UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

BP Group

Seite 1 von 420
neuester Beitrag: 24.01.21 15:28
eröffnet am: 15.10.08 12:18 von: B.Helios Anzahl Beiträge: 10499
neuester Beitrag: 24.01.21 15:28 von: morefamily Leser gesamt: 1834306
davon Heute: 1998
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
418 | 419 | 420 | 420  Weiter  

858 Postings, 4486 Tage B.HeliosBP Group

 
  
    
52
15.10.08 12:18
BP im Überblick
Die wesentlichen Tätigkeitsbereiche der BP Group sind Exploration und Produktion von Rohöl und Erdgas, Verarbeitung und Vertrieb, Lieferung und Transport sowie Herstellung und Vertrieb von Mineralölprodukten. Zudem investiert BP im neuen Geschäftsbereich BP Alternative Energy in erneuerbare Energieformen.
Die Organisationsform der BP Group spiegelt die Vielfalt ihrer Tätigkeit wider.

Das Unternehmen ist in zwei Hauptgeschäftsbereiche untergliedert: Exploration & Produktion und Verarbeitung & Vertrieb. Zudem engagiert sich das Unternehmen im neu gegründeten Geschäftsbereich BP Alternative Energy um erneuerbare und CO2-ärmere Energien.

BP arbeitet in vier Regionen ? Europa, Nord- und Südamerika, Australasien, Afrika ? und über 100 Ländern. Die Aktivitäten in den Regionen werden von einer Reihe von Schlüsselfunktionen innerhalb der BP unterstützt.
Zahlen, Daten, Fakten
Umsatzerlöse1 $284 Mrd. (Jahr 2007)
Ergebnis zu Wiederbeschaffungskosten2 $17,3 Mrd. (Jahr 2007)
Anzahl der Mitarbeiter 97.600 (Stand: 12/2007)
Anzahl der Aktionäre mehr als 1,2 Mio. (Stand: 12/2007)
Reserven 17,8 Mrd. Barrel Öl- und Gas-Äquivalent
Tankstellen 24 100
Exloration Aktiv in 29 Ländern
Raffinerien 17

www.deutschebp.de  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
418 | 419 | 420 | 420  Weiter  
10473 Postings ausgeblendet.

71 Postings, 87 Tage AliveKreditkonditionen

 
  
    
23.01.21 09:55
Wo bekommt man 0,2%, bitte um einen Hinweis. Hab mein Haus beliehen für einen weiteren Grundstückskauf zu 0,64%. Dachte es geht nicht mehr günstiger... Danke!  

428 Postings, 85 Tage Shellodann frag mal direkt

 
  
    
23.01.21 10:01
(ohne vermittler) bei den großbanken an... letztes jahr gg oktober gabs ne 0,19%

aber wie gesagt guter beleihungsauslauf aktuell 0,4%
 

71 Postings, 87 Tage AliveOk, danke!

 
  
    
23.01.21 10:04

969 Postings, 464 Tage RonsommaNe kein neid

 
  
    
23.01.21 11:47
Aber Steuervermeidung a la Limited und Zypern schüren genau die Vorurteile gegen Aktien die wir nicht brauchen..  

969 Postings, 464 Tage RonsommaAusserdem

 
  
    
23.01.21 11:49
Grosse Teile der Bevölkerung in Kurzarbeit, Insolvenz, Arbeitslosigkeit...

Ja Krise ist Chance aber nicht für alle  

37 Postings, 128 Tage Sherlock_Fuchswäre schön...

 
  
    
23.01.21 11:54
...wenn man mal wieder zum Thema zurückkehren würde.

Ich denke, es wird sich bis zum 02. Februar nichts entscheidendes tun.

Dann bekommen wir Infos über das abgerechnete Jahr und die Dividende.

Gehe davon aus, dass die letzte beibehalten wird und wir eine Ankündigung bekommen, ab welchem Ölpreis wieder Aktien zurückgekauft werden und die Dividende erhöht wird.

LG

 

1075 Postings, 156 Tage morefamilyAlles gut hier ! ?

 
  
    
1
23.01.21 12:01
bei BP !

wie auch immer soll jeder machen wie er will , ich war immer ehrlich und habe auch in D versteuert ( und immer noch ) , das Land hat mir auch geholfen als ich kam. Kenne aber auch genug die halt das Holding Büro mit 300 anderen in einem Zimmer in Malta haben, ist halt so .

Hab aber auch schohn bei 8 % Immo Zinsen damals ein Haus an der Börse mal eben verloren (  Depotbeleihung ) durch Fehlspeku und bin nur der Vollstreckung zuvorgekommenen und konnte es gut verkaufen , gets ratz fatz so was .( mach ich nicht mehr mit Beleihung )

Im Moment kenn ich min. 20 Fälle denen jetzt die Dispos gekündigt wurden durch die Banken ( habe die Schreiben teilweise gesehen ) und die innerhalb 14 Tagen alles zahlen sollen , aber die haben gerade kein Geld mehr , weil keine Aufträge ( Selbstständige , Musiker, Händler , Dienstleister  )

Das reagiert keiner drauf in er Gesellschaft , die Leute haben immer alles bezahlt und werden nun Platt gemacht , einige Häuser und Wohnungen gehen da jetzt drauf und das sind nur ide die ich kenn.

Das wird noch richtig brutal,denn die Altervorsorgen gehne jetzt damit auch noch kaputt ( Rücklagen .ich kenn genug Fälle.

 

1075 Postings, 156 Tage morefamilyAktienrückaufprogram

 
  
    
23.01.21 12:04
hat nicht mit dem Ölpreis direkt  zu tun , sondern ist festgelegt sobald so und soviel in der Kasse ist ( kenn die Zahl auswendig jetzt nicht ), wurde von BP festgelgt , steht auch irgendwo drin.  

1075 Postings, 156 Tage morefamilyARK

 
  
    
23.01.21 12:08

leider steht da keine genau Zahl drin...................Artikelauszug.............................­.......

https://www.onvista.de/news/...das-geld-fuer-dividenden-aus-383237007


Zwar konnte BP im letzten Geschäftsjahr einen freien Cashflow von etwa 10 Mrd. Dollar erzielen, womit die Dividende also noch gedeckt war. Aber schon in der ersten Jahreshälfte hat der Cashflow nicht mehr ausgereicht, um die Investitionen zu finanzieren. Deshalb musste ein Teil der notwendigen Investitionen und auch die Dividende über die Aufnahme neuer Schulden finanziert werden.
Aktienrückkäufe statt Dividende

Deshalb hat BP sich dazu entschieden,
die Dividende zu halbieren. Künftig werden 5,25 Cent je Aktie und Quartal gezahlt. Auf das Jahr gerechnet entspricht das aber immer noch 3,5 Mrd. Dollar, die erst mal verdient werden müssen.

Aber man ist sogar noch weiter gegangen und hat sich darauf festgelegt, die Dividende nicht wieder zu erhöhen. Stattdessen fokussiert BP sich vorerst darauf, die Verschuldung zu verringern. Sobald die Verschuldung unter 35 Mrd. Dollar gefallen ist, wird darüber nachgedacht, noch darüber hinaus etwas an die Aktionäre zu verteilen. Aktuell liegt die Nettoverschuldung bei 40 Mrd. Dollar, also nicht sehr weit weg von der Zielgröße.

Anstatt die Dividende dann aber wieder anzuheben, möchte man sich auf Aktienrückkäufe fixieren.
Diese sind das deutlich flexiblere Mittel, da ein Aktienrückkauf jederzeit ohne große Ankündigung pausiert werden kann. In den nächsten Jahren wird der Investitionsbedarf aber vermutlich ansteigen.



 

37 Postings, 128 Tage Sherlock_FuchsDanke

 
  
    
1
23.01.21 12:31
Genau diesen Artikel habe ich mir auch "ergoogelt" :)

Unter die 35 Mrd $ sollte man relativ flott kommen.

Ob / wann sich an der Dividende was ändert, kommt bestimmt auch auf das verhalten von Shell & Co. an.

Laut Q3 Bericht hat man in Q4 mit einem Ölreis von 40$/Barrel Brent und für 2021 von 50$/Barrel  Brent gerechnet. Da sind ja ja erfreulicherweise deutlich drüber.

LG  

969 Postings, 464 Tage RonsommaDividende

 
  
    
23.01.21 12:40
Ich habe vor einigen Wochen gelesen, dass sich die Aktionärsstruktur bei BP etwas Weg von Pensionskassen zu Investmenthaus geändert habe -wenn wäre ein freeze ggf Reduktion der Dividende durchaus denkbar.

Mit Fantasie kann man die Energiewende zu einer growth story umdichten...

Sprich Geld bleibt in Firma, Firma wächst in regenerativen - ESG Investoren happy: Kurs steigt, Investmentbank kann Anteile teurer verkaufen.

Ich denke da sollen/wollen BP und vor allem Shell hin.  

878 Postings, 163 Tage Adhoc2020Löschung

 
  
    
1
23.01.21 15:46

Moderation
Zeitpunkt: 23.01.21 19:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Off-Topic

 

 

878 Postings, 163 Tage Adhoc2020Dividende

 
  
    
23.01.21 15:47
Da muss es nicht unbedingt BP sein. Gibt bessere Unternehmen die ihre Dividende auch locker erwirtschaften und nicht aus Schulden finanzieren.  

549 Postings, 3978 Tage Odimaadhoc

 
  
    
23.01.21 15:58
oh mann
schwer zu lesen.....  

2061 Postings, 2246 Tage EtelsenPredatorRaus

 
  
    
1
23.01.21 18:49
Wem es hier in Germany nicht gefällt, kann gern gehen. Macht damit Platz für diejenigen, die gern hier sind.
Alternativ kann solch asoziales Volk, das trotzdem gern alles mitnimmt, was geboten wird, sich aber nach Mitleid heischend wohl fühlt in der Opferrolle, gern mal die Wache übernehmen, statt nur zu mosern, vorzugsweise gegen "die Politiker".
Aber in der Anonymität und fett auf dem Sofa liegend ist es natürlich einfach, jeglichen Unfug zu posten. Was für Verlierer! Verantwortung übernehmen ist nicht deren Ding. Opfer, Opfer, überall nur Opfer, allerdings mit gepamperten Hintern.
Geht einfach...  

153 Postings, 4854 Tage Schmidti68@etelsen

 
  
    
23.01.21 21:08
Dem kann man nur voller Nachdruck zustimmen.  

2934 Postings, 442 Tage Aktiensammler12Etelsen Predator,

 
  
    
1
23.01.21 21:42
wieso sollten die gehen, welche Probleme (die seit Jahren nicht angegangen werden) kritisieren? Soll man für die Leistungen unserer Eliten etwa noch auf die Knie fallen?

Gut, politisch engagieren darf sich jeder gerne. Da gebe ich Dir recht.  

878 Postings, 163 Tage Adhoc2020EtelsenPredator

 
  
    
2
24.01.21 12:35
Da muss ich keinen Platz machen, die sind doch längst alle hier lol. Hauptsache die Islamische Religionsgemeinschaft breitet sich weiter aus. Sowas brauchen wir hier. Multi - Kulti ist schon toll.
Finde auch, dass dieses Klientel mehr verdient hat als unsere Rentner, die Deutschland nach dem Krieg aufgebaut haben. Wenn ich an den Tafeln vorbeifahre, stehen da komischerweise überwiegend Senioren.
Wir schaffen das schon. Und wer Verantwortung übernehmen möchte und Dinge anspricht, wird doch umgehend vom links-grünen Staatsfunk als brauner-Mob diffamiert. So isset nunmal ..
also lieber weiter Merkeln ...
 

71 Postings, 195 Tage Namor1so geht demokratie

 
  
    
2
24.01.21 13:00
wer anderer Meinung ist, soll abhauen. Vor der erfolgreichen Trumpwahl 2016 gewann, haben etliche Linke groß getönt, sie würden das Land verlassen, wenn Trump Präsident wird. Hat dann aber keiner. Tja, die Linke eben, Maulhelden ohne Praxisbezug. Seit sie die Arbeiterschaft verraten haben, wählen wirlich nur noch die dümmsten Kälber die Linken.

Man glaubt an die jungfäuliche Geburt, die eine Klasse, die eine Rasse, ... jetzt eben MultiKulti und Corona. Immer mit Inbrunst und aus Leidenschaft. Je weniger rational desto mehr kônnen mitmachen.

Voraussichtlch wird dieser Beitrag wieder mal gelöscht, da keinen Beitragsbezug, wohingehend alles andere stehenbleiben darf, mit genau so wenig Bezug, aber eben reiner Gesinnung.

ps. wer als Erwachsener einen Aliensoldaten als Avatar wählt, läd doch zum nicht-ernst-genommen-werden ein.  

1901 Postings, 1259 Tage andi2322super

 
  
    
1
24.01.21 13:10
also alien raus aus meinem land kannst dir ja mit den grünen linken spd und cdu ein neues suchen in dem ihr euren tunnenblick ausleben könnt !!!!!!  

1075 Postings, 156 Tage morefamilyHallo

 
  
    
24.01.21 13:56
hier ist ja was los :

Also ich wollte immer gern Österreicher werden ,aber das hat nie geklappt,ging mir dabei aber rein Egomässig um die tolle Altersvorsorge und den Standard im Alter.

Aus heutiger Sicht hätte ich 20 Jahre in der Schweiz tätig sein sollen , wäre auch gut gewesen ( kenne ja einige die dort tätig sind selbst als Hausmeisterpaar haben die rund das 3 fache + Dienstwohnung frei( das machts aus )

Ansonsten habe ich viele die in der Gastronomie und Medizin ( vom Pfleger bis zum Oberarzt ) dort sind bis hin zum 5 Sterne Hotel Chefkoch ( aber das sind wieder andere Dimensionen ).

Ich möchte jetzt erst mal entweder BP bei 3,08 sehen für meinem letzten Zukauf ( 30 % Restanteile)  oder aber wesentlich teurer bis kurz vor den Zahlen .

Aber nicht da unten ewig herumorgeln , in 8 Tagen sind Zahlen, da müssen vorher Tendenzen her, wobei ich eh vor den Zahlen mal wieder raus bin ( ich schau mir das immer relaxt von der Seite an und geh dann entweder mit Toppzahlen lieber wieder teurer rein oder aber wesentlich billiger ( so mein Plan ).

Ist aber nur meine persl.- Strategie ,sonst nix.


 

1075 Postings, 156 Tage morefamilyInfo

 
  
    
24.01.21 14:26
hier die Q 3 / 2020 Zahlen nochmal

FOR IMMEDIATE RELEASE
                    §
London 27 October 2020
BP p.l.c. Group results

Third quarter and nine months 2020

https://otp.investis.com/clients/uk/bp_plc/rns/...&newsid=1424147  

1075 Postings, 156 Tage morefamilySeite 3

 
  
    
24.01.21 14:29

Share buybacks

BP repurchased 120 million ordinary shares at a cost of $776 million (including fees and stamp duty) in the nine months of 2020, all of which was completed in the first quarter. In January 2020, the share dilution buyback programme had fully offset the impact of scrip dilution since the third quarter 2017.
Operating cash flow*

Operating cash flow excluding Gulf of Mexico oil spill payments* was $5.3 billion for the third quarter and $11.4 billion for the nine months. These amounts include a working capital* release of $0.9 billion in the third quarter and a working capital build of $1.3 billion in the nine months, after adjusting for net inventory holding gains or losses* and working capital effects of the Gulf of Mexico oil spill.

The comparable amount for the same periods in 2019 was $6.5 billion and $20.6 billion.

Operating cash flow as reported in the group cash flow statement was $5.2 billion for the third quarter and $9.9 billion for the nine months, including a working capital release of $0.6 billion and $0.6 billion respectively, compared with $6.1 billion and $18.2 billion for the same periods in 2019.

See page 30 and Glossary for further information on Gulf of Mexico oil spill cash flows and on working capital.

 

1075 Postings, 156 Tage morefamilySeite 30

 
  
    
24.01.21 14:33
Kosten Strafe Ölverschmutzung( war oben noch nicht drin )

Net cash from operating activities relating to the Gulf of Mexico oil spill on a pre-tax basis amounted to an outflow of $180 million and $1,670 million in the third quarter and nine months of 2020 respectively.  For the same periods in 2019, the amount was an outflow of $443 million and $2,569 million respectively.  Net cash outflows relating to the Gulf of Mexico oil spill in 2020 and 2019 include payments made under the 2016 consent decree and settlement agreement with the United States and the five Gulf coast states.

 

1075 Postings, 156 Tage morefamilyAufgrund der Daten Q 3 2020

 
  
    
24.01.21 15:28
kann sich jeder seine eigene Rechnung machen wann Divi o.k ist und wann nicht oder die reduzierte oder gar keine oder eine nochmalige Reduzierung oder Erhöhung oder was auch immer, jede wie er möchte.

bzw. Aktienrückkaufprogramm

Daraus kann man dann die nötigen Zahlen berechnen / erwarten die erfolgen müssten am 02.02.21

Die Zahlen dürften ja klar sein.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
418 | 419 | 420 | 420  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben