UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.257 -4,2%  MDAX 33.850 -3,3%  Dow 34.899 -2,5%  Nasdaq 16.026 -2,1%  Gold 1.793 0,2%  TecDAX 3.822 -1,3%  EStoxx50 4.090 -4,7%  Nikkei 28.752 -2,5%  Dollar 1,1320 1,0%  Öl 72,9 -11,4% 

Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst

Seite 1 von 2251
neuester Beitrag: 27.11.21 10:15
eröffnet am: 27.05.20 02:07 von: Allisica17 Anzahl Beiträge: 56274
neuester Beitrag: 27.11.21 10:15 von: Kuhhändler Leser gesamt: 9591768
davon Heute: 5970
bewertet mit 131 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2249 | 2250 | 2251 | 2251  Weiter  

6115 Postings, 2858 Tage gekko823Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst

 
  
    
131
12.05.20 22:50
Hallo lieber Trader-Gemeinschaft,

da es in einigen bestehenden threads teils sehr emotional zugeht, möchte ich optional einen eigenen Trading-Kanal aufmachen, frei von Emotionen im Sinne von trade was du im Chart siehst und nicht das was du sehen möchtest.

Fehleinschätzungen sind natürlich zu keinem Zeitpunkt ausgeschlossen. Vielmehr geht es darum Tradingansätze zu platzieren. Der Schwerpunkt liegt bei den Indizies, aber auch gerne bei den Edelmetallen, Währungspaaren und Ölpreisen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2249 | 2250 | 2251 | 2251  Weiter  
56248 Postings ausgeblendet.

10570 Postings, 3123 Tage Spekulatius1982Fed

 
  
    
2
26.11.21 20:32
Da wirds so ca 3 zinsanhebungen 2022 geben.
Dann ist nix mehr mit Kredit spekulieren.
 

178 Postings, 502 Tage McLovin.Ebenfalls Long Dax

 
  
    
2
26.11.21 20:35
Was ist denn hier so spät noch los im Dax?  

5044 Postings, 4984 Tage namankeks rauch mal was!

 
  
    
3
26.11.21 20:36
-----------
Ist es eigentlich so, daß wir nur das wissen was wir wissen dürfen?

354 Postings, 197 Tage rollercoaster99was los ist

 
  
    
1
26.11.21 20:37
US hat Kaufkurse zelebriert, die Medien brüllen das Volk klein. Nur die Bankster lachen sich eins, FED wird's schon richtig kommunizieren...  

256 Postings, 2386 Tage SachenTradeZinsen

 
  
    
3
26.11.21 20:41
dann können wir ja endlich einen Immobilienausverkauf erleben, wieder Lockdowns, wieder Kündigungen, kein Geld, Haus teurer im Darlehen, dann kommt China Blase dazu welche die Preise senkt, eine Welle nach der anderen.

Russland plant bereits einen Angriff, dauert bestimmt auch  1 Jahr um Ukraine usw.  

3734 Postings, 1056 Tage JaminaHmmm hab heute auch was für euch

 
  
    
5
26.11.21 21:14
Unter Pivot......... *gäähhnn* ;-)  

3196 Postings, 7298 Tage Werni2die Zentralbanken werden wohl einen Crash

 
  
    
3
26.11.21 21:29
nicht zulassen ?

Solange das Coronabärchen Weltweit zm "Tanz" bittet,
werden die das nicht zulassen !

Pandemie und Crash an den Aktienmärkten ist dann vielleicht doch ein wenig zuviel ?

aber 5 % Minus zum Wochenende ist schon sportlich.....

@szene

was machen die Morgenlatten ?
und Deine Charts ?  

579 Postings, 264 Tage trade2030Index

 
  
    
26.11.21 21:32
Dow ist nur 900 bzw. 2.5% runter - die anderen 400
sind die Futures. Börse seit 1pm (19:00) zu.
Mag jetzt bei CFDs egal sein, aber dennoch.  

354 Postings, 197 Tage rollercoaster99Antizykliker ich bin

 
  
    
1
26.11.21 21:35
Finger schon leicht wund, vom ewigen nachlongen... gähn, Gute Nacht :-)  

808 Postings, 3723 Tage primärson@geierwalli

 
  
    
1
26.11.21 21:52
in 56236 hast du eine liste deiner geplanten longspositionen eingestellt. was ist mit deinen longs, die du in #56115 gepostet hast ? zählen die nicht mehr mit ?
schönes wochenende !  

9463 Postings, 3220 Tage Sternzeichen#56256 Damit dürfte die Zinspolitik

 
  
    
1
26.11.21 21:58
wohl für lange Zeit beerdigt sein.

Sollte die Weltwirtschaft durch Corona nun wirklich schwer eingebremst werden, wären Zinserhöhungen der Notenbanken auf absehbare Zeit sicherlich kein Thema mehr. Auch hierzulande sind die Anleiherenditen mit minus 0,3 Prozent für die marktführenden Bundesanleihen wieder deutlich unter das jüngste Hoch bei minus 0,1 Prozent gerutscht.

Wenn das nicht so gewollt war?

Die ganze Welt stehe vor einer Ära mit höherer Inflation und Null Zinsen. Studien zeigen, dass Energie sich dann als Reaktion auf die Klimaschutzmaßnahmen zunächst stark verteuert.  

Ist es nicht ein Problem, dass unkonventionelle Maßnahmen der Geldpolitik mittlerweile fast normal geworden sind? Als Anleihekäufe und Negativzinsen eingeführt wurden, verkaufte man der Öffentlichkeit beide Maßnahmen als vorübergehend. Viele zweifeln daran, dass die EZB da jemals wieder herauskommen wird.

Und heute wird die Inflation als vorübergehend dem Bürger verkauft und glaubt das fast keiner mehr.

Sternzeichen  

27113 Postings, 6030 Tage Terminator100das war heute kein LONG - Dax sondern

 
  
    
1
26.11.21 22:07

ein  LONG Covid  vom Feinsten

der Longtrain ist wohl irgendwo in die Schlucht gefallen.
-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

5044 Postings, 4984 Tage namanImmer wieder

 
  
    
26.11.21 22:07
sehr interresant was ma.Naman hier dazu lernen kann auf Grund der intersubjektiven Wahrnehmung.


So Than@ll Prophets
-----------
Ist es eigentlich so, daß wir nur das wissen was wir wissen dürfen?

1240 Postings, 5435 Tage geierwalliprimärson meinst du

 
  
    
2
26.11.21 22:15
die Longs von heute morgen ? Adidas MTU, CTS, PUMA.
Natürlich. Die sind in meinem Depot und ich habe wie versprochen nachgekauft.
Ich sagte heute Morgen "Nachkauf einplanen"
Ich kaufe 6Mal nach mit großen Abständen. (3-5%)


 

1240 Postings, 5435 Tage geierwalliich mach jetzt pc aus.

 
  
    
2
26.11.21 22:21
Ich schaue morgen hier rein und antworte dir, falls du schreibst..


Habe heute 3Mal "gute Nacht" geschrieben aber mein Kursalarm hat nach Xetra Schluss geklingelt,
sodass ich wieder vor mein PC sitzen musste..

gutenacht

 

1851 Postings, 445 Tage AlNightLong78Kauf: Dax Long #2

 
  
    
3
26.11.21 22:41
KK: 15.080
1 CFD

Durchschnitt ca. 15.200


Gute Nacht,

macht Euch keinen Kopp, lebbe geht weider
 

808 Postings, 3723 Tage primärson@geierwalli

 
  
    
1
26.11.21 22:59
nein, ich meine in 56115 (fast wörtlich):
"LONG jetzt. ich trade wieder !! dax ziel 164xx"  

120 Postings, 1972 Tage KuhhändlerPrognosen lagen richtig

 
  
    
27.11.21 08:37
- Eröffnung mit Gap und weiterem Abverkauf
- Das Reißen der Marken 500 und Testen der 300
- Angriff auf die 200 und weiter Richtung 15000
- 5% Kursrutsch

Wie es weiter geht, ist super spannend. Die Dichotomie der Trader zeigt sich ja hier im Thread und wird genau so wohl auch zu einer unübersichtlichen Mischung aus gespanntem Abwarten und Phasen hoher Volatilität führen. Jene, die in Erwartung einer zügigen Erholung einsteigen und die niedrigeren Kurse nutzen. Andere, die ein weiteres Abrutschen shorten wollen. Für jede Seite könnte es richtig blutig werden. Möglicherweise sehen wir ein Fibonacci Retracment bis in die Zone 750/800. Ob es allerdings zu einem Gap Close kommt, ist fraglich, da es sich ja technisch um ein Ausbruchsgap nach Seitwärtsbewegung handelt. Denkbar ist auch eine Hochlaufen bis 400/500 und Ausbildung einer langweiligen Schiebezone. Ein erneutes Gap und weiterer Absturz schon am Montag halte ich für unwahrscheinlich, es sei denn es trudeln neue Bad News ein. Aufgrund dieser Gefahr bin ich auch noch Long ins Wochenende gegangen.  

120 Postings, 1972 Tage KuhhändlerNicht long

 
  
    
27.11.21 08:38
Es muss heißen: Bin ich auch NICHT long ins Wochenende gegangen.  

120 Postings, 1972 Tage KuhhändlerHandelsstrategie für Montag

 
  
    
1
27.11.21 08:49
Vorbörslich den Futurekurs beobachten. Wenn der nach unten zeigt und der DAX kraftlos oder sogar mit Gap eröffnet, warte ich den ersten Balken ab 8 Uhr im 15er ab. Wird der Abwärtstrend da nicht deutlich gebrochen, gehe ich Short. Andernfalls setze ich auf Long mit Ziel zunächst 15400, je nach Dynamik wird ein enges SL nachgezogen.  

256 Postings, 2386 Tage SachenTradeWarum Futures

 
  
    
2
27.11.21 09:34
einfach das beobachten -> https://www.n-tv.de/panorama/...it-Ebola-Wirkung-article22960427.html

Montgomery fürchtet Variante mit Ebola-Wirkung

Sollte das eine Mutation mit Ebola Mix sein, gute Nacht, dann sind wir endlich die vielen Querdenker bald los *Joke*

Das würde aber allen Grund geben die Märkte noch tiefer zu sehen als 2020. Wer denkt das jetzt die kleinen Anleger verkaufen und brav die rote Kerze am Freitag gebildet haben irren sich, das sind bereits die Fonds, großen Institute etc. die wissen anscheinend mehr. Immerhin ist der 1 Tag des Absturzes diesmal stärker als 2020. So einen Markt zu Tradern ist glatter Selbstmord.  

256 Postings, 2386 Tage SachenTradeKein Impfschutz mehr ?

 
  
    
27.11.21 09:40

+++ 09:28 Omikron-Infizierte weisen ungewöhnlich starke Viruslast auf +++


Die zwei bestätigten Omikron-Infizierten in Hongkong weisen offenbar eine sehr schnell ansteigende Viruslast auf. Die PCR-Tests der zwei Männer, die wenige Tage zuvor noch negativ ausfielen, enthielten einen Ct-Wert von 18 und 19. "Das ist wahnsinnig hoch, insbesondere wenn man bedenkt, dass die zwei bei den letzten PCR-Tests noch negativ waren", schreibt der Epidemiologe Eric Feigl-Ding, der lange Zeit an der Universität Harvard forschte. Es sehe so aus, als ob die Variante dem Impfschutz tatsächlich entgehen könnte, so Feigl-Ding weiter.

 

674 Postings, 893 Tage LuxusasketDAX

 
  
    
27.11.21 09:50
Ich bin schon seit längerem der Meinung, dass ein gesunder DAX so +/-300 Punkte um 14500 stehen müsste. Die aktuelle Korrektur wäre auch ohne der neuen Covid-Variante gekommen, wahrscheinlich erst Anfang nächstes Jahr. Das Smart Money hat einfach die Chance genutzt um zweimal zu kassieren. Vermutlich wird man bis Jahresende den DAX wieder in Richtung 16000 treiben. Werden wir dann ja sehen, falls die neue Covid-Variante wirklich so gefährlich ist, wie man aktuell spekuliert, ob der DAX dann bei Bestätigung der Gefährlichkeit trotzdem wieder stark steigt oder nicht. Wenn ja, dann war die aktuelle Korrektur wahrscheinlich nur Show und strong Long Freunde haben aufgrund der Geldschwemme wohl Recht gehabt.
Ich bin aktuell nur noch mit zwei kleinen Positionen Short-Long im DAX. Falls es doch noch viel tiefer gehen sollte, dann möchte ich Geld für Aktienkäufe zur Verfügung haben.
Nächstes Ziel dürfte über einen kleinen Umweg 14800 sein. Die Volatilität sollte nächste Woche hoch bleiben.
Gold weiterhin mit Ziel 1750 $.
Brent könnte noch bis zum September-Tief 65 $ abrutschen, bei Bestätigung der Covid-Gefährlichkeit auch noch tiefer, beim Gegenteil schnell wieder auf 80 $. Hier warte ich noch ab, ist mir selbst gehedged zu riskant.
Ansonsten wünsche ich allen ein spannendes Warten auf Montag! :-)  

120 Postings, 1972 Tage Kuhhändler@SachsenTrade

 
  
    
27.11.21 10:15
Der Chartverlauf spricht eigentlich vor allem für eines: Es gab keine Käufer. Das war ja ein stetiges Abbröckeln der Kurse über den ganzen Tag ohne eine einzige erkennbare Gegenbewegung, wenn wir mal die erste Stunde und ihre Besonderheit beiseite lassen. Wohin soll das Geld auch? Sicher wird es Umschichtungen geben. Aber spätestens bei 14000 würde viele wieder Positionen aufbauen.

Ein richtiger Genickbruch wäre nach meiner Ansicht ein Krieg in Osteuropa, im Nahen Osten oder in Ostasien. Aber darauf verbietet sich schon aus seelischen Hygienegründen jedes Spekulieren.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2249 | 2250 | 2251 | 2251  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Detlef Schwummel, Forrest.Gump, telev1, potti, Schatteneminenz, Shenandoah, futureworld