Guten TAG,schonmal über Einstieg nachgedacht?

Seite 44 von 56
neuester Beitrag: 24.11.22 10:50
eröffnet am: 30.09.06 04:23 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 1380
neuester Beitrag: 24.11.22 10:50 von: Boersen_yup. Leser gesamt: 291214
davon Heute: 307
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 41 | 42 | 43 |
| 45 | 46 | 47 | ... | 56  Weiter  

3204 Postings, 649 Tage ST2021Ausgaben

 
  
    
3
30.09.22 10:11
es fängt schon mit Kaffee tu go an und belegte Brötchen, die werden gekauft da wird etwas genörgelt, aber gekauft. Es gibt auch die Möglichkeit selber Kaffee zu kochen (Warmhaltebecher)und ein Brötchen selber zu schmieren nein da sind einige wieder zu bequem zu. Und das geht den ganzen Tag bei sehr vielen so weiter und am Monatsende schreien alle es wird zu teuer. Ich habe in jungen Jahren gelernt es kommt nicht drauf an wieviel man verdient, sondern wie ich es ausgebe.  

3204 Postings, 649 Tage ST2021Zinsen

 
  
    
1
30.09.22 10:25
Und dass die Zinsen wieder steigen werden, da hat jawohl jeder normaldenkende Mensch mitgerechnet. Solten das die Manager nicht auf dem Schirm gehabt haben dann sitzen sie auf dem Falschen Posten. Und dass Altbauten (Sanierungsbedürftig) für das Doppelte und mehr verkauft wurden, war jawohl der Wahnsinn, wer das glaubte, es geht so weiter der muss schon gepudert gewesen sein. Als ich 1983 gebaut habe lagen die Zinsen bei 7,5% und sind auf 9,75% gestiegen. Die Auszahlung der Hypothek war nur 96 % und das, das auch nicht richtig war weiß auch jeder. Aber wir haben es auch geschaft.  

497 Postings, 5161 Tage Max0402ST2021

 
  
    
1
30.09.22 13:15
Genauso ist es. Ich habe zur gleichen Zeit für einen Altbau 9% Zinsen zahlen müssen. Im letzten Jahr habe ich noch ein MFH umgeschuldet, mit einem Zinssatz von 0,85 %, Laufzeit 10 Jahre.
Jede noch so alte Bruchbude hat sich in den letzten Jahr verdoppelt. Mittlerweile fragen aber die Makler bereits wieder an, ob man noch Interesse hat.
 

3204 Postings, 649 Tage ST2021MAX0402

 
  
    
30.09.22 15:13
ich habe jetzt in Juni für mein Mietshaus auch noch weiter finanziert und habe 1,66% bekommen und hatte vor 10 Jahren3,05 % gehabt. Ich hatte vor 2 Jahren ein Forward-Dahlen abgeschlossen. Um mir die Zinsen zu sicher vorrausschauend, weil ich mir das schon gedacht hatte das es so billig nicht bleibt.  

3643 Postings, 1136 Tage RonsommaAktuelle short Quote

 
  
    
03.10.22 23:11

3204 Postings, 649 Tage ST2021es wird laufen

 
  
    
05.10.22 13:11
nur mal so es kommen immer mehr Flüchtlinge nach Deutschland und die wollen alle vernünftig Wohnen. Da wird es wohl nichts mit Lehrstand der Bund übernimmt ja die kompletten kosten für Miete und Nebenkosten. Da wird es ein super Gewinn bei Tag Immobielien und eine sichere Dividende kommen. Ich habe es noch nie so positiv wie im Moment gesehen. Der Kurs müsste jetzt auf jeden Fall steigen.  

3204 Postings, 649 Tage ST2021Nachfrage nach Mietwohnungen

 
  
    
07.10.22 00:29

6368 Postings, 5946 Tage brokersteveVöllig irre Entwicklung

 
  
    
07.10.22 22:28

8155 Postings, 5821 Tage Tykoweitere Zinserhöhungen

 
  
    
08.10.22 11:11
hab wenig Hoffnung jemals hier den EK zu sehen....
Mit der größte Fehlkauf im Nachhinein betrachtet....und sehe da nun auch keinen Boden , da nutzt die jährliche Dividende dann auch nichts mehr
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

3204 Postings, 649 Tage ST2021TYKO lese dir das mal durch

 
  
    
09.10.22 09:25

2533 Postings, 4254 Tage AktienBaby#85

 
  
    
1
09.10.22 17:11
gewohnt wird immer. die leute können an vielem sparen (essen, auto, kleidung, urlaub, kultur, freizeit u.s.w.) aber beim wohnen geht das nur bedingt. kleinere/schlechtere whg.? okay ... aber die bisherige ist sofort wieder vermietet ...

 

1322 Postings, 4285 Tage KleinerInvestor@Tyko

 
  
    
09.10.22 17:16
"hab wenig Hoffnung jemals hier den EK zu sehen...."

Das kommt auf deinen Zeithorizont an. Ich bin auch in den Miesen, bekomme aber ca. 7% netto Dividendenrendite auf meine Kostenbasis pro Jahr. Sollte die Dividende zumindest stabil bleiben, habe ich in 14 Jahren meinen EK wieder raus :)  

421 Postings, 867 Tage Namor1St2021

 
  
    
09.10.22 17:36
Der Link dient natürlich der Firma, die ihre Dienstleistung verkaufen will.

Alles hier für die Aktie gesagte ist richtig. Nur war es das auch schon vor Monaten richtig! Und auch andere in der Branche trifft es hart.

Es gibt aber eine Reihe von Gründen, die für die tiefen Kurse sprechen.

Die Refinanzierung wird teurer, die Instandhaltung wird teurer, bei den massiv gestiegenen Heizkosten muss der Vermieter in Vorleistung gehen und das auch finanzieren, die nächste Runde Preissteigerung werden kommunale Versorger einleiten, die wieder vorfinanziert werden müssen.

Ob man massiv gestiegene Zinsen, Baupreise (Sanierung), Heizung und andere Nebenkosten an die Mieter aufkommemsneutral weitergeben kann, wage ich zu bezweifeln. Kündigungen in großer Menge wird es wohl nicht geben, erstens ist nicht gesagt, dass man solvente Nachmieter findet, selbst wenn, muss man die alten erst mal raus klagen, in der Zeit (viele viele Monate!) sinkt die Zahlungsmoral gegen Null, dann müssen die WHGs erst wieder instand gesetzt werden und neue Vermieter gefunden werden, hier kommt einiges an Leerstand, der durch Nebenkosten teurer wird, zusammen.

Bei der Menge und wenn Sie dann noch an die Kinder in den Wohnungen denken, wird die Politik oder die Gerichte die Reißleine ziehen und die Delogierung aussetzen oder nicht mehr umsetzen.

Wenn der Politik dann noch einfällt die Vermieter zu verpflichten, ihren Altbestand energetisch auf ein Mindestniveau zu sanieren, dann geht es noch viel weiter runter.

Wie sagt man an der Börse, der Unterschied zwischen einer Aktie, die um 90% oder um 95% gefallen ist, ist, dass sie nochmal 50% ihres Wertes verloren hat.

Ich bin nicht in Immos investiert, beobachte aber recht genau, da ich eine selbst genutzte Immo haben möchte. Vielleicht kommt die Korrektur in ein paar Jahren ja auch bei kleinen "Investoren" an.  

225 Postings, 209 Tage SchnapplückeDie Inflationsrate wird fallen

 
  
    
09.10.22 23:58
über kurz oder lang. Das bringt eine Rezession mit sich.
Und dann müssen die Shortseller bzw. Hedgis zurückkaufen.
Dann geht es hier massiv nach oben. 30 oder 40% oder mehr Potential,
12 % Short-quote schon gut den Kurs treiben wird.
Wann das sein wird? In zwei bis drei Monaten dürfte es spätestens soweit sein.

Außerdem denke ich nicht, dass der Kurs hier unter 7 Euro fällt. Da gibt es
dann doch gut Nachfrage hier.
Alle Ängste, Sorgen, Mietausfälle und Refinanzierungssorgen sind hier reichlich
eingepreist.
Ich mache mir hier keine Sorgen.

Nur meine Meinung!  

14982 Postings, 8362 Tage Lalapodie

 
  
    
4
10.10.22 07:36
Wohnung die vor einem Jahr für 100000 Euro angeboten wurden wird jetzt vielleicht für 90000 angeboten ..... sieht man die TAG als Wohnung an so kostet diese Wohnung  aktuell nur noch 30000

Merkt Ihr was ?  

317 Postings, 710 Tage Schwanzus LongisBei den

 
  
    
10.10.22 07:48
Immowerten ist die letzte Kotze noch nicht geflossen.

Nicht zu früh und zu oft nachkaufen.....ich warte noch mit meinen ersten käufen!

N.m.M.

Gruß  

278 Postings, 4446 Tage BörsenknechtÜber 7 ? .....

 
  
    
1
10.10.22 11:12
würde ich nie kaufen . Ich warte aber ab bis Tag unter 6? fällt , dann wird sie auch für mich interessant ;-)  

421 Postings, 867 Tage Namor1@lalapo

 
  
    
10.10.22 11:33
Immoaktien und der Preis für Immoangebote haben sich unterschiedlich (stark) entwickelt. Bei Aktienkursen kann man Realtime den Wert sehen. Bei Immobilien nicht. Bleibt die Frage, ob sich Immopreise und Immoaktien wieder annähern und wer stärker auf wen zugeht.

Oder die Immofirmen haben einen speziellen Malus, den Immobilien micht haben. Möglicherweise dauert es bis die Immos korrigieren, weil Verkäufer die neuen Marktpreise noch auszusitzen versuchen. Mit zunehmender Dauer wird das immer schwieriger. Es kann dann auch irgendwann schneller gehen, wenn die Immos deflationieren, will man sie besser heute als morgen los werden. Und Nachfrager halt doch noch ein paar Monate warten wollen.

Wenn jemand gute Analysen zu diesen Thema hat, ich würde mich gerne weiter einlesen. Chancen bieten die Kurse auf jeden Fall, Risiken aber auch.  

225 Postings, 209 Tage SchnapplückeBei so viel Pessimismus

 
  
    
3
10.10.22 14:24
haben die Hedgis natürlich super leichtes Spiel hier!
Echt geile Stimmung hier.....naja bis zur nächsten FED-Sitzung
bleibt es wohl noch ungemütlich.
Aber vielleicht werden die Inflationsdaten ja schon diese Woche zeigen,
dass der PEAK vorbei sein könnte.
Dann geht es hier schneller hoch als manchem lieb ist!
Bei höheren Inflationsdaten kann es nochmal runter auf die 7 gehen.
Aber mal im Ernst?
Zu 6,90 wurden Aktien ausgegeben. Wer verkauft denn da noch?
KGV locker unter 5! Buchwert sieben bis acht mal höher als die Marktkapitalisierung.
Es ist unglaublich wie das Spiel mit der Angst funktioniert. Ich bleibe ruhig hier.

Zudem: Gasverbraucher werden entlastet. Der Gaspreis Feature ist auf 160 gefallen.
Die Mietausfälle werden sich in Grenzen halten. Außerdem ist der Bedarf an Wohnraum
weiterhin sehr groß. Gerade auch weil viele Leute ihre Immokäufe zurückstellen und abwarten.

Nur meine Meinung!

 

421 Postings, 867 Tage Namor1@schnapp

 
  
    
10.10.22 15:11
Klingt alles ganz einleuchtend und trotzdem rauschen die Immokurse nach unten. Und diese Kurse werden von großen Playern bewegt. Es wird also einen Grund haben, warum die Kurse unten sind.

Aber dann mutig sein, wenn andere ängstlich sind, hat sich zb 2021 bei Öl- und Gas Aktien ausgezahlt.

Wer gute Einstiegskurse will, muss mutig sein.  

225 Postings, 209 Tage SchnapplückeEinige SL um 7 Euro

 
  
    
10.10.22 15:35
Die werden sicherlich bis Ende Oktober noch einige 'Stop-loss abgeräumt,
dann haben wir die 7 unterschritten, ehe es dann wieder
hoch geht.


 

3643 Postings, 1136 Tage RonsommaAverage

 
  
    
10.10.22 16:01
Nun um 7,80 😇

 

3643 Postings, 1136 Tage RonsommaShortsell nl

 
  
    
10.10.22 16:02
Weiter die extrem hohe short Quote 😁  

1640 Postings, 5378 Tage S2RS2#1095

 
  
    
1
10.10.22 16:08
Börse ist vor allem eines: Psychologie!
Im Bullenmarkt hinterfragt praktisch niemand die Kursgewinne, im Bärenmarkt hingegen wird gnadenlos die Axt herausgeholt, die Zukunftsfähigkeit angezweifelt und alles rasiert was im Wege steht.

Aber: die Kurse sind mittlerweile sehr attraktiv, insbesondere sofern man davon ausgeht dass das Zinsniveau mittelfristig wieder sinkt.  

Seite: Zurück 1 | ... | 41 | 42 | 43 |
| 45 | 46 | 47 | ... | 56  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben