UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.690 -0,7%  MDAX 25.202 -1,2%  Dow 31.097 1,1%  Nasdaq 11.586 0,7%  Gold 1.803 -0,3%  TecDAX 2.881 0,0%  EStoxx50 3.434 -0,6%  Nikkei 26.423 1,0%  Dollar 1,0329 -0,9%  Öl 114,1 0,2% 

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12790
neuester Beitrag: 05.07.22 10:15
eröffnet am: 10.11.16 01:24 von: andrej683 Anzahl Beiträge: 319740
neuester Beitrag: 05.07.22 10:15 von: KK2019 Leser gesamt: 33112741
davon Heute: 8681
bewertet mit 367 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12788 | 12789 | 12790 | 12790  Weiter  

5872 Postings, 5347 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
367
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12788 | 12789 | 12790 | 12790  Weiter  
319714 Postings ausgeblendet.

6966 Postings, 3002 Tage Robbi11Aber Herr Lindner

 
  
    
3
04.07.22 15:11
feiert drei Tage im 5Sternehotel Hochzeit  .allein die Kosten für den Polizeischutz entsprechen einem Vermögen. Aber jeder Im Lande soll nur Sekundendusche nehmen.
Ich glaube, daß da ein Luftballon an Überheblichkeit aufgeblasen ist und sobald wie möglich Plätzen sollte.  

8935 Postings, 831 Tage 0815trader33Erst ging man von Stagflation aus...

 
  
    
3
04.07.22 15:38
nun doch Rezession   mit Inflation aktuell  ....... was kommt danach ?
Depression ?   oder wirds wieder besser als jetzt, ?

bin gespannt wie die politischen Fachleute und Experten das  in den Griff kriegen wollen...............


https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...hwung-ist-eingelaeutet

Rezession in Europa: Der ?Abschwung ist eingeläutet?

04.07.2022 10:00
Europa und namentlich die Eurozone sind die großen Verlierer der Verwerfungen auf den Energiemärkten und in der Weltpolitik - und Opfer ihrer eigenen Russland-Sanktionen. Die Rezession hat begonnen.
 

17853 Postings, 6426 Tage pfeifenlümmel90% aufgefangen

 
  
    
4
04.07.22 16:10
Für dieses Jahr sagen fast alle, die nachgerechnet haben, dass wir bei den unteren und mittleren Einkommen ungefähr 90 Prozent der Preissteigerungen durch die vielen Maßnahmen, die wir ergriffen haben, aufgefangen haben.
https://www.sueddeutsche.de/politik/...nflation-scholz-live-1.5614688
------
Habe selbst auch mal nachgerechnet, gerade 5000 Euro gezahlt für die Öllieferung ( mehr als doppelt so viel wie im vorigen Jahr), vom Staat bislang keinen cent mehr bekommen, Lebensmittelpreissteigerungen  nicht eingerechnet.
Der Scholz ist ein Meister im Märchenerzählen.  

17853 Postings, 6426 Tage pfeifenlümmelScheinrealität

 
  
    
2
04.07.22 16:14
Die Bundesregierung habe den Großteil der Preissteigerungen auffangen können, sagt Scholz. Die Linken widersprechen: Der Kanzler lebe in einer Scheinrealität.
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...e-aussage-vor.html
------------
Scheinrealität ist eine sehr höfliche Umschreibung für die Äußerungen des Bundeskanzlers.
Mehr fällt mir dazu nicht mehr ein.  

4 Postings, 41 Tage KroyWenAussenhandelsbilanz in D = Zeitenwende?

 
  
    
3
04.07.22 16:44

Wie die Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg am Montag berichtet, ist die Außenhandelsbilanz Deutschlands erstmals seit 1991 ins Negative gerutscht: Deutsche Verbraucher, Unternehmen und der Staat geben mehr für nach Deutschland eingeführte Waren, Güter und Dienstleistungen aus, als die deutsche Wirtschaft im Ausland an Erlösen erzielte.

Das Defizit summierte sich im Mai des laufenden Jahres auf immerhin rund eine Milliarde Euro. Im Ergebnis des Jahres 2021 führt das Statistische Bundesamt noch einen Außenhandelsüberschuss von 172 Milliarden Euro an.

Die Daten des deutschen Bundesamts für Statistik bestätigen das. Allerdings führt die Statistik im Mai noch einen nominellen Überschuss von 500 Millionen auf. Negativ ist der saisonal bereinigte Wert.

Das echte Risiko liegt hier in der Zahlungsfähigkeit der europäischen Schuldner: Das plötzliche Defizit der deutschen Außenhandelsbilanz kommt nicht den hauptsächlich europäischen Ländern zugute, die zuvor Jahrzehnte lang die Leidtragenden dieses Überschusses waren. Während deutsches Geld nun nach Russland und in andere außereuropäische Länder fließt, bleiben die vor allem südeuropäischen Handelspartner Deutschlands weiter auf ihren Schuldenbergen sitzen.

 

4 Postings, 41 Tage KroyWenAussenhandelsbilanz in D = Zeitenwende?

 
  
    
2
04.07.22 16:44

Wie die Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg am Montag berichtet, ist die Außenhandelsbilanz Deutschlands erstmals seit 1991 ins Negative gerutscht: Deutsche Verbraucher, Unternehmen und der Staat geben mehr für nach Deutschland eingeführte Waren, Güter und Dienstleistungen aus, als die deutsche Wirtschaft im Ausland an Erlösen erzielte.

Das Defizit summierte sich im Mai des laufenden Jahres auf immerhin rund eine Milliarde Euro. Im Ergebnis des Jahres 2021 führt das Statistische Bundesamt noch einen Außenhandelsüberschuss von 172 Milliarden Euro an.

Die Daten des deutschen Bundesamts für Statistik bestätigen das. Allerdings führt die Statistik im Mai noch einen nominellen Überschuss von 500 Millionen auf. Negativ ist der saisonal bereinigte Wert.

Das echte Risiko liegt hier in der Zahlungsfähigkeit der europäischen Schuldner: Das plötzliche Defizit der deutschen Außenhandelsbilanz kommt nicht den hauptsächlich europäischen Ländern zugute, die zuvor Jahrzehnte lang die Leidtragenden dieses Überschusses waren. Während deutsches Geld nun nach Russland und in andere außereuropäische Länder fließt, bleiben die vor allem südeuropäischen Handelspartner Deutschlands weiter auf ihren Schuldenbergen sitzen.

 

8935 Postings, 831 Tage 0815trader33zu #319716 link

 
  
    
04.07.22 17:39
Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) und Journalistin Franca Lehfeldt werden am Donnerstag auf Sylt heiraten. Gemeinsam mit 140 Gästen wird das Brautpaar über mehrere Tage hinweg seine Hochzeit zelebrieren. Auch Kanzler Scholz ist zugegen.
 

5047 Postings, 1062 Tage KK2019Der Lindner plant für 2023 mit einem

 
  
    
04.07.22 19:50
verfassungskonformen Haushalt. Pleite gehen darf ja niemand mehr:

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...ans/28479276.html

Sieht böse aus.




 

14708 Postings, 4226 Tage SchwarzwälderAaber, jetzt gibt es auch gute Nachrichten !

 
  
    
3
04.07.22 20:13

Was wurde noch immer 2015, 2016 usw. immer und immer wieder von Merkel u. Gabriel
den Bürgern aus "Grimm`s" vorgelesen ?
"Alle Flüchtlinge "M Ü S S E N " schnellstens deutsch lernen, das ist die wichtigste Grundlage
für eine gute und schnelle "Integration" (erwartet gescheitert !), und dann MÜSSEN diese
angeblichen "gut ausgebildeten Fachkräfte", schnellstmöglich in Arbeit gebracht werden !
Dies alles war eine einzige Lüge wie man heute weiß, diese müssen gar nichts !                                 But only colored  !

Ohne eine Sanktion wie "wer in einer best. Zeit nicht gut deutsch kann, wird wieder outgesourst",
konnte das nichts werden, ebenso fehlte die Arbeitsverpflichtung innerhalb eines best. Zeitraumes.  
Komplett gescheitert, diese Leuten leben vorwiegend unter ihren jeweiligen, eigenkulturellen
Landsleuten und erklären, "warum deutsch, ich lebe in der türkischen, X, X, X - Kommunity
und da brauche ich das  nicht ! Siehe die romantischen, von A.M. u.a. produzierten beschaul.
Vierteln wie Kreuzberg, Neu Kölln, Marzahn, oder Marxloh im beschaulichen Clan-Duisburg !
Seit diesen nicht zu Ressentimentierenden, zu Diskriminierenden, war es für die Polizei vorbei
mit der großen Langeweile im Dienst ... :-) 10 k zus. Cop`s werden benötigt, ich vermute F Ü R
gute Menschen ... ?  

Jetzt plant die "Erfolgs" - Ampel, daß die dt. Behördenmitarbeiter englisch lernen sollen,  damit die neuen Leistungsträger und lt. M. Rentenretter, welche es sowieso schon wer haben, es leichter haben bei Behördengängen, und dadurch nicht zusätzlich belastet werden ! Verständlich ! Die paar Mio`s ist sicher    eine "Investition" in die Zukunft des später dann größten Islamstaates EUropa`s.                            

Ich wusste gar nicht daß Afrikaner, Araber usw. alle englisch sprechen, denn wenn nicht,
bleiben doch wieder viele Geschützte (vor Abeit lt. gemäß "Global Compact for Migration"),                    auf der Strecke, aber als lebenslanger, vollversorgter Frührentner wird das hoffentlich gerade noch verkraftbar sein ... , im baldigen Gottesstaat, dem "einzigen Wahren", und das wird zugelassen, -Kritik am Islam ist strafbar-, obwohl ...

https://www.welt.de/politik/deutschland/...amisten-im-Schafspelz.html

 

17853 Postings, 6426 Tage pfeifenlümmelWeshalb die Deutschen

 
  
    
04.07.22 20:33
überhaupt noch Deutsch sprechen ist mir ein Rätsel.  

14708 Postings, 4226 Tage SchwarzwälderEben in N-TV .... über liebe Clan`s ...

 
  
    
1
04.07.22 20:54
Tschetschenen: "Wir werden Deutschland in den Boden stampfen,
                                   die werden die "offenen Grenzen" noch bedauern ..."

Kommentator:  "Diese Tschetschenen, Salafisten, Islamisten """könnten""" für die deutsche
                                  Bevölkerung (Bericht gerade üb. Münster) zur Bedrohung werden ...!"  :-))

Na ja, bisher hat das niemanden groß gekümmert, unter dem Teppich ist wohl noch genug Platz ...

Tja wie immer: Wie gewählt so zigfach erfolgreich geliefert ... !  Läuft ... :-)))  

Gerade mit einem Gläschen Sekt den schönen Abend genossen ...
     

17853 Postings, 6426 Tage pfeifenlümmelmoin

 
  
    
04.07.22 21:14

17853 Postings, 6426 Tage pfeifenlümmelzu #718

 
  
    
04.07.22 21:17
Anscheinend wohl Selbsironie.
Man sollte den nordischen Humor nicht unterschätzen.  

17853 Postings, 6426 Tage pfeifenlümmelUkraine

 
  
    
04.07.22 21:32
droht in die Zange genommen zu werden, Belarus möglicherweise demnächst Kriegsverbündeter von Russland. Dazu passt auch, dass Putin Atomsprengköpfe nach Belarus liefern will.  

3072 Postings, 884 Tage ScheinwerfererDer Wirecard Kanzler

 
  
    
1
04.07.22 21:55
erklärt das immer so ob er kleine Lümmel vor der Nase hat. Da hat er wenigstens Sinn für Humor vorm runtergehen.  

10379 Postings, 4192 Tage farfarawayZum Dank

 
  
    
2
04.07.22 22:08
Migranten-GewaltMord an CDU-Funktionärin: „Flüchtling“ in U-Haft
By MiaPosted on July 4, 2022

In diesem Haus in Wennigsen bei Hannover wurde das Ehepaar ermordet. Die Polizei nahm nun einen 2015 als "Flüchtling" ins Land gekommenen Einwanderer fest.

Ein 2015 als „minderjähriger Flüchtling“ eingereister Iraker soll eine CDU-Funktionärin und deren Mann erstochen haben. Warum? Die Kripo hat einen Verdacht.

https://herzlaterne.live/...an-cdu-funktionarin-fluchtling-in-u-haft/

 

1308 Postings, 799 Tage SubsystemEcht krass Pfeifenlümmel

 
  
    
1
04.07.22 22:16
Hör mal auf dir in die Hose zu scheißen und den Schiss auch noch zu verbreiten! @Schwarzwälder ...ick lebe seit den 80ern in Berlin und allet ist tutti, wenn man nicht mit euren Kopfbrettern durch die Welt stiefelt! Aber jedem das Seine  

577 Postings, 2643 Tage Igel 69Alles tutti

 
  
    
1
05.07.22 05:23
wegen dem Länderfinanzausgleich über 1000 ? pro Person und Jahr supie das ist Leistung.  

5047 Postings, 1062 Tage KK2019Warum die EZB jegliche Glaubwürdigkeit verliert

 
  
    
2
05.07.22 07:56
und damit das Vertrauen in den Euro:

https://www.godmode-trader.de/artikel/...uerdigkeit-verliert,11155725

"Die EZB will sich mit allem beschäftigen, nur nicht mit ihrer eigentlichen Aufgabe, der Gewährleistung von Preisstabilität. Und das, obwohl die aktuell hohe Inflation nichts anderes bedeutet als eine schleichende Enteignung der Massen, deren Einkommen und Vermögen viel weniger stark steigen als die Preise."  

5047 Postings, 1062 Tage KK2019Das Bargeld wird knapp

 
  
    
05.07.22 08:01
https://www.focus.de/digital/...t-bargeld-knappheit_id_110245418.html

Fragt ihr euch nicht, warum im Moment alle diese "Disruptionen" passieren?  

5047 Postings, 1062 Tage KK2019Nur der Anfang der Verstaatlichungsorgie?

 
  
    
05.07.22 08:03

5047 Postings, 1062 Tage KK2019Alternative Anlage von Nominalvermögen

 
  
    
05.07.22 08:16
der Kauf von Entgelt-Punkten in der gsetzlichen Rentenversicherung (in diesem jahr günstiger als :

https://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/...hen_id_107985435.html

Aber auch das ist eine Wette, ein paar Stichworte dazu:

Wie wird die gesetzliche Rentenversicherung in x Jahren aussehen?
Demografiefaktor?
Eingriffe des Staates in Bestandsrechte.
Wie alt werde ich?
Wie wird die wirschaftliche Leistungsfähigkeit in x Jahren aussehen?
Werden "reiche" Rentner gegenüber "armen" Rentnern mehr abgeben zur Umverteilung?
 

5047 Postings, 1062 Tage KK2019Subsystem: Weisst du wo dein Spruch

 
  
    
05.07.22 08:36
"jedem das seine" herkommt?  

6966 Postings, 3002 Tage Robbi11738

 
  
    
1
05.07.22 08:54
Da sollte man das dritte Reich ausblenden.  

5047 Postings, 1062 Tage KK2019Die Gravitation beim Euro wird immer stärker

 
  
    
05.07.22 10:15
Er fällt wie ein nasser Sack. Ich bin auf die Inflationsdaten aus den VSA gespannt. Und auf das Haushaltsdefizit dort. Die werfen wie hier in der Zone nach wie vor mit dem Geld um sich als gäb es kein morgen.

Der Economist schreibt, dass man den Euro noch retten kann:

https://www.focus.de/finanzen/banken/euro/...oennte_id_108190156.html

Ich versteh nur nicht wie. Das viele per Gieskanne verteilte Geld und noch zu verteilende führt nur zu noch mehr Fehlallokationen und Inflation.

Ich gehe nicht wie der grinse Schlumpf davon aus, dass wir lange mit der hohen Inflation leben müssen.

Ihr solltet euch Gedanken über das Geld in eurer Altersvorsorge Gedanken machen. Es gibt kein unsichereres Investment als in Nominalvermögen (Schuldgeld).  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12788 | 12789 | 12790 | 12790  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben