AMS OSRAM Thread (Kauft dlg AMS?)

Seite 1 von 146
neuester Beitrag: 22.11.22 05:55
eröffnet am: 06.07.20 14:25 von: IanBrown Anzahl Beiträge: 3627
neuester Beitrag: 22.11.22 05:55 von: Biona Leser gesamt: 912506
davon Heute: 163
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
144 | 145 | 146 | 146  Weiter  

1624 Postings, 966 Tage IanBrownAMS OSRAM Thread (Kauft dlg AMS?)

 
  
    
2
06.07.20 14:25
Neuer AMS Thread,

hier sollen die fundamentalen, technologischen Aussichten, Chancen und Risiken von AMS und OSRAM behandelt werden. Entsteht hier der angestrebte Welt Photonics Leader mit größer 5 Mrd. Umsatz pro Jahr und 20 % EBIT Marge? Oder platzt der Traum?

Board CEO: bin ich (einzige Qualifikation ist Optimismus)
CTO: Jack der Ripper
COO: OelePinguin
CFO: dlg (kauft dlg AMS?)
Chief Strategy officer and Bond Blicker: mjj

ausgeschlossen: jeder dick

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
144 | 145 | 146 | 146  Weiter  
3601 Postings ausgeblendet.

1005 Postings, 184 Tage BionaMorgen kommen Quartalszahlen

 
  
    
01.11.22 07:43
Morgen bringt AMS Osram die Quartalszahlen fuers 3  Quartal.

Ich bitte drum, dass wir sie uns zusammen anschauen und sie ins Verhältnis zu den Vorquartalen einordnen.?

Sehr interessantes Thema hier gerade.

https://forum.cash.ch/forum/thread/...austriamicrosys-ams/?pageNo=395

 

1005 Postings, 184 Tage BionaEinschätzungen der Analysten einhaltbar?

 
  
    
01.11.22 13:01
Analystenschätzungen einhaltbar?


Quelle.
https://forum.cash.ch/forum/thread/...austriamicrosys-ams/?pageNo=395

So wie ich @kekkomachine verstehe, sind die Prognosen der Analysten höher, als die des AMS Managements.

Hält ihr die Analystenschätzungen von den Analysten in Sachen AMS als einhaltbar??

Quelle.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...nen-quartal-vor-11853226



Zitat.

Die Schätzungen von 3 Analysten belaufen sich im Durchschnitt auf 0,175 USD je Aktie. Im Vorjahresquartal hatte ams ein EPS von 0,020 USD je Aktie vermeldet.

Zitat ende



Meines Wissens nach, haben die meisten Analysten bis jetzt nicht mal die steigenden Zinskosten berücksichtigt.

Ist mein Wissensstand noch aktuell, oder hat sich was geändert? Wenn ich das Zitat von [user='694496']kekkomachine[/user] nicht zitiere, wissen die wenigsten, was ich meine, sorry.



Siehe.

Ich stelle das mal rein und das sollte die Lage eigentlich recht gut erklären, abgesehen von den anderen Problemen welche AMS mit sich schleppt.

[attach='70307','none','false'][/attach]



[user='408690']libero2016[/user] wenn du kein Zugriff auf ein Datenterminal hast, dann kannst du die Zahlen direkt bei jeder Firma in den Berichten lesen, oder schau mal bei Webseiten wie yahoo.finance, Bloomberg, Reuters etc rein.


Zitat.
[user='459934']chuck norris[/user] du erwähnst ja immer wieder gerne Analysten und deren Kursziele...Der Durchschnitt der Prognosen steht über der Guidance des Managements und doch ergibt dies gerade mal 0.8% CAGR Wachstum beim Umsatz für 2026 (EUR 5'260M) wobei die nächsten zwei Jahre sogar geschrumpft werden sollte, 3% CAGR bei der Bruttomarge, 9.9% CAGR beim Free Cash Flow, 13.5% CAGR bei den Kapitalausgaben, wobei die Analysten die Zinsausgaben über die nächsten Jahre um (23.7%) CAGR sinken sehen, d.h. das hier wahrscheinlich noch der rote Stift angesetzt werden muss, denn ich kann mir kaum vorstellen, dass AMS dies schafft in diesem Marktumfeld.



Vor ein paar Monaten sahen die Prognosen noch ganz anders aus, mit einem Umsatz im 2026 von ungf. EUR 7.8B



Die Daten stammen von S&P Capital IQ
Zitat ende.

https://www.mittelbayerische.de/wirtschaft/...o-24119-art2142758.html

https://www.moneycab.com/it/...tz-und-betriebsgewinn-zum-jahresstart/

 

1005 Postings, 184 Tage BionaMorgen wieder Kurssturz bei AMS Osram?

 
  
    
01.11.22 13:11

1005 Postings, 184 Tage BionaGewinnwarnung mit erster Abschreibung

 
  
    
02.11.22 07:41
Gewinnwarnung mit erster Abschreibung

https://m.ariva.de/news/...-ams-osram-mit-solidem-umsatz-und-10403424

Zitat.
Mit Blick auf Entwicklungen an den Finanzmärkten, insbesondere in Bezug auf gestiegene Zinssätze und die entsprechenden gestiegenen anwendbaren Kapitalkosten, sowie auf laufende Konjunktur­entwicklungen haben wir kürzlich einen Werthaltigkeitstest für das Berichtsquartal nach IFRS-Vorgaben durchgeführt. Daraufhin haben wir als Einmaleffekt eine zahlungsunwirksame Wertminderung einschließlich der Restrukturierung bestimmter Produktionskapazitäten von EUR 335 Mio. in den IFRS-basierten (unbereinigten) Ergebnissen für das Berichtsquartal verbucht.

Die bedeutenden Veränderungen im konjunkturellen und branchenspezifischen Umfeld im Laufe des Jahres beinhalten eine erhöhte Unsicherheit über die wirtschaftlichen Aussichten sowie einen weit verbreiteten, deutlichen Inflationsdruck aufgrund geopolitischer Entwicklungen. Wir nehmen angesichts dieses anspruchsvollen Ausblicks für unsere Märkte sowie laufender und erwarteter Kosteninflation in unserem Geschäft und dem unserer Kunden, die voraussichtlich die mittelfristigen Volumina und Technologieadoption in bestimmten Märkten wie Pflanzenzucht, Außenbeleuchtung oder bestimmten Android- und Non-Smartphone-Consumeranwendungen beeinträchtigen wird und in weniger vorteilhaften Produktmixannahmen resultiert, eine vorsichtige Haltung ein. Wir aktualisieren daher unsere Mittelfristziele und erwarten einen Umsatz von EUR 4,7 Mrd. +/- 300 Mio. (zuvor EUR 4,9 Mrd. +/- 300 Mio.) und eine ber. EBIT-Marge von 13% +/- 100 Basispunkte (zuvor 15% oder besser) für das Gesamtjahr 2024
Zitat ende.  

1005 Postings, 184 Tage BionaKeine 20% Ebit mehr als Prognose

 
  
    
02.11.22 08:11
Keine 20% Ebit mehr als Prognose

Jetzt reden sie nur noch von 13%+  

1005 Postings, 184 Tage Bionalange Phase von Wertberichtigungen nimmt ihren Anf

 
  
    
02.11.22 08:29
Lange Phase von Wertberichtigungen nimmt ihren Anfang

Quelle.
https://forum.cash.ch/forum/thread/...austriamicrosys-ams/?pageNo=395


Zitat.
Wie vorausgesagt, eine lange Phase von Wertberichtigungen nimmt ihren Anfang. Deshalb Vorsicht mit dem Buchwert.
Zitat ende.

Befürchte ich leider auch.


 

1005 Postings, 184 Tage BionaSehr gut geschrieben

 
  
    
02.11.22 09:02

1005 Postings, 184 Tage BionaAuch sehr gut geschrieben

 
  
    
02.11.22 12:19

1005 Postings, 184 Tage BionaFalsche Analystenbericht im Netz?

 
  
    
02.11.22 15:04
Falsche Analystenberichte über AMS im Netz?



https://m.ariva.de/news/...-ams-osram-mit-solidem-umsatz-und-10403424



In der Adhoc steht drinnen, dass AMS im 3. Quartal 2022 einen Umsatt von 1.213 Mrd hatte im Gegensatz von 1.288 Mrd Euro in 2021



Hier wird vom Umsatzrückgang geschrieben.

https://m.ariva.de/news/...satzrckgang-und-geringerem-gewinn-10403459



Hier steht, dass der Umsatz gestiegen ist?

https://www.it-times.de/news/...eines-umsatzplus-margen-fallen-145530  

1005 Postings, 184 Tage BionaKursplus heute wegen Missverständnis?

 
  
    
02.11.22 15:07

1005 Postings, 184 Tage BionaFalsche Analystenbericht im Netz?

 
  
    
02.11.22 15:13

1005 Postings, 184 Tage BionaIT Times hat Umsatzrückgang mit Umsatzplus verwech

 
  
    
02.11.22 16:39

1005 Postings, 184 Tage BionaIgnoriert ihr Konjunkturabschwung?

 
  
    
02.11.22 18:59
Ignoriert ihr Konjunkturabschwung?

Quelle.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...m-20090101-221102-99-353193

Zitat.

Der DIHK legte Ergebnisse seiner aktuellen Konjunkturumfrage unter mehr als 24 000 Betrieben aus allen Branchen vor. Zwar sei das Bild der derzeitigen Lage noch relativ gut. Aber 52 Prozent der Firmen gingen davon aus, dass sich ihre eigenen Geschäfte in den nächsten zwölf Monaten verschlechtern werden. Nur noch acht Prozent rechnen mit einer Besserung. "Das ist der schlechteste Wert, den wir jemals seit Beginn der Erhebung im Jahr 1985 gemessen haben", ordnete Wansleben ein. "Selbst in den Zeiten von Corona und der Finanzmarktkrise lag der Anteil der Optimisten bei mehr als zehn Prozent."

Unter dem Eindruck der düsteren Aussichten erwartet der DIHK im kommenden Jahr einen Rückgang der Wirtschaftsleistung in Deutschland von rund drei Prozent - und ist damit deutlich pessimistischer als die Bundesregierung. Diese rechnet in ihrer Herbstprojektion damit, dass die deutsche Wirtschaft 2023 um 0,4 Prozent schrumpfen wird.

Zitat ende.  

1005 Postings, 184 Tage Biona?

 
  
    
03.11.22 13:28
stuft ihr die Zahlen und den Kursanstieg gestern und heute für euch ein?

Die Zockerei gestern und heute, welche den Kurs hochpushen, werte ich so, dass EZB die Zinsen noch kräftig anheben muss, um die Spekulationen und die Inflation einzudämmen, da immer noch zu viel 'Luft im Markt' ist.

Auf die Angebotseite in Sachen Energie, hat die EZB wenig Einfluss, weshalb sie sich um Reguluerung der Nachfragesrite kümmern wird, was wir börsentechnisch noch zu spüren bekommen werden.

Sieht ihr es anders?

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/finanzen/...-bundesbank-101.html
?

Vorauszahlungen für künftige Produktlieferungen bei AMS Osram empfinde  ich gerade super, wobei es meines Wissens kein zusätzlichen Betrag ist.

Was AMS heute bekommt, bekommt AMS wahrscheinlich weniger, wenn die Produktlieferungen begonnen haben.

Verstehe ich es falsch.

Sieht ihr es anders?

Zitat.
Eine Erklärung, weshalb der Aktienkurs gestern stieg:
Deutlich zulegen konnten die Aktien von AMS Osram (+6,7%). Sie hatten zuerst mit einem klaren Rückgang auf den vom Markt als enttäuschend taxierten Quartalsbericht und die leicht reduzierten Mittelfristziele reagiert. Dann aber zog der Kurs stetig an. Analysten wiesen darauf hin, dass der Technologiekonzern ein Vorauszahlungs-Abkommen für künftige Lieferungen bestätigt habe. Dies habe Befürchtungen um mögliche Liquiditätsengpässe den Boden entzogen. Zudem habe sich das Unternehmen zur weiteren Entwicklung optimistisch geäussert. Darauf hätten massive Deckungskäufe eingesetzt, sagte ein Händler
Zitat ende  

1005 Postings, 184 Tage BionaHerunterstufungen AMS Osram

 
  
    
04.11.22 09:18
Herunterstufungen AMS Osram

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...agenproduktion-article23666861.html

Quelle. https://forum.cash.ch/forum/thread/...austriamicrosys-ams/?pageNo=396

Zitat.
4. November 2022, 09:04
Wird sich die Aktie von Sorgenkind AMS Osram tatsächlich verdoppeln?
Für die Aktie von AMS Osram gehen nach der Zahlenveröffentlichung zahlreiche Kurszielreduktionen ein. Nur die Bank Vontobel weigert sich, den Korrekturstift anzusetzen. Sie sieht ein beträchtliches Gewinnpotenzial.

04.11.2022 08:03

Mit einem Minus von knapp 63 Prozent seit Januar zählt die AMS-Aktie zu den 20 schwächsten Titeln an der Schweizer Börse SIX in diesem Jahr. Vom Rekordhoch vom Frühling 2018 bei etwas mehr als 80 Franken aus betrachtet, errechnet sich sogar ein Minus von mehr als 90 Prozent.

Nach der Zahlenveröffentlichung vom Mittwoch hagelt es bei AMS Osram überdies nun massiv Kurszielreduktionen. Die Deutsche Bank etwa kommt auf einen fairen Aktienkurs von 7,50 (zuvor 8,50), die Bank of America auf 7,40 (zuvor 9,10) Franken, Jefferies auf 6,80 (zuvor 8) Franken, Kepler Cheuvreux auf 6,50 (zuvor 8,50) Franken und Research Partners sogar nur noch auf 6 (zuvor 6,50) Franken. Die jeweiligen Anlageurteile reichen dabei von "Hold" bis "Underperform", was einer Verkaufsempfehlung gleichgestellt ist.

Diese Abwärtsanpassungen sind eine Folge der enttäuschenden Margenvorgaben für das laufende vierte Quartal. Zudem sah sich der Sensorenhersteller gezwungen, die erst im April kommunizierten neuen Mittelfristziele nach unten anzupassen (cash berichtete).

Einzig die Bank Vontobel macht keine Anstalten, ihre Kaufempfehlung oder das 15 Franken lautende Kursziel zu überdenken. Die Zürcher Bank räumt zwar ein, dass AMS Osram mit schwierigen Absatzmärkten konfrontiert ist und das Wachstum wegen der schwachen wirtschaftlichen Bedingungen auch im nächsten Jahr gedämpft bleiben dürfte.

Micro-LED-Projekt ein wichtiger künftiger Wachstumstreiber
Ihres Erachtens ist die Korrektur bei den Lagerbeständen im Geschäft mit Automobilherstellern jedoch weit vorangeschritten. Das wiederum dürfte die Produktionsauslastung im kommenden Jahr unterstützen. Auch die eingeleiteten Kostensenkungsmassnahmen sowie die geringeren Investitionen sollten helfen.

Die Zuversicht der Bank Vontobel beruht Micro-LED-Projekt von AMS. Für dieses konnte der Sensorenhersteller kürzlich eine Vorauszahlungsvereinbarung mit einem Grosskunden abschliessen. Aus Vontobel-Sicht unterstreicht die Vereinbarung die Glaubwürdigkeit und die strategische Bedeutung des Projekts.
Zitat.  

1005 Postings, 184 Tage BionaAuswirkungen auf AMS?

 
  
    
05.11.22 09:51
WIr sind immer noch im Konjunkturabschwung, was viele hier scheinbar zu ignorieren suchen, da investierte Anleger natürlich das positive fuer potenzielle Neuinvestoren im Forum lesen wollen.

Die Frage, wie weit die Rezession sich auf die Zahlen von AMS Osram suswirken werden, interessiert mich weiterhin, weshalb ich auf Meinungen von euch dazu dankbar waere.

Wer will, kann den Wirrschaftlichen Abwärtstrend ignorieren, mich interessieren die Auswirkungen auf AMS Osram.

https://investrends.ch/aktuell/opinion/...hm%C3%A4lern%20k%C3%B6nnte.

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...ls-verschaerfen-18436918.html  

1005 Postings, 184 Tage BionaWirtschaftlicher Trend erkennbar

 
  
    
07.11.22 09:17

1005 Postings, 184 Tage BionaHat AMS ein Schuldenproblem?

 
  
    
07.11.22 09:40

1005 Postings, 184 Tage BionaKommt der AMS Kurs wieder runter?

 
  
    
10.11.22 16:15

1005 Postings, 184 Tage BionaWie wertet ihr Vorrauszshlungen für neue Fabrik?

 
  
    
21.11.22 09:46
Wäre doch denkbar, dass sich ams-OSRAM wieder um Apple bemühen würde, nicht?

Die Frage besteht fuer mich eher, ob Apple schon jetzt mit jemandem zusammenarbeiten will, welcher sich in der Vergangenheit nicht an Schweigepflichtvereinbarungen gehalten hat, da AMS in Vergangenheit mitteilte, Zulieferer von Apple zu sein und meiner Meinung nach zu stark verhandelt hat, als Apple noch von AMS in Sachen Sensoren nachträglich gesehen zu abhängig war.

Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass Apple sich 'alleine' fuer AMS entschieden hat. Da ist in der Vergangenheit einfach zu viel vorgefallen.

Wenn Apple, Micto-LED Produkte von mehrere Hersteller gleichzeitig bezöge, um wegen Lieferlettenrisiken unabhängiger zu sein, wuerden sie dann Vorrauszahlungen fuer Fabrik der AMS tätigen?



Dass AMS fuer die neue Fabrik Vorrauszahlungen erhält, werte ich so, dass es sich um einen Exklusivvertrag handelt, sehe ich es richtig?

Welche Kunden ausser Apple kommen da noch in Frage? Glaubt ihr wirklich, dass Apple ein Exklusivvertrag mit AMS hat und komplett auf nur auf ä einen Zulieferer in diesem Brreich baut?


Signify, empfinde ich als viel interessanter als Osram im Lichtsegment, trotzdem würde ich mitte im Konjunkturabsturz nie in konjunktursensitive Sktien investieren. Schaut euch mal die Umsätze, Gewinn/Verlust, Marktkspitalisierung fuer beide an, oder zumindestens, wieviel AMS fuer Osram gezahlt hat ud ob es in Reletation zur Marktkapitalisierung zu signify steht, welche viel, viel profitabler sind. Vor der Rezession wuerde ich eh nie einsteigen, da es unwahrscheinlich ist, dass die Kurse steigen, wenn Umsätze bei Unternehmen wegbrechen wo der Kaufkraftverlust bei den Verbrauchern durch die hohe Inflation schon deutlich zu sehen ist.



https://www.ariva.de/osram_licht-aktie/bilanz-guv


https://www.ariva.de/..._n_v_registered_shares_eo_01-aktie/bilanz-guv  

1624 Postings, 966 Tage IanBrownbiona

 
  
    
21.11.22 10:04
apple ist sicherlich der partner in sachen microled und dem damit verbundenen aufbau der produktion in malaysia. klick dich durch den nebenthread, da stehen alle indizien aufgereiht  

1005 Postings, 184 Tage BionaDass würde kein Sinn fuer Apple ergeben

 
  
    
21.11.22 19:07
Lieber lan, fuer Apple macht so was, nach Erfahrungen mit Herrn Everke, doch gar keinen Sinn.
Wenn sie da nichts dazugelernt haben, dann weiss ich auch nicht mehr.

Schau dir deine Postings an.
Ich lese bei dir so viel Optimistismus heraus, schon als der Kurs viel höher stand. Dies wird damit was zu tun haben, dass du schon  lange (leider mit dickem minus) investiert bist.

https://www.google.com/amp/s/...rd-crash-lernen-koennen/25941950.html

https://www.google.com/amp/s/unternehmer.de/...isers-neue-kleider/amp

Kannst meine Begründung über deinem Beitrag gerne nochmal durchlesen und mit Quellenangaben begruenden, was deiner Ansicht nach, daran nicht stimmt.
Dass was du schreibst, macht fuer Apple meines Wissens gar keinen Sinn, sie mein Posting über deine.
Auf andere Meinungen mit dazugehörigen Quellenangabe freue ich mich jederzeit, da ich mit anderer Faktenlage bereit bin,mir eine andere Meinung zu bilden.  

1005 Postings, 184 Tage BionaLieber @lan

 
  
    
22.11.22 05:55
Sehen wir diese Thematik ganz sachlich und lassen Emotionen aus diesem Thema raus.
Ich wuerde mich fuer alle Aktionäre wirklich freuen, wenn es so sein sollte.
Trotzdem kann ich wirklich nicht daraus schließen, wenn ich die fuer mich zugänglichen Informationen dazu anschaue.

Der Dax ist im letzter Zeit stark gestiegen, was mir zeigt, dass trotz konjunkturellen Lag, noch sehr viele Optimisten an der Boerse sind, wovon auch der AMS Kurs profitiert hat. Wenn du Fakten und Quellenangaben dazu hast, bin ich dir sehr dankbar.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
144 | 145 | 146 | 146  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben