaltiger zu machen, indem eine der am schwersten zu knackenden Nüsse gelöst wird, nämlich Langstrecken- und Schwertransporte", sagte Russell im Oktober-Interview. "Deshalb habe ich Worthington vor Jahren davon überzeugt, der Seed-Investor zu sein und diese Sache mit Trevor in Gang zu bringen."  

84 Postings, 86 Tage Gr33nhornGizmo

 
  
    
2
01.12.20 21:31
Wieviel Umsatz macht ein Restaurant oder Eiscafe bis es eingerichtet ist?! Und dann vergleiche mal die Einrichtung eines solchen Lokals mit dem was Nikola vor hat.. Das benötigt etwas Zeit und die bekommen sie von mir!  

273 Postings, 2267 Tage JimRakete@green

 
  
    
01.12.20 22:04
Nur das Nikola gerade eine Eisdiele in der Arktis baut. Ab und zu kommt dort vielleicht mal ein Bär vorbei.  

1005 Postings, 546 Tage Gizmo123Gr33nhorn

 
  
    
01.12.20 22:04
Es sind klar viele Phantasien sind immer noch da,ich glaube GM hat mehr Ahnung als wir alle zusammen hier oder?? Wenn es sooooo wäre hätten die gepackt denke ich,
Übrigens wenn man den Chart anschaut sieht man sofort das bei 17,50 und 17,70 grosse mange geschmiessen werden,denke wird noch ne gesamte woche dauern bis die big player ihre Nikola weggeschmiessen haben....
Persönlich sehe ich  hier die 10  Dollar marke wilkommen,was ist eigentlich für nikola,braucht nur 2 tage,danach wieder anlauf auf 21 Dollar da hat man wieder 100 % gemacht,nicht schlecht,
Keine Handelsempfehlung,
Schönste Grüsse.  

1327 Postings, 4569 Tage zakdirosaWann endet die Sperrfrist?

 
  
    
01.12.20 22:06
Ich dachte am 7.12
Bei Bloomerg steht gestern, 1.12.
Was ist richtig?  

13 Postings, 68 Tage Browni88bin echt gespannt wie es hier weiter geht

 
  
    
01.12.20 22:31
wo sollen noch weitere schlechte news her kommen. denke hier wird es erstmal 2-3 wochen keine news geben.  

1005 Postings, 546 Tage Gizmo123Brownie88

 
  
    
01.12.20 22:40
Es werden weder gute  noch schlechte nachrichten kommen  denke ich,aber die big player sind noch nicht durch,es werden noch tage dauern bis die abgeladen sind,
Ausserdem der gesamtmarkt wird etwas konsolidieren,danach können die alle wieder hoch gehen,
Ich denke bis ende diese Woche wird ruhig,ab nächste Woche werden die gewinnmitnahmen folgen und ab mitte Dezember wieder jahresendrally,oder doch nnicht,
 

18797 Postings, 6319 Tage harry74nrw7.12.....sieht schlecht aus

 
  
    
01.12.20 22:50
Aufbäumen wird immer abverkauft, verheißt nichts gutes..

15 Chance würde ich das bewerten
85 % sprechen gegen ein Invest  

84 Postings, 86 Tage Gr33nhornGanz schlecht

 
  
    
02.12.20 00:14
stimmt! Momentan! Wird auch noch was länger so bleiben. Aber, ist der Kurs am Boden, kaufe ich nach und irgendwann sind die kleinen Giftspritzen flügge und versuchen vielleicht mal ein richtiges Invest.. Gebt nicht direkt auf! Immer weiter flattern bis ihr es irgendwann vielleicht (nach parallel laufender Psychotherapie) von selbst schafft! Ich drücke Euch max Pro die Daumen für alle Boys die bis Dato so unterwegs waren. Honks, hoppla hab lediglich nießen müssen!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
214 | 215 | 216 | 216  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben