"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 12732 von 12873
neuester Beitrag: 26.09.22 23:25
eröffnet am: 10.11.16 01:24 von: andrej683 Anzahl Beiträge: 321816
neuester Beitrag: 26.09.22 23:25 von: Scheinwerfe. Leser gesamt: 34828157
davon Heute: 7491
bewertet mit 368 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 12730 | 12731 |
| 12733 | 12734 | ... | 12873  Weiter  

3261 Postings, 968 Tage ScheinwerfererWitziger Typ

 
  
    
1
22.05.22 00:48
in #67. Wenn der Hammer vom Berg zu Boden fällt, wackelt es gewaltig. Logisch, darum wussten sie von all dem nix..  

10683 Postings, 4098 Tage herrscher2Löschung

 
  
    
1
22.05.22 14:04

Moderation
Zeitpunkt: 24.05.22 07:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

159 Postings, 3146 Tage jaegerleinLöschung

 
  
    
4
22.05.22 18:43

Moderation
Zeitpunkt: 06.08.22 09:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

601 Postings, 2727 Tage Igel 69"Jedem das Seine"

 
  
    
6
22.05.22 19:02
denkt man auch bei der Geldpolitik der EZB. Leider sind die Geldempfänger und die die es zurückzahlen müssen nicht die gleichen Personen. Gold ist zwar nicht ideal aber 1000 mal ehrlicher als das verlogene Personal das uns vorsitzt.  

10683 Postings, 4098 Tage herrscher2Löschung

 
  
    
2
22.05.22 19:29

Moderation
Zeitpunkt: 24.05.22 08:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unerwünschte Wortwahl

 

 

18346 Postings, 6510 Tage pfeifenlümmelSeit 2010

 
  
    
3
22.05.22 20:50
werden die 3 Monatszinsen unterhalb der Inflationsrate angesetzt.
siehe hier:
https://www.uni-ulm.de/fileadmin/website_uni_ulm/...Waehrung/gw1b.pdf

Was daraus wurde?
Ab 2010 gingen die Aktienkurse in den Himmel von 10 000 auf 36 000.

Fazit:
Die FED und die EZB wollten einen gigantischen Anstieg der Aktienkurse, die den Eliten das Geld in die Taschen schüttet.
Die Sparer werden dagegen enteignet, um die Eliten zu bereichern.
Auch jetzt sieht man keine Bekämpfung der Inflation, die minimalen Erhöhungen der Zinssätze können die Inflation nicht bremsen, mittlerweile 8,3% in den USA und 7,4% bei uns.

Es ist auch nicht mehr überraschend, wer an die Spitze der EZB gelangte.
Zitat:
"Zwei Wochen darauf eröffnete die französische Justiz formell ein Ermittlungsverfahren,[23] in dessen Folge im März 2013 auch eine ihrer Wohnungen in Paris durchsucht wurde. Im Mai 2013 wurde sie zwei Tage von einem Gericht vernommen.[24][25] 2014 wurde ein Anklageverfahren gegen sie eingeleitet, 2016 wies das Kassationsgericht ihren Einspruch ab. Sie musste sich danach vor dem Gerichtshof der Republik verantworten. Im Dezember 2016 wurde Lagarde durch das Gericht des fahrlässigen Umgangs mit öffentlichen Geldern schuldig gesprochen. Verteidigung und Staatsanwaltschaft hatten sich zuvor für einen Freispruch ausgesprochen. Eine Strafe verhängte das Gericht allerdings nicht.[26]"
https://de.wikipedia.org/wiki/Christine_Lagarde

 

18346 Postings, 6510 Tage pfeifenlümmelDer euro-bund

 
  
    
22.05.22 21:13
ist in den letzten Tagen wieder angesitiegen, von 152 auf 154, was einen niedrigeren Zinssatz bedeutet.
Eine Bekämpfung der Inflation sieht anders aus:

Hier wäre eine Kurssenkung der Bundesanleihe notwendig.

Fazit:
Man hat anscheinend nicht die Absicht, die Inflation tatsächlich zu verringern.
 

3261 Postings, 968 Tage ScheinwerfererWeil es schon in Stein

 
  
    
1
22.05.22 21:33
gemeißelt war? Darum sollte jeder über seinen Schatten springen und einMal die Händlerhütte aufgesucht haben..  

18346 Postings, 6510 Tage pfeifenlümmelWeil es schon in Stein 21:33 #318283 gemeißelt

 
  
    
3
22.05.22 21:55
war, steht an der Händlerhütte ein Schild:
Aufgrund neuer gesetzlicher Vorgaben dürfen wir ihre "Golddukaten" nicht mehr direkt annehmen und eintauschen. Ein Handel mit Gold ohne entsprechend Einwilligung ihres zugehörigen Finanzamtens wurde uns untersagt.
Bitte wenden sie sich zum Umtausch ihres Goldes deshalb an ihr zugehöriges Finanzamt ( Antrag einreichen zum Umtausch gegen die neue Währung  zum vorgeschriebenen Wechselkurs ). Wir dürfen dann ihnen das Gold abkaufen zum offiziell vorgegebenen  Wechselkurs.
Wir machen sie darauf aufmerksam, dass sie ihren Goldbesitz dem Finanzamt angeben müssen.
Ein Verschweigen dieser Angaben oder falsche Angaben werden mit Zuchthaus nicht unter 10 Jahren bestraft!
 

731 Postings, 2970 Tage ZGrahamPfeife

 
  
    
8
22.05.22 22:04
Darum liebäugel ich zunehmend damit, diesem Land vorübergehend den Rücken zu kehren.
Meine Gattin hat es heute auf den Punkt gebracht:
Deutschland ist ein gutes Land für diejenigen, die mittellos sind. Wer etwas hat, ist hier nicht mehr sicher.  

15026 Postings, 4310 Tage SchwarzwälderUnd die Enteignungen...

 
  
    
4
22.05.22 22:09
gehen, wie man immer öfter liest, munter weiter !

? 60 Mrd. Toleranzkosten/J. ergeben bei ca. 11.000 Städte u. Gemeinde grob ja durchschnittlich jew.
alleine ? 11,5 Mio. +++ ... + 1 Mio. Fehlende Whg. je. viell. ? 300.000 =  300 Mrd. : 11k = ? 27,3 Mio.,
=ges. allein für diese beiden Posten durchschn. ? 38,8 Mio.  + Integration, Schul- & Kitaplätze usw...
+ Die diesjährigen ersten wirklichen, oft gut ausgebild. Fachkräfte aus der Ukr. u. zu 100 % (außer Geschleppte) und nicht nur wie  bisher zu 80 % wirklich Asylberechtigte und teil rechtswidrig zu arbeitssuchenden Migr. umdefinierte sind, -zusammen mit den "7-Jährigen" jetzt eben ganz
einfach nicht mehr bezahlbar ...

Dieter Schwab: Grins, Grins ...
"Die Leute werden nichts mehr besitzen, aber sie werden trotzdem glücklich sein  !" Logisch !
Ein Bürgertraum wird wahr ..., wird uns bald über Zwangsgebühren-Tv täglich eingehämmert,
ebenso wie das uns seit 2015 Eingetrichterte ...  

Die Vollblutträumer von Union, SPD, Grünen und FDP sind jetzt finanzmathematisch am allerletzten Ende und lassen jetzt, -trotz KFZ-Steuern-, die Verkehrsinfrastruktur vom Steuersclaven ein 2. `mal,
d.h. doppelt bezahlen. Jetzt wird auch klar, warum die Grünen u.a. das Fach Mathematik aus dem
Unterrichtsplan streichen wollen ! Die Ampel ist mit Grün gestartet u. jetzt im Treibsand er eigenen
Phantasien eingesunken ...

Und jetzt will man so nach und nach die Bürger auf alle möglichen erdachten Art und Weisen, von
ihren allerletzten Ersparnissen "entlastet". Nicht anders als Enteignung ist das zu bezeichnen, und
ein sehr großer Anteil Straßenerneuerungs-Anlieger-gebühren natürlich nicht bezahlen können !
Was dann kommt, braucht hier nicht näher erläutert werden !

Genau darum wählten von die "äußerst klugen" > 80% nicht Rechtsnationalen / Popolisten immer u. immer wieder genau diese Parteien, welche ihnen schon immer die Hosen ausgezogen haben !
Wow ! Echt Clever !

Steht übrigens nicht im Gesetz, "Zum Wohle des Deutschen Volkes", oder steht da etwa zum Wohle
der Völker aus und in der übrigen Welt ?

Die IQ-Frage des Tages lautet: Was ist "Nürnberg II" ?  Richtig, längst ü b e r f ä l i g !        

3261 Postings, 968 Tage ScheinwerfererDu bist nicht ganz dicht

 
  
    
1
22.05.22 22:23
denn wenn das bezahlte Kasperle vom Marktplatz verschwunden ist, floriert der Tauschhandel. #84  

18346 Postings, 6510 Tage pfeifenlümmelEs gibt auch

 
  
    
2
22.05.22 22:55

Schokoladendukaten, die aussehen wie echte Dukaten.  

5396 Postings, 1146 Tage KK2019Wie weit sind die Vorbereitungen für eine

 
  
    
7
23.05.22 09:45
nationale Währung in  Deutschland? Mir kann keiner dieser Funktionäre in Berlin, Frankfurt und Brüssel erzählen, dass man nicht schon weiss, wie das Druckexperiment enden wird.

Und wie wird das Enteignungsquote sein?  Davon gehe ich aus: zw. 50 und 95 %. Vermutlich mit "sozialer" Komponente.

Übrigens ist Markus Krall wieder online:

https://www.youtube.com/watch?v=MYeCvqmJ2TU

Die nächsten drei Monate wird es wohl noch einen schönen Sommer geben mit den von uns selbst kommenden Geldern zur "Senkung" der Inflation. Was passiert dann im September/Oktober? Kommt die C-Seuche zurück? Oder die neue Affenkrankheit?

Der Herbst wird stürmisch. Versprochen.  

5396 Postings, 1146 Tage KK2019Die verurteilte Verbrecherin Lagarde

 
  
    
2
23.05.22 09:56
sagt, der Bitcoin ist wertlos:

https://www.handelsblatt.com/finanzen/geldpolitik/...os/28366602.html

Da gebe ich ihr recht, denn es kein "Wert" hinterlegt.
Im Gegensatz zum Euro sind das aber immer noch etliche Billionen mehr "Wert".  

16 Postings, 139 Tage ParidiesyBitocoin Meinungen

 
  
    
3
23.05.22 10:34
Die Aussagen bzgl. Bitcoin und Co. werden immer krasser. Allerdings in beide Richtungen. Für die einen die einzige zukünftige Währung, für die anderen ein schlechter Scherz.  

18346 Postings, 6510 Tage pfeifenlümmelDer Euro

 
  
    
2
23.05.22 10:52
entwickelt sich zu einem schlechten Scherz.
Mit erhobenem Zeigefinger warnt Madame Inflation vor einer zukünftigen Zinssatzerhöhung.
Das darfst du nicht wieder tun, du böse Inflation.  

5396 Postings, 1146 Tage KK2019Warum erst Ende September?

 
  
    
2
23.05.22 12:02
Warum nicht schon im April oder jetzt?

https://www.cash.ch/news/top-news/...s-ende-september-beenden-1963892

Die EZB hofft auf ein deflatorisches Szenario bis dahin. Das wird aber nicht eintreten. Meine Meinung  

5396 Postings, 1146 Tage KK2019Noch ein Jahr? Solange wirds nicht mehr andauern

 
  
    
5
23.05.22 12:19
https://www.cash.ch/news/politik/...n-weiteres-jahr-aussetzen-1963876

Und wo ist die EZB da im Spiel? Das Ende ist nah! Zum Glück  

5396 Postings, 1146 Tage KK2019Wandel in unserem Lebensstil

 
  
    
6
23.05.22 15:11
Der Multimillionär spielt sich als Heilsbringer auf:

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/...m-lebensstil-100.html

Hier ein Wikipedia-Auszug zu dieser Person:

"Gehaltsniveau und mangelnde finanzielle Transparenz
Während Schwab öffentlich die Auffassung vertritt, dass zu hohe Managergehälter ?nicht mehr sozial verträglich? seien, wurde sein eigenes Jahressalär von rund einer Million Schweizer Franken wiederholt von den Medien thematisiert. Die Schweizer Radio- und Fernsehgesellschaft SRF reflektierte diese Gehaltshöhe im Zusammenhang mit den laufenden öffentlichen Zuschüssen an das WEF und der Tatsache, dass das Forum keine Bundessteuern zahlt. Die Süddeutsche Zeitung kritisierte, das WEF sei zu einer wie ein Familienunternehmen geführten ?Gelddruckmaschine? geworden. Zudem kritisierte der ehemalige Frankfurter-Allgemeine-Zeitung-Journalist Jürgen Dunsch, dass die Finanzberichte des WEF als Institution unter der Leitung von Klaus Schwab wenig transparent seien, da weder Einnahmen noch Ausgaben aufgeschlüsselt würden."

So jemanden die Zukunft anzuvertrauen, ist grob fahrlässig! Ich kann nur raten: Kämpft gegen alle Arten von Sozialismus!  

5968 Postings, 728 Tage GoldHamerRussischer Rubel wird immer wertvoller?

 
  
    
5
23.05.22 16:29
1 Russischer Rubel entspricht  0,016 Euro

https://bit.ly/3wLQcz9

Ariva hat den Russischer Rubel aus der Währungstabelle gelöscht!  

5968 Postings, 728 Tage GoldHamerKK2019 Inflationsparty bis September #318294

 
  
    
3
23.05.22 17:13
Was die Inflationsdame nicht sagt, im welchem September die Zinsen erhöht werden? Bin der Meinung, die Zinsen werden niemals bis zum kommenden Schaltjahr angehoben - denn die EZB befindet sich einer endlos Inflationsparty - mit jeden Tag werden gewisse Damen und Herren vermögender um anderen Menschen die Butterbrote ärmer....die Inflationsgauner laben sich am Blut der armen Menschen: Inflation tötet Menschen und eine Hyperinflation wird zur Massenmordveranstaltung ? das ist ein gemeinsames EZB & FED Programm....

https://bit.ly/3lyeFCT  

5968 Postings, 728 Tage GoldHamerGanz Italien hat zu wenig Strom

 
  
    
2
23.05.22 18:26
https://bit.ly/38Dx4eM

Versuchen Sie, von Energie unabhängig zu werden?

Dorfer: Wir haben schon Block-Heizkraftwerke und produzieren die thermische Energie im Haus selber. Allerdings mit Gas, das müssen wir dann wieder kaufen. Wir erzeugen mit Gas also Strom und mit der daraus resultierenden Abwärme heizen wir umsonst.

Strom ist also der neuralgische Punkt.

Dorfer: Ja, ganz Italien hat zu wenig Strom, deshalb wird 80 Prozent des Stroms mit Gas produziert. Aber hier wird auch eine Preisdeckelung diskutiert. Wenn das gemacht wird, ist halt die Frage, wer das letztlich bezahlt.

Haben Sie mehrjährige Verträge bei Gas und Strom?

Dorfer: Leider nein, die werden immer kurzfristig angepasst. Aber mit unseren BAKWs sind wir zufrieden, die bringen viel. Die Kosten von einer halben Million Euro amortisieren sich aktuell nach etwa 2,5 Jahren.

https://bit.ly/3LFsASj  

5396 Postings, 1146 Tage KK2019Warum es auch einen Lastenausgleich geben

 
  
    
3
23.05.22 18:34

Seite: Zurück 1 | ... | 12730 | 12731 |
| 12733 | 12734 | ... | 12873  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben