Guten TAG,schonmal über Einstieg nachgedacht?

Seite 2 von 56
neuester Beitrag: 24.11.22 10:50
eröffnet am: 30.09.06 04:23 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 1380
neuester Beitrag: 24.11.22 10:50 von: Boersen_yup. Leser gesamt: 290747
davon Heute: 355
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 56  Weiter  

17100 Postings, 6341 Tage Peddy78Hi @Seven.7,Widerstand nachhaltig gebrochen?Viell.

 
  
    
30.08.07 12:17
kann sich ja mal ein Chartspezialist zu diesem Wert äußern,
weil Fundamental ist alles auf Grün,
bis auf das übliche Branchenrisiko was ich aber nach der Abstrafung mehr als Chance sehe.

Nur Charttechnisch würde ich mich über eine Einschätzung freuen.

LG
Peddy78  

17100 Postings, 6341 Tage Peddy78TAG,damit das nicht untergeht.Wenn ich das richtig

 
  
    
30.08.07 12:32
gerechnet habe liegen wir mit der aktuellen Prognose des Konzernergebnisses jetzt bei einem KGV von 8, richtig?
Anschauen, eigene Meinung bilden oder bilden lassen,
unter 9 ? "strong buy",
deutlich 2-Stellige Kurse sollten schon in kürze folgen.

L&S RT 8,68 ?     +5,59%    8,22 ?  0  -  8,27 - 8,80  12:28

TAG vervierfacht Ergebnis vor Steuern

10:30 30.08.07  

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Die TAG Tegernsee Immobilien- und Beteiligungs-AG (ISIN DE0008303504/ WKN 830350) konnte Umsatz und Ergebnis im ersten Halbjahr 2007 deutlich ausweiten.

Wie der im SDAX notierte Konzern am Donnerstag bekannt gab, reduzierten sich die Umsatzerlöse insgesamt von 45,2 Mio. Euro in der Vorjahreshälfte auf nun 34,3 Mio. Euro.

Dagegen kletterte das Ergebnis vor Steuern (EBT) von 3,8 Mio. auf 14,3 Mio. Euro. Das Konzernergebnis wuchs auf 6,5 Mio. Euro, nach zuvor 1,1 Mio. Euro.

Nach Einschätzung des Unternehmens wird die überaus erfolgreiche Entwicklung des ersten Halbjahres auch im gesamten Geschäftsjahr 2007 anhalten: "Auf Grund der kontinuierlichen Expansionspolitik und der erfreulichen Geschäftsentwicklung bestätigen wir heute unsere Prognose für das laufende Geschäftsjahr mit einem Konzernergebnis vor Steuern in Höhe von 31 Mio. Euro", sagt Andreas Ibel, Vorstandsvorsitzender der TAG.

Bisher stiegen die Aktien um 4,27 Prozent und notieren aktuell bei 8,55 Euro.
(30.08.2007/ac/n/nw)



Quelle: aktiencheck.de

Meinungen und Einschätzungen von Chartspezies sind Willkommen.
   

12829 Postings, 5891 Tage aktienspezialistDie Chance ist hier durchaus groß, insbesondere

 
  
    
1
30.08.07 13:42
ist sie gut per Schlusskurs abzusichern, ich sehe hier deutlich die Chance das Risiko überwiegen  
Angehängte Grafik:
2007-08-30_133955.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
2007-08-30_133955.png

17100 Postings, 6341 Tage Peddy78SES Research - TAG Tegernsee kaufen.Kursziel 13 ?.

 
  
    
31.08.07 12:12
Einschätzung zwar schon ein paar Tage alt,
aber wäre doch Schade wenn diese Einschätzung untergeht.
Schließlich ist bis 13 ? noch massig Platz.

SES Research - TAG Tegernsee kaufen  

13:08 24.08.07  

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Torsten Klingner, Analyst von SES Research, bewertet die Aktie von TAG Tegernsee (ISIN DE0008303504/ WKN 830350) mit dem Rating "kaufen".

Das Unternehmen werde am 30. August die Zahlen für das zweite Quartal 2007 bekannt geben. Die Prognosen würden wie folgt lauten: Umsatz (Mio. EUR): 13,50; EBITDA (Mio. EUR): 2,60; EBIT (Mio. EUR): 6,00; Nettoergebnis (Mio. EUR): 1,10; EpA (EUR): 0,04.

Da im zweiten Quartal 2007 kaum Immobilienverkäufe stattgefunden hätten (Q2/06 für ca. EUR 20 Mio.), falle der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr niedriger aus. Im Rahmen der Bestandsentwicklung würden die Analysten mit Neubewertungserträgen von rund EUR 3,5 Mio. (Neubewertungserträge aus dem Gewerbebereich unberücksichtigt) rechnen. Im Falle der Umgliederung der günstig akquirierten Gewerbeimmobilien als Renditeliegenschaften würden die Analysten mit deutlich höheren Neubewertungserträgen rechnen. Mit Kursen von rund 25% unter dem NAV (Nettoinventarwert) sei die Aktie ein klarer Kauf.

Die Analysten von SES Research sind der Meinung, dass das Rating "kaufen" für die Aktie von TAG Tegernsee auch nach Bekanntgabe der Zahlen Bestand haben wird. Das Kursziel sehe man bei EUR 13,00. (Analyse vom 24.08.2007) (24.08.2007/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


Quelle: aktiencheck.de
 

17100 Postings, 6341 Tage Peddy78TAG, noch unter 9 ? zu haben.

 
  
    
02.09.07 17:59
Morgen könnte / sollte es schon anders aussehen.
Allen eine schöne und erfolgreiche Woche.

Börsenplätze - Letzter Kurs

TAG Tegernsee

Börse Letzter     Veränderung Vortag  letzte Stk  Tag-Stk   Kursspanne  Zeit  
L&S RT 8,80 ?     0,00%    8,80 ?  0  -  8,85 - 8,87  17:57
 

17100 Postings, 6341 Tage Peddy78P.S. vor ich es vergesse:TAG war diesmal einer der

 
  
    
1
02.09.07 18:04
wenigen Interessanten Beiträge der aktuellen ?aS.

Hier sieht man das ganze weiter sehr positiv,
zumal ein 400-Millionen Portfolio be"Reit" steht,
mehr als die gesamte Marktkapitalisierung meiner Recherche nach ausmacht.

Also,
seit ihr auch bereit für einen Einstieg?

Euer Schaden wird es sicher nicht sein,
der eures Depots sicher auch nicht.  

7995 Postings, 6793 Tage semicogewisse ähnlichkeit mit deutschen Bank

 
  
    
1
02.09.07 18:06
...Greats @allSemi ☺    
Angehängte Grafik:
bigchart.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
bigchart.png

17100 Postings, 6341 Tage Peddy782.Chance zum günstigen Einstieg bei TAG.

 
  
    
1
02.09.07 18:16
Nach meiner ersten Posting "Offensive" ging es schnell in der Spitze bis auf 11,69 ? hinauf, auch diesmal möchte ich das nicht ausschließen.
Zumal nach der Gewinnvervielfachung die Bewertung doch ganz andere Höhen möglich macht bzw. machen sollte.

Der alte Höchstkurs sollte also nur das 1. konservative Ziel nach oben sein.
Kurse um 13-15 ? halte ich auf Sicht eines Jahres für alles andere als unrealistisch.
Viel Spaß und viele schöne TAGe mit dieser Aktie.

ariva.de  

17100 Postings, 6341 Tage Peddy78SES Research - TAG Tegernsee kaufen.12 ? wir komme

 
  
    
03.09.07 16:12
SES Research - TAG Tegernsee kaufen  

10:59 03.09.07  

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Torsten Klingner, Analyst von SES Research, bewertet die Aktie von TAG Tegernsee (ISIN DE0008303504/ WKN 830350) unverändert mit "kaufen".

Die von TAG berichteten Q2-Zahlen hätten beim Umsatz und EBIT die Analystenerwatungen deutlich übertroffen. Der Umsatz habe durch höhere Immobilienverkäufe insbesondere von Wohnungen um EUR 4 Mio. und höheren Erlösen im Dienstleistungsbereich um EUR 3,7 Mio. über der Analystenerwatung gelegen. Die Mieterlöse seien durch den Bestandsaufbau wie geplant von EUR 6,5 Mio. auf EUR 9,2 Mio. gestiegen.

Aufgrund der kaum prognostizierbaren Bewertungserträge aus den Gewerbeimmobilien hätten die Analysten von SES Research diese in ihren Schätzungen nicht berücksichtigt. Bereinigt um diesen Effekt habe das EBITDA mit EUR 4,2 Mio. ihre Erwartungen übertroffen. Bei den Gewerbeimmobilien seien per Saldo Wertaufholungen von EUR 11,4 Mio. vorgenommen worden. Ohne das Bewertungsergebnis aus den Gewerbeimmobilien liege das EBIT mit EUR 7,2 Mio. ebenfalls über ihrer Schätzung.

TAG habe im Zuge der Umgliederung von Gewerbeimmobilien in den langfristigen Bestand Neubewertungsgewinne von EUR 12,6 Mio. bei einem Materialaufwand i. H. v. ca. EUR 3 Mio. realisiert. Durch die Neubewertungserträge aus dem Gewerbebereich (Saldo aus Zu- und Abschreibungen EUR 11,4 Mio.) habe das EBIT mit EUR 15,4 Mio. deutlich über den Analystenerwartungen gelegen. Insgesamt seien im 2. Quartal Neubewertungserträge von EUR 15,6 Mio. erzielt worden, wovon EUR 3 Mio. auf Wohnimmobilien entfallen würden (SESe: EUR 3,4 Mio.).

Die Wertsteigerungen bei den Gewerbeimmobilien würden eindrucksvoll belegen, dass TAG in den letzten Monaten Immobilien zu attraktiven Preisen mit erheblichen Wertpotenzialen erworben habe. So lägen beispielsweise die monatlichen Istmieten bei den Objekten des Siemensportfolios mit EUR 4,63 je qm (Berlin) bis EUR 9,24 je qm (München) deutlich unter dem ortsüblichen Marktniveau. Da die Restlaufzeiten der Mietverträge zwischen 5 und 10 Jahren betragen würden, bestehe hier langfristig ein hohes Wertsteigerungspotenzial, welches sukzessive gehoben werden sollte. Auch bei den Wohnimmobilien seien durch die aktive Bestandsentwicklung z.B. bei dem Projekt "Bärenparksiedlung" in Berlin mit 885 Wohneinheiten Wertsteigerungen vor Investitionen von EUR 3 Mio. realisiert worden.

Gegenüber dem 1. Halbjahr 2006 habe TAG den Immobilienbestand von EUR 363 Mio. auf EUR 718 Mio. planmäßig deutlich ausgebaut. Dabei sei das Immobilienvolumen der TAG Gewerbeimmobilien AG u. a. durch den Erwerb des Siemensportfolios um mehr als das Doppelte auf EUR 316 Mio. gestiegen. In der Folge seien im ersten Halbjahr die Mieterlöse um 40% und die Erträge im Servicegeschäft insbesondere in der Betreuung und der Hausverwaltung um fast 100% gewachsen.

Mit dem Bestandsaufbau erhöhe sich sukzessive der Anteil der wiederkehrenden Cash Flows, was die TAG unabhängiger von zyklischen Schwankungen des Immobilienmarktes mache. Trotz des massiven Bestandsaufbaus und des Wachstums im Dienstleistungsbereich sei der Personalaufwand im ersten Halbjahr leicht auf EUR 4,28 Mio. (1. HJ 06 EUR 4,33 Mio.) gesunken.

Im Zuge der Umgliederung von Immobilien als Renditeliegenschaften sei die Refinanzierung angepasst worden. Die langfristigen Verbindlichkeiten, deren Refinanzierungskosten derzeit unter den kurzfristigen Refinanzierungskosten lägen, seien von EUR 38 Mio. auf EUR 220 erhöht worden. Somit würden derzeit 50% der Bankverbindlichkeiten langfristig finanziert mit steigender Tendenz.

In den kommenden Monaten gehe man von weiteren Immobilienkäufen der TAG aus, wobei sich der Wettbewerb beim Einkauf entspannt haben sollte. Sowohl die gestiegenen Zinsen als auch eine nach Einschätzung der Analysten von SES Research geringere Nachfrage, insbesondere von Auslandsinvestoren, sollten derzeit eher günstige Kaufpreise ermöglichen. Die Registrierung als Pre-REIT sollte sich beim Gewerbeimmobilienerwerb wie bereits beim Siemensdeal positiv auf die Preisbildung auswirken.

TAG sei auf gutem Wege, die abgegebene EBT-Guidance von EUR 31 Mio. (EBT 1. HJ: EUR 14,3 Mio.) zur erreichen. Die Zahlen würden die Analysten von SES Research in ihrer NAV-Erwartung von EUR 12,04 je Aktie für 2007e bestätigen. Das Management habe einen NAV von "gut" EUR 12 je Aktie zum Jahresende in Aussicht gestellt. Die Aktie sei mit dem hochwertigen Immobilienportfolio und einem Abschlag von rund 25% zum NAV 2007e deutlich unterbewertet.

Die Analysten von SES Research bekräftigen ihre Kaufempfehlung für die TAG Tegernsee-Aktie. (Analyse vom 03.09.2007) (03.09.2007/ac/a/nw)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


Quelle: aktiencheck.de
 

17100 Postings, 6341 Tage Peddy78Guten TAG,wir haben die 9 ? überwunden.Jetzt sind

 
  
    
04.09.07 05:11
es nur noch 33,33 % bis zum Kursziel.
Das schaffen wir auch noch.
Ich freu mich drauf.

TAG   L&S RT 9,05 ?     +2,78%    8,80 ?  0  -  8,79 - 9,11  03.09.07  

17100 Postings, 6341 Tage Peddy78Guten TAG, 9 ? wir kommen, 2. Anlauf.

 
  
    
06.09.07 11:31
TAG

L&S RT 8,89 ?     +0,73%    8,82 ?  0  -  8,74 - 8,98  11:28    

17100 Postings, 6341 Tage Peddy78Guten TAG,mal mit der ?aS einer Meinung.Günstig...

 
  
    
06.09.07 22:51
Kaufen!

06.09.2007 17:16:00
Aktien-Check: TAG Tegernsee ? Tiefschwarze Halbjahreszahlen
Das Immobilienunternehmen TAG Tegernsee hat ein glänzendes Halbjahr 2007 hingelegt. Zwar sank der Umsatz von 45,0 auf 34,3 Millionen Euro, dafür vervielfachte sich das Konzernergebnis von 1,1 auf 6,5 Millionen Euro. TAG peilt weiter Wachstum durch Zukäufe an. Die Firma verfügt über ein 400-Millionen-Euro-Portfolio, das als steuerbefreiter Immo-Konzern (Reit) an die Börse soll.


Zum Vergrößern bitte Chart anklicken.


Fazit: Günstige Einstiegspreise nach der Korrektur nuzen. Stopp-Kurs: 7,80 Euro.



TAG Tegernsee WKN: 830350

Redaktion ?uro am Sonntag


Börsentäglich präsentieren finanzen.net und ?uro am Sonntag die "Charttechnik" und weitere Analysen und Marktberichte.

© Axel Springer Finanzen Verlag GmbH und Smarthouse Media GmbH

 

17100 Postings, 6341 Tage Peddy78Wieso denkt hier niemand über einen Einstieg nach?

 
  
    
26.09.07 12:00

811 Postings, 5559 Tage The_PlayerTrotz stark steigendem Dax...

 
  
    
1
07.10.07 22:08

... hat bei TAG nix getan, steht immer noch nahe beim 2 1/2 Jahrestief bei ca.8 Euro

Sprich:
-generell niedrig bewertet
-kurzfristiger Nachholbedarf
-stabile Unterstüzung bei 8 Euro (derzeitiger Kurs: 8,32 Euro), sprich enger Stop-Loss möglich (7,95 Euro?)

Sieht für mich nach einer guten Einstiegsgelegenheit aus! Was denkt ihr?

 

17100 Postings, 6341 Tage Peddy78Sonne scheint endlich auch wieder am Tegernsee.

 
  
    
11.10.07 10:36
Es könnte nochmal ein schöner TAG werden.

Gibt es aktuell neue Wetteraussichten bzw. Analysteneinschätzungen oder was läßt die Sonne derzeit wieder scheinen?

Fundamental ist sicher alles auf grün,
aber ja nun schon länger.
Trotzdem kam die Aktie bisher nicht vom (schönen) Fleck (chen Tegernsee).

Und wie sieht es Charttechnisch aus?

Wenn jemand mal einen Chart mit Kommentar rein stellen könnte würde ich mich sehr freuen.
Ab wann ist Charttechnisch der Weg frei und wie weit kann es dann Charttechnisch gehen etc...?  

17100 Postings, 6341 Tage Peddy78Über + 3 % heute, Chartspezies wo seit ihr?

 
  
    
11.10.07 11:52
Würde mich über eure Einschätzung sehr freuen.

werft mal einen Blick drauf,
der sollte sich lohnen und auszahlen.  

17100 Postings, 6341 Tage Peddy78Guten TAG 8,83 ? 8,42 ? 0,6M +4,86%

 
  
    
11.10.07 12:58
Was ist heute hier los?

Kurs  Alle Börsenplätze, Times & Sales >>  

Letzter  Vortag Umsatz  Veränderung  
8,83 ?  8,42 ?  0,6M  +4,86%  
Börsenplatz: XETRA Stand: 12:41  
 

17100 Postings, 6341 Tage Peddy78Hier oder bei anderen Immo-Werten?

 
  
    
23.10.07 12:37
Gedanken machen lohnt sich,

und sollte sich (früher oder später)

auszahlen.  

17100 Postings, 6341 Tage Peddy78Bankhaus Lampe - (Guten) TAG Tegernsee halten.

 
  
    
28.10.07 05:33
Bankhaus Lampe - TAG Tegernsee halten  

13:35 24.10.07  

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Der Analyst vom Bankhaus Lampe, Sebastian Hein, bewertet die Aktie von TAG Tegernsee (ISIN DE0008303504/ WKN 830350) in seiner Erstempfehlung mit "halten".

Nach der Neuausrichtung 2006 verfolge der Konzern eine Buy-, Build- and Hold-Strategie, wodurch das operative Risiko deutlich vermindert worden sei. In den Halbjahreszahlen spiegele sich die Neuausrichtung wider. So sei das Immobilienportfolio nahezu verdreifacht worden und belaufe sich per 30. Juni 2007 auf 502,3 Mio. EUR. Parallel zum gestiegenen Volumen des Portfolios habe die TAG Tegernsee für Renditeliegenschaften einen Gewinn aus Neubewertungen von 18,8 Mio. EUR ausgewiesen.

Die neue Strategie habe zu deutlichen Ergebnissteigerungen geführt. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) sei von 3,8 Mio. EUR im ersten Halbjahr des Vorjahres auf 14,3 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2007 gestiegen. Das bereinigte Konzernergebnis habe von 1,1 Mio. EUR im Vorjahreshalbjahr auf 6,5 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2007 gesteigert werden können. Die gesamten Umsatzerlöse des TAG Tegernsee-Konzerns hätten sich auf 34,3 Mio. EUR nach 45,2 Mio. EUR im ersten Halbjahr des Vorjahres belaufen. Der Rückgang entspreche dem Strategiewechsel und resultiere aus entsprechend rückläufigen Umsätzen aus Verkäufen (8,7 Mio. EUR nach 29,0 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2006).

Demgegenüber seien die Umsätze aus Vermietung und Betreuung von 16,3 Mio. EUR (1. Halbjahr 2006) auf 25,6 Mio. EUR in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres gestiegen. Dies spiegele den Ausbau des Dienstleistungsbereichs innerhalb des Konzerns wider.

Der Bau-Verein zu Hamburg, die Tochtergesellschaft im Wohnimmobiliensegment, habe im ersten Halbjahr 2007 ein EBT in Höhe von 3,6 Mio. EUR erzielt und führe damit seinen auf deutsche Wohnimmobilien ausgerichteten Wachstumskurs fort. Die Umsätze hätten sich auf 24,5 Mio. EUR im 1. Halbjahr 2007 belaufen und hätten somit in etwa dem Niveau des Vorjahres (25,9 Mio. EUR) entsprochen. Planmäßig seien die Erlöse aus Verkäufen von 12,5 Mio. EUR auf 5,3 Mio. EUR gesunken. Die Erträge aus Vermietung und Betreuung seien um 42% von 13,5 Mio. EUR auf 19,2 Mio. EUR gestiegen.

Die TAG Tegernsee sei breit aufgestellt und unterliege durch die diversifizierte Geschäftstätigkeit einer geringeren Volatilität in den Ergebnissen als in der Vergangenheit. Zudem habe sich gezeigt, dass die strategische Neuausrichtung greife und somit in der Folge das Anlegervertrauen zurückgewonnen worden sei.

Im laufenden Jahr habe die TAG Tegernsee-Aktie die Peer-Group-Unternehmen outperformen können, ohne sich allerdings dem generellen Abgabedruck entziehen zu können. Zum ersten Halbjahr 2007 habe die TAG Tegernsee sehr gute Zahlen veröffentlichen können. In Verbindung mit dem gestiegenen Wert des Immobilienportfolios werde deutlich, dass die Gesellschaft die richtigen Weichenstellungen vollzogen habe. Man denke zudem, dass die TAG Tegernsee die vorgegebene Ergebniszielmarke (EBT: 31,0 Mio. EUR) ohne größere Probleme erreichen werde.

Anhand des Peer-Group-Vergleichs der Analysten zeige sich aber, dass die Aktie der TAG Tegernsee ausreichend bewertet sei. Hierin würden sich die gestiegenen Erwartungen an die zukünftige Performance widerspiegeln.

Aus Bewertungsgründen lautet die Anlageeinschätzung der Analysten vom Bankhaus Lampe für die TAG Tegernsee-Aktie "halten". Das Kursziel sehe man bei 8,50 EUR. (Analyse vom 24.10.2007) (24.10.2007/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


Quelle: aktiencheck.de
 

811 Postings, 5559 Tage The_PlayerWichtige Unterstüzung gebrochen

 
  
    
1
07.11.07 18:21
Die Untersstützungszone bei 7,80...8,20 ist gebrochen, das war seit 2003 DIE Unterstützungszone/Widerstandszone
Bin mit Stop-Loss bei 7,75 Euro raus

Jetzt gehts wohl erstmal Richtung 6 Euro?
 

174 Postings, 5692 Tage Börsentauchereher Einstiegspreise

 
  
    
3
07.11.07 19:26

Eine Immo-Firma die Ihre Immobilien in Deutschland hat, also währungsunabhängig agiert, und denen der hohe Ölpreis egal sein kann ( gestiegene Heizölkosten u.ä. bezahlen ja die Mieter ) sehe ich in dieser Zeit als relativ sicheren Hafen.

 

Allen maximale Gewinne und einen schönen Abend

 

811 Postings, 5559 Tage The_PlayerAndere Immobilienwerte haben ja schon gezeigt

 
  
    
1
07.11.07 19:34
das es auch bei deutsche Werten deutlich nach unten gehen kann
Bisher hat die massive Unterstüzung TAG davor bewahrt allzu stark zu fallen, jetzt nach dem Fall der Unterstützung könnte da noch Nachholbedarf (im negativen Sinne) bestehen.

Klar hast du recht das viele deutsche immos zu unrecht abgestraft wurden, aber nach dem Bruch so einer wichtigen Unterstützung die Aktien halten oder gar kaufen? Ne...  

145 Postings, 5765 Tage 1pepeBörsentaucher

 
  
    
1
08.11.07 07:20
ich bin der Meinung noch etwas abwarten bis sich die Lage ein wenig berühigt hat. Dann kommen gute Einstiegschancen. TAG gehört eigentlich zu den Konservativen Titeln, wird jetzt aber leider auch nicht verschont.  

459 Postings, 5749 Tage xmenEinsteigen.... (Einstiegsmöglichkeiten bei.....nicht nur TAG......, allgemein)

 
  
    
08.11.07 07:55

 

Leute, gestern Amerika über 300 Punkte gefallen....., wieder zum 100sten mal Kreditkrise, Dollar, Oel etc..... Subrime-Kacke.....

Habt Ihr keine Angst, dass tia......kl. Crash....oder ev. tia die Kurse wohl nicht mehr gross steigen werden und z.bsp der Dax wieder die Tiefs erreicht vom Sommer?

Das ganze Subprime geht mir langsam auf die Nerven......

Meinungen erwünscht!

Danke an alle........

 

174 Postings, 5692 Tage BörsentaucherDauerverlierer USA

 
  
    
2
08.11.07 08:33

Den Schaden, den die Amis dieses Jahr der Finanz- und Wirtschaftswelt generiert haben ist astronomisch hoch. Ich warte schon seit ca. 10 Monaten darauf, daß der Dollar als Leitwährung deutlich einbüßt. Der Fels in der Brandung ist nun mal Euroland und nachdem Kuwait und die Saudis vor einiger Zeit Ihre Währungen dem Euro angepasst hatten ( leider nur halbherzig, Vorgaben der EZB werden noch nicht 1zu1 umgesetzt - Leitzins und so ) und viele große Industrienationen ihre Geldreserven nach und nach in Euro vergrößern ist der Siegeszug des Euro kaum mehr zu stoppen. Wird auch Zeit das die Welt nicht mehr jeden Ups bei DOW und Nasdaq nachspielt.Wenn es heute und morgen noch abbwärts geht sollte nach jetzigem Kenntnisstand ab nächste Woche eine Erholung bis zum Jahreswechsel folgen. Ich hab schon einige Favoriten auf der Kaufliste, sind ja einige Aktien deutlich zurückgekommen.

Allen maximale Gewinne und einen schönen Tag

 

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 56  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben