UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.748 1,0%  MDAX 35.084 0,7%  Dow 35.741 0,2%  Nasdaq 15.514 1,0%  Gold 1.804 -0,2%  TecDAX 3.830 0,1%  EStoxx50 4.223 0,8%  Nikkei 29.106 1,8%  Dollar 1,1623 0,1%  Öl 86,0 0,0% 

S+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

Seite 1 von 337
neuester Beitrag: 26.10.21 11:02
eröffnet am: 31.05.13 20:25 von: Klei Anzahl Beiträge: 8413
neuester Beitrag: 26.10.21 11:02 von: pinktrainer Leser gesamt: 2331859
davon Heute: 1039
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
335 | 336 | 337 | 337  Weiter  

5115 Postings, 6794 Tage KleiS+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

 
  
    
27
31.05.13 20:25
Scheinbar hat der Ex-Chef der Kontron AG - Hannes Niederhauser - ein neues Baby gefunden:

Die S+T AG - wurde auf die ehemalige "Gericom AG" alias "Quanmax AG" verschmolzen.

Im Zuge dieser Maßnahme äußerte sich der neue Firmenlenker des Gesellschaft - Hannes Niederhauser -, dass dieser sich das daraus entstandene Unternehmen gut im TecDAX vorstellen könne.

Es muss noch einiges an Marktkapitalisierung und Bösenumsätzen zulegen aber die Unternehmenszahlen sprechen für sich.

Also - nur eine Frage der Zeit, bis die Masse diese Aktie entdeckt und fiar bewertet?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
335 | 336 | 337 | 337  Weiter  
8387 Postings ausgeblendet.

9887 Postings, 4437 Tage Raymond_James''Kursziele'': auch Jefferies Financial Group ...

 
  
    
1
12.10.21 13:42

... belässt es nach dem kapitalmarktag beim alten "kursziel" (32 EUR), https://www.finanzen.net/analyse/...uy-jefferies__company_inc__784122

 

9887 Postings, 4437 Tage Raymond_James''Kursziele'': auch Warburg Research ...

 
  
    
1
12.10.21 16:01

3372 Postings, 4001 Tage bagatelaMein

 
  
    
1
13.10.21 12:24
Gott ist das ein Gegurke.
Kommt nicht vom fleck  

5115 Postings, 6794 Tage KleiIrgendwo eine Meldung?

 
  
    
14.10.21 09:19
Gerade auf lang und schwarz bereits bei knapp 23 ? mit 6% im Plus..... jetzt wieder etwas runter zum Glück also kein gap in der Öffnung... aber vielleicht positiver Vorbote?  

468 Postings, 180 Tage scooper666...

 
  
    
14.10.21 09:22
L+S Kurse sind ja eher indikationen, gerade morgens.
Woher DIESER Peak kommt lässt sich weder aus den Trades als auch aus den Quotes ablesen. Für mich ein Fehler in der Matrix. Volumen war jedenfalls quasi keins drauf heute früh.  

3372 Postings, 4001 Tage bagatelaTja

 
  
    
14.10.21 18:13
 
Angehängte Grafik:
screenshot_20211014-181221_guidants.jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
screenshot_20211014-181221_guidants.jpg

5115 Postings, 6794 Tage KleiHerzlichwillkommen zur Geldverbrennung

 
  
    
18.10.21 14:52
Ennismore:

Ennismore Fund Management Limited
S&T AG
AT0000A0E9W5
0,50 %
2021-10-15

tztztz ... einige lernen es nie .....  

498 Postings, 4788 Tage pinktrainerna ja,

 
  
    
18.10.21 15:17
so richtig überzeugt scheinen sie aber nicht zu sein, wenn sie nur um 0,03% erhöhen . . . ;-)  

157 Postings, 4206 Tage transtrader1sie haben deswegen um 0,03% erhöht

 
  
    
21.10.21 18:37

weil sie damit wieder "sichtbar" werden und der ungeübte Leser denkt, au wei, jetzt wird wieder deutlich leer verkauft
keep cool, nur Augenwischerei sealed

 

157 Postings, 4206 Tage transtrader1diese Kandidaten befinden sich auf Sehrohrtiefe

 
  
    
21.10.21 18:47

0,49% BlackRock Investment Management
0,39% Leucadia Investment Management
0,48% Macquarie Funds Management Hong Kong
0,49% Marshall Wace
0,49% Voleon Capital Management
0,49% WorldQuant

wenn man die Haifischflosse nicht sieht, heißt das noch lange nicht dass es hier keine Haie gibt cool

 

5115 Postings, 6794 Tage Klei@transtrader1

 
  
    
21.10.21 19:20
woher weißt du, dass die noch leerverkaufte Positionen haben? Die 0,49% sind doch jeweils die letzte meldepflichtige Meldung... danach mussten die doch gar nicht mehr melden! .... könnten also alle auf null sein!?  

1460 Postings, 2102 Tage Werner01Volumen

 
  
    
1
22.10.21 11:12
Ich glaube nicht dass diese shorties schon alles zurückgekauft haben. Die Volumen sind seit 14 Tagen wieder mal sehr mau. D.h. kein Interesse des Marktes.
Der CMD mit den groben Informationen zum langfristigen Konzernumbau hat die Umsatzwarnung für 2021 mehr oder weniger "neutralisiert", aber es gibt viel zu wenig klare Zahlen und Fakten.
Allein die Aussicht auf 15% EBITDA statt 11% EBITDA in relativ weiter Zukunft reicht nicht aus, dass die shorties ihre Positionen eindecken oder gar neue long-player auftreten.
Da muss klar mehr kommen.

Da es auch noch sehr viel Unsicherheit bei den Chips gibt ist niemand bereit nur Phantasie zu kaufen, ganz im Gegenteil an den Intel Zahlen kann man die Marktpsychologie schön sehen.
1% weniger Umsatz als erwartet und Unsicherheit für die Zukunft lässt den Kurs 10% einbrechen !!

Guidants: Intel übertrifft im dritten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,71 die Analystenschätzungen von $1,11. Umsatz mit $18,1 Mrd. unter den Erwartungen von $18,24 Mrd.21.10.21 22:04

Ich hoffe das sie offiziellen S&T Q3 Daten keine weiteren negativ interpretierbaren Zahlen mehr bringen. Möglicherweise warten die Shorties darauf.


 

1033 Postings, 4220 Tage Alexander909Sehr gute

 
  
    
23.10.21 10:22
Zusammenfassung der Situation.

Solange es keine weiteren konkreten News zur Abspaltung gibt, wird sie auch den Kurs nicht beflügeln können. Einfach geduldig sein ist das Gebot der Stunde.  

2 Postings, 263 Tage Sepp 062Handelsplatz London

 
  
    
1
25.10.21 10:04
Hallo,mir ist in letzter Zeit aufgefallen, daß in London an der Börse immer hohe Stückzahlen an S&T Aktien gehandelt werden.
Hat da jemand ein Erklärung?    

5115 Postings, 6794 Tage Klei@Sepp

 
  
    
25.10.21 10:29
Wo kannst Du denn sehen, dass in London überhaupt S&T Aktien gehandelt werden?

Bitte zeig mal den Link dazu!

Hier wird London jedenfalls nicht als Handelsplatz für S&T Aktien angezeigt!

Sollte es so sein, könnte es natürlich damit im Zusammenhang stehen, dass die meisten Leerverkäufer in London ihren Sitz haben.

Sichtbare Quoten haben sich zwar nicht verändert aber es gibt ja noch genügend unter 0,5% die nicht sichtbar sind und Kreise um die Leerverkäufer, die ggf. tätig werden könnten.  

1460 Postings, 2102 Tage Werner01@Klei

 
  
    
25.10.21 11:50
Möglicherweise meint er das Volumen im September. Auf Onvista kann man den Handelsplatz wählen  
Angehängte Grafik:
s_t_lse_daten.jpg (verkleinert auf 81%) vergrößern
s_t_lse_daten.jpg

1033 Postings, 4220 Tage Alexander909Einfach

 
  
    
1
25.10.21 12:44
https://www.londonstockexchange.com/market-stock/...-t-ag/trade-recap

aufrufen, dann sieht man dort die gewünschten Daten.  

5115 Postings, 6794 Tage KleiDie können es nicht sein lassen!

 
  
    
25.10.21 18:46
Am Freitag hat GehirnProtese mal wieder nachgelegt:


Portsea Asset Management LLP
S&T AG
AT0000A0E9W5
1,07 %
2021-10-22
Portsea Asset Management LLP
S&T AG
AT0000A0E9W5
0,91 %
2021-09-24
 

498 Postings, 4788 Tage pinktrainerWenn der Kurs, wie am Freitag, dabei nicht fällt

 
  
    
1
25.10.21 19:34
nehme ich das mal als positives Signal -- was sich heute gleich bestätigt hat.  

1460 Postings, 2102 Tage Werner01Stimmen diese Schlussfolgerungen wirklich?

 
  
    
26.10.21 09:00
Und lohnt sich das irgendwie?
Das frage ich mich schon lange und hinterfrage auch die Zeit ich manchmal dafür einsetzte.
Nehmen wir mal dieses Beispiel und die "Schlussfolgerung"

Wenn Portsea tatsächlich am Freitag von 0,91 auf 1,07% erhöht hat und diese Aktien auch tatsächlich an diesen Tag verkauft hat (Wir haben auch Kollegen, die den Mechanismus nicht unbedingt nicht so sehen), dann wären diese 0,16% von 66 Mio bei einen Xetra Umsatz von ca 220000 Aktien, quasi der halbe Tagesumsatz, der mit Verkaufsdruck gemacht wurde. Klingt für mich nach relativ viel und schon fast verwunderlich dass der Kurs dann an dem Tag nicht deutlich gefallen ist, wie pinktrainer schreibt.

Vielleicht ist es so oder vielleicht sind diese ganzen Detail-Überlegungen (auch meine) reine Zeitverschwendung.
Irgendwie unbefriedigend, aber zum Glück steigt der Kurs, was uns positiv stimmen kann.
Ich hoffe auf neutrale-positive news (die schon eingepreist sind) zu den Q3 Zahlen, dann könnte es vielleicht noch was werden Richtung 25 in diesem Jahr :)




 

1033 Postings, 4220 Tage Alexander909Ich habe im "Nachbarthread"

 
  
    
2
26.10.21 09:24
am 16.10.21 mal meine Meinung hierzu in einem kleinen Beitrag geäußert. Da vermutlich nicht alle dort lesen, zitiere ich mich mal selber :

"Auf der Seite shorteurope.com wird grafisch ganz schön der aktuelle Kurs und die jeweilige Shortquote historisch dargestellt. Man kann dabei individuell gewünschte Zeiträume auch zoomen und möglicherweise ein Gefühl zwischen Shortquote und Kursverlauf bekommen. So betrug z,B. am 30.08.17 die Shortqoute noch 0 % und der Kurs lag bei 16,80 ?. Die Quote wurde dann sukzessive bis zum 29.03.18 auf 1,89 % erhöht, dennoch lag der Kurs am gleichen Tag bei 17,97 ?. Also trotz der Leerverkäufe stieg der Kurs weiter. Natürlich könnte man noch analysieren, wie z.B. sich der TecDax in dem Zeitraum entwickelte, welche Unternehmensnews gab es usw.

Was ich an den Kurven meine zu erkennen ist, daß die Entwicklung der Shortquote nicht der bestimmende Einfluss für den Kursverlauf ist. Selbstverständlich wird ein Abbau den Kurs tendenziell positiv beeinflussen und ein Aufbau eher den Kurs drücken, aber ich glaube, sie ist nur eine untergeordnete Größe. Sollte S&T kommenden Jahres die IT-Sparte abspalten und der Markt - um mal eine Hausnummer zu nennen - meinen, ein fairer Kurs wäre nun ceteris paribus 30 ?, dann würde eine mögliche spürbare Reduzierung der Shortquote den Kurs vielleicht noch zusätzlich auf 31 oder 32 ? hochtreiben. Wir wissen alle nicht, welche Geschäfte an den sog. Dark Pools in London oder anderswo intransparent getätigt werden. Vielleicht will z.B. ein Hedgefonds ein Aktienpaket von S&T verkaufen und nicht auf Xetra den Kurs unter Druck setzen und es gibt den Leerverkäufer, der die Aktien benötigt, dann wird eben ein Geschäft nahe dem Marktpreis getätigt ohne das es publik wird und der Marktkurs bleibt davon im Wesentlichen unberührt.

Zusammenfassend glaube ich, daß von vielen die Shortgeschichten zu wichtig genommen werden. Sie sind sicherlich nicht völlig belanglos, aber für den Kurs viel entscheidender dürften fundamentale News und die allgemeine Marktentwicklung sein."

Als Beispiel für Verluste kann man Zooplus und Aixtron aufführen. Auf der Seite shorteurope.com kann man dort unter History eine Zusammenfassung einsehen. Bei Zooplus wurde ein Gesamtverlust von ca. 225 Mio. ? erwirtschaftet, bei Aixtron derzeit knapp 300 Mio. ?

Wie auch immer, m.E. lohnt es sich überhaupt nicht sich mit den Aktivitäten ausführlicher zu befassen.  

37 Postings, 365 Tage derHoferReduzierte Position

 
  
    
26.10.21 10:06
Vor den Quartalszahlen habe ich meine Position nun reduziert.
Bei den vergangenen Quartalsberichten gab es im Anschluss etwas (wenig) Verkaufsdruck.
Ich denke auch, dass dies nun wieder passieren wird.
Daher: Position verkleinert und nach den Zahlen wird, aller Voraussicht, wieder aufgestockt.  

1460 Postings, 2102 Tage Werner01@Alexander

 
  
    
26.10.21 10:08
Vielen Dank für Deinen Beitrag. Deckt sich irgendwie mit meinem Bauchgefühl.
Werde allgemeine Short Meldungen in Zukunft auch nur noch zur Kenntnis nehmen und nicht mehr versuchen zu interpretieren. Möglicherweise ist der Start so einer Short Attacke noch wichtig falls plausible Fakten mitgeliefert werden (siehe Wirecard)

Passt auch irgendwie zur Situation bei Tesla, die mir immer zu teuer war und weil dort auch immer extrem viele shorties dabei waren. Schaue teileweise deshalb noch immer nur verblüfft der Aktie nach.
Mittlerweile haben sich viele der auch öffentlich immer wieder diskutieren shorties verabschiedet, letztendlich steigt/fällt die Aktie aber immer nur dann deutlich wenn positive/negative Meldungen kommen.  siehe Nachricht Hertz kauft auf einen Schlag 100000 Teslas.

Fazit:  Warten wir noch etwas...

 

1460 Postings, 2102 Tage Werner01@Hofer

 
  
    
26.10.21 10:22
Bin mal gespannt ob du Recht hast. Gesamtmarkt mal unberücksichtigt, wäre ich etwas sauer, wenn 3 Wochen nach dem CMD wirklich noch zusätzliche negative Fakten kommen würden, die nicht schon dort hätten, direkt (wie die Umsatzwarnung) oder verklausuliert, benannt werden können.
Von daher würde ich diese Q3 Zahlen nicht mit den anderen Q-Zahlen ohne CMD vergleichen wollen, dort war immer rel viel Unsicherheit und auch Abgaben zu beobachten, da gebe ich Dir Recht.

 

498 Postings, 4788 Tage pinktrainerZur Short-Problematik

 
  
    
26.10.21 11:02
Eure letzten Meinungen dazu kann ich gut nachvollziehen.  Wenn allerdings ein "Analysehaus", wie  letztens, massive Shortempfehlungen für S&T verbreitet, muss man das sicher auf dem Schirm haben.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
335 | 336 | 337 | 337  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben