UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Bitcoin Group SE - Bitcoins & Blockchain

Seite 1 von 539
neuester Beitrag: 24.02.21 20:52
eröffnet am: 29.06.16 11:46 von: Pitchi Anzahl Beiträge: 13458
neuester Beitrag: 24.02.21 20:52 von: hallotrie Leser gesamt: 2695106
davon Heute: 358
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
537 | 538 | 539 | 539  Weiter  

2381 Postings, 2443 Tage PitchiBitcoin Group SE - Bitcoins & Blockchain

 
  
    
31
29.06.16 11:46
http://www.bitcoingroup.com/

In den Zeiten der Digitalisierung braucht es stets neue Technologien und Innovationen. Dieses Unternehmen fördert Start-Ups und verdient u.A. an den Transaktionen von Bitcoins, die zwar auch medial in Verruf geraten sind, aber dennoch eine wichtige Rolle in den nächsten Jahren spielen werden.

Die Firma ist nur in Düsseldorf gelistet und finde ich recht interessant, was die aktuelle Chartentwicklung sowie das Volumen angeht.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
537 | 538 | 539 | 539  Weiter  
13432 Postings ausgeblendet.

196 Postings, 403 Tage L1887Knuth

 
  
    
2
24.02.21 08:17
Genau das war auch mein Grund zu investieren.
Folgendes Szenario: Ich investiere bei 40k in den Bitcoin, dieser fällt einen Monat auf 30k um danach auf 40k einen Monat später anzusteigen. Meine Rendite 0%, die Rendite der BTC-Group bei mittleren Umsätzen sehr hoch.

Leider ging die Rechnung noch nicht auf. Vielleicht musste die BTC-Group erst durch diesen heftigen Kursverlauf aufgerüttelt werden. Meine große Hoffnung!

Die nächsten News stehen meiner Meinung nach schon vor der Tür. Letztes Jahr wurde das Ziel von 900.000 Kunden ausgegeben, als das frühzeitig erreicht wurden ist, kam die Corporate News. Dieses Jahr ist die 1.Millionen das Ziel. Wo stehen wir hier gerade? Habe dafür mal wieder den Kundenzuwachs der letzten Monate mit einem weiteren kleinen aber konservativen Aufschlag (aufgrund des Potenzials und des Mainstreams) angesetzt. Ergebnis konservative 965.000 Kunden jetzt. Nach meiner Rechnung wird die Zahl 1.000.000ster Kunde ca. Anfang April fallen.

Vielleicht findet das blinde Huhn ja nach der richtigen 170 Millionen Schätzung, nochmal ein Korn...  

30 Postings, 48 Tage p229307967Mining Company's?

 
  
    
24.02.21 08:38
Dann investiere in Mining Company's  

196 Postings, 403 Tage L1887p2293...

 
  
    
24.02.21 09:02
War deine Aussage auf mich bezogen? Wenn ja würde ich mich über eine ausführliche Begründung freuen. Kann dir so leider nicht folgen.
Wieso würde eine Mining-Firma von dem von mir genannten Szenario mehr profitieren? Ich sehe dort eher die Handelsplattformen vorne. Des Weiteren nimmt der Ertrag der Miner über kurz oder lang ab. Es dauert länger einen BTC zu minen, bedeutet gleichzeit mehr Aufwand für gleichen Ertrag = weniger Gewinn.

Des Weiteren versuche ich immer etwas Fundamental an die Sache ranzugehen. Die Mining-Aktien und Co sind definitiv zu teuer.
Ich werde hier noch glücklich werden, denn warum soll ich mich von einer hochprofitablen Firma abwenden? Nur weil es mal zwei Monate im Kurs schlecht läuft?! Niemals.  

30 Postings, 48 Tage p229307967L1887

 
  
    
24.02.21 09:19
Ja,
wenn Dir der Bitcoin zu volatil ist, dann gibt es ja immer noch die Möglichkeit in die Mining Company' zu investieren.
Ja, auch da gibt es starke Schwankungen, aber der Bitcoin Kurs wird stärker abgebildet, als bei den( oder der ) Bitcoin Börse.  

30 Postings, 48 Tage p229307967oder man fährt halt Mehrspurig

 
  
    
24.02.21 09:22
1 Mining Company
2 Börse
3 Firmen, die Bitcoin als Anlage haben  

171 Postings, 292 Tage Starduster.

 
  
    
1
24.02.21 09:49
Ich habe selber auch Miner, die schießen in den Himmel wenn der BTC nach oben rennt. Dafür krachen die auch exponentiell runter, wenns nicht läuft (viel mehr als die Group). 20-30% Kursverlust am Tag und das mehrere Tage hintereinander durchaus möglich. Die Miner brauchen halt einen bestimmten Mindestpreis beim BTC, ansonsten gehen sie busto. Das ist bei der Group nicht der Fall.

Grundsätzlich ists natürlich immer gut, wenn man mehr wie eine Aktie im Depot hat.  

144 Postings, 31 Tage Comeback_202124.02.2021, 10:50 Uhr

 
  
    
24.02.21 12:00
https://www.deraktionaer.de/artikel/...llye-abgekoppelt-20226287.html

Ist die Group keine laufende Empfehlung mehr, oder wirkt der Beitrag nur auf mich so negativ?  

30 Postings, 48 Tage p229307967der Artikel ist ein Sargnagel

 
  
    
24.02.21 12:09
Das was wir hier schon seit Tagen schreiben.

Na vielleicht wir jetzt mal das Management aktiv und haut ein paar positive Zahlen raus um gegen zu steuern

Und mir kommt es vor, dass der Kurs wohl heute wieder unter die 50€ rutscht.  

76 Postings, 29 Tage Leo02Unter 50

 
  
    
24.02.21 12:28
auf jeden Fall..Hauptsache nicht wieder ins minus :-(  

214 Postings, 3037 Tage faktensammlerArtikel im "der Aktionär"

 
  
    
2
24.02.21 12:31
Weiß nicht, was der Autor von "Der Aktionär" mit seinem Artikel konkret bezwecken will.

ca. 2/3 des Firmenwertes ist der Bestand an Kryptowährungen.
ca. 1/3 betrifft das operative Geschäft, welches von den BTC Umsätzen auf bitcoin.de abhängig ist.

Somit kann ich dem Redakteur nicht zustimmen, dass sich die Aktie (fundamental) vom BTC-Verlauf abgekoppelt hat. - Das Sie sich (leider) am Markt davon abgekoppelt hat sehen wir.

Letztendlich hat eine Steigerung vom BTC immer noch 2/3 Auswirkung auf den Wert der BCG

Und das zunehmend Wettbewerber mit Marktplätzen auf dem Markt kommen ist ja auch ganz normal. - Wie heißt es so schön "Konkurrenz belebt das Geschäft". - Man darf ja auch nicht vergessen, wie sich das Marktvolumen in den letzten Monaten gesteigert hat. - Wenn nun einzelne weitere Plattformen dazu kommen, wächst der Umsatz für jeden der Teilnehmer immer noch überproportional.

Und BCG hat hier als einer der "First-Mover" sicherlich auch einen Vorsprung an Erfahrung und bzgl. der Kundenbasis. - Und letztendlich kommen dadurch evtl. auch noch Übernahmephantasien auf ...

Kurios finde ich, dass hier eine Redaktion so schnell die Meinung hin/her ändert und warum ... - darüber sollte man sich mal Gedanken machen ... ;-)


 

214 Postings, 3037 Tage faktensammlerBTC

 
  
    
24.02.21 12:41
Ergänzung:

Der Autor hat ja am Schluss seines Artikels empfohlen, dass man besser direkt in BTC investieren soll, wenn man von der künftigen Entwicklung profitieren möchte.

Klar ist es so, dass man mit einem direkten BTC investment von 50 % Steigerung auch 50 % Profit hat. - Aber eben auch bei 50 % Reduzierung 50 % Verlust.

Da sieht es bei BCG anders aus. - Es würden sich die 170 Mio. BTC-Bestand auf 85 Mio. reduzieren. Die ca. 90 Mio. für das operative Geschäft würden aber bestehen bleiben bzw. eigentlich sogar steigen, da eine solche Bewegung für massive Handelsumsätze = Provisionen sorgen würde.

D.h. BCG würde in einem solchen Fall (normalerweise) max. 33 % aber mit Einrechnung der operativen Mehrumsätze ggf. nur 20-25 % fallen.

So gesehen kann man meiner Meinung nach ein direktes BTC Investment (logischer Weise) nicht 1:1 mit einem Investment in die BCG vergleichen.

BTC => 1:1 die Kursbewegung als +/- (eben auch 1:1 fallende BTC Kurse)
BCG => 2/3 Kursbewegung + 1/3 Gewinne bei hoher Volatilität

Und wie stark BTC hin-/herschwankt konnte man ja gerade in den letzten Wochen sehr gut beobachten.  

9 Postings, 8 Tage TillbovicGroup hat es selber in der Hand

 
  
    
3
24.02.21 12:53
Die Group macht in Januar und Februar ca. 700 % Umsatzplus im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Und wird voraussichtlich bereits in der ersten März Woche den kompletten Umsatz aus 2020 übertreffen. Aber sie kommuniziert nur etwas von guten Handelsaktivitäten auf dem Marktplatz. Kein Mensch kann damit was anfangen!! Die Leute brauchen Zahlen. Und idealerweise haut die Group mal eine Nachricht mit vorläufigen Zahlen 2020 inkl. vorläufigem Gewinn raus. Damit die Leute sehen das die Group profitabel ist. Und anschließend die News das der Vorjahresumsatz bereits übertroffen wurde.
Dann sieht man auch das dort was passiert.  

196 Postings, 403 Tage L1887Ich lehne mich mal aus dem Fenster

 
  
    
1
24.02.21 13:11
Wenn es das war mit der BTC-Korrektur, dann sehen wir hier Kurse unter 50? nicht mehr wieder.
Warum?
1) Der Bitcoin trägt alleine durch seine Kurssteigerung zum Teil dazu bei
2) Die News:
 2a) Spätestens Ende der erste März Woche oder Mitte der zweiten März Woche wird die News mit den exorbitant hohen Umsätze bis Ende Feb. meiner Meinung nach kommen müssen. Habe mich mal bei der BaFin (ja seit Wirecard ist es auch nicht mehr das beste und vertrauenswürdigste) schlau gemacht,. Aber folgende Aussage lässt sich dort sinngemäß finden: Werden richtungsweisende Hinweise unterschlagen die den Kurs bewegen, drohen saftige Strafen. Das heißt die Regulierung wird die BTC-Group im Notfall zu einer News zwingen, falls die es mal wieder nicht selber hinbekommen :D Und das damit nicht zu Spaßen ist sieht man an Conti, die haben gerade erst eine saftige Strafe bekommen.
 2b) Der 1.Millionste-Kunde. Zu magischen Kundenmarken gab es in der letzten Zeit immer News. Den 1Millionsten Kunden werden wir denke zwischen Ende März und Anfang/Mitte April begrüßen dürfen
 2c) Coinbase etc. wird zu einer Anpassung führen. Keine 1:1 Anpassung, aber das erwarte ich auch auf keinen Fall. Jedoch erfolgt häufig in der Wirtschaft und bei Aktien eine Adaption. Benchmarks im gleichen Geschäftsfeld sind nunmal am besten geeignet, um etwas zu vergleichen. Und dabei ist es für mich realistischer, dass unsere Group an Coinbase angepasst wird, als dass Coinbase an uns angepasst wird. Vielleicht wird es beidseitiger Prozess. Wir steigen und Coinbase gibt etwas nach vom Kurs. Aber diese Lücke ist so groß, dass hier etwas für die Group rausspringen muss.
2d) Neues Handelssystem. Neue Kunden? Neue Kryptowährungen die gehandelt werden können? Hierzu wird auch eine News kommen, wenn dieses startet.

FAZIT: Wir können im Schnitt alle drei Wochen eine News erwarten. Darauf freue ich mich.
Bitte beachtet: Ich bin durch mein Investment subjektiv definitiv befangen. Trotzdem habe ich versucht es objektiv darzustellen.  

18 Postings, 202 Tage thomybesehe ich auch so

 
  
    
24.02.21 13:24
und auch charttechnisch ist alles sauber.  Bei L&S sind eine Menge Calls gekillt worden durch unterschreiten von Marken. Würde auch so in drei-vier Wochen Tippen, dass wir etwas über 70 EUR liegen.

Betone : Meiner Meinung nach ...  

204 Postings, 118 Tage Knuth@Tillbovic

 
  
    
24.02.21 14:59
Sehr schön (nochmal) zusammengefasst.

Wir brauchen endlich offizielle Zahlen zum Umsatz. Keinen Marketing-Sprech zum Geschäft, sondern Konkretes. Wir haben weiterhin ein Kommunikationsproblem.

@L1887 Danke mal wieder für Deinen (gut begründeten) Optimismus.
Fällt einem ja schwer, hier nicht nur Frust zu schieben. Geben Dir in allem Recht.

Vielleicht noch
3) die können doch nicht so blöd sein, bei einem BTC Kurs von über $50k nicht ihre höchste Marktkapitalisierung zu erreichen, bzw. sogar 30-40% darunter zu notieren







 

144 Postings, 31 Tage Comeback_2021Bewertung Bitcoin Group

 
  
    
24.02.21 15:49
Nochmal zur Bewertung:
www.deraktionaer.de/artikel/...llye-abgekoppelt-20226287.html

Bei einem Kurs von 50? haben wir eine MK von 250 Mio?.
Bei einem BTC @$58k beträgt der Kryptobestand 170 Mio?.
Bei BTC @$50k beträgt der Kryptobestand 145 Mio?.
Bewertung abzüglich  Kryptobestand ca. 100 Mio?.
Bei 900k bis 1Mio Kunden kommen wir auf eine Bewertung von 100-110? pro Kunden.

Mit einem Multiple von x 3 vom Kryptobestand  müsste  man über 400Mio? wert sein, also 80? pro Aktie.

Coinbase Bewertung:
"Bei 77 Milliarden Dollar werden die mittlerweile über 40 Millionen Kunden mit rund 1.800 Dollar pro Nase bewertet.
Zum Vergleich: Die Bitcoin-Group-Handelsplattform Bitcoin.de steuert auf eine Million Kunden zu und wird mit rund 0,3 Milliarden Euro bewertet (nur 300 Euro je Kunde)."

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...oin-group-20226143.html



 

223 Postings, 479 Tage dndnGestern die DGAP

 
  
    
24.02.21 16:33
Und heute immer noch keine 60,- ?!

Nein, sogar unter 50,- ?!

Was für ein Rohrkrepierer!

Bin auch drin!  

76 Postings, 29 Tage Leo02Was erwartest du?

 
  
    
24.02.21 16:36
Können doch alle froh sein, das es nicht ROT ist heute.. mehr geht ja nun wirklich nicht ;-)  

144 Postings, 31 Tage Comeback_2021dndn 16:33

 
  
    
24.02.21 16:49
Ohne DGAP wäre der Kurs gestern auf 42-43? gefallen.

Bei einem BTC @$49,6k stehen wir bei 49,25?.
 

223 Postings, 479 Tage dndnNa dann ....

 
  
    
24.02.21 17:12

204 Postings, 118 Tage Knuthschwacher Trost an alle

 
  
    
24.02.21 18:05
wir können uns nix vorwerfen

Wenn bei einem Bitcoinkurs von $50k die Aktie so versagt, dann kann man sich keine Vorwürfe machen. Ich mache mir keine. Ich ärgere mich, aber nicht über meine Entscheidung, sondern über eine "Kursanomalie", die man nicht vorhersehen konnte.

Es bleibt jetzt die Hoffnung, dass die Kurstreiber die L1889 aufgelistet hat, einschlagen. Oder dass der BTC auf mindetens $70k steigt...

Das Leiden geht erstmal weiter.

 

22 Postings, 454 Tage Finanzplanung2020Handelsvolumen

 
  
    
24.02.21 18:40
Ist euch  auch aufgefallen, dass das Handelsvoulmen auf Xetra und Tradegate heute sehr gering ist?  

223 Postings, 479 Tage dndnDie Analysten ( hihihi )

 
  
    
24.02.21 19:15
vom Aktionär haben doch sowieso keine Ahnung ( allgemein ).

Wisst ihr was, ich wollte schon fast Analfürsten ( hihihi ) schreiben, wie das wohl kommt?  

204 Postings, 118 Tage Knuth@Finanzplanung

 
  
    
24.02.21 20:19
Wir nehmen hier jeden Hoffnungsfunken auf.

Wahrscheinlich wird morgen der Handel ausgesetzt, weil die Nachfrage nach BTG Papieren zu hoch ist.  

7 Postings, 37 Tage hallotrie@finanzplanung

 
  
    
24.02.21 20:52
nur weil ich sie heute alle weggekauft habe  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
537 | 538 | 539 | 539  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben