Bioenergy Systems startet durch

Seite 5 von 127
neuester Beitrag: 21.05.21 18:08
eröffnet am: 11.02.12 18:52 von: Optimistin Anzahl Beiträge: 3157
neuester Beitrag: 21.05.21 18:08 von: yüksel Leser gesamt: 238893
davon Heute: 29
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 127  Weiter  

3484 Postings, 3960 Tage Murat Ozücugluborntofly

 
  
    
1
15.02.12 12:47
und ich hoffe sie bleiben diesem thread noch lang erhalten! Nach wie vor lese ich ihre Beiträge sehr gerne, obwohl ich mir auch den einen oder anderen Beitrag in, von ihnen, gereimter Versform gut vorstellen könnte. Auf jeden Fall sind sie ein Börsenprofi durch und durch, diese Demonstration ihres Wissens konnten wir gestern alle gemeinsam erleben. Insbesondere wie lässig sie mit diesen Flegel 231274h umgingen, der sie dieses Mal ohne dabei verbal ausfällig zu werden, was ja sonst seine Art ist, stark angegriffen hat. Gerne habe ich ihre Antwort gelesen und habe mich über ihre verbale Intkontinenz fabelhaft amüsieren können. Es tut gut solche Mitstreiter in den eigenen Reihen zu wissen, zumal bei so manchen es beim Anstand hier mangelt und sie mit ihrer gepflegten Korrespondenz das Niveau im thread hochhalten.  

2890 Postings, 5628 Tage borntoflyLöschantrag/fehlender Nachweis der Insolvenz

 
  
    
1
15.02.12 13:24
Wir mir der Mod mitgeteilt hat, musste mein Posting gelöscht werden weil ich den Nachweis für die Insvolvenz nicht gebracht habe. Gerne komme ich diesem Ersuchen hiermit nach:

Die Merseburger bioenergy systems GmbH und bioenergy systems project GmbH, beide 100prozentige Töchter der niederländischen , haben beim Amtsgericht Halle Insolvenz angemeldet. Andere Gesellschaften der Gruppe blieben hiervon unberührt, teilte die Mutter mit. Derzeit werde geprüft, wie der Geschäftsbetrieb in Zukunft weitergeführt werden soll.

Die Muttergesellschaft bioenergy systems N. V. wurde 2006 gegründet und vertreibt nach eigenen Angaben dezentrale Energieversorgungseinrichtungen. Kernstück des Geschäfts seien Blockheizkraftwerke. Feststoffvergaser wandelten Biomasse wie Holz, Getreide oder Klärschlamm in Synthesegas um, das das Blockheizkraftwerk speist.

Der Aktienkurs von bioenergy systems N. V. war in der Vergangenheit sehr volatil. Die Aktie erlebt 2007 einen Höhenflug, blieb 2008 auf niedrigerem Niveau relativ stabil und zeigt seit Jahresbeginn einen anhaltenden Kursverfall. Heute brach die Aktie in Frankfurt bis 11 Uhr um fast 28 Prozent auf 0,11 Euro ein. Auf Jahressicht hat sie damit zwei Drittel ihres Wertes eingebüßt.

bioenergy systems N. V. : WKN: A0KETQ / ISIN NL0000686582

http://www.godmode-trader.de/nachricht/...nergy-Systems,a1191457.html

http://www.google.com/url?q=http://www.be-sys.com/...UxCPaBrqlgeYNODg  

484 Postings, 6325 Tage 231274H@Murat Ozücoglu

 
  
    
15.02.12 13:35
Gestern beim türkischen Glücksrad:"Ich kaufe ein "Ü" und möchte lösen!!!"

Greets vom Flegel  

3484 Postings, 3960 Tage Murat Ozücuglu231274h

 
  
    
15.02.12 13:57
k ü s t a h ist richtig  

484 Postings, 6325 Tage 231274H@Küster

 
  
    
1
15.02.12 14:24
Nichts für ungut... Dissen gehört zum Geschäft!

Als Flegel lasse ich mich gerne bezeichnen und habe kein Problem damit!

Hier sind wir in einem Thread, der über BES diskutiert. Die Lebendigkeit des Threads entsteht durch die Unterschiedlichkeit der Teilnehmer. Deshalb sind selbstverständlich kontroverse Standpunkte Bestandteil dieser Diskussion, weil sie damit für jeden informativer wird.

Wenn Borntofly jedoch ohne ein sachdienliches Substrat auf sehr redundante Weise seine behinderten Fragen stellt, hat dass für den lesenden Threadteilnehmer nur ganz wenig Informationsgehalt. Die Art, in der er sich literarisch ergießt, ist jedoch ganz nett zu lesen. Wenn dem nicht so wäre, würde ich mir den Scheiß gar nicht durchlesen...

In diesem Thread lesen Leute, die an Informationen zum Thema BES interessiert sind, weil sie in das Unternehmen investiert sind. Und man mag es ihnen nachsehen, dass sie bei der Einsicht nicht wie wir so viel Gefallen an substanzloser Schöngeisterei haben, die zudem nur einen ganz bestimmten Zweck verfolgt.

Mir sind Leute lieber, die sich vielleicht nicht so textlich abfeiern, aber etwas Informatives zum Thema BES beizutragen haben. Das kann auch locker aus der kalten Tasche geschrieben sein - die Schreibkunst interessiert hier wirklich niemanden!
Hier ist kein Intellektuellentreff, sondern ein Börsenforum!

Und das Schöne ist doch an der Börse, dass jeder Glück haben kann - ob er nun ganz normal oder zu klug für die Welt ist!

Deshalb hoffe ich auf ein wenig Verständnis für meine Wortwahl und drücke die Daumen für alle, die in BES investiert sind und grüne Zeiten im Jahr 2012!

Greets,

Marc  

1549 Postings, 4705 Tage OptimistinWas habt ihr......

 
  
    
15.02.12 15:24

......denn mit unserem borni gemacht???

 

3484 Postings, 3960 Tage Murat Ozücugluer kommt

 
  
    
15.02.12 15:32
wieder keine Frage!  

484 Postings, 6325 Tage 231274HLöschung

 
  
    
15.02.12 15:55

Moderation
Zeitpunkt: 15.02.12 22:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung - wiederholt und der besonderen Art - es reicht so langsam

 

 

3484 Postings, 3960 Tage Murat OzücugluLöschung

 
  
    
15.02.12 16:17

Moderation
Zeitpunkt: 15.02.12 22:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung - wiederholt es reicht

 

 

484 Postings, 6325 Tage 231274H@Murat Ozücoglu

 
  
    
15.02.12 18:15
Ich habe einen freundschaftlichen Umgang mit meinen Angestellten mit nicht mehr erkennbaren Hierarchien und sie schätzen mich als Mensch sehr, auch wenn ich schräg rüberkomme... Wenn sie Probleme haben, bin ich der erste, den sie ansprechen und sie verdienen deutlich mehr als in anderen Praxiskliniken. Ein armes Würstchen wäre zwar nicht schlimm, aber das bin ich menschlich und wirtschaftlich betrachtet zum Glück auch nicht.

Soviel zu deiner Einschätzung der Menschen aus der Distanz!

Das interessiert hier im BES-Forum keine Sau, deshalb lassen wir es jetzt auch mal gut sein. Zu Klarstellung das einfach noch einmal als Antwort.

Ich hoffe, dass wir noch im Februar bei BES Grund zur gemeinsamen Freude haben werden!

Greets,

Marc  

681 Postings, 4334 Tage Mr. MoneypennyGrins. Ihr seit witzig...

 
  
    
2
15.02.12 21:13

Stelle sich mal einer vor, dass der Murat mal in die Klinik muss und vom "Chefarzt" behandelt wird, ohne dass sich die beiden persönlich kennen. Und 2 Tage später dissen sie sich wieder hier quer durchs Forum. Grins. Muss ein bisschen schmunzeln... Aber Murat kann ja seine Behandlung dann mit ein paar BES Aktien bezahlen die unser "Chefarzt" garantiert gerne annimmt. Nix für Ungut.. Hö Hö.

Jetzt mal zu BES: Ich weiss ja nicht, was unser "Geboren, um (auf die Fresse) zu fliegen" hier schriftlich verbrochen hat, dass er 2 Tage gesperrt wurde, aber ich finde es mal ganz angenehm, wenn ich jetzt mal nicht mehr mit irgendwelchen Fragen genervt werde, die - wie Heron schon schrieb - hier eh niemand beantworten kann. 

Was mich allerdings noch mehr nervt ist, dass unser H. Brendler es scheinbar im Moment mal wieder nicht für nötig hält die Email von Fr. Optimistin zu beantworten.... Schon traurig. Er könnte ja zumindest mal schreiben, dass diese Fragen alle auf der HV besprochen werden und die wird am ....... in .... stattfinden.

@Optimistin: Falls du irgendein Lebenszeichen von H. Brendler erhältst oder dem noch nicht best. H. Kirchhoff, dann bitte schreib mir mal  per BM.

Danke und Gruß an alle gesperrten und nicht gesperrten Chefärzte, Dönerkonsumenten, Dönerverkäufer und BES-Investierten.

Mr. Moneypenny

 

1549 Postings, 4705 Tage OptimistinKurzinfo!

 
  
    
15.02.12 21:49

Die 2. Erinnerung an die Herren Brendler und Kirchhoff ist heute abend rausgegangen!

 

24123 Postings, 5123 Tage HeronKurzanalyse

 
  
    
1
16.02.12 02:15
Wie aus dem Chartbild (Performenz seit Threaderöffnung 654,05 %) nicht schwer zu erkennen ist, kann BES den Neustart als gelungen bezeichnen. Trotz aller Unkenrufe und gezieltes pashen setzt das Unternehmen seinen positiven Trend fort. Auch wenn viele ungeklärte und offene Fragen noch im Raum stehen, werden die nächsten Wochen sehr aufregend sein. Hier einige wichtige Termine:
http://www.offshoretage.de/
21.03-22.03.2012
Quelle: "bioenergy systems N.V.- Kurzinformation 02.12."
-Spätestens im April 2012 soll die überfällige Gesellschafterversammlung stattfinden.
-Für die Hannover Messe 2012 ist eine Teilnahme von BES bereits gebucht.
http://www.hannovermesse.de/de/ueber-die-messe/...en/naechste-termine
Montag, 23. - Freitag, 27. April 2012

ariva.deariva.de  

24123 Postings, 5123 Tage HeronRichtigstellung

 
  
    
16.02.12 02:22
Performenz bezieht sich auf Nachbarthread.

Ansonsten trifft alles zu. Möchte auch diesen Threadlesern meine Einschätzung zukommen lassen.  

1549 Postings, 4705 Tage OptimistinErinnerung an Herrn Brendler

 
  
    
5
17.02.12 15:04

 

-----Original Message-----
Date: Fri, 17 Feb 2012 14:58:12 +0100
Subject: FW: Newsletter 02.12./Bioenergy Systems

To: ralph.brendler@web.de.

3. Erinnerung!

 

Sehr geehrter Herr Brendler,

 

es ist schon erstaunlich, mit welcher Beharrlichkeit Sie wichtige Fragen von aktuellen Aktionären ignorieren! Es würde sich zumindest eines Anstandes gehören, eine Antwort zugeben! Wem auch nur mit dem Hinweis auf die kommende Hauptversammlung! Im Augenblick verspielen Sie sehr vielen Kredit und Vertrauen der Investoren!

 

Hoffe es bedarf keiner 4. Erinnerung!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

 

312 Postings, 4412 Tage adde78... Gut gemacht und danke !

 
  
    
17.02.12 15:24

24123 Postings, 5123 Tage Heron17.06.2006-heute

 
  
    
1
17.02.12 19:06
Habe mir die Mühe gemacht, und noch einmal im Netz gestöbert. Möchte auf den Anfang von BES noch mal zurückgreifen. Habe den alten Factsheet von 2006 tatsächlich gefunden. Dabei ist mir aufgefallen, das der heutige Kurs mit dem von der Erstnotierung identisch ist. Wenn BES eine ähnliche Ralley wie damals hinlegt, haben wir ein Potenzial von "Sage und Schreibe 1300%"vor uns.

http://www.capella-capital.com/fileadmin/img/...sheet_Bioenery_dt.pdf  

1549 Postings, 4705 Tage OptimistinZwar eine alte Info, aber.....

 
  
    
2
18.02.12 18:06

.....vielleicht für manch Einen eine interessante Erinnerung:

 

 

http://umweltdienstleister.de/2011/10/21/bioenergy-systems-auf-konkurs-folgte-jetzt-groser-sprung/

 

bioenergy systems: Auf Konkurs folgte jetzt großer Sprung

 

 

 

21. Oktober 2011 By innomedia

 

Die Entwicklung überrascht: 2009 musste die auf Strom- und Wärmeerzeugung aus biogenen Reststoffen spezialisierte bioenergy systems GmbH in Merseburg und Artern (Sachsen-Anhalt/Thüringen) aus Finanznot das Handtuch werfen. Jetzt startet die gleichnamige Muttergesellschaft mit frischem Geld und erweitertem Geschäftsfeld neu durch.

 

Fachleute hatten erst skeptisch, später mit Respekt die technologische Umsetzung eines seit hundert Jahren bekannten Verwertungsprinzips durch die mitteldeutschen Industrieforscher verfolgt: In ihren Festbettvergasern wollte die bioenergy systems (BES) biogene Rest- und Abfallstoffe nahezu emissionsfrei in Strom und Wärme umwandeln. Ihre containerbasierten bioampere-Systeme ließen sich so direkt beim Verbraucher, selbst in Wohnsiedlungen, aufstellen. Referenzanlagen hatten mehrere Tausend Betriebsstunden absolviert, als das mehrfach preisgekrönte Unternehmen wegen Kapitalmangels aufgeben musste. „Das war besonders schmerzlich, weil der Durchbruch unserer Eigenentwicklung schon greifbar schien“, erinnert sich Vorstand Ralf Brendler. Beim börsennotierten Mutterunternehmen in Holland verbliebene Patente und das hierzulande gesicherte Know-how hätten dann dank eines Investors im Frühjahr 2011 den Neustart ermöglicht.

 

Mitteldeutschland erneut Standort

 

Nach Eröffnung einer Niederlassung in Wiesbaden im März folgte die Absichtserklärung, am Standort Mitteldeutschland erneut ein Forschungszentrum installieren zu wollen – mit dem Ziel, die zunächst für Holz optimierte Technologie zwecks Export-Ertüchtigung an weltweit verfügbare Bio-Betriebs-
stoffe anzupassen. Auf der Hannovermesse – gerade hatte die Katastrophe von Fukushima die Vorteile grundlastfähiger dezentraler Regenerativ-Anlagen verdeutlicht, die keine Zwischenspeicher benötigen – war der BER-Stand dicht umlagert. Sicher trug dazu bei, dass mit den Feststoffvergasern Strom und Wärme zu Preisen gewonnen werden, die bis 20 Prozent unter denen konventioneller Erzeuger liegen. Im Ergebnis laufen derzeit Verhandlungen zur Errichtung von sieben bioampere-Kraftwerken – die freilich erst noch produziert sein wollen.

 

Im Sommer wurde Bernhard Kirchhoff als Verstärkung der BES-Führungsspitze gewonnen. Credo des vormaligen Vorstands eines Dax-Konzerns: das Unternehmen auf „nationale und internationale Projekte mit hoher Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit einschließlich Industrieanwendungen“ auszurichten. Als Folge dieser konzeptionellen Ausweitung gründete BES im September gemeinsam mit dem Anlagenbauer Schiel in Wolfen (S.-Anhalt) die Enerlog GmbH. Schiel entwickelt und vertreibt schon seit Jahren semimobile Heiz- (8 – 1.000 kW) und Multibrennstoffcontainer (49 bis 450 kW). Sie werden ebenfalls mit regenerativen Brennstoffen bestückt, sind bundesweit binnen 24 Stunden per LKW anlieferbar, dann in privaten Haushalten, bei Gewerbetreibenden, Schwimmhallen, Industriefirmen oder für Biogasanlagen sofort betriebsbereit. Die Neugründung soll auch die zuvor nicht abdeckbare Nachfrage nach Leihsystemen befriedigen. Referenzanlagen bewähren sich an rund zehn Standorten. Vertragsabschlüsse zu vier weiteren Anlagen sind unterschriftsreif. In Finnland stehen sieben Unternehmen im Wettbewerb um den nationalen Vertrieb, mit Vertriebspartnern in Polen und der Ukraine wird ebenfalls verhandelt.

 

Projekte von über 100 Mio. € am Start

 

Für bioenergy systems schließen die Enerlog-Anlagen eine Angebotslücke. „Zudem können wir jetzt jederzeit und überall günstige Wärme liefern; durch temporäre Installation der Heizcontainer lassen sich auch Standorte für Festbettvergaser sichern, bis deren Errichtung den Genehmigungsparcours bewältigt hat“, freut sich Vorstand Brendler. Die innovativen „kleinen“ Kessel ließen sich zudem dauerhaft mit bioampere-Kraftwerken koppeln – etwa, um ergänzend zu deren kontinuierlichem Grundlast-Betrieb im Winter bedarfsabhängig sofort Wärme liefern zu können.

 

Jüngster Coup des BES-Managements: Mit der soeben gemeldeten Mehrheitsbeteiligung an der DDM Deutschen Denk Mal AG (ebenfalls Wiesbaden) sicherte es sich ein weiteres Geschäftsfeld sowie Synergien: DDM ist seit 15 Jahren als Projektentwickler, Bauträger und Vermarkter auf energieoptimiert sanierte Denkmal-Immobilien mit Niedrigenergie-Standard profiliert. Beide Unternehmen ergänzen sich: BES profitiert sowohl im Kerngeschäft Festbettvergaser als auch über die Enerlog-Beteiligung. Die Sanierer wiederum können die bisher an Dritte vergebene regenerativen Wärme- und Energieversorgung inhouse bearbeiten, künftig als Komplettanbieter agieren. Als Auftakt wurde BES die Regenerativ-Beheizung eines Baudenkmals mit 40 Wohneinheiten übertragen.

 

Für die kommenden 30 Monate seien nach Firmenangaben DDM-Projekte mit einem Volumen von rund 150 Mio. Euro in Vorbereitung, ein Drittel davon weitgehend unterschriftsreif und drei Objekte bereits erworben. Für alle Vorhaben strebe man eine Rendite von „20 Prozent aufwärts“ an. Damit werde BES nach Angaben von Vorstand Brendler 2011, spätestens 2012, Gewinne in sehr nennenswertem Umfang realisieren.

 

 

24123 Postings, 5123 Tage Heron@Optimistin

 
  
    
1
18.02.12 18:34
Was glaubst du wer der Investor ist, die RB UE GmbH. Gleiche Gesellschaft die 84% der BES AG hält.

Zitat:
Beim börsennotierten Mutterunternehmen in Holland verbliebene Patente und das hierzulande gesicherte Know-how hätten dank eines Investors im Frühjahr 2011 den Neustart ermöglicht.  

1549 Postings, 4705 Tage OptimistinMeine ganz persönliche Annahme.....

 
  
    
1
18.02.12 18:40

.....zu 99,9 % RB UE GmbH!

 

24123 Postings, 5123 Tage HeronAuszug eBundesanzeiger RB UE GmbH

 
  
    
1
18.02.12 18:48

24123 Postings, 5123 Tage HeronRB UE GmbH

 
  
    
18.02.12 18:59
RB UE GmbH
Merseburg
Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2010 bis zum 31.12.2010
Bilanz
Aktiva
          31.12.2010EUR§
A. Anlagevermögen 51.611,73
I. Finanzanlagen 51.611,73
B. Umlaufvermögen 578.775,85
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 1.898,01
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 576.877,84
Bilanzsumme, Summe Aktiva 630.387,58
Passiva
          31.12.2010EUR§
A. Eigenkapital 21.788,33
I. gezeichnetes Kapital 25.000,00
II. Jahresfehlbetrag 3.211,67
B. Rückstellungen 2.810,00
C. Verbindlichkeiten 605.789,25
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 770,07
Bilanzsumme, Summe Passiva 630.387,58
Anhang

A. Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der Firma RB UE GmbH wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt.

Angaben, die wahlweise in der Bilanz, in der Gewinn- und Verlustrechnung oder im Anhang gemacht werden können, sind insgesamt im Anhang aufgeführt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.



B.Besonderheiten der Form des Jahresabschlusses

1.Angabe und Erläuterung von nicht vergleichbaren Vorjahreszahlen

Ein Ausweis von Vorjahreszahlen erfolgt nicht, da die Gesellschaft zum 11.11.2010 gegründet wurde.



C.Angaben zur Bilanzierung und Bewertung einschließlich steuerrechtlicher Maßnahmen

1.Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Die Finanzanlagen wurden wie folgt angesetzt und bewertet:

- Beteiligungen zu Anschaffungskosten

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.



D.Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz und Gewinn- und
Verlustrechnung

1.Betrag der Verbindlichkeiten und Sicherungsrechte mit einer Restlaufzeit > 5 Jahre

Der Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als 5 Jahren beträgt  Euro 605.019,18.



E.Sonstige Pflichtangaben

1.Unbeschränkte Haftung an Unternehmen

Die Gesellschaft ist unbeschränkt haftender Gesellschafter der RB Invest GmbH & Co. KG, Merseburg.

2.Angaben über den Anteilsbesitz an anderen Unternehmen mit mindestens 20 % der
Anteile


Die Ausnahmeregelung nach § 286 Abs. 3 HGB wird angewendet.


3.Namen der Geschäftsführer

Während des abgelaufenen Geschäftsjahrs wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Personen geführt:

Geschäftsführer: Dipl. Ing. Ralph Brendler, Merseburg



4.Angaben nach § 42 Abs. 3 GmbHG

Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:

Verbindlichkeiten 605.019,18  Euro






Merseburg, den 30.06.2011
 
sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 24.11.2011 festgestellt.  

1549 Postings, 4705 Tage Optimistin,,,,,,noch Fragen?

 
  
    
18.02.12 19:00

Deshalb auch meine Frage 1. b. in der Mail an Herrn Brendler!

 

24123 Postings, 5123 Tage HeronNoch mehr Info?

 
  
    
18.02.12 19:13
Kann noch nachlegen.  

24123 Postings, 5123 Tage HeronRB Invest GmbH & Co. KG

 
  
    
1
18.02.12 19:19
RB Invest GmbH & Co. KG
Merseburg
Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 12.11.2010 bis zum 31.12.2010
BILANZ


AKTIVA
                Euro§Gesamtjahr/StandEuro Euro VorjahrEuro
A. Anlagevermögen 1.796,00
I. Sachanlagen 1.796,00
B. Umlaufvermögen 1.551.346,72
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 97.878,49
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 1.453.468,23
C. Rechnungsabgrenzungsposten 427,50
Summe Aktiva 1.553.570,22


PASSIVA
                Euro§Gesamtjahr/StandEuro Euro VorjahrEuro
A. Eigenkapital 1.548.406,44
I. Kommanditkapital 1.548.406,44
B. Rückstellungen 2.890,00
C. Verbindlichkeitendavon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr Euro 2.273,78 2.273,78
Summe Passiva 1.553.570,22
ANHANG
Allgemeine Angaben
Der Jahresabschluss der RB Invest GmbH & Co. KG wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt.
Angaben, die wahlweise in der Bilanz, in der Gewinn- und Verlustrechnung oder im Anhang gemacht werden können, sind insgesamt im Anhang aufgeführt.
Für die Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt.
Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine GmbH & Co. KG.
Besonderheiten der Form des Jahresabschlusses
Angabe und Erläuterung von nicht vergleichbaren Vorjahreszahlen
Ein Ausweis von Vorjahreszahlen erfolgt nicht, da die Gesellschaft zum 12.11.2010 gegründet wurde.
Angaben zur Bilanzierung und Bewertung
Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze
Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.
Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear vorgenommen.
Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.
Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.
Sonstige Pflichtangaben
Namen der Geschäftsführer
Während des abgelaufenen Geschäftsjahrs wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Personen geführt:
RB UE GmbH mit Sitz in Merseburg,
vertreten durch den Geschäftsführer Dipl. Ing. Ralph Brendler.
Gesellschafter
Folgende Gesellschaften sind persönlich haftende Gesellschafter:
      Name§RB UE GmbH
      Sitz Merseburg
Rechtsform GmbH§
Gezeichnetes Kapital: 25.000,00 Euro
Angaben zu Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern (§ 42 Abs. 3 GmbHG / § 264c Abs. 1 HGB)
Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:
Verbindlichkeiten: 1.652,54 Euro
Merseburg, den 30. Juni 2011

Die Feststellung bzw. Billigung des Jahresabschlusses erfolgte am: 24.11.2011  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 127  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben